Gesellschaft und Kultur

Die Jusos und der Kindermord

1. Januar 2019 // 50 Kommentare

  Die Jusos fordern eine vollständige Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen. Über den Absturz in immer größere moralische Verkommenheit und Barbarisierung. Die Grünen, die Linke und vor allem die SPD drängen mit Macht, die Werbung für Abtreibung zu legalisieren. Und die Jungen [...]

Weihnachtswunder im Kriegsjahr 1944

25. Dezember 2018 // 22 Kommentare

  Immer wieder erlebten Menschen, die sich im Krieg als Feinde gegenüberstanden, dass der Zauber der Heiligen Nacht sie auf wundersame Weise zusammenführte. Immer wieder erlebten Menschen, die sich im Krieg als erbitterte Feinde gegenüberstanden, dass der Zauber der Heiligen Nacht sie auf [...]

Anarchie ist letztlich Ratlosigkeit

19. Dezember 2018 // 59 Kommentare

  Die Wut der Gelbwesten diskutiert nicht. Sie zerstört, weil auch die französischen Populisten rechts und links die verlorene Zuversicht nicht zurückgeben. Sie haben jede Zuversicht verloren. Mit Gewalt entlädt sich die Wut der Gelbwesten auf Frankreichs Straßen und jagt den Eliten Angst [...]

Migration im Urteil der Geschichte

16. Dezember 2018 // 54 Kommentare

  Einst wird die Geschichte ihr Urteil über die heutige regierende Elite und ihre „humanistische“ Migrationspolitik fällen. Es dürfte vernichtend ausfallen. In meinem letzten Beitrag »Zunehmende Angst vor Ausgrenzung«[1] standen die Aktivitäten der Künstlerin und [...]

Zunehmende Angst vor Ausgrenzung

11. Dezember 2018 // 68 Kommentare

  Über die Schattenseite der Willkommenskultur wir ungern geredet: Immer mehr Menschen, die öffentlich Kritik üben, werden Opfer gesellschaftlicher Repression. Im März dieses Jahres erschien auf GEOLITICO der Beitrag „Bruchstellen der Flüchtlingspolitik“[1] über einen sehr kritischen [...]

UN als antidemokratische Weltmacht

7. Dezember 2018 // 85 Kommentare

  In der kommenden Woche wird der UN-Migrationspakt angenommen. Er wird die westlichen Gesellschaften verändern und zeigt, wie die UN zur Weltmacht aufsteigen. Die UN schwingt sich immer mehr zur globalen Rechtssetzungsinstanz auf. Mittels Erklärungen und „unverbindlicher“ Soft Law-Pakts [...]

Die Denunzianten von Chemnitz

4. Dezember 2018 // 22 Kommentare

  Der Online-Pranger des „Zentrums für politische Schönheit“ ist schlicht schäbig. Denunzianten richten eigenständig über andere. Sie wollen Existenzen zerstören. Diktaturen leben von der Denunziation. Sie ist ein unverzichtbares Mittel der Unterdrückung. Ursprünglich kommt das [...]

Juristen zerpflücken UN-Migrationspakt

27. November 2018 // 122 Kommentare

  Renommierte Rechtswissenschaftler warnen mit juristischer Expertise vor dem UN-Migrationspakt, dem die Bundesregierung am 10./11.12. in Marokko beitreten will. Die Bundesregierung und die sie unterstützenden Altparteien werden nicht müde, mit medialer Unterstützung dem Volk einzuhämmern, [...]

Staat will Dieselfahrer überwachen

21. November 2018 // 54 Kommentare

  Bei der Kontrolle von Kriminalitätsschwerpunkten durch Kameras zögern Politiker. Bei Dieselfahrern hingegen planen sie eine automatisierte Überwachung. Die Bundesregierung will Dieselfahrer in großem Stil durch Kameras überwachen. Geplant ist eine automatisierte und lückenlose [...]

Globalismus als Ersatzreligion

20. November 2018 // 31 Kommentare

  Vielen erscheint der globale Zwangsstaat als einzige Alternative zum Chaos. Aber ist eine friedliche Kooperation souveräner Staaten tatsächlich unmöglich? Im Zuge der seit drei Jahrzehnten verstärkt durchgesetzten, aber auch nicht unumstrittenen Globalisierung des Handels, ist in ihrem [...]

Der UN-Migrationspakt in der ARD

15. November 2018 // 52 Kommentare

  Ein Tagesschau-Bericht über den umstrittenen UN-Migrationspakt ist ein Musterbeispiel kritikwürdiger ARD-Berichterstattung, wie sie fast täglich stattfindet. Da nach den USA, Ungarn und Australien auch Österreich erklärte, den UN-Migrationspakt nicht unterschreiben zu wollen, fühlten [...]

Anschlag auf die Würde des Kindes

10. November 2018 // 33 Kommentare

  Die politisch erzwungenen Erziehungsziele der Schulen sind: Sexualisierung, Gender-Ideologie und Abrichtung auf Anpassung an die Anforderungen des Kapitalismus. Immer wieder empören sich Eltern über den Inhalt der Sexualerziehung in den staatlichen Schulen, wo „altersgemäß“ [...]

Weltfremd und radikal bis in die SPD

9. November 2018 // 46 Kommentare

  Bei Ostdeutschen gibt es – anders als bei den ideologisierten Westdeutschen – ein Bewusstsein dafür, dass ein Sozialstaat nur als Nationalstaat zu haben ist. Heute verstehen die durch Diktatur und Kommunismus sensibilisierten Ostdeutschen viel besser als die Westdeutschen, dass der [...]

Massengräber westlicher Kriegspolitik

8. November 2018 // 7 Kommentare

  In Irak sind über 200 Massengräber mit Tausenden Opfern der IS-Gewaltherrschaft entdeckt worden. Es sind die Toten einer mörderischen westlichen Kriegspolitik. In Nordirak sind über 200 Massengräber mit Tausenden Opfern der Gewaltherrschaft des Islamischen Staates (IS oder auch ISIS) [...]

Die Deutschen brauchen Heimat

7. November 2018 // 22 Kommentare

  Für die Deutschen ist „Heimat“ einer der wichtigsten Bezugspunkte im Leben. Zu diesem Ergebnis kommt eine von Bundesinnenministerium beauftragte Studie. Was ist Heimat? Ist sie ein Ort, für den es im Englischen nicht einmal ein Wort gibt? Wenn ja, ist sie der Geburtsort eines Menschen, [...]

Konstruktion des neuen Menschen

1. November 2018 // 22 Kommentare

  Die schulische Erziehung zu „Toleranz und Akzeptanz sexueller Vielfalt“ zerstört die traditionellen Geschlechterrollen und will einen neuen Menschen schaffen. Transkript eines Referates von Prof. Wolfgang Leisenberg1 Vorbemerkung: Im Jahr 2013 sahen erste Arbeitsentwürfe eines [...]

Zu Merkel bitte keine Dankesreden

30. Oktober 2018 // 39 Kommentare

  Merkels Hinterlassenschaft als Parteichefin und Kanzlerin ist ein schweres Erbe. Wann zuvor hat ein deutscher Kanzler seinem Volk solche Risiken hinterlassen? Seit gestern ist Angela Merkel Geschichte. Zunächst wird sie den CDU-Vorsitz abgeben, dann das Amt der Regierungschefin. Ob sie [...]

Schon wieder Freiburg

29. Oktober 2018 // 16 Kommentare

  Zwar wird ausführlich über die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg berichtet. Aber die Politik zieht aus dem grausamen Verbrechen keine Lehren. Erneut ist die Stadt Freiburg im Zusammenhang mit einem brutalen Verbrechen an einer jungen Frau in die Schlagzeilen geraten. [...]

Die Mittäter der Saudis im Westen

28. Oktober 2018 // 17 Kommentare

  Saudi Arabien ist ein Blut-Regime mit westlichen Handlangern: Heiko Maas hat sich erst jüngst vor dem Königshaus verneigt. Es geht um Waffen, Öl und viel Geld. Fundamentalistischer Islam, Terrorismus, Korruption, Frauenfeindlichkeit, öffentliche Enthauptungen, Amputationen, Steinigungen, [...]

Barbarisierung deutscher Politik

24. Oktober 2018 // 28 Kommentare

  Politiker und Medien fordern, Deutschland müsse größere Verantwortung übernehmen in der Welt. Das heißt, es soll als Vasall des US-Imperialismus Krieg führen. Was ein ewiges Friedensideal ist, wird niemals durch Krieg erreicht.  Wer sagt, er kämpfe für den Frieden und müsse [...]

Der verlassene Rechtsstaat

17. Oktober 2018 // 34 Kommentare

  Im öffentlichen Bundestags-Petitionsausschuss über die von Vera Lengsfeld initiierte Erklärung 2018 zur Migration wird ausgewichen, verschleiert und getäuscht. Seit die AfD-Bundestagsfraktion vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die widerrechtliche Grenzöffnung geklagt und die [...]

Warum die SPD nicht sterben darf

16. Oktober 2018 // 37 Kommentare

  Lange Zeit war die SPD Motor des gesellschaftlichen Fortschritts. Dann wurde sie von Finanzinteressen gekapert und Kriegspartei. Jetzt muss sie “aufstehen”! Es ist Zeit, die SPD zu retten! Allerhöchste Zeit sogar! Denn diejenigen, die sie führen, sind augenscheinlich willens, [...]

Der unheilbare Riss im linken Lager

13. Oktober 2018 // 96 Kommentare

  Geht die SPD bei der Bayern-Wahl unter? Die berechtigte Angst um die Aufrechterhaltung eines solidarischen Sozialstaats zerreißt das linke Spektrum dauerhaft. Die deutliche Kritik aus den Reihen der linken Sammlungsbewegung „Aufstehen“ an der Migrationspolitik der aktuellen Regierung [...]

Der illegale Krieg gegen Libyen

12. Oktober 2018 // 19 Kommentare

  Der Libyen-Krieg war ein Verbrechen. Er belegt den Willen des Westens, seine Bedeutung durch militärische Zerstörung zu erhalten. Pseudogründe und Hintergründe. Nach dem Ausbruch von Aufständen in Libyen am 17. Februar 2011 verabschiedete der UN-Sicherheitsrat am 26. Februar 2011 [...]

Hintersinniges zum deutschen Pack

8. Oktober 2018 // 74 Kommentare

  Minister sollen dem Volk dienen. Stattdessen schauen sie darauf herab. Wilhelm Busch fasste diese unglaublich geringschätzende Überheblichkeit in eine Fabel. Wilhelm Busch, der Meister deutschen Humors, hat viel Hintersinniges gedichtet, den Menschen damit einen Spiegel vorgehalten und sie [...]
1 2 3 36