Wenn die Bahnfahrt bei der Polizei endet

Reisende in der U-Bahn Reisende in einer U-Bahn / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/zug-wagen-menschen-die-menge-f%C3%BC%C3%9Fe-2373323/
 

Offenbar haben einige Migranten eine eigenwillige Vorstellung davon, wie sie in ihrem Gastland Deutschland mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen können.

Schon Anfang Januar 2019 konnte man in einer Mitteilung der Polizei nachlesen,[1] mit welchen kuriosen Problemen man bei der Bahn unter Umständen zu kämpfen hat, wenn Migranten reisen:

»Samstagmorgen gegen 01.30 Uhr wurden Bundespolizisten zu einem Einsatz im abfahrbereiten Zug im Bahnhof Neumünster gerufen. Eine fünfköpfige Personengruppe hatte sich in der Zugtoilette eingeschlossen, weil sie keine Fahrscheine für die Zugfahrt hatten. Dort hatten sie den Nothilfeknopf gedrückt.
Da die Gruppe von der Weiterfahrt ausgeschlossen werden sollte, baten die eingesetzten Bundespolizisten die Männer auf den Bahnsteig. Dort kam es zu lautstarken verbalen Auseinandersetzung zwischen den Männern und den Bundespolizisten. Die Landespolizei wurde zur Unterstützung angefordert. Zwei Männer flüchteten aus dem Bahnhof, eine Nahbereichsfahndung blieb erfolglos.
Ein 22-jähriger Algerier tat sich besonders hervor: Er sprang ins Gleisbett und setzte sich unter den Zug und verhinderte somit die Abfahrt des Regionalexpresses. Die Bundespolizisten holten den Mann aus dem Gefahrenbereich, dabei leistete der Algerier aktiven Widerstand. Nach 30 Minuten konnte die Streckensperrung aufgehoben werden und der Zug abfahren.
Den Algerier erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Die Bundespolizei prüft, ob weitere Straftaten begangen wurden.«

Ein zirkusreifes Kunststück

Wer die Zugtoiletten der Deutsche Bahn AG kennt, kann beurteilen, dass eine Belegung mit fünf schwarzfahrenden Personen ein zirkusreifes Kunststück darstellt. Allerdings war dann wohl Nothilfe nötig, um die „Artisten“ wieder zu befreien. Nichtsdestotrotz zeigt auch diese Meldung, dass heutzutage selbst ein eher harmloser Fall, nämlich die Verhinderung einer weiteren Schwarzfahrt, zu einem größeren Polizeieinsatz führen kann, wenn die beteiligten Migranten ihr Gastland quasi als Selbstbedienungsladen ansehen und ein vermeintliches Recht auf freie Zugfahrt einfordern.

Deutschland als Selbstbedienungsladen sehen wohl auch die zwei algerischen Asylbewerber an, die Montagnacht im Bahnhof Frohnhausen einen Intercity stoppten, um mit ihm die Rückfahrt nach Gießen anzutreten:[2]

»Auf kuriose und verbotene Weise stoppten zwei algerische Asylbewerber in der vergangenen Nacht (6.5.) gegen 2 Uhr im Bahnhof Frohnhausen einen durchfahrenden Intercity. Mit wilden, winkenden Gesten machten sie am Bahnsteig auf sich aufmerksam.
Der Lokführer des als so genannten Leerpark (ohne Fahrgäste) fahrenden Zuges stoppte daraufhin. Die beiden 26 und 18 Jahre alten Asylbewerber wollten einsteigen und mit zurück nach Gießen fahren.
(…).
Sie waren auf der Rückfahrt von Frankfurt am Main und hatten den Ausstieg in der Universitätsstadt verschlafen. Der Lokführer verweigerte allerdings die Mitfahrt und informierte stattdessen die Bundespolizei.
Beamte vom Bundespolizeirevier Gießen trafen die beiden Algerier kurz darauf an der Straße zwischen Frohnhausen und Friedelhausen an. Auf Vorhalt haben beide die Tat eingeräumt.
Nach der Personalienfeststellung und der Belehrung über ihr Fehlverhalten, kamen die Männer wieder frei. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen die Asylbewerber jeweils ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.«

Der Verfasser des entsprechenden Berichts bezeichnet diese Art des Trampens als „kurios“, man fragt sich allerdings, wie die Einschätzung ausfallen würde, wenn deutsche Normalbürger hier beteiligt gewesen wären. Kopfschüttelnd liest man solche Meldungen und wird in seiner Meinung bestätigt, dass Deutschland immer mehr zu einem Tollhaus wird.

 

Anmerkungen

[1] https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4159510

[2] http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/63990/4262733

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Benachrichtige mich zu:
MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Angesichts der wesentlich härteren Aktionen gegen Leib und Besitz der im besetzten Land noch immer ausharrenden Restdeutschen sind das doch eher Scherze, oder?

Das Ganze sollte eher explosionsartig zunehmen, damit endlich auch der letzte Schlafwandler begreift, dass hier zur Jagd geblasen wurde.
Verstand wurde ohnehin schon längst zur Beute, nun geht es um den kläglichen Rest.
Doch Michel freut sich wahrscheinlich noch daran,dass er demnächst den flotten Dreier legalisieren und seine durchgeimpften Personal-Sprösslinge genderneutral benennen darf.
Mohammedient oder Mustaphon5g wäre doch schon mal ein Anfang.

Plebs
Gast
Plebs

Viele Migranten sehen Deutschland als Selbstbedienungsladen. Das ist richtig. Folgende Personengruppen sehen das genauso: Politiker, die Hochfinanz, Konzern- und Verbandschefs. Da wäre eine gedankliche Unterteilung der “Gesellschaft” ratsam. Die “Gesellschaft” besteht aus: ein paar armen Irren, die den ganzen Scheiß mit ihrer Leistung noch finanzieren, den Alten, den Dummen, und dem vielfältigen, zu alimentierenden Geschwerl. Junge, gesund und gut ausgebildet, stimmen mittlerweile mit den Füßen ab… .

Martin1
Gast
Martin1

IMMIGRANTEN!!!

(Oder: Invasoren!)

dragaoNordestino
Gast

Ja so ist dies im digitalen Zeitalter. Da kann man in Sekunden, mit einem Furz, einen grossen Heissluftballon aufblasen.

Gerolf
Gast
Gerolf

Das gilt dann auch für Ihre Beiträge, oder endet hier Ihe Selbstkritik?

Anicea
Gast
Anicea

@ Dragao Was ist daran *furzig*? >Landshut: Nigerianer prügelt auf Zugbegleiter und Polizisten ein.< "Immer diese „Zugfahrer“: Die Lokführer-Gewerkschaft GDL hat sogar eine eigene Umfrage zur „Verrohung“ gestartet. Ergebnis: 63 Prozent ihrer Kollegen sind schon körperlich angegriffen worden. 93 Prozent müssen sich täglich Beschimpfungen gefallen lassen. 78 Prozent der befragten Zugbegleiter haben Angst, wenn sie ihren Job auf einer Schicht alleine ausüben müssen. 80 Prozent sind beim Nachtdienst ängstlich." Und für die, die auf die Bahn angewiesen sind (Pendler) ist das auch keine Safari, wenn man darein gerät. Diese Figuren machen das, weil sie wissen, es hat keine Konsequenzen. Selbiges… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@Anicea ….. Was ist daran *furzig*? ….. Hmmmmm, sehen Sie selber… so Migrantenhaft ist das Thema nicht

09.11.2012
https://www.spiegel.de/karriere/aggressionen-gegen-bahn-mitarbeiter-zielscheibe-zugbegleiter-a-866192.html

https://www.msl24.de/muenster/muenster-jugendliche-pruegeln-zugbegleiter-festnahme-bahnhof-10062369.html

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/deutsche-bahn/schaffner-pruegelt-sich-mit-fahrgast-32485196.bild.html

https://www.bo.de/lokales/offenburg/18-jaehriger-pruegelt-zugbegleiter-krankenhausreif

Barbara
Gast
Barbara

Artikel aus dem Jahr 2012?
Sie wissen aber schon, das sich ab 2015 bis heute, hier ziemlich viel verändert hat?!

dragaoNordestino
Gast

@Barbara … Sie wissen aber schon, das sich ab 2015 bis heute, hier ziemlich viel verändert hat?!

Schon… die von mir verlinkten Artikel sollen auch lediglich zeigen, dass Gewalt bei der Bahn nicht speziell an Ausländer gebunden ist.

…. und deshalb meine erste Aussage zutrifft… man kann heute alles in sekundenschnelle aufblasen und instrumentalisieren…. Wir sollten mehr über die Ursachen von Flucht und Migration reden… wäre zielführender

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@dragao

Wir sollten mehr über die Ursachen von Flucht und Migration reden… wäre zielführender

Lesen bildet und frischt das Hirn auf…

Massenmigration als Waffe: Vertreibung, Erpressung und Außenpolitik

https://www.amazon.de/Massenmigration-als-Waffe-Vertreibung-Au%C3%9Fenpolitik/dp/3864456177/ref=sr_1_fkmrnull_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Massenmigration+als+Waffe&qid=1557498165&s=gateway&sr=8-1-fkmrnull

Die einzige Weltmacht

https://www.amazon.de/Die-einzige-Weltmacht-Zbigniew-Brzezinski/dp/386445249X/ref=sr_1_fkmrnull_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Massenmigration+als+Waffe&qid=1557498318&s=gateway&sr=8-2-fkmrnull

Der Kalergi-Plan zur Ausrottung der weissen Rasse mit einer Weltregierung jüdischer Zionisten

http://www.geschichteinchronologie.com/judentum-aktenlage/zionismus/op/Kalergi/Dt-Kalergi-plan.html

et al.

dragaoNordestino
Gast

@greenhoop … Massenmigration als Waffe: Vertreibung, Erpressung und Außenpolitik

Ihr Geschwätz ist pure Ignoranz von Tatsachen, die sich in fast 150 Millionen ermordeten Menschen durch werte-westliches Demokratie- und Menschenrechtsdenken manifestiert…

Macht keinen Sinn mit ihnen zu diskutieren

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@dragao

Macht keinen Sinn mit ihnen zu diskutieren

Ich diskutiere doch gar nicht mit Ihnen, ich erteile Ihnen eine Lektion.

Barbara
Gast
Barbara

Ich kann ihnen nur in einem Punkt recht geben: natürlich hat es immer Gewalt/ Prügeleien gegeben, ist doch keine Frage!
Aber was sich hier in den letzten Jahren abspielt, ist schon ein paar Nummern größer, und das bekommt auch jeder inzwischen mit! Es geht hier nicht mehr um kleinere ” Einzelfälle “. Und daher ist dieses Aufblasen, so nennen Sie es, richtig.
Verbrecher müssen benannt werden, und es spielt keine Rolle, ob die Hautfarbe weiss, schwarz,lila oder blau ist!

dragaoNordestino
Gast

@Barbara …. Aber was sich hier in den letzten Jahren abspielt, ist schon ein paar Nummern größer, und das bekommt auch jeder inzwischen mit!

ja, dem muss man wohl beipflichten.

Gewalt erzeugt immer Gegengewalt… Ganz offensichtlich fängt die BRD, unter der von Ihr ausgehenden Gewalt, selber zu leiden an.

seit den Jugoslawienkriegen ist die BRD doch an allen Angriffskriegen des werte-westlichen Imperiums mit dabei… vielleicht könnte man da mal drüber reden.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao “Wir sollten mehr über die Ursachen von Flucht und Migration reden… ” W waren Sie die letzten 3 Jahre? Hier eine Zusammenfassung von Herbert Ludwig aus 2016 direkt nach der ersten Flutung: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/04/28/das-netzwerk-des-george-soros-fuer-grenzenlose-migration-in-europa/ und hier ein kürzlicher Artikel über die Grundlagen des Ansturms von Abenteurer von Honduras an die mexikanisch amerikansiche Grenze, um der globalen Verschwörung hinsichtlich der künstlich inszenierten Flüchtlingsströme auf den Grund zu gehen. Den Rest, insbesondere die Unterstützer als Marionetten des Kapitals, müssen Sie sich dann selbst erarbeiten: http://www.allanwall.info/mexicos-open-borders-billionaire-carlos-slim/ So wissen Sie schon, dass sich auf dem amerikanischen Kontinent Carlos Slim dritt-reichster Mensch der Welt und… Read more »

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Die Politik und Justiz haben doch schon kapituliert. Wenn in diesem Land und erst nur in Berlin den Drogendealern jetzt Standplätze im Görlitzer Park zugewiesen werden.
Diese Maßnahme wird sich in anderen Städten fortsetzen.
Dieses Land hat unter dieser Regierung fertig.

MartinP
Gast
MartinP

Schön Steuern zahlen und das ganze unterstützen, mitfinanzieren.

Martin1
Gast
Martin1

Ich würde als Ursache von Flucht und Migration US-amerikanische Bomben nennen!
Deren völkerrechtswidrige Angriffskriege in vielen, auch nahöstlichen Ländern.

Aber das kann man offiziell im besetzten Deutschland mit seinen transatlantischen Journalist(inn)en nicht thematisieren.

Ein weiterer Punkt sind Armut in moslemischen Ländern, selbst hervorgerufen durch genau diese Ideologie!

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Der Autor möge es mir verzeihen, aber die Anzahl ähnlicher Fälle geschehen vielfach täglich, der Normalzustand würde ich meinen.

Daher möchte ich – der Autor möge es mir verzeihen – noch ein sehr interessantes Video zum Thema CO2 einfügen. Eine Stunde amüsanter Aufklärungsarbeit, gut zur Weiterleitung geeignet.

Eine kleine CO2 Horror-Geschichte

Hausfrau
Gast
Hausfrau

Danke @Greenhoop für das Einstellen dieses Videos, leicht verständlich, informativ und amüsant erzählt von Jasinna!
Entlarvt diesen geSteuerten Betrug auf den Punkt.
Sehr empfehlenswert

dragaoNordestino
Gast

@Hausfrau. …. Danke @Greenhoop für das Einstellen dieses Videos, leicht verständlich, informativ und amüsant erzählt von Jasinna!
Entlarvt diesen geSteuerten Betrug auf den Punkt.
Sehr empfehlenswert

Wow … haben Sie auch bemerkt, dass Sie als Verbraucher des netten Werte-Westens dabei nicht besonders gut wegkommen.?

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Dragao “Wow … haben Sie auch bemerkt, dass Sie als Verbraucher des netten Werte-Westens dabei nicht besonders gut wegkommen.?” Helfen Sie uns; bei welcher Minute des Videos wird das deutlich? Mal etwas ganz unabhängig von Ihren Visionen. Schon mitbekommen, dass das Pariser Abkommen den Chinesen, Indern und Afrikanern erlaubt, ihre ohnehin exorbitanten CO² Ausstöße mit der Begründung, dass sie früher geringere Ausstöße hatten, weiter zu steigern? Tolle Logik. Wenn die Industriestaaten den Ausstoß gering reduzieren ist das böse und zerstört den Planeten, wenn die Asiaten und Afrikaner nun den Ausstoß um die Höhe der Ersparnis durch die Industriestaaten wieder aufsatteln… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Die Zahlen zeigen aber auch die tatsächlichen Probleme, wenn man seiner Visionen Herr geworden ist

Das eine schliesst ja das andere nicht aus…. da können Sie aus Ihrer klammen Echokammer soviel Plaudern wie Sie möchten…. Dass Sie nicht bemerken, wo die Werte-Westler in dem doofen Video Ihr Fett abkriegen, wundert nicht.

Ersatzweise könnten Sie sich aber auch trotz fortgeschrittenem Alter, mal auf die Suche nach einer Partnerin machen

Hmmm … Sie sind wirklich eine Plauderpuppe

Wayne Podolski
Gast

Um die BRiD zu einem Tollhaus zu machen, bedarf es keiner Migranten. Das besorgen Deutsche schon selber, wogegen Migranten nur das tun, wofür man sie reingeholt hat. Letzte Schlagzeilen aus Hamburg … +++ EDEKA mit Zentrale in Hamburg vergiftet die Gesellschaft mit Väter- diskriminierendem Spot +++ Dieser Spot kann nur als Anschlag auf die Familie gewertet werden, einem Bollwerk gegen den Kommunismus, da in dieser sofern sie funktioniert noch die richtigen Werte vermittelt werden. Da dieser Spot voll auf Linie mit der Agenda der Regierung liegt, würde es mich nicht wundern, wenn diese ihre Finger im Spiel hat und auch… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@Wayne Podolski … Um die BRiD zu einem Tollhaus zu machen, bedarf es keiner Migranten. Das besorgen Deutsche schon selber …

Zu Ihrer netten Aufzählung gehört glaube ich auch die Wiederholung von Stuttgart 21 in München…. Bauzeit Voraussichtlich 10 Jahre und Milliarden von Kosten…..

Der (fast) klammheimliche Abriss des Münchner Hauptbahnhofs

https://www.nachdenkseiten.de/?p=51623

Die Geldmaschine läuft…. solches kostet den Steuerzahler wirklich Geld

Wayne Podolski
Gast

Tja Dragao,hat Merkel letztendlich recht, das sie die Deutschen verachtet und umvolken will ? Hat J. Fischer letztendlich recht, das er den Deutschen ihr Geld dorthin überweisen will, wo man (hoffentlich)vernünftig damit umgeht, damit solche Verschwendungsexzesse wie in Stuttgart in Zukunft vermieden werden ? Vielleicht, jedoch bin ich persönlich der Meinung, das der Sinn von Großprojekten hierzulande darin besteht, Gelder in dunkle Kanäle wie in die unserer Besatzer umzuleiten.

Letztendlich kann man es drehen und wenden ,wie man will, es sind immer wieder Deutsche, die sich als Feinde ihrer Landsleute erweisen.

dragaoNordestino
Gast

@Wayne Podolski ….. das der Sinn von Großprojekten hierzulande darin besteht, Gelder in dunkle Kanäle wie in die unserer Besatzer umzuleiten.

Sag ich ja, Geldmaschine… Ob da jetzt die imperialen Besatzer, die eigenen oder internationale Eliten, Wirtschaftsbosse profitieren … nun ja weg ist weg… Korruption eben …. staatsmonopolistischer Kapitalismus im fast Reinformat…

https://de.wikipedia.org/wiki/Staatsmonopolistischer_Kapitalismus

Die Migranten sind da allenfalls die Nebelwand hinter der alles nett verschleiert werden kann

Wayne Podolski
Gast

vor 2 Stunden remove bild…? Bild…? BILD…?!?!?!? Hahahaha, why does ANYONE take that garbage ‘newspaper’ serious?! Kommentar zu einem Zerohedge-Artikel, bei dem es um den Kauf russischer Raketenabwehrsysteme der Türkei geht. Deutsche verfassen den Müll und Deutsche geben Geld dafür aus, den Müll zu lesen. Eine anderere deutsche Hackfresse hat gerade auf die Schnelle 8 Millionen Österreicher beleidigt, damit die Deutschen international noch weiter isoliert. Welcher ernstzunehmende Profi hat noch Bock in Deutschland Fussball zu spielen bei dem Affentheater, was Woche für Woche wegen irgendwelcher Handspiele im Strafraum aufgeführt wird ? Englische Teams haben gerade demonstriert, wie man mit eisernem… Read more »

vier
Gast
vier

“*Berlin ist halt doch ein bisschen wie Afrika*: Die deutsche Hauptstadt kann einem schon einmal vorkommen wie ein Entwicklungsland. Für Neuzugezogene wirkt das wie ein Kulturschock. Für einen Journalisten ist die Stadt aber ein Paradies: Missstände, wohin das Auge reicht. Über das Ankommen im Berliner Sumpf und ein Leben in der Stadt der Toleranz…Deutschland, gerechterweise muss ich von Berlin sprechen, hatte mich in den ersten Tagen schockiert…” Aus einem Artikel der Neuen Zürcher Zeitung: https://www.nzz.ch/feuilleton/berlin-ist-halt-doch-ein-bisschen-wie-afrika-ld.1439780 “Müller (SPD-Mann und verantwortlicher Berliner Oberbürgermeister) appellierte an die Berliner, bei der Europawahl am 26. Mai ihre Stimme abzugeben. “Gehen Sie bitte zur Wahl, denn… Read more »

Martin1
Gast
Martin1

Immigranten!!!

Oder: Invasoren!