Bis das Banken- und Finanzsystem kollabiert

Dollarnoten / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/dollar-fliegen-konzept-gesch%C3%A4ft-2891817/ Dollarnoten / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/dollar-fliegen-konzept-gesch%C3%A4ft-2891817/
 

Die US-Notenbank hat die Zinsen gesenkt und setzt so eine gefährliche Politik fort. Warum jetzt sogar ein harmloser Abschwung eine schwere Krise auslösen kann.

Die US-Zentralbank Fed hat die Zinsen um 0,25 Prozentpunkte gesenkt. Das war die zweite Zinssenkung innerhalb weniger Wochen. Damit gleicht das Verhalten der Fed haargenau ihrer Vorgehensweise in den letzten beiden Zyklen, das heißt in den Jahren 2001 und 2007. Das ist keine gute Nachricht.

Die US-Zinsstrukturkurve ist schon seit Monaten invers, das heißt die kurzfristigen Zinsen sind höher als die langfristigen. Daran hat auch der jüngste Zinsschritt nichts geändert. In der Vergangenheit folgte auf eine inverse Zinsstruktur stets eine Rezession. Allerdings dauerte es manchmal mehrere Quartale, bis es so weit war.

Riesige Ungleichgewichte an den Finanzmärkten

Jetzt stehen auch meine anderen Rezessionsmodelle, die in der Vergangenheit sehr verlässlich waren, aber manchmal erst Signale gegeben haben, nachdem die Rezession schon begonnen hatte, kurz vor klaren Signalen. Da alle Rezessionen mit Aktienbaissen einhergegangen sind, wäre es leichtsinnig, diese Entwicklungen zu ignorieren.

Das gilt derzeit in ganz besonderem Maße. Denn die ultra-laxe Geldpolitik der vergangenen Jahre hat zu riesigen Ungleichgewichten und Fehlentwicklungen an den Finanzmärkten und in der Realwirtschaft geführt. Deshalb hat jetzt sogar ein ansonsten harmloser Abschwung das Potenzial, eine schwere Krise auszulösen bis hin zum Kollaps des Banken- und Finanzsystems. Das sind sehr reale Gefahren, die Vermögen und Wohlstand bedrohen.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Über Claus Vogt

Claus Vogt ist Chefredakteur des Börsenbriefs „Krisensicher Investieren“. Zusammen mit Roland Leuschel schrieb er die Bücher „Das Greenspan-Dossier“, „Die Inflationsfalle“, „Bitcoin & Co. - Finte“ oder „Neugestaltung des Geldsystems?“. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Themen
5 Antworten
0 Followers
 
Kommentar mit den meisten Reaktionen
Beliebtester Kommentar zu diesem Thema
7 Kommentatoren
der-5-minuten-blog.deIncamas SRLwinfriedvierWaltomax Letzte Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
waltomax
Gast
waltomax

Tunnelblick Nüchterne Geister haben schon vor ca. 40 Jahren dringend auf die Grenzen des Wachstums hingewiesen. Weder gibt es auf diesem kleinen Planeten in unbegrenztem Maße Ressourcen noch sind die Kapazitäten der Märkte unendlich. Die Sättigung der Märkte folgt natürlichen Vorbildern. Jedes stabile Wachstum strebt einem Grenzwert zu, außer der Krebs. Dieser vernichtet durch exponentielles Wuchern seinen Wirt und damit sich selber. Die Erde ist von einer Tumor – Krankheit befallen, die sich “Mensch” nennt. Die fortschreitende Zerstörung der Natur durch den Menschen ist ein Allgemeinplatz und inzwischen schon aus dem All zu beobachten. Die Vergrößerung der Wüsten und Trockengebiete… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@waltomax ….. ohne quantitatives Wachstum auskommt…. Kernfrage Die zweite Kernfrage die es zu lösen gilt, ist die Verquickung zwischen dem hohen Lebensstandart / wirtschaftliche Entwicklung und fossilem Energieverbrauch. Die überwindung dieser beiden Kernfragen bedeuten Strukturwandel und sind nicht auf die Schnelle zu lösen…. Diese brauchen zudem, einen gesammt gesellschaftlichen globalen Konsens. Es ist wie Sie sagen @waltomax, wenn es nicht gelingt, völlig neue Konzepte in der Wirtschaftspolitik umzusetzen, die auf einer realistischen wirtschaftlichen Entwicklung beruhen, wird der Strukturwandel nicht gelingen und keine demokratischen Mehrheiten finden. Das Ganze Geschwätz heute und tausende von kleinen Massnahmen gegen die Umweltzerstörung führen tatsächlich zu… Read more »

Waltomax
Gast
Waltomax

Sie leben doch in Südamerika. Was halten sie von

https://www.youtube.com/watch?v=cshrebgolO0

Indigene Traditionen als Vehikel einer dezentralen Erneuerung?

dragaoNordestino
Gast

@waltomax … Indigene Traditionen

Vermutlich sind die nötigen strukturellen Veränderungen, im Bezug auf quantitatives Wachstum und Umweltzerstörung, auf diesem Weg nur schwer durch zu setzen.

Die Veränderungen finden ja nicht im luftleeren Raum statt. Diese sind in einem politischen, sozialen und wirtschaftlichen Zusammenhang zu sehen, welcher so gestaltet sein muss, dass die Bewältigung der Wirtschafts und Umweltfragen Mehrheiten generiert. Tut sie das nicht, wird gar nichts bewirkt ausser Geschwätz

vier
Gast
vier

Umweltzerstörung & Zerstörung der Natur ist ein Fakt- über viel zu viele Jahrzehnte. Der andere Fakt ist: Das ist alles von Menschen gemacht und von Interessen geleitet. Was Menschen machen bestimmt ihre Erkenntnis, ihr Wille und ihr Vermögen den Willen zur Macht (etwas zu machen) umzusetzen. Aber wie, wenn in vielen Köpfen der Teufel sitzt und von Rache & Krieg erzählt und vom Gewinn? Der Teufel lacht und singt: “Der Naturzustand steht am Ende, nicht am Anfang der bürgerlichen Gesellschaft. Nachdem das Aas des Leviathan verzehrt ist, gehen sich die Würmer gegenseitig an den Kragen.” R. P. Sieferle aus Finis… Read more »

Waltomax
Gast
Waltomax

Perversion Perversion bedeutet “Verdrehung”. Die massenhysterische Aubereitung der Klimafrage lenkt vom der anstehenden Weltwirtschaftskrise und jenen ab, welchen diese zu verantworten haben. Denn man hätte das Problem ja schon vor Jahrzehnten angehen können. Dem Initiatoren der Kampagne mit der schwedischen Jungfrau soll die Gesellschaft einmal mehr spalten, damit sie beherrschbar bleibt. Die marianische Unschuld wird dazu missbraucht, eine globale Ökodiktatur zu etablieren, die nicht an der Uwelt interessiert ist, sondern am Machterhalt der globalen Eliten. Darin besteht die Perversion! An sich Richtiges wird aus den falschen Gründen propagiert und durchgesetzt. Und Jungrau Maria zu kritisieren, bedeutet ein Sakrileg. Dafür kommt… Read more »

Waltomax
Gast
Waltomax

Berichtigung

Die Kampagne mit der schwedischen Jungfrau soll die Gesellschaft einmal mehr spalten, damit sie beherrschbar bleibt.

Pardon

vier
Gast
vier

Claus Vogt: “Jetzt stehen auch meine anderen Rezessionsmodelle, die in der Vergangenheit sehr verlässlich waren, aber manchmal erst Signale gegeben haben, nachdem die Rezession schon begonnen hatte, kurz vor klaren Signalen.” Rezessionsmodelle…aber manchmal erst Signale gegeben haben, nachdem die Rezession schon begonnen hatte… am Ziel vorbeigeschossen haben? Und noch perfekter wären die Modelle, die erst Signale geben, nachdem längst alles vollständig vorbei ist = 100% Trefferquote, besser geht nicht. Modell erfolgreich, Patient tot. Oder heißt: “…kurz vor klaren Signalen” – wir erwarten was Klares, sind kurz davor- aber können leider nichts Konkretes nicht berichten- sind aber kurz vor klar. Geht… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@vier …. webseite von Herr Vogt

https://www.krisensicherinvestieren.com/startseite.html

winfried
Gast

Nun, es ist nicht die fehlende Deckung oder der Zins, es ist das Geldsystem selbst, was durch private Milliardäre geschützt wird. Am Besten einmal SILVIO GESELL lesen, dann wird man es kapieren. Dort steht auch wie es positiv geht: Ein umlaufgesteuertes Vollgeldsystem, indem Zinsen kein Problem mehr sind, auch keine Negativen!

Incamas SRL
Gast

Italien bereitet sich schon vor: https://incamas.blogspot.com/2019/08/italien-spielt-mit-der-idee-den-euro-im.html

der-5-minuten-blog.de
Gast

Ich stelle mir das Finanzsystem ein bisschen wie einen Ballon vor. Den kann ein Kind auf einer Geburtstagsparty auch überraschend lang aufblasen, ohne dass etwas passiert.

Und dann platzt er plötzlich doch, und alle machen ein erschrockenes Gesicht.

Alles im Niedergang, man
Markus (https://der-5-minuten-blog.de)

Incamas SRL
Gast

Wer sein Vermögen unter Wahrung der Privatsphäre und Steuerfrei veranlagen möchte investiert in bewegliche Wertgegenstände wie z.B Diamanten, Gold, Silber etc. mit Lagerung außerhalb der EU ! https://incamas.blogspot.com/2019/09/steuertip-verauerungsgeschafte-mit.html