Zeiten für politische Kraftmeier

Die Kampagnen-Website von Donald Trump: https://www.donaldjtrump.com/ Die Kampagnen-Website von Donald Trump: https://www.donaldjtrump.com/

 

Trump, Putin und Erdogan machen es vor: Kraftmeierei und zivilisatorische Grenzverletzungen kommen bei Wählern wieder gut an. Wer verhandelt, wird verachtet.

Dieser Tage sagte mir ein befreundeter türkischer Journalist, alle 70 Jahre ändere sich die Welt grundlegend. Er markierte das Ende des Zweiten Weltkriegs als einen solchen Wendepunkt und interpretierte den augenblicklich in ganz Europa und in den USA zu beobachtenden und bis in die Mitte der Gesellschaft hineinwirkenden politischen Wandel als Bestätigung seiner Theorie.

Wir waren uns einig, dass die Autokratie des türkischen Staats- und Regierungschefs Recep Tayyip Erdogan, von der mein Freund geheimdienstlich verfolgt wird, keine singuläre Entwicklung sein kann, sondern als Analogie auf die Veränderungen etwa in den USA und Russland gedeutet werden muss.

Zeit der Charismatiker

Was immer an der 70-Jahre-Theorie meines Freundes dran sein mag, richtig ist, die Welt wandelt sich grundlegend. Unübersehbar endet die auf sozial-liberalen Überzeugungen gründende Nachkriegszeit, die Gewerkschaften stark machte, Mitbestimmung förderte, die Frauen aus der Fremdbestimmung durch den Mann befreite, Homosexualität nicht nur entkriminalisierte, sondern gesellschaftsfähig machte, und durch umfassende Bildungsreformen erstmals Arbeiterkindern den gesellschaftlichen Aufstieg ermöglichten.

Diese Welt war auf Konsens gebaut, sie war erfüllt von dem Bewusstsein, politische Erfolge letztlich nur im Dialog erreichen zu können. Gleichwohl war sie nicht gewaltfrei. Staaten wie die USA oder Revolutionäre wie Fidel Castro und Che Guevara zettelten weiterhin Kriege an, und linke Extremisten in Europa terrorisierten jene, die sie für die Herrschenden hielten.

Aber über die Universitäten und unterstützt durch die Intellektuellen sowie die neu entstehende Popkultur breitete sich in den Gesellschaften ein vom Diskurs getragene Gegenbewegung aus, die auf die Straße ging und bei Wahlen die Parteientektonik gründlich durchrüttelte. Parteipolitisch etablierten sie sich in den USA innerhalb der Demokraten, in Europa in der Sozialdemokratie. Sie brachten Charismatiker wie John F. Kennedy, Willy Brandt, Helmut Schmidt, Olof Palme oder Giscard d’Estaing an die Macht, die den Ausgleich der Interessen suchten. Gerade für die Arbeiter und den Mittelstand in der westlichen Welt entstand so nicht nur eine lang anhaltende Periode des Friedens, sondern auch eines bis dahin nicht gekannten Wohlstands.

Politik als Kraftmeierei

Spätestens mit Donald Trump hat diese Phase ihr Ende gefunden. Trump ist an einem Interessenausgleich nicht interessiert. Er propagiert „America First“, lockt die Abgehängten im Rust Belt mit Großmachtsfantasien des weißen Mannes und agitiert sie mit einem selbst in den USA in dieser Form lange nicht gekannten Chauvinimus. Wirtschafts- und sozialpolitisch aber krümmt er für sie nicht den kleinsten Finger. Er braucht sie als Wähler, als Menschen sind sie ihm egal.

International düpiert Trump Verbündete und Freunde und erklärt China, Europa und Kanada mit seiner aggressiven Schutzzollpolitik den Handelskrieg. Mit diesem wirtschaftspolitischen Amoklauf einher geht der Verlust von politischer Zivilisation. Trump verbreitet ungeniert Unwahrheiten, die er tags drauf ungeniert wieder einsammelt, pöbelt nicht nur gegen politische Gegner, sondern gegen verbündete wirtschaftlich starke Länder wie Deutschland. Erst liefert er sich mit dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un einen verbalen Schlagabtausch, der die Welt bis an den Rand eines Atomkriegs führt, um sich flugs darauf mit Kim Jong-un zu verbrüdern, ohne dabei irgendwelche politischen Erfolge vorweisen zu können.

Heute trifft er in Helsinki den russischen Autokraten Wladimir Putin, mit dessen Politik und sonstigen Machenschaften ihn mehr verbindet als trennt. Wie Trump begreifen auch Putin und Erdogan in der Türkei Kraftmeierei ganz selbstverständlich als Selbstzweck der Politik. Sie behaupten einfach etwas, um einem anderen zu schaden. Und manchmal scheuen sie auch vor Ungeheuerlichkeiten nicht zurück. So ist die Zahl der vielen ungeklärten Terroranschläge in der Türkei auffällig. Sie fanden alle in jener Zeit statt, da Erdogan den Ruf nach dem starken Mann forderte.

Die Muskeln spielen lassen

Mit Leuten wie Trump, Putin oder Erdogan, ist die Politik jedem intellektuellen Einfluss entrissen. In Heidelberg sprach der US-Historiker Charles S. Maier in Bezug auf Trump jüngst von einer „speziellen Kampfeslust und einer latenten Gewalt, die sich auf die Tradition des Wilden Westens stützen“.

Mit solchen Leuten hat sich die Politik auch des Westens aus der zivilisierten Welt verabschiedet. Putin lässt seinen Hund um Merkels Sessel herumspazieren, um ihr seine Macht zu demonstrieren. Trump hat sogar der 92 Jahre alten Queen beim Abschreiten der Ehrengarde den Weg geschnitten. Er lästert bei Tisch über die gastgebende britische Premierministerin Theresa May. Und für ihr ungebührendes Verhalten applaudieren ihnen all jene, die sich selbst am Stammtisch oder vielleicht sogar daheim ähnlich unzivilisiert verhalten.

Bei einer wachsenden Zahl von Wählern kommt es wieder gut an, die Muskeln spielen zu lassen, das Klappe aufzureißen und zivilisatorische Grenzen zu verletzen, statt zu argumentieren. Wer verhandelt, wird verachtet.

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Günther Lachmann

Der Publizist Günther Lachmann befasst sich in seinen Beiträgen unter anderem mit dem Wandel des demokratischen Kapitalismus. Er veröffentlichte mehrere Bücher, darunter gemeinsam mit Ralf Georg Reuth die Biografie über Angela Merkels Zeit in der DDR: "Das erste Leben der Angela M." Kontakt: Webseite | Twitter | Weitere Artikel

68
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
17 Comment threads
51 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
22 Comment authors
Geoliticobstw_ler_nawNoFiatMoneyLibellenicht konform Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Ich
Gast
Ich

Herr Lachmann, die Welt ändert sich nicht alle 70 Jahre grundlegend. Vielmehr ist alles beim alten – es ist exakt derselbe Zyklus von Aufschwung und Niedergang wie eh und je. Ja, es gab wachsenden Wohlstand und es gab mehr sogenannte Freiheit. Wie auch sonst hätte man ein völlig ausgebranntes Volk zu solchen wirtschaftlichen Leistungen bringen können? Durch weitere Unterdrückung und gelebte Armut nach der Nazizeit? Wohl kaum. Der Wohlstand im Volk war nicht das Hauptziel, sondern seine wirtschaftlichen Leistungen waren für die Finanzelite der Schlüssel zum ganz großen Wurf. Sie glauben unsere damaligen “Charismatiker” waren anders als Trump und Co?… Read more »

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Danke für diesen guten Gegenkommentar. Mir ist schleierhaft, mit welchem Fuß Herr Lachmann heute morgen wohl aufgestanden sein mag… Zitat: “Trump hat sogar der 92 Jahre alten Queen beim Abschreiten der Ehrengarde den Weg geschnitten.” Na prima! Dieser alten Schachtel und Oberhauptfrau aller Blutlinien und sonstiger Illuminaten soll doch sonstwer der Hirnamputierten in den Allerwertesten kriechen! Zitat” Er lästert bei Tisch über die gastgebende britische Premierministerin Theresa May.” Na prima! Der Ehespießgeselle dieser anderen alten Schachtel verdient sich dusslig an den Bomben, die das Königreich den Mordbuben dieser Welt zum Herumschmeißen liefert! Wie schon mal gesagt gefällt mir Trumps Frisur… Read more »

Ich
Gast
Ich

@MutigeAngstfrau Danke. Offengestanden war ich ebenfalls mehr als überrascht, als ich diesen Artikel gelesen habe. Es klingt, als hätte da jemand Kreide gefressen. Zudem ist es im selben oberflächlich betrachteten Tenor von “Putin und Trump sind schlimm und früher war alles besser” geschrieben, der überall zu lesen ist. Ein Aufreger, der aber in keinster Weise die tatsächlichen Vorgänge beleuchtet oder gar zu weiteren Überlegungen anregt. Und Trumps “Affront” gegen May und die Queen? Geschenkt. Trump spielt mit Sicherheit auch kein faires Spiel und er ist garantiert auch nicht der Retter der Welt (ebenso wenig wie Putin). Die zwei und China… Read more »

vier
Gast
vier

…….nicht erfassen kann, weil vernebelt und zutiefst verlogen. Zitat: “Heute trifft er (Trump) in Helsinki den russischen Autokraten Wladimir Putin, mit dessen Politik und sonstigen Machenschaften ihn mehr verbindet als trennt.” Klingt nach dem großen Heulen und Klagen der Wölfe, die sich bitterböse beschweren, nach der Art: Lasst endlich die Schafe frei. Selbst wenn’s so wäre wie im Artikel staatstragend & propagandagerecht beschrieben, ist mir einer der das bösartigste Establishment bekämpft, allemal willkommen- Trump schafft damit Hygiene, indem er das “tief” etablierte Washington & seine Vasallen angeht. Vielleicht bleibt dadurch unserer Welt eine “NWO” erspart. Soll er den feinen “Globalisten”… Read more »

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Trump und Putin halten den restlichen Politikern und MSM nur den Spiegel vor.

waltomax
Gast
waltomax

Die Hölle kommt im Sauseschritt! Konzeptionslosigkeit mündet oft in Großmäuligkeit und bemühtes Imponiergehabe. Der Grund ist, das thumbe Volk erwartet einfache Antworten auf komplexe Fragen. Und “Lichtgestalten”, welche die Kastanien aus dem Feuer holen. Dazu gibt es die gezielte Bildung von Legenden. So soll Trump angeblich das Establishment beseitigen wollen. Doch hat sich dieser mit seiner Forderung an die Aftersassen der NATO, in den USA 4% des BSP in Waffen anzulegen, als vollkommen abhängiger und daher gehorsamster Diener des Deep – State entlarvt. Ebenso Merkel, die installiert wurde, um Deutschland zu schwächen und schließlich zu zerstören. Merkel, die Frau ohne… Read more »

Wolfgang Hartmann
Gast
Wolfgang Hartmann

Nun, jeder sollte wissen, dass die Verschuldung des US Staatshaushaltes an der nationalen Existenz der USA zehrt. Und dass nun Trump (wie wahrscheinlich auch andere Nachfolger) auf eine gerechtere Besteuerung von EU Importen draengen war nachvollziehbar. “There is no free lunch forever”. Und die Dummheit und Unverfrorenheit der Merkle Clique, im Jahre 2014 einen Vertrag zu unterzeichnen, in dem man sich auf 2 Prozent des GNP fuer NATO Verteidigung verpflichtet, aber in Realitaet die Ausgaben sogar bis auf weniger als ein Prozent reduziert (um eine Bande ungebildeter Invasoren versorgen zu koennen) ist nicht zuletzt auch eine Frechheit anderen europaeischen Staaten… Read more »

vier
Gast
vier

“Wir sind schon fast da” ?

Nein, wir waren schon immer hier- in der “größten aller Höllen”, auch wenns manchmal etwas sozialistisch zugeht- und die “Kohle” für’s Feuer mal wieder fehlt.

Barbara
Gast
Barbara

Ich weiss, offen gesagt, nicht so recht was ich von dem Artikel halten soll.. Trump,Putin und Co ganz furchtbar, über unsere BK – Merkel kann man also nichts sagen? Eine Frau die Deutschland bewusst schwächt, kalt und dreist.

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Während man die Menschen ablenkt, wird an anderer Stelle zugeschlagen und Fakten geschaffen. Das heißt, dass nur ein Klientel hier zur Kasse gebeten wird. Was die Politiker können, dass machen jetzt andere nach. Trifft man auf einen Arzt im Krankenhaus der kein Röntgenbild lesen kann und einen gebrochenen Fuß (Volkmannsche Dreieck) nicht feststellt (oder andere Erkr.) wird man jetzt kräftig zur Kasse gebeten. Ganz zu schweigen, dass damit armen Menschen der Zugang zu Hilfe damit verweigert wird (vielleicht ist das ja beabsichtigt). Obwohl sie Kassenbeiträge zahlen müssen . Die Gier kennt keine Grenzen:
https://www.focus.de/finanzen/service/in-anderen-laendern-laengst-ueblich-chef-der-kassenaerzte-will-gebuehr-fuer-notaufnahme_id_9260894.html

Barbara
Gast
Barbara

Also: Da muss ich mal dagegen sprechen, ich persönlich würde nichts dagegen haben , wenn diese Gebühr so käme…und ich sag auch warum: Es sitzen an jedem Wochenende Menschen in der Notaufnahme, die dort erstmal so nicht hingehören! Es geht hier nicht um wirkliche Notfälle, sondern um Krankheiten die am Montag ein Hausarzt behandeln könnte.Diese Fälle aber beschlagnahmen die Notaufnahmen..
Ein wahrer Notfall ist von dieser Gebühr nicht betroffen.

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Schon richtig Barbara. Aber wer entscheidet was ein wahrer Notfall ist? Fehldiagnosen von Notfällen gibt es mehr als genug. (Ich weiß wovon ich spreche)
Natürlich gibt es Notfallpraxen in jeder größeren Stadt. Jeder “normale Bürger” nutzt die auch.

Barbara
Gast
Barbara

Na sicher gibt es Fehldiagnosen, dass streite ich ja nicht ab. Wer ein wahrer Notfall ist, werden zum Beispiel gerufene Notärzte entscheiden, oder derjenige, der zum Beispiel gestürzt ist, sich was gebrochen hat usw. der ist, und bleibt ein Notfall.

Wolfgang Hartmann
Gast
Wolfgang Hartmann

Sehe ich auch so! Und die Aerzte koennen ziemlich genau einschaetzen, wer denn wirklich ein Notfall ist.

Wolfgang Hartmann
Gast
Wolfgang Hartmann

Uebrigens gab es das gleiche Problem auch in den USA, dass sich viele Patienten lieber in der teuren Notfallpraxis der Krankenhaeuser meldeten. Dabei hatte man es meist damit zu tun, dass diese Patienten keine Versicherung hatten. Und als Notfall wurde man behandelt auch wenn keine Versicherungsnachweis vorgelegt werden konnte.

Anicea
Gast
Anicea

“Es geht hier nicht um wirkliche Notfälle, sondern um Krankheiten die am Montag ein Hausarzt behandeln könnte.”

Sofern man einen *Hausarzt* hat, @ Barbara.
Immer mehr Hausärzte gehen in Pension, finden keine Nachfolger.
In den meisten Praxen steht am Thresen ein Schild: Wir können keine neuen Patienten mehr annehmen.

Und nu…?

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Wir haben ein System – bei dem DERJENIGE Arzt am meisten verdient – DER im Sekunden-Takt die ganze Palette von sündteuren high-tech Diagnose-Apparaten durch seine Helfer einsetzen läßt – und dann schwerste Medikamente verschreibt, für ein hochkompliziert auf Lateinisch formuliertes Krankheitsbild, was kein Bürokrat in den Kranken-Kassen versteht . . . . Der Patient ist glücklich – weil er eine richtig tolle “Behandlung” erfährt . . . . Der Arzt ist glücklich – weil er gerne Kohlen schaufelt & scheffelt . . . . Die Kranken-Kasse ist glücklich – weil sie erstklassige & “wasserdichte” Papiere vom Arzt… Read more »

fofo
Gast
fofo

Einfach zu verstehen, dass keiner mehr Landarzt oder Allgemeinmediziner werden will, 24h-Einsatz bei schlechter Bezahlung fuer eine total neurotisierte Bevoelkerung, deren Probleme er in der Mehrzahl gar nicht loesen kann.

Senf
Gast
Senf

Eine Rangliste der gefährlichsten Möchtegern-Diktatoren wäre angebracht:
1. Merkel
2. Erdogan
3. ?

waltomax
Gast
waltomax

Warum Probleme nicht gelöst werden dürfen Es ist klar, dass die Lösung unserer Probleme nicht aus der Politik kommen kann, sondern aus Wissenschaft und Technik. Die entscheidenden Menschen waren und bleiben Leute wie J. Watt oder Rudolf Diesel. Vollgefressenen und korrupten Politschranzen mangelt es immer an Kreativität, die Gesellschaft konstruktiv fortzuentwickeln. Sie haben nur Unterdrückung und Krieg auf dem Schirm, um neuen Bedarf zu schaffen, weil sie sich nichts anderes vorstellen können. Der Eintritt in das Wasserstoffzeitalter, das gegenwärtig durch verschiedene Forschungsvorhaben ermöglicht werden soll, wird scharf kontrolliert oder aktiv behindert. So bedeutete es das Ende des Petrodollar und den… Read more »

waltomax
Gast
waltomax

Die Angst vor den Deutschen Natürlich hätte Deutschland -noch- das Potential, durch die Entwicklung geeigneter Generatoren zur Herstellung von Wasserstoff, das Gesicht des Planeten entscheidend zu verändern. Doch wäre das, wie gesagt, das Ende der USA als globaler Hegemon und Supemacht. Sämtliche veralteten Technologien wären auf einen Schlag unverkäuflich. Die Deutsche Autoindustrie beispielsweise könnte die Nase sehr schnell wieder vorne haben, wenn sie auf Wassertstoff umstellte. Solange wir aber in der NATO und EU geknebelt sind und unseren Erfindergeist nicht frei wehen lassen können, wird es mit uns weiter bergab gehen. Denn am Ruder sitzen weltweit die Geier und Resteverwerter… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

Derzeit reichen ein paar Millionen aus Amerika um die angeblich “Deutsche Umwelthilfe” zu kaufen – und per niemals entnazifizierten NAZI-RICHTERN – den Bau der weltbesten DIESEL in Deutschland erfolgreich zu SABOTIERN.
.
Die selben NAZI-RICHTER holen dann überführte & ausgewiesene TERRORISTEN aus Tunesien wieder in’s Land – geht es eigentlich noch perverser . . . ?

Ondoron
Gast
Ondoron

Einen blödsinnigeren Artikel habe ich hier auf diesem Portal noch nicht gelesen. Aber das wird sicherlich noch. Da bin ich ganz optimistisch.

Saxoniae
Gast
Saxoniae

Enttäuschung zum Ausdruck zu bringen fällt mir ebenfalls nicht so schwer, egal welches Machtgehabe wo her kommt, aber von dem Machtgehabe und der Ausführung sowie die Unterdrückung der Kritiker hier in der BR – D fällt leider kein einziges Wort. Haben wir nicht die verdammte Schuldigkeit in diesem Land selbst erst mal den Besen zu schwingen.
Einerseits lecken unsere Machteliten den Amis den Wertesten ab, andererseits finden sich in den s.g. Qualitätsmedien Hetzkampanien gegen jeden und Alles was sich der Mutti
entgegen stellt.
Heuchlergesindel …..

Wolfgang Hartmann
Gast
Wolfgang Hartmann

Trump ist ganz einfach, die vielleicht etwas heftige, Reaktion auf Obama. Und falls er wiedergewaehlt wird und acht Jahre Zeit hat die von Obama eingesetzten Beamten, in den Ruhestand zu schicken, dann wird er sicher ein Erfolg. Wie ich vor Kurzem gesehen habe, war Obama mit Abstand der Praesident mit den geringsten “approval rates” in der modernen Geschichte der USA. Er hat natuerlich einen etwas poltrigen und der europaeischen politischen Clique ungewohnten Auftritt schafft aber Fakten, in einem Land das mit einer fast unbezahlbaren Gesundheitsversicherung am finanziellen Abgrund steht. Den EU Buerokraten reisst er die Maske vom Gesicht, in dem… Read more »

fofo
Gast
fofo

Das werte Publikum scheint verwirrt. Gut so. Bis spaeter.

firenzass
Gast
firenzass

Habe mich ja auf FAZ-NET radikalisert. Danach habe ich dann noch mal 5 Jahre in den sogenannten alternativen Medien geblaettert, vorlaeufiges Fazit: der Wladimir, die Chinesen, die irre Blutraute, der Donald, die Medien, gerade die alternativen, die rechten Parteien ind Bewegungen,…in der einen Frage, die uns alle so unter den Naegeln brennt, stecken sie ALLE unter einer Decke.
Der Michel hat fertig und das Spiel ist aus.

Ich
Gast
Ich

Das sehe ich vorerst ähnlich. Allerdings sind die Entwicklungen in einem Grad von Komplexität, wo der geringste Fehler zu völlig anderen Auswirkungen im ganzen führt.
Wird in jedem Fall spannend.

fofo
Gast
fofo

“Grad von Komplexität…zu völlig anderen Auswirkungen im ganzen führt”

Naeh, ist ganz einfach.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . . Die VERWIRRUNG ist grenzenlos . . . ! . Donald Trump erklärt per “Tweet” die EU zum Feind. . EU-Ratspräsident Donald Tusk erwidert – die EU sei “best friend” der USA – und wer so was sage, der verbreite FAKE-news . . . . Zum G 7 sagt Donald Trump – daß sei ja mal ein G 8 gewesen – bis wir Rußland rausgeworfen haben, und genau DAS sei der “Dummheit Amerika’s zu verdanken!” . WAS ist nun richtig – WER verbreitet denn Wahrheit – und WER verbreitet FAKE-news? . Dabei ist Donald Trump der erste… Read more »

Ich
Gast
Ich

Doch – eines wurde sogar ganz excellent gelernt. Wie verpackt man Scheiße am effektivsten in Bonbonpapier, bzw. wie lässt sich diese Scheiße in Begriffe wie “Menschlichkeit”, “Gerechtigkeit” und “Wir sind alle eins” transformieren, ohne dass das Hirn Alarm schlägt und zu Qualmen beginnt.

Öko-Theosoph
Gast

Wir brauchen eine öko-konservative Politik und ein erneuertes Christentum. Mehr dazu auf meiner Internetseite (bitte auf meinen Nick-Namen klicken).

Ich
Gast
Ich

Was wir als allererstes brauchen, ist ein klares und reflektiertes Betrachten unserer Handlungen, unserer Gedanken und vor allen Dingen unseres Selbstbildes, und keine neues Christentum oder sonst was.
Echte und nachhaltige Veränderungen und Klarheit kommen nicht erfolgreich im Aussen in Gang, sondern stets vom einzelnen Individuum aus sich selbst heraus.

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Richtig. Wer weiß, vielleicht täuschen sich alle in Trump und Putin. Vielleicht sind diese 2 Männer bemüht der Welt mehr Frieden zu bringen. Aber es stehen auch Kräfte im Hintergrund die dies verhindern wollen. Einschl der ÖR und MSM

Libelle
Gast
Libelle

Trump ist gerade dabei die amerikanischen Kolonnien in Europa noch stärker zu besetzen, in die Zange zu nehmen über die usraelische NATO. Und wehe die Europäer spuren nicht. Die Zecke NATO sitzt ihnen schon im Pelz. Europa wird zu einem amerikanischen Militärlager mit lauter Stützpunkten, die auf Angriff gepolt sind. Angriffe gegen europäischen Widerstand und außereuropäische Staaten. Und perverserweise will er die europäischen Steuerzahler auch noch die Mehrkosten für ihre Versklavung zum großen Teil selbst tragen lassen. Die Zecke NATO ist dazu da: a) die Europäer bei der Stange zu halten – notfalls mit Gewalt und b) die europäischen Bürger… Read more »

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Der Zustand und die Verwahrlosung der ÖR und MSM ist erbärmlich. Selbst der Ausdruck “Lügenpresse” ist für diese Art Journalismus eine Schmeichelei. Das Wort für diese Schreiberlinge muss erst neu kreiert werden. Mir wird nur noch übel, egal wo man liest. https://www.nachdenkseiten.de/?p=45001#more-45001 Lesenswerter Auszug: Die „bizarre Putin-Trump-Horrorshow“ – der Gipfel von Helsinki zeigt, in welchem erbärmlichen Zustand unsere Medien sich befinden Die zwei mächtigsten Männer der Welt treffen sich, sprechen unter vier Augen über einige der drängendsten Themen der Gegenwart, verständigen sich in vielen Punkten und läuten damit vielleicht sogar eine Tauphase im neuen Kalten Krieg ein. Da sollte man… Read more »

observer_1
Gast
observer_1

Günther Lachmann überschätzt die Möglichkeiten unserer Politiker, obwohl sie z.T. längst selbst ein Teil des globalen neuen Herrschaftssystems geworden sind. Er beschwört die angebliche Kontrolle der Parteien über die Social Network-Community in surrealer Art und Weise , so als wäre Donald Trump, Wladimir Wladimirowitsch Putin oder Recep Tayyip Erdogan der Social-Media Nabel der Welt. Mitnichten. Mark Zuckerberg ist der (möglicherweise nur vorgeschobene) Chef der selbsternannten neuen Konzern- und Finanzelite, er selbst bezeichnet sich als Diktator aller Diktatoren der sogenannten Facebook-“Nation” http://www.cnbc.com/2016/05/27/mark-zuckerberg-is-dictator-of-facebook-nation-the-pirate-bay-founder.html . Seine Bestimmung sieht Mark Zuckerberg offenbar in der zukünftigen Alleinkontrolle der sozialen und medialen Netzwerke, der allgemeinen, medial… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . . ZITAT @ Observer_1: . “Mark Zuckerberg ist der (möglicherweise nur vorgeschobene) Chef der selbsternannten neuen Konzern- und Finanzelite, er selbst bezeichnet sich als Diktator…” . Ich denke ebenfalls, DASS DIE ECHTE GEFAHR FÜR DEMOKRATIE, FREIHEIT & FRIEDEN – heute viel eher von einem bekennenden Globalisten & ALLEINHERRSCHER wie Mark Zuckerberg ausgeht – als von den in demokratischer Wahl auf Zeit berufenen Herren Trump, Putin & Erdogan . . . ! . https://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/29744 . http://www.unz.com/article/correctly-defining-modern-zionism/ . http://juedischerundschau.de/kol-nidre-und-die-geluebde-135910526/ . Kurze Zusammenfassung: . Juden dürfen ALLE Verbrechen dieser Welt begehen – denn durch ein einfaches Gebet (Kol Nidrei) am… Read more »

observer_1
Gast
observer_1

Ihre marxistisch bzw. nationalsozialistisch determinierte Rassismustheorie (sh. Nora Räthzel: Rassismustheorien: Geschlechterverhältnisse und Feminismus) hat in dieser Diskussion absolut nichts verloren.

Pichai Sundararajan (* 1972 in Madurai, Tamil Nadu, Indien) der Manager und CEO von Google LLC ist bspw. indischer Herkunft. Die nächste Milliardengeldbuße für Google steht bevor http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mehr-wirtschaft/google-hat-mit-dem-betriebssystem-android-seine-marktmacht-missbraucht-15694149.html .

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
observer_1 verwirrt?
.
Wollen Sie gerade IHREN eigenen Kommentar zerreißen – oder sind Sie nur im Gesprächsverlauf verrutscht . . . ?

Rosi
Gast
Rosi

Entweder will Herr Lachmann polarisieren oder er glaubt wirklich an diesen einseitigen Verriss. Zitat: “Dieser Tage sagte mir ein befreundeter türkischer Journalist, alle 70 Jahre ändere sich die Welt grundlegend. …… bis in die Mitte der Gesellschaft hineinwirkenden politischen Wandel als Bestätigung seiner Theorie.” Zu einer Theorie gehört sicher mehr als dieses Bauchgefühl. Wie wäre es mit der Theorie, dass in einem solchen Zeitraum unser Geldsystem immer wieder in Schieflage gerät und sich deshalb die gesellschaftlichen Kräfte neu orientieren? Was ist denn nun Status Quo, wenn man mal beide Seiten betrachtet statt nur einer? Protektionismus: Es gab schon immer Protektionismus,… Read more »

nicht konform
Gast
nicht konform

herr lachmann will polarisieren?
vielleicht sagt er uns nur seine meinung.
z.zt.werden viele statements abgegeben,gewollt oder unter druck(emotional wie der boxer in der ecke)
finde ich spannend,wir wissen dadurch auf welcher seite der jeweilige
steht.

Ich
Gast
Ich

@Rosi
Besser kann man diese angeblich freiheitlichen Errungenschaften unserer Gesellschaft nicht erläutern. Das ist genau das was ich in meinem Eingangspost mit “sogenannter Freiheit” gemeint habe – nur ist es hier klar und präzise ausformuliert und zeigt deutlich auf was in dem stets hochgehaltenen Päckchen in Wirklichkeit steckt. Mittlerweile eitert es an allen Enden und Ecken heraus und es präsentiert sich der wahre Inhalt.

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

@ Rosi, danke, dass Ihnen noch nicht die Lust vergangenen ist, so komplex die im Artikel vorgetragenen MSM-Narrative zu kontern. Man fragt sich tatsächlich, ob der Eigner seiner Seite einen anderen Sound verpassen möchte… In der Frauenfrage sehe ich die Dinge etwas anders. Auch hier gab es nach Jahrhunderten einen Pendelschlag in die andere Richtung, der sich so fatal ausgewirkt hat, dass nun überschaubar bis dümmlich gebildete Frauen mit einer lächerlichen Hybris in den Vasallenburgen der Hintermächte ganze sogenannte Staaten in Schutt und Asche legen können. Weder dies, noch die mehrheitlich zuweilen äußerst brutale Unterdrückung von Frauen, inklusive der Verhinderung… Read more »

NoFiatMoney
Gast
NoFiatMoney

@MutigeAngstfrau, was die “Frauerfrage” anbelangt, schauen Sie doch bitte vielleicht noch einmal in den Forderungskatalog des Kommunistischen Manifestes, bedenken, daß Nixon das Goldfenster 1971 schloss und sehen auf die Geldmengenmehrung, den Anstieg der Staatsverschuldung und den Anstieg der Teuerung (Kaufkraftschwund), der Gebühren und Beiträge (insbesondere zu den gesetzlichen Umverteilungssystemen der sog. Solidargemeinschaft) sowie Steuerbelastung (nicht Steuersatz!) in der Zeit danach. Im Anschluß daran ist die Frage angebracht, ob und wie diese Koinzidenzen miteinander korrelieren und/oder ob es sogar Ursache-Wirkungsbeziehungen -mithin Kausalitäten- zwischen ihnen gibt. Da schlug kein Pendel. Da wurde dem Pendel ein Schubs gegeben. @Rosis Feststellung, die m.E. impliziert,… Read more »

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Hallo @ NoFiatMoney wieder einmal hier! Freut mich.

Zitat:”Es ging den Verfechtern eines neuen (progressiven) Frauenbildes doch nicht um die Frauen, oder glauben Sie das ernsthaft?”

Nein, natürlich nicht, das habe ich ja auch nicht zum Ausdruck gebracht. ☺

Rosi
Gast
Rosi

@NoFiatMoney Besser hätten Sie mich nicht ergänzen können, vielen Dank, und schön, Sie hier wieder einmal zu lesen. Bei all den Vernebelungen, derer wir ausgesetzt sind seit bereits vielen Jahrzehnten, fällt es nicht nur den nachfolgenden Generationen immer schwerer, sich einen klaren, kritischen und objektiven Blick nicht nur im Hier und Jetzt, sondern auch im Hinblick auf die Vergangenheit und Zukunft zu erarbeiten. Wir wurden und werden bereits nicht nur geistig extrem eingeengt bzw. beschnitten; wir werden überwacht in einer Form, die ich mir vor 25 Jahren niemals hätte vorstellen können; wir werden manipuliert auf Teufel komm raus und ALLES… Read more »

Anicea
Gast
Anicea

@ Rosi

Was für ein hervorragender Beitrag!!!
Besser geht’s nicht!
Danke für dieses kleine Meisterwerk in mitten der Ödnis.

fofo
Gast
fofo

Die Reaktion auf den Artikel zeigt wie sehr das Publikum dem Freund/Feind Schema und der Propaganda der jeweiligen Parteien verfallen ist. Zunaechst einmal spricht Trump aus, was seine Klientel hoeren will, was sie aus jahrelanger Vorbereitung durch die “alternativen Medien”, vorwiegend ueber das Internet, als die “Wahrheit” betrachtet. Aber man muss bedenken, dass das Internet seit seiner Verbreitung das ideale Medium zur Schaffung und Kontrolle einer Gegenbewegung war, eine digitale APO ohne jegliche Machtbasis. Die Motive Trumps, nicht mal sein reales Vermoegen, kennt aber keiner. Eigentlich muesste die deutsche Geschichte zur Vorsicht mahnen was “Aufklaerer” wie Trump betrifft, den entscheidend… Read more »

firenzass
Gast
firenzass

Tja, alles nicht so leicht.
Wir brauchen jetzt einen Menschen, der uns mit einfachsten Worten die Welt erklaert: es wird naemlich langsam unuebersichtlich.
Wer sind die Guten, wer sind die Boesen?
Mit Blick auf den Michel steht leider zu befuerchten,
“Raider heisst jetzt Twix, sonst aendert sich nix”!

fofo
Gast
fofo

@firenzass

Da muss ein Profiler wie KBM ran, der einzige der hier weiterhelfen kann. Hab mir uebrigens noch mal auf Ihren Hinweis hin den oeffentlichen Diskurs zwischen Pasolini und Andreotti, der mit der Ermordung Pasolinis endete, durchgelesen, spannende Geschichte.

fofo
Gast
fofo

“das sie”, muss natuerlich “dass sie” heissen. Bin auch schon verwirrt.

vier
Gast
vier

“Man koennte daraus auch schliessen, das sie (Merkel) zumindest einiges richtig gemacht hat.” Worte sind Schall und Rauch und dienen der Politik schon immer zur Verschleierung. Als Merkel vom letzten Brüssler Gipfel kam, verbreitete sie hier die Überzeugung in der Flüchtlingsfrage einen Durchbruch erreicht zu haben. Heute wissen wir- heiße Luft, vieles glatt gelogen oder mit ungeheurem Pathos die Wahrheit überdehnend. Und so ist es mit fast Allem. Schaue ich mich um, sehe ich als Grundtendenz im Lande: einen beispiellosen Verfall/Zerfall und Wenige, wie Fettaugen obenauf immer reicher werdend, die Merkel-Ära genießend. Hatten wir noch 1990 die Rente mit 60… Read more »

fofo
Gast
fofo

“vieles glatt gelogen oder mit ungeheurem Pathos..”

Sie haben wenigstens Humor. Das macht sie doch gut, oder ? Uebrigens hatten wir das schon mal “sie soll dem Volk reinen Wein einschenken”. Dann koennte sie sich auch gleich nach Paraquay zurueckziehen, und dann ?

vier
Gast
vier

……und dann: Ist der Weg frei für direkte Demokratie?

“Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt jede Form von bundesweiten Volksentscheiden ab. Merkel sagte in einem ARD-Interview: Meine Haltung ist absolut gefestigt, dass ich das unter keinen Umständen möchte.“
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/07/16/merkel-lehnt-volksentscheide-fuer-deutschland-strikt-ab/

Darum muss Merkel weg, trotz Pattex am Arsch.

Parteien zerstören die Demokratie und durch Glauben an die direkte Demokratie wird die Macht der Parteien (=Lobby) gebrochen.

fofo
Gast
fofo

Direkte Demokratie ist auch nicht das Gelbe vom Ei, das Wesentliche waere aus meiner Sicht den Einfluss des Staates drastisch zu reduzieren, evtl sogar das Modell Freie Stadt. Vom Prinzip her lehne ich eigentlich jede Mehrheitsentscheidung was meine Angelegenheiten betrifft ab. Bei der EU hat man es mit Einstimmigkeit versucht, funktioniert auch nicht.

vier
Gast
vier

Wenn der herrschende Wille nicht will, dann sieht’s so aus, das es nicht funktioniert-klar. In der Schweiz ist der herrschende Wille noch ein etwas anderer- dort funktioniert das System der Volksabstimmungen- einigermaßen. Der Lebensstandard ist demzufolge auch höher- siehe auch Renten u n d die Menschen lassen sich auch von deutschen Minister-Drohungen wie: “Dann schicken wir die Kavallerie” nicht abschrecken vernünftige Regelungen zu beschließen. Wenn Merkel will, verwandeln hierzulande die “Qualitätsmedien” das “Gelbe vom Ei” in “Eiter” und das erstaunte Publikum reißt Maul und Rachen auf und bewundert die große Zauberin, die wiederum ein Zuckerl vom Zuchtmeister für ihre erstaunliche… Read more »

fofo
Gast
fofo

@vier

Aepfel mit Birnen, Klapperstorch bringt Kinder und der Nikolaus die Geschenke.

vier
Gast
vier

@fofo “….der Nikolaus die Geschenke”……u n d @fofo geht’s gut & nichts hängt mit nichts zusammen & Murksel will nur unser aller “Bestes”, (was immer das sein soll). Es lebe der Opportunismus. Das (alles überlagernde) Fazit ihres (Merkels) Wirken: Allseitiger Verfall und Niedergang. Und sie übernimmt Verantwortung indem sie zur Pattex & Teflon-Kanzlerin sich wechselt. Zitate @fofo: “Das macht sie doch gut, oder?” UND “Man koennte daraus auch schliessen, das sie (Merkel) zumindest einiges richtig gemacht hat.” N u r: Für mich u. Millionen andere nicht. Mir, als Rentner, geht es immer s c h l e c h t… Read more »

fofo
Gast
fofo

@vier Wenn Sie jetzt meinen ich waere ein Merkel-Fan dann taeuschen Sie sich. Aber eine Regierung kann nicht immer machen was der Populus will. Ich meine jetzt nicht Freibier fuer alle. Wenn Sie das Gesundheitswesen ansprechen, so ist der Grund fuer das was Sie persoenlich sehen, dass das System voellig aus dem Ruder gelaufen ist und einen kompletten Systemwechsel braeuchte, voellig undenkbar. Sie hat den Industriestandort D erhalten, man kann darueber denken was man will, aber Sie ist Regierungschef und nicht Revolutionaer. Sie hat trotz immenser Widerstaende an North-Stream festgehalten und die Verteidigungsausgaben soweit moeglich niedrig gehalten. Und wenn Sie… Read more »

vier
Gast
vier

@fofo: “….diesen kranken Sozialstaat ablehne.” Ja, der ist richtig krank und das merken wir jeden Tag mehr. Da wird besteuert u. Abgaben-gezockt, bis nur noch das “weiße” im Auge sichtbar ist. Und dann wird das so Erpresste verschleudert und kleine Reste gnädig an Alleinstehende, Kranke und Rentner medienaufgebauscht & “mildtätig” verteilt (wie ein Dealer an Junkies- Hauptsache abhängig) und die Politik benimmt sich dabei, wie ein Besitzer im Selbstbedienungsladen und bedient sich zuerst und immer vom Feinsten und will dafür noch gefeiert werden- nach dem Motto: Seht her, was wir für euch alles erreicht haben-lächerlich und anmaßend. Das Prinzip ist… Read more »

fofo
Gast
fofo

“Man lobt keinen dafür..” Ich stelle nur fest. Ich habe mich dem Umverteilungsstaat vor fast 40 Jahren entzogen, was nur durch Auswanderung moeglich war. Aber die Mehrheit ist heute noch lange nicht faehig das Problem im ueberbordenden Sozialstaat zu sehen, im Gegenteil, sie will mehr, zwar verstaendlich in in Zeiten der Krise aber keine Loesung. Haette man sich halt frueher ueberlegen muessen.

vier
Gast
vier

Sie sehen ihren WEG durch weg, sprich Auswandern- wenn’s ihnen dabei im Grunde gut geht- haben sie alles richtig gemacht. Leider trägt das nicht zu hiesigen Lösungen- die hier “sachwaltende” Politik hat lediglich weniger Widerstand.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . . ZITATE @ Günther Lachmann: . “Diese Welt war auf Konsens gebaut” . Und weiter: . “Gerade für die Arbeiter und den Mittelstand in der westlichen Welt entstand so nicht nur eine lang anhaltende Periode des Friedens, sondern auch eines bis dahin nicht gekannten Wohlstands.” (Ende Zitate) . Ich bin ganz sicher KEIN Historiker – aber die 73 Jahre FAKE-FRIEDEN seit dem Ende des zweiten Weltkrieges – waren ganz sicher NICHT die längste Periode von Frieden & Wohlstand auf diesem Planeten . . . . Alles was ich in meinem Geschichts-Unterricht gelernt habe waren KRIEGE, KRIEGE &… Read more »

vier
Gast
vier

Heute jaulen die Medien, quasi im Pawlowschen Hunde-Reflex: Trump hat die USA verraten. Warum: Weil er sich mit Putin traf? Weil er nicht jeden “Scheiß” der “politischen” Geheimdienste sofort Glauben schenkt? Wo war das Verrats-Gejaule der hiesigen “Qualitätsmedien”, als 2011 Mc Murksel, wie eine Vasallen-Matrone, mit der höchsten Auszeichnung der USA belohnt wurde? Für was gleich? Bestimmt nicht für den Dienst am deutschen Volk- ganz bestimmt nicht, eher Gegenteiliges. “Merkel erhält höchste Auszeichnung der USA” von Obama https://www.focus.de/politik/ausland/usa/medal-of-freedom-merkel-erhaelt-hoechste-auszeichnung-der-usa_aid_633820.html Defin.: Die “Freiheitsmedaille“ des US-Präsidenten ist die höchste zivile Auszeichnung der Vereinigten Staaten. Sie wird in dieser Form seit 1963 an Menschen… Read more »

bstw_ler_naw
Gast
bstw_ler_naw

Ich bin ein wenig verwundert darüber, mit welch großem Biedersinn (um das Wort Naivität zu vermeiden…) Herr Lachmann den weltpolitischen status quo “analysiert”! Im Hinblick auf analytischen Tiefgang und diskursive Argumentationslust lässt sich der Text irgendwo zwischen Bildzeitung und FAZ einordnen. Wenn DAS der systemkritische Impetus von Herrn Lachmann ist, dann hätte er seine journalistische Tätigkeit auch bei der und für die WELT fortsetzen können.
Bleibt nur eine Frage, Herr L. (mit der ernsthaften Bitte um eine Antwort): wer bezahlt für eine derart weichgespülte Politanalyse?

Geolitico
Webmaster

Wer begehrt hier eine Antwort? Lassen Sie uns bitte wissen, mit wem wir es zu tun haben.
Ihre Redaktion

bstw_ler_naw
Gast
bstw_ler_naw

Hallo Geolitico, erstaunlich, dass in meinem Fall plötzlich nach dem (Klar-)Namen gefragt wird, der doch bei den allermeisten anderen Foristen auch nicht bekannt ist – und im Normalfall auch nicht “abgefragt” wird. Aber bitte, wenn es der Wahrheitsfindung und dem besseren kommunikativen Miteinander dienlich ist: mein Name ist Marco Schäffer. By the way: wer “spricht”/schreibt denn eigentlich, wenn ‘geolitico’ drüber oder ‘Ihre Redaktion’ drunter steht? Mit wem kommuniziere ich grad jetzt? Handelt es sich immer/meistens um Herrn Lachmann?…oder um dessen Frau? Wen genau umfasst “die Redaktion” eigentlich?…und warum werden die jeweiligen Postings nicht auch in diesen Fällen namentlich gezeichnet, um… Read more »