Gesellschaft und Kultur

Deutschland will die Welt retten

14. Februar 2019 // 104 Kommentare

  Kohleausstieg, Mobilitäts- und Energiewende: Sind die Deutschen schlicht verrückt, oder erliegen sie einer krankhaften Hybris? Der Versuch einer Erklärung.   Von unserem Gastautor Siegfried Schaefer   Der „Kohleausstieg“ bis 2038 ist, nach einer Reihe von anderen, das [...]

So zerstört ökonomische Macht die Demokratie

12. Februar 2019 // 60 Kommentare

  Die zunehmende Konzentration ökonomischer Macht zerstört das demokratische Gemeinwesen. Vor 15 Jahren warnte Colin Crouch vor den Folgen der „Postdemokratie“. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert (…). “Wenn es dann kein [...]

Odyssee einer von-der-Leyen-Anzeige

8. Februar 2019 // 15 Kommentare

  Unser Gastautor stellte wegen möglicher Bundeswehreinsätze in Syrien Anzeige gegen Ministerin von der Leyen. Geschichte der Odyssee seiner Strafanzeige.   Von Frank W. Haubold* Am 22. April 2018 stellte ich bei der Internetwache der Polizei Berlin Strafanzeige gegen Frau Dr. Ursula [...]

Heils Respekt-Rente ist fauler Zauber

5. Februar 2019 // 39 Kommentare

  Minister Heil verspricht Geringverdienern eine Respekt-Rente. Sie ist fauler Zauber. Notwendig ist die Wiederherstellung einer echten Sozialpartnerschaft. Lange hat die SPD weggeschaut. Sie wollte die in drei Jahrzehnten entstandenen sozialen Verwerfungen nicht sehen. Schon gar nicht wollte [...]

Müssen wir „Volk“ neu definieren?

2. Februar 2019 // 53 Kommentare

  Was ist ein Volk? Sind es, wie Angela Merkel sagt, „jeweils die Menschen, die in einem Land dauerhaft leben?“ Müssen wir den Begriff Volk neu definieren? Bundeskanzlerin Angela Merkel pflegt in gewissen Abständen zu erklären, wie sich das Volk selbst zu verstehen habe. So hatte sie am [...]

Vergiftete Ideen

29. Januar 2019 // 14 Kommentare

Manche Ideen vergiften die Welt. Etwa die Hybris, als Nation auserwählt zu sein. Es scheint, als ob auch das 21. Jahrhundert an vergifteten Ideen scheitert.   „Wir kämpfen für die Zukunft, wogegen unsere Feinde die Vergangenheit verteidigen.“ „Es gibt ernste – und sich verstärkende [...]

Bulletin eines siechen Deutschlands

23. Januar 2019 // 68 Kommentare

  Nur wenige legen die neuen deutschen Zustände so schonungslos offen wie der Literat Frank Haubold. Seine Texte lesen sich wie Nachrichten aus einem Irrenhaus. Im vergangenen Jahr hatten wir die bisher herausgegebenen Notizen des Schriftstellers Frank Haubold zur Lage in Deutschland [...]

Tschüss Volksparteien und Wohlstand

21. Januar 2019 // 48 Kommentare

  2019 wird ein Jahr des Verlustes. Die Ungleichheit nimmt zu, die Mittelschicht verliert ihren Wohlstand. Die Parteienlandschaft erodiert. Ein düsterer Ausblick. Egal ob Deutschland, Europa, Asien, USA, Afrika, Brexit oder die Europäische Zentralbank (EZB) – die Welt spielt verrückt. [...]

Die große Tragik von 1968

18. Januar 2019 // 64 Kommentare

  Den Studentenprotesten von 1968 fehlte die ausgestaltete Idee einer neuen gesellschaftlichen Ordnung, die dem Freiheitsanspruch des Menschen voll gerecht wird. In den 1960er Jahren erhoben sich, nur wenig zeitversetzt, weltweit immer mehr anschwellende Studentenproteste gegen Krieg und [...]

Deutschland vor dem Absturz

10. Januar 2019 // 71 Kommentare

  Dem einstigen Superstar Deutschland drohen der wirtschaftliche Absturz und damit schwere gesellschaftliche Konflikte. Doch die Politik ignoriert diese Gefahr. In einer sich immer weiter aufheizenden politischen Atmosphäre bricht nun die deutsche Konjunktur ein. Nach der jahrelangen kalten [...]

Wie kommt die Weisheit ins Denken?

9. Januar 2019 // 48 Kommentare

  Kann man Glück denken? Was sind überhaupt Gedanken? Viele Menschen irren gedankenverloren durch eine trieb- und giergelenkte Gesellschaft. Was kann sie retten? „Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“ Marc Aurel (121-180) Den ganzen Tag gebrauchen [...]

Der Wert politischer Neujahrsreden

6. Januar 2019 // 14 Kommentare

  Bei der Beschwörung westlicher Werte in Neujahrsreden entsteht schnell der Eindruck, dass die wachsenden Widersprüche der Gegenwart kaschiert werden sollen. Die Beschwörung von Werten prägte nicht nur die Neujahrsbotschaft der deutschen Kanzlerin, sondern sie stand auch im Zentrum der [...]

Die Jusos und der Kindermord

1. Januar 2019 // 50 Kommentare

  Die Jusos fordern eine vollständige Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen. Über den Absturz in immer größere moralische Verkommenheit und Barbarisierung. Die Grünen, die Linke und vor allem die SPD drängen mit Macht, die Werbung für Abtreibung zu legalisieren. Und die Jungen [...]

Weihnachtswunder im Kriegsjahr 1944

25. Dezember 2018 // 23 Kommentare

  Immer wieder erlebten Menschen, die sich im Krieg als Feinde gegenüberstanden, dass der Zauber der Heiligen Nacht sie auf wundersame Weise zusammenführte. Immer wieder erlebten Menschen, die sich im Krieg als erbitterte Feinde gegenüberstanden, dass der Zauber der Heiligen Nacht sie auf [...]

Anarchie ist letztlich Ratlosigkeit

19. Dezember 2018 // 59 Kommentare

  Die Wut der Gelbwesten diskutiert nicht. Sie zerstört, weil auch die französischen Populisten rechts und links die verlorene Zuversicht nicht zurückgeben. Sie haben jede Zuversicht verloren. Mit Gewalt entlädt sich die Wut der Gelbwesten auf Frankreichs Straßen und jagt den Eliten Angst [...]

Migration im Urteil der Geschichte

16. Dezember 2018 // 55 Kommentare

  Einst wird die Geschichte ihr Urteil über die heutige regierende Elite und ihre „humanistische“ Migrationspolitik fällen. Es dürfte vernichtend ausfallen. In meinem letzten Beitrag »Zunehmende Angst vor Ausgrenzung«[1] standen die Aktivitäten der Künstlerin und [...]

Zunehmende Angst vor Ausgrenzung

11. Dezember 2018 // 68 Kommentare

  Über die Schattenseite der Willkommenskultur wir ungern geredet: Immer mehr Menschen, die öffentlich Kritik üben, werden Opfer gesellschaftlicher Repression. Im März dieses Jahres erschien auf GEOLITICO der Beitrag „Bruchstellen der Flüchtlingspolitik“[1] über einen sehr kritischen [...]

UN als antidemokratische Weltmacht

7. Dezember 2018 // 85 Kommentare

  In der kommenden Woche wird der UN-Migrationspakt angenommen. Er wird die westlichen Gesellschaften verändern und zeigt, wie die UN zur Weltmacht aufsteigen. Die UN schwingt sich immer mehr zur globalen Rechtssetzungsinstanz auf. Mittels Erklärungen und „unverbindlicher“ Soft Law-Pakts [...]

Die Denunzianten von Chemnitz

4. Dezember 2018 // 22 Kommentare

  Der Online-Pranger des „Zentrums für politische Schönheit“ ist schlicht schäbig. Denunzianten richten eigenständig über andere. Sie wollen Existenzen zerstören. Diktaturen leben von der Denunziation. Sie ist ein unverzichtbares Mittel der Unterdrückung. Ursprünglich kommt das [...]

Juristen zerpflücken UN-Migrationspakt

27. November 2018 // 122 Kommentare

  Renommierte Rechtswissenschaftler warnen mit juristischer Expertise vor dem UN-Migrationspakt, dem die Bundesregierung am 10./11.12. in Marokko beitreten will. Die Bundesregierung und die sie unterstützenden Altparteien werden nicht müde, mit medialer Unterstützung dem Volk einzuhämmern, [...]

Staat will Dieselfahrer überwachen

21. November 2018 // 54 Kommentare

  Bei der Kontrolle von Kriminalitätsschwerpunkten durch Kameras zögern Politiker. Bei Dieselfahrern hingegen planen sie eine automatisierte Überwachung. Die Bundesregierung will Dieselfahrer in großem Stil durch Kameras überwachen. Geplant ist eine automatisierte und lückenlose [...]

Globalismus als Ersatzreligion

20. November 2018 // 31 Kommentare

  Vielen erscheint der globale Zwangsstaat als einzige Alternative zum Chaos. Aber ist eine friedliche Kooperation souveräner Staaten tatsächlich unmöglich? Im Zuge der seit drei Jahrzehnten verstärkt durchgesetzten, aber auch nicht unumstrittenen Globalisierung des Handels, ist in ihrem [...]

Der UN-Migrationspakt in der ARD

15. November 2018 // 52 Kommentare

  Ein Tagesschau-Bericht über den umstrittenen UN-Migrationspakt ist ein Musterbeispiel kritikwürdiger ARD-Berichterstattung, wie sie fast täglich stattfindet. Da nach den USA, Ungarn und Australien auch Österreich erklärte, den UN-Migrationspakt nicht unterschreiben zu wollen, fühlten [...]

Anschlag auf die Würde des Kindes

10. November 2018 // 33 Kommentare

  Die politisch erzwungenen Erziehungsziele der Schulen sind: Sexualisierung, Gender-Ideologie und Abrichtung auf Anpassung an die Anforderungen des Kapitalismus. Immer wieder empören sich Eltern über den Inhalt der Sexualerziehung in den staatlichen Schulen, wo „altersgemäß“ [...]

Weltfremd und radikal bis in die SPD

9. November 2018 // 46 Kommentare

  Bei Ostdeutschen gibt es – anders als bei den ideologisierten Westdeutschen – ein Bewusstsein dafür, dass ein Sozialstaat nur als Nationalstaat zu haben ist. Heute verstehen die durch Diktatur und Kommunismus sensibilisierten Ostdeutschen viel besser als die Westdeutschen, dass der [...]
1 2 3 4 37