Gesellschaft und Kultur

Das globale Machtgefüge verrutscht

15. September 2018 // 22 Kommentare

  China und Russland werden stärker, die USA kämpfen um ihre Position. Über das Schicksal der kleinen Staaten in einer Welt, die von den Großen dominiert wird. Formell sind Staaten als völkerrechtliche Subjekte ebenbürtig, in der Praxis jedoch keineswegs. Es bedarf nicht des Vergleichs [...]

Angriffe auf die freie Gesellschaft

13. September 2018 // 35 Kommentare

  Bei Vorfällen wie in Offenburg, Chemnitz oder Köthen geht es um Täter, denen wir ein Gastrecht gewährt haben und die dieses Recht sträflich missbrauchen – mit gravierenden Folgen. Die Ereignisse in Chemnitz nach dem Tod eines deutschen Bürgers durch migrantische Messerstecherei [...]

Nachrichten links-grün angerichtet

12. September 2018 // 31 Kommentare

  Der Journalismus steckt in der Krise. Die Vielfalt der Berichterstattung ist einem links-grünen Einheitsbrei gewichen – mit hohem Risiko für die Demokratie. Ein Gastbeitrag von Alexander Claus* Der Journalismus gilt als die vierte Gewalt im Staat. Die Vertreter dieses Berufsstandes sind [...]

Der Kern der offenen Gesellschaft

8. September 2018 // 66 Kommentare

  Eine offene Gesellschaft ist eine Gesellschaft des rationalen Diskurses, des Arguments und der Kritik. Zuwanderung geschlossener Gesellschaften bedroht sie.   „Am Anfang war das Wort – am Ende die Phrase.“ Stanislaw Jerzy Lec Das Berliner Politik-Personal führt zur Rechtfertigung [...]

Gewaltfantasien bei Chemnitz-Konzert

5. September 2018 // 113 Kommentare

  Zum Konzert gegen Hass und rechte Gewalt kamen über 60.000 nach Chemnitz. Doch dann grölten die angeblich friedliebenden Konzertbesucher Gewaltfantasien. Große Veränderungen zeigen sich oft im Kleinen. Wer am Montag bei der Begrüßung der Konzertbesucher in Chemnitz und beim Aufruf zur [...]

Wie die Welt um uns herum zerfällt

4. September 2018 // 10 Kommentare

  Ihr Tänzchen mit Putin sorgte für Aufsehen: Als Buchautorin ist Österreichs Außenministerin Karin Kneissl die Seismographin einer aus den Fugen geratenen Welt. In der Politik gibt es einen unsichtbaren Auslesemechanismus, der dazu führt, dass mit großer Wahrscheinlichkeit Personen in [...]

Chemnitzer Halluzinationen

30. August 2018 // 113 Kommentare

  Die Meinungsbildung über der Ereignisse in Chemnitz ist geprägt durch ein hohes Maß an Irrationalität. Sie trägt Kennzeichen von Kollektivhalluzinationen. Seit Tagen dominieren die Vorgänge in Chemnitz die Schlagzeilen. Dort ist auf dem Stadtfest in der Nacht von Samstag auf Sonntag [...]

Betrug ist die Tageslosung in Afrika

22. August 2018 // 28 Kommentare

  Politiker, die ihr Volk ausbeuten, Korruption und Lynchjustiz: All das ist Uganda. Und doch bringen Journalisten dort noch den Mut zur Meinungsfreiheit auf. Teil II unseres Uganda-Reports. Teil III Das bedeutet Bürgerkrieg!” Carl Hildingsson ist sich da sicher. Der Unternehmer aus [...]

Einwandern ohne anzukommen

18. August 2018 // 74 Kommentare

  Als vor 13 Jahren in Paris die Gewalt explodierte, negierten Medien und Politik das Offensichtliche, nämlich die Probleme von Moslems mit ihrer Integration. Vor 13 Jahren explodierte in den vor allem von Migranten aus den früheren französischen Kolonien in Nordafrika geprägten [...]

Zwei Millionen Waisen ohne Zukunft

14. August 2018 // 17 Kommentare

  Frauen in Uganda bekommen im Schnitt sechs Kinder. Zwei Millionen Kinder sind Waisen. Die Hälfte der Bevölkerung ist unter 16. Wer gibt ihr eine Zukunft? Der Uganda-Report. Teil II Die Österreicherin Maria L. Prean ist die Gründerin und Direktorin von Vision für Afrika, einer [...]

Syrien und der Verfall des Westens

11. August 2018 // 31 Kommentare

  Eine Niederlage des Westens in Syrien ist ein Symptom für eine radikale Wende, deren Folgen Europa nicht nur durch Massenmigration schwer treffen dürften. Täglich, manchmal sogar stündlich erreichen uns Nachrichten über das Kriegsgeschehen in Syrien, so dass es schwerfällt, die [...]

Leben und Leiden in Uganda

10. August 2018 // 26 Kommentare

  Ist Afrika noch zu helfen, oder werden Millionen nach Europa drängen? Unser Autor hat Afrika besucht und beschreibt es am Beispiel Ugandas. Ein Report in drei Teilen. Teil I Macht die Erste Welt die Dritte Welt kaputt? Die kleine Insel Bussi am Victoriasee ist wie das Paradies Gottes. [...]

Migration als großes Geschäft

8. August 2018 // 36 Kommentare

  Die Steuerzahler kostet die Massenmigration Milliarden. Für andere ist sie ein lukratives Geschäft, weil sie billige Arbeitskräfte und neue Konsumenten schafft. Der Club der globalen Großkonzerne und Milliardäre, Weltwirtschaftsforum, der jährlich in Davos zum Stelldichein ruft, hat [...]

Bleiberecht für alle Migranten

31. Juli 2018 // 64 Kommentare

  Die UN wollen alle Grenzen öffnen und weltweit gigantische Migrationsströme in Gang setzen. Für alle Migranten soll dann ein vorläufiges Bleiberecht gelten. Ausgerechnet in der „ZEIT“ schrieb am 11.7.2018 die Redakteurin Mariam Lau: „Stellen wir uns für zwei Minuten vor, wo Europa [...]

Wer ist das deutsche Volk?

28. Juli 2018 // 52 Kommentare

  Gibt es ein deutsches Volk? In keinem anderen Land wird das eigene Volk so infrage gestellt wie in Deutschland. Aber es gibt auch viele falsche Auffassungen. Gibt es ein deutsches Volk? In keinem anderen Land wird das eigene Volk so infrage gestellt wie in Deutschland. Große Teile der [...]

Der Eine-Welt-Kapitalismus…

22. Juli 2018 // 40 Kommentare

  … und die Polemik gegen Grenzen. Oder: Die Neuordnung der Welt mit den Mitteln der “No-Border-Ideologie” zugunsten globaler Finanz- und Geschäftsinteressen. Im Jahre 1893 veröffentlichte der amerikanische Historiker Frederick Jackson Turner seine Schrift The Frontier in [...]

Die deutsche Kultur ist weltoffen

18. Juli 2018 // 33 Kommentare

  Individualismus, Kosmopolitismus und Humanität sind wesentliche Elemente und Ideale deutscher Kultur. Darum muss sie vor der Massenmigration gerettet werden. „Alle Nationen hassen den Deutschen wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen,wird [...]

Zeiten für politische Kraftmeier

16. Juli 2018 // 68 Kommentare

  Trump, Putin und Erdogan machen es vor: Kraftmeierei und zivilisatorische Grenzverletzungen kommen bei Wählern wieder gut an. Wer verhandelt, wird verachtet. Dieser Tage sagte mir ein befreundeter türkischer Journalist, alle 70 Jahre ändere sich die Welt grundlegend. Er markierte das Ende [...]

Integration ist ein Phantom

9. Juli 2018 // 110 Kommentare

  Zuwanderer kommen entweder als Schutz suchende Flüchtlinge oder angelockt durch Werbevideos und ein komfortables Sozialsystem. Integration ist nicht das Ziel. Die Überschrift hat zwei Bedeutungen. Einmal täuscht sich der Bürger selbst, wenn er glaubt, dass die Integration der Massen an [...]

Notizen eines Unbeugsamen

1. Juli 2018 // 30 Kommentare

  Der Literat Frank Haubold kritisiert schonungslos offen die deutsche Migrations- und Sozialpolitik. Inzwischen sagt er, er führe einen Kampf gegen Windmühlen. „Das Narrenschiff schlingert weiter durch den Sturm. Unterwegs hat es nicht nur Schiffbrüchige aufgenommen, sondern auch ganze [...]

Verdeckte totalitäre Neuordnung

27. Juni 2018 // 61 Kommentare

  Ein hoher Anteil kulturfremder Menschen führt zu Ausländerkriminalität, der Verarmung der eigenen Unterschichten und so zu Aversionen und Aggressionen. Die gezielte Massenmigration nach Europa durch UNO, EU und das Merkel-Regime1, die seit 2015 den bereits vorhandenen Anteil kulturfremder [...]

Kulturverfall durch Migration

16. Juni 2018 // 59 Kommentare

  Massenzuwanderung führt absehbar zu einem Zerfall der Gesellschaft. Es kommt zu Kommunikationsproblemen, Verarmung, Kriminalität und massivem Bildungsschwund. Mit der gezielten massenhaften Zuwanderung kulturfremder Menschen aus außereuropäischen Ländern in die Staaten Europas entstehen [...]

Der Traum von der Weltherrschaft

13. Juni 2018 // 30 Kommentare

  Dschingis Khan erfand Brutalität als psychologische Kriegsführung und schuf das bis heute größte Landreich. Es herrschten religiöse Toleranz und freier Handel. Im Laufe der Geschichte sind erstaunliche politische Gebilde entstanden, man denke an das schnell zusammeneroberte [...]

Mord mit politischem Kontext

8. Juni 2018 // 103 Kommentare

  Der Mord an der 14-jährigen Susanna ist nicht nur ein abscheuliches Verbrechen, sondern nährt das Klima der Angst in einer zutiefst verunsicherten Gesellschaft. Ein Mädchen aus Mainz kehrt am 22. Mai 2018 von einem Ausflug nach Wiesbaden nicht nach Hause zurück. Die verzweifelten Eltern [...]

Klage gegen die regierende „Bande“

6. Juni 2018 // 107 Kommentare

  Die AfD bringt die deutsche Zuwanderungspolitik vor das Bundesverfassungsgericht. Der Staatsrechtler Ulrich Vosgerau erwartet ein historisches Verfahren. Es ist eine Klage gegen das selbstherrliche Handeln einer Bundesregierung, die in der Masseneinwanderungspraxis seit Jahren fortgesetzt [...]
1 2 3 34