Bomben schaffen neue Flüchtlinge

Soldat im UN-Einsatz / Quelle: By Senior Airman JoAnn S. Makinano [Public domain], via Wikimedia Commons; http://www.defenseimagery.mil/imagery.html#guid=29a070200cb7c20f38e8f6e15569344070437f58 Soldat im UN-Einsatz / Quelle: By Senior Airman JoAnn S. Makinano [Public domain], via Wikimedia Commons; http://www.defenseimagery.mil/imagery.html#guid=29a070200cb7c20f38e8f6e15569344070437f58
Weitere Flüchtlingsströme lassen sich nur verhindern, wenn die UN in den btroffenen Ländern schnell militärisch gesicherte Schutzzonen errichten, schreibt Helmut Schneider* in den „FREITAGSGEDANKEN der Liberalen Vereinigung.

Sie greift um sich und wird von Tag zu Tag deutlicher – die Ratlosigkeit in Berlin, aber auch in den anderen europäischen Hauptstädten über den fortwährenden Flüchtlingsstrom. Nun ist die Schwester der Ratlosigkeit meist die Sturheit. Die Kanzlerin hält mit Sturheit am einmal eingeschlagenen Kurs fest. Die anderen Regierungschefs Europas mit zunehmender Sturheit an der Ablehnung des Merkel-Kurses. Sturheit aber vernebelt den Blick auf bessere Lösungen. Und die müssen gefunden werden und zwar schnell.

Wie ist nun die Situation? Zunehmend werden in immer neuen Teilen dieser Welt Menschen durch Terror, durch Misswirtschaft, durch Bürgerkriege zur Flucht praktisch gezwungen. Sie haben keine Hoffnung mehr auf ein menschenwürdiges Zusammenleben in ihrer Heimat, nicht einmal unter ärmsten Bedingungen. Über die modernen Medien erfahren sie von Zonen anscheinend immerwährenden Glücks. Von Ländern, in denen die biblischen Zustände von Milch- und Honigflüssen herrschen. Und wenn dann noch unsere Bundeskanzlerin lächelnd die offenen Arme ausstreckt, dann ist kein Halten mehr.

Die einen Politiker wollen nun ohne Wenn und Aber „Grenzen schließen“, AfD-Chefin Frauke Petry sagt gar „im Notfall schießen“. Aber eigentlich ist jedem klar, er ahnt es zumindest, dass Europa das vollständige Schließen seiner Grenzen mit all dem Flüchtlingselend davor nicht aushalten würde – zumindest nicht ohne eine sinnvolle Lösung für die Menschen vor der Grenze. Spätestens wenn in Mazedonien die erste Kinder erfroren sind und die Fernsehbilder mit den Toten in unsere Wohnzimmer flimmern, wird es kein Halten mehr geben – und das zurecht.

Europa erbärmlich und unwürdig

Die anderen sagen: „Die Flüchtlingszahlen müssen runter“. Aber auch hier weiß jeder, dass dies, wenn überhaupt, nur mit einem schmutzigen Deal u.a. mit der Türkei gelingen kann. Es ist erbärmlich und unwürdig, dass Europa an seinen Grenzen das Flüchtlingselend nicht haben will, aber ausgerechnet die Türkei, die selbst Krieg gegen eigene Bürger führt, gegen Geld die Drecksarbeit machen lässt. Das ist nicht nur in höchstem Maße unehrlich, schlimmer noch, es zerstört unsere Glaubwürdigkeit bei solchen Autokraten wie Erdogan. Jetzt ist Handeln angesagt, aber eben eigenes europäisches Handeln und nicht der Einkauf von türkischen Grenzschließern.

Europa muss international ganz neue Regeln fordern und durchsetzen. Wenn in einem Staat dieser Erde durch Terror, politische Verfolgung, Misswirtschaft, aber auch durch klimatische Katastrophen eine Flüchtlingswelle entsteht, dann kann dieser Staat sich nicht mehr vollumfänglich auf die Nichteinmischung von außen berufen. Flüchtlingswellen belasten immer die Nachbarstaaten, zunehmend aber auch Länder auf anderen Kontinenten und damit die gesamte Weltgemeinschaft. In solchen Situationen muss die Weltgemeinschaft in Form der Vereinten Nationen (UN) schnell eingreifen und auf dem jeweiligen Staatsgebiet eine militärisch gesicherte Schutzzone für die Flüchtenden errichten. Die UN sollen und dürfen sich dabei nicht in sonstige innerstaatliche Angelegenheiten einmischen, sollen sich doch die Kämpfer gegenseitig die Köpfe einschlagen. Aber die UN müssen dafür sorgen, dass die flüchtenden Menschen einen heimatnahen Platz finden, an dem sie versorgt werden und menschenwürdig leben können.

Was die Weltgemeinschaft tun müsste

Spielen wir die Idee am Beispiel Syrien mal durch, was müsste schnell geschehen?

  1. Die UN errichten kurzfristig eine Schutzzone. In dieser militärisch durch die UN unter Einbindung der arabischen Staaten und Russlands einwandfrei gesicherten Zone können Flüchtlinge unter menschenwürdigen Bedingungen Schutz finden und leben, bis der Bürgerkrieg beendet ist. Es reicht nicht, wenn wir die Menschen versorgen, die zu uns nach Europa kommen. Viel mehr Menschen leben noch in Syrien und bedürfen unserer Hilfe in viel größerem Maße. Statt mit Bomben bei einem Kriegseinsatz gegen den IS täglich hunderte, unschuldige Zivilisten zu töten, deren wütende Angehörige zu potentiellen Terroristen heranwachsen, verwenden wir unsere militärische Stärke zu Schutz der Flüchtlinge. Das ist die sichtbare Verteidigung humaner Werte und wird bei der muslimischen Bevölkerung viel besser akzeptiert werden als die Luftangriffe des Westens.
  2. Wenn die Schutzzone steht, muss es einen Strom rückwärts in die Heimat geben. Wenn wir militärisch gesicherte Schutzzonen in Syrien haben, können und werden viele Flüchtlinge gerne in ihre syrische Heimat zurückkehren und dort beim Aufbau helfen. Das ermöglicht es den Europäern, das Asylrecht in dem ursprünglichen Geist aufrecht zu erhalten und weiterhin Menschen aufzunehmen, die politisch verfolgt sind und in ihre Heimat nach wie vor nicht zurückkehren können.
  3. Die Schutzzone muss von innen heraus so entwickelt werden, dass daraus selbstverwaltete, überlebensfähige Gebiete werden. Die notwendige Infrastruktur wie z.B. Schulen und Krankenhäuser wird entstehen. Dort müssen die Menschen frei entscheiden können, wie ihr weiterer Weg aussehen soll. Das wird Geld kosten, aber viel weniger als die momentane Flüchtlingswelle und deren Abwehr beispielsweise durch die Türkei uns kosten wird.

Politische Kindergartenmethode

Ich höre schon die Einwände, deren wichtigster: Das bedeutet Bodentruppen! Na und? Machen wir uns doch nichts vor. Es wird nicht lange gehen, bis die ratlosen Regierungen gegen den IS Bodentruppen einsetzen. Ist es da nicht viel besser, Bodentruppen zum Schutz von Flüchtlingen einzusetzen, statt damit Krieg gegen den IS zu führen? Ich bin sicher, die deutsche Bevölkerung wäre bereit, zum Schutz von Hunderttausenden von Menschen auch deutsche Soldaten einzusetzen. Den Einsatz der Bundeswehrsoldaten gegen den IS hingegen halten die meisten zurecht für einen untauglichen Versuch, Frieden herbei zu bomben. Und der andere Einwand: Das ist Utopie! Wieder na und? Ist nicht die Demokratie die größte Utopie von allen, und wir haben sie doch?

Die politische Kindergartenmethode, die da heißt „Haust Du mich, dann hau ich dich fester“, ist für unsere moderne Welt nicht tauglich. Auch die Politik muss endlich erwachsen werden. Terrorgruppen wie der IS oder Boko Haram müssen wir überall in der Welt mit allen nichtmilitärischen Mitteln bekämpfen. Dazu zählt ein konsequentes Austrockenen der Finanzströme, die Zerstörung von Einnahmequellen wie Ölfelder und die Unterbindung jedes Handels. Statt dass wir uns in Sachen Flüchtlingspolitik in die Hände der Türkei geben und damit von Erdogan erpressbar werden, sollten wir der Türkei klarmachen, dass wir jedweden Handel mit IS über die türkische Grenze hinweg nicht mehr tolerieren. Die Türkei muss ihre Grenzen schließen, aber nicht nur gegen Flüchtlinge, sondern auch und vor allem gegen den Handel mit dem IS. Außerdem muss die internationale Gemeinschaft auch Entschlossenheit gegen Saudi-Arabien zeigen. Jedwede finanzielle Unterstützung von IS aus Saudi-Arabien muss international geächtet und unterbunden werden.

*Helmut Schneider ist Mitglied im Landesvorstand von ALFA Baden-Württemberg

87 Kommentare zu Bomben schaffen neue Flüchtlinge

  1. Karl Bernhard Möllmann // 6. Februar 2016 um 10:15 //

    . . .
    Drei Worte reichen:
    .
    BOMBEN schaffen Flüchtlinge !

    • hubi stendahl // 7. Februar 2016 um 21:30 //

      Wer Lust hat, der kann sich bei Daniel Neun einmal sehr dezidiert und analytisch in die Vorgänge seit 2001 in fünf Teilen einlesen. Es lohnt:

      https://www.radio-utopie.de/2016/02/07/der-terrorkrieg-strategie-der-transformation/

    • „Würde die Unterstützung der Terroristen durch die Türkei und Washington usw. gestoppt, wäre der Krieg in Syrien innerhalb von Wochen zu Ende. Die syrischen Truppen zusammen mit den Russen würden das schaffen.“

      So ist es. Und weil dieser elende Krieg im Nahen Osten nicht gestoppt wird, heisst das, die westlichen Grossmächte USrael/EU – voran Deutschland, Frankreich, Grossbritannien sind an einer Beendigung dieser Kriegsaktivitäten gar nicht interessiert und unterstützen weiterhin die Terror-Gruppierungen – neu auch im Jemen mit weiterhin tatkräftiger Unterstützung der Saudis, Katar, Bahrein, Kuweit, Arabische Emirates und der Türkei.

      • Bomben schaffen neue Flüchtlinge
        Richtig erkannt und stimmig geantwortet.Staatsführer sind Mörder und haben Interessen die das Volk nicht braucht.Bis auf Ausnahmen ist das nicht neu wenn Staatsführer MÖRDER SIND und Mörder Rekrutieren Geschichtsveregessen zu handeln war und ist immer ein Fehler.Ein Fehler ist auch das sich die Medien den Herrschenden Anbiedern .

  2. Karl Bernhard Möllmann // 6. Februar 2016 um 10:17 //

    . . .
    BOMBEN schaffen Terror!

  3. keiner ist daran interessiert, den IS auszuschalten. ich weiss zwar nicht, wofür sie benutzt werden soll, aber anscheinend bombem sie alle nur alibimässig, auch russland. würde man den IS ausschalten wollen, ginge das fix in 4 wochen.

    hier läuft ein dreckiger 5-frontenkrieg ab. syrien ist dabei genauso wie der IS nebensache.

    die türken sollten sich in nichts mit flüchtlingen einspannen lassen. alle einfach durchwinken,nicht ihr problem, wenn die leute nicht bleiben wollen (russland kann sie ja aufnehmen :D). eine noflyzone macht nun im nachhinein sinn, aber nun hat man ja das maleur.

    politiker müssen lernen, das „der feind meines feindes“ nicht automatisch der „freund“ sein darf. das ist extrem kurzsichtig

  4. Karl Bernhard Möllmann // 6. Februar 2016 um 10:18 //

    . . .
    BOMBEN schaffen Diktatur!

  5. Karl Bernhard Möllmann // 6. Februar 2016 um 10:21 //

    . . .
    An GEOLITICO:
    .
    Euer DATUM-Stempel läuft rückwärts . . .

  6. Vier Jahre wurde in Syrien getötet von den westlichen Söldnern mit über 200.000 Toten. Keine Zeile in den Zeitungen, wie auch beim Völkermord in Jemen der gerade stattfindet. Jetzt, da diese Mörderbanden am Verlieren sind, schreit der Westen „Frieden“. Diese Mörder der Wahrheit sind widerlich.

    • Karl Bernhard Möllmann // 7. Februar 2016 um 10:57 //

      . . .
      ZITAT @ Lalla:
      „Vier Jahre wurde in Syrien getötet von den westlichen Söldnern mit über 200.000 Toten. Keine Zeile in den Zeitungen…“
      .
      Einfache Wahrheit!
      .
      WIR Westler haben Syrien verwüstet!
      .
      Direkt & indirekt!
      .
      ISIS war immer UNSER Werkzeug!
      .
      DARUM kann ISIS schalten & walten wie sie will!
      .
      PSYCHOPATHEN spielen gern mit dem Feuer – ALLES KAPUTT = ALLES UNTER KONTROLLE – so pervers ticken PSYCHOPATHEN . . .

  7. Betrachten wir einmal nur Syrien, denn man muß jedes Land mit seinen eigenen Gegebenheiten betrachten:
    Am Anfang stand der vom Westen geschürte, GEWOLLTE Aufstand gegen Assad. Aus geostrategischen Gründen, und wegen der dortigen Sympathie für Rußland. Und nichts anderes! Wissen wir alle! Der gesamte Westen hat sich von den US-Verbrechen vereinnahmen lassen und die Terroristen unterstützt, statt die ordnende Hand Assads zu unterstützen! Der Westen verfolgte die gleiche, für ihn erprobte Strategie wie gegen den Irak und Libyen. Die hiesige Lügenpresse stand voll auf Seiten des Merkelschen Lügenregimes. Voll im unseligen Nato-Verbund mit den USraelischen Verbrechern verknüpft.
    Erst wenn UNSRE Regierung DIESES, IHR, Verbrechen einsieht (was ohne Opposition nicht zu erwarten ist), kann es zu einem gedanklichen und tätigen Umschwung führen. Dazu gehört, die sich hier, aber auch in anderen Ländern, aufhaltenden Syrer an die friedlichen Zeiten VOR der Revolution zu erinnern, als wieder zu erstrebendes Ziel, mit Schuldeingeständnis dieses Frieden zerstörenden verbrecherischen Westens. Die Syrer müssen aufgeklärt werden, statt sie zu verhetzen. DAZU ist unser höriges Regime aber nicht willig und fähig. Die „Flüchtlinge werden als „Opfer“ FALSCH dargestellt, denn sie sind OPFER des verbrecherischen WESTENS! Merkel mit dem verbündeten Westen sind TÄTER!
    Ein anderer Punkt ist noch das im Artikel angesprochene „Schlaraffenland“ bei uns:
    Liegt dieses Schlaraffenland nicht dort viel näher, in Saudiarabien und den Scheichtümern? Gleiche Mentalität, Sprache, enorm viel Platz, Wohlstand!
    DAHIN müßten die Flüchtlingsströme, schon allein aus ethnischen Gründen, umgelenkt werden! Das würden auch die „Flüchtlinge“ so sehen, wenn sie nicht die verdammte Merkeln als Rattenfängerin nach Europa gelockt hätte! Dieser Rattenfängerin haben sich ja dann auch alle Flüchtlinge der Welt angeschlossen, als bester Beweis!

    • Karl Bernhard Möllmann // 6. Februar 2016 um 12:27 //

      . . .
      Hey @ nathan,
      ich bin ganz baff – wie bei Ihnen die Weisheit Einzug hält . . .

      • Hallo @Mölle
        Könnte es sein, daß Sie mich nur verkannt haben, weil wir bei anderen Themen mal anderer Meinung waren?
        Ich schreibe nur aus innerer unveränderbarer Harmonie und dadurch gefestigt!

  8. Hallo @mutigeAngstfrau,
    ist der erste Kommentar auf open comment von Ihnen?

  9. Libelle // 6. Februar 2016 um 11:15 //

    Zitat:
    Ist nicht die Demokratie die größte Utopie von allen, und wir haben sie doch?
    ————-

    Der ist gut!

    Wo sehen Sie denn hier noch eine Demokratie?
    Volkes Wille wird doch nur noch ignoriert, vergewaltigt und mit Füssen getreten.
    Politik lügt dass sich die Balken biegen.

    Und spätestens seit der letzten BT-Wahl wissen wir dass es bei Wahlen eben nicht korrekt abläuft in unserem diesem Lande.
    Die ans Licht geratenen „Unregelmäßigkeiten“ sind lediglich die Spitze eines Riesen-Eisberges!

  10. Comet_3 // 6. Februar 2016 um 11:29 //

    Die EU sollte Kreuzfahrtschiffe schartern und den Verursachern des weltweiten Elens, unseren Befeiern und Demokratiebringern USA, die Flüchtling überstellen. Damit zum ersten Mal in der neueren Geschichte die Verursacher mit dem durch sie angerichteten Elend konfrontiert werden.

  11. hubi stendahl // 6. Februar 2016 um 11:38 //

    Es ist schon eine Frecheit des Verfassers, mit unzähligen Verdrehungen eine Bürgerkriegs – Situation zu suggerieren, die per Definition nie stattfand. Dabei en passant dem Leser Syrien als Beispiel hinzustellen, soll zur Akzeptanz führen, dass auch die anderen Angriffe, Lybien, Sudan u.s.w. gleichen Ursprungs sind.

    Kein Wort über die wahren Ursprünge, kein Wort darüber, dass es vor den Angriffen funktionierende Staaten waren, wenn auch mit einem politischen Modell, dass stark verbesserungswürdig war. Diesbezüglich machen die westlichen Demokratien keine Ausnahme, wie wir am bewusst inszenierten Ausnahmezustand in Frankreich und an dem bewusst herbeigeführten Chaos in der BRD sehen.

    Herr Schneider von der ALFA Partei sollte die Intelligenz der Bürger nicht unterschätzen. So dumm, dass sie auf diese billige Propaganda herein fallen sind sie nicht.

    Zitat:“Weitere Flüchtlingsströme lassen sich nur verhindern, wenn die UN in den btroffenen Ländern schnell militärisch gesicherte Schutzzonen errichten, schreibt Helmut Schneider“

    Nein Herr Schneider, weitere flüchtlingsströme lassen sich nur verhindern, wenn die NATO und die Verbündeten Saudi Arabien und Katar das doppelte Spiel einstellen.

    Zitat:“Zunehmend werden in immer neuen Teilen dieser Welt Menschen durch Terror, durch Misswirtschaft, durch Bürgerkriege zur Flucht praktisch gezwungen.“

    Nein Herr Schneider, zunehmend werden von der westlichen Allianz unter mithilfe orientalischer Kalifen Staaten destabilisiert und in Kriege geführt, um ihre geopolitischen Ambitionen und ihre Gier zu befriedigen.

    Zitat:“Wenn in einem Staat dieser Erde durch Terror, politische Verfolgung, Misswirtschaft, aber auch durch klimatische Katastrophen eine Flüchtlingswelle entsteht, dann kann dieser Staat sich nicht mehr vollumfänglich auf die Nichteinmischung von außen berufen.“

    Übersetzung: Wenn eine hegemoniale Macht aus welchen Gründen auch immer, einen Staat in einen Bürgerkrieg hetzt, Misswirtschaft über die von ihnen geleiteten Börsen inszeniert, dann ist es ihr gutes Recht, diesen Staat zu zerstören.
    War das so richtig?

    Zitat: „Ist es da nicht viel besser, Bodentruppen zum Schutz von Flüchtlingen einzusetzen, statt damit Krieg gegen den IS zu führen?“

    Gegenfrage: Wäre es nicht besser gewesen, die Erfindung des IS, als Ableger der von den USA erfundenen Al Kaida, erst gar nicht in´s Rennen zu schicken, also die USA, die Türkei und Saudi Arabien in´s Licht der Öffentlichkeit zu zerren?

    Zitat:“Ist nicht die Demokratie die größte Utopie von allen, und wir haben sie doch?“

    Eine Utopie ist die Demokratie tatsächlich, sie wird auch kaum Realität, wenn Menschen wie Sie sie als existent annehmen!

    Zitat: „Terrorgruppen wie der IS oder Boko Haram müssen wir überall in der Welt mit allen nichtmilitärischen Mitteln bekämpfen. Dazu zählt ein konsequentes Austrockenen der Finanzströme, die Zerstörung von Einnahmequellen wie Ölfelder und die Unterbindung jedes Handels.

    Dann mal ran an´s Telefon und rufen Sie in Washington, NY, Riad und Ankara an und fordern Sie das dort. Die ohnmächtigste Frau der Welt, Fr.Merkel, brauchen Sie nicht anrufen, sie erhält von dort ihre Befehle. Wenn wir schon beim Äufzählen der Terroristen sind, sollten Sie die Al Nusra, die „freie syrische Armee“ und die sonstigen Kopfabschneider nicht vergessen. Ach so, dass sind die guten Rebellen!

    Zitat: „Jedwede finanzielle Unterstützung von IS aus Saudi-Arabien muss international geächtet und unterbunden werden.“

    Geht´s noch verlogener?

    Bin ich dankbar, dass Sie einer 0,1 % Partei angehören und das auch so bleibt, weil die Menschen langsam aber sicher aufwachen!

    • hubi stendahl // 6. Februar 2016 um 11:49 //

      Falls sich jemand für die tatsächlichen Zusammenhänge interessiert, hier gehts lang:

      http://www.voltairenet.org/article190087.html

    • Libelle // 6. Februar 2016 um 11:52 //

      @ hubi stendahl

      Super-Demontage des verkorksten Artikels.

      Früher gab es hier die AfD-Artikel.
      Jetzt gibt es ALFA-Artikel.

      Ob das einen bestimmten Grund hat?

      • Schleimerle // 6. Februar 2016 um 12:31 //

        GEOLITICO und der Deutsche Arbeitgeber Verband suchen couragierte Autoren und verantwortungsbewusste Leser. Lassen Sie uns gemeinsam Missstände in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aufdecken.

        Couragiert, in welcher Hinsicht.
        Und verantwortungsbewusst, aus wessen Sicht und für wessen Interessen?

        Leider habe ich das erst spät auch mal von anderer Seite gedeutet

      • @Libelle

        Es geht ja gar nicht so sehr darum ob die eine oder die andere Partei unterstuetzt wird. Jeder kennt hier die Machenschaften des bekannten Boulevardblatts, wie Personen, Parteien montiert und demontiert werden und wie dort an niedrige Instinkte appelliert wird, auch welche Motive hinter diesen Machenschaften stehen. Es sollte doch keiner glauben, dass sich mit dem Internet viel geaendert hat.

        Manchen in den alternativen Medien ist wohl der Ruhm zu Kopf gestiegen, wenn dies auch noch die harmloseste Erklaerung waere.

    • Greenhoop // 6. Februar 2016 um 12:24 //

      Wie gewohnt starke Antwort auf einen Artikel, den ich nur mit viel Unwillen gelesen habe. Es lag wohl daran, dass nun die ALFA hier auch schreibt. Ich stimme der Vermutung/Befürchtung von @Libelle zu, bei GEOLITICO jetzt weniger kritische Artikel serviert zu bekommen.

      Es ist schon merkwürdig, dass immer mehr „freien“ Medien die Kommentarfunktionen einschränken oder ganz einstellen. Andererseits ist es unerheblich, da ich die Artikel schon lange als nebensächlich, die Kommentare jedoch als unentbehrlich empfunden habe.

    • Karl Bernhard Möllmann // 6. Februar 2016 um 12:32 //

      . . .
      ZITAT @ hubi stendahl:
      „Es ist schon eine Frecheit des Verfassers, mit unzähligen Verdrehungen eine Bürgerkriegs – Situation zu suggerieren…“
      .
      Well, lieber hubi – DAS ist das westliche Märchen – Andere nennen das professionelle DESINFORMATION der von US-RAEL gesteuerten ETHNISCHEN SÄUBERUNGEN der Nord Atlantischen Terror Organisation (NATO) rund um das neue Groß-Israel . . .

    • NoFiatMoney // 6. Februar 2016 um 13:41 //

      Was wollte man von Alfa-Leuten anderes erwarten als daß sie die verschleiernden Narrative des Hegemons nacherzählen?
      Deshalb vielen Dank für das Zerpflücken des Artikels, @hubi stendahl

      Hier einige Links zu den den jeweils genannten Themen:

      Freiheit und Wahrheit
      http://www.zerohedge.com/news/2016-02-03/paul-craig-roberts-there-no-freedom-without-truth
      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/dr-paul-craig-roberts/ohne-wahrheit-gibt-es-keine-freiheit.html

      „Demokratie“ im Westen
      http://www.zerohedge.com/news/2015-09-23/paul-craig-roberts-democracy-has-departed-west

      Rechtsstaatlichkeit im Westen:
      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/dr-paul-craig-roberts/im-westen-gibt-es-keine-rechtsstaatlichkeit-und-keinen-schutz-vor-willkuer-mehr.html

      Gelogene Kriegsgründe Irak
      http://www.konjunktion.info/2016/01/irak-krieg-freigegebenes-memo-beweist-dass-das-pentagon-keinerlei-beweise-fuer-massenvernichtungswaffen-im-irak-hatte/

      Migranten, NWO, Zentralisierung, Globalisierung, UN
      http://www.konjunktion.info/2016/02/nwo-die-migrantenkrise-als-mittel-fuer-ein-mehr-an-globalisierung-und-zentralisierung/

    • @hubi stendahl

      Es ist schon eine Frecheit des Verfassers, mit unzähligen Verdrehungen eine Bürgerkriegs – Situation zu suggerieren, die per Definition nie stattfand.

      Danke für diesen Komentar. Ich denke, hier soll neben bei auch, eine Flugverbotszone á la Libyen an die Untertanen der Pax americana verscherbelt werden.

    • die gute Tilly // 6. Februar 2016 um 17:51 //

      Aber @Hubi, der Schreiberling ist doch von ALFA. Sie wissen schon… insofern ist das Erwartbare deutlich eingegrenzt. Wer bei ALFA über den Tellerrand glotzt, ist ein Aluhutträger…

  12. *Helmut Schneider ist Mitglied im Landesvorstand von ALFA Baden-Württemberg.

    ist doch bezeichnend für die „Wende“ in GEOLITICO?

    früher AfD heute ALFA und morgen?
    unknown vor 2 Stunden antworten
    zeige alle Antworten
    @ Greenhoop,

    sehe ich auch so.
    Libelle vor 2 Stunden

    Auf Open Comment entdeckt!

    • Lieber Herr Fleischer,
      es darum, zu diskutieren. Und zwar freiheitlich-pluralistisch. In diesem Sinne bringen wir ebensogut Beiträge über die Linke gebracht – auch wenn das von unseren Lesern nur selten goutiert wird.

      GEOLITICO-Redaktion

      • Karl Bernhard Möllmann // 7. Februar 2016 um 15:01 //

        . . .
        Die Unterdrückung der freien Meinung in der westlichen Welt & angeblichen Werte-Gemeinschaft hat inzwischen skurille Züge angenommen – weil die LÜGEN-PRESSE ja tapfer behauptet – man kämpfe zwar gegen die Achse des Bösen, also vor allem gegen den Terror, aber man selbst sei so rein wie das weißeste Weiß von Persil . . .
        .
        – Wir unterdrücken massiv die FREIE Forschung in der Medizin, speziell alles was BIG PHARMA’s Drogen-Verkäufe gefährden könnte.
        .
        – Wir unterdrücken massiv die FREIE Forschung in der Geschichte, speziell alles was Licht in die Hintergründe des Holocaust und die Ideen Hitlers bringen könnte.
        .
        – Wir unterdrücken massiv die FREIE Entfaltung aller nationalen Gefühle, aller nationalen Traditionen, und aller nationalen Gedanken.
        .
        – Wir unterdrücken massiv die FREIE Entfaltung aller Religionen, insbesondere die bei den Menschen in den 50’er und 60’er Jahren besonders beliebte Scientologie.
        .
        – Wir unterdrücken massiv die FREIE Strafverfolgung von staatlichen Straftätern aus dem Dunst-Kreis der kriminellen GEHEIM-Dienste.
        .
        Wir unterdrücken massiv die FREIHEIT der Meinungs-Äußerung über die oben genannten STAATS-VERBRECHEN – indem wir bestimmte WORTE in krimineller Absicht zu illegalen WAFFEN umdeklarieren, und die BENUTZER dieser Worte in die Psychiatrie, den Knast, das Exil oder den TOD schicken.
        .
        Beispiele sind Alfred Herrhausen, Jürgen Ponto, Dr. Uwe Barschel, Dr. Jürgen Möllemann, Ursula Haverbeck, Sylvia Stolz, Horst Mahler, Dr. med. Ryke Geerd Hamer, Christian Wulff, Julian Assange, Edward Snowden, Gustl Mollath und die vielen Tausenden, deren Namen wir nicht einmal kennen . . .
        .
        Wir sind MEILENWEIT entfernt von echter FREIHEIT der Meinung – denn Angst fressen Seele auf – sagte Rainer Werner Fassbinder.
        .
        Solange auch nur ein POLITISCHER Gefangener wie die 87 jährige Ursula Haverbeck in diesem Land im Knast schmort – sind wir NICHT besser als all die anderen BANANEN-REPUBLIKEN – die unsere Polit-Bankster aus der Globalisten-Sekte so gerne öffentlich anprangern.
        .
        Der Umgang mit echten Deutschen in diesem heutigen Deutschland ist ein krimineller Skandal.
        .
        Die Verhöhnung echter Deutscher durch die von Globalisten fremdgesteuerte LÜGEN-PRESSE ist ebenfalls ein Skandal.
        .
        Die MASSEN-MORDE rund um das durch BOMBEN entstehende Groß-Israel – unter Verwendung Deutscher Steuer-Gelder ist ein Skandal.
        .
        Dass MASSEN-MÖRDER ein Problem damit haben – daß man FREI über sie und ihre MORDE redet – daß ist völlig logisch, denn MAFIOSI lieben die OMERTA, das Gesetz des Schweigens.
        .
        FREIHEIT beginnt im Kopf, und über unsere STAATS-VERBRECHER und ihre täglichen VERBRECHEN müssen wir reden – egal wie brutal & wie kriminell auch immer die miesen Ganoven uns den Mund verbieten wollen.

      • hubi stendahl // 7. Februar 2016 um 21:03 //

        Herrn Lachmann,

        auch wenn ich den Artikel unterirdisch finde, weil er weder der Wahrheit folgt, noch einen alternativen Lösungsansatz für die derzeitigen gesellschaftlichen Probleme bietet, obwohl er dies mit dem Titel „Bomben schaffen neue Flüchtlinge“ und “ Was die Weltgemeinschaft tun müsste “ vorgibt.

        Dennoch bin ich der Meinung, dass es jedem Seitenbetreiber selbstverständlich zusteht, der Seite sein individuelles Gesicht zu verleihen. Dennoch ist der Inhalt des Artikels derart niveaufrei, dass er keine Deckungsgleicheit mit Ihren persönlich hohen Ansprüchen liefert, ganz unabhängig von der Coleur unterschiedlicher Meinungen.

        Als Beispiel möchte ich hier einmal Ihren Beitrag ( Ihr Einverständnis vorausgesetzt ) bei der Herbert Quandt Stiftung zum Spannungsfeld zwischen Gesellschaft und Staat bzw. Politik empfehlen, der qualitativ weit jenseits des in Rede stehenden Artikels steht. Auch wenn ich die Sichtweise nicht vollends teile, wegen fehlender fiskalischer Betrachtungen:

        http://www.herbert-quandt-stiftung.de/files/publications/schafft_demokratie_guenther_lachmann_42_378712.pdf

        Ich hoffe, dem ein oder anderen wird klar, dass mit Günther Lachmann ein Journalist eine Seite betreibt, der diesen Namen definitiv verdient hat.
        Viele gibts ja nicht mehr!

      • @hubi stendahl

        Ich hoffe, dem ein oder anderen wird klar, dass mit Günther Lachmann ein Journalist eine Seite betreibt, der diesen Namen definitiv verdient hat.

        Wieso schreiben Sie dies.?

    • NoFiatMoney // 6. Februar 2016 um 14:44 //

      Vielleicht ist Frau Metzger zu Alfa gegangen?
      Dann würden wir bei den Freitagsgedanken nämlich häufig Alfa-Mainstream-Märchen präsentiert bekommen.

  13. Hui, ging das schnell mit der Freischaltung.
    Kann dann wohl kaum an unserem „Sponsoring“ gelegen haben?

  14. Das Problem heißt Überbevölkerung in den muslimischen Staaten. Gäbe es die nicht, würde es keinem Regierungschef einfallen, seine Leute in irgendwelchen Auseinandersetzungen zu verheizen. Meine bescheidene Meinung.

    • hubi stendahl // 6. Februar 2016 um 18:57 //

      @Ossi

      Lieber Ossi,

      ich bewundere ja die Ossis, angesichts der historischen Erfahrung unserer Mitbürger in Ostdeutschland, wenigstens zu ahnen, dass hier eine geplante, volkszerstörende Aktion läuft, die einer Umvolkung gleicht. Deshalb wohl Pegida und im Westen der Latte Macchiato mit einer Spur bialetti.

      Scheinbar gibts auch dort Ausnahmen wie Sie, der offenbar gar nichts verstanden hat.
      Wo haben Sie denn diesen Blödsinn der Überbevölkerung her? Vielleicht machen Sie sich einmal die Mühe und vergleichen die Bevölkerungen je m²/km mit der Dichte in der Destination BRD. Dann wirds vielleicht was mit dem Verstehen.

      Facebook hat aktuell Anonymous gesperrt, weil sie Dokumente aus Verschlusssachen dokumentierten. Twitter hat 15000 Konten gesperrt. Bargeldbegrenzung und spätere Abschaffung. Da sind kriminelle Psychopathen am Werk, die solche Blinden wie Sie blind halten wollen. Wachen Sie auf, das Finale läuft!

      • @Stendahl

        Ihre Welt endet bekantlich im Vorgarten. Bzgl. der Bevoelkerungsdichte hat Ihnen @Ossi schon geantwortet, und sie steigt. Ich moechte noch hinzufuegen, dass die Arbeitslosigkeit zwischen 20 und 50 Prozent betraegt. Der Tourismus liegt am Boden, nach meinen Informationen haben in zahlreichen Staaten des Maghreb auslaendische Firmen dieses Jahr nicht mehr geoeffnet, wobei selbst Regierungsstellen zugestehen, dass die gezahlten Loehne aufgrund der Teuerung nicht mehr fuer den Lebensunterhalt ausreichen. Auf jeden Fall wird man das Problem weder durch Stacheldraht noch durch Schusswaffeneinsatz loesen, schon gar nicht durch billige Demagogie.

      • @fufu

        nach meinen Informationen haben in zahlreichen Staaten des Maghreb auslaendische Firmen dieses Jahr nicht mehr geoeffnet, wobei selbst Regierungsstellen zugestehen, dass die gezahlten Loehne aufgrund der Teuerung nicht mehr fuer den Lebensunterhalt ausreichen.

        Ihre Infos simd richtig. Der Magreb liegt am Boden…unter anderem, Dank der „ehrenwerten westlichen Unwertegemeinschaft.?“

        …und ja, die Bevölkerung wächst explosionsartig.

      • hubi stendahl // 7. Februar 2016 um 00:04 //

        @fufu

        Sind sind und bleiben ein VollTROLL.

        Schauen Sie sich einfach den brandneuen Förderbrief für Neu-/ und Umbau
        ausschl. für Flüchtlinge des Landes NRW an, bei dem arme Deutsche, deren Mieten dafür steigen werden, ausgeschlossen sind:
        Übrigens hat Mali 12 Einwohner / km² die BRD 226.

        http://www.mbwsv.nrw.de/_teaserObjekte_startseite/Teaser_Wohnraumfoerderung_Fluechtlinge/Foerderrundbrief-Fluechtlinge_10_2015.pdf

      • @Stendahl

        Abgestellter BILD-Journalist mit Ueberschriften in Grossschreibung und Hetzagenda fuer die Prols koennte ich mir vorstellen.

      • Schleimerle // 7. Februar 2016 um 12:15 //

        Da werden sicherlich massenhaft Wohnungen, aus bereits bestehenden Mietverträgen „herausgenommen“, um sie auf Kosten der Steuerzahler zu sanieren, (wozu?)und dann profitabel, an „die besseren Menschen“, weitervermieten zu können. Natürlich nur an „Flüchtlinge“. Die eingezogene Selbstbeteiligung ist dafür gedacht, das hier nur wieder Spekulanten aus Parteien und Immo- Wirtschaft, abzocken können. Die Mieter sollten sich nun in Mieterverbände begeben, und zusammenschließen. Da wird es wohl noch und nöcher zu Überzeugungsversuchen kommen, damit diese ausziehen. Z.B., Wasserschäden, wer das einmal erlebt hat, das an einem Freitag Nachmittag, gegen 17.00 Uhr, aus einer leerstehenden, sanierten Wohnung das Wasser, in die darunter liegende, noch bewohnte Wohnung strömt, und zwei Jahre um ein bischen Entschädigung kämpft, der weiß wovon ich rede. Bei solchen Sachen, immer die Polizei als Zeugen und für ein Protokoll rufen. Wichtig, Zeugen und Fotos. Alle Belege, von Möbeln Teppichen und Elektro- sowie Einrichtung, aufbewahren. Am besten in Kopie, bei Verwandten oder Freunden aufheben lassen. Es wird nämlich alles abgestritten, die Versicherungen ziehen alles in die Länge. Und, sogenannte Gebäudetrockner erst aufstellen lassen, wenn die Übernahme der exorbitanten Kosten dieser Stromfresser geregelt ist. Hier haben Hartz und SGB- Bezieher ganz schlechte Karten, da die Kommunalen Wohnunggesellschaften, sich in nichts mehr, von den mafiosen Anlageunternehmen unterscheiden.

  15. Hallo,
    ich wollte mir die Kommentare zu; „die kriegerische Energie des IS“ durchlesen als Gast.
    Dann plötzlich der “ Deutsche Wirtschafts-Nachrichten “ Effekt
    Kommentare Weg- PC abgestürzt; Virus; Stecker gezogen

    Wie war das bei DWN einstmals ?
    1) Die Regierung kaufte das Blatt über einen schwedischen Strohmann; jetzt werden ist es nur noch Schlagwort-Generator–Richtungsgeber-ohne Kommentare
    2) Im Russischen heißt das Babka gegeben–dicke Cash Summe in Hand–dann keine Kommentare mehr = Mundtod = Mundlos machen ? Bekannt ?
    3) Herrausgeber hat Muffensausen heißt–Rossetten-Flattern; wird massiv unter Druck gesetzt von Aufräumkomando der BRD.

    Eine Version kann man sich raussuchen.

    Man kann es auch so machen wie bei Vineardsacker–das der Herausgeber nur inzüchtig dieselben Leute im Kreis diskutieren läßt–sich gegenseitig huldigt–wie toll man doch ist—alles andere ausblendet.

    Das nur mal so als Anregung
    Warum die Kommentare verschunden sind–weil der Hereusgeber das so wollte. Nix Computer kaputt !

    Rosetten-Flattern aus Courage –die Deutsche Krankheit !

    Vorher die Große Fresse aufreißen und wenn es drauf ankommt die dicke Brille ins Gesicht schieben und Babka nehen wie bei DWN. Blog-Krankheit–so schaltet die BRD-Regierung jeden Blog ab–Sie kauft Ihn einfach mit Steuergeldern Ihrer eigenen Dummis.

  16. Werter Hubi,
    Ihre Bevölkerungsdichte können Sie sich in die Haare schmieren, dann weite Teile dieser Länder sind schlicht unbewohnbar. Wüste, Gebirge etc.
    Vielleicht sollten Sie Ihr wohltemperiertes Zimmer mal verlassen und diesen Ländern einen Besuch abstatten. Aber das nur am Rande.
    In dem zu kommentierenden Artikel ging es aber um Krieg in den Herkunftsländern unserer Gäste. Und nur darauf bezog ich mich. Kein Mensch dieser Welt verheizt seine Bevölkerung, wenn er nicht einfach zu viel davon hat.
    Was für Schweinereien hier laufen, das müssen Sie mir nicht erklären. Da habe ich meine eigene Meinung: Genozid am deutschen Volk, Abschaffung der Nationalstaaten, Errichtung des europäischen Superstaates. Ein Blogger(Killerbeesagt.wordpress.com) beschreibt das sehr schön und trifft den nagel mittig auf den Kopf.

    • NoFiatMoney // 6. Februar 2016 um 22:15 //

      Träumen Sie weiter.
      Wie wär`s mit Alfa? Fragen Sie den Schneider. Die brauchen dort noch „Gläubige“.

    • hubi stendahl // 7. Februar 2016 um 00:26 //

      @Ossi

      Ich war 4 Mal in Afrika, 2 x in Kenia, einmal in Tanzania (Serengeti) und einmal in Mali, ach ne 5 mal in Tunesien war ich auch schon mal. Übrigens nie pauschal.

      Nochmal. Die höchste Bevölkerungsdichte hat Syrien mit derzeit rund 110 /km2. Die niedrigste Mali mit etwa 12 km². Die anderen Länder alle zwischen 50 und 100. Und ihren quatsch mit den Bergen und Wüsten können sich sonst wohin schieben. In den Alpen wohnen auch nur 3 km² und in den Marschen ebenfalls. Ihre Argumentation ist also Quark. Basta.

      Richtig ist hingegen, dass die westliche Wertegemeinschaft diese Länder bereits seit Jahrhunderten ( US/ Empire / Frankreich ) ausbeutet und zerstört. Aktuell steht aber ein Umvolkungsprogramm des Empires für Zentraleuropa auf dem Programm, dass mittlerweile derart ausartet, dass arme Familien außer läppischen Mietzuschüssen nichts mehr bekommen, außer einer Entlohnung, die gerade zuviel zum sterben ist und welcome refugees neue Förderprogramme, die ausschl. skandalöserweise nur für Zuwanderer bezahlt werden. Bis zu 1100,– € / m² Wfl. Zuschuss und Tilgungserlaß am Ende bis zu 50%. Zusätzliche Zuschüsse für Umbauten von Gebrauchthäusern für Flüchtlinge, was für Nicht Vollhonks bedeutet, dass Deutsche rausgeworfen werden, um sich die Zuschüsse und Mietgarantien zu sichern.

      Der Link ist weiter unten im Kommentar. Das ist ein Skandal! Ich sitze oft genug bei einfachen deutschen Familien und muss ihnen sagen, dass trotz 2 x Vollzeitjob und Niedrigzinsniveau eine Finanzierung eines einfachen Einfamilienhauses leider nicht möglich ist. Und jetzt werden Menschen, woher auch immer sie kommen, Wohnräume zur Verfügung gestellt, die selbst im Verdichtungsgebiet nagelneu nur zwischen 4,50 € und 6,75 € / m² kosten, während die mit den Doppel Vollzeitjobs in Düsseldorf Minimum 12,– € zahlen. Seid ihr alle noch zu retten? Legt mal Euren moralisierenden Müll ab und bleibt bei der Wahrheit!

      • Da sind wir uns doch einig, dass ein Umvolkungsprogramm läuft.

      • hubi stendahl // 7. Februar 2016 um 09:35 //

        @Ossi

        Sorry, dass ich meine letzten Kommentare etwas knackig formuliert habe. Angesichts der gestrigen Veröffentlichung der Zuschüsse und Subventionen in NRW ist der Gaul mit mir durchgegangen. Keinerlei Zuschüsse ( außer Miete ) für die 7.6 Millionen deutschen Bezieher von SGB (Sozialgesetzbuch inkl. Hartz4). Früher hatten wir mal eine Eigenheimzulage für Niedriglohnbezieher. Heute ist die Zuschussgrenze bei 22.000 € Jahreseinkommen für eine 3-köpfige Familie. Also gibt es nichts. Der Trick der grünversifften Regierung ist nämlich, das bei diesem Einkommen keine Bank finanziert. Skandalöses grünes Entvolkungsmachwerk.

        Warum verteilt man die Menschen wohl bis in die kleinsten Dörfer flächendeckend? In einem Nachbarort ( 3.500 EW ) sollen 5.000 Menschen dauerhaft untergebracht werden, obwohl die Verbrecherin Merkel stets etwas von Rückführung faselt. Sie WILL offenbar einen Bürgerkrieg, denn es kamen ja nicht die Edlen, es kamen vorwiegend die Abkassierer.

        Zu den Maghreb-Staaten:

        Es ist so, dass die Bevölkerungsexplosion in Teilen Nordafrikas und im Nahen Osten vielschichtig ist. Hauptursache ist die Zerstörung der
        Lebensgrundlagen, nicht aber die derzeitige Dichte. Das ist ja ein Märchen das von interessierten Asylkreisen erfunden wurde, um von ihrer Unterstützung der verbrecherischen Kriege abzulenken und die fehlerhafte indoktrinierte moralische Verantwortung in uns zu wecken. Schließlich sind sie diejenigen mit den höchsten moralischen Werten auf dem Planeten (Gutmenschen). Die korrupte, vom Westen unterstützte Bürokratie in diesen Ländern, hilft bei der Ausbeutung zulasten der Bevölkerung. Wenn Sie von Mombasa nach Nairobi mit dem LandRover fahren, sehen Sie links und rechts wunderbare unbewohnte Landschaften über 100te km und mehr. Wenn Sie von Sous in Tunesien in die Wüste fahren, sehen Sie hunderttausende Hektar bewirtschafteten Böden, Glashäuser so weit das Auge reicht, aber sehr wenig Menschen. Wenn Sie in Mali sind, empfehle ich einen vertrauenswürdigen Führer, weil sie sich außerhalb der Städte sofort verlaufen würden und über dutzende Kilometer keinen Menschen antreffen. Das ist die Wahrheit. Das derzeit die Geburtenzahlen exorbitant steigen ist der Tatsache geschuldet, dass Lebenserwartung und Vesorgung der Eltern sich anpassen. Mit 10 Kindern haben sie eben größere Überlebenschancen, weil 5 später die Eltern ernähren können. Glauben sie. Leider!

        Sind diese Menschen verantwortlich? Nein! Sind Sie und ich verantwortlich? Nach @dragaoNordestino, JA! Eine vernünftige Erklärung für diese, den Selbstschutz aufgebende Moral, hat er nicht. Eben indoktriniert.

        DIE WAHRHEIT MUSS RAUS!

        Die korrupten afrikanischen Eliten müssen weg, wobei Assad noch das kleinste Übel ist. Da können wir als europäisches Volk helfen, in dem wir unsere Eliten zum Teufel jagen und dem Hegemon des Empires deutlich
        machen, dass er mitsamt seiner Atombomben verschwinden soll und seine trojanischen Pferde, von Merkel über Gauck und Gabriel, bis Göring-Eckardt und Roth mitnehmen soll.

        Die Bevölkerungszahl passt sich dann automatisch den natürlichen Ressourcen an, wenn die Menschen dort die Macht haben. Völlig inkompatible Völker zusammenzuwerfen und damit Unruhen auf ewig zu produzieren, hilft nur einer kleinen Clique.

      • Greenhoop // 7. Februar 2016 um 10:01 //

        @hubi stendahl

        Der Trick der grünversifften Regierung ist nämlich, das bei diesem Einkommen keine Bank finanziert. Skandalöses grünes Entvolkungsmachwerk.

        Ich kann Ihre Empörung sehr gut nachvollziehen und man muß schon vom Fach sein, um an diese Informationen zu kommen. Gleichzeitig kann man wieder einmal erkennen, wie viele Mitläufer sich an diesem perfiden Spiel beteiligen und bereit sind, diese Gesellschaft zu zerstören.

        Diese Informationen werde ich natürlich weitertragen, vielen Dank erneut für Ihre wertvolle Aufklärungsarbeit an dieser Stelle. Im Übrigen werde ich dazu übergehen, nicht nur diese wichtigen Informationen als Link abzuspeichern, sondern entsprechend zu archivieren. Mich beschleicht schon seit einiger Zeit die Befürchtung, dass der Tag kommt und der Fundus an Informationen „verlorengegangen“ wird.

      • @hubi:
        NRW mit den am höchstenverschuldeten Städten legt nun ein Förderungsprogramm mit den bundesweit höchsten Förderungen auf. Bei uns in BaWü gibt es nur 25 Prozent der Erwerbs- bzw. Investitionskosten, maximal jedoch 3.000 Euro pro m² Wohnfläche gemäß der Wohnflächenverordnung einschließlich des auf einen Quadratmeter Wohnfläche entfallenden berücksichtigungsfähigen Grundstückskostenanteils.
        So wie ich es verstehe, also maximal 750 Euro/qm.

        Es ist eine Frechheit gegenüber der normal arbeitenden Bevölkerung, insbesondere den Familien mit Kindern.

        Die Regierung heizt mit wahnwitzigen Förderprogrammen den Immomarkt weiter an.
        Wann schätzen Sie kommt die Korrektur?
        Wann werden die Immopreise wieder nach unten gehen?
        Im Einzelfall ist es ja jetzt schon so, insbesondere wenn Städte und Gemeinden große Mengen an Zuwanderen zugewiesen bekommen.
        Die Konsequenzen daraus sind ja den wenigsten Eigentümern bewusst, Nachschusspflicht etc.
        Ich schätze aber, dass das noch das geringste Problem in der Zukunft sein wird.
        Ich denke, das Leben in Deutschland wird zunehmend ungemütlicher.
        Leider kann ich die Gefahr durch die Zuwanderer noch nicht richtig einschätzen. Ich stelle fest, dass Deutschland zum Abschuss freigegeben sein muss, wenn Poltiker /Medien behaupten, dass sei nur zu unserem Vorteil, aber gleichzeitig sich verweigern, die Gegenrechnung aufzumachen.
        Werden wir unsere Errungenschaften verlieren?
        Oder wird uns die Kultur des Islams mehr und mehr übergestülpt?
        Oder kommt es ganz schlimm und wir werden von z.B. IS einfach abgeknallt?

      • Karl Bernhard Möllmann // 7. Februar 2016 um 11:12 //

        . . .
        ZITAT @ Greenhoop:
        „…diese wichtigen Informationen als Link abzuspeichern, sondern entsprechend zu archivieren. Mich beschleicht schon seit einiger Zeit die Befürchtung, dass der Tag kommt und der Fundus an Informationen „verlorengegangen“ wird.“
        .
        Diesen Rat kann man nur ALLEN geben – WICHTIGE Info’s individuell abzuspeichern und zu sichern!
        .
        Zu hubi:
        Diese Um-Volkung läuft genau so lange bis dem Bürger endlich der Kragen „platzt“ – doch DANN IST ES ZU SPÄT!
        .
        Dann haben die kriminellen GLOBALISTEN das CHAOS, das sie brauchen – um den Notstand auszurufen und Gesetze per STAATLICHER GEWALT ZU BRECHEN – dann hat die Globalisten-Sekte den so sehr herbeigesehnten KRIEG, der ihnen erlaubt erst das RECHT und dann die Deutschen und alle anderen ÜBERFLÜSSIGEN Menschen auszumerzen . . .
        .
        Nur 500 Millionen werden in der Schönen Neuen Welt der Globalisten-Sekte noch per Dekret am Leben gelassen.

      • @Hubi Stendhal:
        Kein Problem, mir gehen auch oft die Pferde durch, wir sind eben alle sehr angespannt.
        Ich kenne diese Länder nur aus Erzählungen von Freunden und / oder Bekannten, die dort arbeite(t)en und teils Urlaub. Natürlich muss man aufpassen, dass man nicht den Falschen als Feind ausmacht. Die dortige Bevölkerung ist es sicher nicht, jedenfalls nicht unser Hauptfeind, auch wenn sie das hier in Deutschland nicht sympathischer macht. Nicht für ungut, wir sollten zusehen, dass wir uns untereinander nicht zerfleischen! Schönen Sonntag noch.

      • Schleimerle // 7. Februar 2016 um 11:52 //

        @ Hubi Stendahl, die korrupten afrikanischen Eliten, wurden dort eingesetzt, und haben dort, ihre Aufgaben zu erfüllen. So wie hier „unsere“, gekauften, korrupten, „deutschen Eliten“, ihre Aufgabe zu erfüllen haben. Und, weder die afrikanischen, noch die europäischen Eliten, werden sich gegen die Selbsternannte Supermacht, den US- NGO`s und Think Tanks widersetzen. Als gesteuerter Muppet, bekommen die entweder Geld oder Macht, je nachdem, zu welchen Ergebnissen, das Persönlichkeitsscreening gekommen ist. Längst wird auch der Nachwuchs beobachtet. Die nichtpolitik hier im Lande, und die längst offen zutage getretene Diskriminierung, der deutschen Bevölkerung, gegenüber sogenannter Zuwanderung, umsonst unterwegs im ÖPNV und mit der DB, um sich eine neue „Niderlassung“ aussuchen zu können, wo es ihnen gefällt. Das kann sich kein Hartzler erlauben, nehme ich als ein Beweis. Dann, das war wenigstens an einer Stelle interessant, eine Sendung im Privatfernsehen, die dazu gezielt verwendet wurde, die „deutsche Schuld“, modernisiert aufzuhübschen, um sie der Jugend und den ausländern besser eintrichtern zu können. Das letzte Fussbalspiel, das im dritten Reich, in Hamburg stattfand, lief eine Monat vor der Kapitulation, der Wehrmacht und der anderen Kampftruppen. Und diese Ablenkungs- und Verschleierungsprinzipien, die sich in dritten Reich bewährt haben, die werden auch heute gegen uns eingesetzt. Und, wenn Frau Merkel mit Mark Zuckerberg von Facebook intrigiert, sollte sie sich erst einmal dahingehend erkundigen, ob das Mikrophon abgeschaltet ist.

        http://de.gatestoneinstitute.org/

        Facebooks Krieg gegen die Redefreiheit

        „Im September traf Bundeskanzlerin Angela Merkel auf einem Entwicklungshilfegipfel der Vereinten Nationen in New York den Facebookgründer Mark Zuckerberg. Als die beiden beisammen saßen, war ihr Gespräch über das offenbar eingeschaltete Tischmikrofon auf dem Livestream der Vereinten Nationen zu hören: Merkel fragte Zuckerberg, was getan werden könne, um auf Facebook veröffentlichte Postings gegen Einwanderung zu unterbinden. Ob daran gearbeitet werde, wollte sie wissen – er versicherte: ja, das tue man“.

        Leeider, sind viele Deutsche unendlich naiv, das sie zu Facebook gingen, und immer noch da sind. Das bringt diesem Zuckerberg, jeden Tag neues Geld.

      • @Schleimerle
        Zitat:
        „die korrupten afrikanischen Eliten, wurden dort eingesetzt, und haben dort ihre Aufgaben zu erfüllen. So wie hier „unsere“, gekauften, korrupten, „deutschen Eliten“, ihre Aufgabe zu erfüllen haben“

        In fast allen Ländern, AUSSER in Deutschland, wird von USrael mit Geld-Korruption der Weg gewiesen und befördert.
        In Deutschland, dem Volk der Dichter und DENKER(!), ist das anders! Hier wird mit „Idealismus“ korrumpiert. Wobei EINEM Idealismus ein ANDERER Idealismus gegenübersteht, und sich die USrael-NWO DEN Idealismus mit IDEELLER Korruption heraussucht, der ihr in den Plan paßt! Dieser äußert sich hochstilisiert als das „Gutmenschentum“, das ANDERE ideelle Bestrebungen als „Schlechtmenschentum“ diskreditiert, kriminalisiert. Es ist ein psychologisches Problem, dieses antideutsche „Gutmenschentum“ zu Fall zu bringen!
        Die z.B. berechtigt anführbaren finanziellen Folge-Nachteile dieses „Gutmenschentums“ diskutieren allerdings auf einer anderen Ebene, entkräften also NICHT die ideelle Ebene. Darin liegt das Problem für unseren vollen Durchbruch auf breiter Front.
        Durch die Umerziehung ist es schwer, UNSEREN Idealismus als „Wert“ zu verbreiten. Deshalb wäre ein GUTER „Wert“, die ideellen (und kriminellen) NEGATIVEN Folgen des passiven Gutmenschentums in den Vordergrund zu stellen und bloßzustellen. Eben neben den obigen finanziellen und kriminellen Nachteilen auf einer ANDEREN Ebene, denn jeder ist empfänglich für beide Ebenen!

      • @Stendahl

        Eigentlich ist mir meine wertvolle Zeit zu schade um auf Ihre dumme Propaganda zu antworten. Aber Ihre Desinformation kann so nicht im Raume stehenpagan bleiben. Deshalb : die 100.000nde Hektar von Treibhaeusern von Sousse Richtung Landesinnere gibt es nicht, nach wenigen Kilometern beginnen dort semiaride Zonen, wo nur noch Oliven wachsen. Aber das ist nicht einmal der Punkt. Von der Landwirtschaft kann dort keiner leben, weil die Exportmoeglichkeiten in die EU strengstens kontingentiert sind und die reichen benachbarten Oelstaaten weggefallen sind. Wenn Sie Kenia ansprechen : zweifellos gibt es in Afrika grosse landwirtschaftlich verwertbare Flaechen. Aber u.a. sorgt schon die EU dafuer, dass sich eine eigenstaendige Produktion dort nicht entwickeln kann oder zerstoert wird, es ist nicht nur der Krieg.

        Bzgl. der Frage nach der Verantwortung : natuerlich sind alle die dieses System mittragen, sei es durch Wahl- oder Konsumverhalten verantwortlich, noch mehr als die passiven Mitlaeufer Propagandisten wie Sie.

      • Schleimerle // 7. Februar 2016 um 14:53 //

        @ Danke, nathan. Aber um gerade den falschen Idealismus aufzubauen, zu erhalten, und um ihn in Zukunft den Weg zu weisen, brauchte es viel Geld. Und dieser ganze Prozess, ist auch kein natürlicher. Ich denke, das der Anfang ja hier bekannt ist, ich linke trotzdem noch einmal, das rein, was den Anfang der BRD ausmachte. Viel Geld, von der CIA. Um die Politik und den Kurs der BRD zu manipulieren. Seit beginn der Restrukturierung.

        https://deinweckruf.wordpress.com/2010/08/24/die-grundung-der-brd-geleitet-von-cia-agenten/

        Wäre das alles nur so gelaufen, wie in den Videos im LINK, dann könnte man sagen, wir haben uns aber trotzdem so entwickelt, das wir Persönlichkeiten sind und unsere Kultur, bis ende der 80er Jahre halten konnten. Mit Rot-Grün, ging es für die Bundesrepublik, dann nur noch abwärts. Petra Kelly und Gert Bastian, haben die Unterwanderer, bei den Grünen, zu spät erkannt. Und ob die Beiden Selbstmord begangen haben, habe ich immer bezweifelt. In den Grünen, finden wird die Destruktivität, Zerstörungssucht, krankhafte Selbstdarstellung und vieles mehr. Wer finanziert aber, diese Leute? Wer finaziert, die bunten Revolutionen und wer hat größtes Interesse daran, Deutschland im Chaos versinken zu lassen, um letztendlich offen die Macht zu übernehmen. Fällt Deutschland, dann fällt Europa, mit.

        http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/andreas-von-r-tyi/die-unterwanderung-der-gesellschaft-george-soros-und-das-illuminaten-prinzip-.html

        Die Unterwanderung der Gesellschaft: George Soros und das »Illuminaten-Prinzip«
        Andreas von Rétyi

        Im vergangenen Jahr hat Wladimir Putin den Open Society Foundations von George Soros bekanntlich einen Riegel vorgeschoben und ihre Aktivitäten im Land unterbunden. Er befürchtet Unterwanderung und Umsturz, eine Wiederholung der jüngeren Geschichte, die gerade von den Soros-Stiftungen wesentlich mitbestimmt wird. Allgemein gilt der Verdacht einer Infiltration als abwegiges, als verschwörungstheoretisches Konstrukt. Doch die Praxis sieht anders aus. Die Gesellschaft dürfte beileibe nicht zum ersten Mal einer solchen Gefahr ausgesetzt sein.

        Der »staatenlose Staatsmann«, als der sich Soros selbst bezeichnet, setzt den Hebel aus dem Hintergrund an, steht hinter mächtigen Mediennetzwerken wie dem Project Syndicate, das 430 Zeitungen und Magazine in mehr als 150 Ländern umfasst und eine Gesamtauflage von 70 Millionen Exemplaren erreicht, er steuert das Bildungswesen über private Konzerne wie Laureate Education, Inc. mit rund 80 Privatuniversitäten in 28 Ländern, einem Eigenkapitel von mehr als einer Milliarde US-Dollar sowie mittlerweile über 64 000 Angestellten und einer Million Studenten.

        Er richtet riesige Medienzentren ein, unterstützt gezielt Radiosender, finanziert die Ausbildung von Journalisten, vergibt Stipendien; sein Netz der Open Society Foundations (OSF) ist in Dutzenden von Ländern aktiv, fährt dabei ganz auf der Linie des CIA-Kindes NED und hilft beim Training von Aktivisten.

        Weiter bei Kopp online

      • Schleimerle // 7. Februar 2016 um 15:21 //

        @ fufu, hat hier was vorgebracht, das ja richtig ist. Anstatt, das wir auch Obst und Gemüse aus dem nordafrikanischen Raum kaufen können, sind wir gezwungen, das spanische Gemüse zu kaufen. Und, da schmeckt alles gleich, und die Tomaten sogar abartig. Es kommt aus den gleichen Plastikfoliengewächshäusern, die nach einem Jahr gebrauch, in Fetzen über das Land wehen. Der Züchter der Samen, wird wohl ein Riesenkonzern sein. In Italien hat man gigantische Flächen, für Olivenmonokulturen gerodet. Selbst alte Mittelmeereichenwälder wurden dafür vernichtet. Wieviele Menschen finden dort Arbeit? Ich schreibe hier nicht, Lohn und Brot, weil Lohn und Brot, immer weiter wegfällt. In ganz Europa. Keine zehn Leute arbeiten auf den Flächen. Es ist alles vollautomatisiert. Solch ein Anbau, kann nur durch Subventionen stattfinden. Solange es diese innerhalb der EU gibt, haben wir keinen Wettbewerb, sondern Schiebung und Korruption.

      • hubi stendahl // 7. Februar 2016 um 16:44 //

        @fufu

        Zitat @fufu: Eigentlich ist mir meine wertvolle Zeit zu schade um auf Ihre dumme Propaganda zu antworten. Von der Landwirtschaft kann dort keiner leben, weil die Exportmoeglichkeiten in die EU strengstens kontingentiert sind und die reichen benachbarten Oelstaaten weggefallen sind. Wenn Sie Kenia ansprechen : zweifellos gibt es in Afrika grosse landwirtschaftlich verwertbare Flaechen.“

        Lieber @fufu. Wären Sie intellektuell einigermaßen belastbar, dann wäre Ihnen aufgefallen, dass ich lediglich die in Rede stehenden Bevölkerungsdichten in Abrede gestellt habe, weil eine Explosion sich

        a) nach kurfristiger katastrophaler Entwicklung anhört und
        b) die derzeit u.a. von der EU hervorgerufene schlimme Situation
        von mir bereits thematisiert wurde. Wer lesen kann ist klar
        im Vorteil.

        Hinsichtlich Ihrer Bemerkung zu Sous/Tunesien reicht es nicht mit dem Finger über die Landkarte zu streichen. Es reicht auch nicht eine Behauptung aus dem Internet zu lesen. Fahren Sie hin und berichten Sie als Augenzeuge. Ich jedenfalls war dort unter dem Aspekt, dass in den letzten Jahren von der „Koalition der Willigen“ durch die Farbenrevolution und Abnahmeprobleme möglicherweise eine Änderung stattgefunden hat. Das Land exisitert aber noch, Sie Wichtigtuer!

      • Karl Bernhard Möllmann // 7. Februar 2016 um 18:34 //

        . . .
        ZITAT @ Haus-TROLL @ fufu:
        „Eigentlich ist mir meine wertvolle Zeit zu schade…“
        .
        Wie wäre es denn – wenn Sie Ihre irdische TROLL-Zeit endlich mal für etwas Wertvolleres nutzen – statt hier nur Ihren Frust abzuladen . . . ?
        .
        WIR ALLE HIER sind nicht Schuld daran, daß Sie Ihre wertvolle Zeit – trotz aller gegenteiligen Betörungen – immer wieder nur für heimtückische Provokationen & Störungen einsetzen.
        .
        Entschuldigen könnte ich das nur – wenn Sie uns öffentlich & gerichtsfest BEWEISEN – daß Sie gegen Ihren Willen FREMDGESTEUERT sind . . . !

      • @Stendahl

        Erstaunlich wie schnell bei Ihnen die Maske des Biedermanns immer zusammenbricht. Ihre Desinformation zu den Treibhaeusern ist fuer jeden einfach nachzuvollziehen. Klar, in der Wueste gibt es eine Menge Platz und in 3 Tagen hat sich dann das Problem fuer Sie und Ihre primitive Klientel erledigt.

  17. NoFiatMoney // 6. Februar 2016 um 22:03 //

    Ähnliche wie die hier geschilderten Entwicklungsprozeße haben wahrscheinlich auch viele der hier kommentierenden Foristen durchlitten. Die „Schneiders dieser Welt“ und die Alfa-Genossen verweigern sich dem Schmerz der Erkenntnis:

    http://www.zerohedge.com/news/2016-02-06/back-then-i-was-true-believer-how-military-officers-life-changed-forever-13-years-ag

  18. Mal was zum Lachen: (ggoglen)

    Verkaufe Gewissen von Angela Merkel – absolut rein, da kaum verwendet!!!

  19. Schleimerle // 7. Februar 2016 um 14:56 //

    Ich wähle die AfD, eine andere Alternative sehe ich nicht. Vor allem, so lange man das noch kann.

  20. hubi stendahl // 7. Februar 2016 um 17:38 //

    @dragaoNordestino

    Zitat:“Das stimmt schon, nur….ist es nicht so, dass „La grande nation.?“ und die Pax americana samt Ihren sonstigen Anhängseln, das gar nicht zulassen (Anm.wollen?) und diesem nicht zulassen……….“

    Ich würde ein wollen hinter zulassen setzen. Dann kommt Hoffnung auf. Dazu müssten die VIELEN Meinungen zur Abhilfe, anhand von der EINEN Tatsache zusammengefasst werden. Es geht nur Vorort, es geht nicht mit Migration. Diese Politik der Psychopathen muss restlos weg.

    Bitte schaut Euch alle dieses geniale 4 min. – Video, das seit 20.1. 1.7 Million mal angeklickt wurde, an. Dann versteht es jeder, das in diesem System auf eine Million Migranten, achtzig Million Arme in diesen Ländern folgen werden ( negiert von Gutmeschen aller Art ):

    • @hubi stendahl

      Es geht nur Vorort, es geht nicht mit Migration.

      Ja da stimme ich Ihnen zu

      und das die Gier der Psychopathen die nur verbrannte Erde hinterlässt, sofort aufhören muss, damit die Menschen vor Ort sich vernünftig organisieren können…nun ich glaube da sind wir uns auch einig.

  21. hubi stendahl // 7. Februar 2016 um 18:52 //

    Im Staat New York ist ein Atomkraftwerk abgeschaltet worden. Man hat im Grundwasser den 650 fachen Wert an Tritium gemssen. Das Kraftwerk befindet sich 50 km von NY City. Vielleicht schafft es das Wasser bis Montag früh in die FED und an die Wallstreet.

    https://www.governor.ny.gov/news/statement-governor-andrew-m-cuomo-regarding-indian-point-nuclear-facility

    • hubi stendahl // 7. Februar 2016 um 19:06 //

      @DragaoNordestino

      Ich freue mich, dass diesen Zusammenhang immer mehr verstehen. Was wir vergessen haben. Was wird passieren, wenn diese Irren so weiter machen?

      Es wird weitere wenige Jahre gegen den Willen der Bevölkerungen Umschichtungen geben, sofern vorher nicht alles zusammenbricht. Danach ist rien ne va plus. Es bleibt der selbsternannten Elite nichts anderes übrig, als mit Impfprogrammen, künstlichen Viren und/oder Kriegen umfassende Tötungen durchzuführen. Wer keine Skrupel hatte die bisherige Situation herbei zu führen, der hat auch keine Skrupel vor einem Massengenozid, getarnt als Virus oder schuldfreier Krieg. Das muss jedem klar sein, der jetzt nicht seine persönlichen Möglichkeiten einsetzt eine Wende einzuleiten. Sei es in Kommentaren, beim Nachbarn oder am Arbeitsplatz. Besser als nichts.

    • Karl Bernhard Möllmann // 7. Februar 2016 um 19:09 //

      . . .
      …und in Los Angeles könnte jeden Moment durch austretendes METHAN-GAS ein nobler Stadtteil in die Luft fliegen!
      .
      http://www.sott.net/article/311319-Los-Angeles-gas-well-leak-critical-Methane-apparently-erupting-from-multiple-sites

    • NoFiatMoney // 7. Februar 2016 um 19:10 //

      „Optimist“?

  22. NoFiatMoney // 7. Februar 2016 um 20:50 //

    Nur so am Rande:

    Es gab den Versuch, die Kommentarfunktion hier umzustellen.

    Das gelang nicht.

    Die Kommentarfunktion ist wieder da wie sie war.

    Allerdings: Tausende von Kommentaren sind seitdem futsch.

    • Schleimerle // 8. Februar 2016 um 09:43 //

      Facebook und Twitter, werden nun voll durchzensiert. Wobei ich mir das schon vor Jahren gedacht habe, das dies so kommt. Menschen aushorchen und abhören, die NSA und ihre deutschen ableger sammeln und bewerten. Dann wird Facebook, nach und nach abgeschaltet. Informationsgewinn, der Geheimdienste, durch freiwillige Preisgabe. http://de.gatestoneinstitute.org/

      Facebooks Krieg gegen die Redefreiheit

      „Im September traf Bundeskanzlerin Angela Merkel auf einem Entwicklungshilfegipfel der Vereinten Nationen in New York den Facebookgründer Mark Zuckerberg. Als die beiden beisammen saßen, war ihr Gespräch über das offenbar eingeschaltete Tischmikrofon auf dem Livestream der Vereinten Nationen zu hören: Merkel fragte Zuckerberg, was getan werden könne, um auf Facebook veröffentlichte Postings gegen Einwanderung zu unterbinden. Ob daran gearbeitet werde, wollte sie wissen – er versicherte: ja, das tue man“.

    • Karl Bernhard Möllmann // 8. Februar 2016 um 10:01 //

      . . .
      ZITAT @ NoFiatMoney:
      „Tausende von Kommentaren sind seitdem futsch.“
      .
      Soweit ich das sehe, fehlen exakt die Kommentare von EINEM (1) Artikel („Fakten aus einem veränderten Land“) von GRINARIO – das waren allerdings über 200 an der Zahl – vielleicht hat die ja jemand gespeichert & gesichert . . . ?

      • NoFiatMoney // 8. Februar 2016 um 10:18 //

        Sehr geehrter Herr Möllmann,

        jedenfalls bei mir erscheinen auch unter anderen Beiträgen keine Kommentare mehr. Lediglich die Anzahl der ursprünglichen Kommentare ist noch angegeben.
        Ist das bei Ihnen anders?

      • Karl Bernhard Möllmann // 8. Februar 2016 um 16:28 //

        . . .
        ZITAT @ NoFiatMoney & @ nathan:
        „@Mölle
        Stimmt nicht! Bei einem der letzten Artikel vor der Störung, „Gefahr eines rechten Totalitarismus“ vom 31.1.16, fehlen ALLE Kommentare. Angezeigt wird nur die Anzahl der Kommentare(52)! „Neue“ Kommentare „darf“ man eingeben!
        Interessant ist, daß diese „Störung“(= Löschung) kurz nach dem „Abschalten“ der Altermedia-Plattform auftrat! Noch Fragen???“
        .
        JEDE MENGE FRAGEN:
        .
        WER war Altermedia ?
        .
        WAS war die RECHTS-GRUNDLAGE für deren Abschaltung?
        .
        Wenn ein Zusammenhang besteht – dann bedeutet das FOLGENDES:
        .
        Gegen GEOLITICO gibt es keine OFFENE ANKLAGE – WEIL WIR UNS AN ALLE GESETZE HALTEN – UND PSYCHOPATHEN FEIGE SIND!
        .
        Das könnte ein unterirdischen Angriff von westlichen GEHEIM-Diensten provoziert haben. (Andere schließe ich aus, weil sie hier nicht diskutiert wurden)
        .
        Mich persönlich stötz das nicht – weil durch LÖSCHUNG meiner alten Gedanken – NEUE GEDANKEN SCHÄRFER & PRÄZISER WERDEN.
        .
        Dennoch sollte sich Günter Lachmann ein paar TERRA-BYTE Festplatten für‘ Appel und ’n Ei kaufen – um die Artikel & Kommentare zumindest einmal pro Woche zu speichern & zu sichern.
        .
        Wenn es so ist wie vermutet – dann geht der GLOBALISTEN SEKTE DER KRIMINELLE ARSCH AUF GRUNDEIS – DANN LIEGEN WIR HIER GOLDRICHTIG AUF KURS !
        .
        Auch den IRAN hat US-RAEL mit dem kriminellen Stuxnet-Virus versucht in die Knie zu zwingen – und ist am Ende grandios gescheitert – zumindestens wenn man IRAN mit IRAK und/oder SYRIEN vergleicht!
        .
        ALSO KEINEN MILLIMETER ZURÜCK WEICHEN VOR KRIMINELLEN ANGRIFFEN AUS DEM KRIMINELLEN UNTERGRUND DEUTSCHER ODER ANDERER WESTLICHER REGIERUNGS-KRIMINELLER!

      • Karl Bernhard Möllmann // 8. Februar 2016 um 16:31 //

        . . .
        noch ’n Trost-Pflaster:
        .
        „Nichts ist so alt wie die Zeitung von Gestern!“

      • @Mölle
        Stimmt nicht! Bei einem der letzten Artikel vor der Störung, „Gefahr eines rechten Totalitarismus“ vom 31.1.16, fehlen ALLE Kommentare. Angezeigt wird nur die Anzahl der Kommentare(52)! „Neue“ Kommentare „darf“ man eingeben!
        Interessant ist, daß diese „Störung“(= Löschung) kurz nach dem „Abschalten“ der Altermedia-Plattform auftrat! Noch Fragen???

    • Schleimerle // 8. Februar 2016 um 19:59 //

      Ja, es fehlt so gut wie alles.

  23. Immerhin 90 Prozent der Kommentare von den ueblichen Verdaechtigen. Ich komme nicht zur Beerdigung.

    • Karl Bernhard Möllmann // 8. Februar 2016 um 09:56 //

      . . .
      Natürlich FEHLT der Haus-TROLL auf der Beerdigung der Meinungs-FREIHEIT – er ist ja einer der perfiden MÖRDER genau dieser FREIHEIT !

  24. Karl Bernhard Möllmann // 8. Februar 2016 um 11:09 //

    . . .
    Aus aktuellem Anlass:
    .
    Gestern sprach unsere Laien-Verteidigungs-Ministerin neben anderen Laien-Schauspielern bei Anne Will und erklärte den Profi’s was sie trotz Riesen Scheuklappen angeblich von der Welt sehen kann . . .
    .
    Meine Gedanken:
    Wenn das Leugnen des Holocaust in Deutschland unter Strafe steht – weil man die echte FORSCHUNG aus politischen Gründen UNTERDRÜCKEN will – dann sollte auch das Leugnen der vom Westen verursachten MASSEN-MORDE durch NATO & CO unter Strafe gestellt werden (GLEICHES Recht für Alle!)
    .
    Für Laien ist also der Westen die heile Welt der Gutmenschen – und der „arabische Frühling“ ist vom lieben Gott, und MASSEN-MORDE der von US-RAEL gesteuerten Globalisten-Sekte gibt es nicht – es gibt nur „robustes“ Auftreten des Westens rund um den Planeten um unsere von Gott gegebenen christlichen Werte zu verteidigen . . .
    .
    Laien sagen, unsere Welt sei angeblich „Heil“ – Hitler würde sagen, die von der Laien spinnt – aber das darf man ja auch nicht mehr sagen . . .
    .
    Mein FAZIT:
    „Solange wir von politischen LAIEN & professionellen LÜGNERN regiert werden – werden die GEHEIM inszenierten AMOK-LÄUFE der westlichen MÖRDER-Werte-Gemeinschaft weiter den Planeten verwüsten wie zuletzt in SYRIEN – um mit voller Absicht Hunderte von Millionen von Flüchtlingen weiter zu ENTWURZELN und zwecks politischer ERPRESSUNG auf dem Planeten wie Schach-Figuren herum zu schieben.
    .
    Wenn die 87-jährige Ursula Haverbeck wegen unerlaubter Holocaust-Forschung in den Knast geworfen wird – dann gehört unsere angebliche Verteidigungs-Ministerin schon drei Mal in diesen Knast wegen Hochverrat und Hundert-Tausenden von Verbrechen gegen die Menschlichkeit!
    .
    So ganz langsam mal sollten wir den Globalisten die ROTE KARTE ZEIGEN – und sie auf die ANKLAGE-BANK bitten!

    • Libelle // 8. Februar 2016 um 11:31 //

      Was ist denn nun eigentlich mit der Doktorarbeit der vdL?
      Davon hört man plötzlich keinen Ton mehr.

    • hubi stendahl // 8. Februar 2016 um 15:26 //

      Die Rede der BIZ Oberen in Davos vor ausgesuchten Gangstern geleakt:
      Jaime Curuanco, General Manager BIZ ( der Königsbank ):
      The entire trans-Atlantic banking system is hopelessly bankrupt, and nothing short of eliminating the debt can stop a cataclysmic breakdown. There are no “pragmatic” measures to fix the system – the system itself is irreparably broken. As the former chief economist to the BIS, William White, said at Davos:
      It will become obvious in the next recession that many of these debts will never be serviced or repaid…. The only question is whether we are able to look reality in the eye and face what is coming in an orderly fashion, or whether it will be disorderly. Debt jubilees have been going on for 5,000 years, as far back as the Sumerians.

      Zitat KBM:
      „So ganz langsam mal sollten wir den Globalisten die ROTE KARTE ZEIGEN – und sie auf die ANKLAGE-BANK bitten!“

      Das machen sie gerade selbst. Wir dürfen sie nur nicht wieder davonkommen lassen.
      Die beiden BIZ Spitzen haben sich ja bereits für die Zeit danach positioniert. Wir haben es gesagt, ihr wolltet es ja nicht glauben. Lassen wir es ihnen wieder durchgehen?

  25. Libelle // 8. Februar 2016 um 14:14 //

    Auch Polen verschärft jetzt Grenzüberwachung:

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/wegen-fluechtlingen-aus-deutschland-polen-verschaerft-grenz-ueberwachung-a1305058.html

    Bin gespannt wann der letzte Anrainerstaat die Grenze nach Deutschland schließen wird.

    • MutigeAngstfrau // 8. Februar 2016 um 17:17 //

      Dann richtet der Hosenanzug ne neue Luftbrücke ein zur Flutung.
      Vielleicht war dafür ja der neue Berliner Flughafen gedacht.
      Und die Toiletten waren nicht vergessen worden, sondern man hatte die ganz neue Toilette mit den Trittbrettern noch nicht in Serie.
      Oder was hatten die deutschen Fachkräfte da nochmal alles versemmelt?

      • Libelle // 8. Februar 2016 um 17:54 //

        Ob die Invasoren das so toll finden hier eingeflogen zu werden ohne wieder hinaus zu können da alle Grenzen zu Deutschlands Nachbarstaaten dicht sind?

      • hubi stendahl // 8. Februar 2016 um 17:54 //

        @mutigeAngstfrau

        Zitat:
        „Und die Toiletten waren nicht vergessen worden, sondern man hatte die ganz neue Toilette mit den Trittbrettern noch nicht in Serie.“

        Sie können ja richtig sarkastisch!!!

  26. NoFiatMoney // 8. Februar 2016 um 20:07 //

    In kolllektivistischer Vasallentreue fest mit starrem Blick auf eine Neuordnung der Welt verkündet die ehemalige FDJ-Sekretärin, die im Feindstaatenland das Kanzleramt besetzt, des Hegemons Einflüsterung bzgl. der Ursache der „Flüchtlingskrise“:

    Russland ist`s. Russland ist schuld:

    http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-merkel-pk-105.html

    Ich sehe darin die propagandistische Vorbereitung eines vom Militärisch-Industriellen- Komplex und der Oligarchie des Geldbetrugssystems gewollten Krieges.

    „Koste es, was es wolle“

    Widerlich!

    • Libelle // 8. Februar 2016 um 20:41 //

      @ NoFiatMoney

      So ist es. Nur der böse Russe bombardiert.
      Die mörderischen Amis tun so etwas ja nie!

      Laut Völkerrecht sind die Russen die Einzigen die autorisiert sind in Syrien am Kampf teilzunehmen. Sie sind von der amtierenden, demokratisch gewählten! Regierung um Hilfe gebeten worden.

      Auch gibt es keine UN-Resolution die diesen Eingriff des Westens und des größenwahnsinnigen Erdowahns legitimiert.

      Der widerliche Westen mit seiner (N)ord-(A)tlantischen-(T)error-(O)rganisation bricht gerade wieder aktiv das Völkerrecht!!!

      Und wer hatte die Schuld an der massenweisen Invasion nach Europa schon lange bevor Russland endlich als erster die IS tatsächlich bekämpft hat?

      Und sind es nicht die „lieben Freunde“ dieses Abschaums Merkel die immer gerne hier und da ihre Demokratiebomben ungebeten auf unschuldige Zivilisten regnen lassen, die immer wieder gern einmal ein Krankenhaus bombardieren. So wie ihre anderen „lieben Freunde“ auch, die Saudis.

      Die Merkel ist ganz bewusst und aktiv dabei den 3. heißen Weltkrieg in Gang zu setzen.

      Sollte es jemals eine Aufarbeitung dieser Faktenlage geben, darf auf keinen Fall vergessen werden welche aktive, bösartige Rolle dieses Ekelpaket aus der Uckermark gespielt hat.

      http://www.epochtimes.de/politik/welt/kanzlerin-merkel-will-nato-zur-unterstuetzung-der-tuerkei-einsetzen-a1305207.html

      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/02/08/eskalation-droht-merkel-will-nato-vor-die-tuerkische-kueste-entsenden/

    • Libelle // 8. Februar 2016 um 21:10 //

      Es sieht so aus als wenn der Westen daran arbeitet es eskalieren zu lassen:

      http://zuerst.de/2016/02/08/britisches-verteidigungsministerium-keine-kriegsvorbereitungen-gegen-russland/

      http://www.neopresse.com/europa/nato-aufruestung-wegen-angeblicher-russischer-aggression/

      http://www.fit4russland.com/geo-politik/1589-leonid-reschetnikow-die-usa-haengen-an-einem-haar

      http://www.fort-russ.com/2016/02/merkel-blames-failure-of-syrian-peace.html

Kommentare sind deaktiviert.