Gesellschaft und Kultur

Migration verändert das Miteinander

23. April 2017 // 63 Kommentare

Beispiele aus den Polizeiberichten zeigen, wie unser Zusammenleben durch Migration jeden Tag neu ausgehandelt wird. Ist es das, was Staatsministerin Özoğuz will? In einem Strategiepapier vom 21.09.2015 der Staatsministerin und Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und [...]

Spitzelt Ihr Nachbar auch schon?

20. April 2017 // 95 Kommentare

Wer dachte, Spitzelei und Denunziation seien mit der DDR verschwunden, hat die Rechnung ohne die SPD gemacht. Passen Sie auf, was Sie im Freundeskreis sagen! Deutschland liegt im demokratischen Endstadium. Postdemokratie nennen die Hüter der politischen Korrektheit diesen Zustand. Dass es [...]

Der Gekreuzigte unter uns

17. April 2017 // 152 Kommentare

Wenn es Gott gibt, warum lässt er Krieg und Terror zu? Wie könnten wir an Christi Auferstehung glauben? Der Gekreuzigte ist unter uns – der einzig unschuldige. Die Auferstehung Jesu Christi von den Toten ist das zentrale Ereignis des Christentums. Darüber wird vielfach oberflächlich [...]

Ihr Feiglinge seid durchschaut!

16. April 2017 // 69 Kommentare

Ostern zeigen sich die Möchtegerns auf Facebook und Instagram, Politiker faseln von einer Verantwortung, die sie nicht wahrnehmen. In einem Land von Feiglingen… Man muss kein ausgebuffter Rätsellöser sein, um die Politik der Altparteien als erschreckende [...]

Krieg mit einer Ausrottungswaffe

14. April 2017 // 103 Kommentare

Der Einsatz von Gas im Syrienkrieg wird zu recht heftig kritisiert. Aber der Einsatz grausamer Uran-Munition durch NATO-Truppen wird konsequent verschwiegen.   Von Frieder Wagner* Die westliche NATO-Koalition wirft der Assad-Regierung in Syrien trotz fehlender Beweise den Einsatz von Giftgas [...]

Die Sprengkraft ethnischer Konflikte

13. April 2017 // 44 Kommentare

Wir träumen von Multikulti und Massenintegration: Dabei ist selbst in der EU die Sprengkraft zwischen Staatennationen und ethnischen Minderheiten ungebändigt. Wer sich mit Volksgruppen, nationalen oder ethnischen Gemeinschaften, befasst, stößt bald auf eine „alte Frage im neuen Europa“, wie [...]

Darum lässt Trump Assad fallen

12. April 2017 // 29 Kommentare

Donald Trump lässt Assad fallen. Die USA und Israel planen eine arabische NATO. Europa ist aus dem Spiel, und der Syrienkrieg verlagert sich auf die Türkei. Es wurde in Syrien mal wieder mit Giftgas angegriffen. Natürlich von Assad. Wer könnte es auch sonst gewesen sein? War Obamas „rote [...]

Frau Petry ruft zurück!

8. April 2017 // 18 Kommentare

Nach „Julius“ Höckes Dresdener Ruf über den Rubikon überschreitet Frauke „Juliane“ Caesar mit ihrm Realo-Marsch nun denselben. Ein AfD-Satirchen zum heulen…  Frau Doktor hat verstanden! Ja wirklich! Dem Bierzelt-Höcke seine Dresdner [...]

Satanische Verse im Syrienkrieg

5. April 2017 // 27 Kommentare

Syrien ist ein brodelnder Hexenkessel, der nur durch ein laizistisches Staatswesen abgekühlt werden kann. Pragmatische Gedanken zu einem polit-religiösen Konflikt. Eurasien und die Kurdenfrage, Teil 2   Vorbemerkung Entgegen meiner Ankündigung, als zweiten Teil meiner Syrien-Analyse [...]

Wenn Politik das Denken ersetzt

4. April 2017 // 48 Kommentare

Was wir politischen Diskurs nennen, ist primitives assoziatives Mitschwimmen in der veröffentlichten Meinung und offenbart nur die Abwesenheit eigenen Denkens. „Ich bin weder links, noch rechts; ich denke selbst.“ Ein Blogger Die Bezeichnung von politischen Auffassungen als „links“ [...]

Sie fürchten das bloße Wort!

3. April 2017 // 29 Kommentare

Zum Anschlag auf den GEOLITICO-Autor Konrad Kustos, der dem Druck der gegen ihn gerichteten Antifa-Gewalt weicht, schreibt Diogenes Lampe einen offenen Brief. Lieber Herr Kustos, Feigheit ist immer ein Zeichen von Schwäche. Feige sind jedoch nicht Sie, sondern ist die kriminelle Bande, die den [...]

Kustos schweigt nach Antifa-Attacke

2. April 2017 // 150 Kommentare

GEOLITICO-Autor Konrad Kustos wurde Opfer eines Anschlages. Er beugt sich der Gewalt und wird schweigen. Die offene Gesellschaft gerät in den Verschlusszustand. Wenn die Repression zu stark wird, bleibt nur das Opfer oder die Flucht Über den Verlust an Demokratie zu schreiben ist eine Sache, ihn [...]

Die Ossis passen nicht zum Westen

31. März 2017 // 71 Kommentare

Deutschland fehlt die einende nationale Erzählung. Zwischen Ost und West herrscht großes Unverständnis füreinander: Hier die Nazi-Muschpoke, dort der Gutmensch. Es ist zwar schade: Aber eine Jeanne d’Arc, einen Jan Henryk Dąbrowski, einen Pan Tadeusz, einen Robin Hood, einen George [...]

Konservative Feinde der Demokratie

30. März 2017 // 64 Kommentare

Wie in der Weimarer Zeit ist der Konservatismus heute erneut ins Schleudern geraten. Damals ebeneten die Demokratiefeinde den Weg in die Diktatur. Und heute? Der Konservativismus als Idealtypus hat als politische Strömung die Auffassung, sich vor allem für die Erhaltung des Bestehenden [...]

Erscheinungsformen des Hasses

26. März 2017 // 61 Kommentare

Der Gesetzgeber will mit Hilfe dubioser Gruppen das Internet zensieren. Dabei sind die inkriminierten Botschaften selten intellektuelle Meinungsäußerungen. Anfang des Monats ging es einem der wichtigsten zeitgenössischen Künstler Australiens, Charles Blackman, an den Kragen: Der 88-Jährige [...]

Patrioten sind keine Nationalisten

24. März 2017 // 32 Kommentare

Heute werden Patriotismus und Nationalismus bewusst gleichgesetzt, um politische Gegner gesellschaftlich zu ächten. Besinnen wir uns auf Goethe und Schiller. Wer sich heute für den Erhalt des deutschen Volkes, der deutschen Nation als Kulturgemeinschaft einsetzt, wird in den überwiegend [...]

In der Welt der Hass-Ideologen

19. März 2017 // 32 Kommentare

In unserer neuen Welt der Hass-Ideologen haben Freiheit und Toleranz keinen Platz mehr. Wer die neuen Regeln nicht verinnerlicht, dem wird böse mitgespielt. Man kann über den Niedergang klagen, wie man will, aber eine Verbesserung gibt es. Fußball ist inzwischen derart hoffähig geworden, dass [...]

Der Mensch als Ware der Reichen

17. März 2017 // 101 Kommentare

Die Ursache der zunehmenden Armut ist der Kapitalismus. Die Eliten sorgen dafür, dass dieses Problem nicht genannt und erst recht nicht angegangen wird. Dividende et impera!“ Volker Pispers Im Zeitalter des Absolutismus besaßen etwa 1 Prozent der Bevölkerung die entscheidenden wirtschaften [...]

Das Internet als Mausefalle

15. März 2017 // 47 Kommentare

Die Hatz auf den Bürger sprengt Orwellsche Dimensionen. Mit der angestrebten Kontrolle droht das Internet zur Mausefalle für politisch Andersdenkende zu werden. Ermuntert durch bestellte Umfragen gibt sich die Kamarilla der selbsternannten Anständigen, der bei Donald Trumps Wahlsieg die [...]

Der Bürger schafft ein Angst-Klima

12. März 2017 // 77 Kommentare

Denunziation und Entrechtung übernehmen die Macht. Und damit eine gefährliche Form kollektiver Dummheit. Welche Revolution sollte dagegen eine Chance haben? Wenn jemand glaubt, die gegenwärtige weltweite und besonders hiesige Demontage von Demokratie und Freiheit sei auf das Wirken von im Innern [...]

Hitler als Spielzeug der Briten

7. März 2017 // 15 Kommentare

Zu keinem Zeitpunkt hatten die Briten Hitler  unterschätzt. Großbritanniens Politik war kein bedauerlichen Irrtum, sie folgte einer ausgeklügelten Strategie. Weltpolitik ist weitgehend ein Intrigenspiel im Gewand der Diplomatie, in dem Machtsüchtige durch Täuschen und Lügen die [...]

Illegal ist auch egal

5. März 2017 // 203 Kommentare

Was sind Gesetze wert, die ungestört gebrochen werden können? Wiederholungstäter erhalten Bewährungsstrafen, Führerschein-Betrüger werden gar nicht belangt. Es heißt, die Mühlen der Justiz mahlen langsam, aber sie mahlen. Doch das war einmal. Heute mahlen sie mal und mal nicht. Und wenn sie [...]

Selbst schuld! … Oder?

3. März 2017 // 64 Kommentare

Wie gehen wir mit der dunkelsten Epoche unserer Geschichte um? Und wie stehen wir zu den Bombenopfern in unseren Städten? Anmerkungen zur deutschen Gedenkkultur.   „Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!“ Johannes 8, 7 Der jährliche Gedenktag der Stadt Pforzheim an [...]

Der Mensch war immer ein Migrant

28. Februar 2017 // 54 Kommentare

Wie entstehen Völker und Kulturen? Sobald der Mensch die Möglichkeit besaß, erkundete er neue Welten. Offenbar siedelten sogar schon Kelten in den Anden. Die Archäologie arbeitet zumeist im Windschatten der Geschichtswissenschaft. Sensationell Neues, wie z. B. die Himmelsscheibe von Nebra, die [...]

Deutscher Kopftuchfeminismus

27. Februar 2017 // 59 Kommentare

Möchtegern-Emanzen wie Claudia Roth oder Katja Kipping befördern die religiös begründete Unterdrückung der Frau, die Ungleichbehandlung per Herrschaftssystem. Die Emanzenelite der Gegenwart verkörpert eine ganz spezielle Form der Frauenbewegung: Den Unterwerfungsfeminismus. Also ein sich [...]
1 2 3 29