Kann Greta Thunberg die Kirche retten?

Papst Franziskus / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/papst-franziskus-papst-pontifex-2707203/ Papst Franziskus / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/papst-franziskus-papst-pontifex-2707203/
 

Papst Franziskus empfängt die Klimaaktivistin Greta Thunberg. Katholische Würdenträger heben sie auf den Altar der allzu oft untergrabenen kirchlichen Moral.

Der Papst empfängt ein Mädchen aus Schweden. Freilich ist sie nicht irgendein Mädchen, denn sonst würde Franziskus sie bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz ja nicht persönlich begrüßen. Die 16-Jährige ist Greta Thunberg und längst einer breiten Weltöffentlichkeit als Klimaschutzaktivistin bekannt.

Vermutlich ist sie bei der heutigen Jugend populärer als Greenpeace oder Robin Wood. Wegen ihr schwänzen inzwischen jeden Freitag weltweit Kinder und Jugendliche die Schule und demonstrieren stattdessen für den Klimaschutz. Motto: Fridays for future. Diesen Freitag (Karfreitag!) will die Jugendliche an einem Schulstreik in Rom teilnehmen. Ob Franziskus ihr dafür wohl seinen Segen gibt?

„Aufruf an uns alle“

Wie dem auch sei, jedenfalls verbindet die beiden eine gemeinsame Mission. Beide wollen die Schöpfung bewahren. Während Franziskus und die Katholische Kirche die Sache bislang insgesamt eher spirituell und – leider – mit wenig Erfolg angingen, versucht Greta Thunberg es mit Aktionismus. Nicht nur die Medien feiern sie dafür, sondern auch die Priester, Bischöfe und Kardinäle der durch immer neue Missbrauchskandäle gebeutelten Katholischen Kirche.

Ich bewundere Greta Thunberg und ich finde es gut, dass der Papst sie trifft“, sagt etwa der katholische Bischof von Rottenburg-Stuttgart, Gebhard Fürst. In der Sache gehe es ihm aber nicht nur um den Klimaschutz und eine Verminderung des Treibhausgases CO2, sondern auch um drängende Fragen des Artensterbens und des Ressourcenverbrauchs.

Allzu oft untergrabenen Moral

Klimaschutz gehe alle an, sagt auch der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer: „Deshalb müssen auf Worte und Absichtserklärungen auch Taten folgen. Daran erinnern Greta Thunberg und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter die Politik völlig zu Recht.“ Und Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck sieht in dem von Greta Thunberg initiierten Protest einen „Aufruf an uns alle, unsere Lebensweise zu prüfen und notwendige Änderungen konkret umzusetzen“.

Um wohlfeile Reden waren katholische Würdenträger noch nie verlegen. Jetzt heben sie ein 16-jähriges Mädchen auf den Altar ihrer allzu oft untergrabenen Moral. Franziskus wird wissen, ob sie es nötig haben.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Über Günther Lachmann

Der Publizist Günther Lachmann befasst sich in seinen Beiträgen unter anderem mit dem Wandel des demokratischen Kapitalismus. Er veröffentlichte mehrere Bücher, darunter gemeinsam mit Ralf Georg Reuth die Biografie über Angela Merkels Zeit in der DDR: "Das erste Leben der Angela M." Kontakt: Webseite | Twitter | Weitere Artikel

26
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Themen
21 Antworten
0 Followers
 
Kommentar mit den meisten Reaktionen
Beliebtester Kommentar zu diesem Thema
9 Kommentatoren
Stiller LeserGustavThomas BargatzkywaltomaxHans Letzte Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Frank W. Haubold
Gast

Das ist noch sehr freundlich ausgedrückt. Ein durch dubiose Machenschaften ins Amt gehievter Papst, der sich wie eine Marionette der NWO aufführt, sudanesischen Warlords die Füße küsst und Fernstenliebe predigt, während in Europa massenhaft Kirchen geschändet werden und importierte Christenfeindlichkeit um sich greift, empfängt eine psychisch gestörte Jugendliche, die von den gleichen Kreisen zur Gallionsfigur und Prophetin aufgebaut wurde. Beide Gestalten sind für mich Symptome für eine galoppierende Geistesstörung, die Christentum, Aufklärung und Zivilisation zerstören wird.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Was wir mit Erstaunen feststellen können, dass Greta Thunfisch den richtigen Ton für diese verlorene verdummte Generation trifft. Sie, bzw. ihre Hintermänner mitsamt Eltern, denen man die Erziehungsberechtigung absprechen sollte, gehen nicht auf China zu und fordern dort die Schüler auf die Schule zu schwänzen, weil dort in den nächsten Jahren hunderte Kohle- und Atomkraftwerke entstehen; sie protestieren in Staaten, in denen der Anteil der von ihr irrtümlich als Klimagas angenommenem CO2 Anteil seit Jahren kontinuierlich sinkt. Wer profitiert? Die alte Frage, cui bono? In den Parlamenten der westlichen Hemisphäre wird gerade über eine CO² Steuer diskutiert, also die Besteuerung… Read more »

dragaoNordestino
Gast

Das man etwas gegen die Umweltzerstörung, sei es nun Luft, Wasser, Boden, Bewuchs oder Tierarten tun muss, ist wohl unbestritten. In diesem muss man, wenn man noch alle hat, Greta Thunberg zustimmen. Das Greta Thunberg, radikale, schwarz-weiss malende Ansichten und politisch unrealistische Lösungsvorschläge hat liegt sicherlich an der mangelnden Lebenserfahrung (16 Jahre alt). So weit so gut…. … Was ich jedoch wirklich interessant finde, ist die Reaktion der Gesellschaft / Menschheit auf das Mädchen, denn diese Reaktion scheint noch, um ein vielfaches infantiler zu sein als Greta Thunberg. Dass sich da so einige auch noch, die Instrumentalisierung der Greta Thunberg… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao “Das man etwas gegen die Umweltzerstörung, sei es nun Luft, Wasser, Boden, Bewuchs oder Tierarten tun muss, ist wohl unbestritten. In diesem muss man, wenn man noch alle hat, Greta Thunberg zustimmen.” Man hat erst “alle”, wenn man die Zusammenhänge verstanden hat; Sie sind ja keine Sechzehn mehr. Wer hat sie mobilisiert? Wer hat das Propaganda-Konzept ausgearbeitet? Wer hat damit welches Ziel im Auge? Umweltschutz? Das ich nicht lache! Das ist die Mindestanforderung an einen erwachsenen Menschen für alle Themen rund um Politik!! Ich setze Ihnen hier mal ein Video ein, dass den Artikel der Weltwoche aus ihrem Heimatland… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Wer hat sie mobilisiert? Wer hat das Propaganda-Konzept ausgearbeitet? Wer hat damit welches Ziel im Auge? Umweltschutz? Das ich nicht lache!

Vielleicht ist dies so… vielleicht aber auch nicht. Dass Sie sich nur das von Ihnen oben agesonderte vorstellen können wundert nicht. …. nichtsdestotrotz, ist es eine rein subjektive ideologisierte Behauptung aus Ihrer Filterblase……

Null Beweise… aber deshalb um so grösser aufblasen und instrumentalisieren…. im übrigen sollten Sie sich davon distanzieren, genetische Defekte und Krankheiten zur Diffamierung zu benutzen… könnte auf Sie zurück fallen.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“Vielleicht ist dies so… vielleicht aber auch nicht.” Wohnen Sie evtl. nahe eines Wlan Mastes, der direkt auf ihre Wohnung gerichtet ist? Haben Sie meine Verlinkung angeklickt? Natürlich nicht, sonst würden Sie diesen Blödsinn nicht behaupten. Selbstverständlich ist bewiesen, dass……. – dass die Familie in ihren Reihen den Nobelpreisträger für die Entdeckung und Beschreibung des CO² birgt, der allerdings das CO² mit Vulkanen in Verbindung brachte. Selbstverständlich ist bewiesen, dass….. – Greta von ihrem Vater die Reden erhält und gemanaged wird. Und dieser Vater von einem linksextremen Schweden namens Bo Thorén engagiert wurde. Selbstverständlich ist bewiesen, dass…… – dieser Bo… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Natürlich nicht, sonst würden Sie diesen Blödsinn nicht behaupten. Selbstverständlich ist bewiesen, dass…….

Gar nichts ist bewiesen. Es sind lediglich Behauptungen Ihrer Filterblase.

Dass das Mädchen nicht alleine unterwegs ist (Minderjährig), versteht sich von selbst…. dass Greta Thunberg natürlich vernetzt ist, auch dies ist ohne Zweifel real…. Wer von der Jugend ist dies heutzutage nicht.?

Jedoch wird Sie deshalb zur Marionette.? Wenn die Kriterien so angewand werden, sind wir alle, mehr oder weniger Marionetten…..

Gustav
Gast
Gustav

Wer hinter Fridays for Future steckt Hadmut 18.4.2019 21:54 Danisch fragte – und weiß es nun trotzdem nicht. Oder: Was die Polizei erlaubt. Nach nun nahezu drei Wochen und drei verschiedenen Stellen, zwischen denen ich hin- und herverwiesen wurde, gab mir die Polizeibehörde von Berlin, genauer gesagt der Polizeipräsident in Berlin (seine Pressestelle, um noch genauer zu sein) heute Antwort auf meine Frage, wer denn nun eigentlich die Greta-Veranstaltung am Brandenburger Tor abgehalten hat. 1. Wer war der Veranstalter? Die Versammlung wurde von einer Einzelperson angemeldet.Die Weitergabe der Personalien ist aus pesönlichkeits-/ daenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich. (Per Copy-Paste direkt aus… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Gustav “Denn wenn das so ist, dann ist Fridays for future ein Projekt der Plant-for-the-Planet Foundation.” Was ja schon einige Male seriös recherchiert im Internet hinterlegt ist. Auch Luisa Neubauer, die kindlich aufputzt, als Mitglied der Grünen bereits im “zarten” Alter von 25 so viele Flüge um die Welt hinter sich hat, dass sie locker ein 300 köpfiges Dorf aussticht. Darum geht es aber nicht. Es geht auch nicht um die Bloßstellung einer anmeldenden Person für die Berliner Demo. Es geht um Spaltung einer angetriggerten jungen Generation gegen ihre Eltern. Eine junge Generation, die über die elektronischen Medien mit dem… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Wenn die Macher eine totalitäre Welt schaffen wollen, dann wenden sie sich nicht an die Generation der Babyboomer, die sind bald in Rente. Sie wenden sich an die Kinder

Ja oder diese wenden sich an Sie…. denn Leute wie Sie versuchen zu verhindern, dass ein vernünftiger Umgang mit unserem Planeten entstehen kann.

Eine Ökodiktatur könnte auch als letzte, brutale Reparaturmassnahme für einen kaputten Planeten installiert werden.

Mit der von Ihnen gelobten Eike-Gesellschaft sind Sie da voll dabei

https://www.heise.de/tp/features/EIKE-Konferenz-in-Berlin-Das-Treffen-der-Dinosaurier-3387828.html

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao Zitat: “Ja oder diese wenden sich an Sie…. denn Leute wie Sie versuchen zu verhindern, dass ein vernünftiger Umgang mit unserem Planeten entstehen kann.” Etwas Idiotischeres ist Ihnen nicht eingefallen? Wer soll denn diesen widersprüchlichen Blödsinn glauben? Es geht hier um die zentrale Frage, wem nützt es und nicht um Umweltschutz!! Ginge es um Umweltschutz, dann würden wir über die Erosion von Böden mittels Pestiziden und Intensivlandwirtschaft reden, in deren Folge Krankheiten entstehen und konkurrierende Kontinente in den Abgrund gezwungen werden. Über den Abbau von seltenen Erden häufig durch Kinderhände, für den nächsten Hype für Naive wie Sie, die… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Wenn Sie mir das „loben der Eike-Gesellschaft“ unterstellen, sollten Sie endlich beginnen Beweise für Behauptungen zu liefern.

In einem der letzten Beiträge haben Sie mir die Eike-Gesellschaft als das Gelbe vom Ei verlinkt…. können oder wollen Sie sich daran nicht mehr erinnern.?

Sie bemerken einfach nicht, dass immer eine Katastrophe mit der Präsentation eines Feindes die Massen…

Ich merke schon, das immer alles instrumentalisiert wird… vor allem aber von Leuten wie Ihnen @stendahl. Und ja, Umweltschutz, geht natürlich wesentlich weiter als CO²…..

dragaoNordestino
Gast

@stendahl … Wenn Sie mir das „loben der Eike-Gesellschaft“ unterstellen, sollten Sie endlich beginnen Beweise für Behauptungen zu liefern.

Entschuldigung… das Eike-Gelobe kam nicht von Ihnen… es kamm von Ihrem Schatten … wie auch immer …..von @greenhoop

https://www.geolitico.de/2019/03/31/erneuter-dax-absturz-steht-bevor/#comment-35617

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“In einem der letzten Beiträge haben Sie mir die Eike-Gesellschaft als das Gelbe vom Ei verlinkt…”

In einem Eike Artikel hat sich ein Wissenschaftler zu einem Thema geäußert, das interessante Perspektiven aufzeigte. Nochmals die Aufforderung aufzuzeigen, wo ich Eike als das “gelbe vom Ei” oder lobend erwähnt habe.

Willst du mit den großen das Bein heben, musst du zuerst lernen mit den kleinen zu pinkeln. Fangen Sie in der Grundschule von vorn an.

dragaoNordestino
Gast

@Stendahl …. Und was Ihre bescheuerte China Argumentation betrifft… nun ja… Sie können halt einfach nicht anders..

Übrigens, die deutsche Autoindustrie wird nicht von irgendwo ausserhalb zerstört…. das schafft diese ganz alleine mit Betrug und uferloser Gier…..

Anicea
Gast
Anicea

@ dragao Wirklich verwunderlich ist hingegen, daß sich normal sozialisierte Menschen überhaupt noch mit *Schulschwänzer Gretl* befassen. Oder anders: Stell dir vor, Gretl sagt oder macht irgendwas und kein Mensch nimmt das noch zur Kenntnis! Jesuiten-Bergolio braucht solchen Blödsinn genauso wie die Politik, denn während sich alle Welt (fanatisierte Schulschwänzer mal außen vor gelassen) über diese Idiotie aufregt, kommt niemand auf die Idee, die Rolle des Vatikans bezüglich der Geopolitik/NWO Religion zu hinterfragen. Kinderschänder und KlimaGretl – das soll man mit der Kirche verbinden, nix sonst. Klar wird der seinen Segen über dieses verirrte Schaf ausgießen, wohl wissend, daß diese… Read more »

Hans
Gast
Hans

@Anica “bekloppte show” – genau getroffen. Ich würde sagen, an Lächerlichkeit eigentlich nicht zu überbieten. Der Terminus “eigentlich” ist rein präventiv eingebaut, denn schon morgen kann das bei diesem ganzen, weltweiten Irrsinn schon wieder überboten worden sein. Halleluja – Sackl Zement halleluja no amoi!

Thomas Bargatzky
Gast
Thomas Bargatzky

Wenigstens hat er sich nicht vor ihr auf den Boden geworfen, um ihr die Schuhe zu küssen

waltomax
Gast
waltomax

Die Kirche ist aus den gleichen Gründen am Arsch, wie das Abendland überhaupt. Ein “kosmischens Christentum” zu entwickeln wäre wohl der richtige Ansatz, doch fehlt es an der Bereitschaft, dessen antike und mittelalterliche Form unserer Zeit anzupassen. Der Anknüpfungspunkt wäre die auf Jesus zurückgehende Sentenz “Ich bin das Alpha und das Omega, der Anfang und das Ende.” Übertragen von auf die kosmische Reise der energiedichten Materie von ihren groben Formen und deren finaler Auflösung in Energie würden (bei Wahrung der gespeicherten Information) Religion und Kosmologie zusammenfinden. Da die Kirche den Teufel und die Kosmologie das expandierende und in grenzenloser Dunkelheit… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl & CO. ….. Willst du mit den großen das Bein heben, musst du zuerst lernen mit den kleinen zu pinkeln. Fangen Sie in der Grundschule von vorn an. Wow…. so was nennt man wohl Überheblichkeit… denn unter Gross versteht sich der @stendahl und sein Echoräumli…. Hmmm, doch nicht ganz so gross … denn, sehr klein gegenüber der Bewegung die eine Greta Thunberg auf die Beine zu stellen vermag…. egal ob vernetzt oder auch nicht. Ich verstehe auch den Frust von @stendahl & CO… denn die Greta erschaffte mit dem von ihr initiierten Schülerstreik, neue Akzente in der Umweltbewegung. Am… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“Ich verstehe auch den Frust von @stendahl & CO… denn die Greta erschaffte mit dem von ihr initiierten Schülerstreik, neue Akzente in der Umweltbewegung.” Ihr Problem ist, dass Sie NICHTS verstehen. Sie haben nicht einmal be-griffen, dass nicht Greta etwas “erschaffen” hat, sondern ihre Geldgeber dieses kranke Mädchen instrumentalisieren mit dem Ziel, Steuern auf die blanke Existenz, auf das Atmen erheben zu können und mit dem Zertifikatehandel an den Börsen IHNEN und ihren trotteligen Mitstreitern das Geld aus den Taschen zu ziehen. Ich prophezeite Ihnen für Ihren Wohnort in Brasilien bereits für die nächsten Jahre große Veränderungen. Erinnern Sie sich… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Ihr Problem ist, dass Sie NICHTS verstehen. Sie haben nicht einmal be-griffen, dass nicht Greta etwas “erschaffen” hat, sondern ihre Geldgeber dieses kranke Mädchen instrumentalisieren mit dem Ziel, Steuern auf die blanke Existenz,….

Sie haben einfach einfach kranke Ansichten….

Ich prophezeite Ihnen für Ihren Wohnort in Brasilien bereits für die nächsten Jahre große Veränderungen.

Ja dies ist sicher so. Mit Jair Bolsonaro & CO., haben wir einen der Ihren am Ruder… was im grossen Ganzen nichts gutes bedeutet….. Freuen Sie sich…

dragaoNordestino
Gast

Und ja @stendahl …. nochmals extra für Sie, auch wenn es Sie einen Teil oder alle ihre Gewinne kosten sollte

Im Zweifel für die Umwelt

https://www.rubikon.news/artikel/im-zweifel-fur-die-umwelt

In diesem Sinne kann man nur hoffen, dass die Menschheit endlich aufwacht und dass die Umweltbewegung “Fridays for future” nicht im Sande verläuft….. es ist Zeit, dass etwas getan wird…

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Dragao “….es ist Zeit, dass etwas getan wird…” Das meine ich auch. Aber bitte nicht mit Dummheit und Schwachsinn und nicht mit Jublern in Form von unwissenden jungen Schafen im Auftrag der ewigen Absahner, die sich mit CO² Steuern und Atemluft-Zertifikaten bereits positioniert haben. “…und dass die Umweltbewegung “Fridays for future” nicht im Sande verläuft….” Das wird sie auf jeden Fall, spätestens wenn die Steuern ohne großes Murren akzeptiert sind. Weil es gar keine Umweltbewegung ist, sondern ein zusammengewürfelter Haufen von fremdgesteuerten Kindern, die es “cool” finden, mal etwas “Gutes” während der Schulzeit zu tun. Plastikflaschen im Wald sammeln ist… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl … Merken Sie nicht, dass Sie verarscht werden?

Vielleicht…. vielleicht auch nicht. Ist eh egal… denn: Im Zweifel für die Umwelt ….

Im übrigen laufen die Proteste zu wenig lang, um zu einem finalen Urteil darüber zu kommen….. ausser man bedient wie Sie, offensichtlich andere Interessen…..

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Ein Blick hinter die Fassade:

https://www.achgut.com/artikel/die_thunberg_ernmans_eine_unendlich_traurige_familiengeschichte