Im Fokus

Fakten stören die EU-Politik nur

von Grinario in Im Blickpunkt

Die Verhandlungen über griechische Reformen werden nur als Alibi durchführt, um die Zahlungen an Griechenland bzw. an dessen Gläubiger aufrechtzuerhalten. Seit fünf [...]

1 Kommentar

Aktuell

  • Marcus Pretzell im EU-Parlament / Foto: GEOLITICO

    Europa-AfD grenzt Pretzell aus

    27. April 2015 // 8 Kommentare

    Die AfD-Gruppe im EU-Parlament fasste einen Beschluss von hohem Symbolgehalt: Sie schloss den NRW-Landeschef Marcus Pretzell quasi aus. Ein Pyrrhussieg für Lucke? In der AfD [...]
  • Website Enschede-Marathon

    Enschede ist immer einen Lauf wert!

    26. April 2015 // 3 Kommentare

    Über 5000 Läufer gingen am 17. April im niederländischen Enschede an den Start. Für GEOLITICO waren Günther und Karin Lachmann dabei. Die Bedingungen waren optimal: Fast [...]
  • Die Antifa will den Wahlkampf der AfD stören / Foto: GEOLITICO

    So weit links stehen die Deutschen

    26. April 2015 // 51 Kommentare

    Eine Studie der FU-Berlin belegt: Ein Sechstel der Deutschen hat eine linksradikale/linksextreme Grundhaltung. Linksextremes Denken sei im Mainstream angekommen. Es wäre [...]
  • Die italienische Küstenwache rettet Fluchtlinge aus einem Boot. Es sind ausschließlich junge Manner aus Afrika. © GEOLITICO

    Eine zynisch-mörderische Politik

    25. April 2015 // 15 Kommentare

    Die EU-Politik nimmt den Flüchtlingstod im Mittelmeer billigend in Kauf. Statt etwa ein EU-Zuwanderungsgesetz zu schaffen, wird mit den Toten Politik gemacht, schreiben [...]
  • Hans-Olaf Henkel auf einer Veranstaltung der AfD in Hamburg vor einem übrgroßen Bild des Parteichefs Bernd Lucke / Foto: GEOLITICO

    Henkels Amoklauf in der AfD

    24. April 2015 // 48 Kommentare

    Hans-Olaf Henkel kämpft gegen seine eigene Partei und rettet sich selbst mit seinem Rücktritt vor der Abwahl auf dem Bundesparteitag. Der Amoklauf eines Sonderlings. In [...]

Gesellschaft und Kultur

Politik

Wirtschaft

Suche

Eine Gesellschaft ohne Kompass

Wir leben in einer Übergangsepoche: Das nach dem Zweiten Weltkrieg entstandene europäische Sozialdmodell mit dem Ideal der sozialen Marktwirtschaft zerbricht, schreibt Günther Lachmann in seinem neuen Buch. Inzwischen wird das System nur noch die Geldmaschine der Zentralbanken am Leben erhalten. Diese Entwicklung geht einher mit dem sozialen Abstieg breiter Bevölkerungsschichten und drohender Altersarmut. Die soziale Demokratie hat sich an den globalen Kapitalismus verkauft. "Verfallssymptome – Wenn eine Gesellschaft ihren inneren Kompass verliert“ erscheint im Europa-Verlag, 256 Seiten, ISBN 978-3-944305-39-4; Preis: 18,99 Euro. Hier können Sie es bestellen!

Folge uns bei

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Folge uns bei YouTube

Unterstützen Sie GEOLITICO!

Gefallen Ihnen die Beiträge? Dann unterstützen Sie die journalistische Arbeit von GEOLITICO finanziell mit Ihrer Spende!