Vorteile von Aluminium bei Bauvorhaben

Preisanstieg / Bau / Aluminium / Architekten / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: borevina; https://pixabay.com/de/photos/architekt-menschen-planen-bau-3979490/ Preisanstieg / Bau / Aluminium / Architekten / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: borevina; https://pixabay.com/de/photos/architekt-menschen-planen-bau-3979490/

Bei vielen Bauvorhaben bietet sich Aluminium als Alternative zum Stahl an. Es besitzt ähnliche Eigenschaften wie Stahl, ist aber wirtschaftlich interessanter.

Aluminium hat sich in der Baubranche als wichtiger Werkstoff etabliert. Immer mehr Bauunternehmer bauen auf die Vorteile von Aluminium bei ihren Planungen. Vor allem ist auf die sehr vielseitigen Einsatzgebiete zu verweisen. Das beruht auf den positiven Eigenschaften von Aluminium.

Wenn man sich die Beschaffenheit von Aluminium näher ansieht, dann fällt vor allem die Eigenschaft als Leichtmetall auf. Man bezeichnet den Rohstoff als Leichtmetall, weil er eine sehr niedrige Dichte aufweist. Besonders die Dichte im Vergleich des sonst sehr beliebten Stahls ist auffallend gering. Das erleichtert jedes Bauvorhaben. Es ist aber nicht bloß hinsichtlich seiner Verbauungsmöglichkeiten von Vorteil. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch der Hinweis auf seine Beständigkeit.

Stahl versus Aluminium

Der Stahl besitzt trotz seiner geringen Dichte eine sehr hohe Festigkeit. Der Vergleich mit Stahl als Baumaterial ist daher im positiven Sinne gegeben und möglich. Zugunsten des Metalls spricht auch seine einfache Verarbeitung. Man kann es sehr leicht verarbeiten und auch verformen.

Bei Bauvorhaben werden sehr viele Schweißarbeiten durchgeführt. Diese Arbeit wird meist auf Stahlbasis gemacht, wohingegen das Aluminium eine noch geringe Rolle spielt. Das Schweißen von Aluminium ist aber ebenfalls möglich. Deshalb können auch alle gängigen Methoden bei klassischen Formverfahren angewandt werden.

Zum Teil sind diese Verfahren auch viel günstiger in dem Durchführen. Ebenso können sie bedenkenlos genutzt werden. Die üblichen Gefahren, wie man sie bei anderen Metallen her kennt, können nicht in der Häufigkeit beobachtet werden. Praktische Anwendungen findet man zum Beispiel bei Alu Profilen. Es gibt unterschiedliche Alu Profile, wie zum Beispiel H-Profile oder C-Profile.

Aluminium aus wirtschaftlicher Sicht gesehen

Stahl ist aus wirtschaftlicher Sicht oftmals nicht interessant. Aluminium hat aber viele wirtschaftlichen Vorteile, die sich letztlich positiv in den Baukosten niederschlagen. Vor allem kann Aluminium nur schwer durchschlagen werden. Bei einem Aufprall ist Aluminium nicht so leicht verformbar bzw. wird diese dadurch kompensiert, dass man nur ein leichtes Verbeulen wahrnehmen kann.

Wer schon einmal versucht hat, Aluminium zu durchschlagen, wird die Schwierigkeiten selbst erlebt haben. Das ist grundsätzlich nur mit sehr spitzen Gegenständen möglich. Auch aus umweltpolitischer Sicht ist Aluminium besser, weil es leicht recyclebar ist. Das ist auch ohne gänzlichen Qualitätsverlust möglich.

Print Friendly, PDF & Email
0
0
votes
Article Rating

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie denken Sie darüber? Beteiligen Sie sich an der Diskussion!x
()
x