Völkerrechtsbruch gegenüber Syrien

Nationalfarben Syrien / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/syrien-nationalflagge-naher-osten-1151151/ Nationalfarben Syrien / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/syrien-nationalflagge-naher-osten-1151151/

Das Völkerrecht ist ein wichtiger Garant für den Frieden. Sollte es dann nicht auch für Syrien gelten? Doch davon wollen westliche Politiker nichts hören.*

Während den letzten Wochen wurden Integrität und Selbstbestimmungsrecht des syrischen Staates durch zwei Ereignisse nachhaltig tangiert:

  • US-Luftstreitkräfte attackierten arabische Milizen, die mit den regulären syrischen Streitkräften verbündet sind.
  • Israel bombardierte – zum wiederholten Mal – militärische Einrichtungen auf syrischem Gebiet.

Werden westliche Politiker gefragt, ob hier gegen das Völkerrecht verstoßen wurde, dann halten sie sich meist bedeckt, weichen aus oder verweisen auf Interpretationsspielräume. Dabei heißt es im Artikel 2 der UN-Charta unzweideutig, dass UN-Mitglieder „in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt“ zu unterlassen haben.[1]

Allein der UN-Sicherheitsrat kann gemäß Artikel 42 zu einem Einsatz militärischer Gewalt autorisieren, „um den Weltfrieden und die internationale Sicherheit zu wahren oder wiederherzustellen.“ Wie der Rechtswissenschaftler Reinhard Merkel bemerkt, besteht allgemeiner Konsens, dass keiner der zu Syrien gefassten Beschlüsse des Sicherheitsrats eine Vollmacht zu militärischen Aktionen beinhaltet.[2]

Legitimationsversuche des Westens

Nun berufen sich die im Syrienkrieg engagierten westlichen Staaten, allen voran die USA, Frankreich und Großbritannien, auf den Artikel 51. Danach wird durch die UN-Charta “im Falle eines bewaffneten Angriffs gegen ein Mitglied der Vereinten Nationen keineswegs das naturgegebene Recht zur individuellen oder kollektiven Selbstverteidigung“ beeinträchtigt. Wie gravierend ist nun die Bedrohung der westlichen Staaten? Und geht sie tatsächlich von syrischem Boden aus? Reinhard Merkel betont, „dass das Völkerrecht Staaten ein Recht zum Krieg ohne Autorisierung durch den Sicherheitsrat nur in engem Rahmen einräumt. … Nur was gegenwärtig, also akut an Angriffen läuft und was erkennbar ganz unmittelbar bevorsteht, reicht aus, um das Selbstverteidigungsrecht der Staaten auszulösen“.

Abgesehen davon, dass westliche Geheimdienste zumindest indirekt die Entstehung terroristischer Organisationen mit zu verantworten haben, stehen die gängigen Bedrohungsszenarien doch auf recht schwachen Füßen. Dass militärische Aktionen gegen den IS im internationalen Interesse liegen, ist ein anderer Aspekt. Diese können aber nur legitim in Kooperation mit den politischen Repräsentanten der betroffenen Staaten umgesetzt werden, wie es ja auch im Irak praktiziert wird. Die syrische Regierung wurde jedoch nicht gefragt, woraufhin sie Aufenthalt und Aktionen von Militärangehörigen der Nato-Staaten als illegal einstuft, ja sogar von einer Besetzung spricht.[3]

Reinhard Merkel räumt in Hinblick auf die militärische Bewaffnung der kurdischen YPG-Milizen ein, dass die Unterstützung einer unterdrückten Minderheit prinzipiell zulässig sein muss. Es gab aber seitens der syrischen Regierung weder vorher erwähnenswerte Repressalien gegen nationale Minderheiten noch wären diese für die Zukunft zu erwarten. Vielmehr wurde auf verschiedenen Ebenen kooperiert, wenn auch die kurdische Seite bislang nicht bereit war, die von ihr beherrschten Gebiete syrischer Regierungshoheit zu unterstellen.  

Durch die Eroberung der großen Ölfelder Tabiyeh, al-Isba und al-Omar erlangte die von den Kurden geführte Koalition eine Trumpfkarte[4], auf die sie offenbar nicht verzichten möchte. Dabei kann sie der Unterstützung durch die USA gewiss sein, die augenscheinlich bestrebt sind, sich für einen längeren Zeitraum auf syrischem Territorium festzusetzen. Indem der Luftangriff gegen die mit der syrischen Armee verbündeten Milizen damit begründet wurde, einem bedrohten Alliierten helfen zu müssen, fungierte das US-amerikanische Militär als selbsterklärte Schutzmacht. Vergleichbares ereignete sich vor neun Monaten an der jordanischen Grenze bei At-Tanf, wo die USA die strategisch wichtige Straßenverbindung zwischen Bagdad und Damaskus mittels einer einseitig errichteten Schutzzone kappte.[5]

Wäre etwa die im Sommer 2014 auf Donezk vorrückende ukrainische Armee durch Russland bombardiert worden, dann hätte es einen lauten internationalen Aufschrei gegeben. Dass dieser jetzt ausbleibt, lässt sich kaum glaubwürdig mit dem Artikel 51 der UN-Charta begründen. Ebenso wenig droht eine Unterdrückung der Rechte der kurdischen Minderheit, wodurch ein US-amerikanisches Bombardement vorrückender Milizen gerechtfertigt wäre. Somit gibt es für ein militärisches Eingreifen zugunsten Aufständischer gemäß den Ausführungen Reinhard Merkels keine völkerrechtliche Legitimation. Nicht einmal ein offener Schlagabtausch zwischen der syrischen Armee und dem von der YPG dominierten Militärbündnis wäre ein hinreichender Grund.  

Welche Rolle spielt Israel?

Die vom Volk gewählte und international anerkannte Regierung Syriens kann bei Bedarf Hilfe von außen anfordern, wie im Fall der Unterstützung durch Russland geschehen. Dass die russische Seite mäßigend auf die Konfliktparteien einwirkt und dabei auch syrische Akteure von eskalierenden Schritten abhält, wird von westlichen Beobachtern allgemein bescheinigt. Gleichwohl zeigt Russland Verständnis für israelische Sicherheitsbedenken, die durch martialische Reden führender Repräsentanten des Iran bestärkt wurden. Inwieweit die Drohungen einer Vernichtung Israels ernst zu nehmen oder nicht vielmehr ein Versuch sind, sich als konsequenter Verteidiger der islamischen Welt  zu profilieren, wird kontrovers debattiert.[6]

Nach der Machtübernahme durch den als moderat eingeschätzten iranischen Präsidenten Hassan Rohani im Jahr 2013 und nach der Einigung über den 13 Jahre andauernden Atomstreit zwei Jahre später verminderten sich sichtbar die Drohgebärden des Iran, wenn auch die Unterstützung der Hisbollah fortgesetzt wurde. Diese gilt in Israel, den USA und Kanada als Terrororganisation. Die israelische Regierung begreift das bloße Erstarken der Hisbollah als potentielle Gefahr, sodass prophylaktische Schläge gegen einen Nachbarstaat berechtigt erscheinen. Abgesehen davon, dass eine Klassifizierung der Hisbollah als Terrororganisation außerhalb der erwähnten Staaten nicht unterstützt wird, sind Aktionen gegen Militäreinrichtungen eines anderen Landes nicht völkerrechtskonform, falls diese nicht der unmittelbaren Vorbereitung einer Aggression dienen.

Sollte sich eine iranische Drohne in den israelischen Luftraum verirrt haben, was im Übrigen vom Iran dementiert wird[7], dann würde bereits das Prinzip der Verhältnismäßigkeit der Mittel keinen Militärschlag im stattgefundenen Umfang rechtfertigen. Anstatt aber vehement gegen die israelische Aggression Stellung zu beziehen, werden in westlichen Medien lediglich Fakten referiert. Europäische Staatslenker, die mit Kritik an der Trump-Administration nicht gerade sparsam umgehen, ließen das US-amerikanische Lob für Israel unkommentiert. Während der Angriff von türkischen und FSA-Militäreinheiten auf Afrin mit Besorgnis quittiert wird, haben die israelischen Luftschläge auf syrische Stellungen allenfalls Ängste vor einer Eskalation ausgelöst.

Faktenauswahl der „Tagesschau“

Wenn sich die „Tagesschau“ als halboffizielles Organ deutscher Regierungspolitik auch einer direkten Wertung der Ereignisse enthält, lassen Faktenauswahl und -gewichtung keinen Zweifel, auf wessen Seite die Sympathien liegen. Zu Beginn heißt es: „In Syrien droht nach israelischen Angriffen eine Ausweitung des Konflikts in der Region: Israel und die USA warnten Syrien und den Iran. Russland und die UN forderten die Konfliktparteien zur Deeskalation auf.“[8] Die israelisch-amerikanische Position ist 14 Sätze wert, die Stellungnahmen Russlands und der UN nur drei. Es wird über „schwere Vorwürfe“ der USA an den Iran und über Friedensbeteuerungen Netanyahus berichtet, der sich gegen den syrischen „Machthaber“ Baschar Al-Assad verteidigen würde, da dieser ein Verbündeter des Irans sei.

Vom „Kreml“ erfährt der Leser lediglich, dass „eine gefährliche Konfrontation“ vermieden werden soll, was als indirektes Geständnis für eigenes Verschulden interpretiert werden kann. Unerwähnt bleiben russische Erklärungen über die Völkerrechtswidrigkeit von militärischen Aktionen gegen syrische Einrichtungen und Kampftruppen. Als der russische Außenminister Sergej Lawrow sich bei seinem Besuch in Berlin im Sommer 2017 hierzu äußerte, wurde er von der westlichen Medienwelt mit dem Verweis auf die Krim-Ereignisse attackiert[9], um seine Glaubwürdigkeit zu untergraben. Werden allerdings die Auswirkungen von Völkerrechtsverletzungen für die betroffenen Bürger während der letzten Jahrzehnte betrachtet, dann hatten westliche Aktivitäten weitaus gravierendere Folgen, die Hunderttausenden das Leben kosteten. 

*Dieser Beitrag ist zuerst leicht verändert auf der Online-Plattform „Telepolis“ erschienen.

 

Anmerkungen

[1] https://www.unric.org/html/german/pdf/charta.pdf

[2] www.youtube.com/watch?v=zBWyDIpe6ww

[3] https://turkishpress.de/news/politik/09-11-2017/assad-regime-nennt-tuerkei-und-usa-illegale-besatzer-und-feinde-syriens

[4] https://www.heise.de/tp/features/Luftangriffe-in-Syrien-USA-dokumentieren-ihren-Willen-sich-festzusetzen-3963643.html

[5] hhttps://www.heise.de/tp/features/USA-greifen-erneut-schiitische-Milizen-in-Syrien-an-3737933.html

[6] https://www.infosperber.ch/FreiheitRecht/Israel-Iran-Beginn-des-Kriegs-der-Kulturen

[7] https://de.sputniknews.com/panorama/20180210319480856-iran-dementiert-abschuss-drohne-israel/

[8] https://www.tagesschau.de/ausland/israel-syrien-125.html

[9] https://www.n-tv.de/politik/Der-freundliche-Herr-Lawrow-von-nebenan-article19935664.html

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Völkerrechtsbruch gegenüber Syrien"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . …und Heute droht Monsieur Macron SYRIEN mit einem weiteren VÖLKER-RECHTS-WIDRIGEN ANGRIFF . . . ? . Die Globalisten-Sekte outet sich als MAFIA – und wir schweigen – wie bei der Macht-Ergreifung von Adolf Hitler ! . Nachdem Donald Trump die Finanzierung des Islamischen Staates (IS oder ISIS) durch die CIA erstens ZUGEGEBEN hat, und zweitens offiziell EINGESTELLT hat – enststand ein Zustand, in dem der ILLEGALE ANGRIFF des „Werte-Westens“ auf die souveräne Nation SYRIEN beendet schien – doch die Globalisten-Sekte sammelte sich schnell, und beendete diesen FRIEDENS-Vorstoß von Trump. . Als erster überrannte ERDOGAN mit der türkischen… Read more »
dragaoNordestino
Gast
@K.B.M. ………………………………………………………………………………………………………………. Als erster überrannte Erdogan mit der türkischen NATO-Armee die Grenze zu SYRIEN – und die kriminelle NATO duldete diesen erneuten KRIMINELLEN Bruch des VÖLKER-RECHTES – und die ebenso kriminelle UNO schwieg mal wieder zu diesen erneuten Verbrechen gegen die Menschlichkeit . . . ? …………………………. . Dann kam ISRAEL nach ebenso GEHEIMEN TERROR-ANGRIFFEN auf SYRIEN erstmals offen in’s Spiel – und folgte der kriminellen Türken-Armee mit einem OFFENEN ANGRIFF auf SYRIEN . . . ………………………………………………………………………………………………………………… Meiner Meinung nach, gehören diese Beiden nicht zusammen in den gleichen Sack. Erdogan geht gegen die Kurden im Einverständniss mit den Multipolaristen vor,… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@KBM

Danke für die notwendige Ergänzung des Artikels, der vor allem hinsichtlich der aktuellen Ereignisse, der türkischen Offensive, Macrons Drohungen und der Frage, wann die 5. Kolonne, die Weißhelme mit Sarin für eine False flag versorgt werden, zu viele Fragen offenlässt.

Mindestens der Juppé Plan, die Rolle der Briten und der Obama Regierung hätte kurz Erwähnung finden müssen, um die heutigen Ereignisse einordnen zu können.

https://mundderwahrheit.wordpress.com/tag/frankreich-juppe-plans/

Ja, die meisten US-Aktionen gehen an der Trump Administration vorbei. Sie sind schlicht nicht handlungsfähig. Das linke Gesocks hat hier nach wie vor (noch) Oberwasser.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Hubi Stendahl:
.
„…um die heutigen Ereignisse einordnen zu können.“
.
HEUTE tagen die NATO-Verteidigungs-Minister in Brüssel – die in Wahrheit gemeingefährliche & hoch kriminelle NATO-ANGRIFFS-Minister sind – zwecks TARNUNG ihrer VERBRECHEN in SYRIEN usw. usw…
.
Sie rüsten weiter auf – weil sie inzwischen völlig zu Recht ANGST haben – ANGST vor den logischen Folgen Ihrer gemeinschaftlich begangenen ORGANISIERTEN KRIEGS-VERBRECHEN !
.
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/nato-treffen-zu-verteidigungsausgaben-und-anti-terror-strategie-100.html
.
Die hoch kriminelle Ursula von der Laien führt Deutschland zielstrebig in den nächsten illegalen KRIEG – aber DAS merkt ja Gott sei DANK keiner – denn sie haben ihre VERBRECHEN gegen das Allgemeine Völker-Recht als angebliche „Verteidigung“ perfekt GETARNT !

Libelle
Gast

Es sollte sich keiner mehr Illusionen machen. Die US-NATO will den Krieg gegen Russland und will Europa und die Europäer insbesondere wohl die BRD dafür verheizen!

Hier aus dem heutigen ZDF-Nachrichtentext wortwörtlich übernommen:
„“ Im Zuge der Aufrüstung der NATO gegen Russland wird die Bundeswehr eine neues Kommandozentrum für schnelle Truppen und Materialtransporte aufbauen. Verteidigungsministerin van der Leyen bestätigte die Pläne.““

Gott strafe die US-Eliten und ihre willfährigen Marionetten!!!

Herr Butterbrot
Gast
Herr Butterbrot

@KBM: Sehr gut zusammengefasst!
Man stelle sich vor, es gäb irgendwann keinen Staat mehr den diese NWO Mafia überfallen und ausplündern kann. Vielleicht bringen sie sich dann aus Langeweile gegenseitig um. Diese Welt ist dermaßen voll mit Psychopathen, Egomanen, Satanisten usw. es wäre ihnen zu zutrauen. Regeln und Gesetze dienen nur dem eigenen Vorteil, ansonsten gelten sie nicht und werden umgehend außer Kraft gesetzt. Wenn dieses Tun ebenfalls dem Prinzip der Dualität entspricht bin ich gespannt wer oder was am Ende übrig bleibt. In Anbetracht der täglichen Horrormeldungen fällt der Glaube an das Gute jedenfalls immer schwerer.

Gustav
Gast
Tagesbefehl Nr. 47 Schreiben der Stadtverwaltung Dresden vom 31. Juli 1992 Der Tagesbefehl Nr. 47 vom 22. März 1945 des Befehlshabers der Ordnungspolizei von Dresden: „Bis zum 2.3.45 abends wurden 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 Tote ansteigen wird. […] Für den Befehlshaber der Ordnungspolizei: Der Chef des Stabes Grosse, Oberst der Schutzpolizei.“ In einem weiteren Schreiben der Stadtverwaltung Dresden vom 31. Juli 1992 heißt es wörtlich: „Gesicherten Angaben der Dresdener Ordnungspolizei zufolge, wurden bis zum 20.3.1945 202.040 Tote, überwiegend Frauen und Kinder, geborgen. Einschließlich der Vermißten dürfte eine… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . DANKE @ Gustav ! . Ein wichtiger Schritt zur ERKENNTNIS – daß KRIEG auf BEIDEN Seiten immer nur echten WAHNSINN produziert & potenziert – und den KRIMINELLEN & den MASSEN-MÖRDERN unter den Menschen eine teuflische Bühne für ihre abscheulichen & perversen Verbrechen gegen die Menschlichkeit bietet . . . . Umso erschreckender – daß nach zwei kriminellen Weltkriegen mit Millionen von TOTEN – eine deutsche von der Laien-Tussi – wieder die geile KRIEGS-LUST der Psychopathen anheizt & Deutschland aufrüstet ! . Echte DUMMHEIT ist wenn man aus derartigen Fehlern der Vergangenheit absolut NICHTS dazu gelernt hat –… Read more »
кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома
Wer schaut den noch Tagesschau ? Zombies ? Oder die neu konstruierten Tatort Serien. Das ist TV für Zombie . Ich schaue russisches Fernsehen, und ich fühle mich gut informiert. Amerikanische Filme gibt es da– auch Hollywood. So wie die Amis eben denken—in Machtphantasien eines George Lucas. Ein ganzes Volk müsste in Therapie –besser die westliche Wertegemeinschaft müsste Therapiert werden, vor allem die verwahrlosten heute 30 Jährigen, von den jüngeren spreche ich erst gar nicht. Wenn man selber als Nation keine Werte hat—dann kann man der nachfolgenden Generation auch keine Werte weitergeben. Putin hatte eine Friedenskonferenz abgehalten–alle die was zu… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ кефйн нет дома:
.
„…die westliche Wertegemeinschaft müsste Therapiert werden“
.
BINGO !

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@кефйн нет дома Ganz so schwarz/weiß sehe ich das nicht. Auch Russland hat ein ausgefeiltes Obrigkeits-/Untertan-System. Auch Russland hat eine diametrale Gesellschaft aus wenigen Gewinnern und vielen Verlierern. Und auch Russland verteidigt seine Interessen, wenn auch noitfalls, mit Angriffen (militärisch und wirtschaftlich). Der entscheidende Unterschied liegt in der Identität der Völker, die es im Westen mangels aberzogenem Kompass nicht mehr gibt. Hier sind einfach alle auf die Methodik der Frankfurter Schule hereingefallen und deshalb gibt es keine Art der Umerziehung, die diese verlorene Generation retten könnte. Beispielhaft steht der heutige Artikel von Dr. Sabine Janssen (so um die 40) in… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . ZITAT @ Hubi Stendahl: . „…auch Russland verteidigt seine Interessen“ . Haarscharf daneben – ist auch vorbei! . WEN bitte meinen Sie mit „auch“? . Oder hat George Orwell bereits Ihr Hirn fest im Griff – und Sie definieren die westlichen ANGRIFFE auf ein Dutzend Länder rund um Israel – auch als „Verteidigung“ . . . ? . DANN sollten Sie sich als Sprecher bei Ursula von der Laien bewerben – um ihr zu helfen – die miserabel schlecht GETARNTEN ANGRIFFE des WERTE-WESTENS auf Afghanistan, Irak, Libyen, Jemen, Ukraine, Sudan, Mali, Syrien usw, usw, in Zukunft besser… Read more »
Rosi
Gast
@hubi stendahl „„Ein 20-jähriger Mann aus Westafrika soll Montagnacht eine 65-jährige Viersenerin vergewaltigt haben. Studien zufolge werden Seniorinnen nur selten Opfer sexueller Gewalttaten“.“ „Studien zufolge werden Seniorinnen nur selten Opfer sexueller Gewalt“….. und es geht weiter im Artikel mit: „So ist weiter unklar, warum die 65-Jährige um 0.30 Uhr in der Nähe des Friedhofs unterwegs war.“ Der erste Satz ist nicht maximaler Zynismus, es ist einfach größter Abschaum, was diese Sabine Janssen dort von sich gibt. Auch der zweite Satz ist ebenso abscheulich. Was hat eine Vergewaltigung damit zu tun, warum sich jemand wo und wann befand? Die unterschwelligen Schuldzuweisungen… Read more »
Gast
Gast
Der Andrea N. oder der Angie, wird das sicherlich nicht mehr passieren—die brauchen auch keine Burka mehr. ; in der Nähe eines Friedhofs um 0.30 kurz nach der Geisterstunde. Der junge muß aber Druck auf der Pfeife gehabt haben —das ging da ab wie bei einem Springbrunnen. Zur Aufmunterung ein Lied. Zwei drei vier „10 kleine Negerlein die fuhren ubern Rhein , das eine ist ins wasser gefallen –da warens nur noch neun.“ Aber jetzt nochmal zur Deutschen Kultur oder was da so übrig geblieben ist: Die Angie denkt ja immer vom Ende her. Die Deutschen sollten nach Schweden fahren… Read more »
Gast
Gast

comment image

Gast
Gast

Gast
Gast

Ein Remix aus dem Jahre 1945

Gast
Gast

hier Schweden

https://bazonline.ch/ausland/europa/armes-dummes-schweden/story/29132484#mostPopularComment

Gast
Gast

https://www.unzensuriert.at/content/0025659-Schweden-Gruppenvergewaltigung-mit-bis-zu-20-Taetern-Migrantenghetto

Libelle
Gast
Gegen jedes Völkerrecht haben die USA einfach so militärische Stützpunkte in Syrien eingerichtet. https://de.sputniknews.com/militar/20160124307329509-usa-geheime-basis-syrien/ https://de.sputniknews.com/politik/20170614316166699-usa-syrien-zweiter-stuetzpunkt-dementi/ Die größten Terroristen weltweit sind die Amerikaner, gefolgt von den Israelis, die sich immer wieder über Völkerrecht und Recht und Gesetz hinwegsetzen! Aber genau die Einhaltung dieser Gesetze von anderen verlangen. Genau so schuldig sind deren Vasallen und Marionetten im Westen. Würden Recht und Gesetz von den regierenden angeblichen Eliten eingehalten, hätte man weltweit längst Sanktionen gegen diese beiden Länder beschlossen. Die Rolle die Erdogan dabei spielt ist mir nicht ganz klar. Aber vielleicht zündelt er ja im Auftrag der Globalisten damit es denen gelingt… Read more »
Marcus+Junge
Gast
Marcus+Junge
Ich hab das schon früher geschrieben, es mir nicht ausgedacht, stimme denen, von denen ich es habe, aber vollständig zu. DIESES „VÖLKERRECHT“ GEHÖRT ABGESCHAFFT! Es ist ein reines „Recht“ der Stärkeren, der Schwächere ist wehrlos, den nutzt dieses „Recht“ gar nichts. Der Starke macht was er will, fertig. Außerdem sollte jeder mal schauen, wie dieses „Recht“ entstanden ist. Nach dem 1. Weltkrieg haben die Sieges das tradierte Völkerrecht einfach so umgeschrieben, wie sie es haben wollten, nachdem sie alles erreicht hatten, was sie haben wollten. Frankreich und England haben Afrika aufgeteilt, den Nahen Osten ebenso und Deutschland war erledigt, also… Read more »
Alles oder Nichts
Gast
Alles oder Nichts

Richtig! Das Völkerrecht gilt nur für die USA und deren „Mitstreiter“/Mittäter!

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

Hallo Frau & Herr Lachmann

Diesen Film hier diskutieren im Forum —-das ist sehr wichtig, das ist eine verdummung der eigenen Bevölkerung; einen Verballhornung
Was meinen Die —“ wie Dumm Ihr Volk ist “ ?

http://www.ardmediathek.de/tv/FilmMittwoch-im-Ersten/Aufbruch-ins-Ungewisse/Das-Erste/Video?bcastId=10318946&documentId=49823526

Täter werden zu Opfern umgedeutet mittels Medien-Hoheit und Deutungs-Hoheit

Das ist Anymalfarm invers

Libelle
Gast
Ich habe bei Quotenmeter über den ARD-Film gelesen. Da tut man wohl so als würde die Wahl von sogenannten Rechtsextremen zu einem totalitären Staat führen. Offensichtlich soll vernebelt werden, dass wir unter der jetzigen nicht rechtsextremen Regierung in den totalitären Staat gezwungen werden. Vielleicht erhofft man noch einen größeren Mitleidbonus für die Invasoren hier. Ich habe mir den Film ganz bewusst nicht angeschaut. Und ich war da offensichtlich nicht allein. Der Film hatte eine schlecht Quote. Selbst ZDFNeo hat mit alten Krimiwiederholungen mehr Quote abgeräumt. Siehe hier: http://www.quotenmeter.de/n/99057/primetime-check-mittwoch-14-februar-2018 Ein Auszug: Das ZDF zeigte zum Beispiel dem Ersten die Rücklichter. Dort… Read more »
Anicea
Gast

Hallo @ Libelle,

„Das war dann doch zu viel und zu dick aufgetragene Propaganda.“

Sehr richtig! Und darin liegt m.E. auch eine Chance, nämlich die, daß sich selbst unpolitische Menschen angeekelt von dem Mist samt der dahinter stehenden Figuren abwenden.

Mein erster Gedanke nach der Ankündigung dieses Schinkens war: Gott sei Dank, wir haben keinen Fernseher! Allerdings bekommt man im Netz dennoch einen Eindruck von diesem Schmutz. Zum Beispiel hier:

Alles oder Nichts
Gast
Alles oder Nichts
Mit Syrien „passiert“ doch im Grunde nichts anderes als dazumal mit dem Deutschen Reich! Dieser Artikel ließt sich wie die Vorgeschichte zum 2. Weltkrieg. Man braucht auf der einen Seite teilweise nicht einmal die „Namen“ zu ändern. Man macht einfach aus Assad einen 2. Hitler und los kann die Vernichtung gehen. Und es wird auch nichts übrig bleiben, außer dann auf Dauer besetzte Fragmente. Ja, nun ging es beim DR nicht um Öl, sondern etwas viel wertvolleres. Winston Churchill hat das sehr gut für die Nachwelt festgehalten: [„Sie sollten sich darin im klaren sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler… Read more »