Russland rüstet im Mittelmeer auf
Russland rüstet im Mittelmeer auf

Russland rüstet im Mittelmeer auf

Der russische Flugzeugträge Kuznetsov / Quelle: By Not stated. [Public domain], via Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3ARussian_aircraft_carrier_Kuznetsov.jpg
Rüstet Wladimir Putin zum Endkampf um Aleppo? Moskau verlagert seine gesamte nördliche und große Teile der baltischen Flotte vor die syrische Küste.

Im Mittelmeer droht erneut eine Konfrontation massive Marine-Verbände. Russland entsandte nun den Flugzeugträger Kuznetsov begleitet von zahlreichen anderen Kriegsschiffen vor die syrische Küste. Die Schiffe verließen am Mittwoch die norwegische Stadt Bergen und nehmen die Route durch den Ärmelkanal, vorbei an Gibraltar. An Bord des Flugzeugträgers Kuznetsov sollen sich Kampfjets der Klassen15 Su-33 und MIG-29K und über zehn Kampfhelikopter der Klassen Ka-52K, Ka-27 und Ка-31 Helikopter befinden.

„Die Russen wollen den Sieg“

„Die Russen verlagern ihre gesamte nördliche und große Teile der baltischen Flotte“, sagte eine Nato-Diplomat der Nachrichtenagentur Reuters.[1] Er sprach von der größten Mobilmachung zur See der Russen seit den Zeiten des Kalten Krieges. Ziel sei die Verstärkung der Luftangriffe auf die umkämpfte Stadt Aleppo. In zwei Wochen würden die Luftschläge langsam aber deutlich anschwellen. „Die Russen wollen den Sieg“, wird der Mann sinngemäß zitiert.

Derzeit sind im Osten Aleppos 275.000 Menschen in einem von den IS-Terroristen kontrollierten Gebiet eingeschlossen. Rund 8000 IS-Terroristen haben sich dort festgesetzt. Aleppo ist die einzige große syrische Stadt, die noch in Oppositionshand ist.

Bruch der Ost-West-Beziehungen?

Gelänge es dem russischen Militär, die Terroristen zu besiegen, eröffnete dies dem russischen Präsidenten Wladimir Putin die Möglichkeit, sich wieder aus dem Syrien-Konflikt zurückzuziehen. Die Nato droht derweil vor einer weiteren Verschlechterung der Ost-West-Beziehungen, sollte Russland seine Luftangriffe auf Aleppo weiter verstärken.

Norwegische Zeitungen veröffentlichten Fotos der russischen Flotte auf dem Weg nach Syrien. Bereits im Sommer 2013 war es zu einer Konzentration US-amerikanischer und russischer Kriegsschiffe im Mittelmeer gekommen, als die Lage zwischen den USA und Russland erstmals eskalierte.

Die Lage vor der syrischen Küste im Sommer 2013 / Quelle: Zerohedge

Die Lage vor der syrischen Küste im Sommer 2013 / Quelle: Zerohedge

Anmerkung

[1] http://www.reuters.com/article/us-mideast-crisis-syria-nato-idUSKCN12J2C6

Über Thomas Castorp

Thomas (Hans) Castorp blickt vom Zauberberg herab auf die Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Fragenstellungen. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

14 Kommentare zu Russland rüstet im Mittelmeer auf

  1. MutigeAngstfrau // 20. Oktober 2016 um 10:50 // Antworten

    Spannende Informationen im Kommentarstrang:

    https://www.contra-magazin.com/2016/10/paranoia-nimmt-zu-russische-propaganda-ueberall/

  2. @Castorp

    „Derzeit sind im Osten Aleppos 275.000 Menschen in einem von den IS-Terroristen kontrollierten Gebiet eingeschlossen. Rund 8000 IS-Terroristen haben sich dort festgesetzt.“

    Ich bitte um eindeutige Beweise!

    Sollten Sie keine haben, sollten Sie absofort Lottoinformationen verbreiten. Da gibt es Einsehbarkeit.
    Sollten ganz andere Zahlen real sein, machen Sie sich der Propaganda schuldig.

  3. Das sind keine massiven Marineverbände. Laut ZH-Artikel sind 7 Schiffe mit 15 Kampfflugzeugen und 10 Helikoptern unterwegs. Vor Syrien hat RUSS
    bisher weitere 10 Schiffe stationiert. Insgesamt 17 Schiffe.

    Die Admiral Kuznetsov ist kein lupenreiner Flugzeugträger. Es wird vielmehr als Feuerleitschiff verwendet, um die Angriffe der Kampfflugzeuge zu koordinieren und um den Luftraum weiträumig zu überwachen.

    Russland wird dort keine Nägel mit Köpfen machen und auch nicht „siegen“. Dazu sind sie zahlenmäßig/quantitativ der US/NATO-Flotte sowie Luftwaffe WEIT unterlegen. RUSS hat momentan nicht die Möglichkeit, USA/NATO in Syrien zu schlagen.

    Und es muss zusehen, dass es die Situation vor allem auch de-eskalieren kann (Exit-Plan). Eskalation und Säbelrasseln sind eine einfache Übung. Den ganzen Schlamassel wieder gerade zu rücken und ohne großen Verluste dort wieder rauszukommen, ist eine weitaus schwierigere Aufgabe.

    RUSS ist daher gezwungen, asymetrisch zu antworten.

    Und zwar mit seiner punktuell QUALITATIV besseren Technologie: S300/S400 inkl. Radaranlagen, welche die AWACS-Flgzeuge blind machen und somit
    die gesamte Koordination von USA/NATO empfindlich stören können. Die neuen Sukhoi- und MIG-31BM Flugzeuge sind ebenfalls TOP in Class, haben teils eine höhere Reichweite usw.

    Asymetrische Antworten haben bereits gesehen: RUSS stellt Plutonium-Entsorgung für die USA ein, RUSS-Angriff auf 30 Militärberater von USA/NATO usw. Asymetrisch antwortet auch die USA: Cyberattacken wurden beschlossen. Usw. usf.

    Beide Seiten wissen, dass bei einer direkten Konfrontation USA/NATO gewinnen werden. Einfach weil sie quantitativ massiv überlegen sind. Die
    entscheidende Frage wird vielmehr sein:

    Wieviel sind USA/NATO bereit zu opfern, um diesen Sieg zu erringen? Wieviel Tote kann die Öffentlichkeit ertragen?

    Etwas suspekt ist, dass die Ankunftszeit der RUSS Flottenverbände eine Woche vor der US-Wahl sein wird. Die ganze Aktion kann auch einfach nur reine
    Comedy werden, um die Situation vor der US-Wahl nochmal ordentlich aufzuheizen und den oder die Richtige gewinnen zu lassen.

    VG, dixie cup

    • – Russland … muss zusehen, dass …

      … die finanziellen Folgen der Situation den Gegner härter treffen als die eigenen. Soviel müsste Russland aus dem Kalten KRIEG mitgenommen haben, dass man sich einen Konflikt auch leisten können muss, kurz-, mitttel- und langfristig.

      – … asymetrisch …

      … bedeutet in diesem Zshg. für beide Seiten geiz ist geil oder SparKRIEG, Budgetdebatte und Kosten tief halten und: Lasst StellvertretetKRIEGer Dreck fressen.

      – Beide Seiten wissen, dass bei einer direkten Konfrontation USA/NATO gewinnen werden. Einfach weil sie quantitativ massiv überlegen sind.

      Aber nur dann, wenn der Konflikt räumlich beschränkt bleibt und qualitativ und quantitativ konventionell ernsthaft geführt wird. Und nur dann, wenn Tornados et. al. nicht als Ersatzteillager für noch funktionierende Einheiten dienen und darüber hinaus woanders herum stehen als dort, wo sie gebraucht werden..
      Sobald sich die Konfliktzone um die StellvertreterKRIEGer ausbreitet, ist sie recht bald auch für US/Nahtod nicht mehr finanzierbar, ist sie übrigens schon heute kaum noch, ansonsten man einfach mehr Geld pumpen würde. Die Ukraine z.B. konnten wir uns schon nicht mehr leisten. Sollte ausserdem die Quantität atomarer Verlockungen ins Spiel kommen, sind alle Gewissheiten dahin ausser jener, dass es für beide Seiten sehr sehr verlustreich wird, egal wer am Ende noch auf den Beinen steht.

      Beide Seiten wissen ausserdem, dass die militärische Logik so oder so dazu führen würde, dass China Russlands Position aus wirtschaftlichen Gründen weiter verstärken müsste. Ob sich US/Nahtod darauf werden einlassen wollen, sich vom grössten und wachstumsstärksten Markt abzunabeln, der nebenbei bemerkt im Begriff ist, den asiatischen Megasupermarkt samt Zulieferern entscheidend zu gestalten?

      Wenn der Westen auch noch so verlockende und unverzichtbare PRodukte herstellt, wem wird er sie verkaufen können, wenn er Asien dazu zwingt unabhängig zu werden? China MACHT bald alles selber und wird zunehmend weniger auf uns angewiesen sein, hat aber noch auf absehbare Zeit wachsende Märkte vor seiner Haustür.

      Ausserdem, wen wollen US/Nato denn quantitativ in einen Konflikt schicken ausser Helden auf Furzkissen, denen ein KRIEG mit festen Arbeitszeiten in Aussicht gestellt wird? Während ganzen Heerscharen der Gegenseite Grauen und Entbehrungen noch in bester Erinnerung sind? Auf echte KRIEGe ist der Westen weder qualitativ psychologisch noch quantitativ menschenmateriell vorbereitet, da mag er noch so viele SofaKRIEGer ins Rennen schicken. Für seine Feinde ist das nur ein zusätzlicher Ansporn, es ihm gleich zu tun, während die Geburtenraten sowieso gegen uns sprechen. Vielleicht brauchen wir deshalb soviele muslimische Fachkräfte, weil sich aufgeklärte und vermehrungsfaule Christen nicht mehr so leicht fanatisieren lassen, insbesondere KRIEGsmüde Europäer nicht. Mit Allah gegen Konfuzius, ob dieser Schuss nach vorne los geht?

      Die Amis auf Kurs
      Grüsse
      kosh

      PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

      • Karl Bernhard Möllmann // 21. Oktober 2016 um 08:48 //

        . . .
        ZITAT @ kosh:
        „Mit Allah gegen Konfuzius, ob dieser Schuss nach vorne los geht?“
        .
        Geniale Frage!

      • dixie cup // 21. Oktober 2016 um 13:09 //

        @kosh

        Sie lassen bei Ihrer Betrachtung galant außer Acht, dass die USA noch immer unbegrenzt USD drucken und damit den Militärkomplex problemlos finanzieren können. Momentan wird von QE4 geredet mit einen Volumen von 2 Billionen (!) USD. Das stellt alles bisherige in den Schatten.

        Russland könnte theoretisch auch seine Rubelmenge drastisch erhöhen. Allerdings ist der Rubel keine Weltreservewährung wie der USD und entsprechend würde eine unmittelbare Inflation RUSS überrollen, weil das zusätzliche gedruckte Geld/Rubel nur in RUSS nachgefragt wird.

        Auch wenn es vielen Leuten nicht gefallen mag:

        Der USD ist noch immer DIE führende Weltreservewährung. Auch wenn mit den SZR und dem chinesischen RMB im Währungskorb der SZR allmählich eine zweite und dritte Weltreservewährung aufgebaut wird. Das dauert noch lange Jahre bis die Effekte bemerkbar sind …

        Die US/NATO Technik ist einsatzbereit und funktioniert. Für DE ergibt sich ein anderes Bild, das stimmt. Die USA/NATO im Gesamtkomplex jedoch sind einsatz- und schlagkräftig. RUSS weiß das natürlich.

        Sie zwängen alle Entwicklungen in das Silo/Korsett „USA gehen bald unter, der Crash ist nah usw.“ (Wunschdenken) und lassen dabei außer Acht, dass die Welt da draußen eine andere ist, als uns MSM und auch die Mehrzahl der alternativen Medien glauben machen wollen.

        Sofern Sie Weltanschauungen und Religion in Ihre Argumentation einbauen, kann ich damit nichts anfangen. Schon Karl Marx wusste, dass derlei Sachen nur „Opium fürs Volk“ sind (und mit den eigentlichen Lauf der Dinge nichts zu tun haben).

        VG, dixie cup

      • – Sie zwängen alle Entwicklungen in das Silo/Korsett „USA gehen bald unter, der Crash ist nah usw.“

        Wenn Sie sich auf ZITATE aus meiner Feder beziehen, werde ich mich gerne mit mir auseinander setzen. Wenn Sie aber daran festhalten, Ihre Interpretationen – „USA gehen bald unter, der Crash ist nah usw.“ – als die meinigen auszulegen, halte ich eine Diskussion nicht für zielführend.

        Die Amis auf Kurs
        Grüsse
        kosh

        PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

  4. Interessant wird, wie der „Westen“ im Parallelfall bei der „Befreiung“ Mossuls vorgehen wird. Ganz ohne Bomben? Zivilistenopfer? Dort sind Bodentruppen durch Eigeninteressen sicher motivierter und effektiver. Aber ohne Unterstützung aus der Luft wird es auch dort nicht gehen, das sieht man ja an dem Aufruf per Flugblätter, die Stadt zu verlassen.
    Das, die Flugblattaktion, wäre doch auch für Aleppo eine gute (und medienwirksame) symbolische Aktion und Zeichen an die Welt durch die syrische Armee und die Russen! Es gab doch schon einen diesbezüglichen Aufruf Assads, die Stadt zu verlassen, was aber hier medial überhaupt nicht gewürdigt wurde. In der Einstellung zum Geschehen liegt eben viel Psychologie, was der Westen eben viel besser versteht.
    Da die Zivilisten als Schutzschilder da wie dort durch die Terroristen fest eingeplant sind, wird sowieso eine Massenflucht ohne Opfer unmöglich gemacht.

  5. Netter Artikel… nur leider hat der Autor die Realität nicht einmal im Ansatz erfasst. Was da geschrieben steht, ist lediglich die Pseudorealität fürs grosse Publikum.

    In Wahrheit leben wir zur Zeit in spannenden Zeiten und sind Zeugen der Geburtsstunde einer multipolaren Weltordnung. Die Pax americana ist in den letzten paar Wochen, zusehend schwächer geworden und schluss und endlich gestürzt worden….

    Zwei neue Pole sind entstanden. Im fernen Osten China und im Nahen und Mittleren Osten / Zentraleurasien, die russische Föderation.

    Die USA / Pax americana betreibt nur noch Schadenseindämmung und deseskaliert durch die gesammte Bandbreite der Geopolitik.

    Lawrow hat dies am 9. Oktober sehr nett und diplomatisch auf den Punkt gebracht… Ausschnitt aus der offizielle Übersetzung des russischen Außenministeriums:

    Frage: Sie erwähnten, die Amerikaner fühlen sich gekränkt. Aber wie ist die Natur dieser Gekränktheit? Denn Amerika ist nach Auffassung vieler Menschen zwar ein scheidender Hegemon, aber immerhin Hegemon. Sie sind wirtschaftlich und militärisch unheimlich stark. Warum fühlen sie sich denn gekränkt?

    Sergej Lawrow: Da könnte es etwas Persönliches geben. Irgendein Politiker kann ein inneres Gefühl haben, dass Amerika etwas falsch macht oder versucht, alles richtig zu machen, schafft das aber nicht. Dann entsteht das Gefühl, dass die eigene Allmächtigkeit allmählich verschwindet. Das kann ich verstehen – das ist ein schmerzhafter Prozess. Der Westen hatte immerhin jahrhundertelang die Welt beherrscht. Zwar gab es die Sowjetunion, aber das war aus historischer Sicht eine relativ kurzfristige Episode. Zwar geografisch ziemlich verbreitet auf dem europäischen Kontinent und in einigen anderen Teilen Asiens, Afrikas und Lateinamerikas, aber das war eine geschlossene Welt, die vom globalen Prozess isoliert blieb. Dann war diese Anomalie (dass wir eine geschlossene Gesellschaft waren, war immerhin anomal) vorbei, und alle dachten, jetzt wäre Russland kleiner geworden und würde jetzt seine „natürliche“ Größe haben, und alles würde wieder „normal“ sein. Der Westen würde seine Regeln bestimmen, wie das seit dem 16. bzw. 17. Jahrhundert typisch war, und die ganze Welt würde ihm gehorchen. Doch der Westen lag damit falsch. Möglicherweise glaubte man einfach, Russland würde nach dem Jahr 1992 quasi ihm gehören, doch das war nicht so. Wir wollten, dass unser Land selbstständig wird und ein würdiges Leben führt, so dass wir darauf stolz sein können. Wie Präsident Putin vor einigen Tagen in der Staatsduma sagte, ist unser Land berechtigt, stark zu sein ohne aber das Recht anderer Länder abzuerkennen, stark zu sein, und ohne anderen zu sagen, wie sie sich zu benehmen haben.

    http://www.mid.ru/ru/foreign_policy/news/-/asset_publisher/cKNonkJE02Bw/content/id/2494612?p_p_id=101_INSTANCE_cKNonkJE02Bw&_101_INSTANCE_cKNonkJE02Bw_languageId=de_DE

    Ein sehr klares Signal. Lawrow ist ein ein echter Diplomat, der in der Wahl seiner Worte nichts dem Zufall überlässt. Die unipolare Welt mit dem Westen an der Spitze ist Geschichte. Russland unabhängig gemacht und hat sich dabei nicht isolieren lassen. Damit ist ein zweiter Pol entstanden, den der Westen nicht verrücken kann. Und Lawrow kündigt gleich an, dass Russland nicht vor hat, den Platz des gestürzten Hegemons einzunehmen. Russland bittet die Welt an einen runden Tisch, an dem mehrere starke Partner sitzen, die einander keine Befehle erteilen. Das ist die multipolare Welt. Russland hat sie offiziell verkündet.

    • Karl Bernhard Möllmann // 21. Oktober 2016 um 09:14 // Antworten

      . . .
      ZITAT @ DragaoNordestino:
      „Das ist die multipolare Welt. Russland hat sie offiziell verkündet.“
      .
      WER sich mit der Natur des Menschen, also mit der Natur des LEBENS beschäftigt – der wußte schon vor Lawrow’s „Verkündung“ – daß die Welt „multipolar“ ist, was ja nichts anderes bedeutet, als das Ende der Unterdrückung der Menschheit durch EINEN Pol, egal ob dieser eine „Pol“ sich „DIKTATOR“ nennt oder „Weltmacht“ oder „pax americana“ . . .
      .
      JEDER Mensch ist ein absolut einmaliges Individuum !
      .
      Vernünftiges Leben geht also nur dort & dann – wo FRIEDEN & FREIHEIT die vollkommen freie Entfaltung eines jeden Individuums ermöglichen – und echte Psychopathen, also am Geiste erkrankte Individuen – sind die größte Hürde der Menschheit, um endlich dieses größte Ziel des LEBENS zu erreichen.
      .
      Wie schnell echte Psychopathen die gesamte Welt in den kollektiven Wahnsinn sürzen können – das hat der IRAK-VÖLKER-MÖRDER und US-Präsident George W. Bush ab 9/11 eindrücklich vorgeführt – ob wir ausgerechnet mit der kriminellen Hillary Clinton, die immerhin die Lunten der KRIEGE in LIBYEN und SYRIEN legte, da wieder heil raus kommen, wird sich erst noch zeigen müssen . . .
      .
      Ich würde den Endsieg der VERNUNFT jetzt noch nicht verkünden – denn gerade die GEHEIME Medizin entwickelt sich derzeit zum neuen Schlachtfeld – fernab von politischer, medialer, oder ethischer Kontrolle!

  6. MutigeAngstfrau // 20. Oktober 2016 um 17:37 // Antworten

    Eben noch gefunden von mutigen Schweizer Aufklärern. Kurzer kerniger Abriss zur geopolitischen Lage mit Fokus Europa/Russland.

    Hier wird genau beschrieben, wer wirklich DAS PACK ist, Herr Gabriel, UND SIE GEHÖREN DAZU!!!!! Und der ganze gekaufte Haufen Sch…. der Qualitätsmedien!

    Danke dafür, dass Sie uns zur Abschlachtung freigegeben haben.
    Und Sie benötigen später kein Heizkissen für Ihren Qualitätskörper in ihrer Fluchtburg. Das dort lodernde Feuer wird viel heißer sein.

    http://www.basel-express.ch/redaktion/geopolitik/188-migration-als-waffe-humanitaere-katastrophe-in-sicht

    • Karl Bernhard Möllmann // 21. Oktober 2016 um 09:58 // Antworten

      . . .
      DANKE @ MutigeAngstfrau zu diesem erstklassige Artikel zu unserer derzeitigen Lage in Deutschland & Europa!
      .
      http://www.basel-express.ch/redaktion/geopolitik/188-migration-als-waffe-humanitaere-katastrophe-in-sicht
      .
      NICHTS weggelassen!
      .
      NICHTS hinzugefügt!
      .
      BESSER kann man unsere derzeitige Welt-Lage aus meiner Sicht nicht beschreiben!
      .
      Und mit Hillary Clinton kommt nun ausgerechnet diejenige kriminelle Patin in’s höchste westliche Amt – die dieses völkerrechtswidrige Drama in LIBYEN – höchstpersönlich als damalige Außenministerin angezettelt, und deshalb auch zu verantworten hat!
      .
      WARUM sollte diese wahnsinnige & verlogene US-Macht-Politikerin – als künftige US-Präsidentin – auf einmal vernünftig werden . . . ?

  7. Karl Bernhard Möllmann // 21. Oktober 2016 um 15:11 // Antworten

    . . .
    Wenn Thomas Castorp schreibt: „Russland rüstet im Mittelmeer auf“ – dann fehlt dem Artikel die alles entscheidende Frage:
    .
    „WARUM?“
    .
    So wie es dargestellt wird – „passiert“ das im luftleeren Raum – und die westliche LÜGEN-PRESSE, Hand in Hand mit den westlichen POLIT-BANKSTERN – verschweigt gezielt die AMOK-LÄUFE der letzten 25 Jahre der hoch kriminell gewordenen NATO, die uns erst direkt an den Rand eines dritten Weltkrieges geführt haben.
    .
    Identisch die seltsame Bericht-Erstattung der gleichen LÜGEN-PRESSE über den ANGRIFF auf einen sogenannten „Reichsbürger“.
    .
    VERSCHWIEGEN wird der ANGRIFF der Behörden auf den Bürger durch den WILLKÜR-AKT der Einziehung seines rechtmäßig erworbenen, also LEGALEN Waffen-Scheins – OHNE ANKLAGE, OHNE VERTEIDIGUNG, also OHNE RECHTSSTAATLICHEN GERICHTS-PROZESS!
    .
    VERSCHWIEGEN wird der 2. ANGRIFF auf den Bürger durch einen GEWALTSAMEN Hausbesuch mit dem SONDER-EINSATZ-KOMMANDO SEK! (Klingt wie Waffen-SS der NAZI’s!)
    .
    In einem RECHTS-STAAT und mit einem guten Anwalt sind diese ZWEI illegalen Übergiffe einer durchgeknallten Staats-Macht – ZWEI erstklassige Gründe für die DADURCH VERURSACHTE Panik beim Bürger – und die DARAUS ENTSTEHENDE NOTWEHR, die in jedem echten RECHTS-STAAT selbstverständlich das gute Recht eines jeden Bürgers ist.
    .
    DIESE NAZI-METHODE der gezielten Provokation eines Bürgers durch illegalen Macht-Mißbrauch – ist nichts anderes, als der illegale Macht-Mißbrauch der NATO – die spätestens seit dem Ende des kalten Krieges und dem Mauerfall, ABGESCHAFFT gehört hätte!
    .
    Leider haben wir diese einstmals vernünftige Einrichtung vergessen einfach wieder abzuschaffen – und so konnte & durfte sich die NATO nach 1989 zum AGGRESSIVSTEN & GEFÄHRLICHSTEN Militär-Bündnis der neueren Welt-Geschichte entwickeln – wo sie mit dem Jugoslawien-Krieg 1991 erstmals eine lange Reihe VÖLKERRECHTSWIDRIGER ANGRIFFS-KRIEGEN startete, die inzwischen viele Länder in Schutt & Asche gelegt haben, Millionen von Menschen ERMORDET, viele Dutzende Millionen von Menschen entwurzelt und in die Flucht getrieben haben, und die gesamte Welt verunsichern . . .
    .
    Diese aggressive Methode der NATO ist inzwischen zum „Selbstläufer“ geworden, denn fast täglich ergeben sich neue „FEINDE“ mitten im Volk, und KEINE MINDERHEIT IST GEGENÜBER DEN METHODEN DER GLOBALISTEN-SEKTE MEHR SICHER.
    .
    Ob Hutus, Tutsis, Sunniten oder Schiiten, Muslime oder Juden, Reichsbürger oder Hells Angels, Scientologen oder andere Heiler – Minderheiten aller Art sind in dieser schönen neuen Welt der NATO nicht mehr ihres Lebens sicher!
    .
    Denn NATO kennt nur militärische (Schein-)Lösungen – und die haben alle einen einzigen gemeinsamen Nenner – sie führen alle direkt in den Krieg, der die Profite dieser Psychopathen aus der herrschenden Globalisten-Sekte explodieren läßt . . .
    .
    Denn sie sind die HÄNDLER DES TODES . . .
    .
    Sie handeln mit WAFFEN, DROGEN, GEHEIMEN DATEN . . .
    .
    Wir sollten diesen WAHN-SINNIGEN die rote Karte zeigen – und zum RECHTS-STAAT zurück kehren!
    .
    Auch ein Deutscher Rechsbürger ist zunächst ein Deutscher und vom Deutschen Grundgesetz geschützt.
    .
    Auch ein Reichsbürger ist UNSCHULDIG solange – bis ein RECHTS-STAATLICHES GERICHT ihm eine Schuld mit BEWEISEN und in einem RECHTS-STAATLICHEN Gerichts-Prozess mit Verteidigung und allen anderen fairen Methoden des Rechtes – NACHGEWIESEN hat, und dieses Urteil RECHTSKRÄFTIG geworden ist.
    .
    WILLKÜRLICHE Schikanen des Staates – und gewaltsame ÜBERFÄLLE in der vom Grundgesetz geschützten Wohnung, sind NAZI-METHODEN und wurden von der SS reichlich GEGEN DIE MENSCHENWÜRDE MISSBRAUCHT – wenn heutige Behörden wieder derartigen MISSBRAUCH mit der Staats-Gewalt treiben, dann degradieren diese Deutschen Behörden sich selbst zu den echten NEUEN DEUTSCHEN STAATS-NAZI’s!
    .
    Und wenn Russland im Mittelmeer aufrüstet – dann kommt diese Aufrüstung für Saddam Hussein und den IRAK genau 15 Jahre zu spät . . .
    .
    Auch für das unter Muhammar Gaddhafi extrem fortschrittlich entwickelte LIBYEN kommt jede Hilfe inzwischen zu spät . . .
    .
    Und auch unsere größten Deutschen Trottel WISSEN mit großer, und tötlicher Verspätung inzwischen, was das angebliche Zauberwort der CIA vom „arabischen Frühling“ in WAHRHEIT bedeutet . . . !
    .
    Aber vielleicht können jetzt endlich die allesamt durch GEHEIME PROPAGANDA perfekt getarnten AMOK-LÄUFE der NATO – rund um ISRAEL – jetzt endlich als alleinige KRIEGS-URSACHE von der Welt durchschaut werden, und endlich von Russland beherzt gestoppt werden . . . ?
    .
    Denn vor JEDEM echten Profi-Gericht der Welt würde die russische Verteidigung des verbündeten SYRIEN und dessen Regierung als „NOTWEHR“ anerkannt.
    .
    Aber Amerika hat mit echtem RECHT zur Zeit nichts am Hut.
    .
    DAS macht den US-IS-AMOK-Lauf unserer FALSCHEN „Freunde“ so extrem gefährlich!
    .
    ANGRIFF ist Wahnsinn & DARUM illegal.
    .
    NOTWEHR ist Menschen-Recht & DARUM legal.
    .
    DARUM TARNEN die Psychopathen aus USRAEL ihre Angriffe so meisterhaft und spielen mit viel falscher Theatralik das arme, unschuldige OPFER – daß wir blödgesoffenen Wessis reihenweise unserer eigenen Gehirn-Wäsche-Propaganda der CIA zum Opfer fallen – und am Ende tatsächlich die OPFER mit den TÄTERN verwechseln!
    .
    Hier nochmal die REALITÄT & die FAKTEN hinter der PROPAGANDA & hinter der TARNUNG für die Einfältigen:
    .
    http://www.basel-express.ch/redaktion/geopolitik/188-migration-als-waffe-humanitaere-katastrophe-in-sicht

  8. Hajo Blaschke // 22. Oktober 2016 um 15:46 // Antworten

    @ dixie cup // 21. Oktober 2016 um 13:09 // Die USA können US$ drucken, so viel sie wollen. Russland kann aber nicht Rubek drucke, so viel es will. Die russische Zentralbank ist lt. russischer (Jelzin)Verfassung der FED untergeirdnet und muss für jeden gedruckten Rubel ein Äquivalent in US$ bei der FED hinterlegen. Deshalb u.a. ist Russlands Einschreiten in Syrien gdirekt gegen die USA gerichtet und wird mit aller Konsequenz zu Ende geführt. Sollten die Yankees das nicht verstehen, wird es dazu kommen, dass NATO-Flugzeuge mit S300/S400 abgeschossen werden, weil Russland den syrischen Luftraum überwacht. Dann wäre das die direkte Konfronmtation USA – Russland.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*