Kultur

Egon Flaigs mutige Gegenrede im hegemonialen Diskurs

1. Juli 2020 // 24 Kommentare

  Der Althistoriker Egon Flaik schreibt Klartext. Sein neues, vom Mainstream ignoriertes Buch ist ein leidenschaftliches Plädoyer für kulturelle Identität. Der 1949 geborene Althistoriker Egon Flaig gehört zu jenen intellektuellen Schwergewichten, bei denen immer wieder versucht wird, [...]

Die mystische Botschaft des Feuers von Notre Dame

30. April 2019 // 13 Kommentare

  Das Feuer von Notre Dame war kein gewöhnlicher Kirchenbrand. Als das Dach der Kathedrale einstürzte, war schnell klar: Es geht um mehr als nur die Brandursache. Ein Gastbeitrag von Walter Kothe (Teil I) Notre Dame ist ein Markstein abendländischer Kultur, der vielen zur Orientierung [...]

Beginn der kulturellen Rebellion

28. März 2018 // 31 Kommentare

Die Front der Staatsschriftsteller bröckelt im Strom alternativer Literatur. Politiker wechseln die Seiten. Keine Frage: Der Merkel-Absolutismus erodiert. Die Aufklärung, die Moralkeule und die Satire sind immer Waffen des Bürgertums gegen den Einheitsbrei des Absolutismus und der [...]

Europas Kultur neu entdecken

17. Juni 2017 // 2 Kommentare

Warum ist Europa ein so passender Ort für Kulturbegeisterte? Europäische Städte zeichnen sich durch ihre Vielfalt an Einflüssen, Stilepochen und Kulturen aus. Weshalb ist Europa der ideale Ort für Kultur- und Reiseliebhaber? Zum einen ist das Reisen durch Europa heute so leicht wie noch nie [...]

Staatlich geförderter Kulturverlust

2. Oktober 2016 // 12 Kommentare

Wer die Bewahrer einer Kultur als Dominanzstrebende verurteilt, der wird die Dominanz für seine eigene Selbstbestätigung anstreben. Deutschland im Herbst 2016. Woher auch immer die Damen und Herren des Vereins Tempelhofer Berg meine E-Mail-Adresse hatten, vermutlich unguter und [...]

Werte müssen verteidigt werden

1. Mai 2016 // 0 Kommentare

Die Flüchtlingskrise verändert unsere Kultur. Und die Meinungsführer setzen weiter unbeirrt auf Konfliktvermeidung und die Unterdrückung heimischer Werte. Falschparker sind fein raus. Weil in Berlin die Politessen eingesetzt werden, um die Ordnungsämter im Flüchtlingswesen zu unterstützen, [...]

Kunst im Dienst der Repression

6. Dezember 2015 // 0 Kommentare

Die Debatte um Xavier Naidoo und die Anti-AfD-Aufführung an der Schaubühne sind Beispiele eines  Kulturbetriebs der Kollaborateure, der bewusst Hass schürt. Xavier Naidoo könnte äußerlich durchaus als Flüchtling durchgehen, ist nicht verdächtig, dem Arier-Kult zu huldigen und in einem [...]

Machtzugriff des Linksfaschismus

22. November 2015 // 0 Kommentare

Angela Merkel bricht ihren Amtseid. Wir erleben die Umwälzung unserer Kultur und die Kriminalisierung Andersdenkender. Und doch verweigern wir uns diesen Wahrheiten. Eine Wutrede. Unter dem Eindruck der Untaten von Paris gibt es heute an dieser Stelle das, was es hier eigentlich nie geben sollte: [...]

Die Zerstörungskraft der Moralisten

8. November 2015 // 0 Kommentare

In Deutschland schafft die Flüchtlingspolitik hochexplosiven sozialen Sprengstoff. In den Herkunftsländern führt sie zu Verelendung und Gewaltherrschaft. Die Moral hat einen Januskopf. Dieser teilt sich nicht in ein lachendes und ein weinendes Gesicht, sondern ein verlogenes und ein [...]

Die Perversion der Nächstenliebe

2. November 2015 // 0 Kommentare

Wo alles entstellt wird, kommen die schönen, christlich oder sozialistisch unterfütterten Tugenden Hilfsbereitschaft, Solidarität und Caritas nicht ungeschoren davon. Sie werden kommerzialisiert und missbraucht. Vorhersehbare Übel rechtzeitig zu bekämpfen, ist nicht nur irgendeine, sondern die [...]

Gefährliche radikale Verblendung

12. Oktober 2014 // 0 Kommentare

Auf deutschen Straßen patrouilliert die Scharia-Polizei: Unsere Toleranz schafft die Intoleranz der Anderen. Wir dürfen die Freiheit nicht zur Disposition stellen! Früher gab es auf den Straßen den Schutzpolizisten, den Schupo. Die Zeiten ändern sich, der Schupo ist verschwunden, und dafür [...]

Aufgesetzte Hilfsbereitschaft

21. September 2014 // 0 Kommentare

Vordergründig geht es um die Nervenkrankheit ALS. In Wahrheit geht es bei der Ice Bucket Challange um billige Selbstinszenierung, bei der es einem eiskalt wird. Wenn plötzlich Unmengen von Leuten Eis-Eimer ausschütten, liegt es nahe, einen weiteren heldenhaften und wie gewohnt zielführenden [...]

Bildungspolitisch leben wir alle in Nordkorea

30. März 2013 // 0 Kommentare

Was ist Bildung heute? Es fehlt die Vermittlung einer Gesamt-Perspektive auf die Wirklichkeit. Menschen werden um ihr Mündigwerden betrogen. Und für denjenigen, der nicht selber denkt, denken dann andere. Ein [...]