Die neue deutsche Gysi-Merkel-SED

Sozialistische Unionspartei Deutschlands © GEOLITICO Sozialistische Unionspartei Deutschlands © GEOLITICO
Gregor Gysi fordert Regierungsbündnisse von CDU und Linken. Sein Vorschlag bezeugt ein parteipolitisches Dilemma und erinnert an die Vereinigung von SPD und KPD.

In der ostdeutschen Linkspartei waren sie eigentlich immer stolz auf Angela Merkel. Unter den SED-Altkadern gilt sie bis heute als „eine von uns“. Und bei allen inhaltlichen Differenzen etwa in der Arbeitsmarkt- und Europolitik war in dem Vierteljahrhundert seit dem Fall der Mauer nie ein Wort persönlicher Kritik an Merkel aus Mund von Gregor Gysi oder Dietmar Bartsch zu hören.

Denn in den Grundzügen ihrer Politik sind ist sich die ostdeutsche Linke weitgehend mit Merkel einig. Sie sind für Europa, für den Euro, für die grenzenlose Aufnahme von Flüchtlingen und haben gemeinsam ein ideologisches Problem mit den Zuständen in Russland.

Linke und SPD am Abgrund

Jetzt hat Gregor Gysi endlich mal offen ausgesprochen, was sich viele wohl längst hätten vorstellen können und was in zahlreichen ostdeutschen Kommunen seit 1990 längst gang und gäbe ist. Union und Linke sollten über gemeinsame Regierungsbündnisse nachdenken, sagte Gysi der Verlagsgruppe Madsack.

„Die CDU muss jetzt noch nicht den Weg gehen, aber sie und die Linken müssen sich Gedanken machen, dass sie ihn eines Tages gehen müssen“, sagte Gysi. Die Erfolge rechtspopulistischer Parteien in Europa und in Deutschland erforderten, „dass alle springen. Von der Union bis zur Linken“. Wenn CDU und Linke diesen Trend nicht gemeinsam verhinderten, „dann begehen wir historisch einen schweren Fehler“, sagte der frühere Fraktionschef.

Freilich sagte er dies nicht ohne Grund zum jetzigen Zeitpunkt. Bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt ist die Linke vernichtend geschlagen worden. Neben ihr ist die SPD gleich mit untergegangen. Damit haben sich auch die alten Optionen noch eine Regierungsbeteiligung erledigt. Denn bislang waren für die Linke allein Koalitionen mit der SPD denkbar, auch wenn die Partei wie keine andere außer den Grünen in der Flüchtlingspolitik eng an der Seite der Kanzlerin stand.

Nun, da die Linke wie auch die SPD am Abgrund stehen, sieht Gysi in der Merkel-Union den einzig gebliebenen Rettungsanker.

Gysi warnt vorm „Vormarsch der extremen Rechten“

Am Tag nach den Landtagswahlen hatte der prominente Linke bereits auf Facebook geschrieben:

„Das gestrige Wahlergebnis zeigt eine Wende in Deutschland – wie sie sich in ganz Europa vollzieht. Der Vormarsch der extremen Rechten beweist die Suche nach einfachen, untauglichen Antworten – eine Gefahr für unsere Gesellschaft und die Europäische Union. Seit Jahren redet die Politik von Globalisierung, die stattfindet, ohne dass die Regierungen irgendwo mitgehalten haben. Große Banken und Konzerne sind heute mächtiger als sie. Mit der Globalisierung rückt auch die Menschheit zusammen. Es gibt nur einen Lösungsweg: Die Fluchtursachen müssen so schnell wie möglich überwunden werden. Das gilt für Kriege, Hungertod, den irrsinnigen Reichtum in wenigen Händen und die sich ausbreitende Armut weltweit und bei uns. Alle demokratischen Parteien müssen sich gemeinsam gegen die Rechtsentwicklung stellen – von der Union bis zur LINKEN.“

Mit seinem offiziellen Gesprächsangebot an Angela Merkel und die Union bezeugt Gysi das eigentliche Dilemma deutschen Parteienlandschaft: Inhaltlich unterscheiden sich die Altparteien CDU, SPD, und Grüne kaum noch voneinander. Einzig die Linke schien sich in ihrem Streben nach dem demokratischen Sozialismus und der Verstaatlichung von Banken und Großindustrie klar von den anderen abzugrenzen. Aus Gysis Sicht müssen diese Positionen inzwischen wohl auch keine unüberwindbare Hürde mehr für eine Kooperation mit der Union sein.

Wer hätte 1990 gedacht, dass es einmal so weit kommen könnte? In der Union dürfte sich jedenfalls so mancher verwundert die Augen reiben und sich fragen, in welcher Partei er inzwischen ist, der ein prominentes Mitglied der Linkspartei offen die Zusammenarbeit vorschlägt. Vielleicht sollten sie sich schon mal an einen neuen Umgangston gewöhnen. Bisher nannten sie sich Parteifreunde, in Zukunft könnten sie Genossen sein.

Keine Wahl mehr

Nun dürfte auch dem letzten Christdemokraten aufgehen, wie sehr Merkel die CDU in den vergangenen Jahren sozialdemokratisiert hat. Oder anders ausgedrückt: In Wahrheit hat der Wähler schon lange keine Wahl mehr.

Und so erinnert Gysis Angebot an die Union an den folgenschweren historischen Händedruck von Otto Grotewohl und Wilhelm Piek auf dem Vereinigungsparteitag von SPD und KPD zur SED im Jahr 1946. Die Umsetzung von Gysis Angebot auf Länder- oder gar Bundesebene wäre der Vollzug dessen, was über die Jahre still und heimlich längst parteipolitische Realität wurde: die deutsche Einheitspartei. Kein Wunder, dass die AfD solchen Zulauf hat.

Über Thomas Castorp

Thomas (Hans) Castorp blickt vom Zauberberg herab auf die Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Fragenstellungen. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

227 Kommentare zu Die neue deutsche Gysi-Merkel-SED

  1. da ist man nun sprachlos, was vorher mitte war ist nun rechtsaußen, die etablierten wundern sich auch noch, lamentieren rum, sind selbstgerecht,
    wen also wundert es, jetzt gehts um die posten, sie haben angst.

    • Angst?
      Wer soll da Angst haben?
      Die haben Theater zu spielen, das Volk soll glauben die Darsteller auf der politischen Bühne hätten was zu sagen.
      Weit gefehlt, der Schein trügt.
      Geld regiert die Welt und wer regiert das Geld?
      Gysi und Merkel doch nicht etwa?

  2. Ja, die AfD ist eine „rechte“ Partei. Warum auch nicht?
    Aber: die NationalSOZIALISTEN waren KEINE „rechte“ Partei! Die NationalSOZIALISTEN waren ähnlich aufgestellt wie die Roten und heute die Grünen. Man sollte mal Goebbels-Tagebücher in diesem Zusammenhang lesen. Auf youtube gibt es Reden von A.H., der die NationalSOZIALISTEN als deutsche LINKE bezeichnet!
    Wenn dieses irreführende Narrativ, die Nazis seien „Rechte“ gewesen endlich in seiner Wirksamkeit lahmgelegt würde, dann würden die heutigen „Grünen“ verstehen, dass ihre Gesinnungsethik vor allem mit der der NationalSOZIALISTEN vergleichbar ist. Verschoben in der Betrachtungsebene ist nur der Rassismus der NationalSOZIALISTEN – jetzt ist es ein Fremdrassismus gegen die Deutschen. Mehr nicht!

    Die Merkel ist auch so eine Sozialistin. Deshalb will Merkel schließlich mit den „Grünen“ den neuen, bunten Europasozialismus. Das ist dann kein NationalSOZIALISMUS, sondern ein neuer INTERnationalSOZIALISMUS, der zur „Europäischen Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken“ führen wird. Das ist das Problem, das die AfD erkannt hat. Und deshalb so geächtet wird. Mit NationalSOZIALISTEN hat sie (derzeit) nichts zu tun. Das erkennt jeder selbständig Denkende, der mal in das Parteiprogramm schaut.

    Der anstehende Totalitarismus kommt von der gleichen Ecke wie früher bei den Nazis – aber es sind die Blockparteien, die – wie in der Animal Farm beschrieben – von den Schweinen und Menschen nicht mehr unterscheidbar sind. Das Pathologische ist, dass es die Protagonisten durch ihre eingeschränkte Denk- und Wahrnehmungsfähigkeit selbst nicht mehr erkennen; für Kritik von außen sind sie immunisiert!

    Kein Wunder, dass Gysi seiner Merkel die Blumen schickt. Die InternationalSOZIALISTEN arbeiten Hand in Hand. Und das Merkmal der Sozialisten, das Klassenbewusstsein der „richtigen“ Europäer, das haben alle Euro, und EUSSR-Befürworter internalisiert. Und bilden sich ein, ein neues politisches Konstrukt aus der Taufe zu heben, das man lauthals als „Demokratie“ beklatschen kann. So wie früher in der DDR.

    Jetzt noch darüber nachdenken, wer im Hintergrund steht, Fäden zieht und das ganze „Change-Mangement“ orchestriert. Und schon beginnt das Legen des Puzzles, das Bild entsteht!

    • Herbert Kern // 16. März 2016 um 13:58 // Antworten

      Perfekte Analyse, @Ondoron.

      Die Frage, weshalb „rechts“ böse sein soll, sollte immer öfter und immer lauter gestellt werden.

      Angesichts des linken Terrors durch die Antifa und des linken Gesinnungsterrors durch die Systemparteien und die Lügenmedien muss ich feststellen, dass „links“ gefährlich ist. Brandgefährlich.

      Obwohl das seit Lenin und Stalin und Mao eigentlich jedermann bekannt sein müsste. Ist es aber nicht.

      • Jürgen Forbriger // 16. März 2016 um 21:30 //

        Gysi seiner Merkel die Blumen schickt….! Hätte ich nicht besser gesagt nach 40 Jahren DDR! Ich bin wieder in der DDR angekommen.

      • Predictor // 18. März 2016 um 08:02 //

        Ja, die Merkel steht dem Gysi naeher als den traditionellen CDU Groessen, wie Kohl oder Adenauer oder …

        Als IM „Erika“ (zusammen mit IM „Larve“) unterstuetzt sie Anetta Kahane, alias IM „Victoria“, beim Verdreschen deutscher Patrioten bei PEGIDA.

        Fuer jemand, der wie ich ueber 20 Jahre im Ausland gelebt hat war es wie ein Schock dieses Land wieder zu erkennen. Die Ignoranz und Dummheit der gesaettigten deutschen Waehler ist ernuechternd und erschreckend.

        Gut, dass man in den neuen Bundeslaendern erkennt wohin diese Politik fuehrt. Aber ich fuerchte, es ist schon zu spaet.

      • Karl Bernhard Möllmann // 18. März 2016 um 08:49 //

        . . .
        „Il n’est jamais trop tard pour bien faire!“
        .
        … sagen die klugen Franzosen.
        .
        „Es ist NIEMALS zu spät, um es RICHTIG zu machen!“
        .
        … aber den vollen Sinn dieses französischen Sprichwortes versteht man erst dann – wenn man die UNENDLICHKEIT des Lebens begriffen hat.
        .
        Und um die zentrale Bedeutung dieses Schlüssel’s zum Verständnis des Lebens zu begreifen – ist die bereits 325 NACH Jesus beim päpstlichen Konzil von NICÄA aus der BIBEL heraus GEFÄLSCHTE Lehre Jesu von der „Reinkarnation“ – nur der erste, aber wohl WICHTIGSTE Schritt!
        .
        Die kriminellen Psychopathen und BIBEL-FÄLSCHER wußten genau – WARUM ausgerechnet JESUS christliche Lehre von der Reinkarnation – schon so kurz nach seinem wunderbaren Leben „dran glauben“ musste . . .
        .
        Weil dieser BETRUG an der christlichen Lehre aber gut GETARNT wurde – wie jedes MEGA-Verbrechen der Psychopathen – stochern wir bis heute im Nebel, und wundern uns immer noch, WARUM die immer aufgeklärteren Bürger diese verlogenen JESUS-Verräter und ihre LÜGEN-Kirchen verlassen, die immer noch frech behaupten – sie würden das Lebenswerk von JESUS verwalten – obwohl sie bei jedem großen MASSEN-MORD in der Geschichte – wie der INQUISITION, den HEXEN-VERBRENNUNGEN, wie jetzt auch beim angeblich „christlichen“ „war on terror“ des angeblich „gläubigen“ Kriegsverbrechers George W. Bush – meist an vorderster Front dabei sind . . . ?

      • Pro_Europa // 18. März 2016 um 10:32 //

        Mülllmann schrieb:

        stochern wir bis heute im Nebel, und wundern uns immer noch,

        Schon klar, dass Du im Nebel stocherst, Mülli, aber Du brauchst es doch nicht allen Anderen auch anhängen.

        Denkst Du, dass Du ein Papst bist, der ständig „wir“ sagt, wenn er sich selbst meint ?

        Oder denkst Du, dass Du ein Krankenpfleger bist in der Psychiatrie, wo Du einsitzst ?
        Die Krankenschwestern und Pfleger sagen oft „wir“, wenn sie den Patienten meinen.

        Also Müllmann: „Wir nehmen jetzt die Hände weg von der Tastatur und legen uns brav ins Bett, damit wir niemandem mehr schaden können heute.“

    • Karl Bernhard Möllmann // 16. März 2016 um 18:13 // Antworten

      . . .
      Sehr coole und präzise Analyse @ Ondoron.
      .
      Chapeau !

    • Und die Medien sind wie damals willfährige Helfershelfer!

    • Zitat: „… die NationalSOZIALISTEN waren KEINE „rechte“ Partei!“

      Richtig, Nationalsozialisten und Rechts ist eine von der linken Journaille nach dem Krieg konstruierte Politkombination, um den bösen Nationalsozialismus vom guten Sozialismus ala Stalin, Mao usw. unterscheiden zu können.

      Stahlfront

    • Nach einem Tag Bedenkzeit habe ich mich entschlossen, doch etwas zu diesem Thema beizusteuern.

      – Auf youtube gibt es Reden von A.H., der die NationalSOZIALISTEN als deutsche LINKE bezeichnet!

      Dagegen spielen sich Mainstream-Geschichtsrevisionisten mit Begriffen wie vorgeblich “links” auf, nicht zuletzt dank Schützenhilfe von 130ern unter dem Totschlagdogma “offenkundig”. Seit das Offenkundige sich einen Ehrenplatz auf Verfassungsebene erschlichen hat, sind Beweisführungen mit Quellen etc. zur Nebensache verkommen, wenn sie überhaupt zugelassen werden. Das Offenkundige bedarf keines Beweises mehr, sobald jemand festgelegt hat, wie das Endlösung des Offenkundigen auszusehen hat.

      Damals war KRIEG. Wie der Volksmund sagt: Das erste Opfer des KRIEGs ist die Wahrheit. Wenn aber Volksmund um die Wahrheit im KRIEGe weiss, warum kann die MASSE, wo sie es doch per Volkmund auf EINFACHE Weise erfährt, daraus nicht die nötigen Konsequenzen ziehen? Ist Volksmund immer noch nicht EINFACH genug? Vielleicht will Volk nicht, obwohl es könnte.
      Die Diskrepanz zwischen MASSEnmedialem “Wissen” und eben gerade NICHT ALTERNATIVLOSen Interpretationen lässt tief in die Volksseele blicken.

      – … Protagonisten durch ihre eingeschränkte Denk- und Wahrnehmungsfähigkeit selbst nicht mehr erkennen; für Kritik von außen sind sie immunisiert!

      Insbesondere die Seele der weit verbreiteten Gutmenschen ist ein Jammertal von Ignoranz und Besserwisserei, und das auf durchaus intelligentem Niveau. Besonders spannend ist die oft stattliche Intelligenz der Immunisierten. Wie kann es geschehen, dass ein ausreichend funktionsfähiges Gehirn seine eigene …

      – … eingeschränkte Denk- und Wahrnehmungsfähigkeit selbst nicht mehr erkennen …

      … kann. Nebst emotionalen Fehlsignalen lautet eine meiner Hypothesen, dass Intelligenz mit Vernunft überspitzt formuliert nichts miteinander zu tun haben. Könnte man den Vernunftsquotienten = VQ messen, postuliere ich bei diesen ”Protagonisten” unterdurchschnittliche bis bescheidene Werte. Ich habe in meinem Leben nämlich einige wenig gebildete Menschen getroffen, deren Vernunft in einem Mass vorhanden war, dass es eine Freude war sich mit ihnen zu unterhalten. Ich habe viel dabei gelernt. Desgleichen habe ich sehr intelligente Menschen getroffen, bei denen ich mich fragen musste, wie sich deren Vernunft äussert? Auch dabei habe ich viel gelernt.

      Vor einem guten Dutzend Jahren bemühten sich im Gelben sehr belesene Foristen mit historischem Tiefenwissen um mehr Transparenz beim Thema 2. WK. Weil schon damals über jedem, der sich erdreistete das Offenkundige zu hinterfragen, das Damoklesschwert des 130ers hing, wurden fleissig Quellenverweise beigelegt. Erstaunlich daran ist, dass von offizieller Seite nie jemand eingeschritten ist, wodurch die Beiträge in etwa das Gewicht eines ausbleibenden Vetos von peinlich berührten Staatsregierungen erhielten – bloss keinen Staub aufwirbeln, die Quellen sind ja nachlesbar, noch!
      (Nebenbei bemerkt gibt es längst Quellen, von denen behauptet wird, dass sie nicht mehr zugänglich sind, was mangels Zugang kaum zu belegen ist und somit VT bleiben wird.)

      Da ich selbst kein Experte auf dem Gebiet bin, sondern als interessierter Laie versuchte, mir ein Bild zu machen, entstand bei mir der nachhaltige Eindruck, dass die Geschichtsrevision, die schon damals offenkundig nur Neonazis betreiben konnten, recht eigentlich ein Mainstreamphänomen war und noch immer ist. Geschichtsrevision ist ein ganz gewöhnlicher Vorgang, der ebenso gewöhnlich PRopagandstisch stets dem gerade vorHERRschenden Feindbild zugeschrieben wird, der sich aber tatsächlich erst durch MASSEnmedialen Sozialdruck bottom up verfestigt und zwar so lange, bis PRaktisch alle gestorben sind, die man hätte befragen können. Danach ist “Geschichte” in Stein gemeisselt und man muss sich schon ordentlich anstrengen um wie in gewöhnlichen MSM zwischen den Zeilen zu lesen.

      Was ich nämlich zu lesen bekam, war nicht die Verharmlosung der damaligen Verhältnisse, sondern dass Abläufe und Interpretationen dem vorHERRschenden Geschichtsbild angepasst wurden und zwar so lange, bis die hinterste und letzte Dorfschule den Revisionismus verinnerlichte.
      Damals begann ich mich wirklich zu fragen, wozu man Kinder in Schulen schickt, wenn man nur vorhat, sie mit zeitgenössisch “optimierten” Informationen zu impfen. Wenn aber jede Zeit die gerade zurückliegende Epoche opportunistisch interpretiert und dergestalt an die nächste Generation weiterreicht, dann ist der Geschichtsstoff insgesamt eine billige Verkettung von Opportunitäten, worüber man i.S. urteilen kann: Obwohl man es besser wusste. Die “Qualtität” des Geschichtsstoffs wird nicht durch Inkompetenz wie in anderen weichen Wissenschaften bestimmt, sondern durch eine Mischung aus Fahrlässigkeit und Vorsatz, getragen von der Achse der MASSE.

      Ironischerweise wird Geschichte durch die revisionistische Auslegung zu einer Schule fürs Leben, weil man mit dem “optimierten” Datensatz ebenso unverdächtig ins Leben startet, wie damals der Hitlerjunge der Hitlerjugend. Die von @Anicea (s.u.) vewendete Bezeichnung ”Merkeljugend” KRIEGt damit eine besondere Dynamik, wiewohl man die Verneblung der Gehirne nicht Merkel allein in den Schuh schieben kann, es ist das Gesamtsystem Homo sapiens, welches Geschichtsrevision duldet wie so viele andere merkwürdige Phänomene auf diesem Planeten, die systemimmanent MASSEnpsychologisch verdrängt werden.

      Die Amis auf Kurs
      Grüsse
      kosh

      PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

      • Karl Bernhard Möllmann // 17. März 2016 um 13:34 //

        . . .
        Hier schreibt ein echter Jude über die größte LÜGE der Menschheitsgeschichte – dem sollte man zuhören – statt den perversen LÜGNERN, den „Amis auf CHAOS-Kurs“!
        .
        https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/12/13/von-der-groessten-luege-der-menschheitsgeschichte/

      • Greenhoop // 17. März 2016 um 13:51 //

        @KBM

        Danke für die Klarstellung und Demaskierung des „Amis auf CHAOS-Kurs“. Offensichtlich ist GEOLITICO ziemlich erfolgreich, so dass die Desinformationsmaschinerie nochmals das Personal aufgestockt hat.

      • – … „Amis auf CHAOS-Kurs“ …

        Jetzt seid ihr schon zu zweit auf der richtigen Spur, und das trotz emotionaler Fehlsignale.

        Die Amis auf Kurs
        Grüsse
        kosh

        PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

      • Karl Bernhard Möllmann // 17. März 2016 um 14:22 //

        . . .
        ZITAT @ Greenhoop:
        „Offensichtlich ist GEOLITICO ziemlich erfolgreich …“
        .
        JES !
        .
        Wir machen den „Amis auf CHAOS-Kurs“ schlaflose Nächte – und US-RAEL stockt die DESINFORMATIONS-Maschine weiter auf – aber am Ende können weder LÜGEN, noch CHAOS oder BOMBEN & TERROR die Wahrheit dennoch nicht aufhalten – denn die Wahrheit ist die stärkste aller Waffen dieser Welt, sie geht sogar durch meterdicken STAHL !

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 14:31 //

        Der Müllmann ist wieder in Ekstase, weil er von der Wahnidee besessen ist, dass Geolitico etwas bewirkt bei den Mächtigen.

        Mensch Müllmann, Du verblödest jeden Tag mehr.

        Und dass Wahrheit durch meterdicken Stahl geht, ist durch Dich widerlegt. Deine Birne ist nicht mal meterdick und sicher nicht aus Stahl, aber die Wahrheit prallt davon ab wie ein Fussball, der gegen eine Betonmauer knallt.

      • Greenhoop // 17. März 2016 um 14:55 //

        Jetzt seid ihr schon zu zweit auf der richtigen Spur, und das trotz emotionaler Fehlsignale.

        Emotionale Fehlsignale, selten so einen Unsinn gelesen. Wer auf Fakten keine Antwort hat, muss eben durch Plattitüden glänzen.

      • Karl Bernhard Möllmann // 17. März 2016 um 14:59 //

        Pro_Europa ist wieder in Ekstase, weil er von der Wahnidee besessen ist, dass Geolitico etwas bewirkt bei den Mächtigen.

        Mensch Pro_Europa, Du verblödest jeden Tag mehr.

        Und dass Wahrheit durch meterdicken Stahl geht, ist durch Dich widerlegt. Deine Birne ist nicht mal meterdick und sicher nicht aus Stahl, aber die Wahrheit prallt davon ab wie ein Fussball, der gegen eine Betonmauer knallt.

      • Karl Bernhard Möllmann // 17. März 2016 um 14:57 //

        . . .
        ZITAT @ kosh:
        „… eine meiner Hypothesen, dass Intelligenz mit Vernunft … nichts miteinander zu tun haben. Ich habe in meinem Leben nämlich einige wenig gebildete Menschen getroffen, deren Vernunft in einem Mass vorhanden war, dass es eine Freude war sich mit ihnen zu unterhalten. Ich habe viel dabei gelernt.“
        .
        Dann besteht scheinbar ja doch noch Hoffnung bei Ihnen!
        .
        Das Hintergrund-WISSEN zu diesem Thema ist das mit Abstand GRÖSSTE TABU in angeblich „gebildeten“ Kreisen westlicher Universitäten & Akademiker.
        .
        „Scientologie“ (scio & logos) ist eine angewandte religiöse Philosophie – die bereits vor über 50 Jahren den eindeutigen & überprüfbaren wissenschaftlichen Nachweis erbracht hat – daß reine Intelligenz (IQ) absolut NICHTS damit zu tun hat – ob ein Mensch „Vernunft“ besitzt oder keine „Vernunft“ besitzt.
        .
        Tatsächlich können geisteskranke Psychopathen extrem intelligent und gleichzeitig extrem „unvernünftig“ sein.
        .
        DAS fand Hubbard bereits in den 50’er Jahren des letzten Jahrhunderts heraus.
        .
        Dieses WISSEN ist aber genau dann kontra-produktiv – wenn echte PSYCHOPATHEN die Neue Welt Ordnung mit GEWALT, und GEGEN ALLE GELTENDEN GESETZE – installieren wollen.
        .
        Also hat man diese Scientologie nach allen Regeln der damaligen Kunst ausgeraubt, das WISSEN geklaut, und die Leitung der geschockten Kirche unter ein knallhartes CIA-Regime unterworfen.
        .
        WER echtes WISSEN über die Funktion des VERSTANDES besitzt, und genauso den Ursprung von Vernunft und/oder Wahn-Sinn beherrscht – DER kann selbstverständlich dieses WISSEN auch vorsätzlich mißbrauchen. (Siehe: MK-ULTRA, „remote viewing“)
        .
        DAS machen unsere Freunde aus US-RAEL gerade mit großer Hektik – weil ihnen die Aufklärung direkt auf den kriminellen Spuren ist.
        .
        Falls Sie wissen wollen – WER, WANN & WARUM dieses hochmoderne WISSEN zum VERSTEHEN des Lebens & des Menschen, seiner Handlungen, seiner Emotionen, seiner Vernunft, seiner Intelligenz aber auch seiner schwärzesten Abgründe unbedingt UNTERDRÜCKEN will – dann können Sie hier eine kurze Zusammenfassung lesen, WARUM wir Hypothesen benutzen, statt die meist schon 70 Jahre alten Einzelheiten und die BEWEISE zu kennen:
        .
        http://www.davidmiscavige.wikiscientology.org/text/Why_the_U.S._is_Slave_to_Israel_-_the_Scientology_Connection
        .
        Noch Fragen?

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 17:45 //

        Noch Fragen ?

        Ja, Müllmann.
        Wann gehst Du endlich in die Therapie ?

        Es wird täglich schlimmer mit Dir.

        All Dein Scientology-Gefasel hat bei Dir nicht geholfen.
        Wahrscheinlich deshalb, weil es nichts taugt.

      • Getroffene Hunde bellen, dabei habe ich erstmal mit Wattebällchen geworfen. Jetzt schreibt er’s schon wieder:

        – Wir machen den „Amis auf CHAOS-Kurs“ schlaflose Nächte …

        Er nimmt die Fährte abermals auf und emotionale Fehlsignale verhindern zuverlässig, dass er es merkt. Er bellt EINFACH weiter, immerfort. EINFACH so. Vielleicht gerade weil es so EINFACH ist?

        Interessant auch seine Versuche, mich mit Rufmordversuchen aus der Reserve zu locken und dann von mir zu erwarten, dass ich ihn ernst nehme.

        Die Amis auf Kurs
        Grüsse
        kosh

        PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 21:15 //

        kosh,
        für diese Müllmann-Niete sind Ihre Texte viel zu intelligent.
        Er versteht nicht einmal die einfachsten Sätze, das hat er immer wieder bewiesen.

        Und wenn er nur Bahnhof versteht, geht er zum Angriff über.
        Dann ist der Andere ein „Psychopath“ oder ein „Rufmörder“ oder ein „Volksverhetzer“ oder „Hassprediger“.

        Er hat sich selbst zum „Aufklärer“ erklärt, dabei erkennt er noch nicht einmal das dicke Brett vor seinem Kopf und die Scheuklappen.

        In seinem kranken Universum haben die Mächtigen der Welt vor ihm Angst.

        So langsam frage ich mich, in welcher Anstalt er lebt und wann die Pfleger endlich kommen und ihm den PC ausschalten, damit er nicht vollends durchdreht.

      • Greenhoop // 17. März 2016 um 21:16 //

        Getroffene Hunde bellen, dabei habe ich erstmal mit Wattebällchen geworfen. Jetzt schreibt er’s schon wieder:

        Wer keine Argumente hat, der muss sich mit hohlen Sprüchen in den Vordergrund spielen.

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/12/13/von-der-groessten-luege-der-menschheitsgeschichte/

        Nochmals zur Erinnerung – durchlesen, verstehen und dann wieder husch ins Körbchen und neuen Auftrag abwarten.

      • Harald Münzhardt // 17. März 2016 um 22:37 //

        @Greenhoop // 17. März 2016 um 21:16 //

        Interessant im genannten Link auch die Kommentare.

        Daraus sehenswert

        Über Deutsche Neurosen – Gerard Menuhin
        https://youtu.be/BArgSrthOvk
        52:20 min

      • Aus dem von @Karl Bernhard Möllmann und @Greenhoop empfohlenen Link:

        – ”Der Holocaust ist die größte Lüge der Geschichte.”

        Sehe ich das richtig?

        geolitico.de duldet allen Ernstes die Anstiftung zur Holocaustleugnung?

        Die Amis auf Kurs
        kosh

        PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

      • MutigeAngstfrau // 18. März 2016 um 07:00 //

        Nun ja, @ Stahlfront,

        es gehört zum Ungeheuerlichsten, womit sich unsere Nation auseinanderzusetzen hat.
        Als ich noch zu wenig vom Ausmaß der Geschichtsklitterung wusste, habe ich mein Deutschsein ganz klar abgelehnt.
        Hier liegt nun mal die Wurzel unseres heutigen Desasters.

        Ich kann mir nur wenig in der Geschichte der Menschheit vorstellen, das schrecklicher sein könnte.
        Es hat mein ganzes Leben überschattet, und genau das ist jetzt wieder der Fall – allerdings diametral anders.
        Ein nicht endender Alptraum, den ich SO NIE für möglich gehalten hätte!!

      • Stahlfront // 18. März 2016 um 07:45 //

        @ MutigeAngstfrau

        3 Punkte werden von den Revisionisten ganz konkret in Frage gestellt bzw. als unhistorisch angesehen:

        – die Zahl 6 Millionen
        – eine offizielle Vernichtungspolitik
        – die Gaskammern

        Alles andere bestreiten sie nicht, als da u.a. wären:

        – Enteignung
        – Verschickung in den Osten
        – Einrichten von Gettos
        – Massenerschießungen durch die Einsatzgruppen
        – rassische Ächtung
        – Zwangsarbeit

        Die Juden im Machtbereich der Deutschen hatte viel zu leiden, viele davon vollkommen unschuldig, was soll’s, das zionistisch geprägte Weltjudentum hatte uns den Krieg erklärt und somit waren die Deportation zwar nicht gerecht aber notwendig.

        Die VSA haben im Übrigen nichts anderes gemacht, im Februar 1942 lies der amerikanische Präsident 117.000 amerikanische Staatsbürger, japanischer Abstammung, ohne Haftbefehl für Jahre in KZ,s internieren, Zwangsarbeit verrichten, aller bürgerlichen Rechte berauben und hemmungslos enteignen.

        Wenn der Krieg zu ende ist, sollte die Kriegspropaganda auch aufhören, so war es in all den Jahrtausenden, nach 1945 wurde genau das Gegenteil praktiziert.

        “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”

        Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom “deutschen’ Strafrecht geschützt.)

      • Karl Bernhard Möllmann // 18. März 2016 um 09:07 //

        . . .
        Ja, kosh,
        .
        – Wir machen den „Amis auf CHAOS-Kurs“ schlaflose Nächte …
        .
        Wenn die Hunde NICHT so laut bellen würden, dann könnten die „Amis auf CHAOS-Kurs“ vielleicht besser schlafen – aber es ist ja kinderleicht die „Amis auf CHAOS-Kurs“ zu treffen – denn sie haben ihr CHAOS ja rund um den Planeten ausgebreitet . . .

      • Predictor // 18. März 2016 um 09:38 //

        Die Amis lachen sich halbtot darueber was so manche Deutschen denken. Wenn Sie wirklich etwas veraendern wollen, dann muessen Sie hier bei den Politikern ganz unten anfangen Druck aufzubauen. Nur so kommen sie schrittweise an die oberen Politiker heran, die natuerlich Pro-USA sein muessen, sonst kaemen sie nie auf ihre Posten. Aber es ist natuerlich immer leichter die boesen boesen Amis zu beschuldigen, als wirklich etwas zur Veraenderung zu tun. Solche Ami Anschuldigungen sind billig und fuehren zu gar nichts!

      • Karl Bernhard Möllmann // 18. März 2016 um 09:10 //

        Vollgeld,
        für diese Pro_Europa-Niete sind Ihre Texte viel zu intelligent.
        Er versteht nicht einmal die einfachsten Sätze, das hat er immer wieder bewiesen.

        Und wenn er nur Bahnhof versteht, geht er zum Angriff über.
        Dann ist der Andere ein „Psychopath“ oder ein „Rufmörder“ oder ein „Volksverhetzer“ oder „Hassprediger“.

        Er hat sich selbst zum „Aufklärer“ erklärt, dabei erkennt er noch nicht einmal das dicke Brett vor seinem Kopf und die Scheuklappen.

        In seinem kranken Universum haben die Mächtigen der Welt vor ihm Angst.

        So langsam frage ich mich, in welcher Anstalt er lebt und wann die Pfleger endlich kommen und ihm den PC ausschalten, damit er nicht vollends durchdreht.

      • Karl Bernhard Möllmann // 18. März 2016 um 10:06 //

        . . .
        ZITAT @ UN-kosh-er:
        .
        „Aus dem von @Karl Bernhard Möllmann und @Greenhoop empfohlenen Link:

        – ”Der Holocaust ist die größte Lüge der Geschichte.”

        Sehe ich das richtig?“ (Ende Zitat)
        .
        NEIN !
        .
        Wie üblich bei ECHTEN Kriminellen, haben Sie mein Original-Zitat durch UNTERLASSUNG & FREI ERFUNDENENE BEHAUPTUNGEN – VORSÄTZLICH in ein FALSCHES Licht gestellt – sodaß nur eine Erklärung bleibt:
        .
        Sie sind ein hochkrimineller US-RAEL-TROLL und einzig und allein hier auf GEOLITICO aufgetaucht, um mit voller ABSICHT – also mit VORSATZ – CHAOS zu erzeugen.
        .
        DAS tun Sie raffiniert und intelligent.
        .
        DAS ändert aber NICHTS an den Fakten.
        .
        Sie verquirrlen MEINEN Kommentar mit dem von @ Greenhoop – den ich weder kenne, noch seinen Kommentar bisher gelesen habe.
        .
        Sie suchen sich einen Satz aus einem Buch eines ebenfalls mir unbekannten JUDEN heraus – den Sie dann in den Raum stellen – als wäre es MEIN Satz!
        .
        DAS ist perfide & pervers wie Sie Ihre Intelligenz mißbrauchen – um über drei Ecken gezwirbelte FALSCHE ANKLAGEN zu fabrizieren – wie wir das NUR von MOSSAD & CIA bisher kennen!
        .
        Gegen IHRE kriminelle Dauer-WERBUNG für die „Amis auf CHAOS-Kurs“ hatte ich das Buch eines berühmten JUDEN eines noch berühmteren JÜDISCHEN Vaters zur Erinnerung an den link von Uwe E. Mertens, von dem wir erstmals von dieser internen JÜDISCHEN ABRECHNUNG JÜDISCHER MEGA-LÜGEN, in Kenntnis gesetzt wurden.
        .
        Wie FALSCHE JUDEN mit echten JÜDISCHEN Kritikern umgegen – das hatte uns höchst anschaulich bereits der Rabbi Josef Antebi geschildert:
        .
        https://www.youtube.com/watch?v=CgyDO6wxZrg
        .
        Damals war sogar Pro_VollDepp auf Seiten der Opfer . . .
        .
        Weil Sie so intelligent LÜGEN können – hier noch einmal mein Original-Post – den Sie perfide verdrehen:
        .
        (Beginn VOLLSTÄNDIGES Original-Zitat)
        .
        Karl Bernhard Möllmann // 17. März 2016 um 13:34 // Antworten
        . . .
        Hier schreibt ein echter Jude über die größte LÜGE der Menschheitsgeschichte – dem sollte man zuhören – statt den perversen LÜGNERN, den „Amis auf CHAOS-Kurs“!
        .
        https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/12/13/von-der-groessten-luege-der-menschheitsgeschichte/
        .
        (Ende VOLLSTÄNDIGES Original-Zitat)
        .
        WENN hier Einer Anstiftung zu STRAFTATEN betreibt – dann sind Sie das völlig UN-kosh-er mit Ihrer perfiden Dauer-WERBUNG für die „Amis auf CHAOS-Kurs“ – die bereits den halben Planeten in Schutt & Asche gelegt haben, und SKLAVEN ISRAELS sind – wie der folgende Tatsachen-Bericht über ein weiteres GIGANTISCHES MENSCHHEITS-VERBRECHEN ISRAELS DOKUMENTIERT:
        .
        http://www.davidmiscavige.wikiscientology.org/text/Why_the_U.S._is_Slave_to_Israel_-_the_Scientology_Connection
        .
        Das einzige was zu hinterfragen wäre – WARUM GEOLITICO ganz offensichtlich für STAATS-TERROR werbende GEHEIM-Dienst PROVOKATEURE wie SIE duldet – die im Fremd-Auftrag fruchtbare Diskussionen ABWÜRGEN & UNTERBINDEN, bei wichtigen Themen ABLENKEN, und die Kommentatoren äußerst geschickt in primitive Erbsen-Zählereien verwickeln und zur entnervten AUFGABE zu treiben versuchen . . . ?
        .
        SO sind ECHTE Psychopathen eben – TARNUNG ist alles!
        .
        Sie lieber kosh sind aufgeflogen – fragen Sie Ihren Führungs-Offizier – ob er einen Ersatz für Sie hat, der nicht so leicht zu durchschauen ist, wie Sie es waren . . . ?
        .
        Denn wenn ich es richtig erinnere – Sie sind ausnahmslos in ALLE Fettnäpfchen getreten !
        .
        Aber auf dem FALSCHEN CHAOS-Kurs Ihrer geliebten Ami-Sklaven waren Sie immer treu & ergeben – vielleicht gibt wenigstens das einen Punkt bei Ihrem FALSCHEN Herrn . . . ?

      • Predictor // 18. März 2016 um 19:27 //

        Okay, das aber bringt Probleme:
        „Wenn Sie wirklich etwas veraendern wollen, dann muessen Sie hier bei den Politikern ganz unten anfangen Druck aufzubauen.“
        Und die Deutschen sind dazu noch nicht bereit.
        Gezeigt hat sich das als ein etwas durchgedrehter Mann die Buergermeisterin von Koeln angriff bekam diese Frau eine Riesenmitleidswelle, die sie mit grosser Mehrheit ins Amt spuelte.

        Die einzige friedvolle Loesung waere, die AfD mit ueber 50 Prozent zu waehlen. Das wird aber von den Medien und den Geheimdiensten, die von den Regierungsparteien bezahlt werden, verhindert werden.

        Erst einmal wird man die Fuehrungsspitze der AfD solange diskreditieren und auswechseln, bis man
        eine hinreichend weichgespuelte AfD hat.

        Ich glaube nicht, dass es mit friedlichen Mitteln moeglich ist, das System in Deutschland zu veraendern.

      • Karl Bernhard Möllmann // 18. März 2016 um 08:57 //

        Noch Fragen ?

        Ja, Pro_Europa
        Wann gehst Du endlich in die Therapie ?

        Es wird täglich schlimmer mit Dir.

        All Dein ISLAM/VOLLGELD-Gefasel hat bei Dir nicht geholfen.
        Wahrscheinlich deshalb, weil es nichts taugt.

  3. mitlesen

  4. manipulation ohne ende, was vormals mitte war ist jetzt rechtsaußen,
    eben viele bürger ohne heimat, da darf sich das etablierte nicht wundern.

    also erstmal alle knalltüten zur mpu schicken, scheint ziemlich angeraten!

  5. Merkel und Gysi haben in vielerlei Hinsicht den gleichen Background! Merkel und Gysi erhoffen sich, auf diese Weise die Endlösung der Deutschenfrage doch noch voran treiben zu können! Europa soll ein Multikulti-Konstrukt werden, ganz nach dem Vorbild von Barbara Lerner Spectre:

    https://www.youtube.com/watch?v=1tqWV9e5LE4

    Der Deutsche (synonoym für Nazi) soll von der Weltbühne verschwinden:

    • Genau dieser YT ist mir damals ganz heftig aufgestoßen und hat meinem Bild vom vordergründig netten, umgänglichen, gesprächbereiten Gysi einen ordentlichen Knacks verpaßt. Auf einmal sah ich seine Tücke enthüllt.
      Ob diese Abschaffung gelingen wird, ist m.E. noch völlig offen. Ehrlich gesagt: Ich glaub nicht dran.

    • Harald Münzhardt // 16. März 2016 um 22:27 // Antworten

      @Harald R. // 16. März 2016 um 13:34 //

      Herr Gysi hatte lange Zeit durch seine Logik in der Kritik am System überzeugt.
      Logik ist aber für Linke Parteien eher untypisch, denn sie bauen auf einem idealisierten Wunschbild auf, dem sich die Menschen unterzuordnen haben.
      Über die Jahre finden sich dann immer mehr Parteimitglieder, die in diesem Sinne auftreten.
      Mit seinem traurigen Beitrag hat sich Herr Gysi nun als ein weiteres Opfer Linker Ideologie geoutet.

      Für Die Linke kann es im Ergebnis der aktuellen Wahl nur folgende Schlüsse geben:

      1) Nicht Die Linke irrt, sondern der Wähler hat gefälligst zu irren

      2) Der Schuldige am schlechten Abschneiden der Linken ist nicht die Linke selbst, sondern der (vermutete) Rattenfänger (AfD), der die Wähler (bewusst) täuscht

      3) Der Wähler muss vor dem (vermuteten) Rattenfänger (AfD) und der Täuschung geschützt werden (typ. Engagement der Gutmenschen).
      Den Wählern muss also erklärt werden,
      wen sie gefälligst zu wählen haben.
      Auf Deutsch:
      Die Propagandamaschinerie muss also auf Hochtouren laufen,
      dazu wird das gesamte Parteienkartell aufgerufen.

      Fazit
      Wir erleben die Anfänge des Umbruchs von DDR 2.0
      Die Linke hat sich als Systempartei eingepasst, sie ist damit keine Alternative für den Wähler.
      Alle Systemparteien sind unfähig, sich aus sich heraus zu reformieren.

      • Harald R. // 17. März 2016 um 00:38 //

        Ich fand´ Gysi war zeitweise tatsächlich der einzige im Bundestag, der mal etwas Opposition gespielt hat!
        Auffällig ist für mich, dass vor allem jene Parteien nun langsam von der Bildfläche verschwinden, die ihr Dasein vom sog. „Kampf gegen Rechts“ abhängig machen! Es ist auch auffallend, dass man mittlerweile Positionen, die vormals aus der Mitte der Gesellschaft vertreten wurden, nun krampfhaft in die rechte Ecke gestellt werden! Das nimmt ein großer Teil der Bürger offenbar nicht mehr hin! Und je massiver man sie erziehen möchte und ihnen die Mündigkeit abspricht, desto mehr geht das nach Hinten los!

      • MutigeAngstfrau // 17. März 2016 um 06:22 //

        @ Harald R.

        Damit haben Sie zum Glück recht.

        Unfassbar allerdings ist, dass eine erschreckende Mehrheit hier tatsächlich NICHT BEGREIFT, in welchen Dimensionen Politik zum Schmierentheater verkommen ist und somit auch nicht erkennen kann, was sich hinter den Kulissen abspielt.
        Es beschäftigen sich für einen Widerstand viel zu wenige mit bspw. Brzerzinski, Thomas Barnett, Coudenhove-Kalergi. Klingt alles so schön ausländisch – hat das was mit uns zu tun? Und waren da nicht diese Verschwörungstheoretiker? Die zu viele Science Fiction Filme gesehen haben?

        Der von den Alliierten geistig indoktrinierte Deutsche hat bis in seine Nachfahren hinein bereits seine Wesensstrukturen verändert – genauso, wie es der Plan war. Nach dem Krieg, den wesentlich mehr Akteure zu verantworten hatten als die zu Alleinschuldigen gemachten Deutschen, hatten die Bevölkerungsstrategen seinerzeit auch die Kastration ihrer zukünftigen Sklaven erwogen.

        Nun gut, das mit der Sklaverei scheint ja geklappt zu haben.
        Ist eh immer ein Steckenpferd vorwiegend der anglo-amerikanischen Eliten gewesen und kommt heute eben nur im anderen Gewand daher.

  6. Warum all die Verrenkungen? Bildest eine *Riesenkoalition, die de facto ohnehin schon besteht.
    Wer das bis jetzt nicht erkennen konnte will und WIRD es auch nicht mehr merken und das ist gut die Hälfte der Michels.

    Deutschland ist nicht mehr reformierbar. Nicht mit einem solchen Volk, daß seinen eigenen Untergang auch noch herbeisehnt…

  7. @ Ondoron

    Klasse Analyse und volle Zustimmung.
    Man muss das nur noch irgendwie dem Michel klarmachen. Und da beginnt das Problem.

  8. wer als Patriot glaubt das Wahlen hier in der Bananenrepublik was verändern würde, der glaubt mit Sicherheit noch an den Weihnachtsmann. Solange wir als Reichsbürger nicht endlich alle auf die Straßen gehen werden wir weiter in der faschistischen Diktatur nur als Sachen und nicht als Menschen behandelt werden.!!!!!!!!!!!!

    • Ihre *Reichsbürger* sind nicht einmal zur Hälfte in der Lage zivilen Ungehorsam zu leisten. Was sollen die denn auf der Straße?

      Sich mit der *Merkeljugend* amüsieren?
      Sich Öffentlich sichtbar als *Rechter* und *Menschenhasser* diffamieren lassen?
      Eventuell den Job riskieren?

      Konsumverweigerung (Presse), Sand ins Getriebe – ganz anonym und ungefährlich – NICHT einmal dazu reicht es.
      Wir sind fertig. Leider.

  9. hubi stendahl // 16. März 2016 um 14:50 // Antworten

    Zitat:
    „Die Umsetzung von Gysis Angebot auf Länder- oder gar Bundesebene wäre der Vollzug dessen, was über die Jahre still und heimlich längst parteipolitische Realität wurde: die deutsche Einheitspartei. Kein Wunder, dass die AfD solchen Zulauf hat.“

    Halte ich für unmöglich. Aber immerhin ist Gysis Ruf ein Signal für den CDU Wähler zu überdenken, ob seine Positionen wirklich noch in der VDU zu finden sind. Wir werden wohl jetzt zunächst die Demontage der „Volkspartei“ SPD sehen. Es würde mich nicht wundern, wenn sie in den östlichen Bundesländern weniger als 10% einfährt.

    Der Fortgang hängt wohl zunächst davon ab, wie schnell die Erosion der EU voranschreitet und die von Merkel zugesagten 500.000 aus der Türkei in ihre neue Heimat dürfen. Hinzu kommen 200.000 die in Lybien nach Italien auf dem Sprung sind.

  10. Beide waren Spitzel für die Stasi, das verbindet natürlich …

  11. Dieser abzuzeichnende Totalitarismus zeigt dass das Establishment nicht nur in Deutschland sich von der Demokratie abwendet. Wenn ich daraus etwas Positives ableite, dann der Umstand dass immer mehr Menschen sich dieser Situation bewusst werden könnten. Die daraus entstehende Konfrontation ist meiner Meinung nach nicht mehr abzuwenden und wird sich aufgrund der totalitären Maßnahmen der Herrschenden noch verstärken. Man muss sich nur vergegenwärtigen wie die Parteien hier in Deutschland ihre Wahlergebnisse kommentierten. Siehe hierzu auch der Beitrag von Wolfgang Eggert bei MMnews.
    In den USA haben wir Trump der für die Ablehnung des Establishments steht. Es geht hier nicht um Trump sondern die Erkenntnis, dass Demokratie nicht oder nie existiert hat und dass ein neues Gesellschaftssytem eingefordert wird. Da die menschliche Natur sich nicht geändert hat, wir diese (weltweite) Bewegung nicht friedlich verlaufen. Nennen wir es die globale Inventur.

  12. Der Stasi-Zwerg hat wieder einen Darmwind entlassen.
    Nicht wert,darüber drei Zeilen zu verfassen.Der Gestank verweht.

  13. „Ehemalige Weggefährten aus der DDR haben sie (Merkel) als grüne Kommunistin eingeschätzt.“ Das schreibt Pastor Jakob Tscharntke in seinem Artikel http://journalistenwatch.com/cms/hat-angela-merkel-ihren-auftrag-bald-erfuellt/.
    Und mit dieser Erkenntnis schliesst sich der Kreis Merkel-Gysi-SED. Die Grünen mit ihrer Psychose unterstützen Merkel wo sie nur können, denn sie wissen nicht was sie tun.

  14. Jürgen Forbriger // 16. März 2016 um 18:10 // Antworten

    40 Jahre DDR reichen mir, ich werde die DEUTSCHE MITTE wählen, die haben wenigstens ein richtiges Parteiprogramm welches mir als Bürger nützt. Im Moment werden wir verwaltet von Hilfsschülern im Sinne der Besatzer. Der Staat wird uns vorgetäuscht und die Hilfsschüler werden von den Besatzern eingesetzt. Bezahlen muß es der Bürger!

  15. Ja, mein lieber Gysi,

    das sieht wohl schlecht aus. Nach einer RTL-Umfrage wäre die Partei „Die Linke“ im nächsten BT nicht einmal mehr vertreten.
    Wenigstens ein Übel weniger!!!

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/afd-nach-umfrage-bundesweit-bereits-auf-platz-drei-a1314774.html

    Auszug:
    Wenn am Sonntag der Bundestag gewählt würde, dann hätte die AfD mit elf Prozent ihren bislang höchsten Wert im stern-RTL-Wahltrend. Auf dem Podest stehen weiterhin die CDU/CSU mit 35 Prozent und die SPD mit 22 Prozent, ein Prozent weniger als noch eine Woche vorher und deren niedrigster Wert seit Anfang letzten Jahres.
    Die Grünen verlieren ebenfalls einen Punkt und landen mit 10 Prozent auf Rang Vier, während die FDP einen Prozentschritt nach oben klettert, auf sieben Prozent. Die Linkspartei wäre demnach nicht mehr dabei.

    • Sorry, muss mich leider korrigieren.
      Bei der DWN und auch Forsa selbst steht dass die Partei „Die Linke“ auf 10% kommt.

      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/16/umfrage-afd-bundesweit-bereits-an-dritter-stelle/

    • Wenn ich solche Zahlen sehe ( CDU 35% und SPD 22% ) dann weiss ich, dass Dummheit fester an den Menschen klebt als Pattex.

      Welchen IQ muss jemand haben, der diese Parteien wählt ? Das gilt auch für die Grünen und die LINKE, sowie die FDP.

      Das Maximum an IQ dieser Wähler liegt unter 60.

  16. Karl Bernhard Möllmann // 16. März 2016 um 18:27 // Antworten

    . . .
    WAS mich am meisten erschreckt – das ist die totale GLEICHSCHALTUNG unserer alten Parteien in den Medien – egal welche Partei einen „Sprecher“ zum Wahl-Gewinner AfD Stellung beziehen läßt:
    .
    Heraus kommt der Satz von Gregor Gysi:
    .
    „Alle demokratischen Parteien müssen sich gemeinsam gegen die Rechtsentwicklung stellen – von der Union bis zur LINKEN.“
    .
    Wenn man diese intelligente aber scheinheilige GYSI-DÄMAGOGIE mal analysiert – dann behauptet der freche SED/StaSi-Verwalter nichts anderes – als DIE WAHL DER ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND DURCH DEUTSCHE BÜRGER SEI ANTI-DEMOKRATISCH GEWESEN !
    .
    Derartig perfiden SCHWACH-SINN zu behaupten – DAS ist das kriminelle OUTING – des damaligen echten SED & StaSi-Psychopathen GYSI für mich!

  17. „Aufruf des nationalen Übergangsrates von Frankreich an die Völker Europas“:

    • MutigeAngstfrau // 16. März 2016 um 19:23 // Antworten

      Die Franzosen!!! Herrlich!!! [email protected], mir war das Video noch nicht begegnet.

      Vor kurzem formulierte ich hier noch meine einzige wirkliche Hoffnung: Dass sich die von der Re-education – Verblödung verschonten Völker nicht wie die Lemminge in den Abgrund treiben lassen!

      Allons enfants de la Patrie: Le your de gloire est arrive‘!
      (Freu Freu Freu!!!)

      • Re.-gierung …gegen die Gier….Etikettenschwindel,

        es ist völlig egal, wer die Regierung spielt und die Gesetze macht,
        Hauptsache der Übergangsrat
        schreitet beim eigenen Geld auch zur Tat,
        Geld regiert die Welt,
        alles andere ist Zirkuszelt!

        Im Klartext,
        es wird nicht klappen können ohne eine eigene Parallelwährung,
        die Franzosen haben ihre Nationalwährung auch aufgegeben,
        im Prinzip heißt das…., den mutigen Volkshelden
        könnte das Geld ausgehen und damit die Luft wegbleiben.
        Der Euro könnte jede Initiative ersticken, er ist außerdem in der Hand der FED und City of London.

        Es droht das Beispiel von Griechenland, falls den Franzosen kein
        gekonnter Handstreich gelingt.

        Die Wiedereinführung der Nationalwährungen und deren vollständiger Besitz durch die Nation hat für zukünftige Auseinandersetzungen einen hohen Stellenwert.
        Hofffentlich hat der Motorrad-Partisan und sein Team dies im
        Griff.

        Gruß!

      • Karl Bernhard Möllmann // 17. März 2016 um 10:33 //

        . . .
        Scheinbar sind die Deutschen UNTER-Titel zu schnell – sowohl Zitrone als auch uns Uwe scheinen NICHT richtig zu kapieren – WAS der französische Schriftsteller & Philosoph ERIC FIORILE da GENAU SAGT:
        .
        Die YouTube Ansprache ist NICHT an die Franzosen – sondern an ALLE anderen Völker Europa’s gerichtet !
        .
        Die INTERNET-Seite des NATIONALEN ÜBERGANGS-RATES von Frankreich sollte man sich auf JEDEN Fall mal anschauen – dann sieht man wie PROFESSIONELL die Franzosen diese VERHAFTUNG der französischen VOLKS-VERRÄTER mit Hilfe der FRANZÖSISCHEN ARMEE für den 10. Juni 2016 in PARIS geplant haben.
        .
        www.conseilnational.fr
        .
        Was als erstes gebraucht wird, wäre eine professionelle ÜBERSETZUNG auf DEUTSCH, weil weder Zitrone noch uns Uwe scheinen auch nur annähernd zu begreifen, WAS da WIE geplant ist.
        .
        DAS ist in Stichworten der Plan:
        .
        Um CHAOS & Gewalt zu vermeiden, haben sie scheinbar die französische Armee auf ihrer Seite, die begriffen haben – daß die „Amerikanische Diktatur der Neuen Welt Ordnung“ nur durch VERFASSUNGS-BRUCH und eingeschleuste BILDERBERGER 6 HOCH-GRAD-FREIMAURER in Frankreich installiert werden kann.
        .
        Weil Frankreich aber das Land ist – daß im Jahre 1789 als erstes Land der Welt die ALLGEMEINEN MENSCHENRECHTE formulierte – wird auch diesmal Frankreich bei der Befreiung von der US-Diktatur voran marschieren, um einen Komplett-Ausverkauf des Landes an die Amis, und die anschließende VERARMUNG der Bürger, wie in Griechenland, zu verhindern.
        .
        Interessant das Fundament, auf das sich dieser Nationale-Übergangs-Rat der Franzosen auf Grund der französischen Verfassung gestellt hat: (ganz unten auf der Seite)
        .
        „Depuis la publication de sa proclamation en date du 18 juin 2015, le Conseil National de Transition est la seule autorité légitime de la nation française“
        .
        Seit der Veröffentlichung seiner Proklamation mit Datum 18. Juni 2015, ist der NATIONALE ÜBERGANGS RAT die einzige legitime Autorität der Französischen Nation!
        .
        Ich verstehe jetzt auch – WARUM Francos Hollande den AUSNAHME-ZUSTAND in Frankreich ausgerufen hat – der ja immer noch gilt – OHNE daß man bisher wußte, WARUM eigentlich . . . ?
        .
        Ich weiß jetzt WARUM !
        .
        Die französische Regierung nimmt diese MACHT-ÜBERNAHME des NATIONALEN ÜBERGANGS-RATES auf der BASIS der FRANZÖSISCHEN VERFASSUNG extrem Ernst.
        .
        Zumal die ARMEE auf Seiten des NATIONALEN ÜBERGANGS-RATES für Ordnung & Gewalt-Freiheit sorgen soll – wenn die VERBRECHER gegen FRANZÖSISCHES RECHT an der Spitze der Französischen Regierung VERHAFTET werden sollen.

    • NATIONALER ÜBERGANGSRAT,

      interessant… Runde Tische…. und dann Überleitung in einen nationalen Übergangsrat…. ist dies in der BRDi.D auch möglich?
      Thearetisch haben Gysi und Merkel solche Zeiten bewußt erlebt,
      kein schlechtes Zeichen…. 89 läßt grüßen?

      Raus aus der NATO ….Bündnis mit den Atomächten Frenkreich und Rußland…. zur Überwachung des friedlichen Überganges in eine
      souveräne Republik… ggf. auch als D + A + CH….
      Was würde Doris Leuthardt denken?
      http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/doris-leuthard-tritt-nochmals-an/story/16038025

      • Ein Österreicher kämpft für DACH

      • Was Atom-Doris denkt, ist selten im Sinne des Volkes. Die CVP ist wie die CDU nach links gerutscht, macht mit der SP häufig gemeinsame Sache und die will, glaubt man einschlägigen Kommentatoren, ein Regierungs-Oppositions-System nach europäischem Muster. Womit die Konsens-Demokratie hinfällig würde. Die Bezeichnung Atom-Doris entfleuchte übrigens einem ehemaligen SP-Parteipräsidenten.

        Ich hoffe, die Schweiz ist reif genug, um nach der Ablehnung des EWR auch DACH abzulehnen und wünsche DA alles Gute, auch bei einer allfälligen demokratischen Reifung nach Schweizer Vorbild. Empfehlen würde ich D und A getrennt zu entwickeln, denn das CH-System lässt sich sehr gut auf kleinere Staats-Gebilde anwenden, vielleicht sogar besser. Nicht ohne Grund hat die Schweiz damals auf das Veltlin dankend verzichtet.

        Die Amis auf Kurs
        Grüsse
        kosh

        PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

      • Karl Bernhard Möllmann // 18. März 2016 um 18:38 //

        . . .
        ZITAT UN-kosh-er:
        „Ich hoffe, die Schweiz ist reif genug, um nach der Ablehnung des EWR auch DACH abzulehnen …“
        .
        Klar doch – DAS IST DER AUFTRAG VON US-RAEL – maximale Provokation durch TEILUNG & ZERSTÖRUNG der Diskussion.
        .
        Die Amis auf CHAOS-Kurs

    • Dieses Video, sollte man mit einer gewissen Skepsis anhören. Was dort über die
      UN gesagt wird, macht hellhörig.

      Die UN wird mMn., niemals irgend ein Land, in seiner Souveränität unterstützen.

      • Zitrone // 17. März 2016 um 06:01 //

        Bezieht sich auf dieses Video:

        „Aufruf des nationalen Übergangsrates von Frankreich an die Völker Europas“:

      • Karl Bernhard Möllmann // 17. März 2016 um 09:45 //

        . . .
        Kann es sein Zitrone – daß sie NICHT französisch verstehen ?
        .
        Ich habe das Video gerade ange-HÖRT – von UN ist nirgendwo die Rede.
        .
        Vielleicht meinen Sie die Stelle, wo er sagt es gibt noch ein paar Länder – die noch nicht unter das DIKTAT Amerika’s gefallen sind – ich dachte da zum Beispiel an ECUADOR, die ja Julian Asssange in ihrer Londoner Botschaft Schutz gewähren.
        .
        Vielleicht sollten Sie das Video noch einmal sorgfältig an-HÖREN oder SEHEN und mir die genaue Stelle sagen – weil ich die deutsche Übersetzung NICHT geprüft habe . . .

      • Libelle // 17. März 2016 um 10:28 //

        @ Zitrone

        sollte das wirklich stimmen, kann man wohl davon ausgehen dass bis zum 10Jun alle verhaftet worden sind.
        Zu schön um wahr zu sein.

      • Karl Bernhard Möllmann // 17. März 2016 um 14:13 //

        . . .
        ZITAT @ Libelle:
        „… bis zum 10. Jun alle verhaftet …“
        .
        DAS wäre wahrscheinlich so in Deutschland – aber Franzosen ticken etwas anders – die lassen sich nicht so leicht verarschen wie wir Deutschen . . .
        .
        WENN plötzlich ein NATIONALER ÜBERGANGS-RAT regiert – der sich völlig offen & öffentlich auf die FRAZÖSISCHE VERFASSUNG vereidigt hat – und die Regierung öffentlich des VERFASSUNGS-BRUCHES anklagt, DANN STEHT DAS MITTEN IM VOM GESETZ GESCHÜTZTEN RAUM.
        .
        Momentan wird das durch IGNORIEREN – also die kriminelle OMERTA der MAFIA – TOT geschwiegen.
        .
        Wenn man die einfach verbietet & in den Knast wirft – wie das in Deutschland (Siehe: Ursula Haverbeck) üblich ist – dann hat sich Frankreich als BILDERBERGER-DIKTATUR selbst entlarvt, und der Rest des Volkes steht etwas später ebenfalls auf.
        .
        Doof sind die Jungs & Mädel vom NATIONALEN ÜBERGANGS-RAT ganz sicher nicht.
        .
        Denn immerhin haben sie sich ja bereits am 18. Juni 2015 konstituiert und proklamiderzeit ert – daß sie damit auf Grund der französischen Verfassung die einzig berechtigte, weil LEGALE Autorität & Vertretung der Französischen Nation sind.
        .
        DAS ist für mich der wahre Grund – WARUM die kriminelle Regierung den „Ausnahme-Zustand“ bereits vor Monaten ausgerufen hat – und OHNE anderen sichtbaren Grund – weiterhin aufrecht erhält.
        .
        DAS kann nur ein JURISTISCHER TRICK sein – um die Französische Verfassung quasi auf diese perverse Weise angeblich „legal“ durch die Regierung fortlaufen brechen zu dürfen.
        .
        Man wird sehen wie das weiter geht – die französische Regierung ist auf alle Fälle mindestens ebenso kriminell und ANTI-Frankreich, wie die Deutsche Regierung kriminell ist und ANTI-Deutschland operiert.
        .
        „ILLEGALE DIKTATUR der BILDERBERGER & HOCH-GRAD-FREIMAURER“ nennt der Französische Übergangs-Rat die Situation in fast ALLEN Ländern der ERDE und speziell in EUROPA.
        .
        Sage da noch einer die Franzosen hätten keine Eier in der Hose . . . ?
        .
        Kinder haben sie jedenfalls deutlich mehr als wir!

    • Karl Bernhard Möllmann // 17. März 2016 um 09:38 // Antworten

      . . .
      DANKE @ Zitrone,
      .
      ich sag’s doch – die trauen sich was – die Franzosen!
      .
      Am 10. Juni 2016 wollen sie zusammen MIT der französischen Armee die Bilderberger & Hoch-Grad-Freimaurer – also ALLE von US-RAEL gekauften französischen Polit-Bankster & Hochverräter ihres Landes zusammen mit der französischen ARMEE festnehmen und wegen LANDESVERRATES in den Knast werfen & anklagen.
      .
      Dieses VIDEO sollt Ihr maximal verbreiten.
      .
      Denn die geschilderten Zustände sind ÜBERALL in Europa mehr oder weniger IDENTISCH.

  18. Unsere „Medienpädagogen“ und „Politiker“ haben es immer noch nicht verstanden!
    Je öfter und je mehr sie über die AfD reden und über diese herziehen, desto mehr Zustimmung wird ihr aus der Bevölkerung zuwachsen.
    Immer mehr Leute haben grundsätzlich das Vertrauen in unsere Blockparteien CSDUFDPSPDGRÜNLINKS verloren.
    Sie empfinden die AfD einfach als einzigen greifbaren „Krückstock“ um diesen den Einheitsparteien bei ihrer Schussfahrt den Steilhang hinab, noch zwischen die Speichen zu stecken … … .

    • @ Quedel

      Zitat:
      Unsere “Medienpädagogen” und “Politiker” haben es immer noch nicht verstanden!
      ————————–

      Haben die das wirklich nicht verstanden?
      Oder ist es sogar gewollt dass die AfD solchen Zuspruch bekommt?

      Auffällig ist das mediale Interesse der MSM und die Präsentation der AfD bei denselben.
      In diesem Fall findet das berühmt-berüchtigte „Totschweigen“ nicht statt.
      Dass die AfD dann in den Talkshows niedergemacht wird, gehört zum „Glaubwürdigkeits-Programm“. Die Masse soll das Gefühl bekommen, dass die AfD unerwünscht ist. Und die unzufriedenen Wähler sollen damit in die Arme der AfD getrieben werden.

      Der AfD hat man schon oder aber wird man noch ein Angebot machen dass diese nicht ablehnen kann.

      Oder aber die AfD ist immer noch ein trojanisches Pferd – als Mehrheitsbeschaffer für die CDU- wie unter Lucke.

      Ich wünsche mir dass es nicht so ist. Aber mir fehlt der Glaube.

      Würden Wahlen wirklich etwas ändern wären sie längst verboten.

      • Zitrone // 17. März 2016 um 06:19 //

        @Libelle

        Es lohnt diesen Artikel zu lesen, um einmal gründlich über das Gesagte
        nach zu denken:

        http://presseluegenclub.blogspot.de/2016/03/die-gewollte-alternative-und-ihre.html

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 07:25 //

        Wenn Sie gründlich über den Artikel nachdenken würden, hätten Sie erkannt, dass er Unsinn ist.

        Lucke, Starbatty und Henkel sind ausgetreten und bekämpfen die AfD.
        Das hat der Schreiberling des Artikels offenbar gar nicht mitbekommen.

        Selbst wenn die Gründung der AfD durch Lucke eine Verschwörung gewesen sein sollte – was sie nicht war – dann war diese Verschwörung ein Rohrkrepierer, weil die AfD vom Volk übernommen wurde.

        Es ist typisch, dass die einzige Alternative für Deutschland, die genügend Wählerstimmen bekommt, von Verschwörungstheoretikern mies gemacht wird. Das ist ein Zeichen, dass es diesen Theoretikern um den Machterhalt des Systems geht.

        Der heutigen AfD geht es um das Volk.
        Schauen Sie ins Programm, hören Sie sich das Interview mit Peter Boehringer an oder Interviews mit Jürgen Elsässer.

        Leuten, die solch dumme Artikel schreiben wie den von Ihnen zitierten, Zitrone, geht es nicht ums Volk, sondern um den Systemerhalt.

      • Libelle // 17. März 2016 um 10:45 //

        @ Zitrone,

        danke für den Link.
        Bestätigt meine Meinung. Da stinkt etwas.

        @ Pro_Europa

        Zitat:
        Lucke, Starbatty und Henkel sind ausgetreten und bekämpfen die AfD.
        Das hat der Schreiberling des Artikels offenbar gar nicht mitbekommen.
        ………………………

        Diese Protagonisten waren beim wütenden Wahlvolk als unglaubwürdig verbrannt durch plötzliche Zustimmung zu den Russlandsanktionen usw.
        Der dem Austritt folgende Rest ist Theater für das Volk um die „Glaubwürdigkeit“ der AfD zu untermauern.

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 10:54 //

        Ach Libelle.
        Waren Sie mal im Wahlkampf auf der Strasse mit der AfD ?
        Haben Sie die mutigen Kandidaten erlebt, die von Antifa-Kriminellen bedroht wurden ?

        Sie haben offensichtlich keine Ahnung von der Realität.

        Die AfD-Kandidaten und Wähler sind grundehrliche Menschen, denen die Merkel-Diktatur bis zum Hals steht.

        Die AfD ist eine Volkspartei.

        Sie, Libelle und Zitrone und andere Miesmacher haben null Ahnung von der Realität. Sie sitzen vor dem Bildschirm und meckern gegen jene, die Sie vor dem Untergang retten.

        Sie sind typische Schreibtisch-Täter, das Gehirn voll mit Flausen, unfähig zwischen Richtig und Falsch zu unterscheiden.

      • @Zitrone

        Es lohnt diesen Artikel zu lesen, um einmal gründlich über das Gesagte
        nach zu denken:

        Hallo Zitrone

        Nun ich glaube, dies wäre wirklich nötig. Von weiter weg, sieht man ziemlich deutlich, dass die AfD ein troyanisches Pferd des Neoliberalismus ist. Und zwar das Ultimative, welches die Proles definitiv in den Käfig sperren soll.

        Offensichtlich weiss kaum jemand, der die AfD befürwortet etwas über deren Positionspapier vom 23.02.2016……

        https://correctiv.org/media/public/a6/8e/a68ed5e4-32a8-4184-8ade-5c19c37ff524/2016_02_23-grundsatzprogrammentwurf.pdf

        ….welches doch ziemlich deutlich zeigt, wohin die AfD zu steuern gedenkt.

        Das da Sozialversicherungen (Arbeitslosen- und Unfallversicherung angeblich nicht mehr Zeitgemäss) zerschlagen werden sollen –Punkt VI. Soziale Sicherheit, Seite 34 —

        oder

        Alkoholiker und psychisch Kranke in Lager gesteckt werden müssen….also weder Gefängniss noch Psychiatrie…nicht aus zu denken wie dies missbraucht werden könnte — Opferschutz statt Täterschutz auf Seite 46 —

        na ja, Sie können auf folgendem Link selber lesen….

        https://correctiv.org/blog/2016/03/14/das-afd-programm-entschluesselt/

        Also wenn dies alles so stimmt, wie es geschieben steht, dann dürfte es für den deutschen Proles, ein böses Erwachen geben…

      • Zitrone // 17. März 2016 um 11:23 //

        @Drago

        Ergänzend:

        http://www.rationalgalerie.de/home/afd-die-mogelpackung.html

        Trotz allem einen schönen Tag allerseits!

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 11:26 //

        dragao,
        Ihnen ist schon bewußt, dass Sie über ungelegte Eier gackern ?

        Die Programm-Kommission arbeitet noch und deren Vorschläge werden den Mitgliedern zur Abstimmung vorgelegt.

        In der AfD ist das Mitglied der Souverän. Es geht dort basisdemokratisch zu.

        Das hätten Sie aber wissen können, denn NoFiatMoney hat ein Interview mit Peter Boehringer gepostet, wo dieser alles erklärt.

        Peter Boehringer ist ein führender Austrian, ein sehr intelligenter und integrer Mann.

        Im Gegensatz zu den Schwätzern hier ist er in die AfD eingetreten und arbeitet dort am Programm mit.

        Im April wird das Programm veröffentlicht.

        Was Sie hier machen, dragao, ist reine Dreckschleuderei, wie man es von Ihnen gewohnt ist.

      • @Pro_Europa

        Was Sie hier machen, dragao, ist reine Dreckschleuderei, wie man es von Ihnen gewohnt ist.

        Ist halt einfach eine andere Meinung…wenn Sie gestatten..ok

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 11:28 //

        Ausgerechnet Zitrone hetzt gegen die AfD.
        Das sagt mir sehr viel über Sie aus.

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 11:33 //

        dragao,
        eine andere Meinung ist es nicht, sondern Lügen, die Sie verbreiten.

        Eine Lüge ist keine Meinung, aber Sie konnten das noch nie unterscheiden, sonst wären Sie nicht so aktiv hier.

      • @Pro_Europa

        dragao,
        eine andere Meinung ist es nicht, sondern Lügen, die Sie verbreiten.

        Ja nun, dass ist Ihre dümmliche Meinung….andere Leute andere Ansichten..ok

        http://www.rationalgalerie.de/home/afd-die-mogelpackung.html

        mit ziemlicher Sicherheit zutreffend, was da beschrieben steht. Genauso wie bei folgendem Link…

        https://correctiv.org/blog/2016/03/14/das-afd-programm-entschluesselt/

        Anstatt hier rum zu pöbeln, könnten Sie ja einmal Stellung zu den angesprochenen Punkten beziehen…oder….na ja, wahrscheinlich werden Sie dafür bezahlt, genau dies zu unterdrücken…beim troyanischen Pferd Vollgeld, kennt man ja von Ihnen das gleiche Muster.

      • Zitrone // 17. März 2016 um 11:44 //

        @Drago

        Förderer der von ihnen verlinkten Seite, ist u. a. die „Rudolf
        Augstein Stiftung“. Nach genauerer Betrachtung, finde ich
        deren Analyse nicht sehr berauschend.

        @Pro Europa

        Es liegt nicht in meiner Absicht gegen irgendwen zu hetzen.
        Auch wenn wir in einer Diktatur leben, habe ich das Recht
        mir über eine sogenannte „Alternative“ Gedanken zu machen.

        Schade eigentlich, daß die AfD keine Regierungsverantwortung
        übernehmen kann. An dieser Stelle, hätte sie sich in der Tat,
        als wirkliche Alternative beweisen müssen.

      • @Zitrone

        Förderer der von ihnen verlinkten Seite, ist u. a. die “Rudolf
        Augstein Stiftung”. Nach genauerer Betrachtung, finde ich
        deren Analyse nicht sehr berauschend.

        Der Spiegel zu Zeiten R.Augsteins ist ja mit dem heutigen Schmierenblatt kaum zu vergleichen….im weiteren kommt ja die Kritik an der AfD nicht nur von dort…sondern das gleiche, etwas anders geschrieben haben Sie ja auch verlinkt.

        Soweit ich es beurteilen kann, sind es bei allen Autoren in etwa 10 AfD Programmpunkte die ziemlich irritierend sind…beziehungsweise an ungute Zeiten erinnern….Natürlich ist es möglich, dass man als Nationalkonservativer solches für gut heisst.

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 11:48 //

        dragao,
        sind Sie doof ?

        Ich habe doch gerade Stellung bezogen zu den ungelegten Eiern, die Sie verlinkt haben.

        Noch einmal, weil Sie wieder mal auf dem Schlauch stehen:
        Die Programm-Kommission arbeitet am Programm.
        Die Basis stimmt darüber ab.

        Haben Sie es jetzt begriffen ?

      • @Pro_Europa

        Noch einmal, weil Sie wieder mal auf dem Schlauch stehen:
        Die Programm-Kommission arbeitet am Programm.
        Die Basis stimmt darüber ab.

        Welche Basis denn….ich sehe keine AfD Basis…bezeichnen Sie jetzt die paar tausend Leute BRD weit als Basis.?…für mich ist dies eher ein getürkter Nationalkonservativen Clup, um es freundlich zu sagen.

      • Harald Münzhardt // 17. März 2016 um 12:51 //

        @dragaoNordestino // 17. März 2016 um 12:00 //

        „ich sehe keine AfD Basis“

        Wer nicht sehen will …
        Das ist so auch bei den Systemparteien.
        Und in der Annahme, moralisch im Recht zu sein, beugen diese das Recht, und so paaren sich Lügen und Gesinnungsdiktatur.

        Nur ein Beispiel aus Ihren angeführten Quellen:
        https://correctiv.org/blog/2016/03/14/das-afd-programm-entschluesselt/

        „In ihrem Programmentwurf schreibt die AfD unter dem Punkt „Opferschutz statt Täterschutz“ auf Seite 46 wörtlich:

        „Nicht therapierbare Alkohol- und drogenabhängige sowie psychisch kranke Täter, von denen erhebliche Gefahren für die Allgemeinheit ausgehen, sind nicht in psychiatrischen Krankenhäusern, sondern in der Sicherungsverwahrung unterzubringen.“

        Und dann kündigt der Autor an:
        „Diesen Satz muss man übersetzen, um ihn zu verstehen.“

        Und das ist das Ergebnis:
        „Kranke, egal ob sie alkohol- oder drogenabhängig oder psychisch krank sind, sollen weggeschlossen werden, wenn sie jemanden verletzt oder angegriffen haben.“

        Ein klarer Übersetzungsfehler!
        Denn der Autor unterschlägt die entscheidende Einschränkung „Nicht therapierbare“, er hat sie eben nicht sehen wollen.

        Ich spare mir, mich mit dem ideologischen Fachsimpeln solcher Autoren weiter auseinander zu setzen, denn es ist ja nur ein paar Tage, bis das beschlossene Programm der Neuen AfD durch die AfD bekannt gegeben wird.
        Ob und wie das die Systemmedien publizieren werden, wird sich zeigen.
        Vor allem – wie soll man mit dem Programmteil Systemmedien/ GEZ umgehen?
        Ganz sicher werden sich wieder reichlich Erklärbären finden, die die Wähler für unmündig abstempeln und ihnen ihre ideologische Übersetzung zum AfD-Programm einhämmern wollen.

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 12:05 //

        Die Basis einer Partei sind die Mitglieder.

        Was wissen Sie eigentlich über Politik, dragao ?
        Als Hippie-Koch und Kiffer offensichtlich nichts.

        Kümmern Sie sich besser um Ihre Heimat Brasilien, denn dort bricht gerade alles zusammen.
        Sie werden dort gebraucht, dragao.

        Wenn jemandem das Programm der AfD nicht passt, soll er sich eine Partei suchen, die ihm besser gefällt … oder selbst eine Partei gründen.
        Ansonsten besser Schnauze halten, weil das sonst nur das Gebell eines feigen Hundes ist.

      • @Pro_Europa

        Wenn jemandem das Programm der AfD nicht passt, soll er sich eine Partei suchen, die ihm besser gefällt … oder selbst eine Partei gründen.
        Ansonsten besser Schnauze halten, weil das sonst nur das Gebell eines feigen Hundes ist.

        Nett wie Sie hier die AfD selber entlarven. Genau so wie Sie hier schreiben, stelle ich mir die angeblich bassisdemokratische AfD vor.

      • @Pro_Europa

        Kümmern Sie sich besser um Ihre Heimat Brasilien, denn dort bricht gerade alles zusammen.

        Das schaukelt der brasilianische „Cheito“ mit Leichtgkeit…dafür braucht es keine zugewanderten Schweizer. Im Gegenteil zum Wohlstandverarschten Mitteleuropäer…dessen typischer Representant Sie sind, nehmen Brasilianer das Leben nicht so tierisch ernst.

        Es kommen auch wieder bessere Tage…

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 12:37 //

        Wo habe ich die AfD „entlarvt“ ?

        Haben Sie wieder mal zuviel Drogen genommen, Sie alter Spinner ?

      • Ondoron // 17. März 2016 um 18:43 //

        @Dragao
        Die AfD ist in der Tat eine „neoliberale“ Partei – und das ist gut so! Denn sie orientiert sich an Ludwig Erhard. Das ist der Mann, der für den (west-)deutschen Wirtschaftsaufschwung nach dem Krieg verantwortlich war.

        Es ist doch klasse und vorbildlich, wenn die AfD nicht auch noch eine sozialistische Partei ist. Dafür gibt es schließlich alle(!) anderen Parteien.

        Die AfD ist aber KEINE „neoConliberale“ Partei! Da gibt es eine Menge Mitglieder, die das Geldsystem diskutieren. Das passiert in keiner anderen Partei – vor allem nicht in den sozialistischen. Denn die brauchen das FIAT-Money für ihre Versprechungen an die eigenen Klientel. Sie brauchen es, um Menschen vom Staat abhängig zu machen – denn so hat der Staat sie dann in der Tasche. „NeoConliberale“ Politik ist übrigens das, was die FED und die anderen Zentralbanken machen! Die sorgen für ihre Elitenklientel, die immer reicher wird. Umverteilen von fleißig nach Hartz4 und zu denen ganz oben. Die Mittelschicht wird gemolken! Aber doch kein Hartzler, der doch über die Politvehikel nur noch mehr für sich fordern kann. Zu etwas anderem ist er doch gar nicht mehr in der Lage! Er hat sein Schicksal in die Hand der sozialistischen Parteien (der Blockparteien!) gelegt! Nur: Das zerstört die Gesellschaft. Wer die Familie zerstört und Religion verdammt oder nivellieren will mit dem Einschleusen fremder Horden, der ist Sozialist! Die Sozialisten wollen auch heute noch den „neuen“ Menschen erziehen – heute in Richtung EU, der EUSSR. Die Sozialisten früher im Osten waren nicht anders.

        Übrigens: Putin stärkt die Familie und die Religion als identitätsstiftende Entität in Russland. Das paßt nur gar nicht zu so mancher Einschätzung, Putin sei ein verkappter Sozialist, weil er vom KGB kommt.

        Sich nicht von blödsinnigen Narrativen einlullen lassen ist eine wahre Herausforderung. Da sind schon so einige gescheitert.

        Die AfD ist (derzeit) eine Partei, die sich gegen eine Menge wehrt. Und deshalb werde ich sie wählen – wenngleich ich mir nicht sonderlich viel davon erhoffe. Aber die Schweinesozialisten der Blockparteien von den Trögen zu drängen – das Bild zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. Ansonsten ist Deutschland aber ohnehin verloren. Die Kräfteverhältnisse ändern sich nicht…

      • dragaoNordestino // 17. März 2016 um 12:30 //

        Drago als Nichtwähler verfolge ich schon was so in der Parteienlandschaft passiert und was die MSM machen.
        Auffallend ist das hier gezielt versucht wird die Menschen durch Wortverdrehungen zu verunsichern. Sätze werden verdreht und umgekehrt.
        Schaun wir mal wie sich die AFD weiter entwickelt.
        Allerdings sollten sich die Politik und MSM gut überlegen welche Interpretationen sie unters Volk streuen. Der Schuss kann auch nach hinten losgehen wenn die Menschen es merken. Dann haben die Blockparteien endgültig ausgedient.
        Ob dann die AFD zu einer CDU 2.0 mutiert werden wir sehen.

      • NoFiatMoney // 17. März 2016 um 20:58 //

        @ Ondoron // 17. März 2016 um 18:43 //

        Dazu möchte ich ergänzen, daß der Begriff Neo-Liberalismus mit durchaus sich sogar widersprechenden Inhalten versehen in Gebrauch ist.

        In Deutschland läßt sich dem Begriff durchaus L.Erhards „Soziale Marktwirtschaft“ zuordnen, wie es GEOLITICO in dem Beitrag „Freiheit kennt keine Kompromisse“ darstellte.

        Das ist aber nicht zu generalisieren und gilt für die (heutige) USA so erst recht nicht. Neo-Liberalismus im weiteren Sinn geht eher in die Richtung, die R.Baader als „Geldsozialismus“ beschrieb; in die Richtung einer staatlicher Rechtsetzung und jeder Mitwirkung des Wahlvolkes entkleideten Kumpanei zwischen Politfunktionären -mit repräsentativ ausgestatteter zweifelhafter Berechtigung zum Handeln- und den Schöpfern des „Geldes“ sowie anderen Nutznießern des Fiat-Money im Umfeld weltumspannender Planung.
        Da scheinen Elemente aus der nationalsozialistischen Wirtschaft auf. Eine Neuausformung des Korporatismus und des Kollektivismus sehnt sich nach der Ehe mit einer globalen -will heißen: totale Herrschaft anstrebenden – Ochlokratie, so dünkt mich.

  19. mutigeAngstfrau // 16. März 2016 um 19:52 // Antworten

    Gruselig…

    http://www.politikversagen.net/exerzieren-hier-islamisten-mitten-in-deutschland

  20. Prof Otte zur Bargeldabschaffung, Kontrollstaat, Sozialismus:

    • Totale Kontrolle …. dadurch glaubt man wohl auch, das ein
      Systemwandel hin zu Basisdemokratischen horizontalen Strukturen zu verhindern.
      Frontal ist Qual,
      schon in der Schule bedeutet Frontalunterricht…Zentralismus,Hierachie,
      und nachfolgend überdeckt dieses hinterhältige Herrschaftsprinzip
      viele gesunde sinnvolle praxistauglichen Entwicklungen.
      …oder?

      Gesteuerte Demokratie… Le Pen… Putin..,
      was denkt die Gysi-Merkel Konnektion?

  21. Karl Brenner // 16. März 2016 um 20:52 // Antworten

    In der Konkretion wird die CDU in BaWü nun einen weiteren Schritt zu einer dieser absurden Sozialistenparteien machen.

    Man fragt sich, wer die Mannschaft noch wählen soll.

  22. „Vormarsch der extremen Rechten“

    Diesen Entwicklung war vorhersehbar, vor allem für die Globalisten, die diese Entwicklung natürlich so erwartet haben.

    Auch wenn ich in Barnett´s Büchern den legendären Satz …we shall kill them… nirgends entdecken konnte, so dürfte dieser Spruch trotzdem den Kern sehr genau treffen.

    Sollte sich in diesem besetzen Land eine Mehrheit der AfD abzeichnen, werden entsprechende Maßnahmen getroffen werden. Die Vehemenz, mit welcher das System eine größer werdenden Opposition der Bürger bekämpft zeigt nicht nur, dass die Angst um die eigenen Vorteile besteht, sondern auch vor entsprechenden Gegenmaßnahmen steigt.

    Die politischen (gelungenen) Spielchen konnte man zuletzt in Frankreich gegen den NF beobachten und in England verhindert das Wahlsystem die Chancen der UKIP. Gerade in England welches vorgeblich über den EU Austritt abstimmen lässt, werden die totalitären Züge immer sichtbarer. Der Genderismus ist dort weiter verbreitet, die Muslime schon sehr viel stärker eingebunden und auch dort werden wir den durch die Globalisten provozierten Bürgerkrieg erleben.

    In Deutschland wird die AfD gar nichts ändern können, denn die Globalisten kennen den absehbaren Ablauf schon lange, letztendlich haben sie diesen so geplant.

    Das nicht wirklich gute Buch von Michel Houellebecq „Unterwerfung“ zeigt das Ergebnis eindrücklich auf – wir werden wohl alle konvertieren müssen.

    • hubi stendahl // 16. März 2016 um 21:41 // Antworten

      @Greenhoop

      Zitat:
      „……….wir werden wohl alle konvertieren müssen.“

      Dass Sie konvertieren müssen glaube ich nicht. Schließlich haben Sie im härtesten Fall alle Möglichkeiten, das Land zu verlassen.

      Ihrem Szenario hinsichtlich der Kraft der Eliten und den Möglichkeiten auf den zukünftigen Verlauf Einfluss zu nehmen teile ich allerdings, wie Sie wissen.

      Wir werden den schrittweisen Gang in´s Chaos erleben. Ich denke auch, dass es vor Sept.2017 krachen wird, damit Notstandsgesetze installiert werden können. Ob niemand merkt, dass Merkel extrem selbstbewusst wirkt? Sie weiß, wie es weitergeht in die Zentral-EU. Sie und ich auch.

      • Greenhoop // 16. März 2016 um 21:56 //

        @hubi stendahl

        „……….wir werden wohl alle konvertieren müssen.“

        Das war natürlich nicht wirklich ernst gemeint, denn das würde ich niemals machen und gleichzeitig halte ich die Geschichte noch nicht für entschieden.

        Die notwendige Dynamik wird sich ganz automatisch ergeben, sobald die Konflikte in diesem Land steigen und sich die Tagträumer dieser, auch für sie merklich verschlechterten Situation, werden konfrontiert sehen.

        das Land zu verlassen

        Keine einfache Angelegenheit, Europa fällt weitgehend aus, Südamerika ist immer kritisch, Neuseeland nur für junge Menschen geeignet und Asien will mir nur bedingt zusagen.

        Andererseits, ein Land in welchem die Abiturienten mittlerweile bereit sind sich gegeneinander vor dem ersten Semester umzubringen, ist wohl ziemlich degeneriert.

      • @hubi
        Gibt es rechtliche Möglichkeiten die bei Immobilienbesitz Schutz bieten nicht rasiert zu werden? Stichwort Eigentümerbesitzurkunde ?
        Werden ausländische Eigentümer von Immobesitz in D anders behandelt werden?

      • hubi stendahl // 17. März 2016 um 08:37 //

        Guten Morgen @Grete,

        „Gibt es rechtliche Möglichkeiten die bei Immobilienbesitz Schutz bieten nicht rasiert zu werden? Stichwort Eigentümerbesitzurkunde ?“

        Nein, gibt es m.W. nicht. Auf dem Staatsgebiet der BRD gilt:

        Im Grundgesetz (GG) hat der deutsche Staat mit dem Artikel 14 umfangreiche Möglichkeiten für Vermögenseingriffe geschaffen. So steht in Absatz (3) „Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. Sie darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes erfolgen, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt….“

        Im Klartext. Die Blaupause für eine Währungsreform bzw. Neueinführung einer Währung dürfte sich an der Vorgehensweise von 1952 orientieren. Nicht vergessen. Der Staat muss bei Neueinführung einer Währung gewissermaßen das Volk bestehlen, damit er eine Kapitalgrundlage besitzt um seine Macht ausüben zu können. Das ist seit 7000 Jahren so.

        Danach gab es eine Gesamtbetrachtung der Vermögen/Schulden. Daran gemessen wurde ein Umtauschfaktor zur neuen Währung festgelegt. Im Falle der DM ( wenn ichs richtig in Erinnerung habe ) 10:1 für Schulden und
        10:0,65 für Guthaben/Vermögen.

        Beispiel: Ihre selbsgenutzte Immobilie ist mit 100.000,– € belastet, ihr Vermögen ( Barkapital, Sparguthaben, Barwert der LVs etc.) beträgt ebenfalls 100.000,– €. In der neuen Währung (NDM) „neue DM besitzen Sie jetzt noch 6.500,– NDM und Schulden 10.000,– NDM.

        Der zweite Schritt ist die Zwangshypothek, die heute bereits im GG abgesichert ist ( siehe oben ).

        1952 hat man es in zwei Teilbereiche aufgeteilt:

        1) Die Immobilie ist schuldenfrei
        2) Die Immobilie ist belastet
        Sonderfall Die Immobilie ist vermietet und belastet oder schuldenfrei.

        Für beide Fälle wird man sich einen Freibetrag überlegen ( unbekannt, aber wahrscheinlich in der Größenordnung 60-80.000,– € bzw. dann 6. bis 8.000 NDM. In Ihrem Beispielfall haben Sie 20.000 € bzw. 2.000 NDM höhere Schulden, an die sich der Gesetzgeber nicht orientiert. Die Differenz zum Sachwert wird mit einer Vermögensabgabe ( Zwangshypothek ) belegt, die mit einer Laufzeit von 30 Jahren unterlegt ist. Zins und Tilgung wird dann anhand der Marktbedingungen neu festgelegt, was die Bank bereits heute darf ( siehe AGB´s ). Im Falle eines Einfamilienhauses welches dann 20.000,– NDM wert ist ( alter Wert 200.000,– € ) wären bei 50% Zwangshypothek nach Abzug des Freibetrags von 6.000,– NDM sage und schreibe 7.000,–€ NDM als Hypothek für den Staat eingetragen und zu leisten.

        Dies gilt auch für ausländische Eigentümer, die zum Stichtag nicht in der BRD ansässig waren.

        Wichtig noch: Es wird selbstverständlich rückwirkend veranstaltet. Es gibt also kein Entrinnen, wenn man die Nase dran kriegt. Dass muss schon weit im Vorfeld geregelt sein.

        Ich habe meine Immobilie bereits verkauft und in verschiedene Sachwerte investiert. Zur Miete kann man auch gut leben.

      • Greenhoop // 17. März 2016 um 09:17 //

        @hubi stendahl

        Ich habe meine Immobilie bereits verkauft und in verschiedene Sachwerte investiert. Zur Miete kann man auch gut leben.

        Das von Ihnen beispielhaft gerechnete Modell ist natürlich sehr realistisch, auch wenn Sie nicht erwähnen, welcher Wert der Immobilie (Einheitswert) oder Vekehrswert anzusetzen wäre. Gerade letzterer müsste entweder willkürlich ermittelt werden, oder der Kaufpreis der Immobilie müsste herangezogen werden, was ebenfalls willkürlich wäre.

        Des Weiteren muss natürlich berücksichtigt werden, dass die Arbeitslosigkeit zu diesem Zeitpunkt in Rekordhöhe schiessen dürfte und die monatlichen Zahlungen für eine gemietete Immobilie entweder genügend tauschfähige Rücklagen bestünden, oder sich in einem entsprechend sicherem Beschäftigungsverhältnis befände.

        Der offensichtlich Vorteil der Mietimmobilie ist aus meiner Sicht ausschliesslich der, seine Sachen packen und das Land verlassen zu können. Ob sich diese Flucht nach dem o.g. Zeitpunkt problemlos bewerkstelligen liesse ist fraglich, die Auswanderung müsste m.E. vorher geschehen.

      • Danke für die Info- Beim Nachrechnen ist mir übel geworden.

        Immoschulden sind nur hinsichtlich der persönlichen Situation zu berücksichtigen. Dem Staat ist es erst mal egal, wieviel Schulden der einzelne hat, dieser Staat orientiert sich bei der zwangshypo nur am festgelegten Wert der Immo.
        Wenn diese Situation mit den Zwangshypothek eintritt, bedeutet dies für „normale“ Immo-besitzer dann eine weitere Belastung von ca.200 Euro/Monat im heutigen Wertgefüge gemessen(30 Jahre 70.000/1 Jahr 2.333/ 1 Monat 194)
        Für viele Immo- besitzer eine hohe Belastung und über 3 Jahre betrachtet 1/3 höhere Kosten.
        Frage: Was passiert dann aber mit den Immo-preisen? Und was passiert mit den Löhnen?
        Wie teuer werden dann Lebensmittel werden?

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 13:16 //

        Grete,
        wieviel werden Streichhölzer in zehn Jahren kosten ?
        Oder Unterhosen ?

        Eine Stunde Kristallkugel-Idiotie kostet 200 Euro.
        Sie können jetzt gleich buchen, denn die Hellseher sind sehr gefragt und es wäre doch furchtbar, wenn Sie auf diese lebenswichtigen Fragen keine Antworten bekommen würden, oder ?

      • hubi stendahl // 17. März 2016 um 14:35 //

        Hallo @Greenhoop

        Zitat:
        „Der offensichtlich Vorteil der Mietimmobilie ist aus meiner Sicht ausschliesslich der, seine Sachen packen und das Land verlassen zu können.“

        Das sehe ich anders. Derzeit sind fast überall in der BRD die Eigenheime auf übertriebenem Spitzenniveau. Die Preise, insbesondere in den Speckgürteln, sind völlig aus dem Ruder gelaufen. Am Stadtrand von Stuttgart zahlt man für eine kleine DHH auf Fundamentplatte mit 300 m² GR schlappe 600.000 €. Den Schnitt von 5 bis 9 Jahresgehältern einer kompletten Familie für ein 120 m² EFH und 300 m² GR hat es am Stadtrand noch nie gegeben. Das billige Geld rekrutiert derzeit noch Käufer dafür.

        Stellen Sie sich nach Währungsreform ein langjähriges Mittel von 5 % Zins vor, statt der derzeitigen 2 %. Genau um diese Differenz werden die Immo Preise nur in der ersten Phase nach Währungsreform fallen. Dass sind bei einem EFH am Stadtrand vön Köln oder Düsseldorf schnell 100.000,– €, hinzu kommt das Lastenausgleichsgesetz mit der Zwangshypo über 30 Jahre. Sind schon 200.000 €uronen futsch.

        Am Ende steht der Arbeitsplatz im Raum, der das Bedienen der Zwangshypo erst möglich macht. Haben Leute einen hohen Finanzierungsanteil aufgrund des Kaufs in den Jahren 2010-2015 kann die Bank ( siehe AGB´s ) eine Wertanpassung verlangen. Können Sie nicht nachschießen steht im schlimmsten Fall die Versteigerung an.

        Es gibt also im Individualfall eine Menge Risiken, die es zu beachten gilt.

        Übrigens. Wenn es so kommt wie vor 70 Jahren, dann wird der Zensus von 2011 ( Sie erinnern sich ), der mit so netten Fragen nach der Substanz der Immobilie gespickt war, herhalten. Nix Verkehrswert, Nix Einheitswert, sondern Schätzwert des Staates auf der Basis der Zensusangaben. ich möchte wetten, dass die Software dafür bereits fertig ist.

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 14:44 //

        Tja Herr stendahl,
        mit Vollgeld wäre das nicht passiert.

        Es wäre ganz einfach, für alle Menschen bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

        1. Der freie Markt.
        Sollen sich alle austoben, die genügend Geld haben.
        Es lebe der Kapitalismus.

        2. Der soziale Wohnungsbau.
        Aber nicht wie heute, wo völlig überteuerte Wohnungen gebaut werden, weil der Steuerzahler es ja bezahlt.
        Nein.
        Die Monetative druckt Geld und mit diesem Geld werden in jeder Gemeinde bezahlbare Wohnungen gebaut. Sehr schöne Wohnungen, ökologisch vom Feinsten.
        Da können wir gerne Herrn Mertens ranlassen.

        Was kostet dies den Steuerzahler ?
        Gar nichts, denn das Geld ist schuldfrei und zinsfrei von der Monetative geschöpft und sichert den Bau von schuldfreien Wohnungen.

        Ok, Miete kann dafür genommen werden … als Einnahme für die Kommune.
        Aber keine Horror-Mieten, sondern solche, welche jeder Arme bezahlen kann.

        So sieht ein Geldsystem aus, das dem Allgemeinwohl dient.

        Wird aber nicht gewollt.
        Weshalb wohl nicht ?

      • Greenhoop // 17. März 2016 um 15:06 //

        @hubi stendahl

        Es gibt also im Individualfall eine Menge Risiken, die es zu beachten gilt.

        Natürlich geht es immer um die individuellen Risiken und vermutlich werden Sie mir zustimmen, dass die meisten Immobilienbesitzer die sich am Anfang oder Mitte der Finanzierung befinden, niemals ihre Immobilie abstoßen würden – das werden die ganz großen Verlierer sein.

        Eine abgezahlte Immobilie hingegen zu verkaufen und zu mieten halte ich nur dann für notwendig, wenn man vor hat das Land zu verlassen. Wie gesagt, verliere ich meinen Arbeitsplatz – was sehr wahrscheinlich sein dürfte – sitze ich ebenfalls auf der Straße.

        Den Wechsel vom Eigentümer hin zum Mieter halte ich nur dann für geboten, wenn genügend Rücklagen (welcher Art auch immer) vorhanden sind.

      • hubi stendahl // 17. März 2016 um 19:04 //

        @Greenhoop

        Zitat:
        „Den Wechsel vom Eigentümer hin zum Mieter halte ich nur dann für geboten, wenn genügend Rücklagen (welcher Art auch immer) vorhanden sind.“

        Ich denke, Sie haben meine Argumentation nicht verstanden. Möglicherweise habe ich mich auch unklar ausgedrückt.

        Also.

        Wenn Sie im Umfeld von Düsseldorf eine Immobilie besitzen, sagen wir eine Doppelhaushälfte in Urdenbach, Bj. 85, GR 300 m², durchschnittliche Ausstattung. Aktueller Verkaufswert etwa
        € 450.000,– (Urdenbach mittlere bis gehobene Wohnlage), guter Pflegezustand.

        Wenn wir uns einig sind, dass die derzeitigen Preise aufgrund einer künstlichen Verknappung von bebaubaren Grundstücken, insbesondere in Verdichtungsgebieten und aufgrund der nie dagewesenen Zinssituation zustande kamen, dann dürfte klar sein, dass im Rahmen der unvermeidbar kommenden Zwangshypothek und Währungsreform SOWOHL DIE PREISREDUZIERUNG ALS AUCH DIE ZWANGSHYPOTHEK VERLORENES GELD SIND.

        Was wird dieses fiktive Haus in 2020 ( nehmen wir mal als Termin an ) noch wert sein? 300.000,–€ ( bzw. äquivalent 30.000,– Neue Mark)?
        Wie hoch wird die Zwangshypothek werden? Wie 1952? Etwa 50 % des aus dem Zensus ermittelten Verkehrswert abzgl. Freibetrag? Der dann auch noch höher sein kann, als die 30.000,– Neue Mark VK-Wert. Da haben sie gegenüber einem heutigen Verkauf doch mindestens 35 %, wahrscheinlich mehr verloren!!! Das sind mal eben mindestens 150.000,– €.

        Anders verhält es sich in Mecklenburg, wo man gleichen Wohnraum mit Grundstück schon ab 125.000,– € bekommt. Hier mag der echte zukünftige Preis dann im Verhältnis bei 90.000,– € liegen. Nach Abzug des Freibetrags wie 1952, habe ich dann vielleicht noch 15.000,– € an Zwangshypothek. War die Immobilie zu 50 % belastet, läßt sich damit leben. Im Falle des fiktiven Düsseldorfer Hauses sollte man dann einen sehr gut bezahlten Job haben. Sonst geht´s zuerst zur Bank weil mit einer Hypothek von 225.000,– € und einer Zwangshypothek von ungefähr 60.000,– € die ehemalige erststellige Hypothek in den Nachrang fällt. Die Bank will Nachschuss sehen. Hat man das Geld dann? Plötzlich sitzt man wieder auf einer Vollfinanzierung bei möglicherweise 6 Millionen Arbeitslosen ( im Verhältnis zur heutigen Berechnung ).

        Welchen Sinn also soll es haben, in dieser überhitzten Phase auf einer teuer verkaufbaren Immobilie zu sitzen, wenn ich den Erlös daraus in Sachwerte investieren kann, die nach einer Währungsreform ihren Wert behalten haben, während das Haus 40-45 % verloren hat? Völlig unabhängig davon, ob die Immobilie bezahlt oder voll finanziert ist. Auch die selbstgenutzte Immobilie ist nicht nur Wohnraum, sondern auch Kapitalanlage.

      • NoFiatMoney // 17. März 2016 um 09:39 //

        @ Grete

        Niemand weiß, was sich die Politfunktionäre vorstellen oder gar schon an Entwürfen in den Schubladen der Ministerien liegen haben. Einen rechtlichen Schutz wird es nach dem Stand der Dinge auch deshalb nicht geben, weil der Rechtsstaat bereits jetzt erodiert, echte Unabhängigkeit der Judikative ernsthaft zu bezweifeln ist.

        Vielleicht kann das Lastenausgleichsgesetz aus dem Jahre 1952 eine Orientierung bieten.

        http://www.1000dokumente.de/pdf/dok_0234_lag_de.pdf

        Danach blieben ausländische Eigentümer nicht unbehelligt, wurden aber anders behandelt als inländische.

      • NoFiatMoney // 17. März 2016 um 10:21 //

        @ Grete

        Wie @hubi stendahl schon sagte, würde jede Konfiskation rückwirkend eingeführt. Um dies legal erscheinen zu lassen, würden die Untertanen zuvor, z.B. mittels Presseberichten „bösgläubig“, gemacht.

        Diskussionen, z.B. über Vermögensabgaben, gibt es längst. Hier ein Artikel in den DWN:

        http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/10/17/die-grosse-enteignung-zehn-prozent-schulden-steuer-auf-alle-spar-guthaben/

        Dort wurde auf weitere Quellen aus dem Stall IWF verwiesen. Die BCG fabrizierte das Papier „Back to Mesopotamia“:

        http://www.bcg.com/documents/file87307.pdf

        DIE GRÜNEN hatten bereits in 2012 einen Gesetzentwurf über eine Vermögensabgabe in den Bundestag eingebracht:

        http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/107/1710770.pdf

        Der Entwurf wurde nicht angenommen. Weil er nicht weitreichend genug war?

      • Greenhoop // 17. März 2016 um 10:30 //

        Die 2013 vom IWF vorgeschlagene 10%ige Abgabe hätte die Verschuldung (Stand 2014) im europäischen Raum auf die von 2007 zurückgeführt. Was jeder in diesem Zusammenhang wissen sollte ist, dass der Dispo-Kredit des Girokontos als „Guthaben“ angesehen und somit – im Falle der o.g. Abgabe – als Bemessungsgrundlage mit einbezogen würde.

        Ich habe meinen Dispo-Kredit auf Null zurückgefahren und mir dieses schriftlich bestätigen lassen. Man muss sich ein wenig umgewöhnen, denn überzieht man nur einen Tag (was auch weiterhin gewährt wird), kommt eine entsprechend Mitteilung der Bank – ist mir einmal passiert, jetzt hat es sich eingependelt.

        Was im Übrigen jeder vermeiden sollte, kann man in diesem Artikel der DWN lesen.

        http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/17/nervoese-bank-kunden-verstaerkte-nachfrage-nach-schliessfaechern/

      • @greenhoop
        Ja, das mit Einbeziehen des Dispokredits (=Guthaben) in die Bemessungsgrundlage der Vermögensabgabe ist mir bekannt- habe genauso reagiert.
        Sicher darf man nicht nur die Abgaben an sich betrachten, sondern wie entwickeln sich die anderen Parameter wie Preise, Löhne, etc.
        Ich bin immer noch am Suchen nach dem richtigen Weg.
        Problem ist halt für mich wie für viele andere im fortgeschrittenen Alter, aber noch berufstätig, die noch verbleibende Zeit. Mir schwant, dass meine Rentnerjahre ziemlich ungemütlich werden könnten.

      • Greenhoop // 17. März 2016 um 14:20 //

        @Grete

        Es gibt leider nicht die eine richtige Antwort, sondern nur den persönlichen Weg. Voraussetzung ist natürlich, man akzeptiert die Möglichkeit, dass es den Zusammenbruch geben wird – allein schon dies wird von vielen Menschen bezweifelt.

        Danach sollte sich jeder fragen, kommt die Auswanderung in Frage, oder bleibe ich im Land. Lautet die Anwtort auszuwandern, sollte dies m.E. noch dieses Jahr geschehen, spätestens Anfang 2017.

        Will man in Deutschland bleiben, weil hier die Familie lebt und vielleicht nicht auswandern möchte, weil die Alternativen im Ausland begrenzt und/oder Sprachbarrieren bestehen, keine Aussicht auf eine neue Arbeitsstelle im Ausland besteht, oder man sich einfach zu alt für eine Veränderung diesen Ausmaßes fühlt, bleibt nur noch die Reduzierung des Totalverlusts.

        – keine Schulden
        – möglichst kein Geld auf dem Konto (LV,Sparguthaben etc.)
        – Vorräte
        – Werkzeug
        etc.

        Dazu gibt es ja bekanntlich 1000snde Blogs im Internet.

        Vor allem aber immer positiv bleiben, nicht durch Agitatoren aufstacheln lassen, denn das geschieht leider auf GEOLITICO in letzter Zeit vermehrt.

      • MutigeAngstfrau // 17. März 2016 um 14:22 //

        Ja, @ Grete,

        das hätte auch von mir sein können…

        Aber momentan bewegt sich ja vielleicht etwas??
        Daumen drücken, Hoffnung stirbt zuletzt!

      • Noch mal eine Frage zum Eigentumsnachweis:
        Worin liegt der Unterschied zwischen einem Grundbuchauszug und einem Eigentumsnachweis des Katasteramt?
        Kann es in bestimmten Situationen von Vorteil sein, diesen Katasteramtsnachweis zu besitzen?

      • Ist eh alles egal:
        http://www.welt.de/wirtschaft/article153372386/Fluechtlinge-koennten-bald-ueber-die-Kaukasus-Route-kommen.html

        Es kommen noch mehr, völlig egal ob 1,8 Mio oder 6,4 Mio in 2016 und alle Posteninhaber in der Exekutive verweigern zu handeln.
        Und Don Alphonso legt noch einen oben drauf mit der Entflechtung des Unterstützernetzwerks der Asylindustrie
        http://blogs.faz.net/deus/
        Bemerkenswert das Photo mit den den Fluss überquerenden Flüchtlinge und den gegenüberstehenden Photographen, die via TV/Zeitung die richtige Stimmung in unsere Wohnzimmer bringt.
        Gruselig!

      • @ Grete

        Der Grundbuchauszug allein ist KEIN verbindlicher Eigentumsnachweis.

        Machen Sie doch ganz einfach einen Test und verlangen Sie einen „international rechtswirksamen und rechtsverbindlichen Eigentumsnachweis“ von Ihrer Gemeinde, wie es die CG getan hat und seit mehr als zwei Jahren keinen solchen erhält. Die Gemeinde ist nicht mal fähig, ein komplettes „Grundbuch“ formgerecht(nach BGB 126) unterzeichnet mit allen Abteilungen zu überreichen und damit die „BESITZERschaft zu bestätigen.
        Die CG besitzt ein Schreiben der Gemeinde und kann somit nachweisen, dass sich die betreffende Gemeinde ausserstande sieht „…. diesem Begehren abzuhelfen…“.
        Es wird weiterhin mitgeteilt, die „Akte“ an die übergeordnete Stelle im Landratsamt zu geben. Vom LRA wurde dazu bislang seit mehr als 16 Wochen keine Stellung bezogen.

        Der Grundbuchauszug ist als ein ähnliches Dokument wie ein Kfz-Brief oder ein Reisepass anzusehen – es läßt VERMUTEN, dass Sie der Eigentümer/Besitzer sind oder die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Es ist kein Beweis – aus gutem Grunde nicht, weil die Plünderung der DEUTSCHEN Vermögen vorgesehen ist.

        Der „Grundbesitzverkehr“ unterliegt den SHAEF-Gesetzen und somit kann unterstellt werden, dass keine Stelle in der BRiD gegen diesen Fakt verstossen will oder der Sachbearbeiter durch verbindliche Unterschrift nach BGB126 in die private Haftung genommen werden will.

        Damit ist bislang indirekt durch die CG beweisbar, dass (vermutlich) keine Immobilie eines vermeintlichen deutschen Eigentümers/Besitzers (im Falle einer „Nachkriegsordnung“ nach einem Wirtschaftskrieg WKIII) auch weiterhin sein Eigentum/Besitz sein muss oder sein kann und ggf. restituiert werden müsste, wie es bspw. mit Immob. in der DDR geschah.

        Weitere Diskussion zu diesem Thema gern über Kontaktformular der CG.

      • Hallo @Grete,

        zu Ihrem Zitat:
        „Noch mal eine Frage zum Eigentumsnachweis:
        Worin liegt der Unterschied zwischen einem Grundbuchauszug und einem Eigentumsnachweis des Katasteramt?
        Kann es in bestimmten Situationen von Vorteil sein, diesen Katasteramtsnachweis zu besitzen?“

        Das Liegenschaftskataster ist amtliches Verzeichnis im Sinne der Grundbuchordnung. Beide erfüllen u. a. den Zweck des Nachweises des Eigentums an Grund und Boden. Das Grundbuchamt liefert den rechtlichen Nachweis dazu und beinhaltet u. a. die Angaben von Gemarkung, Flur und Flurstück (neben anderen Einträgen wie Lasten etc.).
        Die Katasterbehörde bezieht sich ebenfalls auf Gemarkung, Flur und Flurstück und liefert darüber hinaus noch eine Darstellung und Beschreibung der Liegenschaften (Grundstücke, Gebäude). Also, beides zusammen sowohl Grundbuch als auch Kataster ergeben den Nachweis zum Eigentum. Beides, sowohl Grundbuchauszug als auch Katasterauszug kann man als beglaubigte Ausfertigung anfordern. Schaden tut´s bestimmt nicht.

        Ihre Sorge im Hinblick auf den möglichen Zusammenbruch und damit etwaig verbundene Zwangshypotheken kann ich gut verstehen. Was wirklich kommen wird, können wir alle nur spekulieren und jeder kann nur für sich selbst entscheiden, wie seine persönliche „Vorsorge“ diesbezüglich aussieht.

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 18:05 //

        Lotar Fleischer schrieb:

        Machen Sie doch ganz einfach einen Test und verlangen Sie einen „international rechtswirksamen und rechtsverbindlichen Eigentumsnachweis“ von Ihrer Gemeinde, wie es die CG getan hat und seit mehr als zwei Jahren keinen solchen erhält.

        Ich habe gerade mal gegoogelt und fand das hier:
        http://www.stadt-koeln.de/service/produkt/flurstuecks-und-eigentumsnachweis-1

        In Köln jedenfalls gibt es den Flurstücks- und Eigentumsnachweis vom Katasteramt.

        Kosten: 10 Euro.

        Vielleicht liegt das Grundstück der CG in der DDR, wo sich Füchse und Hasen Gute Nacht sagen ?
        Freunde von mir wollten in der Ex-DDR mal bauen. Sie wurden von alten SED-Kadern ohne Ende schikaniert. Die haben dort offenbar noch die Macht.

      • @grete

        es gibt nur zwei Möglichkeiten, seinen Immobilienbesitz vor dem willkürlichen Zugriff zu bewahren. In einem Trust oder in einer (liechtensteinischen) Genossenschaft.
        Alles andere ist dummes Gschwafel aufgrund von Halb- oder Nichtwissen.

        Das Entscheidende ist der rechtswirksame und international verbindliche Eigentumsnachweis, den Ihnen derzeit keine einzige deutsche Institution ausstellt.

        Leider ist Ihr Grundbuch(auszug) kein solches Dokument, noch dazu, wenn Sie erst in jüngster Zeit ein Immobilie gebaut/erworben haben.

        Darum sind ALLE Immobilien, die nicht einem ausländischen Trust oder o.g. Genossenschaft „gehören“, d.h. in unzweifelhafter „rechtlicher Herrschaft“ der Genossenschaft/Trust stehen, plünderbar oder gänzlich konfiszierbar, wie es ja bereits jetzt schon praktiziert wird.

        Die liechtensteinische Car-Genossenschaft hat seit einigen Wochen ein derartiges Prüfungsverfahren laufen weil sie seit mehr als drei Jahren nachweislich und repressionsfrei keine Grundsteuer für ein deutsches Objekt bezahlt.

        Ein solches Verfahren wäre vermutlich nicht nötig, da die Gen. als internationale Gesellschaft im Grundbuch eingetragen wurde und diese nach Liechtenstein geschickt wurde, womit die internationale Bestätigung belegt ist.
        Im vorligenden Falle geht es also nur noch um die evtl. Plünderungsmöglichkeit via Steuern, Zwangshypothek etc.

        Wie bereits richtig in einem Beitrag erwähnt wurde, ist ausländischer Besitz in Deutschland IMMER „anders behandelt“ worden, und zwar NIE zum Nachteil des ausl.Eigentümers.

        Lesen Sie hierzu das Buch „Geheimsache: Privatisierung“ von Lars Freitag.
        Zu beziehen beim Verlag über unsere Webseite www.car-genossen.ch

    • „wir werden wohl alle konvertieren müssen.“

      oder nach Russland auswandern, was eine polnische Zeitschrift vor einigen Monaten bereits geschrieben hat. Wenn man die Tore zu Anarchie und Chaos geöffnet hat ist dies der einzige Weg dem zu entgehen. Sicherheit, Stabilität und Geborgenheit sind positive Beschreibungen für Grenzen, die man willentlich geopfert hat. Widerstand gibt es nur wenn man nicht mehr fat und happy ist. Wie sich Widerstand in multikulturellen Gesellschaften formieren soll bleibt die spannende und offene Frage.

      • Greenhoop // 16. März 2016 um 22:15 //

        nach Russland auswandern

        In ein mir vollkommen unbekanntes Land auszuwandern erfordert vor allem Mut – und Entschlossenheit.

        Gute Bekannte erzählten mir, dass nur wenige Kilometer ausserhalb Moskau´s würde die Bevölkerung „gefühlte“ 100 Jahre in der Vergangenheit leben. Bei aller Freiheitsromantik – ob Putin zu den Guten gehört ist leider sehr fraglich – müsste man sich auf erhebliche Veränderungen einstellen – sind Sie dazu fähig ?

      • Russland ist ein sehr grosses Land. St. Petersburg kenne ich, wenn man dort leben will muss man sich nicht auf grosse Veränderungen einstellen. Persönliche Beziehungen erleichtern das Einleben und die Sprache muss man lernen, egal wohin man geht.
        Und es gibt auch noch den Oblast Kaliningrad. Militärisch hochgerüstet; die Iskanderaketen benötigen keine 2 Minuten um Berlin zu erreichen, mal so nebenbei bemerkt.
        Der Oblast Kaliningrad, also Ostpreussen wenn Sie so wollen, ist meiner Meinung nach eine interessante Option, insbesondere die geographische Lage. Könnte doch durchaus sein, dass die osteuropäischen Staaten die EU verlassen könnten, vielleicht sogar Finnland und die baltischen Staaten.
        Um Ihre Frage zu beantworten: Ja man muss fähig sein sich auf erhebliche Veränderungen einstellen zu müssen und das bezieht sich auf jeden Ort auf diesem Planeten.

    • Greenhoop // 16. März 2016 um 21:15

      Falls Sie “ I say: Kill them“ gemeint haben sollten, finden Sie das so wie von mir jetzt zitiert in Th. Barnetts Buch „Blueprint for Action“, 2005,S.282. Es muß jedoch im Zusammenhang des Textes gelesen werden. Was allerdings der Verderbtheit des Buches jenes Menschen nichts ändert.

      • Greenhoop // 17. März 2016 um 21:01 //

        @NoFiatMoney

        Haben Sie das Buch vorliegen – ich ja und kann die besagte Stelle einfach nicht entdecken. Zwar wird diese von Ihnen angegebene Seite mehrfach erwähnt, aber sie existiert nur in der Phantasie.

        Das verhält sich wie mit legendärem Buch von Carl Friedrich von Weizsäcker: “Der bedrohte Frieden”, auch dort lassen sich die vielfach im Internet verkündeten Seiten nicht finden.

        Sorry, aber das ist nur Desinformation.

      • NoFiatMoney // 17. März 2016 um 21:40 //

        Ja habe ich. Ich gehöre nicht zu denen, die Zitate aufs Blaue übernehmen.

        In meinem Bücherregal steht folgende Ausgabe:

        „BlUEPRINT FOR ACTION“, G.P.Putnam`s Sons, New York, 2005,“, Untertitel „A Future Worth Creating“.

        Ich habe aber keine Lust, das von mir wörtlich dem Buch entnommene Zitat “ I say: Kill them“ im Zusammenhang wiederzugeben. Jeder mag selbst lesen und sich seine Meinung darüber bilden, ob das Zitat im Netz in einem zutreffenden Kontext dargeboten wird.

        Das Buch von Carl Friedrich von Weizsäcker: “Der bedrohte Frieden” gibt es bekanntlich in der Altfassung und einer Neufassung. Ich besitze nur die Ursprungsfassung.

        Daß im Netz völlig irre und falsche Texte als Zitate geboten werden, die sich bei Überprüfung als unbelegt, als falsch erweisen, ist eine Binse. Deshalb empfahl ich ja hier an anderer Stelle, den Quellen nachzugehen. Das fruchtet aber nicht. Die Googleianer und Wikipedianianer interessiert das nicht. Sie setzen lieber dort verbreitete Narrative an die Stelle eigener Recherche und eigenen Denkens, statt einmal den Tasten ihrer Laptops eine Ruhepause zu gönnen und sich selbst zur Recherche und der Lektüre eines Buches Zeit zu nehmen.

        Ich kann es nicht ändern. Jeder hat es im Rahmen seiner Fähigkeiten selbst in der Hand, den Umfang seines Wissens oder das Maß seines Unwissens zu bestimmen. Auch das ist -immerhin-Ausübung von Freiheit.

      • Harald Münzhardt // 17. März 2016 um 21:55 //

        @ NoFiatMoney // 17. März 2016 um 21:40 //

        Hallo NoFiatMoney

        Welche relevanten Daten können Sie zur Altfassung des Buches von Weizsäcker nennen, damit ich mich selbst von den Zitaten überzeugen kann?

        Danke VG

      • NoFiatMoney // 17. März 2016 um 22:33 //

        Harald Münzhardt // 17. März 2016 um 21:55

        Ich weiß nicht, was Sie meinen, da Zitate aus Carl Friedrich von Weizsäckers Buch von @ Greenhoop ja gar nicht konkret benannt wurden; es ihm darum ja auch gar nicht ging.

        Deshalb nur das:
        Unter dem besagten Titel gibt es „Der bedrohte Friede“, Ausgabe – 1981. Davon habe ich ein Exemplar. Und es gibt „Der bedrohte Friede – heute“, Ausgabe 1994, die ich nicht in meiner kleinen Bibliothek habe.

        Beide Bücher gibt es nur noch antiquarisch. „Suchmaschinen“ (ich mag diese Wortschöpfung von MutigeAngstfrau) Sie doch mal. Sie werden über die Preise staunen.

  23. Thomas Voigt // 17. März 2016 um 00:56 // Antworten

    Das angeführte Zitat läßt nicht auf ein Bündniswunsch schließen.

  24. MutigeAngstfrau // 17. März 2016 um 06:32 // Antworten

    Ich zitiere einen Kommentar aus Focus online :

    Schaut mal auf die B.Z. Berliner Zeitung müsste der 15.3.16 gewesen sein 1 Seite. Uwrlaubs-Sperre für die BER – Arbeiter. Der BER hat Arbeiter? Habe da ein paar Fragen? 1. Warum hat der BER Arbeiter? 2. Warum bekommen die Urlaubs -Sperre? Meine bitte vor 1 Woche den Flughafen im Auge zu behalten, möchte ich nochmal Aufrufen. Bitte Flugbewegungen sofort ins Netz stellen. Danke. Zitatende.

    Da geht noch was…

  25. Ich hoffe Armstrong behält Recht: „In Germany, the right wing has captured the popular vote. The leader of Germany’s right wing Alternative for Germany Party (AfD) is Frauke Petry and she is celebrating huge gains in three regions. This is the beginning of the end for Chancellor Angela Merkel following the refugee crisis.“

    und weiter: „In Britain, the get out of the EU (BREXIT) is moving into high-gear. People are out and about handing out leaflets that basicly say if you want to be part of the EU, then cross the channel and join them.“

    BREXIT is right on schedule.“

    „So we are indeed just 4 elections away from complete chaos. (1) BREXIT, (2) US Presidental Election, (3) Germany Election, and (4) the French elections.“

    https://www.armstrongeconomics.com/international-news/europes-current-economy/2017-the-year-from-political-hell-2/

    • @Udo,
      ist ja ganz nett, dass Sie den Armstrong hier zitieren, aber wir sind hier in Deutschland und sprechen Deutsch.

      Also übersetzen Sie bitte die Artikel ins Deutsche oder ersparen Sie uns die Zitate, wenn Sie zu faul dazu sind.

      Danke.

      Gerne geschehen.
      Keine Ursache.

      • MutigeAngstfrau // 17. März 2016 um 10:56 //

        Naja @ Pro Europa,

        auch mit mangelhaftem Englisch (ich z. B. war ja russisch beleuchtet, und es fanden Feldversuche der französischen Sprache statt)
        kann man es schaffen.

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 11:06 //

        Mein Englisch ist sehr gut, MutigeAngstfrau.
        Sollen wir nun hier englische Texte, französische Texte, portugiesische Texte, russische Texte, chinesische Texte usw. posten ?

        Irgendwie ist es mit Google-Translation doch zu schaffen, oder ?

        Noch einmal: Wer zu faul ist, ausländische Texte ins Deutsche zu übersetzen, soll sie für sich behalten.

        Wir sind hier in Deutschland und hier wird Deutsch gesprochen.
        Auch wenn das den Horden von Migranten und umerzogenen Deutschen nicht gefällt.

    • @Udo

      Lassen Sie sich vom obersten GEOLITICO Blockwart nichts vorschreiben, der Typ ist im Rassenwahn, möchte Leute ins Arbeitslager verbannen und ist nichts anderes, als ein kranker Mann.

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 11:15 //

        Greenhoop, Sie spinnen total.

        Nicht ich bin im Rassenwahn, sondern die eingeschleusten Moslems und sonstiges Pack sind Rassisten, genauso wie die Israelis.

        Außerdem will ich keine „Leute“ ins Arbeitslager verbannen, Sie sind wohl geisteskrank, Greenhoop. Können Sie nicht lesen ?

        Ich will Kriminelle ins Arbeitslager verbannen.

        Extra für Sie Dummschwätzer und Lügner:
        „Leute“ bedeutet „beliebige Menschen“.
        Das ist Ihre Wahnvorstellung, nicht meine.

        Wenn Sie nicht zwischen Schwerstkriminellen, Mördern, Hochverrätern und Nicht-Straftätern unterscheiden können, Greenhoop, dann müssen Sie zum Psychiater und Ihre Denkdrüse untersuchen lassen, aber bitte schön nicht echte Demokraten wie mich verleumden und üble Nachrede betreiben.

        Der psychopathische Blockwart Müllmann hat doch nun oft genug den Paragraphen gepostet, der für Sie, Greenhoop, zutrifft und für ihn selbst.

        Haben Sie nicht aufgepasst, Sie Depp ?

      • Karl Bernhard Möllmann // 18. März 2016 um 18:25 //

        Pro_Europa, Sie spinnen total.

        Nicht ich bin im Rassenwahn, sondern die eingeschleusten Moslems und sonstiges Pack sind Rassisten, genauso wie die Israelis.

        Außerdem will ich keine „Leute“ ins Arbeitslager verbannen, Sie sind wohl geisteskrank, Pro_Europa. Können Sie nicht lesen ?

        Ich will Kriminelle ins Arbeitslager verbannen.

        Extra für Sie Dummschwätzer und Lügner:
        „Leute“ bedeutet „beliebige Menschen“.
        Das ist Ihre Wahnvorstellung, nicht meine.

        Wenn Sie nicht zwischen Schwerstkriminellen, Mördern, Hochverrätern und Nicht-Straftätern unterscheiden können, Pro_Europa, dann müssen Sie zum Psychiater und Ihre Denkdrüse untersuchen lassen, aber bitte schön nicht echte Demokraten wie mich verleumden und üble Nachrede betreiben.

        Der psychopathische Blockwart Vollgeld hat doch nun oft genug den Paragraphen gepostet, der für Sie, Pro_Europa, zutrifft und für ihn selbst.

        Haben Sie nicht aufgepasst, Sie Depp ?

      • @Greenhoop
        Armstrong übersetze ich nicht, dass muss man schon im Original lesen (können) und verstehen.

    • Karl Bernhard Möllmann // 17. März 2016 um 11:10 // Antworten

      . . .
      ZITAT Armstrong: (übersetzt von KBM)
      .
      „In England beschleunigt sich der Wunsch aus der EU auszutreten, (BREXIT) und ist DAS Thema. Die Menschen sind aufgewühlt und auf der Straße, und verteilen Zettel auf denen steht: „Wenn Du Teil der EU sein willst, dann hau ab über den (Ärmel-) Kanal, und geh‘ rüber (auf die andere Seite) zu denen.“

      BREXIT liegt genau im Plan.

      „Also sind wir tatsächlich nur noch 4 Wahlen entfernt vom totalen CHAOS. (1) BREXIT, (2) US Präsidenten Wahl, (3) Bundestags-Wahl in Deutschland, und (4) die Französische Wahl.“

  26. Der Geburten Dschihad des Islam

    Oriana Fallaci:
    Eine der mutigsten Islamaufklärerinnen Europas wurde von italienischen Linken gnadenlos verfolgt und von Moslems mit dem Tode bedroht

    Sie war ohne Frage eine der frühesten und tapfersten europäischen Frauen, die vor der zivilisationsvernichtenden Gefahr durch den Islam warnte. Bereits als Kind schloss sich Oriana Fallaci (* 29. Juni 1929 in Florenz; † 15. September 2006) dem italienischen Widerstand gegen die deutschen Besatzer an.

    Sie galt als eine der weltweit mutigsten Journalistinnen, die vor keiner Gefahr zurückwich, wenn es der Aufdeckung von totalitären Strukturen half.

    Als erster und einziger Frau gewährte der oberste iranische Schiit, Großayatholla Khomeini, ihr ein Interview. Dazu musst sie allerdings zuvor eine Zeit-Ehe mit einem iranischen Mullah abschließen (nicht vollziehen, wie sie beteuerte). Denn niemals hätte ein islamischer Theologe einer „ungläubigen“ und daher „unreinen“ Frau ein solches gewährt.

    Fallacis Prognosen zur Islamisierung sind – so kann man ein Jahrzehnt nach ihrem Tod behaupten – allesamt eingetroffen. Der vorliegende Artikel ist dem Gedenken an eine tapfere europäische Freiheitskämpfern und Verfolgte linker und islamischer Gesinnungsdiktatur gewidmet.

    Weiterlesen hier:
    http://michael-mannheimer.net/2016/03/17/oriana-fallaci-ueber-den-geburten-dschihad-des-islam/

    Die Islamisierung Europas ist ein absolutes Tabu-Thema.

    Die Linken und die Ignoranten fabulieren von einem „friedvollen Islam“, der mit dem Islamismus nichts zu tun hat.

    Das ist so, wie wenn jemand behaupten würde, dass Alkoholismus nichts mit Alkohol zu tun hat.

    Alle Massenmörder der heutigen Zeit wie Obama, Cameron, Hollande, Merkel usw. belehren ihre verblödeten Zuhörer mit dem Mantra „der Islam hat nichts mit den Islamisten zu tun“ und „der Islam ist eine friedvolle Religion“.

    Und die Dummen plappern diese Lügen begeistert und leidenschaftlich nach, denn sie erzeugen ein wohliges Bauchgefühl, ein Gefühl, dass man selbst liebevoll und tolerant und ein großartiger Humanist ist.

    Dieses Gefühl wird dann als Indikator oder Beweis dafür genommen, dass Obama und die anderen Massenmörder die Wahrheit über den Islam predigen.

    Dabei würden ein paar Stunden ausreichen, um sich über den Islam zu informieren. Doch diese Zeit haben diese nützlichen Idioten nicht, außerdem ist das Gefühl, das durch die Lügen über den Islam erzeugt wird, so schön und nährend, dass eine wirkliche Beschäftigung mit dem Islam wie eine Folter erscheint und deshalb mit allen Mitteln vermieden wird.

    Hier ist eine Webseite, die über den wahren Islam aufklärt.
    Der Islamismus ist der wahre Islam.

    http://derprophet.info/inhalt/

  27. Zitat: „Die Fluchtursachen müssen so schnell wie möglich überwunden werden. Das gilt für Kriege, Hungertod, den irrsinnigen Reichtum in wenigen Händen und die sich ausbreitende Armut weltweit und bei uns.“

    Diese angeblichen Fluchtursachen gab es schon immer, oder gab es nicht schon immer:

    – Kriege
    – Hungertod
    – irrsinnigen Reichtum in den Händen Weniger
    – Armut weltweit

    Oh nein, Herr Gysi, auch wenn Sie dieses ideologische Mantra gebetsmühlenartig wiederholen, wird es trotzdem nicht wahr.

    Die Flüchtlinge wurden und werden als Migrationswaffe gegen die europäischen Nationalstaaten eingesetzt um sie zu zerstören.

    Sie, als Halbjude, sollten Ihr ewiges geistloses Gesülze von Links gegen Rechts, von demokratische Parteien gegen Rechs usw. endlich mal unterlassen, weil kein normaler Mensch mehr diesen künstlich herbeigeführten Gegensatz für voll nimmt.

    Der wahre Gegensatz besteht in National gegen Global !!!!

    Und auf welcher Seite Sie da stehen wissen wir ja mittlerweile alle.

    Schauen Sie lieber mal nach Israel, dort herrscht der blanke, gewalttätige und von der Regierung abgesegnete Rassismus gegen die Einwanderer aus Afrika, welche Stück für Stück aus dem Land deportiert werden.

    Für „Deutschland“ sind offene Grenzen und Rassenvermischung vorgesehen, für Israel sind unüberwindbare Grenzen und Rassenreinhaltung vorgesehen bis zum lupenreinen Judenstaat.

    Herr Gysi, Sie sind ein Deutschenhasser wie er im Buche steht, welch ein Segen wäre es für das Deutsche Volk, wenn Sie endlich im Sarg verschwinden würden, hoffentlich dauert es nicht mehr so lange, denn Sie sind wahrlich ein Krebsgeschwür am deutschen Volkskörper !!!

    Stahlfront

    • Geschwüre am deutschen Volkskörper gibt es jede Menge.
      Die LINKE, die Grünen, die SPD, die CDU, die CSU, die FDP, die Antifa, die Kirchen, die korrupten Richter und Staatsanwälte, die korrupten Verfassungsrichter und die Wähler der Systemparteien.

      Ich bin nicht für den Sarg als Lösung, sondern für Arbeitslager.
      Dann leisten diese Verfassungsfeinde und Volksfeinde immerhin noch etwas Nützliches für das Volk.

      Es müssen hunderttausende Sozialwohnungen gebaut werden.
      Die Strassen müssen repariert werden.
      Die Schulgebäude müssen renoviert werden.

      Dafür kann man diese Volksverräter einsetzen.
      Dann lernen Merkel, Gabriel und Konsorten endlich mal echte Arbeit und nützliches Tun kennen, wovor sie in ihrem Leben vollständig verschont geblieben sind.

    • MutigeAngstfrau // 17. März 2016 um 11:01 // Antworten

      Die Familie Gysi wusste auch in der Ostzone sehr genau, wo Bartel den Most holt!
      Kann jeder suchmaschinen – ich erspare es mir.
      Seinem intellektuellen Charme darf man nicht auf den Leim gehen.

      • Stahlfront // 17. März 2016 um 12:29 //

        Stimme Ihnen vollkommen zu, Gysi ist ein brillanter Demagoge …

      • NoFiatMoney // 17. März 2016 um 20:08 //

        @MutigeAngstfrau

        Vielleicht nicht ganz so einfach zu „suchmaschinen“:

        „Bericht des Ausschusses für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung zu dem Überprüfungsverfahren des Abgeordneten Dr. Gregor Gysi“

        http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/13/108/1310893.pdf

        Weiterhin von Interesse ist auch der „Bericht der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von Geschichte und Folge der SED-Diktatur in Deutschland“.
        Dort (S. 39) stehen Dinge, die zum Glück in diesem Dreiviertel-Sozialismus der real existierenden BRD weitab jeder erlittenen Realität sind:

        „Obwohl es in der DDR im Unterschied zu anderen Ländern des sowjetischen Einflußbereiches keine institutionalisierte Zensurbehörde gab, funktionierten die Steuerungsmechanismen des SED-Zentralkomitees zur „Anleitung“ der Medien reibungslos. Dies bedeutete jedoch nicht, daß die auf vielfältige Weise betriebene Manipulation und versuchte Indoktrination der Bevölkerung auch die erwünschten Ergebnisse erbracht hätten. Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen hatten durch ihre durchsichtige Manipulation von Information nur noch mittelbar eine Bedeutung für die Meinungsbildung. Die Nachricht als Halbwahrheit ist in der DDR zur Norm geworden. Nur durch das Lesen zwischen den Zeilen, vor allem aber in Verbindung mit Informationen aus westlichen elektronischen Medien, deren Kenntnis die offizielle Medienpolitik zunehmend voraussetzte, konnte das Geschehen im eigenen Staat einigermaßen nachvollzogen werden. … DDR-Journalisten hatten sich — auch wenn sie nur Mitglied einer Blockpartei waren — als „Funktionäre der Partei der Arbeiterklasse“ zu verstehen. Selbständiges Denken mußte bei ihnen deshalb der „Schere im Kopf“ zum Opfer fallen. …. Wie aus internen Vermerken, aber auch gelegentlich aus öffentlichen Verlautbarungen hervorgeht, wußten sowohl Ulbricht als auch Honecker, daß die von ihnen permanent geforderte „Massen- und Lebensverbundenheit“ der Medien eine Schimäre war. Einerseits verlangten sie auch kritische Berichterstattung über Mißstände und Probleme an der Basis, andererseits mußten aber die Probleme als lösbar dargestellt werden, was meist unmöglich war. Außerdem galt für jede Redaktion das strikte Gebot, den „feindlichen Medien“ keine Ansatzpunkte zur „Diversion“ zu liefern. Die angestrebte „Massenverbundenheit“ der Medien geriet vor allem deshalb zur Farce, weil die von ihnen gleichgeschaltete veröffentlichte Meinung im krassen Gegensatz zu den Alltagserfahrungen der meisten DDR-Bewohner stand. …“

        http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/12/078/1207820.pdf

        Können wir nicht froh sein, daß es im unter der Herrschaft transatlantischer Attitüden gehirnwaschend vom selbständigen Denken befreiten Westen solcherlei nicht mehr gibt?

        Freunde und Nutznießer des „Geldes aus dem Nichts“, Internationalsozialismus und international tätige und interessierte Konzerne führen uns mittels ihrer Gefährten in der Politikfunktionärsschaft alternativlos ins Licht und Glück der von ihnen erdachten neuen Ordnung. Alles super, oder?

      • MutigeAngstfrau // 17. März 2016 um 20:26 //

        @ NoFiatMoney

        Wissen Sie, was ich jeden Tag nach dem Aufwachen denken muss?
        Wie konnte es passieren, dass keine Sau gemerkt hat, wer hier ins Nest plaziert wurde und seinen ganzen Apparat in der Aktentasche hatte?!

        Ich hatte damals schon Würgereize, als alle diese Großtante aus Ossiland als
        erste weibliche BK in den bundesdeutschen Himmel hievten.
        Wie im falschen Film hatte ich um mich geschaut – aber nee, das meinten fast alle ernst!
        Unfassbar grüßt mich nun täglich dieses Murmeltier – eigentlich zum Verzweifeln.
        Wenn man mit dem Sprech dieser Leute aufgewachsen ist, fällt es vielleicht besonders schwer…

      • NoFiatMoney // 17. März 2016 um 22:14 //

        @ MutigeAngstfrau

        Ich gestehe, daß ich den „Merkelismus“ der Wende („Wende“ wurde als Begriff m.W. gar von Krenz -FDJ (!)- geprägt) nicht sogleich erkannte. Als „Wessi“ vermochte ich die Ost-Figuren nicht einzuschätzen. Jeder, der seinerzeit als „Gegner“ des DDR-Sozialismus aufzutreten verstand, wurde im Westen als ehrlicher Freund der Freiheit gesehen und offensichtlich verkannt. Wenigen nur war bereits 1989 klar, in welchem Lügensystem wir Wessis uns selbst bereits damals befanden. Das Hamsterrad hielt uns auf Trab. Der Wohlfahrtsstaat war in der wahrnehmbaren Kritik aber längst noch nicht als -auch sozialistische- Illusion erkannt. Er ist es ja immer noch nicht. Dieses kollektivistische Narrativ erweist sich als besonders standhaft. Gehirnwäsche/Umerziehung wirkten.

        Was mir seinerzeit jedoch auffiel war, daß mit den DDR-Verbrechern ähnlich zart umgegangen wurde, wie mit denen des braunen Sozialismus. Das gab mir zu denken und an diesem System des „westlichen Wertegebäudes“ zu zweifeln.
        Die Herrschenden schloßen die Partei der Mauerschützen in ihre Arme; verdammten sie nicht. U.a.weil in ihrem Sozialismus das „N“ fehlte?

        Längst kann ich nicht mehr so viel fressen, wie ich…..

        Ich habe die Würgereize ebenso. Aber ich gedenke bislang nicht, aufzugeben.

      • MutigeAngstfrau // 17. März 2016 um 23:02 //

        @ NoFiatMoney

        Das ganze Ausmaß der Lügen, dem man heute fassungslos gegenüber steht, habe ich damals ebenfalls nicht gesehen, aber auch genau das, was Sie beschreiben.
        Unglaublich, dass sogar überführte Stasispitzel hier in hohe Positionen gelangen und nach Enttarnung darin verbleiben konnten!

        Ehemalige Jasager und Zuträger des ostdeutschen Unrechtsstaates hier in Regierungsämtern war mir einfach widerlich und völlig unverständlich, einen Ausverkauf unseres Landes durch diese Leute hatte ich jedoch nicht für möglich gehalten und deshalb noch viele Jahre in meiner Matrix weitergelebt.

        Wenn ich Merkel reden hörte, klang es für mich aber schon immer nach der alten Indoktrinierung durch SED-Kader.
        So wie ich schlafwandlerisch auch die Klangfarbe des Schlesischen oder den ostberliner Slang heraushören kann, selbst wenn diese Töne schon sehr überdeckt sind.

      • MutigeAngstfrau
        Würden Sie mal eine klare Ansage machen,
        Gefühlsduselei im Nicki ist am heißen Strand
        ganz nett.
        Frau Dr. Merkel und Sportsfreund Dr. Gysi; mehr
        A.M. und die ganze Räuberbande übertreffen praktisch
        noch Frau Evelyn Beatrice Hall.
        …oder?
        Dafür sollten wir der politischen Mafia mal danken
        und uns friedlich weiter über neue Weg zanken!!!
        Gelle?

      • NoFiatMoney // 18. März 2016 um 00:38 //

        @ MutigeAngstfrau // 17. März 2016 um 20:26
        „Unglaublich, dass sogar überführte Stasispitzel hier in hohe Positionen gelangen und nach Enttarnung darin verbleiben konnten!“

        Darin vermeine ich inzwischen Kontinuitäten zu erkennen, die sich mir mit einem naiven Glauben an Zufälle nicht mehr erschließen.

        Merkels Reden lauschte ich aber nur selten. Insbesondere ihr beschränkter Wortschatz schreckte mich ebenso wie das ihr völlig fehlende rhetorische Talent ab. Das kollektivistische Geschwurbel der Frau, die Deutschland die größten und nachhaltigsten Schäden seit dem Ende des WK 2 zufügt, zu lesen hätte ich allerdings früher beginnen sollen.

        „Wenn man mit dem Sprech dieser Leute aufgewachsen ist, fällt es vielleicht besonders schwer…“

        Das sagen auch mir Freunde, die im DDR-Sozialismus schon litten, in welchem nicht nur Genosse Gysi sein Handwerk lernte und welchem der Rote Kasner pfaffengerecht-gläubig zugetan war und aus dem seine Tochter in sozialistischer Sozialisation Kraft zum alternativlosen Sozialismus -vermeintlich ihrer eigenen Prägung- zu schöpfen scheint.

        PS:
        Und wenn es dann an den Kern geht, kommt auch hier schnell jemand mit Ablenkungen daher.
        Wie z.B. der Video-Bibliothek-Freund, Mertens. Bei aller von ihm selbst behaupteten Lese- und Schreibschwäche – die in Abrede zu stellen mir fern liegt, hat er doch immer wieder Ideen für Entspannungsprogramme. Ich bewundere Menschen, die das neben ihrem Erwerbsleben und ohne Inanspruchnahme der Dienste von Dritten in der hier erlittenen Dichte schaffen.

      • hääh,
        „intellektuellen Charme“
        he he, Gysi ist breit aufgestellt,
        gelernter Rinderzüchter mit Abi,
        von nichts kommt nichts!
        Nur mal so?
        Proletarischer Normalisierungsprozeß, wer kennt das nicht?

      • Oh ha, der Mertens wieder.

        Lob für Merkel

        Zudem erklärte Furtwängler in dem Interview ihre Unterstützung für Angela Merkel. „Ich denke, man muss derzeit mehr denn je zu ihr stehen. Sie macht einen ziemlich guten Job in einer verdammt schwierigen, komplexen Zeit“, so die Darstellerin. „Ich kann mir keinen Menschen vorstellen, bei dem ich diese Verantwortung für unser Land und für Europa lieber sähe als bei ihr.“
        http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_77297958/was-maria-furtwaengler-unendlich-zornig-macht.html

      • Pro_Europa // 17. März 2016 um 23:09 //

        Mertens, Sie sind einfach nur krank im Kopf.

        Nun schleppen Sie schon eine drittklassige Schauspielerin als Kronzeugin für die Massenmörderin Merkel an.

        Was hat denn diese Furtwängler im Kopf außer einprogrammiertem Gutmenschen-Gewäsch ?
        Nichts.

      • Gysi mit klaren Ansagen, was denkt Mufa jetzt?

      • Harald Münzhardt // 18. März 2016 um 00:16 //

        @Uwe E. Mertens // 17. März 2016 um 23:38 //

        Solche kritischen Auftritte brachten klar Punkte für Gysi.

        Aber was nutzt es, wenn er Systemkritische Deutsche mit der Nazikeule bearbeiten will?
        Welche Bedeutung hat sein Beitrag noch, wenn er die soeben noch kritisierte Regierung zu einem Bündnis gegen die Systemkritische AfD aufruft?

        Alles nur Theater auf der Showbühne der Blockparteien-Politdarsteller?

        Allerdings steht fest:
        Täglich werden es mehr, die die dringende Notwendigkeit einer Alternative für Deutschland erkennen.

      • Libelle // 18. März 2016 um 10:37 //

        Hallo Herr Münzhardt

        Manchmal gerät so ein Auftritt aber auch ungewollt daneben:

        http://freigeistblog.com/2016/03/07/vox-populi-vox-dei/

      • Harald Münzhardt // 18. März 2016 um 11:34 //

        @ Libelle // 18. März 2016 um 10:37 //

        Hallo Libelle

        Wären die Sätze statt von Herrn Sulik von der AfD gekommen, wäre Reflexartig die programmierte Keule gekommen:
        „rechtspopulistisch, rechtsextrem, fremdenfeindlich, Schießbefehl, …… die großen Parteien wurden demokratisch gewählt und vertreten die Mehrheit…bla, bla“

        Aber was soll man einem Herrn Sulik antworten, wenn er die Wahrheit sagt?

        Tolle Analyse der Beitrag, wirklich lesenswert.

      • Merti an Münzi
        „Alles nur Theater auf der Showbühne der Blockparteien-Politdarsteller?“ Zitat Harald Münzhart

        Volltreffer!

        Dichtung und Wahrheit,
        ist es nicht völlig egal, was da vor dem Vorhang gespielt wird?
        Wir befinden uns in einem universellen Betrug mit der
        Tendenz zum perfekten Verbrechen.
        Bisher war eine Sollbruchstelle nicht so genau bestimmbar, weil das Geldsystem ….die Geldmenge,
        die Geldschöpfung ….alle Prozesse in einer Gesellschaft kaum steuerbar scheint.
        Gegenwärtig ist das System „Teile und Herrsche“, die
        Art der Geldschöpfung und die Art, wie man über zentralsistische hierachie Machtmethoden Lebensunfähigkeit schafft völlig irre und unbrauchbar
        geworden.
        Wichtig scheint die Verwirrung in ein ständiges höheres
        Niveau treiben zu wollen.
        Wie ist da gesunder Menschenverstand möglich?

      • Wir befinden uns in einem fremdgesteuerten System, das
        sich Blindflugmodus befindet.
        Beherzte Piloten könnten eine Notlandung sicherstellen,
        wenn es ihnen gelingt auf Handsteuerung umzuschalten
        und den Sichtflugmodus beherrschen.

        Oder, die Menschen schaffen es komplizierte Flugmanöver
        analog dem Flug der Stare zu fliegen. Die auf Grund
        von Instinkt und der Fähigkeit der gegenseitigen Rücksichtnahme, bei Strafe des eigenen Absturzes möglich wären.
        Auf geht es, raus aus dem Blindflugmodus.
        1. Aufruf an die Piloten … Handsteurerung und auf Sicht fliegen.
        2. Schwarmintelligenz entwickeln

        In der Not frißt der Teufel Fliegen!

        Beispiel: die neue deutsche Merkel SED

      • MutigeAngstfrau // 18. März 2016 um 18:36 //

        Gysi war Rechtsanwalt in der DDR.

        Solche Leute konnten nur Systemvertreter sein.
        Schon allein die Vorstellung eines Studiums der Rechte hat bei vielen denkenden Menschen in diesem Unrechtssystem starke Übelkeit ausgelöst.
        Über Rechtsauffassungen der Sowjetzone muss sicher kaum ein Wort verloren werden.

        Sein Vater, Klaus Gysi- nur mal so am Rande, denn für seine Eltern kann man nichts- war in verschiedenen hohen Positionen des DDR-Staatsapparates tätig.
        Z. B. war er, als Walter Janka nach einem üblen Schauprozess in stalinistische Haft geworfen worden war, der Erbe von dessen Position als Leiter des Aufbau-Verlages.

        Ähnlich wie bei der BK kann man allerdings von einem in weltanschaulicher Richtung prägenden Elternhaus ausgehen. Und diese Betrachtung sollte bei öffentlichen Personen erlaubt sein.

        Für mich als ehemalige DDR-Bürgerin, wie man uns nannte, ist es schwer vorstellbar, dass Gregor Gysi sich nach einer derartigen DDR-Karriere durch besondere Aufrichtigkeit auszeichnen könnte.

        Er ist zweifellos hochintelligent und charmant, bzw. charismatisch, was sich an wirklich ausgezeichneter Rhetorik erkennen lässt.

        Mein Sohn hatte mir schon vor längerem einiges von ihm zugeschickt und ich war tatsächlich kurz ins Zweifeln gekommen, ob ich nicht doch glauben dürfte, hier einen positiven Gestalter neuer Wege sehen zu können. Das war noch vor meinem „Austritt aus der Matrix“.

        Nach dieser unsäglichen Ansprache hinsichtlich der Reduktion der Systemkritiker, die er kollektiv als Nazis verunglimpft, hat ihn nun auch mein Sohn ad acta gelegt.

        Bei mir hatte es sich eh nur um eine kurze Irritation gehandelt…

  28. Nicht nur an @Grete,

    Alle deutschen „Eigentümer“, die in Deutschland Immobilienbesitz haben, werden im Falle einer irgendwie gearteten Plünderung des „deutschen Staates“ über Steuern/Zwangshypotheken/Enteignung betroffen sein.

    In welcher Form Immobilienbesitz ausländischer Institutionen betroffen sein könnte, ist nicht abzusehen.

    „Bislang wurde durch kein despotisches System in Deutschland ausländischer Immobilienbesitz nachhaltig konfisziert/belastet oder zum Nachteil seiner ausl. Eigentümer enteignet.
    Auch wenn „jüdisches“ Eigentum „vorübergehend“ enteignet/belastet wurde, ist es in späterer Zeit mehr als überprportional entschädigt worden.“ sinngemäß vor vielen Jahren im Zusammenhang mit einer „Rückübertragung“ einer Immobilie einer schweizerischen Gesellschaft am Po.-platz in Berlin in einer Zeitung gelesen. Quelle leider nicht mehr verfügbar.

    Lesen Sie bitte hierzu auch meinen Kommentar unter diesem Artikel Lotar Fleischer // 17. März 2016 um 11:15 //

  29. Die SED-Nachfolge und BRD-Blockpartei Die Linke, deren führendes Mitglied Gysi seit langem ist, fordert eine sogenannte ökologische Politik, insbesondere im Bereich Verkehr und Energie. Gysi dagegen pflegt selbst für Inlandsflüge Privat- und/oder Charterflugzeuge zu benutzen, auch für solche Strecken, die sehr einfach mit dem Hochgeschwindigkeitszug ICE erreichbar sind.

    Nationalzeitung, 3. Oktober 2014, S. 1

    Kommentar dazu, überflüssig !!!

  30. Karl Bernhard Möllmann // 17. März 2016 um 13:26 // Antworten

    „Aufruf des nationalen Übergangsrates von Frankreich an die Völker Europas“:
    .
    https://www.youtube.com/watch?v=fLCH6WBGGKM
    .
    Dieser französische Übergangs-Rat sieht sich als die einzige LEGALE Vertretung des Französischen Volkes – und plant für den 10. Juni 2016 mit Hilfe der französischen Armee, die Verhaftung derjenigen französischen Politiker – die die Gesetze der Französischen Verfassung gebrochen haben – mit Hilfe der französischen Armee!
    .
    Vielleicht versteht der Eine oder Andere – daß unsere französischen Freunde HANDELN – während wir hier mit ÜBERFÜHRTEN Hochstaplern echt lustige Diskussionen führen . . .
    .
    Näheres unter:
    .
    www.conseilnational.fr
    .
    Die komplett verängstigte, weil abgesetzte Regierung hat den AUSNAHME-ZUSTAND im ganzen Land verhängt – DAS erklärt Einiges, oder?

    • Ich habe den Eindruck, dass Sie einer Ente aufsitzen mit diesem angeblichen Übergangs-Rat.

      Aber Luftschlösser sind ja auch Schlösser, richtig ?

      In der Fantasie kann man sogar Prinz sein in solch einem Schloss. Oder König. Wie aufregend.

      • Karl Bernhard Möllmann // 18. März 2016 um 18:19 //

        . . .
        ZITAT Pro_Europa:
        .
        „Ich habe den Eindruck, dass Sie einer Ente aufsitzen mit diesem angeblichen Übergangs-Rat.“
        .
        Sie mögen durchaus Recht haben, mit Ihrem Eindruck.
        .
        Kann es aber sein, daß Sie nicht Französisch sprechen, und deshalb das Program im Internet nicht verstehen – weil es bisher nur in französisch im Netz steht?
        .
        Im Gegensatz zu Ihrem ANONYMEN Auftritt – steht der Nationale Übergangsrat für Frankreich mit Namen, Anschriften, Fotos und sehr detaillierten Vorstellungen für ALLE OFFEN im Netz.
        .
        Ich habe mich gestern dort als Mitglied angemeldet und heute meine Anmeldebestätigung erhalten.
        .
        Sie beziehen sich zu 100 Prozent auf die französische Verfassung.
        .
        Bis hierhin kann ich weder ein Luftschloss noch andere Illusionen erkennen – vielleicht prüfen SIE IHREN EIGENEN AUFTRITT – DER DOCH SEHR VIEL UNSERIÖSER ERSCHEINT . . . ?

    • @Karl Bernhard Möllmann

      Da ich nicht zu denjenigen gehöre, die Französisch sprechen, können Sie mir vielleicht antworten (mit den Übersetzungsprogrammen kommt man irgendwie auch nicht richtig durch die Problematik).

      Wie schafft es dieser Übergangs-Rat, Hilfe der französischen Armee zu erhalten?

      Können Sie sich erklären, warum der Tag der Verhaftung so öffentlich gemacht wird? Man könnte doch davon ausgehen, dass die betroffenen Politiker an diesem Tag nicht auffindbar sind. Und warum erst am 10.06.2016? Könnte man eine Verhaftung nicht schon kurzfristiger vornehmen?

      Vielleicht haben Sie ja zu diesen Fragen schon auf der Internetseite des Übergangs-Rates einige Antworten lesen können. Wäre sehr freundlich von Ihnen, wenn Sie es uns hier wissen lassen könnten.

      • Karl Bernhard Möllmann // 21. März 2016 um 11:21 //

        . . .
        HH
        .
        weiß leider genau so wenig wie Sie.
        .
        ABER denken darf man ja mal.
        .
        Wenn der Vorwurf lautet: „GEHEIME und ILLEGALE GLOBALE DIKTATUR DER BILDERBERGER & HOCHGRADFREIMAURER !“
        .
        Dann kann ja die Befreiung NUR OFFEN, NUR LEGAL, NUR DURCH DIE DURCH DIE VERFASSUNG DAFÜR VORGESEHENEN ORGANE ERFOLGEN.
        .
        GEGEN EINEN ANGRIFF AUF DIE RECHTMÄSSIGE VERFASSUNG JEDER NATIPON – GENAU DAFÜR HABEN DIE NATIONEN IHRE ARMEE – UM DAS VOLK BEI EINEM ANGRIFF VON AUSSEN ZU VERTEIDIGEN.
        .
        NIRGENDWO STEHT GESCHRIEBEN – DASS WENN DER ANGRIFF DURCH DIE BILDERBERGER GEHEIM ERFOLGT – DIE ARMEE DIE BÜRGER NICHT VERTEIDIGEN MUSS.
        .
        EIGENTLICH VOLLKOMMEN LOGISCH.

  31. Die linke SA marschiert gegen die echten Demokraten.

    Merkel-Land = totalitäre Gesinnungsdiktatur nach dem Muster von Mielke, Mao und Stalin.

    Wegen COMPACT-Auftritt: Anschlag auf Buchmesse. Aber COMPACT bleibt standhaft!

    COMPACT-Stand auf Leipziger Buchmesse, zwei Veranstaltungen!

    Die “Morgenpost” berichtet gerade: “Leipzig – Wenige Stunden vor der Eröffnung ist am Donnerstag ein Anschlag auf die Leipziger Buchmesse verübt worden. Die Attacke soll sich einem Bekennerschreiben zufolge gegen den Auftritt des „Compact“-Herausgebers Jürgen Elsässer (59) auf der Messe richten. Nach Angaben der Polizei warfen die Unbekannten in der Nacht acht Scheiben am Verwaltungsgebäude der Messe-Gesellschaft ein.

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2016/03/17/wegen-compact-auftritt-anschlag-auf-buchmesse-aber-compact-bleibt-standhaft/

  32. Die Türken türken halt. Was denn sonst ?

    Alles wie immer an den griechischen Grenzen zur Türkei.

    Hat das Ferkelchen im Ernst daran geglaubt, dass die Türkei etwas gegen ihren eigenen Geheimdienst unternimmt, der prächtig mit der Schleusung von angeblichen „Flüchtlingen“ verdient ?

    Mal kurz nachdenken, IM-Erika im Führerbunker, ich helfe Ihnen dabei:

    An den „Flüchtlingen“ verdienen eine ganze Menge Krimineller viel Geld.
    a) der türkische Geheimdienst = Erdogan und seine Mördergenossen ganz oben im Staat
    b) die türkischen Grenzer, die lassen sich von den Schleppern schmieren, sonst kommt kein Boot ins Wasser
    c) die Passfälscher-Mafia (Querverbindungen zum Geheimdienst bestehen, auch Frankreich mischt da mit)
    d) die Bootsverkäufer und Schwimmwesten-Verkäufer … ach, nennen wir diese Kette von Profiteuren doch einfach die „Infrastruktur der Schleuser“
    e) die Passfälscher-Mafia in Griechenland
    f) diverse „Hilfsorganisationen für Flüchtlinge“ in Griechenland, der Balkan-Route und im Merkel-Land
    g) die Asyl-Industrie in Deutschland … die sahnt so richtig ab, inzwischen ist die türkische, arabische und sonstige Mafia groß ins Flüchtlings-Geschäft eingestiegen
    h) die Systemparteien, die über ihre Stiftungen auch wieder Geld vom Steuerzahler für die Flüchtlinge bekommen … Integration und so ähnlich
    i) sogar die Handwerker verdienen Geld, denn es gibt massenhaft Aufträge wegen den kaputtgeschlagenen Betten und was sonst noch so alles kaputtgemacht werden kann von den „Flüchtlingen“
    j) die Bauwirtschaft … potz blitz, Wohnungen müssen her, es winken Milliarden-Steuergelder für die Flüchtlinge

    und so weiter und so fort.

    Wie sagte eine dummdreiste Gewerkschafts-Gutmenschen-Idiotin in einer TV-Talkrunde ? „Aber die Flüchtlinge sind doch ein Glück für uns. Das ist ein großes Konjukturprogramm, für das wir dankbar sein sollten. Geld ist genug da.“

    Und am Schluss noch die Gefängniswärter.
    Hoppla.
    Durch die Flüchtlinge werden auch die Gefängnisse geflutet … mit kriminellen Flüchtlingen. Obwohl nur wenige erwischt und überhaupt eingesperrt werden, weil die Polizei und die Richter die Kriminellen meist gleich wieder laufen lässt, damit sie weiterklauen und weiter einbrechen können. Die Arbeit ruft, man muss viel Geld in die Heimat überweisen, da stört der deutsche Gutmensch nur mit seinem Integrations-Gesabber.

    Ja, die Gefängnisse laufen über. Zu wenig Wachpersonal. Kennt man ja.
    Weil der Staat völlig überschuldet ist und Stellen abgebaut hat.

    Leute, freut Euch.
    Wir brauchen Wärter und neue Gefängnisse. Schnellstens, oder soll man die Massen der Neu-Kriminellen etwa im Schlamm draussen auf dem Fussballplatz in Stich lassen ?
    Nein, die brauchen anständige Zimmer und Taschengeld.

    http://zuerst.de/2016/03/16/gewerkschaftschef-der-strafvollzugsbediensteten-warnt-vor-massivem-anstieg-der-insassen-und-zwar-konkret-von-auslaendern/

    Merkel schafft Deutschland ab.
    Versprochen ist versprochen.

  33. Was Merkel und Konsorten mit ihrer Flutung Deutschlands mit Moslems anrichten, sehen wir in Nordrhein-Westfalen.

    Ein Lehrstück für die Lügner, welche behaupten, „der Islam hat nichts mit dem Islamismus zu tun“.

    Winterberg: Moslem erschlägt Ungläubigen

    In der nordrhein-westfälischen Kleinstadt Winterberg wurde am 23. September 2015 ein 56-jähriger Mann erschlagen in seinem Garten aufgefunden. Schon wenige Tage nach der Tat verhaftete die Polizei einen 27-jährigen sogenannten „Deutsch-Marokkaner“. Seit heute steht der in Iserlohn geborene Moslem vor Gericht. Bis zum Prozessauftakt konnten die Ermittler kein Motiv ausmachen. Der Koranhörige half den in Deutschland offensichtlich immer noch ziemlich unbedarft an die Materie herantretenden Vertretern der Justiz nun auf die Sprünge. Völlig überraschend für Richter und Staatsanwalt tat er, was von jedem Moslem, der, wie es der Koran vorgibt, sich dem Dschihad verschrieben hat, zu erwarten war. Er pries seine Tat als für Allah getan an. „Ich habe ihn umgebracht, weil er ein Ungläubiger war. Ich habe ihn auf Allahs Weg getötet“, verkündete er.

    (Von L.S.Gabriel)

    Der Angeklagte gilt als äußerst gewalttätig und unberechenbar. Bei seiner Festnahme fiel er ebenso wie später während der Untersuchungshaft durch Faust- und Spuckattacken gegen die Beamten auf.

    Auch das „ungläubige“ Opfer war mit großer Brutalität getötet worden. Mindestens sechs Mal schlug der Täter dem 56-Jährigen mit einem stumpfen Gegenstand auf den Kopf und traktierte ihn mit einem Messer, bevor der Mann an einem offenen Schädelbruch verstarb.

    Zu so einer Tat braucht es viel Wut und Hass. In diesem Fall wohl Hass auf alles Unislamische. Bisher hatten weder Ermittler noch Staatsanwaltschaft an ein islambedingtes Motiv gedacht, das Geständnis stieß daher auf naives Stauen:

    Das überraschte auch Staatsanwalt Klaus Neulken. „Damit hatte ich nicht gerechnet“, sagte der Anklagevertreter. Es sei noch völlig unklar, wie das Geständnis zu bewerten sei. Denn Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund oder Kontakte in diese Szene habe er bei den Ermittlungen nicht gefunden.

    Um das Bedürfnis zu haben, „Ungläubige“ brutal zu ermorden, bedarf es keiner „Kontakte in die Szene“, nur der Erziehung im Hinblick auf das Blutbuch Koran. Aber wer das weiß und behauptet, laviert sich mittlerweile eher ins Blickfeld des Staates, als jene, die ihr Leben entlang dieser Kriegserklärung an alle Nicht-Moslems ausrichten.

    Weiterlesen hier:
    http://www.pi-news.net/2016/03/winterberg-moslem-erschlaegt-unglaeubigen/

  34. Was in vielen Städten in Deutschland schon Alltag ist, wird auch in Schweden sichtbar.

    Schweden wurde durch das rot-grüne Pack von Politikern systematisch mit Migranten geflutet, über Jahrzehnte hinweg.

    Die Folge: Schweden wird 2031 auf das Niveau eines 3.Welt-Landes abgesunken sein. Genau wie Deutschland, wenn Merkel und Co. nicht gestoppt werden.

    Hier ein paar Berichte, wie bereits die schwedischen Grundschüler unter der Gewalt des zugewanderten Packs leiden müssen. In Deutschland exakt dasselbe.

    Die Zentrums-Schule (Centralskolan) in Kristianstad in Skåne/Schweden hat sich in eine Horrorschule verwandelt. Kinder werden geschlagen, getreten, gewürgt und erleiden andere entwürdigende Behandlung. Die Schule hat eine große Anzahl von neuen Schülern durch das jüngste Asyl-Chaos erhalten und zwei „Willkommens“-Klassen für Neuzuwanderer eingerichtet. Es sind die neu eingetroffenen Einwandererkinder, die große Probleme verursachen. Etliche der jüngsten Schüler werden von ihnen schikaniert.

    „Meine Kinder sind seit Mittwoch zu Hause geblieben, weil sie sich nicht sicher gefühlt haben, und ich wollte sie nicht zwingen“, sagt Malin, die Mutter von zwei Jungen. “Auf dem Heimweg werden sie von dieser Bande verfolgt, während sie schlimme Ausdrücke rufen. Sie benutzen eine sehr beleidigende hasserfüllte Sprache für Kinder der zweiten und dritten Klasse.“

    Wie hat die Rektorin reagiert ?
    Klar doch.
    Wie gehirngewaschene linke Gutmenschen eben reagieren, wenn sie mit der Realität konfrontiert werden. Sie leugnen die Realität und geben den Opfern die Schuld.

    Die Rektorin sagte uns, man müsse Verständnis für die Flüchtlingskinder haben. Sie kämen aus dem Krieg, wurden vielleicht in Flüchtlingslagern geboren und sind traumatisiert. Eine Mutter berichtet:

    Da fragte ich sie, wie ich meinen Kindern erklären sollte, dass es okay ist, ein wenig gewürgt oder geschlagen zu werden, oder dass es okay ist, dass sie ihnen sagen, dass sie nach Hause müssen, um „Papas Schwanz zu ficken“ („knulla pappas kuk“), weil wir Mitleid mit ihnen haben müssen, weil sie aus dem Krieg kommen. Ich verstehe nicht, wie ich das meinen Kindern erklären kann?

    Die Rektorin meinte, dass nicht nur die ausländischen Kinder widerspenstig sind. Es gäbe halt kulturelle Unterschiede und Sprachschwierigkeiten, und folglich verwenden sie die Fäuste, um sich Gehör zu verschaffen. Ich sagte der Schulleiterin, dass ich nicht wüsste, ob ich meine Kinder am Montag zur Schule schicken könnte. Daraufhin sagte sie: Sie werden Ihre Kinder am Montag schicken! Sonst würde ich mich strafbar machen. Nun waren wir an einer neuen Schule, um uns dort anzumelden.

    Merkel muss weg.
    Die SPD muss weg.
    Die Grünen müssen weg.
    Die LINKE muss weg.

    Sie zerstören Deutschland. Sie zerstören die deutschen Kinder, die Zukunft unseres Volkes.

    • Ach so, der link für jene, die den vollständigen Artikel lesen möchten:
      http://www.pi-news.net/2016/03/schweden-grundschueler-bitten-rektor-um-hilfe/#more-507423

  35. „Standen die Gewinner der Landtagswahlen schon fest?“

  36. @Stahlfront

    – … ich hätte es wahrlich nicht für möglich gehalten, daß ein Mann, (?) der solche Kommentare schreibt, ernsthaft dieser Judenlegende aufsitzt.

    Holocaustleugnung ist gerichtstauglich OFFENKUNDIG normiert und strafbar. Es geht zunächst überhaupt nicht darum, wer wem wann wo oder warum aufsitzt oder nicht, sondern um die normative Kraft des Faktischen. Das ist eine komplett andere Ebene.

    – Und wer konnte auch ahnen, daß Sie über den Stand der aufgezwungenen Schulbuch-„Wahrheiten“ nicht hinaus kommen.

    Diese Ahnung, wie auch die vieler anderer hier, entspricht halt nicht der Realität. Aber sie passt sehr gut zur Geolitico-Kultur: Man spekuliert EINFACH drauflos und unterstellt das “Resultat” der EINFACHHEIT gleich noch. Das ist der gleiche Mechanismus wie beim 130er.

    Zu allem Überdruss werden die Unterstellungen mit Rufmordversuchen, Beleidigungen, Tiefschlägen zwischen eine liebevoll gepflegte SIE-Form gepflanzt.

    Frei nach Bismarck: Ich bin erstaunt, wieviel gelebte Naivität in Deutschland noch immer vorhanden ist.

    Die einen stiften zur Holocaustleugnung an, die anderen sitzen Rattenfängern auf, die nächsten bekunden Mühe bei der Unterscheidung rechtlicher, geschichtsrevisionistischer und historischer Aspekte Lage, die übernächsten können Freund und Feind nicht unterscheiden, wollen aber in den “Kampf” ziehen, …

    … und so geht da einem fort. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass die deutsche MASSE nicht mal die schlechteste Wahl trifft, wenn sie zuhause zu bleibt:

    aus http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=399547
    – Nach nunmehr 24 Mahnwachen beurteile ich, auch stark beeinflußt von der Landtagswahl, die Lage so, daß die Mahnwachen-Idee keinerlei Chance mehr auf Verbreitung hat. Geniale Idee, richtiger Ort, falscher Zeitpunkt.

    Die Vernunft hat sich längst aus dem öffentlichen Diskurs verabschiedet. Wenn ich das Kommentar-Angebot nicht nur hier so lese, wird auch schnell klar warum. Wer will sich schon verheizen lassen von Hasbara und Konsorten. Sollen die nützlichen Idioten das unter sich ausmachen.

    Ich kann der Afd nur dringend empfehlen, Bismarck zu Rate ziehen und sich mindestens von Möllmanns, Blogs und Foren, die Holocaustleugnung dulden fernzuhalten, weil Holocaustleugnung OFFENKUNDIG ist und nicht verhandelbar. Die Afd ist auf einen gewissen politischen Mindest-Ruf angewiesen, der erst eimal runiniert, nicht wiederherstellbar ist. Einmal auf den Leim gekrochen, wird die Afd den NAZI-Leim “nie wieder” los.

    Allein was hier drin steht, reicht um geolitico vorgestern zu schliessen und die Afd definitv als Nachfolgepartei der NSDAP zu überführen.

    Nicht weil es so ist, sondern weil sie es können. Sie müssen es nur noch tun.

    Die Amis auf Kurs
    Grüsse
    kosh

    PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

    • kosh schrieb:

      Die Afd ist auf einen gewissen politischen Mindest-Ruf angewiesen, der erst eimal runiniert, nicht wiederherstellbar ist. Einmal auf den Leim gekrochen, wird die Afd den NAZI-Leim “nie wieder” los.

      Allein was hier drin steht, reicht um geolitico vorgestern zu schliessen und die Afd definitv als Nachfolgepartei der NSDAP zu überführen.

      Nicht weil es so ist, sondern weil sie es können. Sie müssen es nur noch tun.

      Es ist nicht so.
      Hier auf Geolitico steht nichts, das die AfD auch nur ansatzweise mit der NSDAP in Verbindung bringen könnte.

      Dass das Regime trotzdem diese Verbindung herstellen kann, ist richtig.

      Das Regime hat auch bei Pegida von „Nazis in Nadelstreifen“ und „Rassisten“ gesprochen, obwohl Pegida nichts mit Nazis und Rassisten zu tun hat.

      Es ist völlig unmöglich, nicht in die Schusslinie des Regimes zu kommen, wenn man Deutschland als Nation und als souveränen Staat erhalten will.

      Die Qualität von Geolitico ist allerdings durch Leute wie Müllmann, dragao und Mertens schwerstens beschädigt, da stimme ich Ihnen zu.

      Und daran ändert sich auch nichts, weil dies offenkundig von Geolitico nicht gewollt ist.

      • Karl Bernhard Möllmann // 18. März 2016 um 17:53 //

        Pro_kosh schrieb:

        Troll kosh ist auf einen gewissen politischen Mindest-Ruf angewiesen, der erst eimal runiniert, nicht wiederherstellbar ist. Einmal auf den Leim gekrochen, wird Troll kosh den NAZI-Leim “nie wieder” los.

        Allein was hier drin steht, reicht um „Amis auf CHAOS-Kurs“ vorgestern zu schliessen und kosh definitv als Nachfolge-Agent der NSDAP zu überführen.

        Nicht weil es so ist, sondern weil sie es können. Sie müssen es nur noch tun.

        Es ist nicht so.
        Hier auf Geolitico steht nichts, das die AfD auch nur ansatzweise mit der NSDAP in Verbindung bringen könnte.

        Dass TROLL kosh trotzdem diese Verbindung herstellen kann, ist richtig.

        TROLLS haben auch bei Pegida von „Nazis in Nadelstreifen“ und „Rassisten“ gesprochen, obwohl Pegida nichts mit Nazis und Rassisten zu tun hat.

        Es ist völlig unmöglich, nicht in die Schusslinie der TROLLS zu kommen, wenn man Deutschland als Nation und als souveränen Staat erhalten will.

        Die Qualität von Trollollogie ist allerdings durch Leute wie Pro_Europa, Vollgeld und kosh schwerstens beschädigt, da stimme ich Ihnen zu.

        Und daran ändert sich auch nichts, weil dies offenkundig von Pro_Europa nicht gewollt ist.

      • – Hier auf Geolitico steht nichts, das die AfD auch nur ansatzweise mit der NSDAP in Verbindung bringen könnte.
        … Die Qualität von Geolitico ist allerdings durch Leute wie Müllmann, dragao und Mertens schwerstens beschädigt, da stimme ich Ihnen zu.

        Die Links wurden OFFENKUNDIG eingestellt, die Lunten gelegt. Die Rechtslage ist unerheblich, seit sie OFFENKUNDIG verbogen wird. Rattenfänger fangen bekanntlich Ratten. Aber je mehr Ratten sich hier tummeln, desto einfacher wird es, die Afd mit der NSDAP in Verbindung zu bringen. Intelligente Ratten verlassen bereits das Schiff, die Frage nach der Auswanderung – die selten diskutierte Kehrseite der Flüchtlingsdebatte.

        Hier hilft weder “die Wahrheit” noch eine Verweigerungs- oder Rebellenhaltung gegenüber dem Offenkundigen, weil die Offenkundigkeisfanatiker sich schlicht nicht dafür interessieren. Für Verleumdungen dagegen umso mehr – die normative Kraft des Faktischen. Wenn die Kraft des Falschen und Unwahren stärker ist, dann setzt sie die Norm für Fakten. Ob @Stahlfront das berücksichtigt ist unerheblich. Für die einfachen Menschen wird es dann sehr schwer werden, sich aus dem Rattenleim zu befreien, weil für jeden deutlich sein müsste, dass spätestens die Nachbarn verstohlen wegschauen, um nicht selbst in die Schusslinie zu geraten.

        “Gesetz der Kritischen MASSE”

        Entweder die Möllmänner KRIEGen die nötige MASSE zusammen, dann kann auch eine Regierung nicht mehr dagegen angehen, oder sie KRIEGen sie nicht zusammen und gehen in oder mit der SubMASSE unter – das ist der Normalfall. Allein wie @Möllmann mit ALTERNATIVEN Ansätzen umzugehen pflegt, belegt ein ums andere Mal, dass er die kritische MASSE torpediert so gut er kann:

        Möllmann A bekämpft Möllmann B bekämpft Möllmann C bekämpft Möllmann A und umgekehrt.

        Die Möllmänner neutralisieren sich, statt sich zusammen zu schliessen und tun halt nur das, was sie können. Was sie als Regierung tun und können, kann sich jeder selbst ausmalen, sofern er sich die Illusion zu tun getraut.

        Die Amis auf Kurs
        Grüsse
        kosh

        PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

      • Pro_Europa // 21. März 2016 um 10:58 //

        Lassen wir mal die Müllmänner weg, denn das sind Psychopathen, die keinerlei Macht haben.

        Was aber ist mit denen, welche Argumente gegen das „Offenkundige“ haben ?

        Sollen sie schweigen, weil die Verbrecher, welche den Totschlag-Hammer der „Offenkundigkeit“ benutzen, am längeren Hebel sitzen ?

        Ist es das, was Sie vorschlagen, kosh ?
        Kein Widerstand, keine Kritik am offensichtlich Falschen, an der klaren Lüge ?
        Kuschen, schweigen und hoffen, dass von irgendwoher ein Erlöser kommt ?

        Mir ist nicht klar, was Sie persönlich vorschlagen, was Sie wollen.

      • Karl Bernhard Möllmann // 21. März 2016 um 11:09 //

        Lassen wir mal Vollgeld & Pro_Europa weg, denn das sind Psychopathen, die keinerlei Macht haben.

        Was aber ist mit denen, welche Argumente gegen das „Offenkundige“ haben ?

        Sollen sie schweigen, weil die Verbrecher, welche den Totschlag-Hammer der „Offenkundigkeit“ benutzen, am längeren Hebel sitzen ?

        Ist es das, was Sie vorschlagen, kosh ?
        Kein Widerstand, keine Kritik am offensichtlich Falschen, an der klaren Lüge ?
        Kuschen, schweigen und hoffen, dass von irgendwoher ein Erlöser kommt ?

        Mir ist nicht klar, was Sie persönlich vorschlagen, was Sie wollen.

      • – Mir ist nicht klar, was Sie persönlich vorschlagen, was Sie wollen.

        Interessanterweise wird von Analytikern stets die Synthese verlangt: Man tut was man kann und man kann was man tut.

        Das System Homo sapiens ist an einem Punkt angelangt, wo man mit verschiedenen Herangehensweisen konstatieren kann, dass es derMASSEn verfahren ist, dass vielleicht ein Evolutionsbeispiel hilft:

        Die Beschreibung der MASSEnaussterben an den Systemgrenzen der Erdzeitalter sind von der Form “verschwunden sind alle Tierarten > 5kg”. Am Ende der Kreide waren Dinosaurier eindeutig zu gross, um nach dem Ereignis schnell genug zu schrumpfen. Damit will ich sagen, dass ausbalancierte Ökosysteme nicht aus dem Ärmel geschüttelt in neue Systeme überführt werden können. Und wenn die Dinos hätten miteinander diskutieren können, sie hätten nur analysieren können, dass sie zu gross sind, für eine Synthese war es zu spät.

        Auf den Homo sapiens übertragen hat die MASSE über Jahrzehnte / Jahrhunderte fast ausnahmslos schädliche Informationssysteme finanziert und damit eine balanciertes Informationsökosystem hergestellt, in dem Alternativen belächelte Randerscheinungen sind. Die MASSE hat sich also selbst konditioniert. Ebenso konditioniert hat sie die Ausklammerung der Selbstkritik: Schuld sind reflexartig immer die anderen, die Sündenbockmechanik steht ganz vorne auf der Rangliste der Schwierigkeiten, hier wieder rauszukommen. Selbstkritik ist der 1. Schritt zur Veränderung.

        Es ist ein geflügeltes Wort geworden zu behaupten, die da oben sind nur an den PRofiten interessiert. Wenn das so ist, dann nehme ich den Ball auf: Denen da oben ist komplett wurscht, was die da unten kaufen, Hauptsache PRofite. Was ist die Konsequenz aus dieser Überlegung?

        Gegenprobe: Warum finanzieren die da unten trotzdem unerwünschte Informationssysteme, wenn andere Informationssysteme genauso PRofite abwerfen würfen? Die würden sogar die Wahrheit für die da unten verbreiten, wenn sie damit mehr PRofite erwirtschaften könnten als mit Lügen und Halbwahrheiten. Warum also beschweren sich die da unten über ihre eigenen Einfkaufskörbe? Sie haben die Geister doch selbst gerufen, die sie nun nicht los werden.

        Hier also die Synthese: Botschaft an die da unten, die Lösung wird von “uns” da oben seit Jahren öffentlich gepredigt: Der Freie Markt und jeder kann mitmachen. JEKAMI – JEDER! Wenn ihr andere Resultate vom Freien Markt erwartet, dann finanziert andere PRodukte, und zwar die, die ihr wirklich wollt. Denn wir sind gemäss euren Vorwürfen an unsere Adresse nur an den PRofiten interessiert. Wenn ihr das aber nicht wollt, dann haben wir alles richtig gemacht. Ziemlich polemisch das Ganze, aber die Botschaft soll ja auch EINFACH gehalten sein, um weniger Gebildete nicht von der Lösung auszugrenzen. Aber es wird im jetzigen Stadium der Sozialen Evolution nicht EINFACH werden, weil wir uns alle als MASSE daran gewöhnt haben. Wir haben uns konditioniert.

        Wir als MASSE haben das System Homo sapiens geschaffen, weil wir Homo sapiens sind. Wir definieren dieses Ökosystem, wir alle sind die treibende Kraft, die normative Kraft des Faktischen.

        Die Synthese auf kurz und knapp – Adam Smith – Angebot und Nachfrage!

        Ich hoffe das war EINFACH genug für jene, die Schuld und Verantwortung reflexartig immer bei anderen, aber NIE bei sich selbst suchen.

        Die Amis auf Kurs
        Grüsse
        kosh

        PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

      • Karl Bernhard Möllmann // 21. März 2016 um 11:07 //

        . . .
        ZITAT Provokateur UN-kosh-er:
        .
        „Gesetz der Kritischen RASSE”

        Entweder die Provokateure wie UN-kosh-er KRIEGen die nötige RASSE zusammen, dann kann auch eine Regierung nicht mehr dagegen angehen, oder sie KRIEGen sie nicht zusammen und gehen in oder mit der SubMASSE unter – das ist der Normalfall. Allein wie @UN-kosh-er mit ALTERNATIVEN Ansätzen umzugehen pflegt, belegt ein ums andere Mal, dass er die kritische RASSE torpediert so gut er kann:

        UN-kosh-er A bekämpft UN-kosh-er B bekämpft UN-kosh-er C bekämpft UN-kosh-er A und umgekehrt.

        Die Provokateuere wie UN-kosh-er neutralisieren sich, statt sich zusammen zu schliessen und tun halt nur das, was sie können. Was sie als Regierung tun und können, kann sich jeder selbst ausmalen, sofern er sich die Illusion zu tun getraut.

        Die Amis auf CHAOS-Kurs
        Grüsse
        UN-kosh-er

    • @ kosh

      Der Holocaust ist längt (und nicht nur forensisch) widerlegt, daran ändert auch keine „gerichtstaugliche OFFENKUNDIGKEIT“ etwas daran, und ich lasse mir von niemanden den Mund verbieten und schon gar nicht mit dem von Ihnen zu Recht erwähnten Maulkorbparagraphen 130 !!!!

      Diese juristische Vermessenheit sollte Ihnen eigentlich zu denken geben, aber gut, das ist selbstverständlich ganz allein Ihre Sache.

      Lassen wir also dieses Thema, da wir sowieso nicht …. naja Sie wissen schon.

      Stahlfront

    • Karl Bernhard Möllmann // 18. März 2016 um 18:08 // Antworten

      . . .
      ZITAT UN-kosh-er:
      „Ich kann der Afd nur dringend empfehlen … sich … von TROLLS & Provokateuren wie kosh, Blogs und Foren, die GAZA-GENOZID-LEUGNUNG dulden fernzuhalten, weil GAZA-GENOZID-LEUGNUNG und LIBYEN-GENOZID-LEUGNUNG und IRAK-GENOZID-LEUGNUNG und SYRIEN-GENOZID-LEUGNUNG RUND UM GROSS-ISRAEL OFFENKUNDIG ist …“
      .
      DAS VORTÄUSCHEN EINER STRAFTAT – ANONYMER DENUNZIANT kosh – IST IN DEUTSCHLAND STRAFBAR.
      .
      IHRE PERVERSEN UNTERSTELLUNGEN UND VERLEUMDUNGEN SOLLTEN – TROTZ IHRER RAFFINIERTEN TARNUNG – INZWISCHEN AUCH DEM LETZTEN GUTGLÄUBIGEN LESER ERSICHTLICH SEIN.
      .
      IHR EINZIGES ZIEL AUF GEOLITICO – VOM ERSTEN KOMMENTAR AN – WAR NICHTS ALS PROVOKATION.
      .
      GEHEN SIE ZU IHREN GELIEBTEN VÖLKER-MÖRDERN – DEN AMIS AUF CHAOS-KURS – DA WERDEN SIE GEHOLFEN!

  37. Millionen investiert
    Albaniens Mafia lotst Flüchtlinge nun über Adria

    Nach dem erfolgreichen Schließen der Balkanroute suchen internationale Schlepper bereits nach Ausweichrouten für den Flüchtlingsstrom. Wie die „Krone“ aus Regierungskreisen erfuhr, hat etwa die albanische Mafia bereits Millionen in Schnellboote investiert, um Asylwerber künftig übers Meer nach Italien zu lotsen. Auch deshalb bereitet sich Österreich auf größere Menschenmengen am Brenner vor.

    http://www.krone.at/Welt/Albaniens_Mafia_lotst_Fluechtlinge_nun_ueber_Adria-Millionen_investiert-Story-501145

    Wetten, dass Merkel und die Misere davon nichts wissen und ganz überrascht sein werden, wenn die Flutung innerhalb kürzester Zeit über andere Routen weitergeht ?

    Seehofer kommt nicht in die Gänge. Der Bettvorleger von Merkel schafft es nicht, die Grenzen dicht zu machen. Er will es auch nicht.

    Und hier noch etwas für die Dummschwätzer hier, welche deutsche Männer verhöhnen, weil diese angeblich ihre Frauen nicht schützen:

    Köln: Jeder zweite Nordafrikaner ist kriminell und meist auch bewaffnet
    https://www.unzensuriert.at/content/0020294-Koeln-Jeder-zweite-Nordafrikaner-ist-kriminell-und-meist-auch-bewaffnet

  38. Warum manche illegale Einwanderer mindestens drei Jahre von uns durchgefüttert werden

    Seit Ewigkeiten heißt es, Asylverfahren werden nun endlich beschleunigt und seit Frank-Jürgen Weise das Ruder des BAMF übernommen hat, wiederholt er gebetsmühlenartig, es gebe erste Erfolge. Doch trotz Neueinstellungen und Umstrukturierungen hat sich unterm Strich noch gar nichts getan.

    Die FAZ beweist dies heute mit aktuellen Zahlen: „Afghanen, die im November 2015 nach Deutschland kamen – dem Rekordmonat mit mehr als 200.000 Zugängen –, erhielten demnach etwa im November 2016 einen Termin zur Antragstellung und im Februar 2018 eine Entscheidung. Pakistaner ungefähr im Oktober 2018. Knapp drei Jahre nach der Einreise.“

    http://einwanderungskritik.de/bamf/

    Merkel schafft uns alle ab.
    Mertens verehrt sie dafür.
    Maria Furtwängler auch.

  39. Gysi kann gute und schleimige Reden halten.
    Er ist das Sinnbild eines verlogenen Juden. So, wie er mir von meiner Oma berichtet wurde.
    Immer höflich und freundlich, aber hinterhältig in den Gedanken und absolut keine Moral. Einfach ein freundlicher Halsabschneider, eben ein Gysi.
    Als Jude passt dieser Schleimscheißer genau in das Spektrum der regierenden Parteien.
    Die regierenden Parteien sind sowieso nur noch eine einzige Einheitspartei.
    Eine Einheitspartei, welche von den Juden geführt wird.
    Und alle Juden hassen Deutschland und die Art und Weise des deutschen korrekten Handelns. Die Juden hassen nichts mehr als die Wahrheit. Sie leben von der Lüge und werden von der Wahrheit vernichtet.
    Die Jüdische Einheitspartei, sie lebe hoch und wird sich den Hals brechen, wenn sie unten ankommt.

    Es geht nicht um rechts oder Links oder gar der Mitte. Es geht um Juden und Hass auf Deutschland oder die Liebe zu Deutschland.
    Die Juden haben sich systematisch in den Staat eingeschlichen. Sie sind das eigentliche Problem und die Mörder an der deutschen Nation. Die Juden nutzen die Migrantenflut zu ihren Zwecken: Der Vernichtung der deutschen Nation.
    Die Migranten sind arme Schweine, die skrupellos von den Juden ausgenutzt werden. Die Migranten werden die sein, die am Ende die Leidtragenden sind. Ich kann sie jedoch nicht bedauern, denn sie wollten auf Kosten anderer ein bequemes Leben. Sie sind Schmarotzer und die Juden die Vermittler.

    • Prinzipiell kann ich Ihnen zustimmen, mich stört jedoch Ihr Terminus „die Juden“, weil sie bei dieser Pauschalisierung der angeführten Thematik nicht gerecht werden können, denn mit Sicherheit gibt es auch viele Juden, welche Ihrer Beschreibung nicht entsprechen !!!

      Wäre gerade so wie „die Deutschen“, alles klar ???

  40. Welche Art von Untertanen die Merkel-SED-Gesinnungsdiktatur erzeugt, sehen wir am Beispiel von strohdummen linksgrün versifften Schülern eines Gymnasiums in Dormagen.

    Solche System-Zombies werden bundesweit gezüchtet und auf die Bevölkerung losgelassen. Der ideale Nachwuchs für die Diktatur der EU und Abschaffung Deutschlands.

    Dormagen: Schüler hetzen gegen Bäcker

    Heiko Maas, Schutzpatron der Denunzianten, wäre stolz auf sie (v.l.n.r.): SV-Lehrerin Amelie Mentzen, Sara Felsberg, Jonas Porting, Constantin Kollenbroich und Max Neuen.

    Werner Meuser hat einiges geleistet in seinem Leben. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Lehre in der vom Urgroßvater 1882 gegründeten Bäckerei in Dormagen-Nievenheim (NRW) absolvierte er ein Studium der Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaft und schloss als diplomierter Volkswirt ab, später studierte er noch Veterinärmedizin und promovierte 2006. Heute ist er Geschäftsführer der immer noch im Familienbesitz befindlichen Bäckerei und betreibt eine Tierarztpraxis für Klein- und Großtiere. Beide Berufe hat er von der Pike auf gelernt, sein Arbeitspensum ist enorm. Dennoch bietet er jungen Menschen gerne die Möglichkeit bei ihm etwas zu lernen. Gerade solche sind es nun, die ihn auf schikanöse Art und Weise diskreditieren. Seine Bäckerei beliefert auch das Leibniz-Gymnasium in Hackenbroich mit Gebäck. Einer der linksindoktrinierten Schülerinnen passte ein Eintrag Meusers auf Facebook nicht – das reichte, dass er seinen Lieferauftrag verlor.

    (Von L.S.Gabriel)

    Meuser dachte, in Deutschland herrsche Meinungsfreiheit und im vermeintlichen Schutze dieser tat er seine Meinung zum derzeitigen Asylirrsinn Kund. Unter anderem postete er das Foto eines Zeitungsausschnittes, der den Ehrenmord bei einer Hochzeit in Hannover behandelte. Darüber schrieb er: Neue Hochkultur.

    Und er tat seine Sorge darüber Kund, dass an Europas Grenzen offenbar Anarchie herrscht und forderte die Teddybärenwerfer dazu auf, doch bitte zuerst ihre Heime für die Afrikaner zu öffnen.

    Nach Auffassung einer Neuntklässlerin sei Dr. Meuser deshalb ein Rassist und hetze gegen „Flüchtlinge“. Sie schrieb der Schülervertretung (SV) einen Brief, in dem sie sich echauffierte, dass es sich beim Leibniz-Gymnasium um eine sogenannte „Schule ohne Rassismus“ handle (das ist das neue Bessermenschenprädikat für Lehranstalten) und man sollte als solche nichts bei Rassisten kaufen. Heiko Maas wäre stolz auf diese Musterschülerin.

    Das setzte die Streber der deutschen Meinungsdiktatur in Gang. Die SV beauftragte die Schülerin weiteres Denunziationsmaterial zusammenzutragen. Was das linksverstörte Kind auch sogleich tat. Danach wurde die „Akte Meuser“ im SV-Plenum mit rund 60 Schülern diskutiert. Heraus kam, dass der Bäckerei der Liefervertrag mit dem Gymnasium gekündigt wird.

    http://www.pi-news.net/2016/03/dormagen-schueler-hetzen-gegen-baecker/

    So lernen die Schüler des Volksverhetzers Maas, wie es geht, anständige Menschen zu diffamieren und mundtot zu machen. Und nicht zu vergessen, wie man solche Ausgestossene auch finanziell erledigt. Die Vernichtung von Andersdenkenden, von Dissidenten, von Regimekritikern war schon immer fest im Programm von Sozialisten verankert. Siehe Hitler (National-Sozialisten), Stalin, Mao und so weiter.

    Wer es wagt, das Regime zu kritisieren, wird fertiggemacht.

    • „Die Vernichtung von Andersdenkenden, von Dissidenten, von Regimekritikern war schon immer fest im Programm von Sozialisten verankert. Siehe Hitler (National-Sozialisten), Stalin, Mao und so weiter.“
      Pro Europa nimmt selbst häufig verbal an der Vernichtung von Andesdenkenden teil, er schreibt unter Nickadresse und greift
      mittels Entgleisungen unterhalb der Gürtelinie aus sicher Entfernung
      durch Tarnung mittels Anonymität durch Decknamen.

      • Pro_Europa // 19. März 2016 um 16:03 //

        Sie spinnen total, Mertens.
        Die Lügen und Methoden der SED-Diktatur haben Sie tief verinnerlicht.

        Sie sind die typische Merkel-Marionette, Sie können einfach nicht loslassen von diesen SED-Menschenschindern.

      • He pro Euroticker,
        war Sie nicht ein Westler…und wissen nur aus der Fernsicht
        was DDR war?
        Die SED – Genossen haben es geschafft, friedlich die Wende
        ohne einen Schuß mitzugestalten. Ich als konsequenter parteiloser Basisdemokrat bin diesen Leuten heute noch
        dankbar…über alle ideologischen Hürden gesprungen zu sein.
        Sicherlich … der Gorbi….,
        … jetzt der Putin…. wird er auch segensreich für Europa
        wirken können?
        Was halten Sie von DACH, Sie alte Quasselt-Tüte?
        Sind Sie eigentlich noch die gleich Person, die so intensiv
        bei der Aktion…“Wir brauchen eine neue Geldreform“ mit-
        wirkte“?
        Da waren Sie irgendwie besser drauf.
        Neudings erscheinen Sie mir als Menschenfeind und ein
        eigenartiger Schelm.
        Folgt man ihre göttesleichen Schein-Mythologie, wie Sie Herrn Möllmann, Herrn Drago und meine Wenigkeit bewerten.
        Oh, ha.

      • Pro_Europa // 19. März 2016 um 22:14 //

        Das Trio infernale.
        Müllmann, dragao und Mertens.

        Dagegen hilft keine Medizin.

        Ihre Urteilskraft ist nichts wert, Mertens.
        Wer Merkel verehrt und bewirbt, hat nicht alle Tassen im Schrank.

      • Na, unterschätzen Sie das Mädel nicht!

      • Harald Münzhardt // 19. März 2016 um 23:09 //

        Da hat sie doch vor Schreck die Raute vergessen !

      • Harald Münzhardt // 20. März 2016 um 00:11 //

        Merkel verbietet Jurnalisten die wahrheit zu sagen Zensur
        https://www.youtube.com/watch?v=14UQJh84ebg

        Ist das nun Tarnung?
        Oder geschieht das zum Wohle des Volkes, es möge sich nicht unnötig Sorgen machen?
        Oder ist das ganze nur ein Missverständnis?

      • MutigeAngstfrau // 19. März 2016 um 23:18 //

        Das MähMähMäh-Mädel der Globalistensekte kann man gar nicht unterschätzen, zu grauslig ist das was gerade passiert.

      • Na, na,
        wo lebt ihr denn?
        hört hört….
        wer hetzt da wen auf?
        …alles wiederholt sich….
        Blöd, blöder am blödesten….
        geopolitsche Verblödung der blöden Deutschen?
        Wie lange noch?… Nicks…?
        Alexander Dugin – Deutschland und Russland hätten sich verbünden sollen

      • merti an münzi
        Da hat sie doch vor Schreck die Raute vergessen !

        Mehr noch, Münzi,
        A.M. hat das Kommandow zum Händedruck gegeben!

        Was lernen wir daraus?

      • Harald Münzhardt // 19. März 2016 um 23:42 //

        @Uwe E. Mertens // 19. März 2016 um 23:30 //

        münzi an merti
        Also wie eine Dirigentin wirkt sie absolut nicht, und schon
        gar nicht wie eine Kommandeurin.
        Und auf das geschauspielerte freundliche Gesicht gebe ich auch nicht viel.

        Was weiß merti, was hier verborgen bleibt?

      • NoFiatMoney // 19. März 2016 um 23:31 //

        @ MutigeAngstfrau // 19. März 2016 um 23:18

        Die der Rauten-Macherin untertänig ergebene und -nach dem, was hier bislang wahrzunehmen war- jedes eigenen Standpunktes bare Stimme aus Gärten des -ansonsten- schönen Mecklenburg-Vorpommern ficht das aber nicht an.

        Da wird „durchgepostet“, ähnlich wie die Herrin „durchzuregieren“ androhte.

      • MutigeAngstfrau // 19. März 2016 um 23:35 //

        Ja, bis zum Durchfall des Vaterlandes.

      • Die CDU ist die schlimmste Partei Deutschlands Herr Armin Laschet (CDU

      • NoFiatMoney // 19. März 2016 um 23:56 //

        „..bis zum Durchfall des Vaterlandes“

        Sie meinten wohl Fall, denn Durchfall (geistige Di­ar­rhö) ist eher im Lager der Rautenmacher zu vermuten.

        Den Fall Deutschlands sehe auch ich allerdings als eine von den Neo-Sozialisten erstrebte Kulmination auf dem Weg der Rautenanbeter und ihres weiblichen Götzen sowie deren Genossen nicht nur in CDUCSUFDPDIEGRÜNENSPDDIELINKE hin zu der -als Bestandteil sozialistischer Hybris eigentlich gar nicht – neuen Ordnung der Welt.

      • He, ihr verpennt noch die neue deutsch-russische
        Freundschaft…
        werdet langsam mal klüger….,
        wir, die deutschen sind so was von zerrissen, hilflos
        und krank… von den Kübeln des Drecks, den man auf uns
        gekippt hat, das man heulen könnte,
        ich weine auch für meine persönlchen Widersache im
        Geolitico-blog…, was hat man mit Euch nur gemacht?
        … manipuliert, programmiert… entwurzelt…und was weiß ich alles noch?
        Prof. Alexandre Dugin mit Prof. Friedrich-Wilhelm von Herrmann

      • Alexander Dugin – Agonie des Liberalismus – deutsch

      • Was ist das denn wieder?
        Agonie des Liberalismus

      • Merkel verbietet Jurnalisten die wahrheit zu sagen Zensur
        https://www.youtube.com/watch?v=14UQJh84ebg
        Merti an Münzi,
        „Ist das nun Tarnung?
        Oder geschieht das zum Wohle des Volkes, es möge sich nicht unnötig Sorgen machen?
        Oder ist das ganze nur ein Missverständnis?“

        Theoretisch wäre ein Fall der BRDi.D. vor dem Zusammenbruch der VSA nach meiner Ansicht nachteiliger.
        Wichtig ist einen offnen Bürgerkrieg in westeuropa
        zu verhindern, den die VSA + Hochfinanz aus eigenen
        systemischen Gründen benötigen.
        Ulf Kotte kann ich nicht einschätzen, kalle sieht den
        ja als gesteuert an…. ich kann da echt nichts dazu
        sagen… wo Dichtung, Fallen und Wahrheit zusammenfallen.

      • Nikolai Starikov – Die Rettung des Dollars liegt im Krieg

      • Nikolai Starikov – Bismarck und Rothschild

  41. Die sozialistische Gesinnungsdiktatur gibt es nicht nur im Merkel-Gysi-Land, sondern überall, wo Sozialisten an der Macht sind.

    Beispiel Österreich.

    Rotes Bildungsministerium will Wahrheit sagende Schuldirektorin zum Schweigen bringen

    Für gehörigen Wirbel hat ein Bericht der Tageszeitung Kurier über die Neue Mittelschule Gassergasse in Wien gesorgt. Diese Schule ist von einem extrem hohen Ausländeranteil gekennzeichnet. 98 Prozent der Schüler sind nicht deutscher Muttersprache. Anlässlich des Lokalaugenscheins eines Kurier-Reporters klärte ihn die dortige Schuldirektorin Andrea Walach über das „Leistungsvermögen“ ihrer Schüler auf. Die Lehrer würden das Beste geben, doch seien die Defizite einiger Schüler so groß, dass sie auch nach dem Ende der Schulpflicht Deutsch nur in Satzfragmenten sprechen und kaum Lesen, Schreiben und Rechnen könnten, beschrieb sie die Situation. Für rund ein Drittel der Schüler sei aus ihrer Erfahrung der weitere Lebensweg vorgezeichnet, weil „leider nicht vermittelbar“: Ende der Schulpflicht, vergebliche Suche nach einem Lehrplatz, AMS-Kurse, Sozialhilfe.

    Bildungsministerium vergattert Walach zum Schweigen

    Letzten Dienstag erhielt die Pädagogin ein Schreiben aus dem Bildungsministerium. „Das Schreiben ging an die Schulinspektoren, die es an mich weiterleiteten“, erzählt Walach der Zeitung. „Inhaltlich geht es darum, dass der Schulinspektor mich belehren möge. Und wenn ich so wenig Ahnung hätte, sollte ich mich hüten, in der Öffentlichkeit etwas kund zu tun“, berichtet sie weiter. Sie sei derzeit in ihrem vierzigsten Dienstjahr, davon siebzehn Jahre als Direktorin. Sie denke, sie habe eine ganze Menge Ahnung, stellt die Schuldirektorin den Vorwurf des Ministeriums richtig.

    Rückendeckung erhält sie vom Chef der Lehrergewerkschaft, Paul Kimberger, der meint, dass ein derartiger Maulkorberlass kein Einzelfall sei. „Das passiert immer wieder. Es ist nicht erwünscht, die Wahrheit zu sagen, wenn jemand die heile Welt am Minoritenplatz (Standort des Bildungsministeriums, Anm. d. Red.) durcheinanderbringt“, macht er seinem Ärger Luft.

    https://www.unzensuriert.at/content/0020291-Rotes-Bildungsministerium-will-Wahrheit-sagende-Schuldirektorin-zum-Schweigen

    Wir sehen also: Europa wird harmonisiert, wird integriert nach Vorbild der UdSSR oder DDR. Die Linken bestimmen, was gedacht und gesagt werden darf.
    Wer es wagt, eine andere Meinung zu vertreten, wird schikaniert, ausgegrenzt, wirtschaftlich vernichtet und zum Schweigen gebracht.

    • MutigeAngstfrau // 19. März 2016 um 08:41 // Antworten

      „Mit Gräuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen … und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Gräuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun.
      Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“

      Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom „deutschen’ Strafrecht geschützt.)

      • NoFiatMoney // 19. März 2016 um 10:34 //

        @MutigeAngstfrau,

        das Zitat (Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm) taucht im Netz an verschiedenen Stellen auf. Leider immer ohne Angabe einer Quelle. Wissen Sie, wo es belegt ist?

      • MutigeAngstfrau // 19. März 2016 um 16:16 //

        Wenn ich etwas auftun kann, melde ich mich.
        Hier erstmal noch etwas zum Weiterlesen für Re-education – Interessierte.

        https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/sefton-delmer/

      • NoFiatMoney // 19. März 2016 um 16:25 //

        Vielen Dank! 😉

      • MutigeAngstfrau // 19. März 2016 um 18:19 //

        Quellen:

        John Maher, »W. W.ll Lie Factory’ vs Vatican«, in: The National Catholic Register, 5.
        Friedrich Grimm, Politische Justiz, die Krankheit unserer Zeit, Scheur, Bonn 1953, S. 146 ff.
        kaiserkurier.de
        Paul Schmidt-Carell, (1911-1997):

        “Da die Geschichte immer von den Siegern geschrieben wird, gehört es zu den Aufgaben der Besiegten, die notwendigen Korrekturen anzubringen. Wer die Geschichte eines Volkes verbiegt, macht es krank.” Zit. in: Wolfgang Popp, Wehe den Besiegten! Versuch einer Bilanz der Folgen des Zweiten Weltkrieges für das deutsche Volk, S. 11.

        Sefton Delmer, (1904-1979), 1945, im Gespräch mit dem deutschen Völkerrechtler Prof. Dr. Friedrich Grimm:

        “Mit Gräuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen… Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (re-education) bedarf sorgfältiger Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Friedrich Grimm, Politische Justiz, die Krankheit unserer Zeit

        Ergänzend die Aussage von Walter Lippmann, (1889-1974), Publizist und Chefredakteur der New York World:

        “Erst wenn die Kriegspropaganda der Sieger in die Geschichtsbücher der Besiegten Einzug gehalten hat und von den nachfolgenden Generationen geglaubt wird, kann die Umerziehung als wirklich gelungen angesehen werden.”Zit. in: Hellmut Diwald, Geschichte der Deutschen, Propyläen: Frankfurt, 1978, S. 98.)

      • NoFiatMoney // 19. März 2016 um 19:24 //

        @ MutigeAngstfrau // 19. März 2016 um 18:19

        Ganz herzlichen Dank.

        Inzwischen habe ich Ihr Posting zum Anlaß für eine Recherche genommen. Zwischenstand:

        Das Buch von Grimm „Politische Justiz die Krankheit unserer Zeit“ fand ich als PDF:

        http://nsl-archive.tv/Buecher/Nach-1945/Grimm,%20Friedrich%20-%20Politische%20Justiz%20-%20Die%20Krankheit%20unserer%20Zeit%20(1953,%20192%20S.,%20Text).pdf

        Dort findet sich das von Ihnen wiedergegebene Zitat (Suche mit der alten Schreibweise „Greuelpropaganda“) auf S. 148. Es wird einer nicht namentlich benannten Person zugeschrieben. Insbesondere taucht der Name Sefton Delmer weder dort noch überhaupt in der PDF-Ausgabe auf.

        Die W. Lippmann zugeschriebene Äußerung fand ich aber bei Hellmut Diwald, Geschichte der Deutschen, Propyläen: Frankfurt, 1978, S. 98 nicht.

        Aber erneut herzlichen Dank für Ihre Hilfe beim Graben. Wir müssen auch dabei so oder so wachsam bleiben.

        Sollte ich Neues finden, werde ich es hier irgendwo mitteilen.

      • MutigeAngstfrau // 19. März 2016 um 19:49 //

        🙂

  42. MutigeAngstfrau // 19. März 2016 um 09:17 // Antworten

    http://n8waechter.info/2016/03/ihr-habt-keine-wahl-ihr-habt-besitzer/
    Trotzdem nen schönen Sonntag morgen!

  43. Und wieder ein Bericht über die Fachkräfte, die uns Merkel ins Land schleust:
    Migranten beklauen massenhaft Berliner in der S-Bahn

    Über 40.000 Taschendiebstähle pro Jahr allein in der Berliner S-Bahn. Die Diebe sind fast ausschließlich junge Migranten oder Asylbewerber, die es besonders in den Nachtstunden in der S-Bahn auf betrunkene und schlafende Partygänger abgesehen haben.

    http://www.politikversagen.net/migranten-beklauen-massenhaft-berliner-in-der-s-bahn

    Hat die SED-Führerin schon mal davon gesprochen, dass Sie die Opfer entschädigt und etwas gegen die eingeschleusten Fachkräfte für Eigentumsübertragung unternehmen wird, um die Deutschen vor diesen Kriminellen zu schützen ?

    Was sagen die Gutmenschen und die Lügenpresse zu diesen Bereicherern, die sie uns wärmstens anpreisen, weil diese unsere Renten zahlen werden ?

  44. Wer ist Angela Merkel ?
    Die Bundeskanzlerin ist über ihren Vater bestens mit der Stasi vernetzt

    Merkel war FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda[2] und ein mutmaßlicher Stasi-Spitzel unter dem Decknamen „IM Erika“ mit Beteiligung u. a. an der Bespitzelung des DDR-Bürgerrechtlers Robert Havemann.

    Die gläubige Protestantin Merkel, die der Abstammung nach ein jüdischer Mischling zweiten Grades sein soll und in ihrer Politik klare Ansätze einer zionistischen Agenda aufweist, verfolgt engagiert und öffentlichkeitswirksam die anhaltende Demontage des Deutschen Volkes. Sie treibt die Etablierung eines EU-Kunststaates mit antideutscher, multikultureller Ausrichtung voran. Außenpolitisch profiliert Angela Merkel sich als folgsames Mitglied der neokonservativen Verbrecherbande, die gefälschte Terroranschläge begeht und willkürliche Angriffskriege eröffnet zur Durchsetzung von Interessen der globalistischen Finanzmafia (? Hochfinanz, False-Flag-Operation).

    http://michael-mannheimer.net/2016/03/19/wer-ist-angela-merkel-die-bundeskanzlerin-ist-ueber-ihren-vater-bestens-mit-der-stasi-vernetzt/

    Ich hoffe, dass der Verfassungsschutz hier mitliest.
    Eine Frage an diese Mitleser:
    Weshalb verhaftet Ihr diese Kriminelle nicht endlich ?

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Mondfinsternis аm 23. März 2016- Osira - Herzensleben

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*