Merkel und das Unrecht

Menschen auf der Flucht / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder und Grafiken, open library: https://pixabay.com/de/weltkarte-menschen-gruppe-1005413/ Menschen auf der Flucht / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder und Grafiken, open library: https://pixabay.com/de/weltkarte-menschen-gruppe-1005413/
In ihrer vierten Antritts-Regierungserklärung verteidigte Angela Merkel eine Migrations-Politik, die der TV-Journalist und Autor Imad Karim scharf kritisiert.
Von Imad Karim*

Jeden Tag höre ich von Flüchtlingen, muslimischen Flüchtlingen, traumatisiert, halb traumatisiert, fleißige Finder von großen Geldbeträgen, hochqualifizierte Arbeitskräfte, die aber ein wenig sexuell frustriert sind, Vorzeige-Flüchtlinge, denen von deutschen Gastfamilien das Flötenspielen innerhalb einer Woche beigebracht wird.

Tagein, tagaus Flüchtlingsintegrationsprogramme, die alle mehr oder weniger den Beigeschmack von inszenierten Zirkusauftritten haben, von infantile Zurschaustellungen, nach dem Motto: „Schaut mal, was mein Flüchtling alles kann!“ Eine Epidemie der grenzenlose Liebe war ausgebrochen. Flüchtlinge erscheinen mir als Volkstherapie zu fungieren oder, besser gesagt, als die Erfüllung göttlicher Mission. Flüchtlingshelfer steigen in dieser göttlichen Hierarchie empor zu Heiligen, zu Schutzpatronen.

Ich habe früher selbst Filme für den WDR über Flüchtlinge realisiert. Es ging um Menschen, die wegen ihrer politischen, religiösen oder sexuellen Orientierung verfolgt wurden und flüchten mussten, und bekam dafür internationale Filmpreise. Ich habe auch Filme gegen Rassismus und Krieg realisiert und ebenfalls Filmpreise gewonnen. Ich bin zweifacher Gewinner des ARD-CIVIS-Preises für Integration.

Warum hilft man den Menschen erst hier?

Heute verstehe ich nicht, was sich hier vor meinen Augen abspielt. Ich verstehe den Sinn dieser offenen Grenze nicht. Warum ermutigt man Menschen, dass sie aus ihren Heimatländern fliehen und somit als entwurzelt in Deutschland ankommen. Warum hilft man den Menschen vor Ort nicht oder hat ihnen nicht rechtzeitig geholfen?

Nehmen wir das Beispiel Syrien. Die Menschen sind entweder innerhalb Syriens oder in die Anrainerstaaten geflüchtet. Sie waren stets im Blickkontakt mit ihrer Heimat. Wo waren die Humanisten unter uns, als das UN-Welternährungsprogramm die Gelder für die syrischen Flüchtlinge in den bereits existierenden Flüchtlingsunterkünften kürzte? Ein Bruchteil des Geldes, der heute für die Angekommenen ausgegeben wird, hätte gereicht. Warum erstellte das Bundesamt für Integration bereits im Jahre 2014 einen Anwerbefilm, damit die Flüchtlinge ermutigt werden, nach Deutschland zu kommen? Und warum glaubt die Mehrheitsgesellschaft, dass sie in der Lage ist, diese Millionen Menschen, deren Sozialisierung eigentlich bereits abgeschlossen ist, hier resozialisieren zu können? All das ist eine neue Form des Kulturkolonialismus – arrogant, ignorant, fahrlässig und keinesfalls human.

Menschen aus Marokko, Nigeria, dem Irak oder Syrien laufen auf langen, beschwerlichen, gefährlichen und regelmäßig tödlich endenden Wegen nun um die Wette. Die Mehrheit von ihnen sind starke Männer im wehrfähigen Alter, die den Mythos Einwanderer und Eroberer mit sich tragen. Wer es schafft, der bekommt Geld und Unterkunft von den Deutschen. Wer unterwegs umgefallen oder im Mittelmeer ertrunken ist, hat halt Pech gehabt. Das versuchen uns die Medien als Humanität zu verkaufen.

Marathonlauf des Elends

Mir ist rätselhaft, warum wir unsere gesunden Sozialsysteme mutwillig destabilisieren. Damit tun wir weder der aufnehmenden Gesellschaft noch den Neuankömmlingen (mittel- bis langfristig) einen Gefallen. Menschen kommen nach Deutschland und werden als „Flüchtlinge“ deklariert. Wir wissen nichts über sie. Das einzige, was von Ihnen registriert werden kann, ist die Nummer ihrer IPhones, sonst nichts, weder Name, Alter noch andere Identitätsnachweise. Auch die nachgereichten Zeugnisse, Geburtsurkunden, Führerscheine bis hin zu Zertifikaten von Uni-Abschlüssen sind oft gefälscht.

Und was ist daran human, einer siebenköpfigen afghanischen Familie, die bisher in ihrer Heimat mit 40 € pro Monat über die Runden kam, in Deutschland Monat für Monat mit 1.700 Euro zu versorgen, anstatt solche Summen vor Ort zu zahlen, mit denen 40 Familien unterstützt werden könnten? Es sind mehr als 60 Millionen Flüchtlinge weltweit unterwegs. Wollen wie sie alle nach Europa bringen? Wieso veranstalten wir diesen Marathonlauf des Elends?

Dazu trägt der Westen auch seinen Teil bei. Denn warum schickt der Westen wiederum Soldaten in die Kriegsgebiete, aus denen die Flüchtlinge kommen? Was haben bis jetzt die deutschen Soldaten in Afghanistan erreicht? Wozu starben mehr als 100 deutsche Soldaten in Auslandseinsätzen? Haben sie den Einsatzländern Frieden gebracht oder haben sie den Hass auf den Westen noch mehr geschürt? Warum schweigen unsere „Humanisten“, wenn es darum geht, dass die westlichen Regierungen gigantische Waffengeschäfte mit Regimen wie Saudi-Arabien machen, die zur Destabilisierung von Ländern wie Syrien beitragen? Und warum höre ich immer „Aleppo brennt“ aber nicht Saana oder Aden im Jemen? Vielleicht, weil Saudi-Arabien die Islamisten in Syrien gegen den Machthaber Assad unterstützt und gleichzeitig selbst einen Vernichtungskrieg gegen Jemen, eines der ärmsten Länder der Welt, führt?

Nur wer es sich leisten kann, kommt zu uns

Hierzu muss man wissen, dass eigentlich kaum Menschen aus den Kriegsgebieten zu uns kommen, denn die können sich die Schlepper nicht leisten. Es kommen vor allem Menschen hierher, die sich seit Jahren in den Anrainerstaaten, Libanon, Jordanien und der Türkei eine Existenz aufgebaut haben. Sie verkaufen alles und machen sich auf dem Weg nach Deutschland. Auch viele Gastarbeiter in den Golfstaaten, die aus Syrien, dem Libanon oder Pakistan und Afghanistan stammen und dort seit Jahren mit ihren Familien leben, machen das. Denn es lohnt sich. Dazu kommen unzählige Klein-und Groß-Kriminelle aus den Slums der nordafrikanischen Metropolen, die sich die Schlepper leisten können, und als Flüchtlinge hierherkommen. Sind sie erst einmal hier, werden sie von ihren Heimatländern verständlicherweise nicht mehr wieder zurückgenommen.

Im öffentlichen Diskurs sind diese Einwanderer entweder hochqualifizierte Fachkräfte oder Analphabeten. Doch sind sie hochqualifiziert, denn ist es ein Verbrechen, dass wir sie ihren Herkunftsländern entziehen. Und sind sie Analphabeten, dann verwandeln wir Deutschland in ein Heim für Erwachsenenbildung und zum Teil für schwererziehbare Jugendliche, deren Sprache wir nicht einmal kennen. Wollen wir das wirklich?

Eine ideologisierte Scheinwelt

Uns werden Begriffe und Idiome verordnet. Weigern wir uns, sie zu benutzen, fallen wir in Ungnade. Doch warum sind sie populistisch? Ich habe political correctness immer so verstanden, dass wir allen Gesellschaftsgruppen mehr Teilhaberechte und mehr Zugangschancen auf den öffentlichen Diskurs gewähren. Aber wenn daraus eine ideologisierte Scheinwelt entsteht, der wir uns unterordnen müssen, und der wir nicht mit den Mitteln der Empirie entgegnen können und dürfen, dann sprechen wir hier von einer Gesinnungsethik, die zur Katastrophe führen würde. Heute dürfen wir die Dinge nicht beim Namen nennen.

Wenn wir in unserer freiheitlichen Grundordnung kriminelle Migranten nicht als kriminell bezeichnen dürfen, weil sie Migranten sind, dann hat das mit Toleranz nichts zu tun, sondern mit einer neuen Art von Rassismus, einem Privilegien-Rassismus. Ich rufe die Politiker dazu auf: Nennen Sie die Kriminellen beim Namen, und viele Türken, Araber und Kulturmuslime wären Ihnen dankbar. Trauen Sie sich mehr, die Wahrheit zu sagen, und haben Sie keine Angst vor den paar Ewiggestrigen, die das zu missbrauchen versuchen. Unsere freiheitliche Gesellschaft ist viel stabiler als einige uns einreden wollen. Uns wird suggeriert, Hitler stehe „kurz vor der Auferstehung“. Das ist mehr als absurd. Unsere Eliten warnen uns vor den Rechtsradikalen, die sie anscheinend in 70 Jahren noch nicht integrieren konnten, aber gleichzeitig sind sie sicher, Millionen Menschen, die aus dem Islam mit seinen mittelalterlichen Vorstellungen kommen, integrieren zu können. Dazu sage ich: Jedes Unrecht beginnt mit eine Lüge.

*Der Artikel erschien bereits vor über einem Jahr auf der facebook-Seite des Autors und auf Cicero. Doch er ist nach wie vor von hoher Aktualität, so dass er hier – mit freundlicher Erlaubnis des Autors – erneut abgedruckt wird. 
Imrad Karim / Quelle: Imrad Karim

Imad Karim / Quelle: Imad Karim

Imad Karim ist ein deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Fernsehjournalist. Er ist libanesischer Herkunft und seit Ende 1977 in Südwestdeutschland ansässig. Seine Filme wurden in den Fernsehanstalten WDR, hr, BR, MDR, ORB, SR, SWR, NDR, 3Sat, Phoenix und im ersten ARD-Programm ausgestrahlt und mehrmals wiederholt. Somit erreichten die Themen seiner Dokumentationen Millionen Zuschauer. Imad Karim gehörte jahrelang verschiedenen Filmjurys an und ist selber Träger verschiedener Fernsehpreise. Seit 2001 arbeitet er als freier Fernsehautor für deutsche und internationale Medien. Seit Beginn der „Flüchtlingskrise“ engagiert sich Imad Karim in der medialen Kritik an dem politischen Islam. Am 31. Juli 2017 sendete die ARD eine 45-minütige Reportage „Im Netz der Lügen – Der Kampf gegen Fake News“ von Claus Hanischdörfer, in dem ihm die Verbreitung von „Fake News“ vorgeworfen wird. Imad Karim antwortet darauf in einem Video mit einer Gegendarstellung:

 

Auf Epoch Times ist außer dem Video auch eine schriftliche Äußerung von ihm veröffentlicht:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/imad-karim-vielleicht-wird-das-mein-letztes-video-sein-a2203259.html

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Benachrichtige mich zu:
firenzass
Gast
firenzass

……tja…..hm…..

Gustav
Gast
Gustav

Ein Bekannter schickt mir einen Link zur ZDF-Sendung “Was nun Frau Merkel?” vom 13. November 2015. Darin fällt ein Satz, der für meine Begriffe außerhalb der linksextremen Szene nicht hinreichend Beachtung gefunden hat. Die Kanzlerin sagt: “Ich kämpfe für meinen Plan, (…) aus Illegalität Legalität zu machen”. Eine in mehrerlei Hinsicht bemerkenswerte Aussage. Ihr Willkommensputsch gegen jenen deutschen Souverän, auf den sie ihren Amtseid abgelegt hat, resultiert also keineswegs nur aus Gewurstel, Angst vor schlimmen Bildern, Starrsinn und Idealismus zu Lasten Dritter, sondern folgt einerm Plan und ist, wie wir am täglichen Einsickern immer neuer Menschengeschenke durch die porösen deutschen… Read more »

Gustav
Gast
Gustav

Moderatorin verliest die Frage einer Bürgerin: “Frau Merkel, Sie sagen, Deutschland schafft das finanziell. Aber warum wird dann nicht Geld für marode Schulen und Kindergärten verwendet, wieso müssen die Gemeinden jeden Cent zweimal umdrehen, und warum bekomme ich, wenn ich in ein paar Jahren nach 45 Arbeitsjahren im Gesundheitswesen in Rente gehe, kaum 700 Euro? Mir wird schlecht, wenn ich daran denke.” Frau Dr. Merkels Antwort: “Ich sag ihr erst mal, dass äh, sie natürlich Sorgen hat wie viele Menschen in Deutschland, und diese Sorgen werden wir natürlich nicht vergessen, wir haben heute zum Beispiel ‘ne Pflegereform verabschiedet im Deutschen… Read more »

Klaus P.
Gast
Klaus P.

Merkel ist Neomarxistin. Sie hat auch nie ihre Liebe zum Honnecker-Kommunismus beendet. Wenn man von einem stahlharten Kommunisten, wie ihr Vater Kasner, vom Kindesalter aufgezogen wurde, kann mann nicht mehr aus dem Muster heraus. Ganz einfach

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“Heute verstehe ich nicht, was sich hier vor meinen Augen abspielt. Ich verstehe den Sinn dieser offenen Grenze nicht. Warum ermutigt man Menschen, dass sie aus ihren Heimatländern fliehen und somit als entwurzelt in Deutschland ankommen?” Weil das damit verbundene geplante Chaos eine “Win-Win-Situation auslöst. Nicht für die überfallenen europäischen Bewohner und auch nicht für die angelockten Menschen aus aller Herren Länder. Die sind Mittel zum Zweck. Fragen wir uns, wie man eine mittlerweile klar erkennbare zentralisierte “Corporation” unter Abschaffung von Staaten alter Ordnung herstellen kann und wer daran partizipiert. In einem Schuldgeld-System mit permanent steigenden Anteil der Verzinsung von… Read more »

Sgladschtglei
Gast
Sgladschtglei

Genau… irgendjemand sehr kluges hat mal gesagt, dass man auf den Grund der Dinge schaut, wenn man den Geldflüssen folgt… So ist es auch dieses Mal… Und die Profiteure dieser Katastrophe tragen die Moral als Popanz vor sich her und außerdem halten sie alle anderen für verblödet… Nun…vielleicht sind es die meisten Menschen ja auch… Das eigene Leben in die Hand zu nehmen und nicht fremden Leben hinterher zu leben – das ist unsere Aufgabe… Viele drücken sich davor, weil es viel leichter ist fremden Energien zu folgen (Bahnhofsklatscher und Rechtsradikal Rufer oder Links Verstrahlte). Wenn wir erst alle ungefragt… Read more »

Rüdiger
Gast
Rüdiger

Danke, das ist eine sehr gute Analyse dessen, was für die meisten Menschen leider völlig im Verborgenen abläuft.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Rüdiger

” was für die meisten Menschen leider völlig im Verborgenen abläuft.”

Was aber nicht nur an den Lückenmedien und Verschleierern in Politik und NGO´s liegt. Immerhin gibt es immer wieder Artikel die Fragen aufwerfen, wie der Welt Artikel von heute 16.43 Uhr:

https://www.welt.de/politik/ausland/article174796884/Millionen-Fluechtlinge-aus-Afrika-Zweite-Phase-der-Migration-hat-laengst-begonnen.html

Eigentlich eine Steilvorlage, würden die Ungereimtheiten im Bericht hinterfragt werden. Es interessiert die Menschen aber erst, wenn es zu spät ist.

Libelle
Gast
Libelle

Passend zum DWN-Link:

https://einarschlereth.blogspot.de/2018/03/zerfall-europas-opposition-gegen-merkel.html

Obwohl ausgerechnet Rutte in Opposition zu Merkel?
Kann ich mir irgendwie nicht wirklich vorstellen.

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Die Liste des Widerstands wird täglich länger:
https://erklaerung2018.de/

Gerolf
Gast
Gerolf

“Unsere Eliten warnen uns vor den Rechtsradikalen, die sie anscheinend in 70 Jahren noch nicht integrieren konnten, aber gleichzeitig sind sie sicher, Millionen Menschen, die aus dem Islam mit seinen mittelalterlichen Vorstellungen kommen, integrieren zu können. Dazu sage ich: Jedes Unrecht beginnt mit eine Lüge.”

Imrad Karim verteidigt eine freiheitliche Gesellschaftsordnung, die von Teilen des Linksbürgertums offenbar schon preisgegeben wurde. Keine Ideologie, ob der Rassismus der Nazis oder die Phantasien über die klassenlose Gesellschaft der Sozialisten, war bzw. ist in irgendeiner Form realitätsbasiert. Deshalb wird auch die Globalisierungs-Ideologie der Gutmenschen untergehen, weil sie die Grundlagen des Zusammenlebens zerstört.

Barbara
Gast
Barbara

Die Kanzlerin versuchte gestern zu erklären,”es darf nicht nochmal passieren”.Wie bitte, es geht doch jeden Tag munter weiter…
Integrieren will sie, selber wissend, dass das nie klappen wird.
Denen, die schon länger hier leben, wurde gestern wieder Tonnenweise Sand in die Augen gestreut!

Gast
Gast
Gast

Wenn das Volk dort–zu 87 % völlig verblödet ist.

–was will man von denen denn erwarten ?

Hubis Kommentar sagt alles dazu aus wie die Zukunft dort aussieht.

Gustav
Gast
Gustav

Merkel will nichts tun, weil sie offenbar als erpreßbare Marionette der Transatlantiker gezielt auf den Platz gehievt wurde, auf dem sie seit Jahren nur Unheil für Deutschland bringt: Morgenthau durch die Hintertüre, sozusagen. »Wir« hingegen können sehr wohl etwas tun! Wir Bürger, wir Medienkonsumenten, Meinungsbildner und Systemerhalter: wir können dafür sorgen, daß die Pläne der East-Coast-Machtzirkel nicht länger unentdeckt umgesetzt werden können, weil wir sie publik machen und dafür sorgen, daß die stets in Bereitschaft gehaltene Nazi- und Verschwörungstheoretikerkeule sich durch ihren ständigen Einsatz abnutzt. Wir können dafür sorgen, daß das System ins Schleudern gerät: durch ganz legale Schritte des… Read more »

trackback

[…] via Merkel und das Unrecht | GEOLITICO. […]

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

Ein Ständchen für den mitlesenden FSB
weiter so…………..

Anicea
Gast
Anicea

Herr Karim ist ein erfahrener, mutiger, kluger und beeindruckender Mann. Gerade deshalb leuchtet mir nicht ein, warum solche Fragen stellen, die längst obsolet sind und damit zu sinnlosen bzw. falschen Ergebnissen und Debatten führen. Zwar kann und sollte er nicht die komplexe Geopolitik der Irren offenlegen, wenn er noch ne Zeit lang leben will, aber solche naiv anmutenden Gedanken kann ich langsam nicht mehr nachvollziehen. Inzwischen ist doch das Märchen vom *armen Flüchtling* oder besser, Menschen die unsere Hilfe brauchen, mehrfach widerlegt. Gleichwohl möge der Herrgott ein wohlwollendes Auge auf ihn werfen und ihn schützen. Als ehemaliger Moslem ´wird seine… Read more »

Sorge
Gast
Sorge

Hubi stendahl hat im Grunde schon alles gesagt. Seit der Oktoberrevolution in Rußland werden Menschen zwangsweise umgesiedelt, egal, wohin man schaut-bis nach China, Ende 1945 bei uns. Es hat was mit dem Geldsystem zu tun. Wer entwurzelt wird, braucht einen Kredit, um im neuen Land Fuß zu fassen. Qualifizierungsmaßnahmen, Häuserbau, alles. Was braucht das jetzige Geldsystem von Zeit zu Zeit? Einen Krieg oder eine Währungsunion. Krieg hätte es mit Clinton gegeben, nun scheucht man die Menschen aus aller Herren Länder nach Europa. Die Ursprungsländer verlieren ihre mobilsten Menschen, die Europa durch ihren Verbleib auf Dauer destabilisieren sollen. Bunt gemischte Völker… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Weil immer von DER großen Verschwörung gesprochen wird, finde ich es angebracht diesen sehr wertvollen Beitrag aus dem Gelben Forum aus 2009 zu bringen. Alle gegen alle und es liegt ganz an uns, den Drahtziehern so viele Steine in den Weg zu legen, wie es nur möglich ist. Die kritische Masse ist doch längst erreicht, jetzt muss jedoch noch die notwendige Gegenwehr artikuliert werden, nur über das WWW wird das nicht gelingen. Warum sollte auch nur ein einziger “Wissender” Mächtiger auf die seltsame Idee kommen, sich diesbezüglich mit allen anderen Mächtigen einig zu sein? Warum eine neue Energiequelle geheim halten,… Read more »

Argonautiker
Gast
Argonautiker

Man kann dem Autor in vielen Dingen zustimmen, vom menschlichen Tenor würde ich ihm sogar 100% geben. Auch Hubi Stendals Kommentar unterschreibe ich. Folge dem Geld, ist ein altbewährtes Mittel. Geld zwingt uns Weltweit gerade in die Kriege. Das System ist so erhaltungsintensiv, daß es ständig wachsen muß. Gibt es das Wirtschaftliche Wachstum nicht mehr her, muß man um das System zu erhalten in das Zerstören investieren. Also Krieg. Allerdings ist Geld eben nur ein Mittel der Macht und nicht die Macht selbst, und damit ist auch noch nicht der/die wirkliche Machthaben identifiziert. Natürlich ist es also ein großes Ziel… Read more »

Detlef Reimers
Gast

Danke für Ihren Beitrag. Sie haben hier als erster die Spaltung innerhalb des Judentums weltweit thematisiert. Die mit der Finanzwelt und den großen Firmenkongomeraten verbundenen eher liberalen Juden stehen hier den sehr rechts-nationalistischen, durch Nethanjahu repräsentierten Juden gegenüber. Interessanterweise hat Merkel im letzten Telefonat mit ihm klar den Iran-Vertrag verteidigt und zum ersten mal davor gewarnt, daß ein Verlassen dieser Linie Krieg im mittleren Osten bedeuten würde. Es gibt also keine klare Trennlinie, denn welche Gruppe hier die Oberhand gewinnen wird ist alles andere als klar. Trump hat den Vertrag mehrfach stark kritisiert, was auf Nethanjahu’s Konto geht. Dieses Schisma… Read more »

Seance
Gast
Seance

Es ist nur seltsam, dass trotz der von ihnen behaupteten Spaltung des Judentums medial nahezu ausschließlich die zionistische, oder wie sie es bezeichnen “sehr rechts-nationalistische”, Fraktion präsent ist, obwohl ihrer Meinung nach der eher liberale Flügel mit der Hochfinanz verbunden sei. Mir persönlich hat die Lektüre des Buches “Der Streit um Zion” von Douglas Reed, auf “archive.org.” erhältlich, enorm dabei geholfen, das Judentum, von dem wohl das Gros der goyim nicht den blassesten Schimmer hat, besser zu verstehen. Reed zeichnet vor allen Dingen die letzten 2500 Jahre -seit Esra 458v.Chr. auf Geheiß Nehemias in Jerusalem das neue Gesetz der strikten… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Seance Zitat: “….seit Esra 458v.Chr.” Das Reed Buch habe ich gelesen. Es ist insgesamt sachlich, aber in Details auch spekulativ aufgebaut. Trotzdem ist Reed m.E. ein guter Anfang, die Entwicklung der “Unausprechbaren” einigermaßen erklärbar zu machen. Besser ist m.E. das Buch des Ägytologen Jan Assmann, “Das kulturelle Gedächtnis”, das bei Erscheinen für großes Aufsehen sorgte. Assmann beschreibt beweisbar die babylonische Gefangenschaft, die damit verbundene Assimilation großer Volksanteile, weil diese keinen Grund mehr sahen sich aus ihrer “Gefangenschaft” zu lösen, sodass die führenden Kleriker die Schriften anpassten, um eine weitere Assimilation zu verhindern. Das war nach Esra und der eigentliche endgültige… Read more »

Argonautiker
Gast
Argonautiker

@ Hubi Stendahl Teile viele ihrer Ansichten. Glaube jedoch, man macht als neuzeitlicher Mensch sehr leicht den Fehler die alten Schriften mit unserem heutigen gebrauch der Sprache verstehen zu wollen. Man “sprach” damals viel öfters im Bildhaften Gleichnis und nicht im gegenständlich Funktionalen. Will sagen, bei DEM Israelit muß es sich zum Beispiel nicht um den geographischen gegenständliche Bewohner Judas gehandelt haben, denn einen Staat Israel gab es ja noch nicht, sondern es könnte sich bei dem “Israelit” um eine Art neuen Archetypus des menschlichen Verhaltens handeln, der in jedem Volk, Nation, Gemeinschaftsform, und in jeder Region auftauchen kann, so… Read more »

Rosi
Gast
Rosi

@Tom und weitere Interessierte

Das Buch von Adolf von Harnack über Marcion:

http://barnascha.narod.ru/books/marcion.pdf

Es ist vom Jahre 1924.

Und hier gibt es eine Website, die sich mit den Lügen in der Bibel beschäftigt:

http://radikalkritik.de

Und die Website radikalkritik.de wird betrieben von diesem Theologen, siehe hier:

http://hermann-detering.de/vita

Und noch ein Tipp zum Schluss:
Bei allem immer kritisch bleiben und die eigenen Gehirnzellen aktiviert lassen.

Tom
Gast
Tom

Ja, Douglas Reed ist Pflichtlektüre! Man muss es immer wieder lesen und auch die Literaturverweise sind eine Fundgrube, sofern man die Zeit hat.
Gehen Sie doch mal auf die Seite new.euro-med.dk und lesen die beiden letzten Artikel, sofern Sie die Seite nicht kennen.

Auch sehr interessant ist das Lebenswerk von Marcion. Eine sehr interessante Abhandlung über ihn gibt es hier: http://www.causa-nostra.com/Einblick/Marcion–e0812a06.htm
Ihn hat ein ähnliches Schicksal getroffen wie Jesus Christus. Leider gibt es sehr wenig Litertaur über Marcion. Die Tempelritter bzw. die deutsche Sektion hat sich mit Marcion beschäftigt. Kann man auch auf der verlinkten Seite lesen.

Rosi
Gast
Rosi

@Tom

Der Link zu Marcion ist falsch (hinter Marcion sind zwei — Striche, nicht einer).

So funktioniert’s:

http://www.causa-nostra.com/Einblick/Marcion–e0812a06.htm

Update:
Bei Veröffentlichung des Kommentars erscheint im Link auch nur ein Strich zwischen Marcion und e0812….,
keine Ahnung, warum.

Also, wer den Link kopiert, muss manuell noch einen Bindestrich hinzufügen.

Argonautiker
Gast
Argonautiker

@Seance Gerade Ihrem ersten Absatz würde ich zustimmen. Ich würde auch nicht sagen, daß das rechtsnationale nicht mit der Hochfinanz verbunden ist, sondern nur der eher liberale Flügel. Diese Hochfinanz ist in nahezu allen Richtungen vertreten. Das ist deren Kunst, sie sind frei von politischer Richtung, und nur profitorientiert welche jegliche Politik für sich nutzt. Ähnlich wie nun auch eine Goldman Sachs Dame bei der AfD gibt. Man hat überall seine Interessen vertreten. Aber es gibt eben auch Bewegungen im Judentum jenseits des Parasitären. Eine Bewegung, die zum Beispiel auch das Leid des Exils als etwas von Gott für das… Read more »

Detlef Reimers
Gast

Danke für den Hinweis.

Möglicherweise habe ich nicht deutlich machen können, daß zwischen beiden großen und historisch wirksamen Gruppen natürlich nicht nur Gegensätze sondern ebenfalls Verbindungen/Überschneidungen bestehen. Das sei hiermit ergänzt.

Aus dieser Indifferenz selbst ergaben und ergeben sich regelmäßig eigene Konflikte.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Erst wenn wir ALLE Puzzle-Teile zu einem großen Gesamtbild zusammen setzen – dazu gehört zwingend die längst bewiesene “REINKARNATION” – dann verstehen wir auch, WARUM die “PSYCHOPATHIE”, die wir auch salopp den “Teufel” nennen, oder die “Kriminalität”, immer wieder in den unterschiedlichsten VERKLEIDUNGEN & TARNUNGEN an den unterschiedlichsten ORTEN & zu den unterschiedlichsten ZEITEN wie scheinbar aus dem NICHTS erneut auftaucht . . . ? . Echte Psychopathie ist perfekt getarnte ANGST vor jedem Erfolg, ANGST vor jeder Stärke, ANGST vor jeder Harmonie & ganz besonders ANGST vor EHRLICHKEIT – und durch REINKARNATION taucht diese ANGST an… Read more »

Melanie Gatzke
Gast
Melanie Gatzke

Ich kann dem ,was hier gesagt wird , nur uneingeschränkt zustimmen

Wayne Podolski
Gast

Höhepunkt gestern bei Lanz war, als er den Begriff “Fake News” in den Mund nahm und der Regisseur sekundenlang den anwesenden SPIEGEL-Chef Brinkbäumer in Grossaufnahme zeigte. Als Brinkbäumer dann mit seiner Befragung an der Reihe war, das Übliche. Pedogate mit Hellary eine reine Erfindung und der ständige Versuch, Donald Trump lächerlich zu machen. Wenn der SPIEGEL schon nicht in der Lage ist, brisante weltpolitische Themen journalistisch korrekt aufzuarbeiten, klappt es vielleicht mit bourlevardesqen Themen, mit denen man der FRAU IM SPIEGEL vielleicht ein paar Leserinnen abjagen kann. Und siehe da, Brinkbäumer läuft zu grosser Form auf und erzählt dem eher… Read more »

Tom
Gast
Tom

Vielleicht erinnert sich noch jemand an die Science-Fiction Serie Star-Trek mit Captain Jean Luc Picard.
Die aktuelle Situation kann man mit der Sprache der Borg sehr gut skizzieren:
“„Wir sind die Borg. Sie werden assimiliert. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unsrigen hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!“

@кефйн нет дома: Mal eine Frage an den Russland-Kenner.
Wie ist das Verhältnis, wenn es denn überhaupt eines gibt, von der Endzeit-Sekte Chabad-Lubawitscher zu Putin?

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

Das meintest DU

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

Ich denke das Hubi, KBM, Seance etc. diese Frage zu diesen Menschen—es sind Menschen beantworten kann. Gibt da ne ganze Menge nette, die OK sind aber wohl einige vorwiegend in den USA lebende, sehr reiche mit echtem Kopfschuß ohne Einschuß.

Putin ist da Neutral–der würde seine eigenen Leute nicht verheizen so wie Merkel das tun würde.

Er würde sein Land verteidigen. Keinen Angriffskrieg führen.

Der hat die Einstellung

” Du kannst mich mal am “Arslan” lecken ”

Putin ist wie ein Polar-Fuchs–Füchse sind schlau, verschlagen , schlagen hacken –unzähmbar verspielt klug aber

—sie greifen nie an.

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

Bitte die Untertitel lesen–dann kann man Putin besser verstehen.

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

gerade im Ru TV zu sehen.

Die neuen Waffensysteme erhalten Namen vom Volk.
Putin läßt abstimmen, welche Namen für welches Waffensystem.

Die Zielkoordinaten —müssten aber schon bekannt sein.

PS: Die neuen Infantriewaffen Haubizen –Katjuschas hab ich auch schon gesehen für Flächenbombardement

Beeindruckend–die konventionellen Waffenssysteme.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ кефйн нет дома:
.
“Putin ist wie ein Polar-Fuchs–Füchse sind schlau, verschlagen , schlagen hacken –unzähmbar verspielt klug aber

—sie greifen nie an.” (Ende Zitat)
.
Wenn IHRE Diagnose von Putin richtig ist – dann sollten wir uns an Putin ein Beispiel nehmen – denn in Washington & Tel Aviv sind derzeit mächtige PSYCHOPATHEN in GEHEIMEN Hinterzimmern mit der Planung der nächsten KRIEGE beschäftigt . . .

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

@Tom Umerzogen wurdest Du schon von Kindheit an, das fängt bei allem an Sitzpissen wie ein Mädchen, allein die Tatsache, das Ihr euch Lanz oder die Talkshows der Frauen im TV anschaut–spricht wie umerzogen unmündig unselbständig Ihr seid–wie Ihr in Stereotypen a la Hollywood denkt. Im Amerikanischen Denksystem gefangen, Vom Kindergarten bis zu Uni, und dann erzieht Ihr euch dann noch als Ehepaare gegenseitig weiter–macht Eure Kinder zu kleinen amerikanischen Klonen–Robotern– seid überkorrekt–fettleibig–euch wachsen euch als Männer Hormontitten–wie bei einem Hybriden–Transsexuelen, folge sind kleine Hoden–folge sind keine Kinder Euch ließ man das Privileg–weiß bleiben zu dürfen –das ist jetzt auch… Read more »

Tom
Gast
Tom

Die Antwort hat nichts mit meiner Frage zu tun. Ich gehe mal davon aus, dass Sie sie nicht beantworten können.

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

Beantworten Sie die Frage doch Tom.

Warum schicken Sie den andere vor die das tun sollen für Sie .

Sie kennen doch die Antwort.

ich bin kein Verschwärungstheoretiker

Seance
Gast
Seance

Hallo Tom, ich schalte mich mal frecherweise ungefragt ein, aber da Putin ja wirklich nicht einfach zu durchschauen ist, einige Fragen an dich: Die bolschewistiche Revolution war eindeutig ein Werk der Zionisten, glaubst du ernsthaft, dass sie sich die Macht wieder haben nehmen lassen von einem Mann, der aus der Nomenklatura kommt? Warum werden, wenn man Berichten auf “youtube” Glauben schenken darf, auch in Russland Chemtrails durchgezogen? Warum wird auch in Russland die Zuwanderung aus den islamischen Nachbarstaaten eher unterstützt als behindert? Warum sind die nahezu ausschließlich jüdischen Oligarchen -die sich in der Nomenklatura der untergehenden Sowjetunion befanden und die… Read more »

Tom
Gast
Tom

Wahrheit macht ohnmächtig, je mehr man sich mit diesem Thema beschäftigt. Kommen wir zu Putin. Das Enthüllungswerk von Gioele Magaldi über die Höchstgradfreimaurerei sehe ich als Pflichtlektüre und wird natürlich von den Medien ignoriert. Johannes Rothkranz hat bis dato 6 Büchlein übersetzt und ich hoffe es folgen noch mehr. Putin und Merkel sind interessanterweise beide Mitglied, d.h. Freimaurer, in der Loge Golden Eurasia; Merkel darüber hinaus in noch zwei weiteren, wenn man dem Enthüllungswerk Glauben schenkt. Die Logen kontrollieren alles, das geht aus den bisherigen Übersetzungen hervor. Und die Logenmitglieder kommen aus allen Ländern und verfolgen zwei übergeordnete Ziele 1.)Die… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Tom “…….wenn man dem Enthüllungswerk Glauben schenkt” Das sagt alles. Bitte den gesunden Menschenverstand wieder einschalten. Die Komplexität des Weltgeschehens beobachten, Ockhams Razor herausholen und Herrn Magaldi als das sehen was er ist. Ein beliebiges Mitglied einer mittelmäßig bekannten kleinen Loge in Italien, der hier und da mal mit seinem 30.Grad die Nase an ein paar Informationen bekam und sich den Rest aus den Fingern gesogen hat oder alternativ im Auftrag seiner Brüder zur Vernebelung unters Volk bringt. Der 30.Grad befindet sich im sogenannten “Aeropage”, griechisch benannt nach einem Berg in der Vorantike. Zu sagen haben die nichts, erfahren können… Read more »

Tom
Gast
Tom

Sie haben die Bücher nicht gelesen. Es ist Magaldi und seine Mitstreiter, darunter auch Brezinski und 3 weitere Höchstgradmaurer. Bitte erst lesen bevor Sie einen unqualifizierten Kommentar abgeben. Das muss ich leider in dieser Deutlichkeit formulieren. Auch wurde von Johannes Rothkranz, der die Enthüllungen übersetzt, die Frage nach der Glaubwürdigkeit gestellt. Da Sie alles bessser wissen und hier in diesem Forum keinen Wert auf Meinungsaustausch legen werde ich Ihnen keine Antwort darauf geben. Es ist sehr bedauerlich, dass Sie immer einen Oberlehrer spielen müssen und sich einbilden dass sie andere nicht nur belehren müssen, nein Sie glauben auch alles zu… Read more »

Tom
Gast
Tom

Kleine Korrektur und fürs Protokoll: Es muss heissen der inzwischen verstorbene Brezinski.

Zitrone
Gast
Zitrone

@Tom Verzeihen Sie, wenn ich mich ungefragt hier kurz einmische. Da ich das Buch von Rothkranz (kommt der nicht aus einer katholischen Ecke?) bisher auch nicht gelesen habe, wollte ich gerne wissen, ob dort etwas über die Kenntnis der universalen Gesetze geschrieben steht. Denn die Leute, die tatsächlich ganz oben in der Hierarchie angesiedelt sind und die nie in der Öffentlichkeit auftreten, arbeiten mit diesen Gesetzen gegen die Menschheit. Dabei wird jedes Buch überflüssig, welches darüber keine Auskünfte erteilt. Hierüber wird man meines Wissens nur in den einschlägigen Schriften Rudolf Steiners, oder in dem Buch “Die Praxis der magischen Evokation”… Read more »

Tom
Gast
Tom

Ja, Rothkranz kommt aus der katholischen Ecke. Wie ich bereits geschrieben habe, geht es hier um die Übersetzung der Enthüller, die in den Geheimarchiven der Ur-Logen verborgen sind. Auf die universellen Gesetze geht Rothkranz meiner Meinung nach nicht ein, dafür aber der katholische Einfluss des Theologen Rothkranz, was ich persönlich nicht als störend empfinde. Es geht mir um die Fakten und Hintergründe. In Band 2 widmet Rothkranz ein Kapitel der Gnostischen Menschenverachtung immer bezogen auf die Ur-Logen, ihrer Mitglieder und ihrer Ziele. Wenn Sie so wollen, dann liefern die universellen Gesetze die leise und zärtliche Hintergrundmusik beim Lesen dieser Bände,… Read more »

Sorge
Gast
Sorge

Auch ohne die Bücher gelesen zu haben, habe ich zu Rußland dieselben Fragen. Warum unternimmt es nichts gegen die Invasion der Chinesen in sibirisches Gebiet? Eine Aufarbeitung der verqueren sozialistischen Innenpolitik samt Opfern findet nicht statt. Die ganzen Denkmäler der Verbrecher stehen auch immer noch. Der Tag des Sieges an der Seite der Geldelite wird jährlich feierlich begangen.

firenzass
Gast
firenzass

Tja, gute Fragen !

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

Das ist die Zukunft –in –sagen wir 35 Jahren. Bis dahin müssen 5 Weltkonzerne + Betriebssysteme die Macht übernommenhaben–daher die momentanen Kriege.

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

diese Neuronoralen Betriebssysteme werden menschliche Seelen neutralisieren ” Lobotomisieren ”

-viel zu denken über eure Zukunft–wie Ihr die selber haben wollt.

Boston
Gast
Boston

Eine neue Nachricht von @Daryl im Bezug auf die versuchte (laufende) Islamisierung Deutschlands u.Europas: @Daryl schreibt: ————————————– • Der ISLAM (in seiner heutigen Form) hat in EUROPA absolut NICHTS zu suchen! • JEDEER koranverwirrte, gläubige Moslem, ist eine tickende Zeitbombe in JEDER Gesellschaft, wo er/sie sich aufhält. Mit so gefährlichen, absolut kulturfremden Personen ganze westliche Länder in Millionenstärke, ungefragt und gesetzeswidrig zu fluten/konfrontieren, IST ein kolossales VERBRECHEN gegen die Menschlichkeit und gegen das international-geltende Völkerrecht ! Die lange geplante, absichtliche Flutung Europas und insbesondere Deutschlands mit jungen, sehr aggressiven, meist ungebildeten, islamisch-geprägten Wirtschaftsflüchtlingen, die unter dem Deckmäntelchen „Asyl“ in Millionenstärke… Read more »

Gast
Gast
Gast

unterhalte Dich doch mal mit einem 30-40 Jährigen Deutschen oder Deutsche Autochtone ob Sie Dich verstehen ?
Sie sagen Dir ix nix verstehen und schauen abends ARD & ZDF + Dieter Bohlen. + Frauen Talk-Shows.

Die sind so verblödet–

Was nützt die rumfurzerei am Comouter–wenn man selber –nix macht. Nur dicke Fürze am PC läßt.

Es ist –Dein Land–Deine Zukunft–Deine Kinder

Du lebts Da und bekommst für Deine Anwesenheit die tägliche Kopf-Nuß-Einheit auf der Straße.

Angie sagt:

” Genieße Deine Zukunft ”

Ich bin dann mal weg

Klaus
Gast
Klaus

Formulieren wir es doch mal etwas spassig so wie Django Asül: “Wer hier nichts verloren hat, hat hier auch nichts zu suchen!”

Gast
Gast
Gast

@Klaus : Du mußt Dir die Yüssels ansehen–ich nicht.

Und wenn Du einen Kredit hast–werden die Dich zwingen –das alles mitanzusehen.

firenzass
Gast
firenzass

Xi Jinping, Donald Trump und Putin are drinking the same (((juice))) Lasst jede Hoffnung fahren. Hilfe wird euch aus keiner Himmelsrichtung mehr erreichen.
Ergebt euch! Es ist aus! Aus und vorbei!

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

firenzass

Wenn sie den gleichen Saft trinken kann doch nix passieren. Wenn Putin vergifteten Vodka, Donald einen bitter schmeckenden Bourbon und Xi einen ziemlich grünen Reiswein kredenzt, dann wird es ernst.

Zitat:
“Hilfe wird euch aus keiner Himmelsrichtung mehr erreichen.”

Wenn “die drei von der Tankstelle” für Himmelsrichtungen stehen, welche ist dann die vierte? Der Hosenanzug?

firenzass
Gast
firenzass

Guten Morgen, Herr Stendahl ! Wollte meiner Rueckantwort an Sie eigentlich ein kleines Bismarckzitat voranstellen, das ich kurz nachblaettern muesste. Nur liegt das entsprechende Geschichtswerk auf meinem Nachttisch und meine bessere Haelfte schlaeft noch. Sei’s drum. Tenor war auf jeden Fall, dass man Politiker nur nach ihren Taten beurteilen darf, besser gesagt, nach dem Ergebnis ihrer Taten. Ich meine, dass sich Horst Ehmke mit Blick auf die unendliche “Menschenrechtsdebatte” mal aehnlich geauessert hat. Wenn ich nun diesen Lehrsatz bei der Beurteilung derer “von der Tankstelle” als Masstab heranziehe, stellt sich bei mir eher Ernuechterung ein. Zu Donald Trump) Das vorlaeufige… Read more »

Libelle
Gast
Libelle

Zu Trump ein neuer Artikel:

https://www.konjunktion.info/2018/03/finanzsystem-panem-et-circenses-als-ablenkung-vor-den-echten-globalen-gefahren/

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Wie man heute lesen und hören konnte, kommen „Jeden Tag kommen annähernd 500 illegale Migranten in unser Land“,

In einem Interview mit BR 5 hat der Unions-Obmann Stephan Mayer die massenhafte illegale Einreise von Migranten über Merkels offene Grenzen eingestanden.

http://www.theeuropean.de/david-berger/13734-fast-200000-illegale-kommen-pro-jahr

Mein letzter Besuch in Birmingham, Bradford und Leeds hat mir gezeigt, worauf man sich wird einstellen müssen, wenn sich die “Wissenden” nicht in der Öffentlichkeit zeigen und es den Bachmännern, Sellnern oder Robsinson´s überlassen, die Drecksarbeit zu übernehmen.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
„Jeden Tag kommen annähernd 500 illegale Migranten in unser Land“
.
DAS sind nach Adam Riese 182.500 im Jahr !
.
DAS bedeutet das RASSEN-EXPERIMENT – von dem der Harvard-Professor YASCHA MOUNK am 20. Februar 2018 LIVE in der ARD Tagesschau berichtete – läuft ungebremst weiter !
.
Völker-Rechts-Widrige MENSCHEN-VERSUCHE – gegen die selbst die medi-zynischen Schweinereien der NAZI’s in den KZ’s verblassen – mitten in Europa im Jahre 2018 !
.

Franz
Gast
Franz

Ich persönlich bin wegen der Gleichschaltung bis runter zu fast jedem Bürgermeister in jeder Stadt der Meinung, dass die Alle korrumpiert sein müssen, weil das statistisch schon garnicht möglich ist (hab ich mal studiert), wissentlich oder unwissentlich, aber es gibt einen Grund für das gleichgeschaltete Verhalten (!) und den kennen nur Sie.

trackback

[…] seinem Artikel über Flüchtlinge aus Syrien „Merkel und das Unrecht“, schreibt Imad Karim: „Die Menschen sind entweder innerhalb Syriens oder in die […]