Klaus fürchtet Zerstörung Europas

Wie viel Zuwanderung kann eine Gesellschaft verkraften? / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/integration-migration-fl%C3%BCchtling-2489607/ Wie viel Zuwanderung kann eine Gesellschaft verkraften? / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/integration-migration-fl%C3%BCchtling-2489607/
Das frühere tschechische Staatsoberhaupt Václav Klaus sieht in der ungesteuerten Zuwanderung von Muslimen große Gefahren “bis hin zur Zerstörung Europas”.

Das ehemalige schechische Staatsoberhaupt Václav Klaus sieht in der  anhaltenden Migrationswelle große Gefahren für Europa. Die massive Einwanderung von Muslimen könne den Kontinent Europa zerstören, sagte er nach Angaben der ungarischen Zeitung „Magyar Hirlap“ in einem Gespräch, das am Sonntag im Ersten Tschechischen Privatfernsehen ausgestrahlt wurde. Darum müsse Europa die Kraft aufbringen, die Migration zu stoppen.

„Wenn wir weiterhin die Einwanderung fremder Kulturen unterstützen, werden wir zur Zerstörung Europas beitragen“, sagte  Klaus. Er vertrat die Ansicht, dass die muslimische Kultur „in Europa nicht heimisch ist“ und meinte, es sei notwendig, zwischen dem Individuum und der Masseneinwanderung zu unterscheiden, die seiner Meinung nach zur Hälfte „von den europäischen Eliten organisiert“ worden sei.

Klaus appelliert an den nationalen Geist

In diesem Zusammenhang wies Klaus die Vorschläge des französischen Präsidenten Emmanuel Macron als „sehr gefährlich“ zurück und lehnte die Vertiefung der europäischen Integration ab, die er gar als „einen Weg zur Hölle“ bezeichnete.

Der tschechische Politiker, der früher Regierungschef, Staatspräsident und Staatsoberhaupt war, war der Meinung, dass die Migrationswelle im Wesentlichen nichts anderes bewirke als „die alten Probleme der Europäischen Union zu verstärken“. Darum brauche die Tschechische Republik “eine starke Regierung und ein Staatsoberhaupt, das diese Probleme bewältigen kann”. Wörtlich sagte er: „Ich möchte einen Präsidenten und eine Regierung, die zuerst tschechisch sind, und erst dann europäisch.“

Wer wird Präsident?

Derzeit wird Tschechien von einer Minderheitsregierung unter Ministerpräsident Andrej Babis regiert. Sie ist das Ergebnis der Parlamentswahlen im Oktober letzten Jahres. Am kommenden Freitag und Samstag wird ein Staatsoberhaupt in der Tschechischen Republik gewählt. Neun Kandidaten sind im Rennen, und es wird erwartet, dass niemand in der ersten Runde mehr als fünfzig Prozent der für den Wahlsieg abgegebenen Stimmen erhält. In diesem Fall werden die beiden erfolgreichsten Kandidaten innerhalb von zwei Wochen erneut antreten, und dann wird nur die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen für den Sieg benötigt.

Die im Prager Parlament vertretenen Parteien haben keine Kandidaten aufgestellt, weil sie eine Blamage fürchten. Denn der Amtsinhaber Milos Zeman tritt wieder an. Er wird von der SPD (Svoboda a Prímá Demokracie) unterstützt, einer islamkritischen Partei, die sich für direkte Demokratie einsetzt.

Von der Občanská Demokratická Strana (Demokratische Bürgerpartei) des ehemaligen Präsidenten Václav Klaus wird der ehemalige Premier Mirek Topolánek unterstützt. Ansonsten tritt zum Beispiel Jiří Hynek, der Vorsitzende der Vereinigung der Waffen- und Verteidigungsindustrie an. Jiří Drahoš, der Präsident der Akademie der Wissenschaften wird von den Christdemokraten (KDU) und der Bürgermeisterpartei (STAN) unterstützt.

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Wolfgang Prabel

Wolfgang Prabel über sich: "Ich sehe die Welt der Nachrichten aus dem Blickwinkel des Ingenieurs und rechne gerne nach, was uns die Medien auftischen. Manchmal mit seltsamen Methoden, sind halt Überschläge... Bin Kommunalpolitiker, Ingenieur, Blogger. Ich bin weder schön noch eitel. Darum gibt es kein Bild." Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
firenzass
Gast
firenzass

Westeuropa ist verloren und die Laender des Ostens taeten gut daran, an ihren Westgrenzen so eine Art antideutschen Schutzwall zu errichten.
Es darf nicht sein, dass sich die Deutschen, nachdem sie ihr eigenes Land und Europa verspielt haben, zahlreich in den Osten absetzen.
Was haetten die Deutschen denn da auch verloren, es sei denn, sie wollten das allerchristlichste Osteuropa auch noch mit in
den Abgrund ziehen.
Die Osteuropaeer muessen sich klarmachen, dass die Anwesenheit auch nur eines einzigen Deutschen auf ihrem Territorium fuer die Gesundheit von Volk und Nation eine groessere Bedrohung darstellt als eine 40koepfige libanesische Familie.

Berry
Gast
Berry

Das sehe ich ganz anders, firenzass.

Die Deutschen, die nach Osteuropa auswandern, sind Patrioten und Merkel-Gegner und passen sehr gut dorthin.

Ich weiss auch von Deutschen, die vom Merkel-Regime politisch verfolgt werden und deshalb nach Ungarn geflohen sind.
Verfolgt werden sie in Deutschland, weil sie die Wahrheit über den Islam, die EU, die Umvolkungspolitik und andere Verbrechen des Merkel-Regimes veröffentlicht haben.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . VERFOLGT vom Merkel-Regime werden hoch gebildete SENIOREN, wie die 89-jährige Ursula Haverbeck, Sylvia Stolz, Monika Schäfer usw. – außerdem Ihre bisherigen Lieblings-Zielscheiben, die Reichsbürger . . . Wie es aussieht – haben Sie als selbst geouteter TROLL die TARNUNG gewechselt . . . ? . VERFOLGT werden weiterhin Scientologen und vor allem Alternativ-Mediziner, die von Dr. med. Ryke Geerd Hamers Germanischer Heilkunde inspiriert sind . . . ! . VERFOLGT werden Harley Fahrer & harmlose Motorrad-Clubs – die nichts mit LÜGEN-Politik & LÜGEN-Presse am Hut haben. . VERFOLGT werden Internet-Foren wie GEOLITICO – wo die vom Grundgesetz… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Eine Leer-Stunde in Rassismus vom TROLL!

Du bist Deutschland
Gast
Du bist Deutschland

es wird da wohl einen Schuß in die Luft geben —wie in einem alten John wayne Film–und die Kuhherde setzt sich in Bewegung richtung Osten etc. Letztendlich hängt alles an den Polen wie die EU in Osteuropa bis zur russischen Grenze aussehen wird. Ich habe die Tour mit dem Auto gemacht aus Rußland durch das Baltikum bis nach Duisburg, da lebte ich früher. Bis Frankfurt/O sah ich geordnete Verhältnisse auch in Teilen Ost-Brandenburg war das so. Alles was ich dannach sah –spottet jeder Beschreibung; ich bin wirklich nur noch sehr selten in Deutschland, ich hab da keine Lust mehr zu… Read more »

Helmut Nater
Gast
Helmut Nater

@Du bist Deutschland-Gebe Dir völlig Recht.Problem sind die westlichen Bundesländer mit ihrer TOTALEN Gehirnwäsche.Die haben selbsständiges Denken verlernt.Bayern mit Abstrichen.Alle anderen sind kaputt im Kopf.Der Osten wird nachziehen durch das Schulsystem.Sehe ich an meiner Nichte.Intelligent aber unbelehrbar.Das Problem ist die mickrige Rente.Wie will man da und wohin auswandern.Im Zweifel bekommt man die Rente nach Russland nicht mal ausgezahlt.Es hilft nur der Widerstand im Land.

Alles oder nichts
Gast
Alles oder nichts

Ich glaube, er hat leider Recht. Da sich diese zerstörerische Welle von “Einwanderern” nun mal hauptsächlich gegen Deutschland richtet(oder irre ich mich?) und Deutschland nun mal in einer EU den Ton angibt und auch finanziell alles am Laufen hält, man könnte auch hinter vorgehaltener Hand sagen, weil Deutschland kein souveräner Staat ist und ohne eine EU handlungsunfähig ist…wie auch immer, kommt (mir) der Gedanke schon nahe, daß Deutschland, egal was es tut oder auch nicht tut,für Europa schon ein gewissenr Magnet für derartige Bedrohungen darstellt und in der Beliebtheitsskala rapide nach unten fällt. Und ich glaube es wird sich leider… Read more »

Kane
Gast
Kane

Nun, das war zu Zeiten der sozialliberalen Regierungen noch ganz anders. Vielleicht ist Kohls ‘geistig-moralische Wende’ aus 1982 ein Stück weit dafür verantwrtlich dass Deutschland heute wieder unbeliebt und tw. auch gehasst wird.

Du bist Deutschland
Gast
Du bist Deutschland

Wenn man so halbwegs weiß wie es weitergeht innerhalb der EU etc. braucht man das nicht groß Publik zu machen, das ist wie die Geheimpolitik von Angie oder ” Wir schaffen das ” oder ” Jetzt sind Sie nun mal da und können weiter-morden–sich so richtig ausvögeln/ausleben–die Armen Jungs ” oder “Ich liebe das Nachtreten wie meine Selfie-Söldner” Es klingt zynisch geht aber jetzt in Richtung Damenwelt, ich weiß das klingt wie Damen-klo. Aber einer oder eine (Gleichberechtigung ) muß ja den Arsch hinhalten als Maul-Eselin auf der Straße, man züchtet sich die 15 Jährige Maulesilin heran und ein KinderTV… Read more »

Helmut Nater
Gast
Helmut Nater

@Alles oder nichts-Nein,Sie irren nicht.Deutschland nimmt mehr Migranten auf als alle anderen EU Länder zusammen.Ich nenne sie nicht Flüchtlinge weil sie dem Status nicht entsprechen.Zu verantworten haben das die EU Kommission und Merkel.Ich hoffe auf die Infos im Netz das das System kippt und diese zur Rechenschaft gezogen werden.Peter Sutherland soll demnach schon gefaßt sein.Wenns stimmt.Sind leider viele Falschmeldungen dabei!

Alles oder nichts
Gast
Alles oder nichts

Ich frage mich auch schon die ganze Zeit, was für eine Art “Flüchtlinge” das sind, die im wehrfähigem Alter ihre Frauen und Kinder im Kriegsgebiet im Stich lassen….

Nonkonformer
Gast
Nonkonformer

hast du alle Latten im Zaun, du antideutsches A….?

asisi1
Gast
asisi1

Europa ist schon verloren! wer sich wiederstandslos dieser clique der eu unterordnet ist rettungslos verloren! dieser Lumpenbande haben wir eine 50%ige Jugendarbeitslosigkeit in Europa zu verdanken. diese jungen menschen haben keine perspektive, außer HARTZ 4, für die Zukunft.somit werden auch keine “intakten” und “vernünftigen” Familien gegründet werden können. also kommt es durch diesen Politiker fehler zu der abstrusen migrationspolitik.

thomas müller
Gast
thomas müller

🙂 wer also eine andere Meinung hat als Sie, ist dumm und unvernünftig? Ahja…

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Pro_Europa will an alte Glanz-Zeiten als Spezialist für die “HASS-Rede” anknüpfen . . .
.
Öfter mal was Neues vom angeblichen Verfassungs-Schutz . . .

dragaoNordestino
Gast

@K.B.M.

Pro_Europa will an alte Glanz-Zeiten als Spezialist….

Der Duktus könnte stimmig sein

wachsamer
Gast
wachsamer

berry: troll thom.müller nicht vergessen.der war schon überall z.b zeit saker u. immer wieder hier

globalvoter.org
Gast
globalvoter.org

Das Wesentliche in diesem Zustand vermag keiner zu erkennen. Die Quantitative Demokratie 50% + 1 Stimme ist der gewollte/programmierte Untergang der Gesellschaft, da immer die Entscheidungsmasse der “Dummen” oder dumm Gehaltenen das Sagen hat! JA, es gibt die 12 % Bürger, die eine Umkehr der Abwärtsspirale gewirken könnten! ABER, nur wenn wir diesen eine Mehrstimmigkeit zugestehen, dergestalt, daß 12% eben ca. 70/80 % der Stimmen hätten! Das System GlobalVoter, der Direkten Qualifizierten Demokratie, der Ausbruch aus der Abwärtsspirale wird von den vE totgeschwiegen, obwohl es DIE faktible Lösung darstellt die Gesellschaft wieder herzustellen!

globalvoter.org
Gast
globalvoter.org

Die sogenannte Demokratie ist eine Beschäftigungstherapie der vE (teile und herrsche) die niemals etwas für den Bürger hat erreichen wollen, es sei denn, das Verteilen von Krümeln des Kuchens, den sich die vE teilen! Das FIAT Schuldgeldsystem ist eine Sklavenmatrix, welche den Bürgern eine Eigenbestimmung nur vorgaukelt! Dieser Art Staat muß nicht ausgemistet, sondern abgeschafft werden! Die Mehrheit der Bürger hat Angst, weil sie im Denkgefängnis gelernt hat die Krümel, artig, aufzulesen und die Regierung dafür zu bewundern! Kritik und Meckerei ist das Dümmste was auf den Foren abgeht. Abreagierung und Wutbürgerei bringt null! KEINER will verstehen, daß man nur… Read more »

Berry
Gast
Berry

Was meinen Sie mit “vE” ? Ich lese gerade Ihr PDF. Auf Seite 7 fordern Sie, dass jeder ab 16 Jahren 1 Stimme haben soll. Ich sage dazu Nein. Mit 16 fehlt Verstand, Wissen, Erfahrung. (fehlt zwar bei der Masse auch noch mit 70 Jahren, die werden nur älter, aber nicht weiser) Dann fordern Sie, dass 1 Stimme durch Hochschulabschluss oder Meisterprüfung dazukommen sollte. Dazu sage ich Nein. Gerade Akademiker wählen fast alle das Altparteienkartell, sind also dümmer als Stroh, sie wählen den eigenen Untergang und die Abschaffung Deutschlands. Dann fordern Sie eine zusätzliche Stimme durch Habilitation, Promotion oder andere… Read more »

globalvoter.org
Gast
globalvoter.org

Zumindest haben Sie das Projekt durchgelesen. Immerhin eine Bereitschaft über die Dinge zu diskutieren. Was Sie, scheinbar, bevorzugen ist eine pyramidale Machtstruktur durch eine andere, Ihres Gusto zu ersetzen. Es gibt aber keine grundsätzlichen Restriktionen, wenn man, denn, einen Paradigmenwechsel mit demokratischer Grundtendenz wünscht. Sie setzen den Einfluß der radikalen Minderheiten als Maßstab des Scheitern einer parallelen Machtmatrix, wo sich die Willensbildung und die entscheidungsbildung frei bewegen könnte, ohne Dogmen und Denkgefängnisse. Es ist in der Tat sehr schwer einen enttäuschten und mißtrauischen Bürger von der Fähigkeit einer Direkten Bürgerentscheidungssystematik zu überzeugen, da immer irgendetwas nicht passt und dies zum… Read more »

Berry
Gast
Berry

Im Hühnerhof, bei den Tieren allgemein, gibt es hierarchische “Machtstrukturen”. Beim Menschen auch. Sie wollen also mit Ihrem Projekt, das die natürliche Ordnung leugnet, Erfolg haben ? Das kann und wird niemals gelingen. Um die natürliche Ordnung zu erkennen, braucht man kein abgeschlossenes Studium. Jeder kennt Dumme, Kluge und eventuell sogar Anständige. Jeder kann sich in einer Gruppe intuitiv einordnen. Es gibt geborene Anführer, es gibt Schüchterne, Ängstliche, die niemals eine Gruppe anführen können. Diese natürliche Ordnung muss erkannt und akzeptiert werden, sonst bewegt man sich nicht auf dem Boden der Realität und will den Menschen etwas überstülpen, was nicht… Read more »

globalvoter.org
Gast
globalvoter.org

Der Unterschied der “natürlichen” Ordnung zwischen Tieren und Menschen liegt in der Qualität und Intelligenz der Handlungen/Entscheidungen. Gerade deshalb scheitert die Menschheit, weil ihr suggeriert wird die Hackordnung bei Menschen sei ein “Naturgesetz”. Eben nicht! ABER, der Mensch wird nicht als Demokrat geboren. Er muß lernen sich sozial, zum Wohle Aller, der Gesellschaft, anzupassen. Die menschliche Qualität muß dabei der Maßstab sein und nicht die Quantität!(Konsum, bis der Arzt kommt!) Sich dieser Qualität des Allgemeinwohls zu nähern ist die Kunst! OHNE den imperativen Freiheitsimpuls und die Kreativität des Menschen zu kastrieren! Die sogenannte Hierarchie ist eine Hoax, eine Lebenslüge der… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ globalvoter.org:
.
“…könnte man den Fuß in die Tür der Macht setzen…”
.
Sie können ja nicht einmal einen Staats-TROLL von einem ehrlichen Kommentator UNTERSCHEIDEN – wie bitte um alles in der Welt wollen Sie denn die Guten Manager von den Psychopathen & kriminellen Managern unterscheiden???

globalvoter.org
Gast
globalvoter.org

Die Eigenbeweihräucherung aller alternativen Beobachter, Kommentatoren und Player ist die Perfektion der Maxime, teile und herrsche, der vE. Auch sie sind unfähig einmal vom Roß/Sofa zu steigen und einen faktiblen Weg zu begehen und zu fördern! Oder!? Wie sonst soll der Bürger sich der MachtMatrix entgegenstellen, als durch die “Direkte Demokratie”, der kollektiven Meinungs(Macht)bildung!?? Dabei wäre eine Weltpetition im Internet durchsetzbar: “NO MORE WAR” Das müßte jeder entscheiden können! Einmal, eine wirkliche Weltpetiton durchzubringen, werden die vE nicht erwarten. Sie würden auf dem falschen Fuß erwischt! Popular ausgedruckt! Der Krieg und die Militärsmacht ist ein wesentlicher Eckstein, Anker derer Macht… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Bei “NO MORE WAR” bin ich sofort dabei – immerhin war ich Berufs-Soldat – BEVOR ich den Wehr-Dienst verweigerte . . .

globalvoter.org
Gast
globalvoter.org

Vor nichts haben die vE so viel Angst, als vor der Masse (siehe Prof Mausfeld) Vor nichts hätten sie mehr Angst als wenn man ihnen ihr Lieblingsspielzeug wegnimmt. Das Gewaltmonopol! Die Geschicht´ vom David und Goliath wurde schon mal erzählt. Warum nicht wieder!? Nichts ist so erfolgreich wie
der Erfolg! KBM was wollen sie denn nun beitragen, als nur warme Wünsche. Wen könnten Sie ansprechen!?
Nichts wäre so aktuell wie diese eine globale Willensbildung. Nichts würden die Menschen, weltweit, besser einschätzen wie gerade diese elementare und simple Forderung! Kein Mensch will den WW III ! Verbieten wir ihn!

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
HIER die angeblichen FBI-Freunde von Trump . . .
DAS genaue GEGENTEIL der TROLL-Propaganda ist die Realität:
.
https://www.paulcraigroberts.org/2018/01/15/fbi-hand-behind-russia-gate%E2%80%A8/

Helmut Nater
Gast
Helmut Nater

@asisi1-ich hatte es weiter oben schon mal mit der mickrigen Rente geschrieben.Das gilt natürlich auch für die Jugend mit ihrem Hartz4 .Damit ist man angebunden im verrottetem Land.Nur die gut besoldeten können weg.Die Chefärzte und Oberstudienräte haben da kein Problem.

Du bist Deutschland
Gast
Du bist Deutschland

Deutschland befindet sich in der Stunde ” 0 “; die dort schon länger lebenden haben aber das noch nicht richtig verstanden. Zu 99 % wird es eine GROKO geben in der BRD-West + Anhägsel ( ich schreibe nicht Deutschland, das ist Vergangenheit ) Nahles + Seehofer + Siggi–alle werden in Ihren Ämtern bestätigt –alles geht seinen alten Gang weiter. 10 Jahre weiter so in Deutschland bedeutet mindestens 5-6 Millionen Assis (Abschaum ) aus meist Ost-Afrika aufzunehmen. Bedeutet, jederzeit auf der Straße durch Zufall abgestochen zu werden. Zufallsprinzip–der Politik um Merkel ist das schnurz-egal–” wenn Sie schon mal da sind können… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Du bist Deutschland:
.
“Nun ist Polen offen.”
.
DAZU “passt”, daß Heute bereits der AUSSEN-Minister & der VERTEIDIGUNGS-Minister Polens gefeuert wurden . . .

firenzass
Gast
firenzass

Bin der Sache auf den Grund gegangen. Es ist wahr. Polen wurde gerade erfolgreich neutralisiert. Ein Pro-Bruessel Putsch hat Beata Szydla aus dem Amt entfernt. Unheimlich, wie die Globalisten immer und ueberall das letzte Wort behalten. Als naechstes sind dann wohl die Ungarn an der Reihe.

dragaoNordestino
Gast

@firenzass

Ein Pro-Bruessel Putsch hat Beata Szydla aus dem Amt entfernt. Unheimlich, wie die Globalisten immer und ueberall das letzte Wort behalten.

Dies liesst sich bei heise.de aber völlig anders. Vielleicht sollten Sie Ihre Infos nochmals überdenken.

https://www.heise.de/tp/features/Polen-Ex-Banker-regiert-Polen-3914458.html

Und nochmals: Globalisation sowie Erweiterungen und Vertiefungen der europäischen Integration muss ja nicht unbedingt mit der primitiv kriegerischen und brutalen Welt des neoliberalen Staatsmonopolkapitalismus (Konzernherrschaft) zusammen gehen….

dragaoNordestino
Gast

@Du bist Deutschland

Was tat sich in den letzten Wochen in Polen ?…………

Ohne Links sollte man nicht derart weitgehende Analysen veröffentlichen..

Zum Beispiel in der sueddeutsche.de, liesst sich die Geschichte etwas anders.

http://www.sueddeutsche.de/politik/polen-stuehleruecken-in-warschau-1.3818508

Für wirklich handfestes muss man wahrscheinlich noch ein paar Tage warten.

Detlef Reimers
Gast

Vielleicht hilft es, “Kaitag am Freitag” zu hören. Er hat zur Regierungsumstellung sogar ein ausführliches und sehr informatives Extra-Video erstellt.

Polens eigentliche Übernahme war eine wirtschaftliche, verbunden mit den üblichen sozialen Zerstörungen und war vor der Machtübernahme der jetzigen Regierung schon weitgehend abgeschlossen – fast kein größeres Unternehmen mehr in polnischer Hand, die Presse inbegriffen, mit den üblichen internationalen Akteuren und Hintermännern.

Die geschichtliche Tendenz Polens, sich falschen Freunden aus den auch noch schlechtest möglichen Gründen anzudienen, hat sie immer in existentielle Gefährdungslagen gebracht. Jetzt wird mal wieder der Druck im Kessel erhöht, auch Israel wird’s freuen.

firenzass
Gast
firenzass

Kai aus Hannover ist eine Ressource !

Hausfrau
Gast
Hausfrau

Zu den monatlich 15000 die deutsche Grenze Übertretenden kommt in ein paar Wochen der Familiennachzug. Noch vor der GROKO-Bildung werden Tatsachen geschaffen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article172295701/Fluechtlinge-Auswaertiges-Amt-bereitet-offenbar-Familiennachzug-vor.html

dragaoNordestino
Gast

Na dies ist ja alles schön und gut…. nett auf alle Fälle.. nur was soll der Blödsinn.?

Natürlich ist das Europa der Vergangenheit verloren. Genau so wie das Europa meines Vaters von 1950 verloren ging. Neue Generationen ..neue Welten.. wer dabei nicht mithalten kann, soll sich halt lebendig vergraben oder zumindest das Maul halten..

Das Geschrei hier ist wirklich nervend, denn ausser Kritik kommt da gar nichts…..

dragaoNordestino
Gast

Diejenigen die da Minuspunkte verteilen haben irgendeine eigene Meinung… irgend ein Vorschlag für einen demokratischen Neuanfang.?… und ja, haben die überhaupt ein demokratisches Verständniss für ander Meinungen.?

Nein ausser primitivster Polemik, findet man hier schon seit einiger Zeit nichts mehr…schade

weiter negativ punkten… ist cool…. dabei braucht man nichts zu bringen…. und noch viel weniger zu denken….. allenfalls ein paar Videos oder rechtsdraussen Artikel verlinken

firenzass
Gast
firenzass

Remember that song? “Don’t know much about history
Don’t know much biology
Don’t know much about a science book,
Don’t know much about the french I took
But I do know that I love Geolitico”
Expeetise ist hier eher Nebensache. Eigentlich ausdruecklich nicht erwuenscht. Waere ruhestoerend,….ruhenstoerender Laerm.
Darum mische ich hier ja auch so gerne mit, Weil..
“…don’t know much about the french I took.”
So musste ich zum Stilmittel der Polemik meine Zuflucht ergreifen

Hausfrau
Gast
Hausfrau

@dragao “. wer dabei nicht mithalten kann, soll sich halt lebendig vergraben oder zumindest das Maul halten..” Schämen sollten Sie sich für diese und andere Aussagen von Ihnen! Sie haben keinen Funken Anstand, von Humanität ganz zu Schweigen, verroht, verwahrlost und voller Hass gegen Europäer, ganz besonders gegen Deutsche. Genüßlich freuen Sie sich auf die bevorstehenden Unruhen, die zu erwartenden Opfer sind ja verdient. Nicht die Politiker, nur die arbeitende und natürlich ausbeutende Bevölkerung sind schuld. Nur nicht die Afrikaner selbst, diese sind in Ihrer kruden Denkweise von Natur aus unschuldige, schwache, bedauerns- und schützenswerte Menschen, die von vorne herein… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@hausfrau

All das finden Sie @dragao gut, einfach nur abscheulich…

Einfach erstaunlich wie Leute wie Sie @hausfrau, grusslige Fantasie in einen einfachen Kommentar des Generationenkonfliktes hineindichten…

Wer sich hier schämen sollte, sind Figuren wie Sie, die alles nach eigenem Gusto tranformieren….. und glauben, neue Generationen müssen unter Androhung von Blödschafen nach eigenem vergangenem Muster laufen.

Anicea
Gast
Anicea

1000 x diskutiert – 1000 x ist nichts passiert!
Jedenfalls nicht in @ dragaos Verständnis.

Geopolitische Interessen, Manipulation der Massen, weltweit sichtbar herbeigeführte Kriege, bezahlte Farbenrevolutionen, Bestrebungen in Richtung totalitäre NWO.

Aber @ dragao kriegt es fertig, das Ganze zum *Generationskonflikt* zu erklären, in dem die jungen Menschen einfach nur Ringelpietz mit Anfassen spielen wollen – die Alten aber dabei stören, weil sie der guten alten Zeit nachhängen.

Gütiger Gott, gib uns Kraft.

dragaoNordestino
Gast

@Anicea

Aber @ dragao kriegt es fertig, das Ganze zum *Generationskonflikt* zu erklären

Sie verdrehen die Sache…. und vermischen was nicht vermischt gehört.

Globalisierung ist ja im Grund nichts falsches… im Gegenteil..

.. was allerdings so einige draus machen schon. Denn Globalisierung und wie Sie schreiben, “weltweit sichtbar herbeigeführte Kriege, bezahlte Farbenrevolutionen etz.”, müssen ja nicht zusammen gehen.

Ein internationales Miteinander, geht auch anders…

…Globalisation und ein gedeihliches Miteinander ist nicht gleich Konzernherrschaft

Anicea
Gast
Anicea

@ dragao

“.. was allerdings so einige draus machen schon. Denn Globalisierung und wie Sie schreiben, „weltweit sichtbar herbeigeführte Kriege, bezahlte Farbenrevolutionen etz.“, müssen ja nicht zusammen gehen.

Ein internationales Miteinander, geht auch anders… ”

Nein, Drachen, das ist Wunschdenken.
Vor zwei Jahren wußten Sie noch um die jeweiligen dreckigen Interessen hinter solchen Entwicklungen.

Friedliches Miteinander, internationaler Handel sind etwas völlig anderes als *Globalisierung*. Die Auswirkungen spüren die Menschen weltweit seit mindestens 10 Jahren und es sind keine guten.

dragaoNordestino
Gast

@Anicea

Vor zwei Jahren wußten Sie noch um die jeweiligen dreckigen Interessen hinter solchen Entwicklungen.

Dies weis ich auch noch heute. Nur denke ich nicht daran mich instrumentalisieren zu lassen, indem ich alles bis zum geht nicht mehr vermische.

neoliberaler Staatsmonopolkapitalismus, sprich Konzernherrschaft hat mit einer wünschenswerten globalen Integration des menschlichen Zusamenlebens meiner Meinung nicht viel zu tun….

Auch wenn zur Zeit leider, beides parallel abläuft.. und deshalb viele glauben, ein zurück zu den Nationalstaaten würde das Problem lösen

dragaoNordestino
Gast

Und ja Freunde, wie schon gesagt fürchtete mein Vater die Zerstörung Europas in den 1950er, weil neugeborene Generationen die Welt anders wahrnahmen als er. Zum Beispiel wollte niemand Operetten und Opern hören….

Und nun, was ist passiert.? NICHTS

Europa hat sich gewandelt, angepasst…. genau wie jetzt

firenzass
Gast
firenzass

1950 lautete die Frage, ‘Oper oder Rock&Roll’?Fuer uns stellt sich heute die Frage so: Rock&Pop oder das heisere Kraechzen des Muezzins ( 5xtgl)
Da faellt die Antwort nicht schwer !

dragaoNordestino
Gast

@firenzass

Rock&Pop oder das heisere Kraechzen des Muezzins ( 5xtgl)

Nein so stellt sich die Frage nicht, zumindst nicht für eine Vertiefung der europäischen Integration, die eine grosse Mehrheit der Jüngeren europäischen Generationen durchaus für wünschenswert hält.

Die Flüchtling haben damit ja gar nichts zu tun. Diese sind das Resultat eines unmenschlich und brutalen Vorgehens des Werte-Westens gegen den Rest der Welt…

….. dabei im europäischen Blick, insbesondere die Macht-, ÖL- und Gaskriege des nahen und mittleren Ostens sowie die Freihandelsskriege in Nord- und Schwarzafrika.

Man sollte nicht alles vermischen…denn dies schafft nur Konfusion…. wahrscheinlich ist dies auch der tiefere Sinn des Artikels..

Gudrun Eussner
Gast

“fürchtete mein Vater die Zerstörung Europas in den 1950er(n)”
———-
Daraus kann man entnehmen, daß dragao heuer mindestens 60 Jahre alt ist und einen auf jung und beschwingt macht. Ich erinnere mich an meine Jugend. Wir haben kaum jemanden so verachtet, wie alte Leute, die sich mittels unwürdigen Verhaltens an die Jugend anbiederten.

dragaoNordestino
Gast

@Gudrun Eussner

… und einen auf jung und beschwingt macht.

Nein, das kan man daraus nicht entnehmen.. jedoch akzeptiere Ich die Wünsche und Ideen jüngerer Generationen…. jedenfalls habe ich damit kein besonderes Problem.

Wir haben kaum jemanden so verachtet, wie alte Leute, die sich mittels unwürdigen Verhaltens an die Jugend anbiederten.

Akzeptieren und andere Ansichten zu verstehen suchen ist nicht gleich Anbiederung…

Im übrigen ist eine friedliche Erweiterungen und Vertiefungen der europäischen, ja weltweiten Integration durchaus in meinem, ja in unser aller Interesse

Santiago
Gast
Santiago

Wie wäre es für den Anfang, wenn Recht und Gesetz zur Anwendung kämen und nicht fortlaufend gebeugt und gar gebrochen wird?

Der Vater aus den Fünfzigern war offensichtlich bedeutend intelligenter und weitsichtiger als dieser hirnrissige Prolet hier.
Es ist vielmehr anzunehmen, daß es sich gar nicht um den Vater handelte…

dragaoNordestino
Gast

@Santiago

als dieser hirnrissige Prolet hier.

Schön dass Sie so nett zeigen wer Sie sind.. Nur zur Kenntnissnahem: Demokratie ist keine Meinungsdiktatur, also ich darf durchaus eine andere Meinung haben als Sie, ohne dabei beschimpft zu werden..

Santiago
Gast
Santiago

Ach, ausgerechnet Sie fühlen sich beschimpft und reklamieren für sich eine andere Meinung vertreten zu dürfen. Das ist ja drollig.
Wie sieht es denn bei Ihnen aus, respektieren Sie die Meinungen der anderen Foristen hier?
Die Frage ist rein rhetorisch, denn Sie beschimpfen und beleidigen am laufenden Band.
Denken Sie mal drüber nach.

dragaoNordestino
Gast

@Santiago

Die Frage ist rein rhetorisch, denn Sie beschimpfen und beleidigen am laufenden Band.

Sie haben eine rabenschwarz blühende Fantasie, denn im allgemeinen versuche ich höflich zu bleiben… ich kann auch nichts dafür, dass Sie sich durch andere Meinungen und Ansichten beschimpft und beleidigt fühlen.

Nochmals zum mitschreiben:

Demokratie ist keine Meinungsdiktatur, also darf jeder durchaus eine andere Meinung haben als Sie, ohne dabei beschimpft zu werden..

Frieda
Gast
Frieda

Hausfrau
Gast
Hausfrau

Auf nach Bottrop Mädels!

Eine Stimme aus dem Ruhrgebiet:
http://www.journalistenwatch.com/2018/01/10/die-wut-der-deutschen-frauen-wir-moechten-nicht-abgestochen-werden-wir-moechten-nicht-geschlachtet-werden/

кефйн нет дома
Gast
кефйн нет дома

in einer nach mir die Sintflut Gesellschaft

was soll das bringen

der Merkel + Kumpaninnen ist das schnurz–die ist nicht betroffen; auch alle Töchter aus Hohen-Hausen der BRDigt GMbH

PS: Die Frauen haben Merkel gewählt weil Sie eine ….e ist.
Der beste Schutz ist wirklich zum Islam zu konvertieren sich zu assimilieren oder eine Burka

Detlef Reimers
Gast

Danke! Ein sehr prägnant formulierter, wohl durchdachter Vortrag eines Betroffenen. Ich habe nur zu ergänzen, daß jegliche Unterstellung guten Willens bei gleichzeitiger Annahme ideologischen Blindheit von seiten der Politiker leider letztlich in die Irre führt. Alles ist wohl durchdacht und genauso geplant und gewollt, von wem auch immer. Sich dieses mit allen jetzigen und zukünftigen Konsequenzen einzugestehen, übersteigt das Vorstellungsvermögen und den Willen der noch Allermeisten, sich der Wahrheit zu stellen. Wer aber soweit geht, der wird systematisch aus dem öffentlichen Diskurs mit allen bereits jetzt zur Verfügung stehenden Mitteln und noch viel drastischeren in der Zukunft herauszensiert und verfolgt… Read more »

Helmut Nater
Gast
Helmut Nater

Das obige Video ist leider zu wenig bewertet,es hätte ob seiner klaren Ansage ein weit höheres Interesse verdient.Schätze das es so weit unten schon an Ermüdung des Lesers liegen muß!

trackback

[…] via Klaus fürchtet Zerstörung Europas | GEOLITICO. […]

incamas SRL
Gast

Trotz allem werden wir schon jetzt auf den EU-Superstaat eingestimmt. So wird in den Mainstream-Medien eifrig die von der EU-Kommission zum „Euro-Barometer“ veröffentlichte Umfrage vom August 2017 verbreitet. Demnach soll die Zustimmung der Bürger zur EU sogar noch „deutlich“ zunehmen! 45 Prozent der Befragten in Deutschland hätten ein positives Bild von der Europäischen Union. Ein Plus von 8 Prozent gegenüber der Umfrage im Herbst 2016. Der Anteil derer, die ein negatives EU-Bild hätten, sei hingegen von 21 Prozent auf 15 Prozent gesunken. Anfang Dezember 2017 wurde eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid bekannt. Demnach ist nicht einmal jeder Dritte Deutsche für… Read more »

Heinss
Gast
Heinss

Wer Englisch nicht scheut und die etwas “schwedische Länge” des Themas, hier die neueren Befunde aus Schweden: