Im Fokus

Erlöst die Griechen vom Euro!

von Marc Friedrich und Matthias Weik in Im Blickpunkt

Die Hellenen brauchen einen Neustart. Das Land muss sofort aus dem Euro austreten. Weiterhin im Zinskorsett der EZB wird das Land unweigerlich zugrunde gehen. Das [...]

0 Kommentare

Aktuell

  • Akropolis in Athen © Karin Lachmann

    Signal für ein anderes Europa

    27. Januar 2015 // 7 Kommentare

     Nach dem Wahlsieg von Syriza in Griechenland ist das politische Establishment vor allem in Spanien und Großbritannien herausgefordert. Entsteht ein neues Europa? An der [...]
  • Schmelztiegel Berlin-Kreuzberg / Foto: Karin Lachmann ©

    Alternativen zur Zuwanderung

    27. Januar 2015 // 93 Kommentare

    Eine grüne Politikerin will sogar Ferienwohnungen für Flüchtlinge enteignen! Aber keiner redet darüber, wie viel Zuwanderung wirklich nötig ist. Es gibt Alternativen! [...]
  • AfD-Politiker Marcus Pretzell © GEOLITICO

    AfD-Politiker über die Nazi-Keule

    26. Januar 2015 // 28 Kommentare

    AfD-Landeschef Marcus Pretzell gilt als Gegenspieler von AfD-Chef Lucke. Wer unangenehme Warheiten ausspreche, werde mit der Nazi-Keule niedergemacht, sagt er. Als Chef des [...]
  • Parlamentsgebaude von Athen, Dez. 2014 © Karin Lachmann

    Masterplan für Griechenland

    25. Januar 2015 // 17 Kommentare

    Klaus Kastner war viele Jahrzehnte als Banker im Ausland. Zur Griechenlandwahl stellen wir seinen industriepolitischen Entwicklungsplan für das Land vor. Die Griechen sind [...]
  • Pegida-Diskussion im ZDF Foto: GEOLITICO

    Wie Pegida dämonisiert wird

    25. Januar 2015 // 66 Kommentare

    Justizminister Maas spricht von einer “Schande”. Andere warnen davor, sich “mitschuldig” zu machen. Woran denn nur? An der Wahrnehmung demokratischer [...]

Gesellschaft und Kultur

Politik

Wirtschaft

Leserbeiträge

  • So wirbt die AfD für ihren Goldhandel / Quelle: AfD

    Pegida könnte die bessere AfD sein

    23. Januar 2015 // 2 Kommentare

    An dieser Steller veröffentlicht GEOLITICO Leserbeiträge, die den Rahmen des Kommentar-Forums sprengen. Hier ein Beitrag von Harald Münzhardt: Gekonnte Medien-Auftritte [...]

Suche

Eine Gesellschaft ohne Kompass

Wir leben in einer Übergangsepoche: Das nach dem Zweiten Weltkrieg entstandene europäische Sozialdmodell mit dem Ideal der sozialen Marktwirtschaft zerbricht, schreibt Günther Lachmann in seinem neuen Buch. Schon Ende der sechziger Jahre zeigten sich erste Risse, das Kapital war nicht mehr bereit, seinen Teil zur notwendigen Vollbeschäftigung beizutragen. Durch Inflation (1. Phase), steigenden Staatsverschuldung (2. Phase) und durch horrende Privatverschuldung und Spekulation mit Schuldpapieren (3. Phase) kollabiert das System 2008 und wird seither nur noch die Geldmaschine der Zentralbanken am Leben erhalten. Diese Entwicklung geht einher mit dem sozialen Abstieg breiter Bevölkerungsschichten und drohender Altersarmut. Die soziale Demokratie hat sich an den globalen Kapitalismus verkauft. "Verfallssymptome – Wenn eine Gesellschaft ihren inneren Kompass verliert“ erscheint im Europa-Verlag, 256 Seiten, ISBN 978-3-944305-39-4; Preis: 18,99 Euro. Hier können Sie es bestellen!

Folge uns bei

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Folge uns bei YouTube

Unterstützen Sie GEOLITICO!

Gefallen Ihnen die Beiträge? Dann unterstützen Sie die journalistische Arbeit von GEOLITICO finanziell mit Ihrer Spende!