Vermögen

Armut ist kein Naturgesetz

5. November 2016 // 44 Kommentare

Seit geraumer Zeit debattieren wir heftig über die wachsenden Einkommens- und Vermögensunterschiede. Erweisen sich dabei gängige Erklärungsansätze als Irrwege? Ist es die Aneignung von Mehrwert durch den Kapitalisten, oder sind es die Zinsforderungen der Geldelite, die Einkommensdivergenzen [...]

Der Irrglaube ans Gold

2. September 2016 // 5 Kommentare

Gold ist eine Anlage mit erheblichen Risiken. Durch die Finanzkrisen der jüngsten Zeit wird diese Anlageform verklärt. Warum es gute Gründe gibt Gold zu meiden, erläutert Bernd Murawski. Nachdem der Goldpreis im letzten Dezember auf den tiefsten Stand seit mehr als sechs Jahren gefallen war, [...]

Friedrich + Weik glauben nicht an AfD

26. Mai 2016 // 0 Kommentare

Friedrich & Weik wurden wegen ihrer Bücher als Crashpropheten bekannt. Im Interview erläutern sie Fehler von Rot-Grün und warum sie von der AfD nichts halten. GEOLITICO: Herr Friedrich, Herr Weik, Sie schreiben einen Bestseller nach dem anderen, in denen Sie den Menschen über die [...]

Endstation Protzkapitalismus

3. April 2016 // 0 Kommentare

Der von uns geschaffene Kapitalismus ist ein System der Maßlosigkeit, das sich wie wuchernder Krebs gegen den Wirt und am Ende gegen sich selbst richtet. Banker und Finanzjongleure, die nach arbeitsreichem Tag zu Frau und Kind ins traute Heim zurückkommen, haben jetzt die Möglichkeit, zum [...]

Schäuble verachtet Leistungsträger

28. Februar 2015 // 0 Kommentare

Schäubles Reform der Erbschaftssteuer ist ein Skandal! Seine Folterwerkzeuge sollen gar beim Privatvermögen der Erben ansetzen. Diese Steuer gehört abgeschafft, schreiben Dagmar Metzger und Steffen Schäfer von der „Liberalen Vereinigung“ in den „FREITAGSGEDANKEN“. Mittelstand und [...]

Wir zahlen einen hohen Preis

27. Dezember 2014 // 0 Kommentare

Noch spüren die Bundesbürger nicht allzuviel von der verkorksten Krisenpolitik. Doch je länger die Rechnung dafür aufgeschoben wird, desto teurer wird es am Ende, schreiben Dagmar Metzger und Steffen Schäfer von der „Liberalen Vereinigung“ in den „FREITAGSGEDANKEN“. Das Jahr neigt [...]

Geldpolitische Schizophrenie

10. Dezember 2014 // 0 Kommentare

Während Staatsschuldenorgien im Westen angeblich Wachstum bringen, soll die gleiche Politik im Rest der Welt zu Staatsbankrott, Währungsverfall und Inflation führen. Entgegen der allgemeinen Erwartung haben die Schweizer per Volksabstimmung über die jüngste Gold-Initiative ihre Zentralbanker [...]

Mit der EZB in die Diktatur

29. November 2014 // 0 Kommentare

Die EZB bereitet den Weg in Diktatur und Knechtschaft. Denn dem Verlust wirtschaftlicher Freiheiten folgt zwangsläufig der Verlust von elementaren Bürgerrechten, schreiben Dagmar Metzger, Christoph Zeitler und Steffen Schäfer von der “Liberalen Vereinigung” in den “FREITAGSGEDANKEN”. [...]

Der Bürger muss die Krise bezahlen

2. Juni 2014 // 0 Kommentare

 In seinem neuen Buch entwirft der Ökonom Daniel Stelter Entschuldungsszenarien für die Euro-Zone. Der Steuerzahler muss dabei unvorstellbare Summen aufbringen. Anfang Mai 2014 erschien im Finanzbuch-Verlag ein interessantes Buch von Daniel Stelter zum Thema „Krise“: „Die Krise   … Ist [...]

Der Staat bestraft nur Dummheit

13. Februar 2014 // 0 Kommentare

Lotar Fleischer* schreibt über Eliten und Steueroasen. Die Gier trieb Sie blind in eine trügerische Sicherheit. Doch der Staat bestraft nicht Neid, Gier und Angst – sondern Dummheit. Sind wir, die Bürger, neidisch, gierig und ängstlich – oder nur dumm? „Natürlich nicht!“, höre ich es [...]

Die globale Vermögens-Rallye

7. Februar 2014 // 0 Kommentare

Gut 90 Prozent der anerkannten Staaten dieser Erde nehmen an der globalen Vermögens-Rally nicht teil. Die Top 19 Länder vereinten 2013 rund 210.700 Milliarden Dollar auf sich.   Nachdem in Teil 2 der Aufsatzreihe abschließend die Krisengewinner und –verlierer unter den Top-19-Ländern [...]

US-Vermögen sind Krisen-Gewinner

15. Januar 2014 // 0 Kommentare

Auch China konnte zulegen. Sogar die Franzosen schlugen sich besser als Deutschland, das umfangreiche Garantien für verschuldete Staaten in der Euro-Krise übernahm. Teil 2 der Serie.   Das Privatvermögen in der Europäischen Union ist im Zuge der europäischen Schuldenkrise ab 2010 bis [...]

Krise frisst Europas Privatvermögen

9. Januar 2014 // 0 Kommentare

Die in der Krise entstandenen Verluste am globalen Privatvermögen wurden nicht wieder ausgeglichen, obwohl es teilweise gegenüber 2012 teilweise wieder Zuwächse gab.   Das Jahr 2007 war das Jahr der US-Hypothekenkrise. 2008 war das Jahr des Börsencrashs infolge der Lehman-Pleite und der [...]

Die Wahrheit über Deutschland und den Euro

20. August 2013 // 0 Kommentare

Die Politik hält an der Euro-Lüge fest, obwohl selbst die eigenen Berater immer deutlicher den drohenden Zusammenbruch ansprechen. Und diese Experten sagen auch: Deutschland ist mit dem Euro ärmer [...]