Wie der Handel unerwünschte Bücher aussortiert

Buecher Literatur / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/b%C3%BCcher-bibliothek-bildung-literatur-768426/ Buecher Literatur / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/b%C3%BCcher-bibliothek-bildung-literatur-768426/
 

Ein Buchdienstleister verweigert den Vertrieb des Buches „Blindensturz“ unseres Autors Frank W. Haubold. Ein Blick in die Welt selbst ernannter Moralhüter.

Jeder Autor hat naturgemäß ein Interesse daran, dass seine Bücher und eBooks auf möglichst vielen Handelsplattformen angeboten werden. Da die Listung bei den unterschiedlichen Online-Shops aufwändig ist (sofern überhaupt möglich), bedient man sich hierzu der Dienstleistung von Distributoren, das heißt Firmen, die den Vertrieb übernehmen und dafür einen gewissen Prozentsatz des Erlöses erhalten. Diese Distributoren sind keine Verlage, die für ihre Produkte auch inhaltlich verantwortlich sind, sondern reine Dienstleister, die sich ausdrücklich von jeder Verantwortung für das Angebotene freistellen lassen.

Deshalb staunte ich auch nicht schlecht, als ich nach dem Einstellen meines Büchleins „Blindensturz“[1], das bei Amazon[2] schon seit Mai 2019 erhältlich ist, vom Support der Fa. Bookrix folgende Nachricht erhielt:

„Wir haben entschieden“

Hallo frankwh, diese Nachricht bezieht sich auf Dein Buch “Blindensturz”: Vielen Dank für die Einreichung dieses Buches. Nach Prüfung des Inhalts haben wir uns dazu entschieden, das eBook auf BookRix nicht zu veröffentlichen. Bitte reiche es nicht erneut in den Verkauf ein. Viele Grüße Dein BookRix-Team“

Inhaltliche Prüfung? Bei einem Dienstleister? Das ist zumindest unüblich. In den AGB von BookRix steht dazu unter Punkt „5. Inhalte und Rechteeinräumung“ sogar folgendes: „5.1 Der Nutzer trägt die volle Verantwortung für sämtliche von ihm eingestellten Inhalte. Der Anbieter kontrolliert diese Inhalte grundsätzlich nicht.“

Also erkundigte ich mich beim Support nach einer Begründung für dieses Vorgehen und als eine Antwort ausblieb, schrieb ich der Geschäftsleitung einen netten Brief, den ich ihr gern auch als Fax zugesandt hätte, nur dass die im Impressum angegebene Faxnummer nicht existiert. Gleiches gilt im Übrigen auch für die in verschiedenen Verzeichnissen aufgeführte Telefonnummer. Also schickte ich den Brief via Kontaktformular an den Support mit der Bitte um Weiterleitung an die Geschäftsleitung. Diesmal erhielt ich Antwort (Fehler im Original):

Hallo, danke für ihre Nachricht. Ihre Nachricht wurde an unsere Geschäftsleitung. Laut unseren AGB behalten wir uns das Recht vor Titel ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Mit freundlichen Grüßen, Das BookRix-Team“

Tatsächlich findet sich im Kleingedruckten ein entsprechender Passus: „Der Anbieter ist jederzeit und ohne, dass es hierfür einer Begründung bedarf, berechtigt, die Möglichkeit der Positionierung von Werken bei Drittanbietern im Einzelfall (d.h. im Verhältnis zu einem einzelnen Nutzer) oder generell zu widerrufen bzw. einzustellen.“

Das ist in etwa so, als wenn eine Reinigungsfirma in ihre AGB schriebe: „Im Übrigen steht es unserer Firma frei, die vereinbarten Flächen nicht zu reinigen, ohne dass es hierfür einer Begründung bedarf.“ Aber selbst wenn man diesen hirnrissigen Passus ernst und wörtlich nimmt, trifft er nur auf den jeweiligen Nutzer insgesamt zu, nicht aber auf ein einzelnes Werk.

Weshalb will der Dienstleister nun mein Buch nicht verbreiten? Die Geschäftsleitung schweigt dazu und der Support auch. Da ich nicht glaube, dass die ohnehin überfordert wirkenden Mitarbeiter der Firma ganze Bücher durchlesen, dürfte es wohl der Klappentext gewesen sein, der einem Greta-Jünger in die Nase gefahren ist, aber das ist reine Spekulation, auch wenn der Verdacht auf vorauseilenden Gehorsam gegenüber dem Zeitgeist durchaus naheliegt.  

Selbsternannte Moralhüter

Tatsache ist, dass der Dienstleister BookRix ohne Angabe von Gründen ein Buch mit zeitgeistkritischen Texten nicht vertreiben will und eine Frist, die ich ihm zur Korrektur dieser Entscheidung gesetzt hatte, ohne Rückmeldung hat verstreichen lassen. Der Verweis auf die AGB ist fragwürdig, zumal die Firma selbst dagegen verstößt (siehe oben) wie auch gegen die Pflicht, in ihrem Impressum wahrheitsgemäße Angaben zu machen.

Wirtschaftlich ist der mir entstehende Schaden überschaubar, da das Buch bei Amazon weiterhin lieferbar ist. Aber es stellt sich dennoch die Frage, ob Autoren und Kunden es hinnehmen sollen, dass sich bei BookRix selbsternannte „Moralhüter“ unter Duldung der Geschäftsleitung als Zensoren betätigen. Vielleicht gehören derlei Machenschaften ja auch schon zur Normalität eines Gemeinwesens, in dem bereits ein privates Mittagessen mit einem AfD-Funktionär ein Entlassungsgrund ist.

 

Anmerkungen

[1] Rezension des Buches „Blindensturz“ von Frank W. Haubold auf GEOLITICO

[2] „Blindensturz – Ein Land am Abgrund“ bei Amazon

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Über Frank W. Haubold

Frank W. Haubold wurde 1955 in Frankenberg (Sachsen) geboren. Nach Abitur und Wehrdienst studierte er Informatik und Biophysik in Dresden und Berlin. Seit 1989 schreibt er Romane, Erzählungen und Kurzgeschichten unterschiedlicher Genres (Science-Fiction, Fantasy, Horror, Gegenwart). Zahlreiche Veröffentlichungen in Freie Presse (Chemnitz), Fantasia (Passau), Nova (Magazin), Phantastisch! (Stolberg), Exodus (Magazin), Esli (Russland) und anderen Publikationen auch außerhalb der Phantastik-Szene. Für den EDFC Passau gab er bis 2009 fünf Anthologien heraus. 2008 gewann er als erster Autor überhaupt den Deutschen Science Fiction Preis in beiden Kategorien. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

74
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
18 Themen
56 Antworten
0 Followers
 
Kommentar mit den meisten Reaktionen
Beliebtester Kommentar zu diesem Thema
21 Kommentatoren
FriedolinArgonautikerhubi stendahldragaoNordestinomik Letzte Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Hans
Gast
Hans

Ein gutes Beispiel dafür, wie fortgeschritten die Überwachungs – und Aussonderungspraktiken dieser “unserer” Bananenrepublik “BRD” sind. Allzu gerne wird oft mit dem Finger auf sog. Schurkenstaaten wie China oder Russland gezeigt, aber die Praxis zeichnet ein ganz Bild. Wer oder was hier der Schurkenstaat ist – das bleibt jedem selbst überlassen zu erkennen. Allerdings bedarf es hierzu aber schon etwas mehr, als blind dem mainstream nachzuhecheln.

Hans
Gast
Hans

Es soll natürlich heissen: “ganz anderes Bild”

Heidi
Gast
Heidi

Es ist erschreckend, wie weit es in diesem Land schon wieder gekommen ist. Da werden Firmen ausgelistet, weil der Inhaber Mitglied der AfD ist,da werden Autoren blockiert, nur weil der Inhalt einigen selbsternannten politisch Korrekten nicht gefällt, weil der Autor den Finger in die Wunde legt und weil er sich kritisch mit den Verhältnissen auseinandersetzt, da wird von dem Obergrünen Habeck in seinem Interview mit Precht angedeutet, dass das chinesische System effizienter ist und hinterher wird mit Vollgas zurückgerudert. Er will gebildet und intelligent sein und weiß nicht, dass der Halbsatz “ja, das wollen wir” so ausgelegt wird, wie er… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Hallo Herr Haubold, interessant, dass Sie sich zum Inhalt Ihres neuen Buchs “Bildensturz” kaum zufällig(?) an das gleichnamige Gemäldes des niederländischen Malers Pieter Bruegel anlehnen. Ein Bild, an dem sich bereits viele die Zähne ausbissen. Fest steht, dass Grundlage des Gemäldes das überlieferte Jesus-Gleichnis: ” „Lasst sie, sie sind blinde Blindenführer. Wenn aber ein Blinder den anderen führt, so fallen sie beide in die Grube.“ (Mt 15,14 EU)” Zur Zeit Bruegels wurden Blinde durchweg mit geschlossenen Augen abgebildet, was hier nicht der Fall ist. Im Gegenteil, die abgebildeten Figuren laufen offenen Auges im Gänsemarsch in ihr Unheil. Nicht von ungefähr… Read more »

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Es ist schon lange wieder da! Das unglaubliche, mehrfach erprobte System der Meinungsdiktatur und Hirnamputation!
Auf deutschem Boden wurden seit vielen Jahrzehnten die Spezialisten dafür ausgebildet, und diese sitzen bereits wieder an den Startknöpfen für das Stürzen der Blinden in den Abgrund.
Noch ist es nur die Meinung, die getötet wird…
Ich muss mal wieder Brechen gehen!

dragaoNordestino
Gast

Tatsache ist, dass der Dienstleister BookRix ohne Angabe von Gründen ein Buch mit zeitgeistkritischen Texten nicht vertreiben will und eine Frist, die ich ihm zur Korrektur dieser Entscheidung gesetzt hatte, ohne Rückmeldung hat verstreichen lassen.

Was ist das Problem dabei.? Es steht Ihnen @Frank W. Haubold ja frei, einen anderen Dienstleister zu suchen….. Soweit mir bekannt, ist BookRix ja nicht Öffentlich-rechtlich.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao “Es steht Ihnen @Frank W. Haubold ja frei, einen anderen Dienstleister zu suchen…..” Sie liefern ein Standardbeispiel für das Denken über eine Ebene. Ursache und Wirkungen blenden Sie vollständig aus. Weil der Artikel durch ein metaphorisches Bild unterlegt ist, will ich Ihnen in metaphorischer Form mal wieder auf die Sprünge helfen: Die Gestapo war ein kleiner Haufen von Staatsdienern, die gemessen an der Größe des Volkes von über 60 Millionen Menschen kaum der Rede wert gewesen wäre, hätte sie nicht den Trick der Verbreitung von Angst und Schrecken eingesetzt. Am 10.Mai 1933 wurden die nicht genehmen Bücher (medial in… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl…. Weil der Artikel durch ein metaphorisches Bild unterlegt ist, will ich Ihnen in metaphorischer Form mal wieder auf die Sprünge helfen:

Das ist nicht nötig. Dass Ihnen @stendahl, die diffamierende und beleidigende Hasssprache dieses Büchlein gefällt, daran habe ich keinerlei Zweifel.

Andere haben natürlich auch das Recht dies anders zu sehen…..

vier
Gast

Drachen: “Andere haben natürlich auch das Recht dies anders zu sehen…..”
Nett von ihnen. Nur, ob das dann die neuen Damen-und Herren-Menschen der grünen Öko-Diktatur genauso sehen, darf bezweifelt werden. Da sieht man nur Verbote und Sanktionen wie Sand am Meer…
Da wird dann der “uneinsichtige” Autofahrer & Pendler zum Subjekt des Hasses und zum NAZI par excellence. Wie können diese “Autoschweine” es wagen…und deren Recht das anders zu sehen, wird diktatorisch beerdigt…

Frank W. Haubold
Gast

Die einzige “beleidigende und diffamierende Hasssprache” in diesem Kontext ist in Ihren Beiträgen zu finden.

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Vielleicht wird er bezahlt dafür. Möglich ist alles in diesen Zeiten.

In Berlin werden die Aktivisten auch bezahlt.
https://sciencefiles.org/2019/10/07/bezahlte-aktivisten-in-berlin-extinction-rebellen-rebellieren-fur-bares/

dragaoNordestino
Gast

@Frank W. Haubold …. Die einzige “beleidigende und diffamierende Hasssprache” in diesem Kontext ist in Ihren Beiträgen zu finden.

Ihr Problem ist @Frank W. Haubold, dass Sie sich kaum am Thema abarbeiten, sondern es vorziehen beleidigend und diffamierend gegen Personen vor zu gehen.

Schade, denn Sie werden dadurch völlig belanglos und als Diskussionspartner unmöglich.

|Ihr neustes Büchli ist eine Zumutung und ich kann sehr gut verstehen, wieso ein Dienstleister eher auf Profite verzichtet als sich mit solchen Inhalten zu beschmutzen.

Gerolf
Gast
Gerolf

“Ihr neustes Büchli ist eine Zumutung und ich kann sehr gut verstehen, wieso ein Dienstleister eher auf Profite verzichtet als sich mit solchen Inhalten zu beschmutzen.”

Würden Sie uns einmal ein paar Gründe und Anhaltspunkte geben, warum das Buch in Ihrer Sicht eine Zumutung sein soll, wo der Autor Ihrer Meinung nach Fakten verdreht, verschweigt oder Unwahrheiten verbreitet.
Oder haben Sie das Buch gar nicht gelesen und “FÜHLEN” nur, dass es “wenig hilfreich” ist?

dragaoNordestino
Gast

@Gerolf …. Oder haben Sie das Buch gar nicht gelesen und “FÜHLEN” nur, dass es “wenig hilfreich” ist?

Hier können Sie mal ein wenig reinschnuppern in das nette Machwerk…..

https://www.amazon.de/Blindensturz-Ein-Land-am-Abgrund/dp/1097169510/

Gerolf
Gast
Gerolf

Jetzt „verstecken“ sich hinter den Amazone-Rezensionen. Aber was ist denn ihre konkrete Meinung? Wo liegt Frank Haubold falsch? Die 7 Bewertungen bei Amazone snd fast alle sehr gut bis gut, und die meisten davon sind verifizierte Käufer. Nur einer, kein verifizierter Käufer, wertet negativ und wirft Frank Haubold „unwissenschaftlichen Humbug“ vor, ohne dass mit einem einzigen Beispiel zu belegen. Dann faselt derjenige noch etwas von einem Aluhut, den man beim Lesen des Buches aufsetzen müsse. Schlussendlich wirft er dem Autor vor, dass er nichts für die Rettung der Menschheit tue, was in seiner Diktion wohl heißt, dass Frank Haubold einfach… Read more »

Rosi
Gast
Rosi

Leider sind nicht nur Sie betroffen, Herr Haubold. Was diesbezüglich in unserer Gesellschaft los ist, zeigt auch dieses Beispiel einer Kinderbuchautorin aus Grefrath:

https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/shitstorm-kinderbuch-guellealarm-100.html

Auf allen Ebenen wird aussortiert, Autoren und Dienstleister bedroht, Klassiker (Märchen, Pipi Langstrumpf etc.)werden einfach umgeschrieben. Alles erinnert an George Orwell – 1984 – Neusprech, Doppeldenk, Gedanken-Verbrechen.

Wir befinden uns in einer diktatorischen, sozialistischen, dekadenten
Verwahrlosung, die auf allen Ebenen Chaos erzeugt und unsere Gesellschaft hat dadurch längst den roten Faden verloren.

vier
Gast

Was ihr wollt-was wollt ihr?…Siehe auch Frankfurter Buchmesse 2017- da ging es “faustfest” zur Sache. Kriegen die Randalierer für sowas eigentlich fette Gagen vom Staat? https://www.welt.de/kultur/article169644181/Faustschlaege-und-Tumulte-auf-der-Frankfurter-Buchmesse.html Oder wer erinnert sich noch an „Anschwellenden Bocksgesang“ von Botho Strauß im Spiegel und das Geheule der System-Schreiber darob vor ca. 25 Jahren und die fürderhin vorgenommene Ächtung des Dichters. https://www.cicero.de/kultur/botho-strauss-anschwellender-bocksgesang-spiegel-nationalismus Oder gar an die berühmte Dankes-Rede des Schriftstellers Martin Walser in der Paulskirche am 11.10.1998- in deren Folge er mit Dreck aller Art verunglimpft wurde und letztendlich wie Galileo Galilei bereuen und widerrufen musste- und dies auch tat. https://hdms.bsz-bw.de/frontdoor/deliver/index/docId/440/file/walserRede.pdf Alles was in diesem… Read more »

Lilo
Gast
Lilo

Das war eine Schande ohnesgleichen. M.Walser, einer meiner Lieblingsautoren. Es ist totaler Wahnsinn der auf uns zukommt, oder schon hier ist.

vier
Gast

Lilo: ” Es ist totaler Wahnsinn der auf uns zukommt, oder schon hier ist.”

…schon hier ist.
https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/douglas-murray-ueber-den-wahnsinn-der-massen/

Nicht vergessen…cui bono?

Friedolin
Gast
Friedolin

Die jetzigen Zeiten lassen in mir den Text eines Kirchenlieds wach werden, das früher zur Adventszeit gesungen wurde: “Tauet Himmel den Gerechten, Wolken regnet ihn herab, rief das Volk in bangen Nächten…” Mit dem Gerechten ist Jesus gemeint, die Inder würden sicher an Ram und Krishna denken. Auch heute warten immer mehr Menschen auf einen Erlöser, bei hartgeld.com auf den Kaiser, der alles zum Besseren ändern soll. Dabei ist der Erlöser schon gekommen! Genauer, 7,5 Milliarden potenzielle Erlöser sind gekommen, es ist jeder einzelne Mensch! Vielleicht kann man die Dinge um einen herum nicht ändern, und auch nicht die anderen… Read more »

Rosi
Gast
Rosi

@Friedolin Sehr schöner Kommentar, jedoch bin ich der Meinung, dass der Mensch sehr wohl seine eigene Natur kennt und im Unterbewusstsein auch spürt, jedoch wurde diese Natur bereits seit Jahrzehnten sukzessive sozusagen “überschrieben” durch Manipulation von allen Seiten und das führt ebenso in ein Chaos (hatte ich in meinem obigen Kommentar bereits erwähnt); das innere Gefühls-Chaos. Nicht umsonst gibt es immer mehr Krankmeldungen aufgrund von nervlichen und körperlichen Zusammenbrüchen sowie psychischen Verstimmungen. Das sind Ausfälle, die unser Unterbewusstsein nach oben bringt und uns zeigt, das etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist. Wir spüren, das etwas falsch läuft (eigene… Read more »

vier
Gast

Alle Menschen SUCHEN- die einen die Erkenntnis, die anderen ihr materielles Glück und andere wiederum den Weg zu Macht und Ruhm…jeder in seinem eigenen Universum- in einer immer lauter werdenden Welt, voller Marktschreier der Anmaßung, die lauthals und gewissenlos lügen im Besitz von “Rezepten” zu sein, die Menschheit ins Glück führen zu können. Eine Handvoll hochstapelnder irrer Schauspieler- genannt POLITIKER. Diese Irren wissen nicht, wem sie wirklich dienen- sie leben allein von ihren Ideologien (und von abgepressten Steuern natürlich) – ihren irrwitzigen IRR-Glauben, den Menschen in ein- von Menschen gemachtes- System zu zwängen. In Zwangsjacken fehlerhaft ausgedachter- aus Gier &… Read more »

Victor Zander
Gast
Victor Zander

Es handelt sich hier um die “moderne” Form des Bürgerkriegs bzw. um eine Bücherverbrennung entarteter Kunst, wie wir es in der Vergangenheit auf plumpere Art und Weise schon kennenlernten.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“…auf plumpere Art und Weise” Die plumpere Art und Weise ist es heute auch. Heute schreit man kauft nicht bei der AFD; damals kauft nicht bei Juden. Es gibt also keinen Unterschied. Lediglich die Phase in der wir uns befinden ist noch sehr früh: Weil er AFD Mitglied ist: https://rp-online.de/panorama/deutschland/afd-zugehoerigkeit-des-inhabers-bio-supermarkt-wirft-hirseprodukt-aus-sortiment_aid-46282365 und nun folgen die meisten anderen Bioanbieter, z.B. ALNATURA. Die von mir beschriebene Kettenreaktion. Personalagentur vermittelt keine AFD Mitglieder: https://www.welt.de/regionales/hamburg/article194092373/Partei-fordert-Konsequenzen-Personal-Agentur-vermittelt-keine-AfD-Mitglieder.html Und eine Fülle von Restaurants, die keine AFD Mitglieder oder mittlerweile sogar “Klimaleugner” bedienen wollen. Und da wir erst in der Frühphase sind, sollten wir uns über die Folgen keine… Read more »

heinss
Gast

damals kauft nicht bei Juden. Es gibt also keinen Unterschied
Da möchte ich doch einen Unterschied ausmachen: denn das hatte eine Vorgeschichte aus dem UK. Die, meine ich, fehlt heutzutage.

Franz Cimballi
Gast
Franz Cimballi

@Victor Zander
Wenn ich Sie richtig verstehe, referenzieren Sie auf die 12Jahre von 1933-1945. Könnten Sie sich unter Umständen vorstellen, dass im Gegensatz zu besagten Jahren die Anzahl der induzieren Titel in der DDR und der BRD weitaus höher ist und in den letzten Jahren die stolze Zahl von 37000 Titeln überschritt?

Wie schrieb Oswald Spengler in seinem “Untergang des Abendlandes” doch so treffend? ” Die Demokratie ist die politische Waffe der Hochfinanz “. Rechtschreibung war nicht seine starke Seite, es muss ” DämonkRattie” heißen.

Friedolin
Gast
Friedolin

@Rosi, “jedoch bin ich der Meinung, dass der Mensch sehr wohl seine eigene Natur kennt und im Unterbewusstsein auch spürt, jedoch wurde diese Natur bereits seit Jahrzehnten sukzessive sozusagen “überschrieben” durch Manipulation von allen Seiten…” Danke für den Kommentar, den ich auch etwas kommentieren und interpretieren möchte: Der Mensch hat seine eigene Natur nicht verloren, sie kann nicht verloren gehen, sie ist im Laufe des Lebens zugeschüttet worden,aber noch im Unterbewusstsein zu spüren (Gewissen(sbisse!). An der fehlenden Verbindung zu sich selbst leidet er, und dieses Leiden bricht sich immer wieder Bahn sei es innerem Gefühlschaos oder nervlichen und körperlichen Zusammenbrüchen.… Read more »

Friedolin
Gast
Friedolin

Es sollte besser heißen: an der fehlenden BEWUSSTEN Verbindung zu sich selbst…

Joachim Grundmann
Gast
Joachim Grundmann

Nun bedeutet “grundsätzlich” im Juristendeutsch ja gerade nicht “immer”, sondern lässt eben gerade Raum für Ausnahmen – anders als im allgemeinen Sprachgebrauch. Und da AGB nun einmal eher juristisch geprägt sind, würde ich das so gelten lassen.

Ansonsten halte ich die Kritik inhaltlich aber für völlig zutreffend und berechtigt!

Skyjumper
Gast
Skyjumper

Die grünen Nazis erheben ihre Köpfe allüberall aus den trüb-braunen Gewässern der Gesellschaft.

Und die zukünftigen Blo”g”warte ala @dragaoNordestino scharren schon ungeduldig mit den Füssen um ihrer “Pflicht” nachkommen zu können.

dragaoNordestino
Gast

@Skyjumper ….. Und die zukünftigen Blo”g”warte ala @dragaoNordestino scharren schon ungeduldig mit den Füssen um ihrer “Pflicht” nachkommen zu können.

Schmarren @Skyjumper…. jeder der sich mit der allumfänglichen Umweltzerstörung beschäftigt ist wichtig… Leute jedoch die ausser Diffamierung, Beleidigung von aktiven Personen nichts weiter drauf haben… zu was sollen diese nütze sein……

Gustav
Gast
Gustav

@ Bananenkoch in Brasilien

Das ist ein großes Problem in demokratischen Gleichheitssystemen; jeder Depp hält sich für den perfekten Weltenlenker, selbst wenn er nur auf eine gescheiterte Existenz im Exil und eine unzureichende Bildung zurück blicken kann. Welche großen Leistungen für die “Menschheit” haben sie denn schon vollbracht? Einheimischen den Platz wegnehmen?

vier
Gast

“… jeder der sich mit der allumfänglichen Umweltzerstörung beschäftigt ist wichtig…” – etwas genauer bitte sollte die Streubüchse schon sein- gelle. Denn die “Einen” sind nicht wie die “Anderen”. Während z.B. die Grünen selbstgerecht auf die Autofahrer “abfahren” und das Diesel-und Benzin-Auto glatt verbieten würden, wenn sie denn könnten (außer den eigenen Porsche natürlich) – habe ich von den grünen Experten so ein Geschrei über die Zement- u. allgemeine Baustoff-Industrie, die wesentlich mehr CO2 produziert, als alle anderen Emittenten zusammen (Auto+ Schifffahrt+ Flugindustrie+ Landwirtschaft…), noch nicht vernommen. Wer die CO2- Emissions- Bekämpfung ernst nimmt und nicht nur plakative ABZOCKE will,… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@vier …. der muss an die “Substanz” ran- der muss die…. Guter Kommentar, kann ich nur zustimmen. Natürlich sind die Klimapacketchen der heute regierenden lediglich Show. Denn was wir brauchen würden sind umfassende Umweltschutpackete. Angefangen bei den Hauptzerstörern… Militär / Zementindustrie / Conteinerschiffe / Kleiderindustrie (die uns ja heute mit Plastik regelrecht zumüllt) / Agrobusiness / unsw…. bis wir dann auch irgendwann zum Auto und Flugverkehr kommen. Also da sind wir uns schon einig. Nur um über diese dringenden Probleme zu reden, muss ich nicht dauernd von einer gestörten Minderjährigen reden oder sonst personifizieren….. denn dies taugt wie gesagt zu… Read more »

vier
Gast

@drachen…Ein jeder sieht dasjenige was er sehen will…Solange der wissenschaftliche Streit um die CO2- Wirkung auf’s Klima nicht entschieden ist, handelt es sich dabei um einen “GLAUBEN”- nicht mehr und nicht weniger. Die Einen glauben inbrünstig daran und die Anderen eben nicht- so ist das mit dem Glauben. Dass es menschengemachte Umweltkatastrophen gibt, ist nicht zu bestreiten…Dass sich das Klima ändert ist auch unstrittig- nur warum, darüber fehlt das gesicherte WISSEN. “Aber wie wollen wir heilen, ohne zu WISSEN, was das Heile ist und wo das Heil? Ohne dieses WISSEN ist sogar die DIAGNOSE zur Verblendung verurteilt. Wie aber wissen… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@vier ….. um diese Vernebelung auch noch mit anderen Worten darzustellen und verständlicher zu machen….

Die Reduzierung der Umweltdebatte auf die Klimadebatte und Personalisierung (Greta) ist genau so von den profitorientierten Machteliten inszeniert, wie die Reduzierung der mörderischen Rohstoffkriege auf die Flüchtlingsdebatte und Personalisierung (Merkel).

Die Bevölkerungen werden dadurch gespalten und in Ablenkungsdebatten verstrickt….. dabei sollten wir uns wirklich darüber unterhalten, wie wir aus unserer profitorientierte Produktions- und Lebeweise, die in endlose Kriege und einen Umwelt-zerstörten Planeten mündet, welcher in naher Zukunft weitgehend unbewohnbar sein wird, herauskommen.

Erstaunlich finde ich, dass dies hier niemandem wahr zu nehmen scheint….

Franz Cimballi
Gast
Franz Cimballi

Bunda moli nordestino, nun halt aber mal den Ball flach! Unser Volk hat durch Gottfried Feder in seine Werken ganz klar aufgezeigt ( bekommen), wo das Grundübel ist. In der Zinsknechtschaft. Für eine klitzekleine Verbrecherbande. Um das “aus der Welt zu schaffen” inszenierte eine sog. Glaubensgemeinschaft Weltkriege im Auftrag dieser o.g. Verbrecher. Der bisher nicht beendete ( obwohl schon der nächste läuft – je nach Ansicht) wurde uns am 24.03.1933 erklärt. Und, nicht Euch ,ich weiss zu welchen Bünzli Du zählst, Ihr habt immer nur die Fränkli gezählt und für die Großverbrecher gehortet.

dragaoNordestino
Gast

@Franz Cimballi …. Bunda moli nordestino….

Hmmmm ….. ich vermute “Bunda mole” ist gemeint. Wieso die eher primitive Anmache.? Was stört Sie derart an meinem Kommentar, dass Sie in solch abgründige Niederungen steigen müssen…..

vier
Gast

Mich persönlich z.B. stört überhaupt nichts an ihren, mitunter putzig- naiven-provinziell bis dörflichen, Kommentaren- insbesondere, wenn sie mal wieder einen Tourette-Anfall simulieren. Ja “simulieren”- denn ernstgemeint sind ihre Beschimpfungen doch nicht, oder? Und wer da mit einem “groben Keil” antwortet, trifft doch nicht etwa auf einen “groben Klotz”? Aber da stehen sie doch darüber- denken sie immer daran: “Was stört es den Hund, wenn ihm ein Baum erschlägt?”- denn- “Mann darf nicht einfach den Sand in den Kopf stecken.”, wie schon der hystorische Loddar wußte.🦕

vier
Gast

@drachen:”Erstaunlich finde ich, dass dies hier niemandem wahr zu nehmen scheint….” Und ich finde erstaunlich, dass der NATO-PARTNER Türkei in aller Seelenruhe Syrien überfällt und mit einer riesigen Armee in einen souveränen Nachbarstaat einmarschiert, wie einst Hitler und Stalin in Polen- ein brutalster ÜBERFALL, sonst nichts. Wo bleibt der Aufschrei der Medien, wo bleiben die Grünen Weltenretter, wo bleibt die trickreiche Kanzlerin? Und was meint Greta zu dieser Klimapest= Krieg? Ach so, die hiesigen Politkasper sind sämtlichst mit einem einzigen Terroristen in Halle beschäftigt-tagelang plakatieren ganze Sonderkommandos von Reportern ihren Ekel über einen einzigen kalten Terroristen und den angeblichen neuen… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@vier … Und ich finde erstaunlich, dass der NATO-PARTNER Türkei in aller Seelenruhe Syrien überfällt und mit einer riesigen Armee in einen souveränen Nachbarstaat einmarschiert…

So erstaunlich ist dies nicht…. Chaos ein strategisches Ziel der Vereinigten Staaten … siehe Libyen, Irak, Jemen, Syrien, Ukraine, Horn von Afrika, Nigeria, Mali, unsw.

Stichwort: “Chaostheorie” / Leo Strauss

Für weiteres dazu:

https://www.voltairenet.org/article187423.html

vier
Gast

@drachen: “So erstaunlich ist dies nicht…. Chaos ein strategisches Ziel der Vereinigten Staaten … siehe Libyen, Irak, Jemen, Syrien, Ukraine, Horn von Afrika, Nigeria, Mali, unsw.” “Chaos ein strategisches Ziel der Vereinigten Staaten” ? -Sind das etwa die, die immer wieder ihre Welt in ein Impeachment- Fieber versetzen? https://www.nzz.ch/international/ein-zweiter-whistleblower-sagt-vor-der-kontrollbehoerde-fuer-die-geheimdienste-aus-neue-entwicklungen-zu-trumps-ukraine-affaere-ld.1511124 “Ordo ab Chao” – Wahlspruch der Obersten Räte des freimaurerischen Sy­stems des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus. Wörtl.: Die Ordnung aus dem Chaos…. Man könnte auch sagen, dass zur Schaffung der NWO es notwendig ist zunächst die, über Jahrhunderte gewachsenen, Gesellschafts-Strukturen ins Chaos zu bringen (über Zerschlagung/ Schwächung der Nationen/ Staaten… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@vier …. ist diese kaltblütige Stringenz mit der die Propagandamaschine des Systems selbst krasseste Eroberungs-Feldzüge,…….

Ja nun dies ist eben US imperiale Geopolitik. …. Das Kurdenproblem kocht seit Jahrzehnten in der Region und strebt nun seinem Höhepunkt zu.

Will heissen, die Problematik (Kurden|) ist diplomatisch bereits abgeschlossen und befindet sich in der Umsetzungsphase.

Analitik schreibt dazu:

http://analitik.de/2019/10/10/loesung-des-kurdenproblems-naehert-sich-dem-hoehepunkt/

Franz Cimballi
Gast
Franz Cimballi

OmG, wieder der Abklatsch vom Berednikov, richtiger BR DNK, wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Der tutet auch nur das raus, was ihm seine Mit-BRs ( BR- von der höchsten Gewalt, Chaldäer, klingelt’s, nein?, macht nix!) auftragen. Reisst das Problem der Kurden aus dem geschichtlichen Kontext, weil es grad mal passend gemacht werden muss. Kurdistan hat mal AS eigenständiger Staat existiert, ehe die Briten (CoL- wieder die BRs) samt Juniorpartner Wackes und die heldenhaften Italiener ( die mit der tollen Kriegsflagge weiss es Kreuz auf weissen Grund, fast wie die Bünzlis) das alles aufteilten, um immer einen Unruheherd zu… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@Franz Cimballi … die Lösung des Kurdenproblems ist ein neues Kurdistan. Und das soll diplomatisch schon eingetütet sein? Lachhaft! Bei der Nummer, die Erdogan grad durchzieht, geht es um etwas ganz anderes.

Diplomatisch eingetütet ist ja auch nicht ein neues Kurdistan…. sondern das Gegenteil… nach dem IS, sollen nun auch die Kurden beseitigt / vernichtet werden…

Grössere Phrasendrescherei dagegen, Seitens der werte-Westlichen Unwertegemeinschaft und auch der RF und China, kann man als nette Show gleich wieder vergessen.

übrigens, haben Sie ein Bünzli Trauma.?

Franz Cimballi
Gast
Franz Cimballi

Du bist ja noch schlimmer als die Thunfisch-Gräte, “die Kurden sollen uuuumgebracht werden”?!?!!! Merkst Du denn überhaupt noch etwas? Nicht DIE Kurden, wenn schon, dann der vor Verrat stinkende politische Kopf, das willige Werkzeug derer, die ein Großisrael wollen. Die ihre eigenen Leute regelmäßig verheizt haben, die sich von Zion immer wieder gerne verarschen liessen.
Hier kannst Du ja weitgehend Deinen Propagandamüll abladen, anderen Orts stutzen sie Dich ja ordentlich zurecht.

dragaoNordestino
Gast

@Franz Cimballi …. Du bist ja noch schlimmer als die Thunfisch-Gräte, “die Kurden sollen uuuumgebracht werden”?!?!!!

Erstens bin ich für Sie nicht Du und zweitens analysiere ich einfach die Realität….. ganz ohne Wertung… ob dies nun völkerrechtlich in Ordnung ist oder nicht, steht auf einem anderen Blatt und braucht eine andere Disskusion

Skyjumper
Gast
Skyjumper

@dragaoNordestino
„……zu was sollen diese nütze sein ……“

Uih, haben wir das Wort „Unwert“ gerade noch vermeiden können? Oder sollten sich die Leser das selbst denken?

Und die Folgen von „zu nichts nütze“? Sind Sie da in
Ihren Überlegungen noch beim durchgeknallten Psychotherapeuten Chmielewski, oder sind Sie schon einen Schritt weiter?

Plebs
Gast
Plebs

Ostblock-Dissidenten mußten früher im Westen veröffentlichen. Langsam läuft es wohl genau entgegengesetzt…

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

😂😂😂👍

mik
Gast
mik

Ist natürlich eine Art Zensur – doch irgendwie (und ich habe einige Jahre zwei Antiquariate mein eigen nennen können) ist es doch auch fast wieder egal, DENN; Seit es Amazon & Co gibt sowie natürlich das E-Book nebst E-Book-Reader findet im Grunde genommen die größte BÜcherverbrennung/Bücherbeseitigung statt wie es weder die Nazis noch andere Hardliner hinbekommen hatten. Ich kenne kaum noch Leute, wo echte Bücher im Regal liegen, es gibt kaum noch Antiquariate oder Secondhand-Buchshops. Wird Morgen oder Übermorgen mal der Stecker gezogen, stehen wir einige Tage später Dank dem digitalen Hype vor dem Nichts – und da helfen auch… Read more »

Frank W. Haubold
Gast

Dann bin ich wohl die Ausnahme. Ich lese Bücher ausschließliich in Papierform und besitze auch keinen eBook-Reader. Trotzdem kann ich mich als Autor dem eBook-Trend nicht verschließen. Er generiert etwa die Hälfte der Tantiemen. Nur bei illustrierten Ausgaben mache ich eine Ausnahme. Die gibt es nicht als eBook.

heinss
Gast

Der Gedanke mit dem Stromausfall ist mir noch gar nicht gekommen. Da haben Sie einerseits Recht – insbesondere in der Breite – andererseits ist es aber auch so, daß eine Menge an Informationen (ich meine hier solche, die Buchtypisch ist) sich über das Net, also im Sinne elektronischer Verfügbarkeit, erst erschließt; speziell auch im Ausland. Ohne dem wäre ich nie auf so nette Büchlein wie “Über die Dummheit” gestoßen, geschweige denn auf G. Menhuin und schon gar nicht auf eine Reparaturanleitung eines 60er-Jahre Getriebes. E-Book ist mir wie Wein aus der Flasche trinken – Sie können davon nicht leben, aber… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@mik “Also zwischen Pseudozivilisation wie jetzt und Steinzeit steht nur der Stromfluß.” Prinzipiell stellen solche JA/NEIN-Überlegungen keine geeignete Analysemethode dar, um die Entwicklung zu verstehen. Besser ist es, alle technischen Entwicklungen offen auf den Prüfstand zu stellen. Dann wird aus JA/NEIN (Ablehnung/Zustimmung), SOWOHL ALS AUCH. ES KOMMT ALSO IMMER DARAUF AN, WAS DER MENSCH AUS SEINEM AUFEINANDERGESTAPELTEN WISSEN MACHT! SO LANGE ALSO DIE ZENTRALISIERTE FORM DER MACHTAUSÜBUNG AKZEPTIERT UND DERZEIT SOGAR FAVORISIERT WIRD (KOMMUNISMUS, SOZIALISMUS, FASCHISMUS), SO LANGE WIRD VON DER ZENTRALISIERTEN MACHT MISSBRAUCH MIT TECHNISCHEN ENTWICKLUNGEN, ZUM ERHALT UND AUSBAU DER MACHT, BETRIEBEN. Aktuell in China mit dem massiven… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl … Das ist das Problem, nicht das E-Book und auch nicht das Smartphone, sondern der oktroyierte Umgang damit. Deshalb besitze ich beides nicht.

Wenn Sie das sind @stendahl, was Sie meisst vorgeben zu sein, stimmt diese Aussage bestimmt nicht.

Und @mik hat natürlich recht… ja man darf auch noch annehmen, dass vor der Steinzeit sich die Menschheit durch allgemeinenes Hungermorden auf wenige 100 Millionen Exemplare reduziert…..

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“…ja man darf auch noch annehmen, dass vor der Steinzeit sich die Menschheit durch allgemeines Hungermorden auf wenige 100 Millionen Exemplare reduziert…..”

Dann müssen Sie ja keine Angst haben. Sie sind ja bereits in der Steinzeit😆😂

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Dann müssen Sie ja keine Angst haben. Sie sind ja bereits in der Steinzeit

wenn alles so einigermassen stimmt, was da von den Rechtsdraussen hier geredet wird (hab da meine Zweifel), dann ist mir meine selbstversorgende Fischer Mit-welt lieber, als Ihre nette werte-westlichen Erstwelt Dystopie

Argonautiker
Gast
Argonautiker

Da frage ich mich, in wieweit der Autor da nicht etwas überreagiert. Daß ein Dienstleister in jeden Dienst treten muß, der bei ihm danach anfragt ist schlichtweg nicht haltbar. Auch ein Dienstleister sollte die Wahl haben in wessen Dienst er tritt. Kritisch würde ich die Situation ansehen, wenn es ein allgemeingültiges Regelwerk eines Staates, oder sonst einer Institution gäbe, die entscheidet, welche Bücher veröffentlicht werden dürfen und welche nicht. Sicherlich ist es unangenehm, wenn man eine Abweisung erfährt, aber es ist der Freiheit des Anderen geschuldet, daß jeder alles ablehnen können sollte, so es dem widerspricht was er will. Jeder… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“Auch ein Dienstleister sollte die Wahl haben in wessen Dienst er tritt. ” Sie machen einen entscheidenden Fehler im Sinne einer Verallgemeinerung. Sie müssen zumindest unterscheiden zwischen gesellschaftlich-politischer Relevanz und banaler wirtschaftlicher Tätigkeit. Sie sehen doch gerade wo es hinführt, wenn Journalisten in einem kleinen Netzwerk von vielleicht fünf Eigentümern der Medien, ausschließlich eine Ideologie verkaufen (müssen). Zu Orwell. Die Weigerung, Ihnen einen Teddybär für Ihr Enkelkind zu verkaufen, weil Sie nach Ansicht des Verkäufers zu viele Tattoos am Hintern haben, hat gesellschaftlich-politisch eine völlig andere Bedeutung und Wirkung, als die Weigerung eine rechtlich einwandfreie politisch-gesellschaftliche Sicht aus ideologischen Gründen… Read more »

Argonautiker
Gast
Argonautiker

“…hat gesellschaftlich-politisch eine völlig andere Bedeutung und Wirkung, als die Weigerung eine rechtlich einwandfreie politisch-gesellschaftliche Sicht aus ideologischen Gründen zu verweigern.” Das ist jedoch erst mal eine These, die Sie mit dem Autoren gemeinsam haben, denn wenn ich es richtig gelesen habe, hat sich der Verteiler nicht dazu geäußert warum er das nicht verteilen will. Aber selbst wenn Ihre Annahme richtig ist, und diese Annahme vertrete ich auch, halte ich den Weg, den Verteiler nun von rechts zwingen zu wollen, nicht für den rechten Weg, weil er eben wie schon beschrieben in ein Gegendiktat führt, und diese Befürchtung halte ich… Read more »

Argonautiker
Gast
Argonautiker

Ich wittere eine Verschwörung. Irgend eine Kraft scheint viele meiner großen “A” zu fressen. In meinem Schreibprogramm waren sie noch alle da, nach dem Kopieren auch noch aber nach dem Hochladen sind viele von ihnen weg. Vielleicht gibt es im Paralleluniversum gerade einen Mangel an großen A’s und sie werden von finsteren Mächten von hier nach da abgezogen.

Friedolin
Gast
Friedolin

@ hubi stendahl Danke für Ihren Videolink!: https://www.youtube.com/watch?v=lfzt-7iHkAc&feature=youtu.be Erschreckend interessantes Video über die Überwachung und Menschenformung in China. Etwas störend, die zu große Betroffenheit des Sprechers und die dauernden Hinweise es hier nicht auch so weit kommen zu lassen, mit anderen Worten, in China ist es so viel schlimmer als bei uns, fürchten wir uns davor, dass es auch bei uns so wird. Die Überwachungstechniken in einem immer noch reichen und immer noch (etwas) nationalstaatlichem Land wie Deutschland können natürlich anders sein, und in einem noch mehr multikulti geprägten Land wie den USA sind sie wiederum anders. Bin öfters in… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Friedolin “Etwas störend, die zu große Betroffenheit des Sprechers und die dauernden Hinweise es hier nicht auch so weit kommen zu lassen, mit anderen Worten, in China ist es so viel schlimmer als bei uns….” Meiner Meinung nach kann die Betroffenheit über die laufenden weltweiten Entwicklungen hinsichtlich der Überwachungsmechanismen gar nicht groß genug sein. Die Varianten, die sich an den Usancen der jeweiligen Kulturen festmachen, sind dabei vergleichbar mit der Vielzahl von Rezepten eines Flammkuchens, der zwar viele Namen trägt, aber stets ein Flammkuchen bleibt. Die Technik im Video ist übrigens keine Eigenkreation der Chinesen, sondern eine Entwicklung aus Labors… Read more »

Argonautiker
Gast
Argonautiker

@ Hubi Stendahl Hier bin ich ganz bei Ihnen, es gibt hier ja auch gegen den Amerikanismus eine Gegenbewegung die eine Anlehnung an Chinas Seidenstrassen Projekt fordert. Ich glaube die, die das fordern sind noch nie in Mainland China gewesen, und verstehen nicht, daß auch von dort die totale Unterwerfung unter deren Prinzipien droht. Ich bin ein paar Mal da gewesen und ich kann nur sagen, niemand will hier wirklich chinesische Verhältnisse, er würde sie aber in Kauf nehmen, wenn der sich in die Seidenstrasse einfach so integrierte, ohne genügend Eigenständigkeit zu haben, die er auch in der Lage ist… Read more »

dragaoNordestino
Gast

Hier ein nettes Filmchen von Arte. Für alle diejenigen die sich lautstark zu Marionetten der fossilen Industrie machen. 200 Jahre im Rückblick …. der Mit-Welt Zerstörung

Die Erdzerstörer: Sind wir Menschen die Bösen?

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=yXYYWVAAKRc&w=1519&h=554]

Dazu noch eine Studie aus dem Jahre 1988 von Shell … interessant, was da alles unter den Tisch gekehrt wurde …. Hmmm 100 Seiten Horro

1988 Shell Confidential Report “The Greenhouse Effect”

https://www.documentcloud.org/documents/4411090-Document3.html

Wer zuwenig englisch kann: auf Text klicken und Übersetzer benutzen

dragaoNordestino
Gast

https://youtu.be/yXYYWVAAKRc

dragaoNordestino
Gast

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Die Shell-Studie von 1988 malte ein Szenario das bekanntlich nicht eingetreten ist.

Auf der Grundlage der damaligen fehlerhaften Annahmen wurde seinerzeit ein Film gedreht. Crash 2030. Heute muss ich schmunzeln, wenn ich daran denke, dass ich diesen Quatsch, der, umgeachtet der Tatsache, dass wir dringend den Umweltschutz forcieren müssen und nicht im Ansatz eingetroffen ist geglaubt habe. Der Film beweist, wie lange schon Interessengruppen den Hoax des CO² versuchen zu implementieren. Aber Lernwillige lernen bekanntlich dazu:

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Aber Lernwillige lernen bekanntlich dazu… Vielleicht sollten Sie noch 10 JAhre warten, bis Sie hier grossartige Reden schwingen… .. denn wenn ich mir die Mit-Weltzerstörungen der letzten 2 Jahrzehnte zu Gemüte führe, können dystopische Horrorszenarien in den nächsten 2 Jahrzehnten durchaus Realität werden… Ein weiter so ist einfach unmöglich zu vertreten…. zumindest dann nicht, wenn man zur Mit-Welt irgend eine Verbindung hat und nicht frei und auf ewig im Weltraum schwebt. Ihr nettes “umgeachtet der Tatsache, dass wir dringend den Umweltschutz forcieren müssen “ ist gut sichtbar eh nur nebulöses Geschwätz, hinter dem Sie Glauben, sich verstecken zu… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“Ein weiter so ist einfach unmöglich zu vertreten…. zumindest dann nicht, wenn man zur Mit-Welt irgend eine Verbindung hat…” Deshalb schrieb ich ja “dringend den Umweltschutz forcieren müssen”, was Ihnen nicht reicht. Sie wollen in einem Akt der Revolution alles umwerfen, ohne eine Konzept für die Zukunft aufzuzeigen. Das nennt man Anarchie und hat noch nie funktioniert. Bekannt ist mir Ihre Forderung Geld zu drucken bis der Arzt kommt; bekannt ist mir Ihr Ansinnen, dass alle gleich sind; bekannt ist mir, dass Sie glauben, wenn neoliberale Kräfte entmachtet sind und Kommunismus Einzug hält würde alles gut. Mit banalen naiven Träumereien… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Bekannt ist mir …..

Ihnen ist gar nichts bekannt….. nur weil ich mich für vieles interessiere bin ich noch lange kein Anhänger von irgend was.

Und wissen Sie @stendahl, Ihre Spielchen sind seit 20 Jahren bekannt … Luntz Memorandum ans weisse Haus(2002)

In diesem können Sie @stendahl Ihre praktizierte Hinhalte
und ManipulationsTechnik zum Umwelt besser Mitwelt Schutz im Detail nachlesen..

https://www.the-republican-reversal.com/uploads/1/2/0/2/120201024/luntzresearch.memo2.pdf

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Verfolgungswahn ist eine heilbare Krankheit !!
comment image

Friedolin
Gast
Friedolin

@ hubi stendahl Warum sollten wir uns vor dem chinesischen Bildungssystem fürchten? Unseres ist doch genau so “gut” und kostet weniger. Hatte das hier – glaube ich – schon einmal berichtet: vor einem Jahr besuchte mich eine frühere Freundin, die nun Grundschullehrin in Bremen ist. Ihre 4. Klasse hat 28 Schüler und die Situation beschrieb sie so: mit denen wird gar nichts passieren, die werden alle nur durchgereicht, bis sie die Hauptschule verlassen. Die Karriere ist für ALLE vorgezeichnet: sie werden entweder Hartz4 Empfänger, Drogendealer oder Kleinkriminelle. Strahlung durch G5 mag nicht gesund sein, aber lebenslange Dauerarbeits- und Perspektivlosigkeit macht… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Friedolin “Warum sollten wir uns vor dem chinesischen Bildungssystem fürchten?”Unseres ist doch genau so “gut”. Ich denke, dass die angestrebte flächendeckende digitale Steuerung ab Vorschulalter in China schon noch eine andere Qualität hat, als die derzeitige gendergerechte medial im Sinne der Politik gesteuerte schulische Verbildung, die sich bei Entstehen des anstehenden materiellen Drucks durch die kommenden Verwerfungen, schnell ins Gegenteil umkehren könnte. Zwar ist die Staatsverschuldung Chinas mit rund 54 % relativ gering; die P2P (private to private) Verschuldung und die Unternehmensverschuldung (B2B, Business to Business) ist jedoch exorbitant hoch und kurz davor außer Kontrolle zu geraten. In China droht… Read more »