Die bittere Realität von Las Vegas

Las Vegas / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/las-vegas-usa-nacht-stra%C3%9Fe-1249899/ Las Vegas / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/las-vegas-usa-nacht-stra%C3%9Fe-1249899/

 

In Las Vegas hat sich die Kriminalitätsrate stetig erhöht und erreichte inzwischen ein selbst für die USA hohes Niveau. Andere suchen am Spieltisch ihr Glück.

Las Vegas zählt zu den wichtigsten Besucherzielen der USA. Hinter der glitzernden Fassade der US-amerikanischen Großstadt verbergen sich allerdings erschreckende soziale Probleme und Spannungen. Seit Gründung der Stadt inmitten der Wüste hat sich die Kriminalitätsrate stetig erhöht und erreichte inzwischen ein selbst für die USA hohes Niveau. An den amerikanischen Traum glauben in Las Vegas heute nur noch die wenigsten Bürger.

Schwierige Wirtschaftslage und soziale Ungleichheit

Arbeitslose, Rentner und Familien mit kleinen Kindern spüren die wachsende soziale Ungleichheit in den Vereinigten Staaten besonders deutlich. Geringe Aufstiegschancen verbunden mit niedrigen Löhnen sind die Folgen der schwierigen Wirtschaftssituation im Land. Viele Menschen versuchen ihr Glück an den Roulettetischen in einer der Spielbanken von Las Vegas, obwohl ihnen bewusst ist, dass am Ende immer die Bank gewinnt.

In Deutschland wird inzwischen das Spielen im Online-Casino bevorzugt. Im Unterschied zur klassischen Spielbank muss im virtuellen Casino keine Kleiderordnung beachtet werden, und die Spiele sind rund um die Uhr verfügbar. Transparenz zählt allerdings auch beim Online-Spielen zu den wichtigsten Aspekten. Deshalb sollte vor Eröffnung eines Spielerkontos genau geprüft werden, ob es sich um ein seriöses Casino, das über eine Glücksspiellizenz verfügt, handelt. Die meisten Online-Casinos sind Teile größerer Konzerne und verfügen über ein umfangreiches Spiele-Angebot, zu dem häufig mehrere Hundert Automatenspiele zählen. Anhand von Testberichten besteht die Möglichkeit, sich über Spieleauswahl und Bonusprogramme zu informieren und Online-Casinos miteinander zu vergleichen. Wer online spielen will, musst sich zunächst beim Online-Casino registrieren. Neue Spieler erhalten in den meisten Online-Spielbanken einen Willkommensbonus, der häufig an eine Einzahlung gekoppelt ist.

Sorgfältige Analyse der finanziellen Situation

Durch eine Mindesteinzahlung kann der Begrüßungsbonus aktiviert und zum Testen bestimmter Automatenspiele verwendet werden. Neben den Boni werden häufig auch Freispiele angeboten. Freirunden sind kostenlose Spielrunden, in denen auch Gewinne erzielt werden können. Meist sind Freispiele und Boni an bestimmte Umsatzbedingungen geknüpft. Gewinne aus Gratisrunden werden deshalb nicht direkt ausbezahlt. Bonusbeträge müssen zunächst circa 15 bis 20 Mal umgesetzt werden, bevor die Summe zur Auszahlung gelangt.

Die Ein- Auszahlungsmodalitäten können sich in den verschiedenen Online-Casinos erheblich voneinander unterscheiden. Das hauptsächliche Zahlungsmittel ist die Kreditkarte. Von manchen Online-Casinos wird bei der Kreditkartenzahlung eine Einzahlungsgebühr erhoben. Zu den weiteren Zahlungsmöglichkeiten, die in virtuellen Spielbanken üblich sind, zählen Web Wallets. Die elektronischen Geldbörsen werden von den meisten Online-Casinos anerkannt.

Unter den bekanntesten Web Wallets sind E-Börsen wie Paypal, Neteller und Skrill. Auch die Paysafecard zählt zu den gängigen Zahlungsmitteln, die online verwendet werden. Die Karte, die an vielen Tankstellen in unterschiedlichen Werten erhältlich ist, ähnelt einer Telefonwertkarte und verfügt über eine individuelle Erkennungsnummer. Bei der Einzahlung im Online-Casino wird diese Nummer angegeben, damit der Betrag dem Spielerkonto gutgeschrieben werden kann. Zu den Vorteilen der Paysafecard zählt die große Anonymität. Falls die Karte per Barzahlung erworben wurde, tauchen die Ausgaben nicht im Kontoauszug auf.

Die meisten Online-Casinos akzeptieren ebenfalls Banküberweisungen als Einzahlungsoption. Allerdings kann es bei einer normalen Banktransaktion einige Werktage dauern, bis der überwiesene Betrag gutgeschrieben wird. Die sogenannte Sofortüberweisung stellt deshalb die bessere Variante dar, da das Guthaben meist innerhalb kurzer Zeit auf dem Spielerkonto verfügbar ist.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: