Von-der-Leyen-Salven auf Trump

Ursula von der Leyen © GEOITICO Ursula von der Leyen © GEOITICO
„Flinten-Uschi“ im Zwergenaufstand: Ursula von der Leyen, Kommandoministerin einer genderoffensiven Bundeswehr, glaubt US-Präsident Trump ermahnen zu müssen.

Ist es noch Großmannssucht oder doch schon ein Amoklauf, wenn die Verteidigungsministerin von der Leyen im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz meint, den neuen US-Präsidenten Trump ermahnen, ihn an internationales Recht erinnern zu müssen? Jedenfalls ist es einmal mehr zum Fremdschämen wie deutsche „Vorzeigedemokraten“ sich gegenüber Donald Trump verhalten.

Noch dazu ist es scheinheilig, dass ausgerechnet Politiker, welche die schwindende Sicherheitslage Deutschlands durch ihre ideologische Agenda mit zu verantworten haben, sich derart benehmen.

Deutsche Politproleten und der Schurke

Die Ursula von der Leyen, die den asylpolitischen Rechtsbruch ihrer Chefin Merkel stets beklatschte und jeden TV-Auftritt zum verbalen Pro-Merkel-Marsch umfunktioniert, steht aufgeplustert am Pult der Sicherheitskonferenz und wippt wichtigtuerisch im Takt bei jedem ihrer schrillen Anti-Trump-Töne.[1]

Das wird den US-Präsidenten ja mächtig beeindrucken, wenn die Inhaberin der Befehlsgewalt über kaputtgesparte Streitkräfte ihm in einem Anflug peinlicher Selbstüberhöhung ins Wadenbein zwicken will. Für wen hält sich die „Flinten-Uschi“, wie sie in politisch inkorrekten Fachkreisen genannt wird?! Gerade erst hat sie die Bundeswehr mit ihrer Genderoffensive einmal mehr zum Gespött gemacht, nun probt sie den Zwergenaufstand. Ganz nach dem Motto: „Unsere Panzer fahren nicht, unsere Gewehre schießen nicht, und unsere Flugzeuge fliegen nicht, aber jede Kaserne kriegt neue Flachbildschirme.“ Das hat die Truppe nicht verdient.

Wäre Trump tatsächlich der üble Schurke, für den deutsche Politproleten ihn halten und als den spezialdemokratische Kaderfunktionäre ihn bezeichnen, dann müsste die Kommandoministerin viel vorsichtiger mit ihrer Wortwahl sein. Denn dann säße Deutschland dank Barack Obama auf einem Berg frisch modernisierter Atomsprengköpfe und Trump zähnefletschend neben dem roten Knopf.[2]

Auf Hillary Clinton festgelegt

Dass dem nicht so ist, weiß die Bundeswehrmeisterin vermutlich. Nachdem sie sich wie viele andere „German Spitzenpolitiker“ im Vorfeld der US-amerikanischen Präsidentschaftswahl weit aus dem Fenster gelehnt und sich auf Hillary Clinton festgelegt hat, will sie jedoch ihr Strahlegesicht wahren, indem sie sich mit Von-der-Leyen-Salven auf Trump einschießt, wenn auch mit Platzpatronen.

Überhaupt zeugt es nicht von ausgeprägter Ehrlichkeit, dass die Verteidigungsministerin jede noch so fatale Einmischung der Obama-Regierung in die Angelegenheiten anderer Länder und den aggressiven Kurs gegen Russland stumm oder lautstark bejahte, während sie nun im Rausch der Arroganz dem US-Präsidenten, der keine Obama-Politik will, auf offener Bühne den Kampf ansagt.

Nicht auszumalen, wie triumphal sich von der Leyen aufgeführt hätte, hieße der US-Präsident Hillary Clinton und würde kurz nach Amtsantritt die halbe Welt bereits mit einem Flächenbrand überziehen. Die Bundeswehrministerin stünde Gewehr bei Fuß, zwar mit untauglichen Flinten, aber dafür mit Betonfrisur.

 

Anmerkungen

[1] http://www.deutschlandfunk.de/muenchner-sicherheitskonferenz-von-der-leyen-warnt-usa-vor.1818.de.html?dram:article_id=379249

[2] https://de.sputniknews.com/politik/20160812312097685-obama-billigt-stationierung-neuer-atomwaffen-in-deutschland/

Print Friendly, PDF & Email
Über Nadine Hoffmann

Nadine Hoffmann ist Diplombiologin und freie Autorin. Als letztere schreibt sie Meinungsbeiträge, in denen sie Politik analysiert und kommentiert. Ihre eigene politische Heimat fand sie in der AfD. Der Thüringer Landesverband wählte sie als Beisitzerin (ehrenamtlich) in den Landesvorstand. Weitere Artikel

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . ZITAT @ Nadine Hoffmann: . „Nicht auszumalen, wie triumphal sich von der Leyen aufgeführt hätte, hieße der US-Präsident Hillary Clinton und würde kurz nach Amtsantritt die halbe Welt bereits mit einem Flächenbrand überziehen.“ . DIESE korrekte Einschätzung von unserer extrem peinlichen LAIEN-Schauspielerin im Zwergenaufstand – zeigt einmal mehr – WARUM soviel KRIEG, WARUM soviel CHAOS, WARUM soviel HUNGER & WARUM soviel FLUCHT? . Darf man DAS alles noch grenzenlose DUMMHEIT nennen? . Oder ist es nicht schon wieder die grenzdebile Hybris der MACHT, die der ORGANISIERTEN KRIMINALITÄT derart hoffnungslos verfallen ist – und dem organisierten VÖLKER-MORD huldigt,… Read more »
Conrath
Gast
Guten Morgen Herr Möllmann „und unsere Kindergarten-Polit-Zwergerl“ Zitatende M. Der Diskurs scheint nun doch wirklich Früchte zu tragen. Aber bitte aufgepasst, Herr Möllmann. Die aggressiven Planer/ Macher/ Dauerprivatisierer und Umschichter, gehören in der Regel nicht zu den 81 – 9 = 72 Millionen Nannynormalos, sondern leider, aber so ist die Weltordnung und Genese unseres Bewusstseins, oft zu den 8 Millionen (Themenzentrierten/ Nannygrenzgängern) und noch häufiger (wenn sie mit ihrem Tun Erfolg haben) zu den 900.000 oder gar zu den 950 Aktionsträgern in DE. Nun wirken die anderen Gruppen aber jeweils wechselverschränkt mit. Die 950 wirken dabei auf die 900.000 ein,… Read more »
Conrath
Gast
@Möllmann Ja was denn nun, wasch mir den Pelz aber mache mich nicht nass? Der Laternenorden ist zu allererst eine seelisch entlastende Metapher, die hier erfragt wurde. Lager sind eindeutig der bessere Weg, auch wenn es erheblich länger dauert. – Dennoch, zwischen der Metapher, ’sich totlachen‘ und der Aufforderung zu Töten, können Erwachsene unterscheiden, Sie offensichtlich nicht, das ist angewandter Naturalismus. Kinder müssen in hohem Grade Naturalisten sein, Erwachsene sollten auch einen anderen Modus zur Verfügung haben und gelegentlich einüben. Also, entspannen Sie sich und atmen tief durch. Wozu schrieben Sie lange Girlanden zu Kissinger? Soll das alles folgenlos bleiben?… Read more »
Hugh
Gast

Wohin wollen unsere (Faschi-KommunistenpolitikerXXinnen) eigentlich fliehen, wenn der Wind sich nach den Holland- und Frankreichwahlen gedreht hat und zwar Richtung Trump.
Wie die RAF Terroristen in die DDR können sie nicht und nach Russland und China ebenfalls unerwünschte Massenmörder und Kriegsverbrecher an der halben Welt.

pedrobergerac
Gast
pedrobergerac

Da geister so ein Begriff durchs Netz.
„Laternenorden“

Conrath
Gast

@Hugh & Pedro

Ja da bleibt als Fluchtrichtung nur die vertikale Richtung übrig oder deren Richtungsspannung, als ordinäre Laternenmaststatik, es gibt stattliche Hauptstadtlaternen für bis zu 5 parallele Bewerber_Innen.. Der ‚Laternenorden‘ am Bande, wird für besondere Leistungen zur Einführung des bellizistischen Globalismus vergeben und die Volksjury schreibt bereits an den Listen für die vielen Bewerber und Anwärter.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
pedrobergerac fragt ratlos nach „Laternenorden“.
.
Conrath schwadroniert in KRIMINELLEN GEWALT-PHANTASIEN – will unliebsame Zeitgenossen statt mit angeblich „kindischen“ BEWEISEN – einfach nur per „kurzem Prozess“ an den Laternen erhängen.
.
DAS gab es zuletzt unter Adolf NAZI in Deutschland – als 18-jährige WEHR-DIENST-VERWEIGERER 11 Minuten NACH Beginn des Prozesses – bereits im Keller des Gerichts mit Genick-Schuss hingerichtet wurden . . .

Conrath
Gast
Liebe Frau Hoffmann, von einer weiblichen Funktionsmarionette anderes als Funktionieren zu erwarten ist nicht ohne Paradox zu haben (nebenbei, männliche Marionetten sind immer noch in der Überzahl). Flintenuschi, die mit Bartflaum gereifte, funktioniert machtpolitisch wie g(l)anzkörperlich eingeölt, das ja. Aber technisch, nun ja, eher nicht! Und das kann auch nur so bleiben, denn zu einer echten Angriffsarmee reicht das Gebilde, von nun unter Deutschem Kommando stehenden 600.000 Truppen, nicht, weder organisatorisch, noch motivationsdynamisch, noch vom Stand der Waffentechnik her, die bereits ein nichtaufholbares Anschlussproblem hat, da wären mehr als 10 Jahre erforderlich, alles viel zu lang, für die auf dem… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@conrath Zitat: „Nun ich hoffe, dies ist jetzt keine Zustimmung zu einer Euromilitarisierung oder dem Erstarken eines europäischen MIK, Ihrerseits!?“ Prinzipiell müssen Sie wohl davon ausgehen, dass die Euromilitarisierung, soweit Nadine Hoffmann nicht zur kleinen oppositionellen Gemeinde der NATO Gegner gehört, in der AFD Zustimmung findet. Die Militarisierung basiert aber auf einem Missverständnis. Es geht nicht darum, dass die BRD mit künftig zusätzlichen 30 Mrd.€ Teil einer gigantischen Euro Angriffs Armee wird. Es geht zunächst darum, die größte Volkswirtschaft in Europa fest in das Bündnis zu schweißen und von den Angelsachsen unerwünschte volkswirtschaftliche Eigenmächtigkeiten zu verhindern. Darüber hinaus soll mit… Read more »
Conrath
Gast

@Hubi

Zustimmung, 2018, vielleicht auch vor dem Sommer.

“ Es geht zunächst darum,…“ Zitatende H.S.

Jein,
ein ‚zunächst‘ kann es strenggenommen da nicht geben, es gilt da, mitgegangen = mitgefangen =mitgehangen, das gerade zeigt doch die geleakte Teilnahmeliste dieser ‚Münchener Runde‘ des Teufels und seiner mutigen Widersacher, Lawrow,…,…

Sicherlich schreitet die EU-Bundesstaatsbildung mit 7-Meilenstifeln voran, das ist die Notagenda der Globalisten. Und wie Sie ja ausführen, ist damit in Italien und DE kein Blumenkorb zu gewinnen, es ist eine Sackgasse, wahrscheinlich und wir müssen es auch zu einer machen!

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@conrath Zitat: „Sicherlich schreitet die EU-Bundesstaatsbildung mit 7-Meilenstifeln voran, das ist die Notagenda der Globalisten. Und wie Sie ja ausführen, ist damit in Italien und DE kein Blumenkorb zu gewinnen, es ist eine Sackgasse, wahrscheinlich und wir müssen es auch zu einer machen!“ Statt von einer Notagenda würde ich eher von Plan B sprechen. Eine Sicherheitskonferenz ist per Definition eine „Wehrkundetagung“, so hieß sie früher bekanntlich auch. Heute springen dort nur noch Banker, Politiker und Medienmogule herum, die einer Agenda folgen, die von NGOs ausgearbeitet wurde. Insofern spielt Plan A oder B kaum eine Rolle. Worum geht es also? Es… Read more »
pedrobergerac
Gast
pedrobergerac

Langsam bekommt der Begriff der Hexenverbrennungen eine ganz neue Bedeutung. Bei all den Frauen, die sich da in der linksgrünen Politik so rumtreiben

Conrath
Gast

@Pedro

Haben Sie nun innere, reinkarnatorische, Gesichte und Ahnungen dazu, lieber Pedro?

Denn/ dann vergessen Sie nicht, jede Scheußlichkeit könnte ich auch selber, dem Prinzip nach!, gemacht haben und Erwachsene erkennen, das dieses Argument dem gesamten langen Schuldkomplex das Wasser total abgräbt, dafür aber eine neue Verantwortungskultur möglich macht. –

Alleine die Anerkennung der Möglichkeit reduziert unsere infantilen Neigungen, moralisch immer nur auf die anderen zu zeigen und die drei, dabei auf uns gerichteten Finger, dann zu übersehen.

pedrobergerac
Gast
pedrobergerac

Ja, habe ich, damit beschäftige ich mich auch.
Und ich bin der Meinung, dass unsere Politikerhexen ruhig EINES mit in ihr nächstes Leben mitnehmen sollten.
Nämlich: Kein Mensch hat das Recht sich über einen anderen Menschen zu erheben. Zu diesem Bewußtsein müssen wir wieder hin.
Sarkastisch gesagt.
Das sollte man diesen Unmenschen „einbrennen“.
Feuer ist dabei nur das Symbol der Reinigung.

Conrath
Gast

Ja, Pedro, und dazu nicht die Innenseite, also nicht sich selber vergessen, darum ging es doch bei meiner Anmerkung.

Solange Sie alles nur bei anderen sehen, ist das noch nicht wirklich voll erwachsen.

Klar, die Politschranzen führen es fett vor und bei uns liegen die Sachen eher latent verborgen, aber das Grundgefühl, die Grundfrage, was habe ich Nettes gemacht, mitgebracht, was noch weiter umgestaltet, erkannt werden will, ist entscheidend. –

Also Innen- und Außenkritik, schön im Gleichmaß, wo auch immer auf der Welt angewandt, wir können uns ja nicht weglaufen, nur ignorieren, jedenfalls eine zeitlang.

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau
„Ist es noch Großmannssucht oder doch schon ein Amoklauf, wenn die Verteidigungsministerin von der Leyen im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz meint, den neuen US-Präsidenten Trump ermahnen, ihn an internationales Recht erinnern zu müssen?“ Weder noch, geschätzte Frau Hoffmann, wie Sie selbst natürlich auch wissen. 🙂 Das Püppchen quakt auf der Politbühne den Sprechdurchfall oben heraus, den die Führhand ihr unten reindrückt. (Eigentlich ja andersrum, aber ich bleibe im Marionettenbild, das meine Mitkommentatoren ja bereits benannten. Es passt auch irgendwie besser zu den Schattenfiguren der Weltherrschaft, die nur die wenigsten kennen, und welche die deutschen Resterampen-Darsteller zu willfährig Ausführenden recycelt, bestenfalls… Read more »
Conrath
Gast

@MutHamburgerin

Kulturell wertvoller Beitrag und inhaltlich zutreffend.

Ja, das entlastet und informiert gleichermaßen,

Ein Danke an unser Elsterstudio Hamburg

nathan
Gast
Wenn sich die AfD dem militaristischen Kurs des Berliner AfD-Fraktionsvorsitzenden Nato-Pazderski anschließt, verliert sie wieder einen Teil ihres großen Spielraums als „Alternative“ und wird Teil der Systemparteien. Denn mit der Nato-Verflechtung wird eine deutsche Souveränität verhindert. Militärausgaben sollten in Wehrpflicht bzw. soziales Jahr fließen, um die Selbständigkeit unsres Landes zu demonstrieren und unabhängiger in mehreren Beziehungen zu machen. DAS würde mit den sonstigen Anliegen der AfD bestens harmonieren und ein nationales Selbstbewußtsein fördern. Es sollte also der Ruf nach Neutralität an erster Stelle stehen, gemeinsam mit der Schweiz und Österreich sowie Skandinaviern ein neutrales Mitteleuropa. Und raus mit Amis und… Read more »
Greenhoop
Gast

Test..Return of the Green Hoop

Greenhoop
Gast

…irgendwer bemerkte heute an dieser Stelle, das wir immerhin Zeitzeugen würden – genau die richtige Einstellung und wichtigste Erkenntnis, nichts am Betrug an der Menschheit ändern zu können.

Wenn die Weltenlenker Kriege (WK I + II) für ihre Interessen organisieren, den Nahen Osten in einem Jahrzehnt zerstören können und es gleichzeitig schaffen, den gesunden Verstand bei breiten Gruppen der Gesellschaft lahm zu legen, müssen diese aus ihrer Sicht ziemlich erfolgreich sein.

Machen wir uns nichts vor, eine Massenbewegung wird es nicht geben, einzig der Selbstschutz wird möglicherweise noch helfen – Überlebenstrieb.

GH

Conrath
Gast
@Greenhope Plausibel ist es nicht, dass die (menschlichen) Weltlenker, oder eingebildeten Fatzkes, ihre Arbeit auch ‚ordentlich‘ zu Ende machen können, ganz ungestört. Immerhin, und das erhöht die wahrscheinliche Plausibilität einer Rettung, ist die Liste globalistischen Versagens doch auch recht ansehnlich lang geworden. Ich schätze daher 1:3 auf Untergang und 3:1 auf Rettung, wobei die interne Selbstrettung wiederum unwahrscheinlicher scheint, als die externe, im Rahmen einer sinnvoll geführten präventiven Entwaffnungsmaßnahme, natürlich minimalinvasiv ausgeführt. Es geht schließlich um den Effekt, Zerstörung ist da kein Selbstzweck, sondern schützt vor noch erheblich größerer Zerstörung. Zum Glück liegen, nein stehen, die S-400 Argumente bereits an… Read more »
Conrath
Gast

Zu Deutschlands beschämender, grundgesetzwidriger Kriegsrolle ist dieser Artikel von Ped sehr zu empfehlen:
https://peds-ansichten.de/2017/02/terror-gegen-syrien-dauert-an/

Greenhoop
Gast

@Conrath

Ein @hubi stendahl mag Gefallen an Ihren Ausführungen gefunden haben, für meinen Geschmack sind Sie lediglich Trojaner mit gepflegtem Umgangston und entsprechender Allgemeinbildung.

Zugegeben, Menschen mit Ihrem Umgangston sind angenehmer zu verfolgen als @Fritösen oder ähnliche tumbe Provokateure, ändern aber nichts daran, dass die Gesinnung leicht zu erkennen ist.

GH

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
Welcome back @Greenhoop. „Ein @hubi stendahl mag Gefallen an Ihren Ausführungen gefunden haben, für meinen Geschmack sind Sie lediglich Trojaner mit gepflegtem Umgangston und entsprechender Allgemeinbildung.“ Wenn Sie die Diskussionen verfolgt haben, hätten Sie eigentlich darüber stolpern müssen, dass ich stets darauf achte, dass der in Rede stehende Gesprächspartner ab einem gewissen Diskussionszeitpunkt die Pflegerin bittet, die Windeln zu wechseln und die Schnabeltasse mit Hochprozentigem zu füllen. So bleibt es ruhig im Forum. die Posts werden neutralisiert und die Eskalationen a la „P.Jensen“ bleibt uns erspart. Die Art einer gewissen impertinenten Überheblichkeit nach Oberlehrerart entspringt oft einer gepamperten familiären Kindheit,… Read more »
Greenhoop
Gast

Hallo @hubi stendahl,

Ihre Kommentare (und Artikel) habe ich natürlich auch die letzten Monate mit großem Interesse verfolgt – immer noch das Beste weit und breit.

MfG

Kate
Gast
…..einige Gedanken die mich in letzter Zeit nicht ruhen lassen.Aufstockung der Berufsarmee auf 200.000 Mannstärke. Mit wem? Meldungen in den letzten aus dem Verteigungsministerium ließen mich ebenso nachdenklich machen. Zum Beispiel ……der Anteil von Soldaten mit Migrationshintergrund steigt immer mehr.Vor allem mit islamischen Glauben. Islamische Religionsgelehrte werden dringend gesucht.Zusammenarbeit mit Saudi Arabien und anderen sunnitischen Good Luck Staaten. Es gab auch zwischendurch Meldungen, aus dem großen männlichen jungen Heer der Nordafrikaner etc. auch welche für die Bundeswehr zu begeistern. Kanonenfutter? Wofür? Und dies unabhängig von einer europäischen Bundesarmee. Es sind immer die kleinen Meldungen zwischendurch die aufhorchen lassen…..aber vielleicht hat… Read more »
Hausfrau
Gast

@Kate
Ja, diese Meldungen bereiten Unbehagen.
Tatsache ist auch, dass in der öffentlichen Verwaltung bei Neueinstellungen Bewerber mit Migrationshintergrund bevorzugt werden. Meine Tochter ist im Casemanagement (Jobcenter). Dort werden Pflichtfortbildungen veranstaltet, die den Mitarbeitern „den Umgang mit Muslimen verständlich“ machen sollen.
Es ist beschlossene Sache, der Islam gehört zu Deutschland und wird schon bald das Leben hier bestimmen.

pedrobergerac
Gast
pedrobergerac

Das Leben bestimmen macht der Islam doch schon. Es ist nur die Frage, wie lange noch.

Conrath
Gast
@Hausfrau & Kate Es ist natürlich sinnvoll in Schulen und Behörden auch genug Leute zu haben, die die Sprache der Migranten sprechen können (Neueinstellung). Das allein ist noch kein Verbrechen und deswegen ist auch noch kein Untergang des Abendlandes zu erwarten, das wäre ein zu grober Alarmismus. Sprachfähige Beamten haben also auch mit Verwaltungspragmatik zu tun. Deswegen sind die ‚Agenda 2010 Behörden‘ immer noch ein Skandal! – Und die Historiker können noch eine andere Angst auflösen. Ist es plausibel, dass es nur einseitig eine Beeinflussung Europas durch den Islam, jetzt als Religionskultur gefasst, gibt? Nein ist es nicht! Warum? Weil… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@conrath Zitat: „Es ist natürlich sinnvoll in Schulen und Behörden auch genug Leute zu haben, die die Sprache der Migranten sprechen können (Neueinstellung). Das allein ist noch kein Verbrechen und deswegen ist auch noch kein Untergang des Abendlandes zu erwarten, das wäre ein zu grober Alarmismus. Selten eine solche Aneinanderreihung von Unsinn gelesen. Das Verbrechen beginnt dort, wo das Grundgesetz und europäische Verträge verletzt werden und nicht etwa bei der Übersetzung fremder Sprachen. Auf diesen Mist fällt hier doch niemand mehr herein. Und wenn Sie en passant in Klammern erwähnen, dass hierzu (Neueinstellungen) erforderlich sind, dann hätte ich in einer… Read more »
Conrath
Gast
@Hubi Großes Kritikformat? Wenn Sie einige lose Unterstellungen herausnehmen, dann bleiben wenige Argumente übrig. Ich trete doch nicht der Migrationsbereicherungsagenda bei, wenn ich Sprachpragmatik anführe, wo ist da die Logik zu Ihrer überdehnten Wertung? Dann. „Wäre es nicht besser gewesen, es hätte gar keinen Krieg gegeben?“ Zitatende Hubi, ja im Konjunktiv sicher, aber wenn es die Realität schon vor unserer heutigen Bewertung gab, muss ich mich für diesen Umstand jetzt bei Ihnen verantworten, wieder eine auf den Kopf gestellte Logik, wo bleibt Ihre Contenance? Ich rede die Soros-Agenda doch nicht klein, sie ist nur nicht der vollendete Weltuntergang. Was, bitte… Read more »
MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Nein, haben Sie nicht @ Kate.

Sehr zu empfehlen zur weiteren Aufklärung :
Prof. Mausfeld über die Eliten. Viele kennen und schätzen auch seinen Vortrag „Warum schweigen die Lämmer“.

https://m.youtube.com/watch?v=Rk6I9gXwack

Conrath
Gast

Habe wieder Leute/ schreibende Mitforisten, durcheinandergebracht, Kate ist nicht MutHamburgerin, Sorry. Ich schreibe es schon jetzt, aus Sorge vor der kommenden weiblichen Kritik.

Ja, Kate,

die kleinen Zwischenmeldungen könnte man als Wünsche/ Planungen der Globalisten lesen/ verstehen. Mensch muss sie aber nicht als fix und fertige Realität interpretieren. Wenn die Sausäcke könnten, würden sie uns gerne mit neuem Heeresmaterial ausstatten, in Ihrer grenzenlosen Selbstvorsorge und mit Ihrer Selbstbedienungsmentalität. Und wir?

Warum gibt es nicht mehr entschiedenen Widerstand gegen die Ramsteinstrukturen in DE und in der EU? Wissen Sie darauf eine plausible Antwort?

Conrath
Gast
@Grüne Hoffnung, wirklich? Manche mögen es etwas verrätselt. Ein Trojaner, oft auch ein Bot oder eben ganz schlicht, im Internet-Neusprech, ein Troll, das sind alles recht unterbestimmte Vorstellungen, ohne jede blasse Kenntnis von Hermeneutik oder Gegenstandskonstruktion. Klar, die Welt erklärt sich so etwas leichter. Alles was ich nicht sofort und anstrengungsgfrei verstehe ist böse, das stimmt ja auch, im Kindergarten ist es so, und da reichen halt einfachste Zuordnungen aus. Bin ich böse, weil mir Hoffnung als Prinzip zusagt, von der Ernst Blochschen Fassung ausgehend, nur als Tipp, das war kein Spielehersteller oder Schauspieler, sondern ein wichtiger Denker und Schriftsteller,… Read more »
Greenhoop
Gast

Es mag 1995 in der Düsseldorfer Orangerie gewesen sein, als eine eloquente englische „Grüne“ die Zukunft der hiesigen „grünen Faschisten“ vorzeigte – es war ein Blick in die Zukunft, hatte nichts mit einer okologischen Partei zu tun, aber schon damals einer gebildeteren Schicht gut zu gefallen schien.

Hat ein Green Hoop etwas mit einer Green Hope gemeinsam – nein danke, spätestens seit damals in keinster Weise.

Conrath
Gast

@Grüne Hoffnung

Und warum dann so ein missverständlicher Nickname, aus purer Opportunität? Oder ist es ein Überschwang an Kraft, was ich sehr positiv einschätzen würde, ein ‚Elan vital‘ gegen alles Übel in der Welt, ein neuer Deutungshorizont?

Lassen Sie uns doch freundlicherweise daran teilhaben, hier gibt es keine Gedankenpolizei, im Gegenteil, es sind einige Suchscheinwerfer der Aufklärung montiert, die nächtliches Lagerdenken schnell erfassen und durch pures Licht auflösen. Nachtschimären verdampfen, Angst schrumpft auf ein natürliches, sinnvolles Maß zurück, bestimmt nicht mehr das Leben. Semantische Lagerkommandanturen 24/7, das gibt es nicht überall, oder?

Greenhoop
Gast

Der mit Abstand interessantesten Artikel die mögliche nähere Zukunft betreffend, konnte man an gleicher Stelle von @dixie cup (Steffen Mittelstädt ?) vernehmen, eine Vorausschau die ich in der Zwischenzeit – bei einigem Zweifel – für die Wahrscheinlichste, nach erheblichen Unruhen, halte.

Lassen wir uns nicht von „Nebenkriegsschauplätzen“ ablenken, Genderismus & Co. dienen nur dazu, uns nicht auf das Wesentliche zu konzentrieren.

http://www.neopresse.com/finanzsystem/warum-es-keinen-globalen-finanzcrash-geben-wird/

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@Greenhoop Danke für den Link zu Neopresse und der Behauptung des Autors, dass es keinen Crash geben wird. M.E. hat er zwei entscheidende Fehler in seiner Überlegung: 1) Er suggeriert, der IWF sei aufgrund seines privaten Konstrukts und als Dach des Geldsystems in der Lage, die Liquidität einfach vom Markt zu nehmen. Das ist so nicht richtig. Der IWF als Institution ist zwar privat organisiert, die Anteilseigner aber sind Staaten. Die USA besitzt mit 85 % Anteil eine Majorität und kann deshalb viele Beschlüsse kippen. Sie kann aber in Rede stehende wichtigste Beschlüsse nicht durchsetzen, da Einstimmigkeit erforderlich. Da China/Russland… Read more »
pedrobergerac
Gast
pedrobergerac
Ein flächendeckender Krieg ist eigentlich gar nicht notwendig. Man braucht den Menschen nur den Strom wegzunehmen. Entweder durch EMP oder Blackout. Zusammen mit den Migranten in Europa ergibt das eine sehr explosive Mischung. Kein Strom, kein Geld und kein Essen wird aber auch in der restlichen Welt zu einem Ausdünnen der Bevölkerung führen. Noch wissen wir es nicht Was wann wie kommt. Wir wissen nur das Warum. Denn so wie aktuell, geht es nicht mehr lange weiter. Man kann es auch prosaischer ausdrücken. Erst wenn die Menschen aufhören ihre Kinder zu ficken, wie die Pädolitiker und die Moslems, erst dann… Read more »
Conrath
Gast
@Hubi In Ihrer Übersicht vermisse ich die Doppelrolle, oder gar Vierfachrolle der großen Zentralbanken. Bewirkt durch den immer größeren Anteil an Schattenbankgeschäften und Schattenbankliquidität, die gleich durch mehrere Scharniere mit der Finanzgeldhierarchie verbunden ist, bietet doch das Patt im SZR-Subsystem nur einen Ringreifen um das ganze stark überlastete Fass der Geldordnung. Dessen Überlaufen, oder Entkopplung von den realen Wirtschaftsprozessen kann nicht mehr aufgehalten werden. In dem Punkt der Bewertung waren wir uns ja auch einig. Durch Währungsmanipulationen, durch Sterilisationsmaßnahmen und Bad-Bank-Pufferung konnten neue Formen von bereichsgetrennten Brancheninflationen und zugleich anderen Branchendeflationen nebeneinander her agieren (auch weil die klassische, branchenweise Kreditzielsteuerung… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . DANKE @ greenhoop für den link zur neopresse: . „MISCHE ROT MIT GRÜN UND ES WIRD BRAUN“ . BINGO! . Steffen Mittelstädt ist dabei ein erstaunlich cooler DURCHBLICK gelungen – wenn er die Lage klar & deutlich beschreibt : . „Wieder einmal gehen sich die großen Religionen an die Kehle. Wieder einmal hassen sich die Leute wegen abweichender Weltanschauungen. Die „gute Linken gegen die bösen Rechten“. Wir kennen das. Es ist wie immer: die Leute werden mit Nebelkerzen gegeneinander aufgehetzt und im Hintergrund konstruiert eine Handvoll Personen der internationaler Hochfinanz und Machtelite (IWF, Weltbank, UNO, G20) das… Read more »
dragaoNordestino
Gast

@K.B.M.

http://www.neopresse.com/finanzsystem/warum-es-keinen-globalen-finanzcrash-geben-wird/
.
DANKE @ greenhoop DAFÜR!
.
Ich weiche nur in meiner Definition der Begriffe: „Personen“ der „internationalen Hochfinanz“ und „Machtelite“ von den von Steffen Mittelstädt benutzten Worten ab – ich nenne diese BÖSEN einfach – die kriminelle „Globalisten-Sekte“ .

Bis vor 5 Minuten waren Sie doch noch der Meinung, dass Trump mit eisernem Besen, diese „Globalisten-Sekte“ auskehrt.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . ZITAT @ DragaoNordestino: . „Bis vor 5 Minuten waren Sie doch noch der Meinung, dass Trump mit eisernem Besen, diese „Globalisten-Sekte“ auskehrt.“ . Hab‘ ich etwa überlesen – daß in Wahrheit Donald Trump gemeint war – wenn Steffen Mittelstädt schreibt: . „Es ist offensichtlich, dass die Neue Weltordnung eifrig errichtet wird. Der Zug Richtung Welteinheitswährung, Welteinheitsregierung, Zentralbankensozialismus statt Kapitalismus und Welteinheitsreligion nimmt ordentlich Fahrt auf.“ . Ich bin stets bemüht um BEWEISE – und BEWEISE sind etwas einmaliges & individuelles – EIN (1) BEWEIS „passt“ immer nur zu EINEM (1) TÄTER. . Verdeckte Globalisten wie unser Con… Read more »
Conrath
Gast
@G.H. Ja, der Artikel von Mittelstädt ist gut, bringt auf den Punkt, Danke. Orangerie, meine Güte, Jan Wellem hat sich da durchgefressen, die Düsseldorfer waren froh, als er wieder verschwand. Aber zusammen mit dem Jacobihaus, zwei geschichtliche Hotspots an der Düssel, bin immer wieder gerne dort, zuletzt bei einem Vortrag der Stiefschwester von Ulrike Meinhof, die Weltordnung habe/ halte sie seelig, die Ulrike, die den Ansatz der Tupamaros aus Uruguay nach DE brachte, erfolgreich eine Korvette auf Grund legte mit ihren Pazifisten, ohne Personenschaden, die in Kiel gebaut wurde zum Kriegemachen. Gewaltloser Widerstand, Widerstand nur gegen Kriegsinfrastruktur! Gladio hatte Ulrike… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@conrath

„Sie sind schuld das ich ab vorhin wieder Wagner in Dauerschleifen höre, wie im Traum.“

Vielleicht erklärt dies ja Ihren destruktiven, am Thema @Greenhoops treffsicher vorbei zielenden Kommentar?

Conrath
Gast

@Hubi

Hören Sie auch mal rein, es entspannt und formt zugleich.

Worin sehen Sie Greenhoop denn von mir falsch verstanden? Die Erstannahmen wurden doch verändert. Wissen Sie denn ohne Daten bereits vorher das Ergebis von Wahnehmungsurteilen wie, dort liegt ein Ast quer auf dem Radweg vor mir (Gegenstandsrekonstruktion braucht Sinneswahrnehmung)?

nathan
Gast

@Conrath

Zitat: „Sie sind schuld das ich ab vorhin wieder Wagner in Dauerschleifen höre, wie im Traum.“

Und ich dachte schon, die von Ihnen in letzter Zeit aufgetauchten Infantilitäts-Ausdrücke anderen gegenüber stamme vom Spielen mit Ihren Enkeln in Ihrer „Nunny-World“?

Conrath
Gast
@Nathan Sind Ihnen die Argumente oder der gute Geschmack ausgegangen, Nathan, oder beides? Frei erfundenes unterstellen können Sie ja offensichtlich, aber können Sie auch noch mehr, oder mögen Sie nur anonymes Beckmessern? Formulieren Sie doch eine eigene Ansicht, dann brauchen Sie so einen Schrott nicht zur Kompensation, mehr ist es doch nicht? Ich kann auch schreiben, iiii, was sind Sie spindeldürr und hässlich oder iiii wie dick und fett sind Sie denn? Nur, wenn ich überhaupt keine Merkmale von Ihnen kenne, diese nur erfinde, ja dann ist das freies Vorstellen im Nannykinderparadies und gleich kommt die Ansage über den Lautsprecher:… Read more »
trackback

[…] via Von-der-Leyen-Salven auf Trump. […]

Nemesis
Gast

@conrath:

Sie sind nicht zufällig der Systemforist „Karwandler“ bei der ARD.

An die Blogbetreiber meinen Respekt für die Geduld ( die ich nicht hätte ) mit dieser selbstverliebten System-„Pflanze“

das Conrath mit seinem ganzen langatmigem Gewäsch aus seinem „Waschhaus“ ist mehr als lähmend für diesen Blog.

Frisöse war absolut nicht produktiv, aber dieser Forist wäre wahrlich besser auf der Münchner SiKo aufgehoben.

Nach höchstens 3 Minuten würden vermutlich alle in die kredenzte Suppenschüssel schnarchend die Köpfe senken und nach 2 Minuten tatsächlich im „edlen Trog“ ersaufen.

Die Welt könnte friedlicher werden in wenigen Minuten.

Conrath
Gast

@Nemesis

nein, ich schreibe ohne Auftrag, ganz aus freier Entscheidung und Selbstliebe? Vielleicht sollten Sie sich selber erst mal annehmen und Introspektion betreiben. Wie wollen Sie denn andere lieben oder Sachverhalte engagiert angehen, etwa mit Selbsthass? Durchdenken Sie nochmal Ihren Programmansatz. Und ist Engagement = Selbstliebe/ Selbstübersteigerung? Wann wird es dazu, also das wäre das Begründungsminimum, wenn Sie Ihrer eigenen Vorstellung oder Frage dazu einmal gründlicher nachgehen.

Oder meinen Sie mit Selbstliebe eine andere, von Ihrer Meinung abweichende Sicht? Dann vertreten Sie doch einfach Ihre Sicht, niemand hindert Sie daran, oder stehen Sie unter fremdem (meinungs-)Diktat, Nanny, Alarmismus, Fremddenkenlassen?

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Nemesis schreibt über @conrath:
.
„An die Blogbetreiber meinen Respekt für die Geduld ( die ich nicht hätte ) mit dieser selbstverliebten System-„Pflanze““
.
Wir haben hier mit Hubi einen treusorgenden Hobby-Gärtner – der liebt, gießt und düngt diese „selbstverliebte System-„Pflanze““ täglich & aufopferungsvoll – bis hin zur eigenen Selbst-Aufgabe . . .
.
Ein Schelm – wer Böses dabei denkt . . .

Conrath
Gast

@Mölli im Sandkasten?

Mit der Schüppe kann man aber auch spielen, nicht nur Sand in die Augen werfen, das hatten wir doch schon in der ganzen Woche, wieder vergessen?

dragaoNordestino
Gast

@Nemesis

das Conrath mit seinem ganzen langatmigem Gewäsch aus seinem „Waschhaus“ ist mehr als lähmend für diesen Blog.

So ist es leider… schon wieder.. Kleinkindische Trotzgefechte zwischen @Conrath, @zitrone und @K.B.M……Blog zu mühlende Trotzgefechte.. Absicht oder Zufall.?

Weiter, Hyperlink und Hypertext verdächtiger @stendahl und @conrath mit tausend Zeilen Kommentaren im Minuten Takt… Hmm, wer liest so was schon.? Sozial Bots.. Hmm vielleicht,,wenigstens teilweise.

Sie haben recht @Nemesis, der Blog wird im Kommentarteil wieder zu gemühlt.!

Conrath
Gast

@Dragao

Niemand erwartet von Ihnen, das Sie hier lesen, wie kommen Sie darauf? Es ist ausschließlich Ihre eigene Entscheidung und Argumentieren ist gerade keine Kinderei, da scheinen Sie recht oberflächlich mitzulesen, aber auch das liegt in ‚Ihrer‘ Entscheidung, das ist die Realität unter Erwachsenen, machen Sie mich nicht dafür verantwortlich was Sie denken, oder eben zu denken verpassen, lieber Dragao.

pedrobergerac
Gast
pedrobergerac
@neopresse/mittelstedt Naja, ganz so einfach ist es nicht. Was hier beschrieben wird, mag vielleicht der feuchte Wunschtraum ser Finanzminister sein, aber bei den Überlegungen wurden genau zwei Punkte außer Acht gelassen. 1) Das elfte Gebot: „Du sollst Dich nicht täuschen!“ 2) Die Realwirtschaft: Ohne Arbeit kein Lohn kein Brot keim Konsum keine Produktion kein Verkauf kein Schuldendienst Kein funktionierendes Kettenbriefgeldsystem sondern nur soziale Unruhen und Krieg. Mit einem Wort: Real existierender Sozialismus. Und der ist nun mal nicht nachhaltig, wie wir ja mittlerweile Alle wissen sollten. Der Zusammenbruch mag sich vielleicht etwas verzögern aber kommen wird er bestimmt. Auch im… Read more »