Russland rüstet im Mittelmeer auf

Der russische Flugzeugträge Kuznetsov / Quelle: By Not stated. [Public domain], via Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3ARussian_aircraft_carrier_Kuznetsov.jpg
Rüstet Wladimir Putin zum Endkampf um Aleppo? Moskau verlagert seine gesamte nördliche und große Teile der baltischen Flotte vor die syrische Küste.

Im Mittelmeer droht erneut eine Konfrontation massive Marine-Verbände. Russland entsandte nun den Flugzeugträger Kuznetsov begleitet von zahlreichen anderen Kriegsschiffen vor die syrische Küste. Die Schiffe verließen am Mittwoch die norwegische Stadt Bergen und nehmen die Route durch den Ärmelkanal, vorbei an Gibraltar. An Bord des Flugzeugträgers Kuznetsov sollen sich Kampfjets der Klassen15 Su-33 und MIG-29K und über zehn Kampfhelikopter der Klassen Ka-52K, Ka-27 und Ка-31 Helikopter befinden.

„Die Russen wollen den Sieg“

„Die Russen verlagern ihre gesamte nördliche und große Teile der baltischen Flotte“, sagte eine Nato-Diplomat der Nachrichtenagentur Reuters.[1] Er sprach von der größten Mobilmachung zur See der Russen seit den Zeiten des Kalten Krieges. Ziel sei die Verstärkung der Luftangriffe auf die umkämpfte Stadt Aleppo. In zwei Wochen würden die Luftschläge langsam aber deutlich anschwellen. „Die Russen wollen den Sieg“, wird der Mann sinngemäß zitiert.

Derzeit sind im Osten Aleppos 275.000 Menschen in einem von den IS-Terroristen kontrollierten Gebiet eingeschlossen. Rund 8000 IS-Terroristen haben sich dort festgesetzt. Aleppo ist die einzige große syrische Stadt, die noch in Oppositionshand ist.

Bruch der Ost-West-Beziehungen?

Gelänge es dem russischen Militär, die Terroristen zu besiegen, eröffnete dies dem russischen Präsidenten Wladimir Putin die Möglichkeit, sich wieder aus dem Syrien-Konflikt zurückzuziehen. Die Nato droht derweil vor einer weiteren Verschlechterung der Ost-West-Beziehungen, sollte Russland seine Luftangriffe auf Aleppo weiter verstärken.

Norwegische Zeitungen veröffentlichten Fotos der russischen Flotte auf dem Weg nach Syrien. Bereits im Sommer 2013 war es zu einer Konzentration US-amerikanischer und russischer Kriegsschiffe im Mittelmeer gekommen, als die Lage zwischen den USA und Russland erstmals eskalierte.

Die Lage vor der syrischen Küste im Sommer 2013 / Quelle: Zerohedge

Die Lage vor der syrischen Küste im Sommer 2013 / Quelle: Zerohedge

Anmerkung

[1] http://www.reuters.com/article/us-mideast-crisis-syria-nato-idUSKCN12J2C6

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Thomas Castorp

Thomas (Hans) Castorp blickt vom Zauberberg herab auf die Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Fragenstellungen. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

Benachrichtige mich zu:
MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Spannende Informationen im Kommentarstrang:

https://www.contra-magazin.com/2016/10/paranoia-nimmt-zu-russische-propaganda-ueberall/

Sören
Gast
Sören

@Castorp

“Derzeit sind im Osten Aleppos 275.000 Menschen in einem von den IS-Terroristen kontrollierten Gebiet eingeschlossen. Rund 8000 IS-Terroristen haben sich dort festgesetzt.”

Ich bitte um eindeutige Beweise!

Sollten Sie keine haben, sollten Sie absofort Lottoinformationen verbreiten. Da gibt es Einsehbarkeit.
Sollten ganz andere Zahlen real sein, machen Sie sich der Propaganda schuldig.

dixie cup
Gast
dixie cup

Das sind keine massiven Marineverbände. Laut ZH-Artikel sind 7 Schiffe mit 15 Kampfflugzeugen und 10 Helikoptern unterwegs. Vor Syrien hat RUSS bisher weitere 10 Schiffe stationiert. Insgesamt 17 Schiffe. Die Admiral Kuznetsov ist kein lupenreiner Flugzeugträger. Es wird vielmehr als Feuerleitschiff verwendet, um die Angriffe der Kampfflugzeuge zu koordinieren und um den Luftraum weiträumig zu überwachen. Russland wird dort keine Nägel mit Köpfen machen und auch nicht “siegen”. Dazu sind sie zahlenmäßig/quantitativ der US/NATO-Flotte sowie Luftwaffe WEIT unterlegen. RUSS hat momentan nicht die Möglichkeit, USA/NATO in Syrien zu schlagen. Und es muss zusehen, dass es die Situation vor allem auch… Read more »

kosh
Gast
kosh

– Russland … muss zusehen, dass … … die finanziellen Folgen der Situation den Gegner härter treffen als die eigenen. Soviel müsste Russland aus dem Kalten KRIEG mitgenommen haben, dass man sich einen Konflikt auch leisten können muss, kurz-, mitttel- und langfristig. – … asymetrisch … … bedeutet in diesem Zshg. für beide Seiten geiz ist geil oder SparKRIEG, Budgetdebatte und Kosten tief halten und: Lasst StellvertretetKRIEGer Dreck fressen. – Beide Seiten wissen, dass bei einer direkten Konfrontation USA/NATO gewinnen werden. Einfach weil sie quantitativ massiv überlegen sind. Aber nur dann, wenn der Konflikt räumlich beschränkt bleibt und qualitativ und… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ kosh:
“Mit Allah gegen Konfuzius, ob dieser Schuss nach vorne los geht?”
.
Geniale Frage!

dixie cup
Gast
dixie cup

@kosh Sie lassen bei Ihrer Betrachtung galant außer Acht, dass die USA noch immer unbegrenzt USD drucken und damit den Militärkomplex problemlos finanzieren können. Momentan wird von QE4 geredet mit einen Volumen von 2 Billionen (!) USD. Das stellt alles bisherige in den Schatten. Russland könnte theoretisch auch seine Rubelmenge drastisch erhöhen. Allerdings ist der Rubel keine Weltreservewährung wie der USD und entsprechend würde eine unmittelbare Inflation RUSS überrollen, weil das zusätzliche gedruckte Geld/Rubel nur in RUSS nachgefragt wird. Auch wenn es vielen Leuten nicht gefallen mag: Der USD ist noch immer DIE führende Weltreservewährung. Auch wenn mit den SZR… Read more »

kosh
Gast
kosh

– Sie zwängen alle Entwicklungen in das Silo/Korsett „USA gehen bald unter, der Crash ist nah usw.“

Wenn Sie sich auf ZITATE aus meiner Feder beziehen, werde ich mich gerne mit mir auseinander setzen. Wenn Sie aber daran festhalten, Ihre Interpretationen – „USA gehen bald unter, der Crash ist nah usw.“ – als die meinigen auszulegen, halte ich eine Diskussion nicht für zielführend.

Die Amis auf Kurs
Grüsse
kosh

PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

nathan
Gast
nathan

Interessant wird, wie der “Westen” im Parallelfall bei der “Befreiung” Mossuls vorgehen wird. Ganz ohne Bomben? Zivilistenopfer? Dort sind Bodentruppen durch Eigeninteressen sicher motivierter und effektiver. Aber ohne Unterstützung aus der Luft wird es auch dort nicht gehen, das sieht man ja an dem Aufruf per Flugblätter, die Stadt zu verlassen. Das, die Flugblattaktion, wäre doch auch für Aleppo eine gute (und medienwirksame) symbolische Aktion und Zeichen an die Welt durch die syrische Armee und die Russen! Es gab doch schon einen diesbezüglichen Aufruf Assads, die Stadt zu verlassen, was aber hier medial überhaupt nicht gewürdigt wurde. In der Einstellung… Read more »

dragaoNordestino
Gast

Netter Artikel… nur leider hat der Autor die Realität nicht einmal im Ansatz erfasst. Was da geschrieben steht, ist lediglich die Pseudorealität fürs grosse Publikum. In Wahrheit leben wir zur Zeit in spannenden Zeiten und sind Zeugen der Geburtsstunde einer multipolaren Weltordnung. Die Pax americana ist in den letzten paar Wochen, zusehend schwächer geworden und schluss und endlich gestürzt worden…. Zwei neue Pole sind entstanden. Im fernen Osten China und im Nahen und Mittleren Osten / Zentraleurasien, die russische Föderation. Die USA / Pax americana betreibt nur noch Schadenseindämmung und deseskaliert durch die gesammte Bandbreite der Geopolitik. Lawrow hat dies… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ DragaoNordestino: “Das ist die multipolare Welt. Russland hat sie offiziell verkündet.” . WER sich mit der Natur des Menschen, also mit der Natur des LEBENS beschäftigt – der wußte schon vor Lawrow’s “Verkündung” – daß die Welt “multipolar” ist, was ja nichts anderes bedeutet, als das Ende der Unterdrückung der Menschheit durch EINEN Pol, egal ob dieser eine “Pol” sich “DIKTATOR” nennt oder “Weltmacht” oder “pax americana” . . . . JEDER Mensch ist ein absolut einmaliges Individuum ! . Vernünftiges Leben geht also nur dort & dann – wo FRIEDEN & FREIHEIT die vollkommen… Read more »

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Eben noch gefunden von mutigen Schweizer Aufklärern. Kurzer kerniger Abriss zur geopolitischen Lage mit Fokus Europa/Russland.

Hier wird genau beschrieben, wer wirklich DAS PACK ist, Herr Gabriel, UND SIE GEHÖREN DAZU!!!!! Und der ganze gekaufte Haufen Sch…. der Qualitätsmedien!

Danke dafür, dass Sie uns zur Abschlachtung freigegeben haben.
Und Sie benötigen später kein Heizkissen für Ihren Qualitätskörper in ihrer Fluchtburg. Das dort lodernde Feuer wird viel heißer sein.

http://www.basel-express.ch/redaktion/geopolitik/188-migration-als-waffe-humanitaere-katastrophe-in-sicht

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
DANKE @ MutigeAngstfrau zu diesem erstklassige Artikel zu unserer derzeitigen Lage in Deutschland & Europa!
.
http://www.basel-express.ch/redaktion/geopolitik/188-migration-als-waffe-humanitaere-katastrophe-in-sicht
.
NICHTS weggelassen!
.
NICHTS hinzugefügt!
.
BESSER kann man unsere derzeitige Welt-Lage aus meiner Sicht nicht beschreiben!
.
Und mit Hillary Clinton kommt nun ausgerechnet diejenige kriminelle Patin in’s höchste westliche Amt – die dieses völkerrechtswidrige Drama in LIBYEN – höchstpersönlich als damalige Außenministerin angezettelt, und deshalb auch zu verantworten hat!
.
WARUM sollte diese wahnsinnige & verlogene US-Macht-Politikerin – als künftige US-Präsidentin – auf einmal vernünftig werden . . . ?

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Wenn Thomas Castorp schreibt: „Russland rüstet im Mittelmeer auf“ – dann fehlt dem Artikel die alles entscheidende Frage: . „WARUM?“ . So wie es dargestellt wird – „passiert“ das im luftleeren Raum – und die westliche LÜGEN-PRESSE, Hand in Hand mit den westlichen POLIT-BANKSTERN – verschweigt gezielt die AMOK-LÄUFE der letzten 25 Jahre der hoch kriminell gewordenen NATO, die uns erst direkt an den Rand eines dritten Weltkrieges geführt haben. . Identisch die seltsame Bericht-Erstattung der gleichen LÜGEN-PRESSE über den ANGRIFF auf einen sogenannten „Reichsbürger“. . VERSCHWIEGEN wird der ANGRIFF der Behörden auf den Bürger durch den… Read more »

Hajo Blaschke
Gast
Hajo Blaschke

@ dixie cup // 21. Oktober 2016 um 13:09 // Die USA können US$ drucken, so viel sie wollen. Russland kann aber nicht Rubek drucke, so viel es will. Die russische Zentralbank ist lt. russischer (Jelzin)Verfassung der FED untergeirdnet und muss für jeden gedruckten Rubel ein Äquivalent in US$ bei der FED hinterlegen. Deshalb u.a. ist Russlands Einschreiten in Syrien gdirekt gegen die USA gerichtet und wird mit aller Konsequenz zu Ende geführt. Sollten die Yankees das nicht verstehen, wird es dazu kommen, dass NATO-Flugzeuge mit S300/S400 abgeschossen werden, weil Russland den syrischen Luftraum überwacht. Dann wäre das die direkte… Read more »