Artikel von Herbert Ludwig

Über Herbert Ludwig

Herbert Ludwig war viele Jahre Lehrer an einer Freien Waldorfschule. Er befasst sich schwerpunktmäßig mit den inneren und äußeren Bedingungen der Entwicklung des Menschen zur Freiheit und mit den Hintergründen der „europäischen Integrationsbewegung“, woraus seine Schrift „EU oder Europa?“ und Artikel auf seiner Webseite hervorgegangen sind Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

Verhängnisvoller Marktglaube

16. Januar 2018 // 29 Kommentare

Der Glaube an die regelnde Hand des Marktes ist irrational. Die Folgen dieses Glaubens wirkten antisozial und zerstörerisch. Gibt es gerechtes Wirtschaften?  In der heutigen kapitalistischen Wirtschaft wird primär nicht produziert, um die realen Bedürfnisse der Menschen zu befriedigen, [...]

Der Verlust des Weltenlogos

10. Januar 2018 // 50 Kommentare

Im Urchristentum war das Bewusstsein vom kosmischen Christus als dem Weltenlogos lebendig. Eine neue Vertiefung des Christentums erscheint dringend geboten. Was wird eigentlich am Epiphanias-Tag am 6. Januar, erst wenige Tage nach dem großen Weihnachtsfest gefeiert? Er ist bloß in drei [...]

So werden Verbraucher betrogen

4. Januar 2018 // 57 Kommentare

Um die Rendite zu steigern, manipulieren Konzerne bewusst die Haltbarkeit ihrer Produkte. Das führt zu hohen Verbraucherkosten und gigantischem Wohlstandsmüll. Jeder aufmerksame Konsument hat es schon bei Druckern, Waschmaschinen, Handys oder Trockenrasierern z. B. erlebt: Nicht selten werden [...]

Ein kurzer Sieg der Menschlichkeit

24. Dezember 2017 // 22 Kommentare

Der Weihnachtsfriede 1914 in den Schützengräben des ersten Weltkrieges war ein kurzer der Sieg der Menschlichkeit gegen den Hass von Macht- und Herrschsucht. Was hat es mit Weihnachten eigentlich auf sich? Ist es nur ein Erinnerungsfest an die Geburt Jesu, oder ist da in jeder Heiligen Nacht noch [...]

Klassenkampf mit dem €uro

10. Dezember 2017 // 79 Kommentare

Frankreichs Präsident Macron will die EU-Regierung, SPD-Chef Schulz die Vereinigten Staaten von Europa bis 2025. Die €-Krise hilft dabei. Sie war kein Zufall.   „Wir können die politische Union nur erreichen, wenn wir eine Krise haben.“ (Wolfgang Schäuble) Der EU-Zentralstaat als Ziel [...]

Worin die Katalanen irren

3. Dezember 2017 // 60 Kommentare

Mit einer Loslösung von Madrid tauschen die nach Selbstbestimmung strebenden Katalanen eine Fremdbestimung gegen eine neue durch eine katalanische Regierung. Der Unabhängigkeitsversuch Kataloniens, der Spanien in Atem hält, ist kein singuläres Ereignis. „Was dort in Spanien geschieht, hat das [...]

Der öffentlich-rechtliche Untertan

23. November 2017 // 67 Kommentare

ARD und ZDF verbergen hinter der Fassade des Staatsvertrages ihre Propaganda für die Regierung, die etablierten Parteien und das transatlantische Bündnis. Dass die öffentlich-rechtlichen Sender hinter ihrer biederen Fassade Hofberichterstattung und massive Propaganda für die Herrschenden [...]

Betreute Informationsfreiheit

22. November 2017 // 56 Kommentare

Das Grundgesetz garantiert zwar Informationsfreiheit, dennoch schuf die Politik den Zwangs-Rundfunkbeitrag. Und Gerichte verfolgen die Freiheitsliebenden. Nicht nur die Diktatur, sondern auch die moderne Parteien-Oligarchie braucht die Propaganda zum Erwerb und Erhalt der Macht. Die Diktatur [...]

Geheimplan Europa-Nationalismus

6. November 2017 // 77 Kommentare

Den Völkern Europas soll der EU-Totalitarismus aufgezwungen werden, der den früheren Nationalismus der Einzelstaaten als Europa-Nationalismus fortsetzt. Am Beginn der sogenannten europäischen Integrationsbewegung stehen zwei besonders einflussreiche Gestalten: Der Österreicher Richard Graf [...]

So lenkt der Vatikan die EU-Politik

30. Oktober 2017 // 54 Kommentare

Offensichtlich sieht das reaktionäre Papsttum im europäischen Gesamtstaat die Möglichkeit, ein „Heiliges Römisches Reich“ in neuer Form wieder aufzurichten. Eine wesentliche Entwicklungslinie, die zum Beginn und zur weiteren Förderung der europäischen Einheitsstaats-Bewegung geführt hat, [...]

Deutschlands Auflösung im EU-Staat

19. Oktober 2017 // 42 Kommentare

Frankreichs Präsident Macron hat nach der Bundestagswahl die nächste Schritte der EU angekündigt. Am Ende soll Deutschland im EU-Bundesstaat aufgehen. Einen europäischen Bundesstaat zu errichten, in dem die einzelnen Völker ihre Souveränität verlieren sollen, ist von Beginn der europäischen [...]

Darum ist der Deutsche Untertan

7. Oktober 2017 // 60 Kommentare

Die Deutschen sind Duckmäuser. Sie sind obrigkeitshörige Befehlsempfänger. Schon Bismarck bemängelte ihre fehlende Zivilcourage. Über das Wesen der Untertanen. Obrigkeitshörigkeit und Untertanengeist der Deutschen ziehen sich durch die neuere Geschichte. Das ist vielfältig beschrieben [...]

So waschen die Medien Merkel rein

23. September 2017 // 95 Kommentare

Kanzlerin Merkel setzt sich in der Migrationspolitik über geltendes Recht hinweg. Verfassungsrechtler schlagen Alarm, aber die Medien waschen Merkel rein. Am 26. Juli 2017 stellte der EuGH in einem Grundsatzurteil fest, dass die Dublin-III-Verordnung der EU, wonach der EU-Staat für ein [...]

So wurde Steinbach medial gerichtet

17. September 2017 // 81 Kommentare

Über den AfD-Auftritt der Ex-CDU-Politikerin Erika Steinbach wurde die Bevölkerung „lückenlos desinformiert“. Die Medien sind längst Propagandainstrumente.   „Noch ein Jahrhundert Zeitungen – und alle Worte stinken.“ (Friedrich Nietzsche, Nachgelassene Fragmente. Sommer [...]

Wahlkampf der Täuscher und Trickser

6. September 2017 // 77 Kommentare

Der Wahlkampf ist auf dem Niveau einer Waschmittelwerbung angekommen. Das Ausland ist entsetzt: „Ein Land ohne Debattenkultur. Beängstigend. Beklemmend.“ Selten war die Diskrepanz zwischen dem, was die Blockparteien auf den Wahlplakaten den Wählern suggestiv vorgaukeln, und ihren [...]

Auch Demokratien sind rassistisch

29. August 2017 // 160 Kommentare

Die heutige Demokratie ist noch von Machtstrukturen aus autoritären Staatsformen durchsetzt. Sie ist eine Oligarchie hinter demokratischer Fassade. Kritiker der Demokratie behaupten, diese sei von faschistischen Elementen durchsetzt und nehme immer mehr totalitäre Formen an. Andere nennen die [...]

Die im Islam verborgene Gefahr

20. August 2017 // 27 Kommentare

Demokratie und Islam sind unvereinbar, findet unser Autor. Der Islam täusche die freie Gesellschaft und suche diese mit deren eigenen Mitteln zu überwinden. Täglich erleben wir, dass der Islam von den politischen Blockparteien des Bundestages und ihren willfährigen Propagandamedien verharmlost [...]

Schulnoten sind reinster Irrsinn

13. August 2017 // 42 Kommentare

Unsere Schulen sind den pädagogischen Anforderungen nicht gewachsen: Derselbe Schulaufsatz erhält bei einem Lehrer eine 1, bei einem anderen eine glatte 6. Das staatliche Prüfungssystem ist so selbstverständlich etabliert, dass es bei aller Kritik im Einzelnen grundsätzlich kaum infrage [...]

Die Blutspur des Westens in Nahost

2. August 2017 // 63 Kommentare

Die Politik des Westens in den arabischen Ländern ist Ausdruck gewaltiger Verbrechen, die völlige Abwesenheit jeder Moral, kurz: das nackte Wirken des Bösen.  Ohne die Kenntnis der historischen Hintergründe des Wirkens der früheren westlichen Kolonial-Imperien und des modernen Imperiums [...]

Schule des imperialen Kapitalismus

22. Juli 2017 // 16 Kommentare

Gelenkt durch die EU erziehen unsere Schulen die Kinder des Kapitalismus einheitlich nach dem Bild des auf den nackten Egoismus reduzierten „homo oeconomicus“. Die EU ist nicht für die inhaltliche und strukturelle Gestaltung des Schulwesens in den EU-Staaten zuständig. Diese liegt [...]

Unis als Sklaven der Wirtschaft

13. Juli 2017 // 16 Kommentare

Als mit der europäischen Integration die Hochschulausbildung vereinheitlicht wurde, geschah dies mit dem Ziel, sie den Interessen der Wirtschaft unterzuordnen. Die gesamte Entwicklung der „europäischen Integration“ ist geprägt von dem Spannungsverhältnis zwischen den bewahrenden Interessen [...]

Wider die zunehmende Totalisierung

29. Juni 2017 // 36 Kommentare

Wenn wir uns aus der zunehmenden Totalisierung des Staates befreien wollen, sollten wir uns an Wilhelm von Humboldt erinnern, der vor 250 Jahren geboren wurde. Der am 22. Juni 1767 geborene Wilhelm von Humboldt wird allgemein als der große Reformator des preußischen Bildungswesens im Geiste des [...]

Schulen ziehen Untertanen heran

24. Juni 2017 // 116 Kommentare

Schulen exekutieren staatliche Bildungs- und Erziehungsinteressen. Sie erziehen Kinder zu immer neuer Anpassung an die abstrakten Anforderungen der Wirtschaft.   Menschen bilden bedeutet nicht, ein Gefäß zu füllen, sondern ein Feuer zu entfachen“, schrieb einst der griechische [...]

Pfingsten und der Quell des Ich

4. Juni 2017 // 41 Kommentare

Der Mensch steht heute im Spannungsfeld zwischen Gesetz und Freiheit. Was uns das Pfingsterlebnis über den Weg zum Ich und damit in die Freiheit sagt. Nicht nur das von Menschen verursachte Zeitgeschehen, sondern auch das Naturgeschehen mit seinem unaufhörlichen Entstehen und Vergehen, in das der [...]

Amnesty in der Hand der Mächtigen

16. Mai 2017 // 102 Kommentare

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International steht im Verdacht, hinter der Menschenrechtsfassade skrupellos imperialistische Interessen zu unterstützen. Amnesty International ist eine der weltweit bekanntesten Menschenrechtsorganisationen, die gegründet wurde, um auf das Schicksal [...]
1 2 3 5