Die neue Kreditkarte mit Display
Die neue Kreditkarte mit Display

Die neue Kreditkarte mit Display

Die klassische Kreditkarte dürfte schon bald von einem neuen Typ mit integriertem Display und einer Tastatur zur Eingabe eine Passwortes ersetzt werden.

Die Kreditkarte ist heutzutage ein verbreitetes Zahlungsmittel. Dessen ungeachtet kommen sowohl bei den Kreditkarten-Interessenten als auch bei Kreditkarten-Besitzern immer wieder Fragen auf. Bereits bei der Suche treten sogleich Unsicherheiten auf, ist die richtige Karte gefunden, sind dennoch nicht alle Antworten gefunden. Durch ständige Erneuerungen bei den Zahlungen, anfallenden Gebühren und Sicherheitsmaßnahmen, wird die Nutzung der Kreditkarte erschwert.

Generell ist die Verwendung der Kreditkarte problemlos, vorausgesetzt man geht immer gut mit Geld um. Jedoch gibt es viele Informationen, die man, zum Beispiel, nicht von einem Berater bei der Bank bekommt. Daher ist es sinnvoll sich objektiv zu informieren.

Gebühren und weitere Kosten

Ist man auf der Suche nach einer Kreditkarte, hat man sich durch den Kreditkartenmarkt zu arbeiten. Dabei muss man wissen, dass so gut wie alle Kreditkarten Kosten tragen, diese unterscheiden sich zwischen den Anbietern und den Karten-Arten. Angefangen bei den Grundgebühren zieht es sich über Jahresgebühren bis hin zu hohen Zinsen.

Warum aber Gebühren bezahlen, wenn es auch kostenfreie oder besonders günstige Kreditkarten gibt? Natürlich kann man nicht alle Kreditkarten auf die gleiche Weise nutzen. Die kostenfreien bzw. günstigeren Kreditkarten eignen sich daher eher für die einfache Nutzung im Alltag: beim Einkaufen, bei Buchungen und im Internet. Möchte man eine Kreditkarte hingegen geschäftlich nutzen, oder von ihren Zusatzleistungen profitieren, sollte man mit den anfallenden Gebühren rechnen.

Die Zusatzleistungen

Besondere Kreditkarten wie „Gold-, Platin- oder Black Card“ offerieren viele Zusatzleistungen, auch wenn deren Jahresgebühren ziemlich hoch sind, zahlen sie sich letztendlich aus. Sie bieten die Gelegenheit zusätzlich diverse Versicherungen abzuschließen und auf diesem Weg doppelte Kosten zu sparen.

An dieser Stelle sollte bedacht sein, dass die Versicherungen nur dann genutzt werden können, wenn die Kreditkarte zum Einsatz kommt. Die Versicherungs-Angebote der Kreditkarten variieren zwischen den Banken und verschiedenen Kreditkartenanbietern. Die Reiserücktrittsversicherung, Reiserechtsschutzversicherung sowie die Auslandskrankenversicherung gehören hier zu den beliebtesten.

Neben den Versicherungen gehört das Punktesammeln zu den Zusatzleistungen. Auch hier unterscheiden sich die Bonussysteme zwischen den Kreditkarten-Arten. Das Prinzip ist einfach: Kommt die Kreditkarte zum Einsatz, werden auf einem virtuellen Konto Punkte gespeichert, je höher die Summe, desto mehr Punkte gibt es. Die Punkte können, je nach Kreditkarte, in verschiedenen Online-Shops oder als Prämien eingelöst werden.

Sicherheit – die oberste Priorität

Die Kreditkarte zählt zu den sichersten Zahlungsmitteln, die Sicherheit und der Schutz der Daten stehen bei allen Anbietern an erster Stelle. Viele (potenzielle) Kunden wissen aber nicht welch eine komplizierte Entwicklung hinter der Sicherheit einer Kreditkarte liegt.

Der EMV-Chip, welcher sich auf der Vorderseite der Karte befindet, enthält die Informationen über den Inhaber und dessen Konto. Dieser Chip schützt diese Daten gleichzeitig vor dem Missbrauch. Die Kreditkarten enthalten außerdem Nummern, welche nicht zu verfälschen sind.

Die moderne Technik ist hingegen so weit vorangeschritten, dass die klassische Karte bald von einem neuen Kreditkartentyp abgelöst werden kann. Der EMV-Chip soll in Zukunft durch ein integriertes Display und eine Tastatur auf der Karte ersetzt werden. Die neue Kreditkarte soll demnach mit einem zusätzlichen Passwort geschützt werden. Mit diesem lassen sich unterschiedliche Vorgänge durchführen und der Missbrauch wird dadurch erschwert. Wann dieser Kreditkartentyp eingeführt wird , ist noch unklar, jedoch darf man weitere Entwicklungen erwarten und gespannt sein, was davon realisiert wird.

Weitere interessante Informationen, Tipps und Tricks, sowie einen kostenlosen Kreditkartenvergleich finden Sie auf kreditkartebillger.de!