Krisenangst lässt Fed einknicken

New York Stock Exchange / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/wall-street-finanz-nyc-finanzen-621097/ New York Stock Exchange / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/wall-street-finanz-nyc-finanzen-621097/
 

Bittere Erkenntnis: Die Fehlentwicklungen der Realwirtschaft und der Börsen sind so groß, dass deren Korrektur eine schwerere Krise als 2008 auslösen wird.

Am Mittwoch, den 30. Januar, hat die US-Zentralbank Fed einen vielsagenden Rückzieher gemacht, indem sie schon wieder eine noch laxere Geldpolitik in Aussicht gestellt hat. „Die Gründe für das Erhöhen von Zinssätzen haben sich etwas abgeschwächt“, sagte Notenbankchef Jerome Powell. Es gebe „wachsende Anzeichen für Gegenströmungen“ in der Konjunktur.

Dass dieser Richtungswechsel jetzt schon stattgefunden hat, nachdem der US-Aktienmarkt bisher nur 20 Prozent gefallen ist, macht deutlich, wie prekär die Lage ist, in der sich die Wirtschaft und die Finanzmärkte nach jahrelanger Nullzinspolitik und Anleihenkäufen von Zentralbanken in Billionenhöhe befinden.

Dieser Richtungswechsel der Fed, der auch auf Druck von US-Präsident Donald Trump zustande gekommen ist, bestätigt meine Prognose, dass es keinen schmerzlosen Weg aus der verantwortungslosen und unsozialen Geldpolitik der vergangenen Jahre geben kann.

Alarmierende Erkenntnis

Die Fed hat mit geringfügigen Zinserhöhungen und einer kleinen Reduzierung ihrer Bilanzsumme eine Rückkehr zu geldpolitischer Normalität versucht. Jetzt hat sie offenbar erkannt, dass die Ungleichgewichte und Fehlentwicklungen der Realwirtschaft und die Überbewertung der Aktienmärkte so groß sind, dass deren Korrektur eine schwerere Krise auslösen wird als im Jahr 2008. Deshalb versucht die Zentralbank, diese letztlich unvermeidbare Korrektur so lange wie möglich hinauszuzögern.

Diese Vorgehensweise hat allerdings einen großen Haken: Je länger die ultra-laxe Geldpolitik anhält, desto größer werden die Fehlentwicklungen. In den vergangenen beiden Wirtschafts- und Zinszyklen hat die Fed übrigens ebenfalls schon sehr früh wieder Gas gegeben, als die ersten Zeichen eines Abschwungs sichtbar wurden. Ernüchternde Erkenntnis: Funktioniert hat es damals, 2001 und 2007, nicht. In beiden Fällen konnten weder die Rezession noch eine schwere Aktienbaisse verhindert werden. Ich glaube nicht, dass die Fed dieses Mal mehr Glück haben wird.

Kaum verbesserte Markttechnik

Die realwirtschaftlichen Frühindikatoren sind nämlich schon recht deutlich gesunken. Hier fehlt nicht mehr viel, um ein klares Rezessionssignal zu geben. Und die Markttechnik an den Aktienmärkten hat sich in den vergangenen Wochen trotz des Kursanstiegs kaum verbessert. Das deutet darauf hin, dass es sich nur um eine Bearmarketrally handelt, das heißt um eine Zwischenerholung, auf die weitere Kursverluste folgen werden.

Bis jetzt ist dieser Rückzieher der Fed ausschließlich verbaler Natur. Im Unterschied zu 2001 und 2007 hat die Fed noch keine Taten folgen lassen. Damals reichten die Taten nicht aus, um Rezession und Baisse zu verhindern. Und diesmal sollen ein paar warme Worte genügen? Das bezweifle ich sehr stark.

Fed verliert an Vertrauen

Das gilt umso mehr, da der Goldpreis auf die Meldung der Fed mit weiteren Kursgewinnen reagiert hat. Ich sehe darin ein erstes Misstrauensvotum der Goldanleger gegenüber der Zentralbankpolitik. Bis vor kurzem herrschte an der Wall Street ein geradezu abgöttischer Glaube an die Fähigkeiten der Zentralbanker. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen machen sich jetzt erste Zweifel breit, ob die Fed tatsächlich Herr der Lage ist.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Über Claus Vogt

Claus Vogt ist Chefredakteur des Börsenbriefs „Krisensicher Investieren“. Zusammen mit Roland Leuschel schrieb er die Bücher „Das Greenspan-Dossier“, „Die Inflationsfalle“, „Bitcoin & Co. - Finte“ oder „Neugestaltung des Geldsystems?“. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

68
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
13 Comment threads
55 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
12 Comment authors
GustLibelleClaus MeyerfofoKarl Bernhard Möllmann Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
hubi Stendahl
Gast
hubi Stendahl

Ich habe es bereits mehrmals thematisiert. Die Zinserhöhungen der FED hatten nie das Ziel eine “überschäumende Konjunktur” zu bremsen. Eine solche Konjunktur hat es nicht gegeben. Ziel war es, einen Zinssenkungs-Spielraum für die kommende erwartete echte Krise zu generieren. Und dieser Spielraum ist mit etwa 5 Schritten bis auf Null vorhanden, während die EZB ihr Pulver hier verschossen hat. Hinzu kommt die Tatsache, dass die Ankaufprogramme von Anleihen von 4.6 Billionen der FED seit geraumer Zeit zurückgefahren wurden ( ca. 350 Mrd.), während die EZB nach wie vor noch im Aufbau von Anleihekäufen ist (rund 3 Billionen werden es bald… Read more »

firenzass
Gast
firenzass

@Stendahl
Echt keine Ahnung, von was Sie da reden?
Ich kann nur Bloedmichel!

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. eine Grenze von 33 % aller Titel eines Staats gesetzt…… und und

Wieso so polemisch und alarmierend @stendahl.? Diese 33% sind schon seit JAhren (2012) im OMT Programm der EZB….. und über das eventuelle Erreichen dieser 33% erzählte das Handelsblatt schon 2015 seine Geschichten…

https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/omt-programm-der-ezb-warum-die-anleihekaeufe-an-grenzen-stossen-koennen/12397706.html

Gähn…. unter der Sonne, offensichtlich nichts neues

waltomax
Gast
waltomax

Die Allierten wollten Deutschland und das Deutsche Volk immer schon auslöschen Nach den verlorenen Kriegen wurde Deutschland zum Frontstaat gegen den Kommunismus gemacht. Unser Land diente als Werkbank der Alliierten und ist -nach wie vor- strategisch als Austragungsort des III. Weltkrieges vorgesehen. Sagen wir es doch noch einmal direkt: Die USA und die Briten haben vor, uns alle umzubringen. In einem Krieg gegen Russland und China! Die Rolle als Werkbank widerspiegelt sich in der zweifelhaften Rolle Deutschlands als “Exportweltmeister”, die in der allergrößten Abschreibung von Auslandsguthaben ihr Ende finden wird, welche die Welt und das fleißige Deutschland zu diesem Zeitpunkt… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Gefällt mir ausgesprochen gut dieser Kommentar, die beidseitige Aufkündigung des INF-Vertrags läßt leider Böses erahnen. Die Ankündigung Albert Pikes würde ich – insbesondere nach mehrmaligem Lesen William Guy Carr´s wichtigstem Buch – und der Beobachtung des Tagesgeschehens nicht mehr in das Reich der Fabeln verorten, wohlmöglich ist dass die Lösung aller Schuldenprobleme in der EU.

https://www.theintelligence.de/index.php/wissen/geschichte/4152-drei-weltkriege-1871-von-hochgrad-maurer-albert-pike-vorhergesagt.html

Ein begrenzter Atomkrieg ist für mich die wahrscheinlichste aller Möglichkeiten, die satanischen Kräfte schrecken mit Sicherheit auch nicht vor weiteren Millionen von Toten zurück.

Greenhoop
Gast
Greenhoop

…und nicht vergessen, Putin ist genauso Hochgrad-Freimaurer, wie es alle (uns) bekannten Führer sind.

firenzass
Gast
firenzass

@greenhoop
“…satanische Kraefte, Freimaurer und Zionisten,
der CIA, die Trolle…”
uff gaehn, stoehn!
Immer die Schuld bei Anderen suchen..nur nicht beim Bloedmichel!

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@firenzass

Bitte um Meldung an das Hauptquartier, die Reinwaschung Ihrer Chefin läuft noch nicht rund.

https://twitter.com/hubertus_knabe/status/1091789234418139137/photo/1

waltomax
Gast
waltomax

Wir alle kennen Mr. Friedman von STRATFOR, der in einem seiner Vorträge die Katze aus dem Sack gelassen hat. Seit 1871 bekämpfen Briten, Amis und die “Unsäglichen” gegen das Deutsche Reich. Es gilt, eine Kooperation Deutschlands und Russlands zu verhindern. Pilsudskis “Intermarium”, also ein Sperriegel von der Ostsee zum Schwarzen Meer sind aktuelle Politik der Alliierten! Gegen Russland und Deutschland! Die Ukraine ist der letzte Block.

Unsere sog. “Verbündeten” sind unsere grimmigsten Gegner und Mörder.

Das sollte jeder Deutsche begreifen:

Von innen verraten und von außen zur Vernichtung freigegeben!

hubi Stendahl
Gast
hubi Stendahl

@Greenhoop, “….die beidseitige Aufkündigung des INF-Vertrags läßt leider Böses erahnen.” Das sehe ich nicht so. Seit Jahren wird BEIDSEITIG entgegen des Vertrages gehandelt. Die Kontrahenten entledigen sich also lediglich eines durch die Realität eingeholten Vertrags. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Krieg der Großmächte mit taktischen Atomwaffen ausführbar wäre. Gegen die kleinen unterdrückten Gas- Öl- bzw. Rohstoffstaaten ja; aber mit dem Risiko, selbst Opfer zu werden in einer unkontrollierten Auseinandersetzung der Großmächte? Die Initiatoren mögen alles sein; Psychopathen, von Gier getrieben, besessen von Macht usw. Aber sie sind vor allem Feiglinge. Sie setzen ihre Luxus-Existenz nicht für eine Ideologie… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@hubi Seit Jahren geistert die Behauptung durch´s Internet, Putin sei Freimaurer. Indes, nicht einmal ein halbwegs brauchbares Indiz oder zumindest eine der Logik folgende Argumentation habe ich den Jahren gefunden. Haben Sie eins? Es ist niemals auszuschliessen, dass die hierzu gefundene Literatur gefälscht sein könnte, so wie die meisten verfügbaren Informationen, die weder persönlich nachprüfbar, noch durch vertrauensvolle Quellen gedeckt sind. In diesem Fall beziehe ich mich auf das Buch “Massoni” des selbstbekennenden Hochgradfreimaurers Magaldi (Urloge: THOMAS PAINE) und einiger seiner Brüder, hierbei u.a. Zbigniew Brzeziński (Pseudonym: Frater Kronos) und Jaques Attali dem Ziehvater von Macron, die sich der progressiven… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast

. . . ZITAT @ Hubi Stendahl: . “Die Initiatoren mögen alles sein; Psychopathen, von Gier getrieben, besessen von Macht usw. Aber sie sind vor allem Feiglinge. Sie setzen ihre Luxus-Existenz nicht für eine Ideologie auf´s Spiel, denn diesmal ist aufgrund der Reichweiten der verheerenden Waffen auch die USA fällig. Ideologie ist ihr Werkzeug ,nicht ihr Antrieb.” . “Feiglinge” haben ANGST – und ANGST macht blind – Logik allein versagt beim Erkennen von echten Kriminellen & echten Psychopathen. . Sie sehen “normal” aus, sie reden “normal”, leben in “normalen” Verhältnissen usw. usw. usw. . Lassen Sie sich zum forensischen Kriminalisten,… Read more »

Hans
Gast
Hans

Ach was – durch die Aufkündigung dieses ohnehin längst durch die völkermordenden Kaaner gebrochenen Vertrages passiert gar nichts. Das perfide Albion, nach dessen kriminellen Vorgaben die USA “parieren” (müssen?) hat bisher alle Suppen in der Geschichte vergiftet. Und jetzt, nachdem die Russen Raketen haben, gegen die die westliche “Wertegemeinschaft” keine wirkliche Abwehrmöglichkeit haben, jetzt fangen eben diese an zu jammern und nach Verträgen zu schreien, die sie selber missachten? Ja, (Dreck)Hunde, die bellen beissen bekanntlich nicht. Also keine Angst vor einem Atomkrieg!

Gust
Gast
Gust

“Der Morgenthau-Plan vom August 1944 war ein von dem US-amerikanischen Finanzminister Henry Morgenthau veranlasster Entwurf zur Umwandlung Deutschlands in einen Agrarstaat nach dem absehbaren Sieg der Alliierten im Zweiten Weltkrieg.”Wik.—–Wüste geht auch….

Wo ein Wille ist- und ein alter Geist der Rache-, da findet sich schon ein Weg- auch wenn’s etwa dauert- nicht verzagen, Merkel “weiterwursteln” lassen.

Wer solche politischen Führer hat, wie die Deutschen…Cuno, Stresemann, W. Marx, Hitler, …Ulbricht, Brandt, Honecker, Schröder, Merkel….braucht keine Feinde. (Ausnahmen bestätigen die Regel)

waltomax
Gast
waltomax

Kurz in eigener Sache: Wäre ich ein Nazi, würde ich wohl kaum einem dezentralen Europa das Wort reden. Denn das III. Reich war als autoritärer Führerstaat das Gegenteil eines Gemeinwesens nach meiner Vorstellung. Gleichwohl muss die Gehirnwäsche, welche uns durch die Siegermächte aufgezwungen wurde, einmal beendet und überwunden werden. Das internationale Finanzjubeltum, das vor allem an der Wallstreet und der City sein Unwesen treibt, besteht aus skrupellosen Schreibtischtätern, für die der Massenmord tägliche Fingerübung bedeutet. Das baut keine “Verschwörungshypothese” auf, da die Geschichte dieses Handlungsmuster mehrfach belegt. Der jüngste Fall, in welchem ein Bürgerkrieg angezettelt und das Blut Unschuldiger vergossen… Read more »

Gust
Gast
Gust

Alle Signale auf “GRÜN” (mit steigenden Umfragewerten, wer immer die macht): für die Fahrt in die Baisse und an die Wand. Und die hiesigen Wirtschaftsweisen und offiziösen “Experten” und Merkels sog. “Regierung” versichern scheinheilig, dass es hier weiter Wachstum geben und keineswegs zu einer Rezession kommen werde, obwohl diese Kanzlerin mit ihrer Placebo-Truppe, in ihrem unseligen Wirken, so allerlei unternimmt, die deutsche Wirtschaft krachend an die Wand zu fahren und die Rezession schon aus jeder Statistik schaut- da schwafelt der sog. “Finanzminister” ungestraft von “Steuererhöhungen” und das er auch Kanzler könne- geht’s noch dümmer oder zielvolle Absicht? Beim rasanten Abstieg… Read more »

waltomax
Gast
waltomax

“Ordo ab chao”, der Wahlspuch der Globalisten, die eine NWO etablieren wollen, ist Ausweis der Dummheit.

Es hat keinen Sinn, die Welt in einem Gulag zu verwandeln, der von Finanzfaschisten kontrolliert wird. Die zentralistische UDSSR hat bewiesen, dass hierarchische Systeme nicht effektiv sind. Auch Frankreich beweist dies gerade einmal mehr.

Außerdem ist ein Totalzusammenbruch, wie er mit einem Finanzkollaps verbunden wäre, nicht zu kontrollieren.

In ihren Absichten zeigt “die Elite”, wie wenig elitär sie ist. Diese Leute sind weltfremd, arrogant und dumm.

waltomax
Gast
waltomax

Es wird offensichtlich, dass die USA das eigentliche Reich des Bösen sind, die ganze Welt an der Gurgel halten und dabei ausquetschen bis die Rippen quietschen. Deutschland ist ein besetztes Land mit einer Marionettenregierung. Und nun kommt die Endverwertung der Deutschen im Krieg. Diese Politik wird seit mindestens 1871 verfolgt. Wenn man allerdings bedenkt, dass der Französische Kathole und Kardinal Richelieu den Einfall der protestantischen Schweden nach Deutschland finanziert hat, dann erkennt man die Erzfeindschaft unserer sog. Nachbarn. Machen wir und also keine Illusionen! Deutschlands dringend gebotene Anbindung an Russland und Eurasien wird mit allen Mitteln unterlaufen. Putins moderne Raketen-… Read more »

firenzass
Gast
firenzass

In Wahrheit ist Deutschland heute weit in die Zeit vor Kardinal
Richilieu zurueckgefallen.
Das Spiel ist aus.

Gust
Gast
Gust

@firenzass: “In Wahrheit ist Deutschland heute……..” ….ein, von Psychopathen, heimgesuchtes & besetztes “politisches Shithol-Area” mit phantastischen, über alle Maßen intelligenten, hilfsbereiten, höflichen u. fleißigen Menschen- (ein richtiger Schmelztiegel der GUTEN), die leider viel zu viel den gewählten “Volks-Zertretern glauben”. Quasi von oben verordnete Blödheit soll alle “runterholen” und “nivellieren” auf das unterirdische Niveau der arschkriechenden “Politik” und Merkel voran: Die Eliten haben bei dieser “politischen Presswurst im Hosenanzug” (persönlich finde ich ja den politischen Rauten-Ar… zutreffender) den Arm so tief im Anus, dass sie damit die Lippen dieser Attrappe bewegen- wenn sie z.B. über die Notwendigkeit zur “Aufrüstung” und von… Read more »

firenzass
Gast
firenzass

@Gust
Es ist einfach so, die Deutschen geben in ihrer uebergrossen Mehrheit ein Bild des Grauens ab.
Sie sagen es ja selbst.
Das ist es, was ich hier ueberspitzt formuliert und meistens bitterboese, gewiss,
immer wieder vortrage und was
hier eben keiner hoeren moechte.

Gust
Gast
Gust

Richtig- auch wenn’s keiner hören und sehen will-mir aus dem Herzen.

Spieglein, Spieglein an der Wand- wer hat den größten im ganzen Land? Frau Kanzlerin, ihr habt den größten Knall- u. dass immer und auf jeden Fall- ABER: “You can’t always get what you want.” u. “Angie” auf “Partei-Konferenzen” missbrauchen- “Street Fighting Man” rocken die Stones, die genialen alten Säcke.

Gust
Gast
Gust

Bin gerade bei “She’s a Rainbow”- wem meinen die damit, “Brown SUGAR”?

Karl Bernhard Möllmann
Gast

. . .
ZITAT @ Gust:
.
“…wem meinen die damit…”
.
Alte Säcke wie SIE – die offensichtlich immer noch nicht NICHT wissen – daß ZUCKER weit mehr Menschen umbringt – als alle derzeitigen KRIEGE zusammen!

Gust
Gast
Gust

@KBM: Ach so, muss einem doch gesagt werden. Dachte schon is was oder wer über Geist u. Körper in die Hose gegangen.

Karl Bernhard Möllmann
Gast

. . . ZITAT @ FirenzeArsch: . “…die Deutschen geben in ihrer uebergrossen Mehrheit ein Bild des Grauens ab” . . . . sagt der Suffkopp & Vollpfosten aus dem bankrotten – weil schon lange untergegangenen – ehemaligen römischen Weltreich . . . . WIE hätten SIE es denn gerne? . “Die AuslandsDeutschen in Italien geben in ihrer übergroßen Mehrheit ein Bild des Grauens ab” . Oder so: . “Die aus Deutschland geflüchteten Linken in Italien geben in ihrer uebergrossen Mehrheit ein Bild des Grauens ab” . WER DERART UNQUALIFIZIERT MENSCHEN ÜBER EINEN KAMM SCHERT & STATT BEWEISEN & FAKTEN… Read more »

Hans
Gast
Hans

Also bitte – wa soll diese Überschrift? Es ist doch NICHT die Fehlentwicklung der Realwirtschaft, sondern ausschließlich die der BÖRSEN (sprich Finanzgaukler)! Soll mir doch bitteschön einmal einer erklären, wo der Realgewinn – also wirtschaftliche Mehrwert – bei der Wette um steigenden oder fallende Kurse liegen soll!

firenzass
Gast
firenzass

Tja, das ohrenbetaeubende
Schweigen der Bloedlaemmer
spricht mal wieder Baende.

fofo
Gast
fofo

Nichts Neues an der Front. UK, F, D und SP sind den Amis schon wieder in der A+* gekrochen und haben ohne Not Guaido in Venezuela anerkannt.

Gust
Gast
Gust

Nee- nicht UK,F,D und SP sind wieder …..gekrochen, wer hat’s gemacht: DIE POLITIK und deren vereinte “Konferenzteilnehmer”- die Hierarchie herself, das Monster der jeweils landeseigenen -kratie- immer dem “Geschäft” gehörend- politischer Dünnschiss halt, auf dem direkten Weg zum nächsten Geschäft mittels “Schlachtbank”- dann Hölle, wie immer – Motto: we love you.

fofo
Gast
fofo

tja, was macht man da wenn waehlen nichts nuetzt ?

Gust
Gast
Gust

Scheißen gehen?

Gust
Gast
Gust

Tschuldigung Massa, habe gerade meine Tage (der Wut und der nachdenklichen Besinnlichkeit)- geh nie wieder Schei… , mache das jetzt mit Kotzen…der einzigen “Ausdrucksform”, die den fortgesetzten Täuschungsmanövern und Stimmenklau-Lügereien der Politik gerecht wird. “New Way”-niiie mehr der betrogene Wähler, sondern der, auf trick-täuschende-Politik voll abkotzende, Nichtwähler. Was hilft denn sonst noch gegen die farbenfrohen Poltitik-Fäkalien-Produzenten, wenn nicht neutralisierende Wähler-Fäkalien. Im neuen Jahre Glück und Heil, Auf Weh und Wunden gute Salbe! Auf groben Klotz ein grober Keil! Auf einen Schelmen anderthalbe! (Johann Wolfgang von Goethe) “Durch ‘fein ziselierte Argumente’ sei den Parolen der Populisten und Rechtsextremen nicht beizukommen, sagte… Read more »

fofo
Gast
fofo

“Ist Donald Trump gezwungen worden aufzugeben?”

https://www.voltairenet.org/article204984.html

haha .. Gezwungen wohl kaum. Wer war denn auch so bloed zu glauben, dass Trump die Politik des Imperiums aendern wuerde ?

firenzass
Gast
firenzass

@Fofo
Schon gelesen, versteht sich.
Zerohedge und Thierry Meyssan gehoeren ja zu meiner Leib- und
Magenlektuere.
Eine Frage haette ich da aber noch!
Wenn Donald Trump, wie wir beide
von jeher wissen, ein Agent des Imperiums ist……wer ist dann unser Minnesaenger Hubi S., der ja das Lied des Donald singt?
Gebt Trolls keine Chance!

hubi Stendahl
Gast
hubi Stendahl

Betreffend des nachfolgenden Artikels habe ich meine Stellungnahme zur Trump Administration bereits am 22.03.2017 abgegeben: https://www.geolitico.de/2017/03/22/trumps-haushalt-schafft-fakten/ Später habe ich diese Administration als die Einäugige unter den blinden Möglichkeiten bezeichnet. Ebenfalls habe ich Eurem Freund im Geiste @dragao bereits vor 2 Jahren angekündigt, dass er mit amerikanischen Interventionen in Südamerika rechnen muss. Hier der Text, den Sie bitte aufmerksam emotionsfrei und sachorientiert durchlesen. Sollten Sie die Frage haben, warum ich den Text als eine Art ÜBERSETZUNG zum Artikeltext verstanden wissen wollte, einfach fragen, ich helfe ihnen gerne: “Mit mehr als einer halben Billion Dollar kann man unser Land leider nicht schützen.… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl… Ebenfalls habe ich Eurem Freund im Geiste @dragao bereits vor 2 Jahren angekündigt, dass er mit amerikanischen Interventionen in Südamerika rechnen muss.

Wow … seit mehreren Jahren schreiben Sie bei mir, etwas zeitverzögert ab… und nun kommen Sie mit grossen Sprüchli…

..Bei Ihnen fehlt echt jedes Schamgefühl….

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Hallo @dragao,

das war doch kein kränkender Angriff in Ihre Richtung, finde in diesem Punkt sind Sie etwas “weinerlich”, genau so, wie Sie es zuletzt vielen Foristen unterstellt haben.

Sehen Sie es doch positiv, ein Top Volkswirt gibt entsprechende Nachhilfe und das nicht nur Ihnen…

fofo
Gast
fofo

“America first”, dazu haette man die langatmige “Uebersetzung” @Stendahl’s nicht benoetigt. Was die Essenz der Praesidentschaft Trump’s angeht so lag @dragao als einziger richtig. Einfach den link nochmal lesen. Nicht jedem ist es gegeben komplexe Zusammenhaenge zu erfassen, Koch oder Volkswirt hin oder her.

fofo
Gast
fofo

@firenzass

Wollte vor allem sagen, dass Thierry Meyssan von Anfang an mit seiner Einschaetzung von Trump voellig daneben lag, einige hier natuerlich auch.

Gust
Gast
Gust

Die Löwen bei “Daniel in der Löwengrube” haben ihn gegen ihre Natur verschont- vielleicht wollte Trump auch mal was gegen seine Natur für die “Wahl-Herde” ausprobieren (nach der Wahl ist vor der Wahl)- aber es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde… auch “Diadochenkriege”, die gewonnen werden müssen (für die Zeit nach dem scheinbar “Untoten” im Oval Office) … Irren kann jedem Anal-ysten passieren und ist menschlich- “keiner steckt drin”, im Trump (jedenfalls nicht lange)…. Heraklits Formel “panta rhei” passt mal wieder. Bei Atombomben sollte man das “völlig daneben” des @fiffi (-kuss) aber nicht ausprobieren, doch ich fürchte bei Trump liegen… Read more »

Gust
Gast
Gust

Wo sind wir hier eigentlich-bei “Wer hat immer Recht” oder in der Kirche, wo der Pfarrer predigt, was die absolute Wahrheit sei oder beim schlichten “Schwanzvergleich.”
Meinungsfreiheit lässt alle Meinungen gelten. Solange man nicht in die “Politiker-Krankheit” des unbedingten RechtHabenWollens und “das Unbedingte des Wollens im Sinne des Sichdurchsetzens” um jeden Preis verfällt, sprichwörtlich süchtig danach wird, bleibt alles gut und richtig.

fofo
Gast
fofo

@Gust

Es geht nicht um’s Rechthaben. Man wuerde mit groesstem Vergnuegen die hiesigen Claqueure Trumps ignorieren. Das Problem ist nur, dass die sogenannten Naionalkonservativen Europas einen Pakt mit dem Teufel schliessen wuerden um an die Macht zu kommen, siehe deren Umgarnung durch den Trump-Chefideologen und Rattenfaenger Bannon. Dass deren Anhaenger sich in der derzeitigen Situation nicht nur ihr eigenes, was zu verschmerzen waere, sondern das aller anderen schaufeln ist denen leider nicht bewusst.

fofo
Gast
fofo

“ihr eigenes” Grab, ..

1. finanziell, denn der Euro ist jetzt auch ihre Waehrung, ob es ihnen passt oder nicht
2. wie gesagt

Gust
Gast
Gust

Mir sind alle “Anmaßenden” ein Gräuel und der Hölle wertvollste Recken- aber ja.

Gust
Gast
Gust

@fofo: “Rattenfaenger Bannon”- da beschleicht mich doch das Gefühl, dass sie überhaupt von keinerlei Ahnung getrübt sind, wer und was Mr. Steve Bannon ist und was er grundsätzlich will. Bannon- wesentlich in sechs Kap. in “Feuer u. Zorn” v. M. Wolff skizziert, erschienen bei ROWOHLT Er ist zualleroberst ein rechtskonservativer Freigeist u. “NIHILIST” der herrschenden Zustände im korrupten Washingtoner Establishment u. den USA- auch ein wesentlicher Grund seines Ausscheidens aus der Trump-Administration -sowie der selbsternannte Anführer der Bewegung der “Trump-Revolution”, seit geraumer Zeit ohne Trump und “lust but not least” ein recht effizienter Wahlstratege. Welche Ratten will er also fangen?-“NAZIS”,… Read more »

fofo
Gast
fofo

“NAZIS”

Nennen Sie sie wie Sie wollen.

Libelle
Gast
Libelle

Zu Trump:

Karl Bernhard Möllmann
Gast

. . .
DANKE @ Libelle!
.
Ich denke Ernst Wolff hat das DRAMA um Donald Trump sehr klar erkannt & beschrieben – es ist in Wahrheit das DRAMA Amerika’s – und damit ein DRAMA für uns ALLE!

fofo
Gast
fofo

“I’m off – leaving this port for another destination with high hopes, sunny skies and smooth seas!” – Bill Gross

Ein Star verlaesst das sinkende Schiff.

https://www.zerohedge.com/news/2019-02-04/bill-gross-retiring-after-dismal-janus-bond-performance

Claus Meyer
Gast
Claus Meyer

Phantasien Es wird uns doch nicht schwer fallen, einmal ein wenig mehr Phantasie zu entwickeln, um sich vorstellen zu können, wie wir in näherer Zukunft uns verhalten und miteinander umgehen werden. Wer sich das nicht zutraut, solche Vorstellung zu verkraften, kann hier das Weiterlesen beenden.Was würde wohl ein Außerirdischer denken, wenn er einen Blick auf die Vorgänge auf der Erde werfen könnte. Dem zeigt sich Wesen, die eigentlich eingebunden in die Natur, wohl immer mehr zu Maschinen-Menschen wurden, die viel Wert auf bezahlte Arbeit legen. Dieses Wesen hat sich angewöhnt, die Natur nur noch zum eigenen Vorteil zu nutzen. Jegliche… Read more »

firenzass
Gast
firenzass

Der fruehe Vogel faengt den Wurm …und…Morgenstund hat Gold im Mund 7.44 Uhr.Fruehsport erfolgreich absolviert, Joggen, den Arno entlang, und so. (Arno=Fluss in Suedeuropa) Epochtimes hat die Kommentarfunktion “voruebergehend” ausgesetzt. Also…jetzt aber runter vom Sofa. Leert die Aschenbecher aus und wischt die Tabakkruemel des Aldi-Knauser von Couch und Tisch. Fegt die leeren Hansa-Dosen zusammen und rollt die fettige JA-Chips Tuete auf. Vorher vielleicht noch die gewissen verklebten JA-Taschentuecher in die JA-Chipstuete einfuellen. Auf dem Weg zum Kiosk Muelltuete entsorgen und Nachschub holen. Dann an den Rechner…und gebt Kette, haut nochmal richtig in die Tasten, denn…..bald isses auch hier mit der… Read more »

fofo
Gast
fofo

Heute meint jeder er koenne mitreden. Wird Zeit, dass das aufhoert.

firenzass
Gast
firenzass

@fofo
Werde wohl bald wieder auf
MSM umsteigen….(muessen)…..kann mir ja meinen Teil dazudenken.
Vorteil: das Ruelpsen und Furzen von Hannes 6erPack bleibt einem erspart.

fofo
Gast
fofo

Kein Problem. Werde in meinem Olivenhain wandeln und mit meinem Esel diskutieren.

Hans
Gast
Hans

Und ich schreibe es nochmals: Da die weltweiten Schulden NIEMALS zurückbezahlt werden können, wird man eines Tages alle Staatsschulden auf Null setzen und das alte Spiel wird von neuem beginnen. Was macht es für einen Unterschied, ob die von den Zentralbanken aufkekauften Schulden dort als solche ewig bilanziert, oder ausgebucht, also auf Null gesetzt werden?
Das momentane “Spiel” mit Negativzinsen usw. spielt ausschließlich denjenigen in die Finger, die an das Fiatgeld kommen und eben dieses in echte Sachwerte wandeln. Je länger dieser unhaltbare Zustand bestehen bleibt, wird die Schere zwischen arm und reich zwangsweise immer weiter aufgehen müssen.

Gust
Gast
Gust

Und eine knappe Billion Euro Target-Salden der Bundesbank werden dann auf die Steuerschulden der Bürgert draufgesattelt- sofort Patent anmelden.

dragaoNordestino
Gast

@Gust … Und eine knappe Billion Euro Target-Salden der Bundesbank werden dann auf die Steuerschulden der Bürgert draufgesattelt- sofort Patent anmelden.

Hmmm …. Der BRD Exportüberschuss (possitive Target-S.) wurden doch schon über das Lohndumping gezahlt….

Die Billion ist völlig ohne Relevanz.. lediglich eine Zahl zum darstellen von Ungleichgewichten

Gust
Gast
Gust

@dragoNordestino: “Die Billion ist völlig ohne Relevanz..” …sagte die Katz und biß in den Spatz. Mal sehen, wer und was da noch alles kommt und eventuell nicht “ausgleichen” kann und “abgeschrieben” werden muss- bis zum 1.Stock ist bisher alles gut gegangen- beim freie Fall….
“lediglich eine Zahl zum darstellen von Ungleichgewichten” ….und riesige Ungleichgewichte bringen selbst die größten Schiffe zum Kentern. Upps -schon kostete das Brot 10 Mio.- da reicht manchmal eine Böe- Anwesende ausgeschlossen-ihr Gust

dragaoNordestino
Gast

@Gust … Entschuldigung… aber trotzdem: Es sind Totale Fake-News die Sie da in die Welt setzen

Targetzahlen sind im Normalfall Verrechnungszahlen… Vereinfachung des wechselseitigen Warenverkehrs in der WU Euro. Durch die BRD Lohndumpingspolitik haben sich die Target-Salden jedoch in Zahlen für Messung von Ungleichgewichten verwandelt…. und ja, die Targetzahlen haben die Lohnabhänigen in der BRD schon durch Lohndumping bezahlt….. Die BRD-Expoteuere haben ihr Geld nämlich schon bekommen.

hubi Stendahl
Gast
hubi Stendahl

@Dragao Es ist richtig, dass die BRD sich für den Euro unter Schröder/Fischer (SPD/Grüne) fit für den Euro gemacht haben. Zur Konkurrenzfähigkeit mit einem Bündel von Maßnahmen, die größtenteils zu Lasten der abhängig arbeitenden Bevölkerung ging. U.a. wurde kein Lohndumping gemacht, sondern es entwickelte sich eine divergente Lohnspirale in den teilnehmenden Staaten; die einen überzogen die Löhne (z.B. Griechenland), die anderen bauten ihren ohnehin bereits vorhandenen Produktivitäts- und Qualitätsvorsprung (z.B. BRD) durch verhaltene Lohnpolitik, (hier nur Inflationsausgleich), aus. Das ist der erste Haken Ihrer Argumentation. Der zweite ist: 1. Der Anteil des Faktors Arbeit an den Gesamtkosten ist sehr viel… Read more »

hubi Stendahl
Gast
hubi Stendahl

Sorry, es muss heißen “den Bogen schaffen, nicht Boden.

fofo
Gast
fofo

“sie sind fleißiger, begabter und disziplinierter”

Man kann sich den Neid- und Bloedmichel auch schoenreden. Waer mir auch egal wenn er seine armselige Lebensart nicht anderen aufzwingen wollte. Deshalb Joschka vollstaendig zitieren : “einfrieden und ausduennen”.

Gust
Gast
Gust

Wenn sich “Menschenhasser” als “Weise” sehen und vom Gipfel die Ameisen betrachten, kommt sowas wie “fofo der Narr” raus, der immer und überall sein Ebenbild erblickt, den gemeinen “Neid-u. Bloedmichel”. Fofo’s Credo (Glaubensbekenntnis): “Was ich denk und was ich tu- trau ich Andern zu”- und schieb’s ihn unter.
Kohelet, ein Weiser:”Ich sah an alles Tun, das unter der Sonne geschieht, und siehe, es war alles eitel und Haschen nach Wind.”
Hoffe geholfen zu haben, ihr Gust.

Gust
Gast
Gust

Ja und ihre Schlußfolgerungen, werter @hubi Stendahl- Kassensturz und Cut?- Dann steh’n alle Räder still im Stall- viel krasser als ein kalter Brexit- dann zündet der “Morgenthau-Plan” vielleicht doch noch und wir werden ein prima Argrarland und beliefern die “Menschen” mit Agrarprodukten- wieder als “Exportweltmeister” versteht sich – und alles fängt von vorn an? Das Kaiserdeutschland war auch schon mal ein Riesengläubiger und dann….? Warum nicht einfach die Südländer aus dem Euro ausschleichen und ihnen ihre eigene Währung zum Spielen überlassen- weil denen zugetraut wird, ihre eigene Geldentwertung zu starten?- Da gleichen sie dann “Perlen mit Schnipsel’n” aus? Is eh… Read more »

Gust
Gast
Gust

An den Versteher der “Alternativlosigkeit” @ DragaoNordestino: “Das Euro-System eröffnet damit die Möglichkeit, dass die stabilen Euro-Staaten den kriselnden Euro-Staaten Geld leihen – und zwar ohne Spar- und Reformauflagen und auch ohne parlamentarischen Beschluss. Und genau das ruft bei vielen Ökonomen tiefe Besorgnis hervor. Einige fordern sogar, die Kredite abzusichern. Viele nationale Notenbanken horten Gold-Bestände, die dafür verwendet werden könnten. „Die Target-Salden sind extrem gefährlich“, sagt der ehemalige Ifo-Chef Hans-Werner Sinn der WELT.”„Die Forderungen werden wir nie einlösen können“, sagt Sinn. Zitate aus: https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/article169931094/Oekonomen-warnen-vor-Billionenrisiko-fuer-Deutschland.html “und ja, die Targetzahlen haben die Lohnabhänigen in der BRD schon durch Lohndumping bezahlt….. Die BRD-Expoteuere… Read more »

fofo
Gast
fofo

@dragao

Dazu muessten die Leute erst mal verstehen, dass der Euro jetzt ihr Geld ist. Scheint schwerzufallen.

Gust
Gast
Gust

Der Euro, das Geld der Leute, gar ihr Geld?- schön wär’s- es ist höchstens die ihnen “bescherte” Währung- Geld der Leute is immer woanders-steckt in den Schulden und Dumpinglöhnen.