Artikel von Herbert Ludwig

Über Herbert Ludwig

Herbert Ludwig war viele Jahre Lehrer an einer Freien Waldorfschule. Er befasst sich schwerpunktmäßig mit den inneren und äußeren Bedingungen der Entwicklung des Menschen zur Freiheit und mit den Hintergründen der „europäischen Integrationsbewegung“, woraus seine Schrift „EU oder Europa?“ und Artikel auf seiner Webseite hervorgegangen sind Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

Jugendliche als Instrumente der Politik

17. Juli 2019 // 34 Kommentare

  Grüne und Sozialdemokraten fordern die generelle Einführung des Wahlrechts ab 16 Jahre. Dabei gibt es gut Gründe, es auf das 28. Lebensjahr heraufzusetzen. Anlässlich der Wahlen zum EU-„Parlament“ forderten sowohl die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock als auch [...]

Digitale Bildung schädigt die Entwicklung von Kindern

26. Juni 2019 // 16 Kommentare

  Die digitale Bildung wird vorangetrieben, obwohl den Kindern Schäden an Leib und Seele drohen. Was sie brauchen, ist eine starke Verwurzelung in der Realität. Ein breites System „Digitaler Bildung“, das den Lehrer überflüssig machen soll, wird in den Schulen vorangetrieben, da eine [...]

Ohnmächtig gegen arabische Clans

18. Juni 2019 // 35 Kommentare

  Seit Jahrzehnten breiten sie ihren kriminellen Herrschaftsraum in Deutschland aus: So zerstören arabische Clans die freiheitliche Gesellschaft von innen. Die vorwiegend aus islamischen Ländern einwandernden Menschen sind weitgehend kulturellen und religiösen Bindungen verhaftet, die durch [...]

Pfingsten begründet die freie Individualität

9. Juni 2019 // 20 Kommentare

  Pfingsten steht in tiefem Zusammenhang mit der Entwicklung der selbstbestimmten Individualität, die heute einem antichristlichen Totalitarismus ausgesetzt ist. Das Christentum ist größer als eine Religion. Es ist zentrales Ereignis menschheitlicher Geistesentwicklung, ob man daran glaubt [...]

Verfassungsurteile nach Parteiräson?

29. Mai 2019 // 24 Kommentare

  Wer den Parteien zu dauerhafter Macht verhelfen will, erleichtert sein Vorhaben deutlich, indem er das Verfassungsgericht unter ihre Kontrolle bringt. Das Bundesverfassungsgericht, das höchste Organ der Judikative, ist nicht unabhängig. Seine Richter verdanken ihre Stellung ihren [...]

Warum Politiker nicht vor Gericht kommen

22. Mai 2019 // 18 Kommentare

  Der Generalanwalt am EU-Gerichtshof rügt, dass deutsche Staatsanwaltschaften einem Weisungsrecht der Regierung unterstehen. Wie Parteien die Justiz beherrschen. Die Verteilung der staatlichen Gewalt auf Legislative (Parlament), Exekutive (Regierung) und Judikative (Gerichte), die [...]

Das Spiel der Mächtigen mit Julian Assange

13. Mai 2019 // 12 Kommentare

  Nun haben auch schwedische Behörden ihre Ermittlungen gegen Julian Assange wieder aufgenommen. Die WikiLeaks-Gründer ist an keinem Ort der Welt mehr sicher. Niemand sonst wie Julian Assange, der Gründer von WikiLeaks, hat durch die Veröffentlichung von geheimen Dokumenten mit [...]

Das ZDF manipuliert seine Zuschauer

1. Mai 2019 // 37 Kommentare

  In einer «heute»-Sendung orakelt Moderator Claus Kleber von einem Krieg der EU mit Russland. Der Sender nutzt seinen Einfluss zur Manipulation der Zuschauer. Ein Kommentar. Dass die öffentlich-rechtlichen Sender die Politik der Bundesregierung, der USA und der NATO einseitig [...]

Trumps Angst vor China und Russland

23. April 2019 // 4 Kommentare

  Die USA zwingen ihre Verbündeten dazu, den Herrschaftsanspruch Washingtons zu sichern. Zu den Methoden gehören Bedrohungsszenarien und Kriegsvorbereitungen. Die USA gaben 2017 mit 610 Milliarden Dollar mehr Geld fürs Militär aus als die in der Rangliste folgenden sieben Länder zwei bis [...]

Darum verdient Assange den Friedensnobelpreis

18. April 2019 // 13 Kommentare

  Der in Großbritannien inhaftierte Wikileaks-Gründer Julian Assange ist von einer Nobelpreisträgerin für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen worden. Zu Recht! Insgesamt 220 Kriege, militärische Interventionen und CIA-Operationen haben die USA nach eigenen Angaben in gut zweihundert [...]

Miete auf die Luft zum Atmen

16. April 2019 // 25 Kommentare

  Es war einmal in einem Land, da kam man auf die Idee, mit der Wohnungsmiete eine Miete für die Atemluft zu erheben. Eine Geschichte zum Mietpreis-Wahnsinn. Steigende Mieten sind auch für die Wohnung schaffenden Heimbaugesellschaften unangenehm, nicht nur in Deutschland. Doch andere Länder [...]

Die sexualisierte Politik

11. April 2019 // 29 Kommentare

  Politiker wollen die entsexualisierten Wahllisten durch Männer- und Frauenlisten ersetzen. Die Demokratie aber fußt auf der Gleichheit aller Menschen, unabhängig von ihrem Geschlecht. Die Realisierung der Geschlechter-Quoten in Politik und Gesellschaft wird gewaltig vorangetrieben. Durch [...]

Profit als Motiv für Zuwanderung

26. März 2019 // 10 Kommentare

  Die Zuwanderung dient allein ökonomischen Interessen, denen auch die kulturellen und geistigen Kräfte einers Volkes unterworfen werden. Der Mensch unterliegt. Deutschland benötige bis zum Jahr 2060 jährlich 260.000 Zuwanderer, um die durch den Rückgang einheimischer Arbeitskräfte [...]

Politiker wissen nicht, was sie tun

6. März 2019 // 27 Kommentare

  Wenn die Bundestagsabgeordneten Gesetze beschließen, kennen nur die wenigsten von ihnen deren Inhalt und die Folgen, die sie zeitigen. Demokratie als Farce. Die Vertreter des Volkes, die im „Hohen Hause“ die Gesetze beschließen, kennen selbstverständlich deren Inhalt und Bedeutung [...]

Eisner und die deutsche Kriegsschuld

28. Februar 2019 // 96 Kommentare

  Vor 100 Jahren ist der Sozialist und erste bayerische Ministerpräsident Kurt Eisner ermordet worden. Er befeuerte die Debatte über die deutsche Kriegsschuld.   Von Angelika Eberl und Herbert Ludwig Die Darstellung der Alliierten über die Alleinschuld Deutschlands am Ersten Weltkrieg, [...]

Wirtschaft 4.0 oder: Roboter kaufen nix

19. Februar 2019 // 64 Kommentare

  Automatisierung und Digitalisierung schaffen eine Welt von Arbeitslosen. Arbeit ist bis heute Voraussetzung für Einkommen und Konsum. Roboter jedoch kaufen nix. Auf die Staaten rollt weltweit in den nächsten Jahrzehnten eine Entwicklung zu, auf die sie kaum vorbereitet sind. Verschiedene [...]

Müssen wir „Volk“ neu definieren?

2. Februar 2019 // 53 Kommentare

  Was ist ein Volk? Sind es, wie Angela Merkel sagt, „jeweils die Menschen, die in einem Land dauerhaft leben?“ Müssen wir den Begriff Volk neu definieren? Bundeskanzlerin Angela Merkel pflegt in gewissen Abständen zu erklären, wie sich das Volk selbst zu verstehen habe. So hatte sie am [...]

Die große Tragik von 1968

18. Januar 2019 // 64 Kommentare

  Den Studentenprotesten von 1968 fehlte die ausgestaltete Idee einer neuen gesellschaftlichen Ordnung, die dem Freiheitsanspruch des Menschen voll gerecht wird. In den 1960er Jahren erhoben sich, nur wenig zeitversetzt, weltweit immer mehr anschwellende Studentenproteste gegen Krieg und [...]

Wie kommt die Weisheit ins Denken?

9. Januar 2019 // 48 Kommentare

  Kann man Glück denken? Was sind überhaupt Gedanken? Viele Menschen irren gedankenverloren durch eine trieb- und giergelenkte Gesellschaft. Was kann sie retten? „Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“ Marc Aurel (121-180) Den ganzen Tag gebrauchen [...]

Die Jusos und der Kindermord

1. Januar 2019 // 50 Kommentare

  Die Jusos fordern eine vollständige Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen. Über den Absturz in immer größere moralische Verkommenheit und Barbarisierung. Die Grünen, die Linke und vor allem die SPD drängen mit Macht, die Werbung für Abtreibung zu legalisieren. Und die Jungen [...]

Weihnachtswunder im Kriegsjahr 1944

25. Dezember 2018 // 23 Kommentare

  Immer wieder erlebten Menschen, die sich im Krieg als Feinde gegenüberstanden, dass der Zauber der Heiligen Nacht sie auf wundersame Weise zusammenführte. Immer wieder erlebten Menschen, die sich im Krieg als erbitterte Feinde gegenüberstanden, dass der Zauber der Heiligen Nacht sie auf [...]

Eine erste CDU-Stimme für die AfD

14. Dezember 2018 // 50 Kommentare

  Als der Bundestag über den UN-Migrationspakt abstimmte, verweigerten sechs Unions-Abgeordnete ihre Zustimmung. Tags drauf stimmte eine von ihnen mit der AfD. Mancher wird bei der ständigen Präsenz des UN-Migrationspaktes in den Medien dieses Themas überdrüssig sein und nichts mehr [...]

UN als antidemokratische Weltmacht

7. Dezember 2018 // 85 Kommentare

  In der kommenden Woche wird der UN-Migrationspakt angenommen. Er wird die westlichen Gesellschaften verändern und zeigt, wie die UN zur Weltmacht aufsteigen. Die UN schwingt sich immer mehr zur globalen Rechtssetzungsinstanz auf. Mittels Erklärungen und „unverbindlicher“ Soft Law-Pakts [...]

Juristen zerpflücken UN-Migrationspakt

27. November 2018 // 122 Kommentare

  Renommierte Rechtswissenschaftler warnen mit juristischer Expertise vor dem UN-Migrationspakt, dem die Bundesregierung am 10./11.12. in Marokko beitreten will. Die Bundesregierung und die sie unterstützenden Altparteien werden nicht müde, mit medialer Unterstützung dem Volk einzuhämmern, [...]

Der UN-Migrationspakt in der ARD

15. November 2018 // 52 Kommentare

  Ein Tagesschau-Bericht über den umstrittenen UN-Migrationspakt ist ein Musterbeispiel kritikwürdiger ARD-Berichterstattung, wie sie fast täglich stattfindet. Da nach den USA, Ungarn und Australien auch Österreich erklärte, den UN-Migrationspakt nicht unterschreiben zu wollen, fühlten [...]
1 2 3 7