Das Online-Spiel in der Grauzone
Das Online-Spiel in der Grauzone

Das Online-Spiel in der Grauzone

Wer in Online Casinos spielt, sollte bei der Wahl des Casinos achtgeben und nur dort spielen, wo zumindest eine EU-Lizenz vorliegt. Auch hier sind Spielerschutzmaßnahmen Pflicht.

Online-Casinospiele sind illegal. Oder doch nicht? Auf den ersten Blick ist die Rechtslage auf dem Sektor der Glücksspiele in Deutschland extrem verworren. Doch auf den zweiten Blick lüftet sich der Nebel über dem Rechtswirrwar etwas. Wir wollen an dieser Stelle einmal ein paar konkrete Auskünfte zum Thema Legalität und Illegalität von Casinospielen im Internet bieten.

Grundsätzliches zur Rechtslage bei Glücksspielen in Deutschland

In der Bundesrepublik Deutschland ist die Gesetzgebung in Sachen Glücksspiel Sache des Bundes. Aus diesem Grund wurde bereits im Jahr 2009 ein Glücksspielstaatsvertrag geschlossen, der für alle Bundesländer gelten sollte, allerdings 2011 wieder auslief und ein Jahr später in aktualisierter Form wieder in Kraft trat. Diese Version des Glücksspielstaatsvertrages gilt bis heute fort.

Mit diesem Staatsvertrag sind für die Anbieter von Glücksspielen in Deutschland starke Einschränkungen verbunden. So wird der Spielerschutz in Deutschland extrem ernst genommen, was zwischenzeitig zu einem deutlichen Rückgang der Umsatzzahlen vieler Casinos, insbesondere in Großstädten führte.

Das Online-Casino – Legal oder illegal?

Bei der Formulierung des Glücksspielvertrages wird nur ansatzweise auf Online Casinos eingegangen, sodass die Rechtslage hier besonders umstritten ist. Das Online-Glücksspiel kann man in zwei bedeutende Bereiche unterteilen. Zum einen bieten eine ganze Reihe von Anbietern Online Casino Spiele an, die ihren ursprung in der Spielbank haben.

Die zweite Variante sind Online-Sportwetten. Manche Wett- und Glücksspielanbieter im Internet verbinden Online Casino Spiele und Sportwetten auch miteinander.

Im Bereich der Sportwetten sah der Glücksspielstaatsvertrag ausdrücklich ein staatliches Monopol vor, das so aber nicht mit europäischem Recht konform ging. Aus diesem Grund kippte der Europäische Gerichtshof diese Regelung, was zur Folge hatte – das hatte beispielsweise einen Alleingang Schleswig-Holsteins zur Folge: Das nördlichste Bundesland vergab 2012 20 Lizenzen in Deutschland für Online-Sportwetten und Online Casinos. Ausdrücklich legal war das Spiel auf diesen Portalen jedoch nur für Bundesbürger mit Wohnsitz in Schleswig Holstein.

Online Casinos ohne deutsche Lizenz

Heute ist auch Schleswig-Holstein dem Glücksspielstaatsvertrag wieder angeschlossen – das hat jedoch keine Auswirkungen auf Online Casinos, denn: Es gibt de facto keine ausdrückliche Regelung darüber, ob das Spiel im Online Casinos in Deutschland legal oder illegal ist. Es ist schlicht und ergreifend eine Grauzone. Was nicht ausdrücklich im Gesetz verboten ist, kann an dieser Stelle, so die Sicht von Branchenexperten des Portals www.onlinecasinosdeutschland.de, auch nicht illegal sein.

Fazit: Sind Online Casinos im Internet illegal? Ein grundsätzliches Nein gilt hier für den Spieler. Dennoch sollte er bei der Wahl des Online Casinos ein wenig achtgeben und nur dort spielen, wenn zumindest eine EU-Lizenz (meist auf Malta oder Gibraltar ausgestellt) vorliegt. Auch hier sind Spielerschutzmaßnahmen Pflicht.