Beginn der kulturellen Rebellion

Buecher / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/buch-lesen-alt-literatur-seiten-1659717/ Buecher / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/buch-lesen-alt-literatur-seiten-1659717/
Die Front der Staatsschriftsteller bröckelt im Strom alternativer Literatur. Politiker wechseln die Seiten. Keine Frage: Der Merkel-Absolutismus erodiert.

Die Aufklärung, die Moralkeule und die Satire sind immer Waffen des Bürgertums gegen den Einheitsbrei des Absolutismus und der Alternativlosigkeit gewesen, sowohl im Feudalismus des 18. Jahrhunderts, im Stalinismus des 20. wie auch im heutigen Elitarismus der Davoser Globalfetischisten.

Im 18. Jahrhundert wurde die bürgerliche Umwälzung vorbereitet. Unter den Bedingungen des Absolutismus ab 1740 kam sie zunächst auf Samtpfoten, trat dann mit dem stärker werdenden Wind der öffentlichen Meinung im Rücken am Ausgang des Jahrhunderts immer selbstbewußter auf.

Moralisierende Literaten

Schon zur Zeit Augusts des Starken und des Alten Fritzen war die Lügenpresse nicht hilfreich:

„Eine Zeitung sieht aus wie die andere; da machen sie dir beständig vor den großen Herrn knicks, lassen kein Geburts-, Namens- oder Vermählungsfest vorbeigehen, ohne mit dem Hütlein unter dem Arm in der demütigsten Stellung sich im Vorsaale der Großen einzufinden und sie im niedrigsten Gratulantentone zu komplimentieren.“

Das schrieb Christian Friedrich Daniel Schubart um 1775 und:

„Unter allen kriechenden Kreaturen des Erdbodens ist der Zeitungsschreiber der kriechendste. (…) Alle unsere Schriften habe das Gepräge eines sklavischen Jahrhunderts und die Zeitungen am meisten. (…) Alle unsere Zeitungen sind nichts anderes als wiederkäute Gewäsche von Alltagsgeschichten und Lobsprüchen auf Regenten.“

Heute hätte Schubart sich gleichlautend über das Zwangsfernsehen erregt. Die Medienmeute wurde im 19. Jahrhundert gemeinhin als „Preß-Zuaven“ und schlimmer betitelt. Darin drückte sich geballte Verachtung durch das Bürgertum aus.

Die Aufklärung fand im 18. Jahrhundert in der Literatur statt, die sich nicht so rabiat selbstzensierte. Und sie begann mit dem Moralisieren. Leo Balet schrieb über die Zeit um 1750:

„Die einzige Waffe, die dem Bürger (…) blieb, um gegen die Fürsten zu opponieren, bestand darin, die Moral selbst gegen die Fürsten auszuspielen, mit anderen Worten die Immoralität der Fürsten und Höfe anzuprangern.“

„Moralisieren, um den Gegner zu demoralisieren“, nannte Balet diese Taktik. Wir finden Spuren davon exemplarisch in Schillers „Kabale und Liebe“, so wie auch in Lessings „Emilia Galotti“, wo kleinbürgerliche Mädchen nicht die Opfer von Merkelgästen, sondern zeitgenössisch von finsteren Hofmarschällen wurden.

Wer nicht mit den ARD- und ZDF-Wölfen heult…

Auch in der Russenzeit wurde auf dieser Klaviatur immer wieder gespielt, zum Beispiel 1972 von Ulrich Plenzdorf in „Die  neuen Leiden des jungen W.“ oder in Reiner Kunzes „Die wunderbaren Jahre“. Der Trotzkist Wolf Biermann machte seine Gegner vom Politbüro verächtlich, indem er sie vor dem Hintergrund eines makellosen Gesellschaftsentwurfs in den Bernstein der Erinerung goß.

Heute ist der Kampf zwischen der Presse einerseits und den konservativ-liberalen Blogs  andererseits immer ein Kampf um die Moral. Man wirft sich gegenseitig Verfassungsuntreue und Fake News. Kein Tag vergeht ohne moralische Aufregung, keine Stunde ohne Kampf um Rechtspositionen. Keine Woche ohne die Herausstellung der eigenen Moral als vorbildlich und der feindlichen Unmoral als absolut eklig und ultimativ verabscheuungswürdig. Pfui Spinne!

Welche Aufmerksamkeit erregten die Essener Tafel und die späte und erzwungene Entschuldigung der Kanzlerin für das Breitscheid-Massaker! Nach jeder Messerattacke kommt die GroKo in Erklärungsnöte. Die Gegenseite der Medienkamarilla hat nur ein paar wacklige Höcke-Zitate im Köcher. Aber du kannst machen, was du willst, wenn du nicht mit den ARD- und ZDF-Wölfen heulst, bist du immer Nazi. Doch in der Realität sind natürlich die Gärtner im Irrgarten der Weltherrschaft – die Klebers, Slomkas, Wills, Maischbergers und Reschkes – die ultimativen Bösewichter.

Bereits im 18. Jahrhundert begann neben der Moralkeule die Aufklärung eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Einheitsmeinung zu spielen. Die Wissenschaft entwickelte sich rasch, insbesondere die Rechtswissenschaft und die Wirtschaftswissenschaft. Erste Elemente des Völkerrechts wurden entwickelt, um den Kabinettskriegen Einheit zu gebieten. Die Ausgrabungen in Pompei und an anderen Orten Italiens erweiterten das Geschichtswissen. Man begann sich an der römischen Republik zu begeistern und versetzte damit der Alternativlosigkeit der Fürstenherrschaft den Todesstoß. Adam Smith entwickelte die liberale Wirtschaftstheorie.

Der verbürgerlichte Klassizismus löste das höfische Rokoko ab. Waren noch um 1730 die Landschaftsgemälde in einer Zeit unbeschränkter Machtausübung horizontlos, so fanden sie ab 1780 im Nahbereich ihren Hintergrund. Der Absolutismus und seine in die Unendlichkeit ausgreifenden Herrschaftsphantasien erstickten nach 1815 endgültig im kleinteiligen Biedermeier.

Im kulturellen Überbau regt sich  zarter Widerstand

Auch heute tobt auf dem Feld der Wissenschaft der Kampf zwischen den Kräften der Finsternis und des Lichts. Die faschistoiden Klimalügen brechen unter den Argumenten der seriösen Meteorologie und Geologie zusammen. Über die regierungsamtlichen Wärmeschutznachweise wird unter Fachleuten nur noch milde gelächelt. Die von Maoisten aufs Gleis gesetzte sogenannte „Energiewende“ läuft sich im Hamsterrad ihrer eigenen Widersprüche tot.

Die Islamwissenschaft, von Merkel-Anhängern als rassistisch diffamiert, überzeugt immer mehr Bürger. Die Schädlichkeit der Einführung des Euro konnte seitens der EZB noch immer nicht widerlegt werden, obwohl die Folgen in Italien gerade zur Abwahl des gesamten Establishments geführt haben. Von Berlusconi bis Renzi.

Gegen den unwissenschaftlichen und lächerlichen Genderwahnsinn gibt es immer stärkeren Widerstand. Die Merkelwissenschaft steht am Abgrund des allgemeinen Zweifels. Ihre akademischen Lemminge stürzen sich gerade in die Tiefe des Vergessens und der allgemeinen Verachtung.

Gegen die von ihnen selbst verursachte Langeweile hielten sich die Fürsten Hofnarren. Diejenigen der deutschen Medienanstalten waren noch zu meiner Jugendzeit erfrischend. Auf Bayern 3 klamaukte der freche Thomas Gottschalk, im Fernsehen Harald Schmidt. Auch die Late-Night-Show war politisch unkorrekt. Heute haben schlüpfrige und willige Mainstreamkasper wie Kabelka, Reichow und Böhmermann die Aussiebungen überstanden. Der Oberhofnarr Henryk Broder darf jedoch bei einigen absolutistischen Lügenmedien wohlgesetzte Widerworte geben, wenn er’s nicht eines Tages übertreibt. Lisa Fitz wird in der zweiten Lebenshälfte noch rebellisch.

Im kulturellen Überbau regt sich überall zarter Widerstand. Schriftsteller und Journalisten werden aufständisch, riskieren den Bruch mit dem totalitären System oder werden von den Lügenmedien exmatrikuliert. Im Musikbetrieb gingen zunächst Leute auf die Palme, deren Eltern nicht schon immer hier gewohnt haben. Bushido und Xavier Naidoo waren wegen ihres Migrationshintergrundes vom Mainstream schlechter angreifbar als Deutsche. Und sie nutzten das.

Bröckelnde Front der Staatsschriftsteller

Inzwischen sind  viele Journalisten in das Feldlager der Freiheit übergelaufen, und selbst die politische Klasse als Schwert und Schild der Lügenmedien bröckelt: Immer wieder reibt sich der verwunderte Leser die Augen, wenn er Einträge von Frank Schäffler, Oswald Metzger, Boris Palmer, Vera Lengsfeld, Klaus-Peter Willsch, Erika Steinbach und Fritz Goergen liest. Dazu kommen zahlreiche Bundestags- und Landtagsabgeordnete der AfD, die fast täglich publizieren, reden und nicht mehr einzufangen sind. Weidel, Pohl und Curio werden zu Videostars.

Die Front der Staatsschriftsteller bröckelt schon lange. Seit dem anschwellenden Bocksgesang  ergießt sich ein Strom von alternativer Literatur ins Publikum. Immer wieder werden Schriftsteller von Verlagen oder von Amazon ausgelistet, aber die Rebellion ist im Wachsen. Aus jedem abgeschlagenen Kopf wachsen zehn neue. Ich nenne hier niemanden beim Namen, denn die Vielzahl derjenigen, die ich aus Schusseligkeit und Unwissen übergehen würde, ist Legion.

Aufklärer, Moralisten und Hofnarren machten und machen Revolution. Ihre Erfolgsaussichten sind gut. Im 18. Jahrhundert und im Endstadium des Stalinismus haben sie nach unendlich vielen Schlachten und Scharmützeln gegen das verkrustete Establishment gesiegt. Warum sollte das heute anders sein? Der marode phantasielose Merkelladen ist eigentlich sturmreif.

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Wolfgang Prabel

Wolfgang Prabel über sich: "Ich sehe die Welt der Nachrichten aus dem Blickwinkel des Ingenieurs und rechne gerne nach, was uns die Medien auftischen. Manchmal mit seltsamen Methoden, sind halt Überschläge... Bin Kommunalpolitiker, Ingenieur, Blogger. Ich bin weder schön noch eitel. Darum gibt es kein Bild." Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Libelle
Gast
Libelle

Das kleine “Widerstandspflänzchen” mag es geben. Aber es ist noch zu klein. Und wie Vera Lengsfeld in einem Video sagte, es ist nicht mehr viel Zeit um Schlimmes zu verhindern.

firenzass
Gast
firenzass

Die Wahrheit steht hier nicht hoch im Kurs.
Stoere die Traeume des Michels nicht!
Traumstoerer unerwuenscht. Daher auch von mir ein downvote !

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Mag alles sein und ist auch sehr zu begrüßen. Handelt es sich hierbei ja auch um die verheißungsvolle Ankündigung von Heiko Schrang vor ein paar Wochen. Etwas in dieser Art hatte ich schon sehr erhofft. Allerdings fürchte ich, dass nach dem Wegploppen der Presswurst im Hosenanzug und möglicherweise ein paar weiterer verschlissener Spießgesellen der Marionettenschau im Reichstag eine andere Rakete der NWO-ler gezündet wird. Gesteuerte Opposition und bloß kein Widerstand auf der Straße! Oskar und Sarah in einer neuen Partei greifen Protestler ab und Goldman Sachs hat ja auch seine Positionslichter bereits in Stellung gebracht. Alles wieder etwas einebnen und… Read more »

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Dirk Müller beschreibt in zehn Minuten das Fortschreiten des Totalitarismus bezüglich der sogenannten Datensicherheit.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Mutige Angstfrau

….und ich sage es gefühlt zum tausendsten mal. Einfach nicht mitmachen. Das ist die einzige Lösung. Und die ist für jeden machbar. Lasst sie auflaufen.

Abmelden bei Facebook und Twitter. Nicht über Google suchen. Weitergehen und die Zusammenhänge erklären. Smartphone in die Tonne und ein altes Nokia Handy besorgen. Wo ist das Problem. Kehr ihnen den Rücken, dann ist das Spiel aus.

Was Dirk Müller und Norbert Häring sagen ist definitiv das Ziel.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Wolfgang Prabel: , “Der marode phantasielose Merkelladen ist eigentlich sturmreif.” . Na, dann fangen wir mal an . . . . Die oberste Knalltüte der Nation – Elmar Brok – hat gestern allen Ernstes vor laufenden TV-Kameras erklärt, was die verbale Aufrüstung Europa’s gegen Russland betrifft – da bräuchte es weder kriminalistische BEWEISE noch GERICHTE – das sei ja schließlich kein Kriminalfall sondern europäische “Politik” . . . . https://lobbypedia.de/wiki/Elmar_Brok . WER DERART FAHRLÄSSIG AUF PLUMPE PROPAGANDA UND ALLER-HÖCHST-WAHRSCHEINLICH HAUSGEMACHTE (“GLADIO”) GEHEIM-DIENST-SCHWEINEREIEN DES WERTE-WESTENS HEREINFÄLLT, ZU DEM AUCH DER EBENSO WAHRSCHEINLICHE FEUER-TERROR-ANSCHLAG DES WESTENS IN… Read more »

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

@KBM mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich habe zwischen den Zeilen gehört das der Kremel wohl weiß wer der Verursacher des Brandes in Sibirien sein könnte. Ein weiter denken ist –verboten. Gut ist auch, das Günter Lachmann mich zurückgehalten hat Wahrheiten weiter zu entwickeln—die nicht entwickelt werden dürfen–weil das einfach zu gefährlich ist-für uns alle. Die Profis wie Lawrow; Putin ; Scheigu–sollen und müssen entscheiden–und die werden sich nie für Krieg entscheiden, die werden sich für Deutschland entscheiden, für die Deutschen Menschen und für die Deutsche Kultur, da Sie Deutsche Kultur trotz aller negativen Erfahrungen als sehr… Read more »

Rosi
Gast
Rosi

@кефйн нет дома

Darf ich mal fragen, was Sie damit meinen?

“Gut ist auch, das Günter Lachmann mich zurückgehalten hat Wahrheiten weiter zu entwickeln…” und weiter
“Nochmals Dank an G. Lachmann für das STOP”

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

@Kalle sie haben völlig recht

sich für irgedndwelche ” Deutschen ” in irgend einer Form einzusetzen sich in irgend einer weise verständlich zu machen—bringt absolut nix. Man sollte sich daran ergötzen und erfreuen.

Wie dieses Besser-Wessi-Volk–Kollektiv vor die Pumpe flitzen wird.

Ich vertraue da ganz auf die Angie.

Wir schaffen das gemeinsam.

Ihr habt euch eure Scheiße selber eingebrockt–wie Ihr da wieder rauskommt weiß ich nicht–ist mir auch völlig scheiß egal–mich geht das nichts an —das ist eure Privat-Sache als Volk.

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/heftige-auseinandersetzung-in-duisburg-hamborn-80-personen-randalieren-auf-altmarkt-100-polizisten-im-einsatz-id213863695.html

firenzass
Gast
firenzass

Die zaghaften Absetzbewegungen der allerdeutschesten Hofdichter sollen mit Entschiedenheit zurueckgewiesen werden.
Die Schreibhuren haben ihre Unschuld verloren und sind daher ja auch von vorneherein unglaubwuerdig.
“wer einmal luegt….” Das heisst, ….sie koennen sich ihre Krokdilstraenen sparen. Intrigantes Gesaeusel !

Mike
Gast
Mike

Nichts ist verschissen.
Lebt euer Deutschtum weiter!
Diesmal müssen wohl wir die Paralellgesellschaft bilden!

Sorge
Gast
Sorge

Es ist der Jahrhunderte alte Kampf von Gut und Böse. Schien 1990 die Lage klar, daß der Sozialismus abgewirtschaftet und verloren hat, drehte der Globalismus richtig auf. Das absolut Böse zeigte seine Fratze in Kriegen, im Bankenspielkasino, im hemmungslosen grenzenlosen Kapital-, Waren- und Personenverkehr, was übelste Verwerfungen hervorrief. Kriminalität jeder Art brach sich Bahn. Die Masse nahm den Veitstanz zunächst freudig auf, konsumierte hemmungslos exotische Waren jeder Art, reiste um die halbe Welt, begrüßte in der Heimat jeden ausländischen Betrüger, hörte Musik in der Art einer Werfthalle, feierte sich schrill in der loveparade, vergötterte einen Satan namens Madonna, ja, und… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Sorge: . “Es ist der Jahrhunderte alte Kampf von Gut und Böse.” . Ja – bis HIER folge ich Ihnen sorglos – aber DANN haben auch Sie nur noch die alten Rezepte übrig, die schon seit Jahrhunderten versagt haben . . . . WARUM aber verliert die Menschheit immer wieder diesen Kampf gegen das “Böse”? . WARUM tappen wir immer wieder in die gleichen Fallen? . WARUM? . Weil das Böse ANDERS ist, als es die Bibel beschreibt. . Weil das Böse ANDERS ist, als es der Koran beschreibt. . Weil das Böse ANDERS ist,… Read more »

Sorge
Gast
Sorge

KBM sauber auseinandergenommen, die Werkzeuge des Bösen. Mir geht es um die Masse, die sich, werden 2 Angebote offeriert, sich immer für das Satanische entscheidet. Erinnern Sie sich-auf der einen Seite Roy Black und Heintje und Beatels und Stones? Frau als Hausfrau oder Insasse des Hamsterrades? Kindersegen oder Pille/Abtreibung. Und so beschrieb ich die Jahre nach 1990 “Wollt Ihr den totalen Globalismus?” Jeder kleine Idiot warf sich in den Aktien- oder auf den Immobilienmarkt. Würstchenbude oder Mc. Donalds? Restaurant mit deutscher Küche oder Chinese? Saichellen oder Nordsee? Wie viele machen das betreute Wohnen auf Kreuzfahrtschiffen mit? Für alles bezahlt die… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Sorge: . “Mir geht es um die Masse, die sich, werden 2 Angebote offeriert, sich immer für das Satanische entscheidet.” . WARUM ist das so? . Eine “Entscheidung” ist definiert als die freie Wahl zwischen mehreren Möglichkeiten. . Was SIE aber meinen – mit der “… Masse, die sich, werden 2 Angebote offeriert, sich immer für das Satanische entscheidet.”, entpuppt sich bei GENAUEREM Hinsehen eben NICHT als “Entscheidung” – sondern um plumpe ERPRESSUNG, auch wenn der kriminelle Charakter dieser ERPRESSUNG vor allem in der am ORGANISIERTEN MEGA-VERBRECHEN gegen die DEMOKRATIE beteiligten LÜGEN-Presse erstklassig verschleiert wird.… Read more »

Rosi
Gast
Rosi

@KBM Zitat:”… mit der PSYCHIATRIE eine PSEUDO-wissenschaftliche TARNUNG erschaffen – hinter der sie unsere Kinder mit TEUFELS-DROGEN wie Ritalin systematisch in den WAHNSINN treiben,…” Volltreffer! Ritalin hat Nebenwirkungen wie Crack und ist eine Droge, die stark abhängig macht wie Heroin und Kokain. Die US-Army jedenfalls nimmt keine Rekruten auf, die Ritalin einnehmen oder als Kind einnahmen, weil die genau wissen, was mit Menschen passiert, die solche Drogen einnehmen. http://www.inhr.net/content/ritalin-die-gefährlichste-droge-der-welt Und diese Droge wird verschrieben aufgrund einer “Krankheitsdiagnose ADHS”. Eine fabrizierte Krankheit, die es gar nicht gibt! http://www.inhr.net/node/2055 Jeder Arzt, jeder Psychologe und Psychiater, der die Diagnose ADHS stellt und jeder… Read more »

Detlef Reimers
Gast

Als widerlichste Wirkung des öffentlichen Drucks gegen mittlerweile jeglichen Widerspruch empfinde ich die stattfindenden Zersetzungswirkungen in der Familie. Als ehemaliger DDR Bürger kennt Herr Prabel genau diese Mechanismen, Westdeutsche dagegen sind dagegen immer noch gefangen im erfolgreich eingepflanzten Gedankenkäfig, der sie daran hindert, die Dinge gründlich zu hinterfragen und sich ihre eigene Meinung zu bilden. Nach meiner Auffassung ist das längst nicht nur ein Informations-, Wissens- oder Verständnisproblem für die gesellschaftlichen Vorgänge, sondern – basierend auf der induzierten Angst vor der angedrohten gesellschaftlichen Aussätzigkeit – ein prinzipielles Haltungsproblem. Die alte Vorstellung, einmal wählen zu gehen und dann ist Ruhe im… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Detlef Reimers:
.
“…siehe z.B. die überwiegende Reaktion der Kandeler Bürger … sie verhalten sich … wie verängstigte Opfer.”
.
JA – Herr Lehrer!
.
Wir Wessis SIND total verängstigte Opfer!
.
DAS erreicht die ORGANISIERTE Regierungs-Kriminalität durch systematisches AUSSCHALTEN aller Dissidenten, wie Benno Ohnesorg, Horst Mahler, Sylvia Stolz, Ursula Haverbeck, Dr. med.Ryke Geerd Hamer, Tamme Hanken, Dr. Udo Ulfkotte, Julian Assange, Edward Snowden, den Honigmann und all’ die unzähligen ANDEREN – deren Namen wir nicht kennen – weil deren tragische Schicksale im angeblich “freien” Westen vom SCHWEIGE-KARTELL erfolgreich unterdrückt werden!

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . … und wenn wir jemals es wagen aufzumucken im Westen – dann verlieren wir Haus & Hof, den Job, die Familie, die Gesundheit, die Freiheit & last but not least das eigene Leben – und DAS ALLES PASSIERT SCHWEIGEND, DENN DIE LÜGEN-PRESSE IST TEIL DES SCHWEIGE-KARTELLS. . Als “Waffen” im Kampf gegen Dissidenten – die es nach “offizieller” Sprach-Regelung im Westen gar nicht gibt – dienen die unglaublichsten Beleidigungen und biologischen VERBAL-KAMPF-STOFFE wie “antisemitisch”, “Betrüger”, “Verräter”, “Islamist”, “Volksverhetzer”, “Verschwörungs-Theoretiker”, Rechts-Extremist”, “Neo-Nazi”, Scharlatan, “Holocaust-Leugner” oder “Terrorist” . . . . Nur “DISSIDENTEN”, also freie Bürger mit einer ANDEREN… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Die Bürger im Westen SIND verängstigte Opfer – und ein weiteres wesentliches Werkzeug, um die Bürger in diese UNSICHTBARE OPFER-ROLLE zu pressen – sind die modernen Psycho-Pharmaka, als angebliche “MEDIKAMENTE” getarnte CHEMIE-WAFFEN gegen das eigene VOLK!

Lotar+Fleischer
Gast

… und wenn wir jemals es wagen aufzumucken im Westen – dann verlieren wir Haus & Hof, den Job, die Familie, die Gesundheit, die Freiheit & last but not least das eigene Leben … Um genau diese Problmatik aus dem persönlichen Bereich fortzuschaffen und sich buchstäblich frei zu machen für den Kampf gegen das Böse, ohne dabei Haus und Hof, den Job und die Gesundheit zu verlieren und wirtschaftlich zu verelenden geht es beim Eintritt und den Vermögenstransfer in die Car-Genossenschaft. Und genau dies verstehen die hier sehr klug und weise schreibenden Persönlichkeiten nicht, weil sie sich nicht ernsthaft mit… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@Lotar+Fleischer

geht es beim Eintritt und den Vermögenstransfer in die Car-Genossenschaft

Hallo Herr Fleischer, und was ist mit dem AIA… soweit mir bekannt, ist Lichtenstein da auch dabei….

Ja Sie sind mir seit Ihrem lezten Auftritt hier, noch eine Antwort schuldig…

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Zitat Detlef Reimers:”siehe z.B. die überwiegende Reaktion der Kandeler Bürger auf die Demos, sie haben Türen und Fenster fest verschlossen…”

Sie irren sich, es ist noch schlimmer:
Beinahe sämtliche Geschäfte der Hauptstraßen, in denen sich der Demonstrationszug bewegte, hatten politisch korrekte Banner in die Fenster gehängt, auf denen grinsende Smileys verkündeten, dass Kandel bunt sei.
Ich sah im Netz das Video einer Frau, die diese Anbiederei an die Staatsdoktrin fassungslos kommentierte.
Wenn ich es finde, stelle ich es noch ein.

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Lotar+Fleischer
Gast

Es ist nur ein weiterer Beweis meiner These:

Ob mit oder ohne Psychopharmaka, das Volk ist reif zur Vernichtung und es wird Zeit, daß dabei keine Zeit vergeudet wird. Vielleicht bleibt etwas „Besseres“ als nur Asche übrig.

Sorge
Gast
Sorge

Wenn ich ein Geschäft hätte und die neue Mafia stellt mich vor die Wahl, den Laden zu zerkloppen oder den Smily reinzustellen, welche Wahl hat man da noch?

Rosi
Gast
Rosi

@Sorge

Solche Fragen stellen FEIGLINGE!

Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Detlef Reimers
Gast

Habe vor zwei Tagen gerade die Erklärung 2018 unterschrieben. Sie wird jetzt erweitert zu einer Petition an die Regierung.

https://www.erklaerung2018.de/index.html#share_link

Die sehr gereizte bis klar diffamierende Reaktion der Presse zeigt, daß wir uns langsam auf eine kritische Masse zubewegen.

Also, auf zum Unterschreiben.

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Gerade lese ich, dass die Erklärung nun von jedem unterzeichnet werden kann.
Es ist also zu befürchten, dass sie dann wie alle Petitionen an den Mauern des Reichstages wie eine gebrochene Welle zerschellen wird.

Deutschland braucht für sein Überleben jetzt prominente Leute, die sich zusammenschließen.

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

@ Detlef Reimers,
hatte Ihren Aufruf noch nicht gelesen, als ich eben meine Befürchtung einstellte.

Ich wünschte, Sie behielten recht…

Libelle
Gast
Libelle

Die Königin des Unrechts:

https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20181/merkel-die-vierte-ist-die-koenigin-des-unrechts/

Rosi
Gast
Rosi

@Libelle

Danke für den Link. Klasse Artikel von Peter Haisenko.

Johnny Begood
Gast
Johnny Begood

Ein selbstgefälliger und realitätsferner Beitrag. Wortgewaltig und versuchsweise allumfassend. Nicht unnett zu lesen, aber im Kern nur sprachlich interessant. Alles in einen nicht verdaulichen Eintopf reingeschnitten, um dann nicht einmal zu irgendeinem Essen aufzufordern.

Als Fazit auch noch von der angeblichen Sturmreife eines Ladens zu schreiben, der ganz im Gegenteil auch jüngst von der Mehrheit des medial geführten Wahlvolkes erneut reinstitutionaliert wurde, zeugt von einer Realitätsverweigerung des Autors, die selbst den anfangs geneigten Leser kopfschüttelnd zurücklässt …