Die Fed kann die Börse nicht retten

New York Stock Exchange / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/wall-street-finanz-nyc-finanzen-621097/ New York Stock Exchange / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/wall-street-finanz-nyc-finanzen-621097/
 

An den Börsen wird die nächste Abwärtswelle nicht lange auf sich warten lassen. Auch die US-Notenbank kann das kaum verhindern, wie die Vergangenheit zeigt.

An den Aktienmärkten haben sich die Kurse in den vergangenen zwei Wochen etwas erholt. Das ist ganz normal, denn der Markt war kurzfristig sehr stark überverkauft, eine kurze Gegenbewegung nach oben ist also nicht überraschend.

Die Dynamik und die Markttechnik dieses Kursanstiegs sind typisch für eine Bearmarketrally, das heißt für eine Gegenbewegung im Rahmen einer übergeordneten Baisse. Dieser Kursanstieg hat gereicht, um die stark überverkaufte Markttechnik abzubauen, und die kurzfristigen Sentimentindikatoren haben schon wieder Verkaufssignale gegeben.

Zentralbanken im Auge behalten

Wenn sich die Aktienmärkte tatsächlich in einer Baisse befinden, was ich für extrem wahrscheinlich halte, dann wird die nächste Abwärtswelle nicht mehr lange auf sich warten lassen. Beim Verfolgen der US-Börsenberichterstattung könnte man den Eindruck gewinnen, die Aufgabe der Zentralbank bestehe darin, für steigende Aktienkurse zu sorgen. Das steht zwar in keinem Lehrbuch der Geldpolitik, dennoch war der Aufschrei groß, als Fed-Chef Jerome Powell von diesem Kurs abwich. Seit der Krise des Jahres 2008 hat die Fed nämlich tatsächlich den Eindruck erweckt, sie habe ein Mandat, für eine Spekulationsblase an den Aktienmärkten zu sorgen.

Weil das so ist, müssen wir jetzt ganz genau darauf achten, was die Zentralbanken tun. Nicht, was Zentralbanker sagen, sondern was sie tatsächlich tun. Deshalb verfolge ich die weltweite Entwicklung der Zentralbankbilanzen sehr genau. Denn falls es jetzt zu einem ähnlich starken Anstieg der Bilanzsummen wie zuletzt Anfang 2016 kommen sollte, dann würde das vielleicht ausreichen, um der Spekulationsblase neues Leben einzuhauchen.

Eine Garantie gibt es aber auch in diesem Fall nicht. Es genügt also nicht, die Zentralbanken im Auge zu haben. Das zeigt Ihnen der folgende Chart des S&P 500 von 2007 bis 2009.

Signale der Finanzmärkte

Obwohl die Fed schon im Oktober 2007 die erste Zinssenkung vornahm und zügig weitere Schritte folgen ließ, konnte sie die Aktienbaisse nicht verhindern. Quelle: StockCharts.com/Claus Vogt

Obwohl die Fed schon im Oktober 2007 die erste Zinssenkung vornahm und zügig weitere Schritte folgen ließ, konnte sie die Aktienbaisse nicht verhindern. Quelle: StockCharts.com/Claus Vogt

Wie die Grafik zeigt, hat die Fed damals schon die erste Zinssenkung vorgenommen, bevor der Aktienmarkt überhaupt unter Druck geraten war. Innerhalb von nur sieben Monaten senkte sie die Zinsen von 5,3% auf 2%. Die Aktienbaisse konnte sie damit aber ebenso wenig verhindern wie die schwere Rezession und die große Krise des Jahres 2008.

Es reicht also nicht aus, der Fed auf die Finger zu schauen, um zu erkennen, wohin die Reise an den Aktienmärkten und in der Wirtschaft in den kommenden Wochen und Monaten geht. Zusätzlich müssen wir die Markttechnik an den Finanzmärkten sehr genau beobachten. Von hier werden die entscheidenden Signale kommen, um die Frage zu beantworten, wie weit die Baisse noch geht und wann erste bullishe Signale am Ende des Tunnels erscheinen, die dann die nächste Hausse ankündigen werden.

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Claus Vogt

Claus Vogt ist Chefredakteur des Börsenbriefs „Krisensicher Investieren“. Zusammen mit Roland Leuschel schrieb er die Bücher „Das Greenspan-Dossier“, „Die Inflationsfalle“, „Bitcoin & Co. - Finte“ oder „Neugestaltung des Geldsystems?“. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

47
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Comment threads
38 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors
RosiKarl Bernhard MöllmannGustEmil EggertdragaoNordestino Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Claus Meyer
Gast
Claus Meyer

Offensichtlich ist, dass je länger dieses Geldsystem ohne Einbrüche fortdauert, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit eines riesigen Zusammenbruchs. Das heutige Geldsystem ist ein Kreditgeldsystem, das bedeutet, dass fast alles Geld durch Kredite entstanden ist. Kredite bedingen aber immer Zinsen, deren Rückzahlung nur dann möglich ist, wenn dafür neue Kredite aufgenommen werden. Die Erwirtschaftung dieser Zinsen stößt eines Tages immer an seine Grenzen.

Emil Eggert
Gast
Emil Eggert

Wir landen wieder um 1800 rum. Kein Strom, Kein Benzin, Kein Internet, nur Landwirtschaft mit Pferden.

Wenn wir GLück haben, kriegen wir ein paar Diesel-Traktoren mit Bio-Diesel zum laufen.

Mit viel GLück auch ein paar Dampftraktoren…

hubi Stendahl
Gast
hubi Stendahl

Es geht nicht darum wann man wieder einsteigen kann. Diesmal geht es darum, wer zuerst den Löffel abgibt, was den Einstieg zu jedem Zeitpunkt gefährlich macht, weil man kaum auf historische Abläufe Bezug nehmen kann. Es gibt keinen historischen Vergleich mit der derzeitigen Nullzins-Politik, weder in der theoretischen VWL noch in der Praxis, auch nicht gegenüber 1929. Indizien: Die amerikanische Notenbank hat die Zinsen fortlaufend bis heute erhöht, in erster Linie nicht um eine Überhitzung bzw. Inflation zu verhindern, sondern um zu der erwarteten Rezession mehr Spielraum für Zinssenkungen zu haben als die EZB (Zeitfaktor). Denn der Feind ist der… Read more »

firenzass
Gast
firenzass

Vorsorge?
Was machen?
Erzaehlen Sie!

Wayne Podolski
Gast

“Deshalb sehen wir die verrücktesten Anstrengungen unter Gesetzesbrüchen im Wochentakt, um den Euro zu retten.” Ich sehe nur die verücktesten Anstrengungen unserer Finanz-Wichtigheimern unter den wichtigen der Wichtigste zu sein. Wer ist Deutschland oder die BRD ? Olaf Scholz ? Wo kann man so eine Wette plazieren und wer sackt die Kohle ein, wenn sie verloren geht? Wenn man wettet, dann nur mit Aussicht auf einen Gewinn. Wer aber kann einen etwaigen Gewinn in solch einer Grössenordnung auszahlen und wer hätte ein Interesse daran zu riskieren, das die BRD im Verlustfalle als Zahlmeister ausfällt? Nichts als haltlose Behauptungen, die auch… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@hubi stendahl Dauert zwar 2 Stunden, rückt aber auch die politische Dimension in´s rechte Licht: Ein sehr gut gemischtes Video, bestens für die Weiterleitung an Systemgläubige geeignet, für mich hingegen, bei abnehmender Dosierung negativer Energien, zukünftig nur noch eine unveränderbare Randerscheinung. Vor einiger Zeit meine ich bei dem langjährigen “Aufklärer” Andreas Popp im Gespräch mit “Schrang TV” festgestellt zu haben, dass dieser über materiellen Dingen stehend, eine persönliche Weiterentwicklung erfahren zu haben. Gleichgültig ob 3 Wege Szenario von Krall oder 4 Optionen Modell von Sinn, all dies wird in einer Katastrophe münden und wahrscheinlich nur für die neue Generation eine… Read more »

hubi Stendahl
Gast
hubi Stendahl

Hallo @Greenhoop, Sie schreiben: Vor einiger Zeit meine ich bei dem langjährigen “Aufklärer” Andreas Popp im Gespräch mit “Schrang TV” festgestellt zu haben, dass dieser über materiellen Dingen stehend,….” Als ich sein Video im Juni 2018 anschaute dachte ich, Popp muss in einigen Kommentarfunktionen auch bei Geolitico geschnüffelt haben, denn er spricht nun die Dinge an, die bei seiner Wissensmanufaktur zuvor zu kurz kamen und hier und in anderen Foren bereits Thema sind und waren. Z.B die Dualität der Menschen und der Natur, das ausgleichende Miteinander (Anwendung von geben und zurückgeben), das einseitige Verstandesdenken, der Geist muss über dem Verstand… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Guten Abend @hubi, Popp muss in einigen Kommentarfunktionen auch bei Geolitico geschnüffelt haben das kann gut sein, im Prinzip ist die Übernahme neuer Gedanken absolut notwendig, um die notwendigen (persönlichen) Fortschritte erzielen zu können. Im letzten Video berichtete Popp aber auch davon, er wäre über ein Jahr nicht mehr in Deutschland gewesen und hätte sich in Nova Scotia der “Forschung” in perfekter Abgeschiedenheit hingegeben, möglicherweise auch der Tatsache geschuldet, dass die neue Wahlheimat unter ähnlichen Problemen zu leiden hat, wie wir diese in Europa vorfinden. Sie @hubi haben hier wichtige Artikel auf GEOLITICO veröffentlich und auch viele neue Anregungen geliefert,… Read more »

fofo
Gast
fofo

@greenhoop

Alter Esoterik-Eintopf, schon dreist solchen Mist als Erkenntnis/neueste Forschung zu verkaufen ..haha..

https://merlins-blog.de/dualitaet-und-polaritaet4

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@fofo

Wie gewohnt, nur ein Satz aus Ihrer Richtung, orientierungslos und zynisch, am Leben gescheitert – Mensch ohne Eigenschaften.

Greenhoop
Gast
Greenhoop

…ich habe im Übrigen etwas gefunden, dürfte Ihrem Niveau entsprechen, so ab Minute 6…

Angela Merkel stellt sich Kinderfragen

firenzass
Gast
firenzass

Esoterik als die neue
V2-Schneider des verratenen und verkauften Michels.
…warten auf Onkel Adi mit der Flugscheibe…..

fofo
Gast
fofo

@firenzass

Alter Kaffee fuer die Doofen

“wer sich erniedrigt wird erhoeht werden”, “seelig sind die Armen im Geiste”, “… geht ein Kamel durch ein Nadeloehr” …

Da geht noch was.

fofo
Gast
fofo

@greenhoop

“Mensch ohne Eigenschaften”

“wir sind viele.”

https://www.fischerverlage.de/media/fs/308/LP_978-3-596-03390-4.pdf

hubi Stendahl
Gast
hubi Stendahl

@Greenhoop, ich lese Hadmut Danisch auch regelmäßig. Der Austausch über unterschiedliche Herangehensweisen an ein Thema ist ja überhaupt erst der Schlüssel zur Erkenntnis. Danisch ist Informatiker und bereits – wie wir wissen – mit dem Staat in Konflikt geraten. Informatiker haben gewissermaßen immer eine Baumstruktur als Organigramm im Kopf, wenn sie komplexe Probleme lösen wollen. Das ist in vielen Fällen hilfreich; ähnlich wie das Schälen einer Zwiebel, Haut für Haut, bis der Kern, die Ursache erreicht ist. Dem “linken” Gedankengut ist eine solche Vorgehensweise von vornherein völlig fremd, weil es im besten Fall (wenn überhaupt) die Zwiebel so lange schält,… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl … Dem „linken“ Gedankengut ist eine solche Vorgehensweise von vornherein völlig fremd, weil es im besten Fall (wenn überhaupt) die Zwiebel so lange schält, bis die von vornherein zementierte Meinung Unterstützung findet. Der Rest wird ausgeblendet, angepasst oder mit Gewalt gelöst. Gewalt, auch staatliche, ist bekanntlich immer dann vonnöten, wenn Argumente fehlen, was seit Karl Marx in deren Gedankenwelt Programm ist.

Vielleicht solltewn Sie mal Ihre Vorverurteilungen unter dem Gesichtspunkt Ihrer eigenen Rede Werten….. anscheinend sin dem “rechten” Gedankengut solcherlei Dinge auch nicht fremd….

Wie auch immer, eh egal…. rechts oder links… Hmmmmmmmm

Emil Eggert
Gast
Emil Eggert

Vergessen Sie den weiteren “Erdengang”. Gott der Herr, der Vater von Jesus Christus, wird die Welt und alle Menschen gerecht RICHTEN !
Wer seine Sünden bekennt, Buße tut und an den Herrn JEsus glaubt, wird gerettet werden und ewiges Leben erhalten !

Alle anderen werden für ewig in die Verdammnis gehen…

Noch ist Zeit zur UMKEHR !

hubi Stendahl
Gast
hubi Stendahl

@Emil Eggert Zitat: “Vergessen Sie den weiteren “Erdengang”. Gott der Herr, der Vater von Jesus Christus, wird die Welt und alle Menschen gerecht RICHTEN”. Der Vater von Jesus Christus ist zumindest orientiert am Glauben der Christen auch der Vater aller Menschen, Tiere und allem was lebt. Nur beim Unbelebten ist er nur der Konstrukteur. Natürlich kann man darüber diskutieren. Unstreitbar falsch ist aber Ihre Annahme, dass Sie sich zu Lebzeiten schon aus dem Irdischen verabschieden sollen, weil Gott der Herr schon alles “richten” wird. Wozu hat er uns wohl die kognitiven Fähigkeiten mitgegeben? ER HAT IHNEN NICHT NUR GEIST, SONDERN… Read more »

Emil Eggert
Gast
Emil Eggert

“Eines Morgens bin ich aufgewacht und erkannte, daß mein Land, in dem ich lebe, von einer Verbrecherbande regiert wird.”

Anne Frank (als Hitler das rosa Kannichen stahl)

GENAU DAS GLEICHE KANN MAN HEUTE SAGEN !

Allerdings handelt es sich um BRD-POLITIKER egal welcher “Farbe”, Landsleute !!!

Peter Meier
Gast
Peter Meier

Nach dem Zusammenbruch des von den USA ausgehenden Hypothekar-Betrugssystems vor 10 Jahren ist das Finanzsystem durch frisches Geld der Zentralbanken am Leben erhalten worden (Zinssenkungen, praktisch zinslose Kreditvergaben, Ankauf von Staatsanleihen…usw.). Klare strukturelle Verbesserungen sind keine auszumachen. Und dieses ganze Spektakel ist eigentlich erstaunlich, wenn man bedenkt, dass in der Geschichte des Geldes, noch nie solider Wohlstand durch unverhältnismässige Ausweitung der Geldmenge, entstanden ist. Ich denke, dass die FED nicht nur die Börse nicht retten kann, sondern dass vielmehr nur eine generelle Gesundung unseres Finanz- und Geldsystems – das von einem tiefen strukturellen Mangel behaftet ist – eine Wende zum… Read more »

firenzass
Gast
firenzass

Mal nebenbei so
“3 Doofe bei Lawinenabgang in
Oesterreich getoetet” weiss Epochtimes zu berichten.
Tja…..

waltomax
Gast
waltomax

1978 haben meine Eltern bei München für 85 DM/qm ein Grundstück gekauft. Darauf steht ein Reihenhaus. Heute kostet ein qm dieses Grundes 1000 Euro. Das ist doch wohl Ausweis für eine irreale Spekulation genug, da die reale Wertschöpfung in München sich auch in 40 Jahren kaum verzwölffacht haben dürfte. Ich verdiente nach dem Abitur als Aushilfskraft bei einer Behörde 1200 DM pro Monat. Vielleicht verdient der Behördenchef ja heute das zwölffache dieser Summe. Wer kann in der Peripherie von München 800000 Euronen für eine Doppelhaushälfte ausgeben? All diejenigen, welche diese Summe für 1% Zinsen leihen können. Doch was ist, wenn… Read more »

firenzass
Gast
firenzass

Donald Trumpp liess ja zu Beginn seiner Amtszeit keine Gelegenheit aus, das damalige ( verhaltene) Boersenfeuerwerk als seinen persoenlichen Verdienst herauszustellen. Soetwas hielt ich von Anfang an fuer ein merkwuerdiges Verhalten, denn, was waere, wenn die Boerse spaeter kippt? Muesste sich Donald Trump diese Entwicklung dann nicht auch zuschreiben lassen? In einer Situation, die bis heute andauert und gemessen an den eigenen Anspruechen durch absolute Erfolglosigkeit gekennzeichnet ist, wird Donald Trump nicht muede, windige Arbeitsmarktstatistiken zu bemuehen+und das hohe Lied der Boersen zu singen, wenn es gerade mal so passt. Waehrenddessen treiben die Dems ihre Agenda unaufhoerlich weiter voran: –conservative… Read more »

fofo
Gast
fofo

@firenzass

Ich wuerde im wesentlichen zustimmen, wenn ich auch gerne wuesste ob Donald ueber seine Rolle Bescheid weiss.

Nur ein Punkt : das was Sie die “linke Agenda der Globalisten” nennen sind doch eigentlich Konzerninteressen, was hat das mit links zu tun, also rechts ? Wenn Ihre “im Geiste” linken Freunde Salvini waehlen .. ?

firenzass
Gast
firenzass

Trump ist ein korrumpiertes A…loch
..und…links iss wo Daumen rechts iss

fofo
Gast
fofo

So stelle ich mir das auch vor.

hubi Stendahl
Gast
hubi Stendahl

@fofo/firenzass Ihre Selbstgespräche sind wahrlich lustig. Fofo aus dem Portugiesischen bedeutet bekanntlich “süß” und “firenzass” dürfte in Selbstüberschätzung aus Firenze und Ass zusammengesetzt worden sein. Der Süße und das selbsternannte Ass als Gastarbeiter aus Firenze auf höchstem geistigem Niveau. Da ist dieser Louis Richter als “Journalist” für die TAZ, der eine Kritik der Kritik des Handballers Kretzschmer, man dürfe auch als Sportler nichts mehr gegen die aktuelle Politik sagen, ohne Gefahr zu laufen dass Werbeverträge oder gar Arbeitsvertrag verloren gingen, eine echte Lichterscheinung. Er stellt nämlich richtig, man hätte sehr wohl jedes Recht zur Meinungsäußerung, “Sie müssten dann aber auch… Read more »

firenzass
Gast
firenzass

@Hubi Wer heute immer noch das hohe Lied des Donald singt ist entweder ein provinzieller Michel oder ein ausgewiesener Troll. Auf Sie trifft wohl beides zu. Auf jeden Fall scheine ich mit meinem Kommentar mal wieder direkt in’s Schwarze getroffen zu haben und das macht Sie halb wahnsinnig. Hubi, bei Ihnen sind 99% Transpiration, eben brave Fleissarbeiten und das verbleibende Prozent verschwenden Sie auf ad hominem, Beleidigungen und Denunzierungen: 0% Inspiration. Fofos minimalistische Einlassungen sind beredter als 1kg Hubi. Oder… waehrend ich z.B. alles locker aus dem Handgelenk schuettele und fuer keinen Text mehr als 180 Sekunden aufwende feilen Sie… Read more »

Wayne Podolski
Gast

Dieser Mann bezeichnet Trump als “Die grosse weisse Hoffnung “, Rev. Jesse Lee Peterson, weder Michel noch Troll. Diversen Quellen zur Folge wurden sowohl G.H.W Bush, als auch Johnny “Wet Start” Mc Cain hingerichtet. Von so manch anderem Schwerstkriminellen, der ständig was zu zwitschern hatte, ist es verdächtig ruhig geworden – vielleicht bereits mit dem Gefängnisschiff nach Gitmo transportiert worden. Also unter Trump tut sich was, die in die Ecke getriebenen Ratten werfen mit Schmutz nach ihm, um ihre Haut zu retten.Er hat auch eine ganze Reihe gemachter Versprechen bereits eingelöst, letztendlich muss sich aber jegliche Euphorie in Grenzen halten… Read more »

fofo
Gast
fofo

“Diversen Quellen zur Folge ..” “..bereits eingelöst ..”

Ich sehe da nichts, ausser dass er die Steuern fuer Superreiche gesenkt hat. Bin aber jederzeit bereit meine Meinung zu aendern falls sich irgend etwas konkretisiert.

firenzass
Gast
firenzass

Hallo Wayne
Wuenchte, Sie behielten Recht, aber….auch ich sehe da einfach nix mehr.
Leider!

fofo
Gast
fofo

@firenzass

So wie ich Stendahl einschaetze ist er hier als Propagandist der Arbeitgeberverbaende und vertritt ein rueckwaertsgewandtes nationalchauvinistisches Gesellschaftsmodell. Die angesprochene Klientel haelt man wohl fuer ziemlich beschraenkt. Das etwas angeknackste Renommee der gaengigen Kirchen hat man halt durch Esoterik ersetzt, dient ja dem gleichen Zweck, die Doofen doof zu halten.

firenzass
Gast
firenzass

…da iss was dran..

hubi Stendahl
Gast
hubi Stendahl

@firenzass/Tofu Zitat: “waehrend ich z.B. alles locker aus dem Handgelenk schuettele und fuer keinen Text mehr als 180 Sekunden aufwende”….” Das ist eine der seltenen Wahrheiten im Hinblick auf Ihren offensichtlichen Auftrag auf dieser Seite. Aber Ihre qualitätsfreien Einlassungen dürften eigentlich nicht mehr als 80 Sekunden in Anspruch nehmen. Da Sie noch ein altes KI-Modell mit fehlender Umlaute-Taste sind, seien Ihnen die Mehrsekunden verziehen. Sagen Sie Ihrem Chef, dass Sie nicht zuletzt aufgrund der fehlenden Umlaute – Tastatur erkannt wurden und bitten Sie um ein Update auf eine europäische Tastatur, mit neuer ID. Dann schaffen Sie einen Kommentar auch innerhalb… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Nichts gegen Meinungsfreiheit, vor allem wenn sie lustig ist, aber wäre Ihr Selbstgespräch hier nicht besser untergebracht:

http://www.toiletten.de/

Erstaunlich auf was für geistige Tiefenetagen sich ein so “allwissendes” @stendahl Schreibbüro begeben kann…. dazu reicht ein wenig Verwirrung…. nun ja, KI eben…

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@dragao

Ihre Unterstellung @hubi stendahl hätte/wäre ein Schreibbüro ist ausschliesslich Ihrer Phantasie entsprungen, Diffamierungen sind bekanntlich strafbar. Punkten Sie lieber durch überzeugende Gegenreden und nicht durch geschriebenes Gestammel.

Danke – Bitte !

firenzass
Gast
firenzass

strafbar.hahaha
Gerichtsstand Sao Paolo

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Bolsonaro wird es schon richten.

firenzass
Gast
firenzass

@Green..
…auf den darf man durchaus gespannt sein..
..schau mer mal…

fofo
Gast
fofo

“KI”

Wer weiss das schon. Immerhin zeigt die Ueberlegung wie weit wir uns im Internetzeitalter von normaler menschlicher Kommunikation entfernt haben. Allein schon weil man sich die Frage stellt, KI, Propaganda, Asperger ..

firenzass
Gast
firenzass

@Hubi
Hansa-Pils?
Jetzt schon nachmittags?

Rosi
Gast
Rosi

😀 😀 😀
Ich wusste gar nicht, dass Frösche auch ein Problem mit dem Umlaut haben.
Köstlich!

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ FirenzeArsch:
.
“Von seinen originaeren Wahlversprechen hat Donald Trump nicht eines eingeloest……”
.
Mal wieder zuviel Wein getrunken???
.
Alkoholisierte FAKE-news bleiben dennoch FAKE vom FirenzeArsch!
.
(“ass” bedeutet laut Langenscheidt Englisch/Deutsch: “Esel”; “sich lächerlich machen”)

fofo
Gast
fofo

“die-fed-kann-die-boerse-nicht-retten”

Zinsen, Bilanzen, das was man so weiss. Und wie stets mit den angeblichen schwarzen Hedgefonds der CIA, den angeblich verschwundenen 21 Billionen des Pentagon ?

Gust
Gast
Gust

Mit satter Zwei-Drittel-Mehrheit lehnt das britische Unterhaus den “Brexit-Vertrag” mit der EU ab- warum wohl macht die EU den Briten den Austritt so schwer?- weil sonst viele Staaten diesen Bürokraten- Club verlassen würden? Die EU beweist damit, dass sie jeden “abschreckt” und “bekämpft”, der in dieser “Sowjetunion 2.0” nicht mitmachen und sich auflösen will.

firenzass
Gast
firenzass

@Hubi
Schoen, dass Sie wieder dabei sind.
Hatte schon Angst, Sie waeren beim oertlichen Aldi
aufgeflogen….einige Dosen Hansa an der Kasse vorbei, und so.

hubi Stendahl
Gast
hubi Stendahl

Ihre intellektuellen Ergüsse haben stets etwa Bekenntnishaftes.

In weißer Schrift auf weißem Grund:
comment image