Artikel von Herbert Ludwig

Über Herbert Ludwig

Herbert Ludwig war viele Jahre Lehrer an einer Freien Waldorfschule. Er befasst sich schwerpunktmäßig mit den inneren und äußeren Bedingungen der Entwicklung des Menschen zur Freiheit und mit den Hintergründen der „europäischen Integrationsbewegung“, woraus seine Schrift „EU oder Europa?“ und Artikel auf seiner Webseite hervorgegangen sind Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

Hat der Mensch mehr als ein Leben?

17. September 2018 // 45 Kommentare

  Den Reinkarnations-Glauben gibt sowoehl in asiatischen Religionen als auch im Christentum. Die Wiederverkörperung widerspricht nur den Dogmen der Kirchen. Für die Frage nach Sinn und Ziel des menschlichen Daseins, die tief in jedem Menschen lebt, kann die Idee der Wiederverkörperung oder [...]

Der Kern der offenen Gesellschaft

8. September 2018 // 66 Kommentare

  Eine offene Gesellschaft ist eine Gesellschaft des rationalen Diskurses, des Arguments und der Kritik. Zuwanderung geschlossener Gesellschaften bedroht sie.   „Am Anfang war das Wort – am Ende die Phrase.“ Stanislaw Jerzy Lec Das Berliner Politik-Personal führt zur Rechtfertigung [...]

Migration als großes Geschäft

8. August 2018 // 36 Kommentare

  Die Steuerzahler kostet die Massenmigration Milliarden. Für andere ist sie ein lukratives Geschäft, weil sie billige Arbeitskräfte und neue Konsumenten schafft. Der Club der globalen Großkonzerne und Milliardäre, Weltwirtschaftsforum, der jährlich in Davos zum Stelldichein ruft, hat [...]

Bleiberecht für alle Migranten

31. Juli 2018 // 64 Kommentare

  Die UN wollen alle Grenzen öffnen und weltweit gigantische Migrationsströme in Gang setzen. Für alle Migranten soll dann ein vorläufiges Bleiberecht gelten. Ausgerechnet in der „ZEIT“ schrieb am 11.7.2018 die Redakteurin Mariam Lau: „Stellen wir uns für zwei Minuten vor, wo Europa [...]

Wer ist das deutsche Volk?

28. Juli 2018 // 52 Kommentare

  Gibt es ein deutsches Volk? In keinem anderen Land wird das eigene Volk so infrage gestellt wie in Deutschland. Aber es gibt auch viele falsche Auffassungen. Gibt es ein deutsches Volk? In keinem anderen Land wird das eigene Volk so infrage gestellt wie in Deutschland. Große Teile der [...]

Die deutsche Kultur ist weltoffen

18. Juli 2018 // 33 Kommentare

  Individualismus, Kosmopolitismus und Humanität sind wesentliche Elemente und Ideale deutscher Kultur. Darum muss sie vor der Massenmigration gerettet werden. „Alle Nationen hassen den Deutschen wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen,wird [...]

Integration ist ein Phantom

9. Juli 2018 // 110 Kommentare

  Zuwanderer kommen entweder als Schutz suchende Flüchtlinge oder angelockt durch Werbevideos und ein komfortables Sozialsystem. Integration ist nicht das Ziel. Die Überschrift hat zwei Bedeutungen. Einmal täuscht sich der Bürger selbst, wenn er glaubt, dass die Integration der Massen an [...]

Verdeckte totalitäre Neuordnung

27. Juni 2018 // 61 Kommentare

  Ein hoher Anteil kulturfremder Menschen führt zu Ausländerkriminalität, der Verarmung der eigenen Unterschichten und so zu Aversionen und Aggressionen. Die gezielte Massenmigration nach Europa durch UNO, EU und das Merkel-Regime1, die seit 2015 den bereits vorhandenen Anteil kulturfremder [...]

Kulturverfall durch Migration

16. Juni 2018 // 59 Kommentare

  Massenzuwanderung führt absehbar zu einem Zerfall der Gesellschaft. Es kommt zu Kommunikationsproblemen, Verarmung, Kriminalität und massivem Bildungsschwund. Mit der gezielten massenhaften Zuwanderung kulturfremder Menschen aus außereuropäischen Ländern in die Staaten Europas entstehen [...]

Klage gegen die regierende „Bande“

6. Juni 2018 // 107 Kommentare

  Die AfD bringt die deutsche Zuwanderungspolitik vor das Bundesverfassungsgericht. Der Staatsrechtler Ulrich Vosgerau erwartet ein historisches Verfahren. Es ist eine Klage gegen das selbstherrliche Handeln einer Bundesregierung, die in der Masseneinwanderungspraxis seit Jahren fortgesetzt [...]

Feilschen um das Recht des Volkes

30. Mai 2018 // 25 Kommentare

  Wie setzen die UN ihren „Globalen Pakt für Migration“ gegen den Widerstand von Nationen durch? Sie hebeln über moralischen Druck nationale Souveränität aus. Der geplante „Globale Pakt für Migration“ der UNO soll die Migrationsströme in geordnete, legale und sichere Bahnen [...]

Kirche ist eine Seelenherrschaft

21. Mai 2018 // 247 Kommentare

Die Kirche will herrschen. Sie sichert ihre Macht, indem Priester Gläubige an die „allein selig machende Kirche“ binden. Leitbild ist die Cäsaren-Herrschaft.    „Sprach der König zum Priester: Halte du sie dumm, ich halte sie arm.“ Volksweisheit Priester sind Sachverständige [...]

Die SPD im Kampf gegen das Volk

18. Mai 2018 // 30 Kommentare

In der Ausländer- und Integrationspolitik stand für die Kanzler Brandt und Schmidt der Schutz der “Landsleute” im Mittelpunkt. Heute ist es die “Vielfalt”. Die SPD-eigene Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) hat Mitte Februar 2018 eine politische Kampfschrift unter dem Titel [...]

UN wollen Migration ohne Grenzen

12. Mai 2018 // 119 Kommentare

Dauerhafte Massenmigration ist das Ziel der Vereinten Nationen. Sie fordern ein grenzenloses Zuwanderungsrecht und planen legale Wege in die Wunschländer. Die UNO will den wilden, ungeordneten Verlauf der bisherigen Migrantenströme in legale, gesicherte Bahnen lenken. Am 19.9.2016 haben die hohen [...]

Massenmigration als Strategie

28. April 2018 // 105 Kommentare

Die Massenmigration ist seit Jahrzehnten Gegenstand militärisch-strategischer, ökonomischer und soziologischer Erörterungen gewesen. Dann wurde sie Realität.  „In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf diese Weise geplant [...]

Darum ist Gleichmacherei gefährlich

18. April 2018 // 29 Kommentare

Unter dem Deckmantel der Humanität wird der Druck zur Konformität erhöht. Was hier geschieht, ist ein Eingriff in das fundamentale Grundrecht auf Freiheit. Starke gesellschaftliche Kräfte betreiben seit Jahren die Gleichstellung und Gleichbehandlung aller Menschen und Gruppen in der [...]

Das Rätsel der Auferstehung

1. April 2018 // 62 Kommentare

Der vermeintliche Tod des Lazarus und seine Auferweckung durch Jesus Christus sind für das Ostergeschehen von zentraler Bedeutung. Versuch einer Erklärung. „Diese Krankheit führt nicht zum Tode.“ Joh. 11, 4 Ostern gibt Gelegenheit, inne zu halten und sich den großen Rätselfragen des Lebens [...]

Aktien sind sozial destruktiv

29. März 2018 // 18 Kommentare

Weil ein staatliches Aktiengesetz es ermöglicht, können sich dunkle Triebkräfte der Gier und Macht ungezügelt ausleben. Das Aktienrecht gehört abgeschafft. Aktien sind Wertpapiere, die ein Unternehmen bei seiner Gründung oder Erweiterung gegen Einzahlung einer bestimmten Summe ausstellen [...]

Zersetzung einer Gesellschaft

16. März 2018 // 52 Kommentare

Wer eine Gesellschaft beherrschen will, muss sie gezielt zersplittern. Die Strategie, mit der Politik eine Bevölkerung in den Kampf mit sich selbst stürzt. Es ist von großer Wichtigkeit, aus der unmittelbaren, oft emotionalen Verflochtenheit in die täglichen Ereignisse des Zeitgeschehens immer [...]

Die Konflikt-Strategie der USA

8. März 2018 // 28 Kommentare

Die USA verteidigen ihre Hegemonie zum einen militärisch, zum anderen mit einer Konfrontationsstrategie. Sie legen Brände und bieten sich dann als Feuerwehr an. Innerhalb von zweihundert Jahren haben die USA nach eigenen Angaben über 220 Kriege, militärische Interventionen und CIA-Operationen [...]

Zukunft in Armut und Rechtlosigkeit

25. Februar 2018 // 77 Kommentare

Ist das die Zukunft? Die große Masse ist verarmt und entrechtet. Und die Herrschenden bringen die Revoltierenden mit Konfrontationsstrategien gegeneinander auf. „Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht [...]

De Maizière wies Rechtsbruch an

21. Februar 2018 // 69 Kommentare

Das Innenministerium löst das Rätsel, auf welcher rechtlichen Basis 2015 die Grenzen geöffnet wurden: Thomas de Maizière habe eine mündliche Weisung erteilt. Was liegt dem zugrunde, dass die Grenzpolizei seit Herbst 2015 jeden, der das Zauberwort „Asyl“ ausspricht, entgegen entsprechender [...]

Der Systemfehler des Kapitalismus

12. Februar 2018 // 13 Kommentare

Der Gewinn ist das Ergebnis der schöpferischen Intelligenz aller Unternehmensmitarbeiter. Weil ihr Schöpfergeist den Gewinn erwirtschaftet, gehört er auch allen. Heute gehört dem Eigentümer eines Unternehmens in kaum hinterfragter Selbstverständlichkeit auch der Gewinn, der im Unternehmen [...]

Vom Gewinn zur Weltherrschaft

5. Februar 2018 // 28 Kommentare

Die durch den okkupierten Unternehmensgewinn erreichte Macht in der Wirtschaft greift in die politische Macht über. So entsteht die Herrschaft der Reichen. Das hier schon in mehreren Artikeln behandelte Problem, dass im kapitalistischen Wirtschaftssystem der Gewinn allein den Eigentümern des [...]

So wird Reichtum zum Verbrechen

23. Januar 2018 // 76 Kommentare

Das Eigentum an Kapital und Boden bietet die ökonomische Herrschaftsgrundlage für die kriegerische Politik des Westens. Die Demokratie dient nur als Fassade. Am 19.11.2017 erschien auf dem Blog „ScienceFiles“, der sich einer „kritischen Wissenschaft“ verpflichtet fühlt, ein Artikel, in [...]
1 2 3 6