Rätsel um Bundeswehr in Incirlik
Rätsel um Bundeswehr in Incirlik

Rätsel um Bundeswehr in Incirlik

Recep Tayyip Erdogan / Zeichnung © GEOLITICO Recep Tayyip Erdogan / Zeichnung © GEOLITICO
Für den Bundeswehr-Stützpunkt im türkischen Incirlik gilt weiterhin die höchste Warnstufe. Unklar ist, ob die deutschen Soldaten sich dort frei bewegen können.

Nach dem gescheiterten Putschversuch der türkischen Armee gegen Präsident Recep Tayyip Erdoğan gibt es noch immer widersprüchliche Meldungen zu dem auch von Bundeswehr genutzten Luftwaffenstützpunkt Incirlik. Einerseits ist zu hören, die Basis sei von türkischen Sicherheitsbehörden abgeriegelt, Energie- und Wasserversorgung seien unterbrochen, Zugang und Verlassen des Stützpunktes untersagt.

Gegensätzliche Stimmen

Andererseits war aus dem Einsatzführungskommando der Bundeswehr zu hören, dass die in Rede stehende Abriegelung nicht für Bundeswehr-Soldaten gelte.[1] Diese könnten mit Ausweiskontrolle weiterhin die Basis verlassen und wieder hineingehen, es sei aber die höchste Warnstufe ausgerufen worden.

Gegensätzliche Stimmen waren jedoch aus dem Bundesverteidigungsministerium zu hören. Wie man gegenüber dem ARD-Hauptstadtstudio bestätigte, dürfen Bundeswehrsoldaten den Stützpunkt derzeit nicht verlassen, da noch immer eine erhöhte Sicherheitsstufe gelte.[2]

90 Atomwaffen von Typ B61

An der Stelle wäre es mehr als angebracht, wenn sich die Operetten-Regisseure auf eine gemeinsame Position festlegen würden. Noch gestern war durch das US-Generalkonsulat in Istanbul eine „Emergency Message“ verbreitet worden:

„Be advised that local authorities are denying movements on to and off of Incirlik Air Base.
The power there has also been cut.
Please avoid the air base until normal operations have been restored.“[3]

Die abschließende Klärung des Vorgangs ist insbesondere deshalb von großem Interesse, weil in der Air-Base bis zu 90 Atomwaffen von Typ B61 mit einer Sprengkraft von 0,3 bis 170 kt lagern sollen, was in toto einer Sprengkraft von 1000 Hiroshima-Bomben entspricht (!!)

 

Anmerkungen

[1] http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_78428370/bundeswehr-incirlik-nicht-abgeriegelt.html

[2] http://www.tagesschau.de/ausland/incirlik-abgeriegelt-101.html

[3] http://istanbul.usconsulate.gov/sm-071616.html

Über Oeconomicus

Der Oeconomicus beschäftigt sich, wie der Name schon sagt, mit allen Themen rund um die Ökonomie. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel