Wird der BVB mit Hummels Meister?

Dortmunder Fankurve / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder: https://pixabay.com/de/photos/fu%C3%9Fballfans-fu%C3%9Fballstadion-fu%C3%9Fball-797383/ Dortmunder Fankurve / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder: https://pixabay.com/de/photos/fu%C3%9Fballfans-fu%C3%9Fballstadion-fu%C3%9Fball-797383/
 

Es dürften einige Wetten darauf abgeschlossen werden, ob die Rückkehr von Mats Hummels den BVB zur Meisterschaft führt. Der Druck auf Hummels ist groß.

Es geht wieder los. Die großen Clubs der Fußball-Bundesliga starten mit dem Training für die kommende Saison. Die beginnt zwar erst am 16. August mit dem Spiel des FC Bayern gegen Hertha BSC, sorgt aber schon jetzt für viele Schlagzeilen.

Große Aufregung gibt es etwa über die Rückkehr von Mats Hummels zum BVB nach Dortmund. Angeblich soll der Innenverteidiger die Flucht in die alte Heimat angetreten haben, weil er die Konkurrenz bei Bayern fürchtet. Die Münchener haben nämlich für satte 80 Millionen Euro den französischen Nationalspieler Lucas Hernández eingekauft. Bisher spielte er zwölf Jahre für Atlético Madrid.

Rummenigge goss Öl ins Feuer

In einer Pressekonferenz sagte Bayern-Trainer Niko Kovac, Hummels habe die Bayern verlassen, weil fürchtete, gegen Hernández und den seit 2017 beim FC Bayern spielenden Niklas Sühle das Nachsehen zu haben. «Mats ist an uns herangetreten und hat gefragt, wie der Stand in der neuen Saison ist», sagte Kovac. «Wir haben mit Lucas Hernández einen neuen Spieler für 80 Millionen geholt, den wir in der Innenverteidigung sehen. Konkurrenzkampf bedeutet, dass der Bessere spielt. Mats war der Meinung, dass er dem aus dem Weg gehen möchte.»

Zusätzliches Öl ins Feuer goss Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge. Er behauptete, Sühle sei der beste deutsche Innenverteidiger. BVB-Manager Michael Zorc hingegen bezeichnete Mats Hummels als besten Innenverteidiger der Bundesliga.

Mit Hummels peilt der BVB nun ein hehres Ziel an: Die Mannschaft soll deutscher Meister werden. «wir müssen jetzt anfangen, daran zu glauben, dass wir einiges erreichen können», sagte Kapitän Marco Reus. «Auch aufgrund unserer vergangenen Saison und aufgrund unserer Transfers muss es unser Ziel sein, am Ende ganz oben zu stehen und auch im Pokal und in der Cahampions League besser abzuschneiden.»

BVB verspielte die Meisterschaft

Die vergangene Saison endete für den BVB frustrierend. Die Mannschaft hatte sage und schreibe neun Punkte Vorsprung auf Meister Bayern vergeben. Viele hatten den BVB schon als den sicheren Meister gesehen und hohe Wetten darauf abgeschlossen. Sie wurden am Ende ebenso enttäuscht wie die BVB-Spieler.

Auch wenn die Ausgangslage noch so klar erscheint, sind Fußballwetten keineswegs leicht zu kalkulieren. Das gilt nicht nur für Laien, sondern auch für ausgemachte Bundesliga-Kenner. Darum ist es wichtig, ehrliche und professionelle Tipps etwa auf Webseiten wie Sportwetten.direct Tipps zu bekommen.

Beim BVB wird die Rückkehr von Mats Hummels als große Chance für den Titelgewinn gewertet. Jedenfalls dürfte der Druck, dem Hummels beim BVB ausgesetzt ist, keineswegs geringer sein als beim FC Bayern. Es wird für nicht wenige Sportwetten eine Rolle spielen, ob Hummels diesem Druck standhält. Wird er beweisen können, dass er und nicht Süle der beste Innenverteidiger der Liga ist?

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Über Thomas Castorp

Thomas (Hans) Castorp blickt vom Zauberberg herab auf die Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Fragenstellungen. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: