Gesellschaft und Kultur

Integration ist ein Phantom

9. Juli 2018 // 110 Kommentare

  Zuwanderer kommen entweder als Schutz suchende Flüchtlinge oder angelockt durch Werbevideos und ein komfortables Sozialsystem. Integration ist nicht das Ziel. Die Überschrift hat zwei Bedeutungen. Einmal täuscht sich der Bürger selbst, wenn er glaubt, dass die Integration der Massen an [...]

Notizen eines Unbeugsamen

1. Juli 2018 // 30 Kommentare

  Der Literat Frank Haubold kritisiert schonungslos offen die deutsche Migrations- und Sozialpolitik. Inzwischen sagt er, er führe einen Kampf gegen Windmühlen. „Das Narrenschiff schlingert weiter durch den Sturm. Unterwegs hat es nicht nur Schiffbrüchige aufgenommen, sondern auch ganze [...]

Verdeckte totalitäre Neuordnung

27. Juni 2018 // 61 Kommentare

  Ein hoher Anteil kulturfremder Menschen führt zu Ausländerkriminalität, der Verarmung der eigenen Unterschichten und so zu Aversionen und Aggressionen. Die gezielte Massenmigration nach Europa durch UNO, EU und das Merkel-Regime1, die seit 2015 den bereits vorhandenen Anteil kulturfremder [...]

Kulturverfall durch Migration

16. Juni 2018 // 59 Kommentare

  Massenzuwanderung führt absehbar zu einem Zerfall der Gesellschaft. Es kommt zu Kommunikationsproblemen, Verarmung, Kriminalität und massivem Bildungsschwund. Mit der gezielten massenhaften Zuwanderung kulturfremder Menschen aus außereuropäischen Ländern in die Staaten Europas entstehen [...]

Der Traum von der Weltherrschaft

13. Juni 2018 // 30 Kommentare

  Dschingis Khan erfand Brutalität als psychologische Kriegsführung und schuf das bis heute größte Landreich. Es herrschten religiöse Toleranz und freier Handel. Im Laufe der Geschichte sind erstaunliche politische Gebilde entstanden, man denke an das schnell zusammeneroberte [...]

Mord mit politischem Kontext

8. Juni 2018 // 103 Kommentare

  Der Mord an der 14-jährigen Susanna ist nicht nur ein abscheuliches Verbrechen, sondern nährt das Klima der Angst in einer zutiefst verunsicherten Gesellschaft. Ein Mädchen aus Mainz kehrt am 22. Mai 2018 von einem Ausflug nach Wiesbaden nicht nach Hause zurück. Die verzweifelten Eltern [...]

Klage gegen die regierende „Bande“

6. Juni 2018 // 107 Kommentare

  Die AfD bringt die deutsche Zuwanderungspolitik vor das Bundesverfassungsgericht. Der Staatsrechtler Ulrich Vosgerau erwartet ein historisches Verfahren. Es ist eine Klage gegen das selbstherrliche Handeln einer Bundesregierung, die in der Masseneinwanderungspraxis seit Jahren fortgesetzt [...]

Feilschen um das Recht des Volkes

30. Mai 2018 // 25 Kommentare

  Wie setzen die UN ihren „Globalen Pakt für Migration“ gegen den Widerstand von Nationen durch? Sie hebeln über moralischen Druck nationale Souveränität aus. Der geplante „Globale Pakt für Migration“ der UNO soll die Migrationsströme in geordnete, legale und sichere Bahnen [...]

Die Arbeitsmarkt-Lüge

27. Mai 2018 // 55 Kommentare

  Angeblich können in Deutschland Millionen offener Stellen nicht besetzt werden, weil es an Fachkräften fehlt. Falsch: Es gibt nicht mehr genug Arbeit für alle! Angeblich erleben wir heute einen beeindruckenden „Wirtschaftsboom“, dabei gibt es gerade einmal ein bescheidenes [...]

Kirche ist eine Seelenherrschaft

21. Mai 2018 // 247 Kommentare

Die Kirche will herrschen. Sie sichert ihre Macht, indem Priester Gläubige an die „allein selig machende Kirche“ binden. Leitbild ist die Cäsaren-Herrschaft.    „Sprach der König zum Priester: Halte du sie dumm, ich halte sie arm.“ Volksweisheit Priester sind Sachverständige [...]

Die SPD im Kampf gegen das Volk

18. Mai 2018 // 30 Kommentare

In der Ausländer- und Integrationspolitik stand für die Kanzler Brandt und Schmidt der Schutz der “Landsleute” im Mittelpunkt. Heute ist es die “Vielfalt”. Die SPD-eigene Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) hat Mitte Februar 2018 eine politische Kampfschrift unter dem Titel [...]

Wo stehen Özil und Gündogan?

15. Mai 2018 // 94 Kommentare

Mit ihrer Wahlwerbung für den türkischen Präsidenten Erdogan haben die deutschen Nationalspieler Mezut Özil und Ilkay Gündogan die Identitätsfrage gestellt. Wer beim Fußball ins Abseits läuft, verpasst im schlimmsten Fall eine riesige Torchance. Was es aber heißt, sich politisch ins [...]

UN wollen Migration ohne Grenzen

12. Mai 2018 // 119 Kommentare

Dauerhafte Massenmigration ist das Ziel der Vereinten Nationen. Sie fordern ein grenzenloses Zuwanderungsrecht und planen legale Wege in die Wunschländer. Die UNO will den wilden, ungeordneten Verlauf der bisherigen Migrantenströme in legale, gesicherte Bahnen lenken. Am 19.9.2016 haben die hohen [...]

Das ignorierte Gewaltpotenzial

10. Mai 2018 // 148 Kommentare

Die Polizeiaktion in Ellwangen zur Festnahme eines Afrikaners schockiert die Republik. Wie sollen die Sicherheitskräfte gegen Gewalt von Migranten vorgehen? Die Republik ist schockiert. Bei einer Polizeiaktion im baden-württembergischen Ellwangen zeigt sich bei den zugewanderten Flüchtlingen [...]

Die grüne Kulturhegemonie wankt

7. Mai 2018 // 58 Kommentare

Die Angst geht um vor einer konservativen Wende. Die grüne Kulturhegemonie wankt. Und mit der politischen Klasse leidet die kommentierende Klasse der Medien. Im ersten Teil der Besprechung von Ulrich Greiners Buch „Heimatlos“ wurden auszugsweise die verschiedenen Themen angesprochen, die [...]

Neuvermessung der Heimat

4. Mai 2018 // 70 Kommentare

Der frühere „Zeit“-Feuilleton-Chef Ulrich Greiner beschreibt, wie er im Merkel-Flüchtlings-Land politisch heimatlos und schließlich zum Konservativen wurde.* Im September des vergangenen Jahres noch vor der Bundestagswahl meldete sich mit dem Buch „Heimatlos – Bekenntnisse eines [...]

Massenmigration als Strategie

28. April 2018 // 104 Kommentare

Die Massenmigration ist seit Jahrzehnten Gegenstand militärisch-strategischer, ökonomischer und soziologischer Erörterungen gewesen. Dann wurde sie Realität.  „In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf diese Weise geplant [...]

Journalisten als Brandstifter

25. April 2018 // 38 Kommentare

Die Berichterstattung über die AfD-Ausgrenzung bei einer Opel-Demo in Eisenach ist nicht nur unscharf. Sie gaukelt den Lesern etwas vor und schürt Konflikte. Nun ist es so weit, „Bild“ hat die „Schlacht um Opel“ ausgerufen. Anlass ist eine Demonstration vor den Toren des Eisenacher [...]

Tod auf dem Medien-Scheiterhaufen

24. April 2018 // 31 Kommentare

Der Anstandslose verträgt keine Ehrlichkeit. Darum wird der Anständige auf dem medialen Scheiterhaufen zur Strecke gebracht. Und Marietta Slomka tanzt dazu. Eine Polemik. All die Pseudolinken, befehlsbehafteten Anständigen und korrekten Ruhmessüchtigen vereint, dass sie mit puritanischem Eifer [...]

Darum ist Gleichmacherei gefährlich

18. April 2018 // 29 Kommentare

Unter dem Deckmantel der Humanität wird der Druck zur Konformität erhöht. Was hier geschieht, ist ein Eingriff in das fundamentale Grundrecht auf Freiheit. Starke gesellschaftliche Kräfte betreiben seit Jahren die Gleichstellung und Gleichbehandlung aller Menschen und Gruppen in der [...]

Die neue Frauenfeindlichkeit

17. April 2018 // 23 Kommentare

Unsere Autorin schlägt Alarm: „Die Politik spricht uns Frauen das Frausein und unsere Selbstbestimmung ab. Wir Frauen müssen uns unsere Rechte zurückerkämpfen!“ Wir leben in einer Zeit, in der die Rechte der Frauen und Mädchen massiv beschnitten werden. Unsere Freiheit wird durch die [...]

Im Gericht mit Slobodan Milosevic

11. April 2018 // 49 Kommentare

Auf Seite 1303 seines Urteils gesteht das Kriegsverbrechertribunal, keine Beweise gegen Slobodan Milosevic zu haben. Erinnerungen an die Zeugenbefragungen von Arnold Sandhaus. Das Jugoslawien-Tribunal[1] in Den Haag wurde Ende 2017 eingestellt. Mit dem Selbstmord des letzten Verurteilten erlebte es [...]

Ein Volk von Geisterfahrern

10. April 2018 // 13 Kommentare

Gegenrede wird im Lager der Migrations-Gesinnungswächter hart bestraft. Doch Meinungsstreit ist Teil der Demokratie. Ist das in Deutschland verstanden worden? Im ersten Teil des Beitrags über den Umgang mit Kritikern der Migrationspolitik[1] ging es um den Zeithistoriker und Politologen [...]

Der Irrweg der Generation Merkel

3. April 2018 // 49 Kommentare

Der Irrweg der Generation Merkel führt zum Ausverkauf nationaler Interessen. Umgesteuert wird erst, wenn die Verantwortlichen nicht mehr aus noch ein wissen. Im zu Ende gegangenen Jahr 2017 sind zwei Bücher zur Migrationskrise erschienen, die von Autoren geschrieben wurden, über deren [...]

Das Rätsel der Auferstehung

1. April 2018 // 62 Kommentare

Der vermeintliche Tod des Lazarus und seine Auferweckung durch Jesus Christus sind für das Ostergeschehen von zentraler Bedeutung. Versuch einer Erklärung. „Diese Krankheit führt nicht zum Tode.“ Joh. 11, 4 Ostern gibt Gelegenheit, inne zu halten und sich den großen Rätselfragen des Lebens [...]
1 2 3 34