Sollte AfD-Politiker verunglücken?

Anton Friesen AfD / Quelle: Anton Friesen Anton Friesen AfD / Quelle: Anton Friesen
 
„Wir hätten alle tot sein können“, sagt der AfD-Bundestagsabgeordnete Anton Friesen. Der Staatsschutz prüft, ob Unbekannte die Radmuttern an seinem Auto lösten.

In der thüringischen Gemeinde Zella Mehlis ist gestern Abend mutmaßlich ein lebensbedrohlicher Anschlag auf einen Bundestagsabgeordneten der AfD verübt worden. Nach Aussage des AfD-Abgeordneten Anton Friesen lösten Unbekannte Täter die Muttern an allen vier Rädern des Autos, mit dem er, sein Mitarbeiter und ein unabhängiger Dokumentarfilmer eine Abendveranstaltung verließen. Sie hätten dies wohl mit dem Ziel getan, einen Unfall herbeizuführen.

Noch ist völlig offen, ob es sich um eine Manipulation an dem Fahrzeug handelt, oder sich die Muttern möglicherweise von alleine lösten. Gleichwohl will die Polizei einen politisch motivierten Anschlag nicht ausschließen. Deshalb habe der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen, sagte eine Sprecherin der Verkehrspolizeiinspektion Suhl auf Nachfrage von GEOLITICO. Am kommenden Montag werde ein Sachverständiger das Auto untersuchen.

„Wir hätten alle tot sein können“

Für den AfD-Bundestagsabgeordneten Friesen gibt es keinen Zweifel, er spricht von einem „heimtückischen Anschlag auf das Leben und die Gesundheit meines Mitarbeiters und auf mich“. Die Tat stelle „eine neue Dimension linksextremistischer Gewalt“ dar. Wörtlich sagte er: „Wir alle hätten tot sein können. Auch das Leben eines unbeteiligten Dokumentarfilmers war in Gefahr.“

Friesen hatte gestern Abend in Zella Mehlis zum „Bürgerdialog“ in eine Gaststätte geladen. Da er selbst keinen Führerschein besitzt, fuhr ihn ein Wahlkreismitarbeiter aus Meiningen zum Veranstaltungsort. Die Frage- und Diskussionsrunde mit den interessierten Bürgern dauerte von 18 Uhr bis 20 Uhr. Etwa eine halbe Stunde später habe er sich mit seinen Begleitern auf den Heimweg gemacht, sagte Friesen.

Das Auto seines Mitarbeiters, ein Mercedes E-Klasse, habe auf einem etwas abgelegenen Parkplatz gestanden. Vom Veranstaltungsraum aus sei der Parkplatz nicht zu sehen gewesen. „Wohl deshalb blieben die Täter unbemerkt“, sagte Friesen.

Schon bald, nachdem sie losgefahren waren, habe der Fahrer ein Klappern bemerkt. Friesen: „Da wir uns jedoch keinen Reim darauf machen konnten, sind wir weitergefahren.“ In Suhl setzte der Fahrer zunächst Friesen ab und fuhr dann den Dokumentarfilmer zum Bahnhof. Als er sich auf den Heimweg nach Meiningen machte, sei das Klappern immer lauter und bedrohlicher geworden. „Zuhause angekommen, bat mein Mitarbeiter seinen Sohn, sich das Auto einmal anzusehen. Der stellte schnell fest, dass die Muttern an allen vier Rädern locker waren“, sagte Friesen. Daraufhin habe ihn sein Mitarbeiter gleich angerufen, Friesen selbst informierte die Polizei.

„Ich werde mich nicht einschüchtern lassen“

Er habe sich immer gegen rechts- und linksextremistische Gewalt eingesetzt und sie eindeutig verurteilt, versicherte Friesen. Das gleiche erwarte er nun von allen demokratischen politischen Kräften. „Es gibt keine Opfer erster und zweiter Klasse. Tagtäglich schwappt eine Welle der Gewalt gegen AfD-Mitglieder, unsere Sympathisanten und Mandatsträger über das Land. Es muss endlich Schluss sein mit jeder Form der Bagatellisierung, Verharmlosung und Relativierung“, schrieb er in einer Pressemitteilung.

Linksextremismus sei ebenso wenig „ein aufgebauschtes Problem wie der Rechtsextremismus“. Friesen: „Ich werde mich nicht einschüchtern lassen und mich weiterhin entschieden gegen alle Formen politisch und religiös motivierter Gewalt einsetzen.“

Wegen des anhaltenden Erfolgs der AfD eskalieren gewaltbereite Linke seit über einem Jahr die politische Auseinandersetzung in Thüringen. In Städten wie Jena gibt es immer wieder Aufmärsche gegen die AfD, Wahlkreisbüros werden beschmiert, Tierfäkalien vor die Tür gekippt. Sollten sich die Ereignisse des gestrigen Abends tatsächlich als Anschlag herausstellen, wäre in der Tat eine neue Eskalationsstufe erreicht.

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Günther Lachmann

Der Publizist Günther Lachmann befasst sich in seinen Beiträgen unter anderem mit dem Wandel des demokratischen Kapitalismus. Er veröffentlichte mehrere Bücher, darunter gemeinsam mit Ralf Georg Reuth die Biografie über Angela Merkels Zeit in der DDR: "Das erste Leben der Angela M." Kontakt: Webseite | Twitter | Weitere Artikel

66
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
23 Comment threads
43 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
28 Comment authors
BuergerblickSteffenheinssKarl Bernhard MöllmannConrath Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
hans_wilhelm_w.
Gast
hans_wilhelm_w.

Sehr geehrter Herr Lachmann,
gut, dass Sie diesen von der Lügenpresse komplett ignorierten Vorfall zum Thema machen! Für mich is arschklar, dass es sich um einen feigen und unpatriotischen Anschlag handelt, de die Antifa-Zecken durchgeführt haben.
Es wird immer erschreckender, zu welchen Mitteln das unpatriotische Deutschenhasser-Gesockse greift
Ich hoffe sehr, dass man die Täter erwischt und sie – wie all die anderen Volksverräter und nichtsnutzigen Polithuren – an die nächste Laterne hängt.

Nachlebnik
Gast
Nachlebnik

Sie werden wohl nicht erwischt werden, weil man sie in diesem Land garnicht erwischen will. Es erinnert fatal an die Weimarer Republik und die unselige Zeit danach.

El Bolo
Gast
El Bolo

Noch ist völlig offen, ob es sich um eine Manipulation an dem Fahrzeug handelt, oder sich die Muttern möglicherweise von alleine lösten.
——–
So? Das ist völlig (!) offen? Wenn an vier Rädern zur selben Zeit die Muttern locker sind, so daß es klappert und immer lauter klappert?
Ist Geolitico dazu da, die offizielle Version der Polizei als eigene zu übernehmen?
Hat von den Lesern schon einmal jemand an seinem Auto alle vier Räder mit von allein gelockerten Muttern vorgefunden?

Nachlabnik
Gast
Nachlabnik

Das sind die Autos die von afrikanischen KFZ-Inschinören gebaut wurden. Da kommt das schon mal vor hat man mir gesteckt.

Steffen
Gast
Steffen

Ja, die haben nur Steckgewinde.

Querdenker der echte
Gast
Querdenker der echte

NEIN!!! Nur einmal Eines! Alle auf einmal ist schier unmöglich.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Radmuttern in Deutschland werden zu 99 Prozent von Profi-Werkstätten mit Press-Luft-Schraubern GELÖST & auch BEFESTIGT
.
DAS merkt der Kunde spätestens, wenn er mal einen Plattfuß hat – und versucht auch nur eine einzige Schraube mit dem Bord-Werkzeug zu lösen – das schafft nur Arnold Schwarzenegger!
.
Der “offiziell” vorgeschriebene Drehmoment-Schlüssel wird nur noch zur Show DANACH verwendet – falls der Kunde zuschauen sollte . . .
.
DAS ist aber Augenwischerei – weil die Schrauben schon vorher viel zu festgeknallt sind . . .

Barbara
Gast
Barbara

Was wäre es für ein Geschrei, wenn es nicht die AfD gewesen wäre…Selbst mir, als Nichtmechanikerin , kommt es doch ziemlich merkwürdig vor, dass sich alle Radmuttern gleichzeitig lösen.
Man kann/darf die AfD mögen oder auch nicht, aber es gibt Verhalten die die entschieden zu weit gehen!

Zitrone
Gast
Zitrone

“Man kann/darf die AfD mögen oder auch nicht, aber es gibt
Verhalten die entschieden zu weit gehen!”

Sehe ich genauso! Hier planen die Dummköpfe, die gerne mit
dem Feuer oder anderen Dingen spielen, die nicht in deren
Hände gehören, bereits die nächste Aktion.

Siehe:

https://chaosstattafd.blackblogs.org/2018/05/25/pressemitteilung-dezentrale-aktionen-gegen-den-afd-grossaufmarsch/

Barbara
Gast
Barbara

Danke für den Link.
Sollte es am Sonntag tatsächlich heftig werden für die AfD, bin ich auf die Reaktion der “Altpolitiker” gespannt.
Ich vermute aber, die drei Affen werden wieder zum Einsatz kommen!

Petra
Gast
Petra

Bei uns in den Regionalnachrichten eines privaten Senders ist es gekommen. Aber das ist zu wenig. DAS müsste viele, viele Schlagzeilen überall machen.

El Condor pasa
Gast
El Condor pasa

Wann wird hier endlich wieder Klartext gesprochen? Für mich ist das ein Mordanschlag (ob nun von einem Bekannten oder Unbekannten), die Angriffe auf die AfD zeigen fehlende demokratische Akzeptanz. Aufrufe von Kirchen o.ä., keine Afd-Spenden anzunehmen würden mich als Mitglied der AfD auf jeden Fall zum Austritt bewegen. Bin kein AfD-Wähler. Und dann: warum fährt man mit klapperndem Geräusch so lange umher??

El Condor pasa
Gast
El Condor pasa

…ich meine damit natürlich den Kirchenaustritt der AfD-Mitglieder!

Uwe
Gast
Uwe

Ja ja schon klar radmuttern lösen sich immer von selber und das gleich an allen Rädern schon klar alles nur zufall

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Zitat: “Noch ist völlig offen, ob es sich um eine Manipulation an dem Fahrzeug handelt, oder sich die Muttern möglicherweise von alleine lösten.” Die Mercedes E-Klasse hat 5 Radschrauben je Felge, in aller Regel Alufelgen, sodass sich meist auch noch Kunststoffkappen auf den Muttern befinden. Wie in aller Welt kommt man auf die Idee, dass es noch “völlig offen” sei, dass es sich um einen Anschlag handelt? ZWANZIG gelockerte Radschrauben lockern sich nicht von selbst. Eine oder zwei werden in einer Werkstatt vielleicht einmal mit zu niedrigem Drehmoment angezogen, vielleicht sogar alle mit 100 Nm statt 120, was im Alltagsbetrieb… Read more »

vier
Gast
vier

Genau!
“…. die genauso vertrottelten CDU/CSU Abgeordneten..” Vertrottelt? Das sind eher alles gehorsame Domestiken, deren Lebensmittelpunkt der stets gefüllte Fressnapf ist, für den tun die ALLES.

Austriak
Gast
Austriak

Guter Bericht und gute Info. Wird ja fast überall totgeschwiegen.
Befürchte aber wenn der BRD Staatsschutz ermittelt, kommt höchstens heraus das ER der AFD Mann die Schrauben selber unsachgemäß angezogen hat…..

Hack
Gast
Hack

Seit zehn Jahren ist für mich klar, daß die, die kriminelle Aktionen verhindern und verfolgen müssen, dies offenbar nicht tun …
Der Rest ist schweigen …
Ich habe dafür leider eine Reihe von eindeutigen Beweisen!

Querdenker der echte
Gast
Querdenker der echte

In der Weimarer Republik hat es auch mit Überfällen, Prügel UND Totschlag angefangen. Da hat der damalige Rot- Front- Kämpfer Bund einen schrecklichen Terror gegen Jugendliche und Kinder der HJ ausgeführt. Besonders hat sich der Erich Mielke, späterer Stasi- Chef in der DDR 1.0, mit dem Mord an einem POLIZISTEN!!!! hervorgetan!!! Und wen hat Mielke für die Zukunft geschult zur Übernahme der BRD??? Er Hatte schon recht als er sagte: “Ich liebe Euch doch alle!!” Und so geschieht es!! So waren, sind und werden die Rotz-Roten IMMER bleiben! “Wenn der Faschismus wieder kommt, wird er mit einem roten Mäntelchen daherkommen!!”

Conrath
Gast
Conrath

Günther Lachmann zu dem vermutlichen Anschlag in Thüringen “Noch ist völlig offen, ob es sich um eine Manipulation an dem Fahrzeug handelt, oder sich die Muttern möglicherweise von alleine lösten.” Zitatende G.L. Gut das es glimpflich verlaufen ist. Günther Lachmann hat korrekt getitelt. Es ist kein Ausweis von Seriosität voreilig zu urteilen. Und das nicht weil die Wahrscheinlichkeit gering wäre, nein. Höchstwahrscheinlich ist eine Wertung die man den dafür bestehenden Untersuchungsorganen überlassen sollte. Hier wurden Menschen in Lebensgefahr versetzt. Das dabei in Kauf genommen wurde, dass auch weitere Verkehrsteilnehmer damit hochgradig gefährdet wurden soll hier nur kurz erinnert werden. Aber.… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@conrath “Höchstwahrscheinlich, ist eine Wertung, die man den dafür bestehenden Untersuchungsorganen überlassen sollte.” Ich hatte schon einige Male Ihren Witz bewundert. In diesem Fall wäre eine Erweiterung zum Verstehen des Scherz` aber angebracht gewesen. Sie meinten sicher, dass man eine Wertung in einem – RECHTSSTAAT – den Untersuchungsorganen überlassen sollte. Nur wo ist der RECHTSSTAAT? Eine Autowerkstatt kennen Sie sicherlich. Dort liegt ein Bohrmaschinen ähnliches Gerät, dass beim Anziehen der Schrauben auf 130 Nm beim W211 eingestellt wird. Selbst wenn ein Mechaniker schläft und die vorherige Einstellung eines Fiat 500 Reifens LK100 4 Loch verwendet, ist das Anzugsmoment 120 Nm.… Read more »

Conrad
Gast
Conrad

@Hubi Da haben Sie mich missverstanden. Die Fehlimplikation Rechtsstaat ist nicht als Wertung des Bestehenden gemeint gewesen, das gibt der Kontext nicht her, sondern dass zum Rechtsstaat passende Handeln von uns allen, die wir an seinem Fortbestand intensiv interessiert sind. Das beinhaltet auch seine Reparatur, siehe meinen Beitrag etwas weiter ob dazu. Also selbst der Teiluntergang desselben berechtigt uns noch nicht, so zu handeln, als gäbe es ihn nicht (mehr), dann eben in der Form einer verbindlichen Maxime (moralische Selbstgegebenheit). Das ‘Vermutlich’ ist doch im Lebenssachverhalt stark genug, ausreichend gegeben. Und Günther Lachmann hat dies klar beherzigt, nicht die unrechtsstaatliche… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Conrath, guten Morgen: “Da haben Sie mich missverstanden”. ….die wir an seinem Fortbestand intensiv interessiert sind” Nö. Sie unterliegen hier einem Irrtum und haben nicht bemerkt, dass Sie die Steilvorlage für die Argumentation selbst liefern: An welchem FORTBESTAND sind Sie intensiv interessiert? Zum Fortbestehen kann man nur etwas wählen, was man derzeit vorfindet. Am Fortbestand einer solchen “Demokratur”, einem Selbstbedienungsladen, der auf meinen Knochen die ganze Welt durchfüttern will, dessen Rechtssystem, zumindest nach den allgemein anerkannten Maßstäben, kollabiert ist, in dessen Parlamenten der geistige und intellektuelle Mob sich austobt, in dem er unter dem Mantel einer illusionär eingetrichterten Ideologie wieder… Read more »

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

“… Wer den Rechtsstaat schützt und bestrebt ist ihn wiederherzustellen,…” (Zitatende @ Conrath)

Von welchem Recht sprechen Sie hier eigentlich? Und welcher Staat?
Habe ich da etwas übersehen? Kann man dahin auswandern?
Sie können doch nicht wirklich dieses Gebilde meinen, welches seit vielen Jahrzehnten unterjocht, ausgepresst und gerade geschreddert wird?
In dessen Scheinparlament sich auf der Marionettenbühne Verbildung, Dummheit, Arroganz und nicht zuletzt Verrat ein Stelldichein geben?
Von dessen Grund internationale Kriege geführt werden?

Nach der Lektüre Ihrer nun wieder die Stränge ausquellenden Rundumbildungsnachweise hätte ich da aber mehr erwartet.

Winkend in den sonnigen Morgen (glücklicherweise, aber auch seltsamerweise seit Wochen wenig chemvertrailt)

Zitrone
Gast
Zitrone

@MutigeAngstfrau

Zudem sollte man sich einmal fragen, warum “Politiker” einen Eid
auf die Besatzungsfeindstaaten ablegen und sich somit hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst u.a. am Völkermord stellen.

Conrath
Gast
Conrath

@Mutfrau Wie wirkt Karma? Hubi hatte ja auf die unterschiedlichen Prinzipien hingewiesen, die polarreale Alltagswelt in der wir arbeiten, streben, scheitern und sterben können und der Welt der Einheit. Nur der Pessimist und Skeptiker hat für diesen Bereich den Modus akzeptiert, das ist ja nur ein schönes Traumland, eine Metapher, Utopie usw… – Vielleicht auch nicht, vielleicht ist das der Schlüssel? Etwas wie Freiheit, Rechtsstaat oder Innensumme des ebenen Dreiecks = 180°, wird dann schnell zu ***n u r*** platonischen Abstraktionen, bloßen Vorstellungen. Derjenige, der aber weiß, erfahren hat, das es einen Bereich einheitlichen Lebens (im Licht der Ganzheit) gibt,… Read more »

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Oh mein Gott, mein, unser aller Karma!!!
Um Himmels Willen nein, die Schreckensbrüder haben ja ihre ganzheitliche, kosmische Bestimmung da oben auf meinem Hirn, das sie jeden Tag vermüllen wollen!

Wie konnte ich das nur vergessen? Ommmmmhhhhh!
Danke, dass Sie mich wieder zur Ordnung gerufen haben!
Danke für das Elend meines Landes seit weit über hundert Jahren!

J. Fuchs
Gast
J. Fuchs

Wir scheinen doch sehr nah an einem Bürgerkrieg zu stehen. Absolut beängstigend mit welcher Skrupellosigkeit Jagd auf Menschen mit abweichender Meinung gemacht wird. Solche Verbrechen setzen hohe kriminelle Energie und unglaublichen Hass voraus. Ich bin entsetzt.

dragaoNordestino
Gast

Ja Freunde …. netter Aufreger. Ausser einem, sind alle Kommentare im Empörungsmodus.. ist wohl so gewollt.

Jedoch wurde solches schon 2014 mal thematisiert… Fälle von lockeren Radmuttern – Sachverständiger bestätigt in vielen Fällen technische Ursachen bzw. Bedienungsfehler

https://www.mittelbayerische.de/polizei/regional/flle-von-lockeren-radmuttern-sachverstndiger-besttigt-in-vielen-fllen-technische-ursachen-bzw-bedienungsfehler-21761-art1136310.html

Hmmm… passt nicht zur Empörung.. Pech gehabt..

Nun wer weis, vielleicht liegt tatsächlich ein Verbrechen vor… auch dann könnte es sich um mutwilligen Vandalismus / Mutprobe handeln…. wie auch immer, kaum ein Artikel wert..

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@Dragao Ihre Ahnungslosigkeit bleibt unübertroffen, so redet ein Ignorant über Dinge, die er niemals erlebt und natürlich niemals verstehen wird. Fakt ist, dass die Übertreibungen zum Geschäft gehören, doch ich kann Ihnen bestätigen, dass die Stimmung im Land der Dichter und Denker vielmehr durch Idioten, denn durch Besonnenen bestimmt wird. Aufgrund meiner diversen Reisetätigkeiten komme ich in den Vorzug, die Stimmung vor Ort und vor allem international abholen zu können. In Deutschland gibt es leider nur noch schwarz/weiß oder unwissend neutral, inklusive einer der vorgenannten Tendenzen. Es ist schier unmöglich, dass sich sämtliche Radmuttern von alleine lösen und es ist… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@greenhoop

Leider habe ich das Gefühl, Sie möchten lieber das altbekannte Arschloch bleiben.

Ihr Kommentar ist unsachlich lieber Freund…. da persönlich diffamierend. Es ist durchaus möglich, daas technische oder vandalisierende Gründe vorliegen..

.. Es muss nicht politisch sein

.. kann jedoch muss nicht sein.. somit ist jegliche Vorverurteilung primitiver instrumentalisierender Populismus…

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@Dragao

Sie sollen trotz aller Abneigung wissen, dass ich Sie nicht für ein Arschloch halte und es mir dennoch wirklich mißfällt, wenn Sie meinen sich aus der Ferne mitreden zu wollen und hierbei unumwunden eine Schuldzuweisung über das Übel der Welt, genau auf GEOLITICO, meinen gefunden zu haben.

Ihr Irrtum und mein Fehler, Sie als Arschloch bezeichnet zu haben.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Nabend @Greenhoop,

vielleicht hätten Sie etwas eleganter “cerebrale Insuffizienz” diagnostiziert, unter der ja viele Linke leiden.

Andererseits ist das “Arschloch” auch im arabischen bekannt (بوش), was im vorliegenden Fall vielleicht zum besseren Verständnis führt.

Als der Mensch erschaffen wurd,
gab’s sofort Zank und Groll;
Die Körperteile stritten sich,
wer’s Sagen haben soll.

Das Arschloch ließ ein’ fahren,
es gab ‘ne Explosion,
und flugs, es wurd’ geboren
ein Mensch mit schlechtem Ton.

Die Körperteile dienten
dem Arschloch bis zum Tod.
Auch wenn es fabrizierte
zumeist nur Dunst und Kot.

Und die Moral von der Geschicht‘,
ganz ohne Hinterlist:
Um Drach zu werden reicht es aus,
wenn man ein Arschloch ist!

comment image

Wayne Podolski
Gast

Je mehr Politiker es in diesem Land gibt, desto höher die Arschlochdichte …

vier
Gast
vier

Es gibt aber eine sehr große Wahrscheinlichkeit, dass es ein Verbrechen war u. dieses mal wieder so untersucht wird, dass das politisch korrekte Ergebnis rauskommt, wie bei Haider, Barschel, Möllemann, 9.11 u. vielen anderen mehr.
Diese politisch korrekten Untertanen, die nur das hören, was sie schon meinen- sind taub.

dragaoNordestino
Gast

@vier

Es gibt aber eine sehr große Wahrscheinlichkeit, dass es ein Verbrechen war….

Wahrscheinlichkeit… hmmm ok, jedoch ist dies eben kein Fakt und sollte dementsprechend auch nicht als Fakt behandelt werden.

Viele Fehlurteile und falsche Kausalketten entstehen weil aus Wahrscheinlichkeiten / Vermutungen, Fakten werden….

Und eigentlich kann man ja, auch mal gelockerte Radschrauben in die Suchmaschine eingeben… Resultate gibts dann jede Menge.

Zum Beispiel hier:

https://www.motor-talk.de/forum/radschrauben-andauernd-locker-t2647491.html

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Dragao Was soll man mit Ihrer Verlinkung anfangen? Dort unterhalten sich fachfremde Privatfahrer über ein “Phänomen” bei einem PKW eines Fahrers, bei dem sich permanent EIN TEIL und nicht etwa alle Radschrauben lockern. Dieser Fahrer hat nach eigenen Angaben die Reifen von Winter auf Sommer insgesamt dreizehnmal gewechselt und ganz offensichtlich eine alte Karre, bei der er zu geizig war, nach 13 Radwechseln, die er selbst durchführte, Schrauben auszutauschen. Dumm gelaufen. Eine sinnvolle Antwort der Foristen: “Hast bestimmt die Bolzen der Sommerfelgen mit den Winterfelgen vertauscht. Denn sonst ist es unmöglich das sich korrekt angezogene Radbolzen lösen.” Nach dem er… Read more »

Zitrone
Gast
Zitrone

“Die weiter oben eingestellte Geschichte mit dem „Axxxloch“ ist natürlich nur als Spaß zu verstehen.”

Dieser “Spaß” erhöht jene, die viel Spaß dabei haben andere
zu erniedrigen.

Conrath
Gast
Conrath

@Dragao Ihr Schreiben testiert Ihnen Unreife und Unsachlichkeit. Ein mögliches Verbrechen bleibt, bis zur Aufklärung, zwar fraglich, nicht aber moralisch höchst verwerflich, das scheinen Sie nicht bedacht zu haben, bringen das durcheinander. Ich bin auch nicht für Selbstjustiz an Politikern, deren Politik mir missfällt! Vielleicht durchdenken Sie das nochmal? Und dann noch ein Tipp. Nicht alle Sachverhalte lassen sich einfach umwenden. Durch Indifferenz gegenüber der Mittelwahl wird aus Empörung nicht Gelassenheit, nein! Wenn nicht Ihr Kind, sondern das eines Ihnen Unbekannten Ihrer Stadt überfahren wird, können Sie aus dem Unterschied der Betroffenheit eben ‘keine’ Rückschlüsse ziehen. Da liegen Sie komplett… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@conrath

Ja ja , Bla Bla Retorik höre ich echt schon genug… kümmern Sie sich um Ihre Echoschäfchen

Conrath
Gast
Conrath

@Dragao

Keinesfalls. Vergessen Sie nicht, auch Ihnen oder Ihren Angehörigen, könnte soetwas passieren, also versuchen Sie wenigstens, sich in dann angemessen in andere Menschen hineinzuversetzen. Das ist ein gewisses Minimum, kein Bla, Bla! Man braucht den anderen ja nicht toll zu finden und seiner Meinung zu sein, aber Respekt ist der eigentliche Zivilisations-Kulturkitt und die Schäfchen werden bestens für sich selbst schreiben können, da geht Ihre Sorge dann doch fehl.

Ansonsten denke ich auch an unseren Konrad K. mit seinen beiträgen und seinem Rücktritt vom freien Schreiben. Alles Symptome für die Wirksamkeit der gezielten Chaos-Streit-Strategie der Politster.

Anicea
Gast
Anicea

Die Fraktion *Gesicht zeigen* hat wieder zugeschlagen? Im Norden wird die Familie eines Polizisten bedroht, in Thüringen gleich ein Mordversuch probiert? (Was sonst erwartet man, wenn man alle Radmuttern löst?) Diese Geschichte wird ihren Weg in die Öffentlichkeit finden. Normale Menschen werden entsetzt sein – ebenso wie beim Thüringer Chemikaliensammler, von dem keine Sau mehr spricht, und die Sache ist gegessen. Dieser Staat hat seine Bürger zum Abschuß frei gegeben, die aktiven Gegner der mörderischen Figuren sind die ersten. Mittlerweile wird gegen systemkritische Demos offen Gewalt angekündigt, Linksradikale posten ungeniert ihre Gewaltphantasien und die Sicherheitskräfte schauen weg. Und nicht einmal… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

@Anicea Jein, es war immer so, dass letztlich auch der Einzelne herausgefordert wird/ wurde zu seiner Entscheidung. Es gab z.B. immer wieder Soldaten die an der Front daneben geschossen hatten, Piloten, etwa im völkerrechtswidrigen Jugoslawienkrieg, die ihr Ziel nicht anvisiert hatten, Soldaten der Ukraine, die scharenweise überliefen oder nach Hause marschierten, nicht aus Feigheit, sondern Einsicht! Und wir sollten nicht unterstätzen, dass auch unter den Beamten und Polizisten letztlich der gleiche Anteil an Skeptikern, gegen diese Kriegs-Korruptionspolitik, zu finden ist, wie in der Gesamtbevölkerung auch. Das rechtfertigt auch Hoffnung in angespannten Zeiten, was aber nicht bedeuten sollte, sich auf eine… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Conrath

“Es gab z.B. immer wieder Soldaten die an der Front daneben geschossen hatten, Piloten, etwa im völkerrechtswidrigen Jugoslawienkrieg, die ihr Ziel nicht anvisiert hatten, Soldaten der Ukraine, …..”

Jein. In IHRER Gegenrede ergibt sich vor allem ein tieferer Sinn, der sich bei mir übersetzt etwa so äußert:

Endlich mal ein Sinn, der Satz macht. Durch den Wald ist es kürzer als zu Fuß. Mach das Licht wieder an, ich hör nichts mehr.

Noch einfacher erklärt es Frau Merkel, die vielleicht zu viel Kröver Nacktarsch hatte :

comment image

Wayne Podolski
Gast

@ Hubi Stendahl Gut, ok. Sie versuchen Frau Merkel ins Lächerliche zu ziehen, kommt immer gut an. Was die meisten als Raute bezeichnen, deute ich als Zirkel und Winkelmaß, also astreine Freimaurersymbolik. Welchen Grad sie hat, weiß ich nicht, denke aber sie ist weisungsgebunden, sonst würde sie kaum auf einer IG-Metall Veranstaltung sprechen. Und genau diesen Bonzen dort ist es vollkommen egal, was Merkel da faselt, solange sie funktioniert und das tut sie, indem sie Hunderttausende Migranten ins Land lässt, die dafür sorgen, das Milliarde nach Milliarde an Steuergeld in die Taschen der Bonzen umverteilt wird. Also fangen Sie bitte… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

@Hmm, hab ich nicht verstanden, Ihren Gegenwitz. Aber es ist warm, draußen auf der Terrasse bei Extrablatt und der gemeinsame Brunch war reichhaltig.

Hans-Jürgen K.
Gast
Hans-Jürgen K.

Eigentlich sind es Radschrauben.

eckehard nischak
Gast
eckehard nischak

solche attacken – wurden – mir – von einem bürger(kleinunternehmer) auch mitgeteilt, als er nach einer veranstaltung nach hause fuhr. das fahrzeug war kurz zuvor in einer fachwerkstatt, wo die räder – aufgrund der wetterverhältnisse – umgerüstet – wurden !

Charlotte
Gast
Charlotte

Haha. Der Staatschutz prüft, ob Unbekannte seine Radmuttern gelöst haben. Er wird feststellen: das waren keine Unbekannte. Prüfung erledigt. Haha.

trackback

[…] via Sollte AfD-Politiker verunglücken? | GEOLITICO. […]

Wayne Podolski
Gast

Mit dem letzten Satz des Artikels ist ja wohl alles geklärt worden, worum es hier geht, warum es die AfD gibt und Nulpen wie Friesen für diese rekrutiert werden.

Anhand der Kommentare und ihrer großen Zustimmung lässt sich erkennen, das die Strategie in Richtung “Jeder haut jedem auf die Schnauze” immer weiter aufgeht. Glückwunsch Toni, endlich mal zu einem überlokalen Bekanntheitsgrad geschafft mit dieser Schote.

Meinungen, das sich gerade in London ein Reptil mit einer Transe, die man eher als Ladyboy im Rotlichtviertel Manilas vermuten würde als im Buckingham-Palast, vermählt hat, halte ich für glaubwürdiger.

Wayne Podolski
Gast

Mensch Friesen, ich hatte ja keine Ahnung. Sie schwebten ja in ähnlicher Lebensgefahr , wie seinerzeit der Holstein vonne CDU in Altena. Kann man als Politiker in diesem Land überhaupt noch eine Lebensversicherung abschließen ?

Leute, tretet bitte alle aus eurer Partei aus. Es reicht, es reicht wirklich … Schluss mit dem Rumgeaffe, nieder mit den Parteien, sie wurden nur gegründet , um das Volk zu spalten.

Frank Oliver Weißmann
Gast
Frank Oliver Weißmann

Ja näää is klar…kann schon mal vorkommen, daß sich die Radmuttern aller vier Räder innerhalb zweier Stunden gleichmäßig und vom selber “lösen”…

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Günther Lachmann: . “Der Staatsschutz prüft, ob Unbekannte die Radmuttern an seinem Auto lösten.” . Diese “Prüfung” geht dann so aus – wie beim NSU-Untersuchungs-Ausschuß – den GEHEIMEN Staats-Tätern wird alle Zeit der Welt eingeräumt, die BEWEISE ZU VERNICHTEN & die verräterischen Akten zu schreddern, und den Rest zu schwärzen . . . . Seit der Gründung der “Alternative für Deutschland” ist die kriminelle Globalisten-Sekte in Alarm-Stimmung – und betreibt staatliche VOLKS-VERHETZUNG & staatliche DISKRIMINIERUNG der übelsten Art gegen die DEMOKRATISCH GEWÄHLTE ALTERNATIVE . . . . Entweder sitzt die korrupte Regierung auf der Anklage-Bank… Read more »

heinss
Gast

Lachmann hat journalistisch korrekt berichtet. Um mal die Luft rauszulassen: zum einen ist mir das schon mal in der Werkstatt passiert, daß die Muttern nur von “Hand” draufwaren (Schwätzchen mit Kunde, Telefon, “mach du mal fertig” etc.), zum anderen habe ich das selbst schon vergessen nach einer Bremskontrolle die auf Drehmoment zu bringen was – aber nur für den, der genau hinhört – nach ca. 400km die ersten “nicht stimmigen” grenzwertig unterschwelligen Fahrgeräusche brachte, die nach weiteren 200km dann deutlicher wurden, so daß ich doch mal guckte, was es damit auf sich hat. Da waren die Muttern schon mehrere Gewindegänge… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Lieber @heinss, ich hab einfach mal Lust Ihnen zu antworten und oute mich mal als jemand, der bei einem der ganz großen Konzerne vor Jahren in verantwortlicher Stellung tätig war und Schulungen für den heutigen Mechatroniker Beruf in enger Zusammenarbeit mit Techniker entwickelt habe; ich selbst bin ja Kaufmann, aber gerade in diesem Gewerbe können Sie mir nichts viel vormachen. “Lachmann hat journalistisch korrekt berichtet.” Das Gegenteil hat auch nur ein Forist hier behauptet, sodass man gar kein Fass zumachen muss. Es ging lediglich um die Wahrscheinlichkeit eines Anschlags. Um mal die Luft rauszulassen: “zum einen ist mir das schon… Read more »

heinss
Gast

@Lieber Hubi, dann oute ich mich mal als einer der in der Garage als letztes einen Ami ALLEIN (falls Ihnen das was sagt) den Motor und das Getriebe ausgebaut und überholt hat – von meiner Vorliebe für mehrere Motorräder nicht zu sprechen (inklusive Tankschweißen). Ich komme aus der Praxis, nicht Theorie. Toll Ihre Fremddiagnose, daß bei einer Trommelbremse (ich hatte den Wagen verliehen, der war mit angezogener Handbremse gefahren worden, das fällt bei der Ps-Zahl einem Führerscheinneuling nicht auf) ein Blick auf das Rad reichen soll. Was hat Sie denn gebissen? Einen Ermüdungsbruch stellt man über die Erscheinung der Fläche… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@heinss

wenn ich so was höre gehen bei mir die Warnlichter an. Schon allemal, wenn es nicht mal der Wagen des „Betroffenen“ war. Superinformierte Attentäter?

Ihrem Kommentar kann man nur zustimmen… und die drei Insassen scheinen auch nicht die hellsten Leuchten zu sein, wenn man folgendes zu lesen kriegt (aus dem Artikel):

Schon bald, nachdem sie losgefahren waren, habe der Fahrer ein Klappern bemerkt. Friesen: „Da wir uns jedoch keinen Reim darauf machen konnten, sind wir weitergefahren.“ In Suhl setzte der Fahrer zunächst Friesen ab und fuhr dann den Dokumentarfilmer zum Bahnhof. Als er sich auf den Heimweg …. Bla Bla

Heinss
Gast

Ach so, der Ermüdungsbruch: der kam “Eiern” der Mutter des Bolzens, der am meisten belastet wurde. Ca. 600km.

dragaoNordestino
Gast

@Heinss

Ach so, der Ermüdungsbruch

Es ist sinnlos @Heinss, aus Wahrscheinlichkeiten werden bei einigen unumstössliche Fakten…

Betonen sollte man dabei aber, dass dies nur so ist, wenn die Wahrscheinlichkeit in die eigene Ideologie / Echokammer passt

Wie auch immer, Fake-News eben..

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@daragao

“Es ist sinnlos”

Für Sie wäre wichtig, zuerst die Grundrechenarten zu erlernen. Dann reden wir weiter!

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@heinss Zitat: “Toll Ihre Fremddiagnose, daß bei einer Trommelbremse (ich hatte den Wagen verliehen, der war mit angezogener Handbremse gefahren worden, das fällt bei der Ps-Zahl einem Führerscheinneuling nicht auf)” Vorweg. Grundsätzlich mag ich Ihre zielgerichteten prägnanten Kommentare. Warum Sie hier über das Ziel hinausschießen? Ich weiß es nicht, aber das o.e. Zitat beweist es und ich wollte Sie nur auf den Boden der Tatsachen zurückholen. – Der W211 hat keine Trommelbremsen sondern Scheiben. – Der techn. Zustand der Bremsanlage kann ohne Demontage der Reifen geprüft werden. – Mit angezogener Handbremse ist auch niemand gefahren. – Es handelt sich nicht… Read more »

heinss
Gast

Werter Hubi, da ich Ihre Kommentare durchaus schätze nochmals die Mühe, die Dinge mit etwas Abstand zu betrachten: Fangen wir mal von hintenan: die Spaßpünktchen interessieren mich nicht sonderlich (sonst würde ich mich nicht gegen den Strom einlassen), geben aber Aufschluß über die Gedankenwelt mancher Leser. Durchaus amüsant, wenn die Fakten für die Echokammer passen müssen oder andersrum, es gibt eine bauchgesteuerte Leserschaft, der Denken oder Fakten egal sind (so auch zu dem einen oder anderen Kommentar, etwa bezgl. des Einflusses von Frauen in der Politik – geht ja nun gar nicht. Betreutes Denken eben). Daß wir in keinem Rechtsstaat… Read more »

Wayne Podolski
Gast

Man darf gespannt sein, was der Sachverständige als Ursache für das Klappern herausfindet, was lockere Radbolzen sicherlich nicht hervorrufen können, dafür eher ein teigiges Fahrgefühl.

Also falls jemand am Tatort zur angeblichen Tatzeit einen völlig erschöpften Antifanten (oder waren es zwei, Friesen sprach von Tätern) mit Radkreuz gesehen hat, der gerade 20 Radbolzen gelöst hat bei einem Fahrzeug, das nicht mal Friesen gehört, teilen Sie bitte ihre Beobachtung der örtlichen Polizeistelle mit.

heinss
Gast

Jo. Da wir grad dabei sind als Fingerübung: stimmt (teigig), bis Geräusche kommen dauerts, wenn überhaupt. Radkreuz ist unhandlich und bei 11mkp Anzugsmoment nicht unbedingt Mittel der Wahl, der/die müßten also eine Auswahl an passenden Nüssen, Ratschen und Verlängerungen rumgeschleppt haben, eben “für alle Fälle passend” (wenn sie nicht das Pech haben, auf eine Spezialmutter zu stoßen) – abgesehen von der Identifizierung – lohnt das denn für ein Einzelobjekt? Bißchen aufwändig wie auch auffällig (wenn erwischt) und im Ergebnis unsicher, da gibts es Zweckmäßigeres und Einfacheres. Und dann gleich alle 4 – das sind 3 Überflüssige (wobei, wenn das falsche… Read more »

Buergerblick
Gast
Buergerblick

Das Regime baut systematisch eine Pogromstimmung gegen die
politische Konkurrenz auf, die allmählich die Grenze zur zugelasenen,
wenn nicht gar gesteuerten physischen Gewalt überschreitet. Die
Herrschenden können es noch nicht wagen, für die Übergrippe Einheiten
der staatlichen Exekutive einzusetzen, deren Loyalität überdies in
einem solchen Fall fraglich wäre. Sie nutzen daher pöbelnde
Krawallmacher aus randständigen Gesellschaftsschichten. Ein Blick in
die deutsche Geschichte lehrt, welche Eskalationsstufe als nächstes
drohen könnte: Die Internierung von Aktivisten missliebiger Parteien
und Gruppierungen. Die geistigen Brandstifter sitzen in den Redaktionen der MSM.