Gesellschaft und Kultur

Merkels Journalisten-Klüngel

9. August 2017 // 24 Kommentare

Wie soll die CDU mit der AfD umgehen? Bei der Beantwortung dieser Frage schöpfen Kanzlerin Angela Merkel und ihre Berater gern treu ergebene Journalisten ab. Es wundert einen kaum, dass sich die Bundeskanzlerin im Kanzleramt mit Journalisten zu Geheimgesprächen über den Umgang mit der AfD, der [...]

Das Erbe des Zbigniew Brzezinski

6. August 2017 // 84 Kommentare

Zbigniew Brzezinski schuf die Grundlagen der neuen Weltordnung. Im Mai verstarb er im Alter von 89 Jahren. Ein Gastbeitrag des Historikers José García Morales. Im Mai dieses Jahres verstarb Zbigniew Brzezinski im Alter von 89 Jahren. Er war gebürtiger Pole, als Russland-Hasser bekannt und [...]

Vergewaltigung des Toleranzbegriffes

4. August 2017 // 35 Kommentare

Toleranz ist längst ein Kampfmittel. Es wird immer dann als Waffe eingesetzt, wenn es gilt, Widerstand zu unterdrücken. Von der Vergewaltigung eines Begriffes. Das Wort Toleranz wird immer dann gebraucht und ausgesprochen, wenn dem Bürger eine „alternativlose“ Entscheidung der [...]

Die Blutspur des Westens in Nahost

2. August 2017 // 63 Kommentare

Die Politik des Westens in den arabischen Ländern ist Ausdruck gewaltiger Verbrechen, die völlige Abwesenheit jeder Moral, kurz: das nackte Wirken des Bösen.  Ohne die Kenntnis der historischen Hintergründe des Wirkens der früheren westlichen Kolonial-Imperien und des modernen Imperiums [...]

Stachel im Fleisch der Politik

1. August 2017 // 12 Kommentare

In Tirol ist das Streben nach Wiedervereinigung ungebrochen. Ein neues Buch zeigt auf, wie die Südtiroler Schützen zum Stachel im Fleisch der Politik wurden. Aller Widrigkeiten zum Trotz halten die Schützen im Süden des 1919 geteilten Landes an der Wiedervereinigung Tirols fest. Wer sich mit [...]

Merkel und der „Doppelstaat“

29. Juli 2017 // 43 Kommentare

In die deutsche und EU-Politik halten Verhaltensweisen eines „Maßnahmestaats“ Einzug, die Ernst Fraenkel einst im Zusammenhang mit den Nazis aufgezeigt hatte.  Manchmal ist es interessant, Meinungsbeiträge zu Politik und Zeitgeschehen in einem zeitlichen Abstand erneut zu lesen. Dabei [...]

Die Konservativen und der Islam

27. Juli 2017 // 77 Kommentare

Westliche Konservative lassen sie sich zu einem Windmühlenkampf gegen die „Islamisierung des Abendlands“ verleiten, statt im Islam den Verbündeten zu sehen, schreibt Thomas Bargatzky*. Der Übergang der Moderne zur Postmoderne hat vieles in Europa in Frage gestellt, dessen Gültigkeit noch [...]

Es droht die GEZ für Systemmedien

24. Juli 2017 // 49 Kommentare

Die Systemmeiden schreiben am Leser vorbei und verlieren an Auflage. Linksgrüne Gesinnungswächter fordern eine Zwangsalimentierung, also eine GEZ für Print.  Privatwirtschaftliche Presseunternehmen haben seit einiger Zeit ein ziemlich großes Problem: Zum einen müssen sie sich [...]

Schule des imperialen Kapitalismus

22. Juli 2017 // 16 Kommentare

Gelenkt durch die EU erziehen unsere Schulen die Kinder des Kapitalismus einheitlich nach dem Bild des auf den nackten Egoismus reduzierten „homo oeconomicus“. Die EU ist nicht für die inhaltliche und strukturelle Gestaltung des Schulwesens in den EU-Staaten zuständig. Diese liegt [...]

Deutschlands neue Normalität

17. Juli 2017 // 36 Kommentare

Am Rande eines Volksfestes in der Daimlerstadt Schorndorf bei Stuttgart tauchen 1000 Randalierer meist mit Migrationshintergrund auf. Wer organisiert so etwas? Schorndorf ist ein 26 Kilometer östlich von Stuttgart gelegenes beschauliches Städtchen mit etwa 40.000 Einwohnern. Der Autopionier [...]

Die Täter in den Parlamenten

11. Juli 2017 // 86 Kommentare

Hier wird Wolfgang Prabel widersprochen, der den Einsatz der Bundeswehr in Hamburg forderte. Das Übel wurzelt in der Politik und muss dort beseitig werden.   Kanzlerin Angela Merkel hat ihren Willen durchgesetzt: Die Staats- und Regierungschefs der G-20-Staaten trafen sich in Hamburg. [...]

Das ist links-faschistischer Terror

8. Juli 2017 // 38 Kommentare

Die blindwütige Gewalt in Hamburg rekrutiert, mobilisiert und organisiert sich in den vom Staat geduldeten rechtsfreien Schutzräumen im Stil der Faschisten.  Im Zusammenhang mit der Zerstörungs- und Vernichtungsorgie in Hamburg fehlt in fast allen Berichten eine wichtige Zuordnung. Es fehlt [...]

Wenn politische Ordnung zerbricht

6. Juli 2017 // 39 Kommentare

Wir erleben große Umwälzungen. Die Wahl Donald Trumps oder der Brexit sind Zeichen dieses Wandels. Roms Geschichte zeigt den Ablauf ähnlicher Zerfallsprozesse. Eskalierende Gewalt ist der Einstieg in jeden Bürgerkrieg, das lässt sich auch in der Römischen Republik des letzten Jahrhunderts v. [...]

Die Auflösung des Ehe-Begriffs

30. Juni 2017 // 96 Kommentare

Heute will der Bundestag nach dem Willen von SPD, Grünen und Linken die „Ehe für alle“ beschließen. Damit löst er das wichtigste Bindeglied der Gesellschaft.* Begriffe sind wichtig. Sie dienen der Unterscheidung, der Abgrenzung, der Klarheit. Ohne sie wäre es unmöglich, komplexe [...]

Wider die zunehmende Totalisierung

29. Juni 2017 // 36 Kommentare

Wenn wir uns aus der zunehmenden Totalisierung des Staates befreien wollen, sollten wir uns an Wilhelm von Humboldt erinnern, der vor 250 Jahren geboren wurde. Der am 22. Juni 1767 geborene Wilhelm von Humboldt wird allgemein als der große Reformator des preußischen Bildungswesens im Geiste des [...]

Geheimer Terror der Europäer

25. Juni 2017 // 10 Kommentare

Seit Jahren gibt es Hinweise auf eine „geheime komplexe Struktur“ in Italien. Sie dürften auch für den Porzescharte-Anschlag im Juni 1967 verantwortlich sein. Österreich sollte endlich für die völlige Rehabilitierung der damals zu Unrecht Verurteilten sorgen.  Am Abend des 24. Juni [...]

Schulen ziehen Untertanen heran

24. Juni 2017 // 116 Kommentare

Schulen exekutieren staatliche Bildungs- und Erziehungsinteressen. Sie erziehen Kinder zu immer neuer Anpassung an die abstrakten Anforderungen der Wirtschaft.   Menschen bilden bedeutet nicht, ein Gefäß zu füllen, sondern ein Feuer zu entfachen“, schrieb einst der griechische [...]

Wenn die Maske der Macht fällt

21. Juni 2017 // 12 Kommentare

In der Geschichte gab es immer wieder Phasen, in denen die Inhaber der Macht in einem Staat nicht hervortreten. Was uns Kaiser Caligulas Herrschaft heute sagt. Immer wieder entstehen im Verlauf der Geschichte Situationen, in denen der oder die Inhaber der eigentlichen Macht in einem Staat nicht [...]

Deutsche Träumereien

19. Juni 2017 // 54 Kommentare

Die Deutschen sind pflichtbewusst und fleißig. Aber sie neigen auch zum Träumen. Während die Welt um sie herum versinkt, träumen sie, dass es ihnen gut geht. Die Deutschen fühlen sich gut. In einer Allensbach-Umfrage vom April zeigt sich die Mehrheit der Befragten ob ihrer Zukunftsperspektiven [...]

Darum hat Rechtspopulismus Erfolg

18. Juni 2017 // 55 Kommentare

Nicht raffinierte Propaganda, die veränderte wirtschaftliche Lage veranlasst Globalisierungsverlierer, Rechtspopulisten zu wählen. Grundwerte werden aufgegeben.* Dass Rechtspopulisten in Ungarn und Polen an die Macht gelangen konnten, wurde nationalen Besonderheiten und propagandistischem [...]

Der Westen beseitigt sich selbst

8. Juni 2017 // 44 Kommentare

Europa ist wehrlos. Finden Sie sich also ab mit Nagelbomben, Blutbädern, aufgeschnittenen Kehlen und abgetrennten Köpfen, denn die Politik rührt keinen Finger! Ein Kommentar.   „Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes.Das Christentum hat teilweise [...]

Pfingsten und der Quell des Ich

4. Juni 2017 // 41 Kommentare

Der Mensch steht heute im Spannungsfeld zwischen Gesetz und Freiheit. Was uns das Pfingsterlebnis über den Weg zum Ich und damit in die Freiheit sagt. Nicht nur das von Menschen verursachte Zeitgeschehen, sondern auch das Naturgeschehen mit seinem unaufhörlichen Entstehen und Vergehen, in das der [...]

Sexueller Missbrauch der Kinderseele

2. Juni 2017 // 135 Kommentare

In einigen Bundesländern gibt es weitreichende Pläne zur Frühsexualisierung von Grundschülern. Was hier geschieht, kommt psychischem Missbrauch gleich. Ein Kommentar. Als wären all die gesellschaftszersetzenden Verdrehungen nicht schon genug, die uns als humanistisch verkauft werden – [...]

Boris Palmer und die Grabscher

31. Mai 2017 // 29 Kommentare

Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer will Grabschereien auf einer Studentenparty aufklären – und wird dafür mit Rassismus-Vorüfen überzogen. Am 12. und 13. Mai 2017 kam es im Jugendzentrum Epplehaus in Tübingen auf zwei Partys („Paedfescht“, „Queernight“) der dortigen [...]

Wie Gorbatschow von Rust profitierte

28. Mai 2017 // 27 Kommentare

Heute vor 30 Jahren landete der damals 18-jährige Matthias Rust mit einer Cessna auf dem Roten Platz in Moskau. Ein Husarenstück – oder steckt mehr dahinter? Unter normalen Umständen war der Flug ein Selbstmordkommando. Matthias Rust jedoch gelang das scheinbare Unmögliche. Heute vor genau 30 [...]
1 2 3 30