Artikel von Eric Bonse

Über Eric Bonse

Weltbürger und überzeugter Europäer aus Düsseldorf, ging 1996 als Journalist nach Paris und beobachtet seit 2004 das Raumschiff Brüssel. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

Juncker war vor LuxLeaks gewarnt

14. November 2014 // 0 Kommentare

Schon vor zwei Jahren wurden die Dokumente gestohlen, die nun die Luxemburger Steuer-Machenschaften enthüllen. Luxemburg war also gewarnt. Das hilft Juncker jetzt. Nach der LuxLeaks-Affäre kocht die Gerüchteküche. Während man in Luxemburg munkelt, ausländische Geheimdienste hätten die [...]

Schäbiger Abgang der Kommissare

15. Oktober 2014 // 0 Kommentare

Sie haben noch nicht genug: In ihren letzten Amtstagen bringen die alten EU-Kommissare noch schnell jene Projekte durch, die bisher an moralischen Bedenken scheiterten. In den letzten Tagen ihrer Amtszeit winkt die alte EU-Kommission noch schnell ein paar umstrittene Projekte durch. Keiner [...]

Die Gefahr eines großen Krieges

13. August 2014 // 0 Kommentare

Es ist ein Ammenmärchen, dass die Nato einen großen Bogen um die Ukraine macht. Sie ist ein Scharfmacher in Kiew. Und auch die CIA hat ihre Finger im Spiel. Russland reagiert auf die EU-Sanktionen mit einem Einfuhrverbot für westliche Agrarprodukte. Gleichzeitig sagt Nato-Generalsekretär [...]

Gefährliches Spiel in Bulgarien

13. Juli 2014 // 0 Kommentare

Allein durch Gerüchte gerieten zwei führende bulgarische Banken an den Rand des Ruins. Es kam zum Bankrun. Doch wer streute die Gerüchte? Westliche Geheimdienste? Nach dem Bankrun in Bulgarien hat die EU eine Milliardenspritze genehmigt.[1] Sie soll das bulgarische Bankensystem stabilisieren und [...]

Brüssel plant massiven Sozialabbau

16. Januar 2014 // 0 Kommentare

Was bisher nur Krisenländer betraf, soll künftig in allen EU-Staaten stattfinden. Grundlage der neoliberalen Pläne sind Angela Merkels “Reformverträge”.    In Brüssel kehrt langsam wieder Business as usual ein. Die Eurokrise scheint abgehakt, neue EU-Gesetze sind wegen der [...]

Dem Euro-Masterplan droht das Aus

29. November 2013 // 0 Kommentare

Vor kaum einem Jahr legten die Spitzen der EU einen Masterplan für den Euro vor. Im  vorläufigen Koalitionsvertrag von Union und SPD taucht dieser Plan nicht auf.  Wenn die Große Koalition zustande kommt, bedeutet dies einen großen Verlust für die Währungsunion. Denn CDU/CSU und SPD haben [...]

Ein heißer Krisensommer kündigt sich an

22. Juni 2013 // 0 Kommentare

Die Börse in Athen schmiert auf ein Zwei-Monats-Tief ab. In Spanien und Italien schießen die Risikoaufschläge in die Höhe. Und Finanzminister Wolfgang Schäuble spielt auf [...]

Europas starker Norden bricht weg

20. Mai 2013 // 0 Kommentare

Da braut sich etwas zusammen: Der IWF gibt Alarm für die Niederlande! Die Wirtschaft in Frankreich, Belgien, Finnland und sogar Deutschland schwächelt. Die EU rechnet mir noch mehr [...]

Wir brauchen mehr Banken- und Kapitalkontrollen

29. März 2013 // 0 Kommentare

Nicht nur während und nach einer Bankenkrise, sondern davor müssen die Geldströme kontrolliert werden. Würde man diesen Grundsätzen folgen, wäre Zypern womöglich nie in Schieflage gekommen. Auch die Blasen in Irland und Spanien hätten sich so vermeiden [...]

Wie Schäuble sich auf Zypern verzockt hat

21. März 2013 // 0 Kommentare

Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble geriert sich gern als Euro-Retter. Dabei war er es, der die Zypern-Frage verschleppte, als andere Lösungen anboten. Und er war es, der die Eigenbeteilung der Zyprioten von 5,8 Milliarden [...]

Journalisten auf Schmusekurs mit der Kanzlerin

26. Januar 2013 // 0 Kommentare

Die von Großbritannien losgetretene Europa-Debatte zeigt: In vielen Redaktionen passen sich die Journalisten derart geschmeidig an Merkels Windungen und Wendungen an, dass es schon peinlich [...]

Jetzt erfindet Brüssel die Euro-Planwirtschaft

7. Dezember 2012 // 0 Kommentare

Wenn die Vorschläge für den nächsten EU-Gipfel umgesetzt werden,  verändert die EU ihren Charakter. Sie wird zu einer die EU-Staaten beherrschenden Super-Institution. Es wäre der erste Schritt hin zu einer [...]

Deutschland ist die größte Gefahr für die Eurozone

7. November 2012 // 0 Kommentare

Angela Merkel ist gar nicht so stark wie viele denken. Frankreich steht strukturell immer noch besser da als Deutschland. Seine  Wirtschaft ist längst nicht so exportabhängig, die Bevölkerung ist viel jünger, Reformen lassen sich schneller [...]