Leben im digitalen Jahrhundert
Leben im digitalen Jahrhundert

Leben im digitalen Jahrhundert

Computer-Bildschirm Foto und Illustration © GEOLITICO Computer-Bildschirm Foto und Illustration © GEOLITICO
Längst leben wir in einer Welt voller Mikroprozessoren, die in unserer Umgebung verwendet und zum Verständnis unseres Verhaltens verbaut werden. Was ist real, was virtuell?

Wenn die ersten fünfzehn Jahre des 21. Jahrhunderts in einem Trend zusammengefasst werden könnten, dann wäre dieser unzweifelhaft der Aufstieg der neuen digitalen Technik.

Die digitale Revolution hat unser Leben durch eine Reihe von Geräten verändert, die einen bedeutenden Einfluss auf unsere Art der Kommunikation haben, unsere Kaufgewohnheiten beeinflussen, und sich dabei sehr einfach bedienen lassen. Was aber können wir von dieser neuen Technik in der Zukunft alles erwarten?

Das Internet der Dinge

Volvo 2016 auf der Automobilmesse in Sao Paulo / Quelle: Wikipedia; Fotograf: Mariordo (Mario Roberto Duran Ortiz)

Volvo 2016 auf der Automobilmesse in Sao Paulo / Quelle: Wikipedia; Fotograf: Mariordo (Mario Roberto Duran Ortiz)

Einer der faszinierendsten Bereiche dieser digitalen Revolution ist das „Internet der Dinge“. Damit einher geht die Zielsetzung, unsere alltäglichen Aktivitäten entscheidend zu erleichtern. Dies geschieht durch die Installation und das Verwenden von Mikroprozessoren, die in unserer Umgebung verwendet und zum Verständnis unseres Verhaltens verbaut werden.

Von Türen, die sich je nach Bedarf automatisch öffnen oder schließen, bis hin zur Zentralheizung, die unsere Wohnung vor dem Betreten angenehm erwärmt, gibt es eine geradezu endlose Anzahl an Möglichkeiten, durch die man mit einem Smartphone alleine den Komfort nachhaltig verbessern kann.

Diese Fortschritte sich freilich nicht auf die eigenen vier Wände beschränkt, es bieten sich auch außerhalb jede Menge Anwendungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel d selbstfahrende Autos, die uns in der Zukunft stets sicher und zuverlässig befördern können.

Unbegrenzte Informationen

Unser Leben ist ohne digitale Technik nicht mehr vorstellbar / Foto: Flickr; Fotograf: Doug Waldron https://farm4.static.flickr.com/3013/2398754806_f5438d2205.jpg

Unser Leben ist ohne digitale Technik nicht mehr vorstellbar / Foto: Flickr; Fotograf: Doug Waldron https://farm4.static.flickr.com/3013/2398754806_f5438d2205.jpg

Die Art und Weise, in der wir heute mit dem gesamten Wissensstand der Menschheit interagieren, hat ebenfalls zu überraschenden Innovationen unseres technologischen Verständnisses geführt. Die Verbreitung von Video -Chats erlaubt uns, mit Verwandten und lang verloren geglaubten Freunden rund um den Globus mittels eines handlichen Geräts zu kommunizieren.

Der Aufstieg von Streaming-Seiten, wie etwa jene von Apple oder Netflix, hat die traditionelle Unterhaltungsbranche nachhaltig verändert.

Ähnliche Entwicklungen findet man auch in Computerspielen, die sich in immer komplexe Systeme wie beispielsweise bei Rockstar Games entwickelt haben, und an denen man heutzutage auch auf handlichen Geräten zocken kann. So bietet zum Beispiel das Royal Vegas Casino eine Reihe von Spielen, die sich auch bequem vom Sofa aus spielen lassen. Der phänomenale Aufstieg von Glücksspielseiten wie dem Royal Vegas Casino, die Tischspiele oder Videopoker mit echten Dealern anbieten, ist beeindruckend, zumal bei den Live – Angeboten ein in Echtzeit verfügbarer Videostream die Atmosphäre eines echten Casinos auf eindrucksvolle Weise in das Wohnzimmer holt.

Virtuelle Realität

Die Möglichkeiten der Technik erweitern auch unsere Vorstellungskraft, besonders im Bereich der virtuellen Realität. Unternehmen wie Oculus Rift verfügen bereits heute über Anwendungen, die es uns erlauben, dreidimensionale Welten zu erschaffen und uns in sie hineinzuversetzen. Dabei können wir unbegrenzt Angebote zur Unterhaltung, Bildung und zum Informationsaustausch ausnutzen. So etwas war noch vor 10 Jahren noch undenkbar.

Mit der ständig wachsenden Anzahl an Individuen und Unternehmen, die unbedingt den Sprung in die nächste technische Evolution schaffen möchten, ist völlig unklar, wo uns die Zukunft der Technik noch hinführen wird.