Gesellschaft und Kultur

Der verdrängte Kulturkonflikt

6. Mai 2020 // 9 Kommentare

  Die Coronapandemie überdeckt derzeit alle anderen Risiken und Gefahren für die westlichen Gesellschaften. Droht ein neuer Antagonismus der Weltkulturen? Nachdem vor einiger Zeit schon Barbara Tuchmans Buch aus den 80er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts „Die Torheit der Regierenden“ [...]

Covid-19-Pandemie: Das falsche Spiel mit der Reproduktionsrate

1. Mai 2020 // 41 Kommentare

  In der Corona-Krise werden Freiheitsbeschränkungen mit der “Reproduktionsrate” begründet. Wie Politik und RKI eine fragwürdige Kennziffer instrumentalisieren. Noch am 30. März 2020 verkündeten Politik und Medien, dass eine Lockerung der Auflagen erst möglich sei, wenn die [...]

Isoliert die Corona-Panikmacher

23. April 2020 // 73 Kommentare

  Das Coronavirus ist nicht das Problem. Es ist nicht Ursache, sondern allenfalls Auslöser und Verstärker von Krankheiten, die in der Anlage vorhanden sind. Das neue Corona-Virus wird meist als aggressiver Killer dargestellt, gegen den die Menschen vielfach machtlos seien und hilflos [...]

Das Gute muss immer wieder neu errungen werden

13. April 2020 // 1 Kommentar

  Das Böse ist allgegenwärtig. Ist es auch das Gute? Während das Böse ungerufen an uns herandringt, muss das Gute aber immer wieder errungen werden. Das Böse ist allgegenwärtig. Ist es auch das Gute? Während das Böse in allerlei Gestalt ungerufen an uns herandringt, muss das Gute aber [...]

Tuberkulose-Impfstoff soll gegen Corona helfen

8. April 2020 // 95 Kommentare

  Eine Tuberkulose-Schutzimpfung hat Einfluss auf den Schweregrad und die Todesrate von COVID-19-Infektionen. Das Robert-Koch-Institut will das nicht wahrhaben. Eine Studie eines US-amerikanischen Instituts mit der etwas sperrigen Bezeichnung „Department of Biomedical Sciences, NYIT College [...]

Jugendliche fühlen sich zunehmend bedroht

6. April 2020 // 23 Kommentare

  Messerstechereien zwischen migrantischen Gruppen verändern die Gesellschaft insgesamt: Jugendliche fühlen sich zunehmend bedroht – auch auf dem Schulhof. Die Nachrichten zur Corona-Pandemie lassen alle anderen Themen gerade in den Hintergrund treten, doch ab und zu sollten auch wieder [...]

Bürger sollen sich wegen Corona gegenseitig bespitzeln

4. April 2020 // 61 Kommentare

  Baden-Württemberg ruft die Bürger zur besonderen „Wachsamkeit“ gegenüber ihren Mitbürgern in Pandemie-Zeiten auf: “Ein Anruf bei der Polizei schadet nie.” Dass das Corona-Virus nicht ungefährlich ist, wird bei einem Blick nach Italien durchaus offensichtlich. Aber muss [...]

Warum schon die Angst vor dem Coronavirus krank macht

31. März 2020 // 77 Kommentare

  Wie gefährlich das Coronovirus ist, kann der Laie in der Fülle der widersprüchlichen Expertenmeinungen kaum einschätzen. Er ist getrieben von der Medien-Panik.  Das neue Corona-Virus wird in der Medizin von „hochgefährlich“ bis „nicht gefährlicher als Influenza“ [...]

Infiziert mit der Corona-Hysterie

16. März 2020 // 90 Kommentare

  Der langjährige Amtsarzt und Ex-Sprecher in der Enquête-Kommission “Ethik und Recht der modernen Medizin”, Dr. Wolfgang Wodarg, über die Coronakrise: Isoliert die Panikmacher! „Wir beobachten nicht die Krankheiten, sondern die Aktivität der nach ihnen suchenden [...]

Wie Politik und Medien Hanau instrumentalisierten

13. März 2020 // 20 Kommentare

  Es soll ein Klima der Denunziation, Furcht und Ausgrenzung erzeugt werden, das kritische Bürger daran hindert, sich gegen die Regierungspolitik zu engagieren. Am Abend des 19. Februar 2020 ermordete der 43-jhrige Tobias R. in Hanau zunächst neun Menschen mit Migrationshintergrund, danach [...]

Von der Torheit regiert

4. März 2020 // 44 Kommentare

  Warum regiert die Torheit? Wie kommt es zum politischen Versagen? Barbara Tuchmann hat analysiert, warum die Bürger immer wieder so schlecht regiert werden. Finanzierung der Verschuldung von Unternehmen und Staaten durch die EZB, die als „Rettung“ der Gemeinschaftswährung Euro [...]

Von wegen Journalismus!

23. Februar 2020 // 11 Kommentare

  Macht und Medien verfließen heute eng miteinander. Nicht nur in den USA, auch in Deutschland findet die Desinformation ungehemmt ihren Weg zum Bürger. Macht und Medien sind heute weitgehend miteinander verflochten. Die Propaganda der Herrschenden fließt ungefiltert durch die Kanäle der [...]

Die Leichenfledderer von Hanau

20. Februar 2020 // 62 Kommentare

  Aus politischem Kalkül haben Politiker und Medien die AfD für die Hanau-Morde mitverantwortlich gemacht. Das Bekennerschreiben des Täters sagt etwas anderes. Wem gehören die Toten von Hanau? Die Frage ist so absurd wie die politisch-mediale Debatte über die Mordtaten in der hessischen [...]

Ungeheuerliche Demokratieverachtung

17. Februar 2020 // 46 Kommentare

  Die in den Thüringer Ereignissen zum Ausdruck kommende ungeheuerliche Demokratieverachtung der politischen und medialen Eliten darf nicht folgenlos bleiben. Manchmal empfiehlt es sich, auf ein politisches Ereignis nicht sofort zu reagieren, sondern erst ein paar Tage vergehen zu lassen, [...]

Friedrich Merz und das AfD-Gesindel

15. Februar 2020 // 56 Kommentare

  Friedrich Merz will CDU-Chef und nächster Bundeskanzler werden. Die AfD, ihre Mitglieder und Wähler beschimpft er als „Gesindel“, das „verschwinden“ müsse. In der Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner verlieren Politiker inzwischen jedes Maß und überschreiten [...]

Aus Journalismus wird Spionage

12. Februar 2020 // 10 Kommentare

  Wenn investigativer Journalismus, wie im Fall Julian Assange, als Spionage eingestuft wird, folgen Zensur und Tyrannei. Ein mörderisches System kreiert sich.  Der UN-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer, warnt erneut eindringlich davor, dass investigativer Journalismus, der [...]

Thüringen oder Zustände wie im Iran

7. Februar 2020 // 63 Kommentare

  Bisher war es ein Kennzeichen für Diktaturen, wenn Wahlen, deren Ausgang den Herrschenden nicht genehm war, für nichtig erklärt wurden. Und nach Thüringen? Es ist beschämend, was da in den vergangenen Tagen alles über die Ministerpräsidentenwahl im Thüringer Landtags geschrieben [...]

Der Terror der Rechtgläubigen

4. Februar 2020 // 23 Kommentare

  Oder wenn der einzig wahre Glaube siegt: Wie das frühe Christentum zur beherrschenden Macht aufstieg. Über das Buch “Heiliger Zorn” von Catherine Nixey. Im Sommer 2019 kam auch in Deutschland das in England preisgekrönte Buch der britischen Althistorikerin und Journalistin [...]

Die „Friedensstifter“

25. Januar 2020 // 26 Kommentare

  Die USA beginnen die größten Manöver seit Ende des Kalten Krieges. Drehscheibe ist Deutschland. Eine aggressive und unkalkulierbare Provokation gegen Russland. Die USA planen in diesem Frühjahr ihre größten Manöver auf europäischem Boden seit Ende des Kalten Kriegs. 20.000 [...]

Der Kampf um die Arbeitnehmer und Rentner

23. Januar 2020 // 19 Kommentare

  Linke Gruppierungen und die Gewerkschaften fühlen sich von der AfD und ihren Sympathisanten in ihrer Existenz bedroht. Wer vertritt die Belange der Arbeiter? Linke Gruppierungen, Parteien und sämtliche unter dem Dach des DGB zusammengefassten Gewerkschaften haben ein für sie [...]

Warum die Deutschen sich vom Kapitalismus bedroht sehen

22. Januar 2020 // 22 Kommentare

  Nur noch zwölf Prozent der Deutschen glauben, dass sie von einer wachsenden Wirtschaft genügend profitieren. Warum ist das so? Was heißt das für die Demokratie? Die Deutschen zweifeln am Kapitalismus, oder besser gesagt, sie fremdeln zunehmend mit ihm. Gerade mal zwölf Prozent der [...]

Wie und mit welchem Ziel der Staat die Filmindustrie finanziert

18. Januar 2020 // 21 Kommentare

  Die deutsche Filmindustrie mit ihren Medien- und Filmgesellschaftenlebt fast ausschließlich vom Staat, anstatt am Markt Geld zu verdienen. Wozu das führt. Die deutsche Film- und Medienwirtschaft lebt in hohem Maße von Subventionen, anstatt ihr Geld am Markt zu verdienen, was in anderen [...]

2019 war das Jahr des massiven Freiheitsverlustes

11. Januar 2020 // 47 Kommentare

  Im Jahr 2019 verloren die Europäer unendlich viel von dem, was ihre Geistesentwicklung ausmacht: die Freiheit und Selbstbestimmung im Denken und Handeln. Rückblickend auf das Jahr 2019 erscheint mir als das größte Problem in Deutschland, innen wie außen, der galoppierende Verlust der [...]

Die Rosstäuscher in der Zuwanderungsdebatte

9. Januar 2020 // 52 Kommentare

  In der Zuwanderungsdebatte zeigt sich der Wahnwitz der Regierenden: Es herrschen Verantwortungslosigkeit und Umverteilung unter dem Deckmantel der Humanität. Ein nicht unwesentlicher Aspekt der verantwortungslosen Zuwanderungspolitik der Regierung Merkel ist der Umgang mit sogenannten [...]

Triumph der Gesinnung

2. Januar 2020 // 31 Kommentare

  Im Kampf der Meinungen wird heute nicht argumentativ die andere Ansicht, sondern die vermeintlich defizitäre Moral derer angegriffen, die sie vertreten. Über einen Essay von Hermann Lübbe. Im Februar des vergangenen Jahres hat der zuletzt an der Universität Zürich als Ordentlicher [...]
1 2 3 40