Banken machen Hochstapler

Leasing geht immer / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/kfz-schild-autokennzeichen-auto-471975/ Leasing geht immer / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/kfz-schild-autokennzeichen-auto-471975/
Heute kann jeder fast alles leasen – vom Auto übers Möbelstück bis hin zur Luxushandtasche. Möglich machen das die Banken. Doch der Boom währt nicht ewig.

Kaum beglücken die ersten warmen Sonnenstrahlen unser schönes Land, wird wieder geprotzt, dass es nur so kracht. Immer mehr Bürger des Landes versuchen offensichtlich auf‘s Neue so aufregend wie möglich zu erscheinen und ihrer Umwelt zu suggerieren, dass sie etwas ganz Tolles, Erfolgreiches und Reiches, auf jeden Fall aber etwas Besseres als all die anderen sind.

Da brausen junge Leute mit sündhaft teuren hochgezüchteten Sportwagen durch die Innenstädte in der Hoffnung, das männliche und insbesondere das weibliche Publikum zu beeindrucken. Als rational denkender Mensch fragt man sich, wie all die jungen Leute sich diese sündhaft teuren Kisten mit einem Neupreis von 85.000 Euro und weit mehr überhaupt leisten können. So viele erfolgreiche Jungunternehmer gibt es dann doch wieder nicht in unserem Lande, und das Silicon Valley ist ja bekanntlich nicht um die Ecke.

Sinnfreies Leasing

Hilfreich bei der Klärung, wem der tolle Wagen denn tatsächlich gehört, ist dabei ein Blick auf den Fahrzeugbrief und nicht auf den Fahrzeugschein. Spätestens bei der Frage nach dem besagten Brief, wird es sich bei den meisten Selbstdarstellern ganz schnell ausposiert haben, und aus dem großen „Maxe“ wird ganz schlagartig ein kleines Würstchen. Denn eben dieser Brief verrät, wem der schicke Wagen tatsächlich gehört. Leider liegt dieser Fahrzeugbrief zumeist nicht bei dem stolzen Lenker des Boliden, sondern beim Eigentümer – zumeist einer hauseigenen Bank eines Automobilkonzerns. 2017 waren gerade einmal 35,6 Prozent aller Neuzulassungen in Deutschland Privatkäufer.

Leasing heißt das Zauberwort für all diejenigen, die mehr sein wollen als sie tatsächlich sind. Während man über die Sinnhaftigkeit von Leasing bei Selbstständigen noch diskutieren kann, ist das Leasing durch Privatpersonen durchaus sinnfrei. Heute kann sich beinahe jeder die dicksten Kisten selbst ohne Anzahlung leasen. Folglich ist mittlerweile ein teures Auto alles, aber kein Statussymbol mehr. Doch es werden nicht nur Autos geleast, sondern auch edle Handtaschen, Luxusuhren gemietet, und sogar Liebhaber des Möbeldesigns müssen sich ihre Lieblingsstücke nicht mehr kaufen, sondern können sie bequem leasen.

Nicht nur mit dem Auto, der Schweizer Armbanduhr und der Handtasche, suggeriert Mann und Frau heutzutage dem Gegenüber gerne mehr als sie sich eigentlich leisten können. Zu Beginn wirkt der immer mehr in Mode gekommene Vergleich „mein Haus, mein Auto, mein Boot, mein Pferd….“ für manch einen Nachbarn noch imposant. Dann aber kommt eben dieser ins Grübeln, wie „der“ sich das denn so alles leisten kann, da man doch weiß, was er so ungefähr verdient.

Hauptsache, es wird konsumiert

Nun gut, ganz Wenige hatten das Glück im Lotto gewonnen zu haben. Einige mehr genießen die Gnade der wohlhabenden Geburt und haben Eltern mit prall gefülltem Geldbeutel oder bereits ein schickes Erbe, das ihnen einen opulenten Lebensstil ermöglicht. Bei den meisten jedoch ist es jemand ganz anderes, der einen Lifestyle ermöglicht, den er beziehungsweise sie sich eigentlich überhaupt nicht leisten kann: die Bank. Geld kostet dank der Niedrigzinspolitik der EZB fast nichts. Folglich bringen Banken eben dieses auch mit tatkräftiger Unterstützung von Unternehmen gerne unter die Leute.

Selbst Kleinstbeträge können heute finanziert werden. Dieses Angebot wird von einem Großteil der Konsumgesellschaft gerne in Kauf genommen, und es ist davon auszugehen, dass beispielsweise auch sehr viele Handys beim Kauf finanziert werden. Heute kaufen und irgendwann bezahlen, lautet die Devise mehr denn je. Hauptsache, es wird konsumiert.

Das läuft alles noch so einigermaßen, so lange man sich nicht komplett überschätzt. Wir sollten jedoch zu Kenntnis nehmen, dass Deutschland sich in einer Boomphase befindet, und bekanntermaßen hat ein jeder Boom auch ein Ende. Und genau dann wird es spannend, und dann kommt ans Licht, wer sich seinen ganzen Bohei tatsächlich leisten kann und wer nur ein armseliger Blender ist.

Darum sollte sich jeder folgendes Zitat des österreichischen Schauspielers Walter Slezak zu Herzen nehmen:

„Viele Menschen benutzen das Geld, das sie nicht haben, für den Einkauf von Dingen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.“

Marc Friedrich und Matthias Weik / Quelle: Privat

Marc Friedrich und Matthias Weik / Quelle: Privat

Also, wenn beim nächsten Mal wieder jemand in Ihrem persönlichen Umfeld „einen auf Dicke Hose macht“ und mit seinem „Reichtum“ protzt, dann lassen Sie sich nicht beeindrucken, sondern fragen Sie ihn beziehungsweise sie zuerst einmal nach der Schufa-Auskunft, denn dort steht oftmals so manche Überraschung drin, die aus manch einem großen Selbstdarsteller einen kleinen hochverschuldeten Schaumschläger macht.

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Marc Friedrich und Matthias Weik

Matthias Weik und Marc Friedrich schrieben 2012 zusammen den Bestseller “Der größte Raubzug der Geschichte“. Es war das erfolgreichste Wirtschaftsbuch 2013. Auch mit ihrem zweiten Buch, „Der Crash ist die Lösung“, haben Sie wieder das erfolgreichste Wirtschaftsbuch 2014 geschrieben. Am 24. April 2017 ist ihr viertes Buch „Sonst knallt´s!: Warum wir Wirtschaft und Politik radikal neu denken müssen“ erschienen, das sie gemeinsam mit Götz Werner (Gründer des Unternehmens dm-drogerie markt) geschrieben haben. Kontakt: Webseite | Facebook | Weitere Artikel

Benachrichtige mich zu:
Alain Surlemur
Gast
Alain Surlemur

Die Texaner bezeichnen solche Leute als “Big Hat, No Cattle”

Wolf von der Schanze
Gast
Wolf von der Schanze

Die Einträge bei der Schufa haben nicht immer was mit Schulden zu tun. Es kann auch sein das Behörden oder Angestelte oder Freiberufler der Behrden das veranlasst haben . Das passiert dann wenn man sich den Behörden verweigert. Aber braucht man keinen Kredit braucht man auch keine Schufa. Die können mich mal .

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“Leasing heißt das Zauberwort für all diejenigen, die mehr sein wollen als sie tatsächlich sind.” Das stimmt so nicht. Nur 14 % aller PRIVATEN PKW sind geleast. Der Rest ist entweder bezahlt über eine Kombination Altwagen und Konsumentenkredit finanziert, oder mit einem sogenannten BALLONKREDIT, wo die Endrate analog des Leasingmodells, einer vorher festgelegten Restsumme entspricht. Leasing ist also die Domäne von Freiberuflern und Unternehmen, deren Mitarbeitern die Nutzung überlassen wird. Finanzierung die Domäne der Privatkäufer. Mittlerweile sind, privat und gewerblich, rund 52 % aller Neuzulassungen finanziert oder geleast. Ein weiterer unbekannter Teil über die Kontokorrentlinien der Unternehmen. Warum entscheiden sich… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

@Hubi

Ihr Kommentar ist informativer als der, im Wesentlichen, nur Stimmungen transportierende, Artikel. Und der erste Kommentarkommentar erfasst wiederum nur die Stimmung. Natürlich sind die Systemverlierer nicht nur unbeteiligte (System-)Opfer, wie Dragao suggeriert.

dragaoNordestino
Gast

@conrath

Natürlich sind die Systemverlierer nicht nur unbeteiligte (System-)Opfer, wie Dragao suggeriert.

Ich suggeriere gar nichts. Ich bin es einfach leid, dass Leute wie Sie und @stendahl, Menschen die weniger Glück im Leben haben, sowohl vom Geburtsort, Familie und Jahrgang her, als Bettvorleger / armseliger Blender und schlimmeres bezeichnen….

Ohne weiteren Kommentar….

Gast
Gast
Gast

korrekt gesagt-drago.
übrigens … davon halte ich hier im Forum auch nix–an die andere Fraktion gerichtet.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao “…. Menschen die weniger Glück im Leben haben, sowohl vom Geburtsort, Familie und Jahrgang her, als Bettvorleger / armseliger Blender und schlimmeres bezeichnen….” Wer ein Kreditgeschäft eingeht, kann geboren sein wo er will, Glück in der Liebe oder Pech im Spiel haben, er kann auch alt oder jung sein, aber er kann nicht sondern MUSS sich seiner Verantwortung stellen, die er mit einem Kreditvertrag eingeht. Will er dies nicht und ist als Ceasar mit einem SUV gestartet, dann muss er auch die Konsequenz daraus tragen und als Bettvorleger enden, wenn er sich vorher falsch einschätzte. Keinesfalls kann er Dritte… Read more »

Gast
Gast
Gast

nein Herr Stendal @
in der letzten Krise wurden alle Banken gerettet mit Steuergeldern –sonst wäre Ihre Pension nicht mehr finanzierbar gewesen als über 55 Jähriger.
sollte die nächste Kriese kommen —und das wird in dem Moment sein wenn das heilige Land Ihre geliebten Juden einen Krieg mit dem Iran beginnen.

Gast
Gast
Gast

Straße von Hormus vermient–Russe stellt Gaslieferungen ein nach Merkel-Angie-Land

dann ist Schicht im Schacht

an alle Mitleser der Deutschen Dienste

” Dann werden die 30 % Kanaken in Angie-Land anfangen zu rebelieren ”

Erich Mielke

” Aber ich liebe euch doch alle “

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Gast Zitat: ” Straße von Hormus vermient–Russe stellt Gaslieferungen ein nach Merkel-Angie-Land” Normalerweise antwortet man auf so einen Mist nicht, aber angesichts der Aktualität folgendes: Jeder Staat in der Region und die 4 Supermächte einschl. Teil-EU (Frankreich, GB, und BRD) haben Interessen im Nahen Osten. Neben den betroffenen Staaten vor Ort. Das ist komplex. Iran: Der Iran hat Syrien vornehmlich mit den Revolutionsgarden geholfen den widerrechtlichen Angriff der westlichen Koalition abzuwehren. Ohne den Iran wäre Syrien untergegangen, weil Russland seine Interessen in Syrien viel zu spät begonnen hat zu verteidigen. Aber auch der Iran handelt nicht aus Nächstenliebe, sondern weil… Read more »

Gast
Gast
Gast

das ist Düsseldorfer kiki

Das ist Düsseldorf + Köln wie es singt und lacht

Detlef Reimers
Gast

Das sehe ich auch so, danke. Hier mein Kommentar:

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Nach-Trumps-Erklaerung-Der-naechste-mutmasslich-israelische-Angriff-auf-iranische-Ziele-in-Syrien/Russland-und-Iran-haben-unterschiedliche-Interessen/posting-32342599/show/

Zur viel tieferen Verstrickung Israels international, empfehle ich folgenden Beitrag:

https://youtu.be/rYE9UgmVrfU

Hier werden noch ganz Aspekte sichtbar, die so ziemlich alle Fronten betreffen.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Und DAS hier war Israels bisher GRÖSSTES GEHEIM-Verbrechen gegen die ALLGEMEINEN MENSCHEN-RECHTE – DAMIT SIE SEITHER UNGESTÖRT DIE ALS “GOJIM” (“Vieh”) BEZEICHNETE MENSCHHEIT “REDUZIEREN” DÜRFEN – haben sie als erstes die PROFI-AUFKLÄRER der SCIENCE of LOGOS in einem niemals zuvor dagewesenen GEHEIM-KRIEG “reduziert” . . . . Und seither regiert der WAHNSINN rund um ISRAEL, und der ganze Planet muß leiden – weil ZION’s VOR-christliche Psychopathen & kriminelle Sekten-Priester, diese teilweise teuflischen VERFÄLSCHUNGEN der göttlichen ZIELE in ihren angeblich “heiligen” FAKE-Schriften wie dem TALMUD & der TORA schwarz auf weiß verewigt haben – obwohl ihr klügster Gelehrter,… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Gast Zitat: “in der letzten Krise wurden alle Banken gerettet” Ja. Aber was hat das mit der Eigenverantwortung eines Kreditnehmers zu tun? Ganz gleich welcher Hautfarbe, Rasse, Standort oder gesellschaftlicher Stellung. Wollen Sie Unrecht mit Unrecht vergelten? Wenn die Macht entscheidet mächtig zu bleiben, dann kann der Beherrschte seine Mistgabel nehmen und nach Berlin, London oder Washington ziehen, aber kaum seine Mitmenschen durch verantwortungsloses Handeln belasten. Soll eine selbst verschuldete Insolvenz der Allgemeinheit untergeschoben werden, mit dem Argument, die Banken seien ja auch gerettet worden? Da sollten Sie nochmal verschärft nachdenken! Und das obige Video mit der Eigenverantwortung eines Kreditnehmers… Read more »

Gast
Gast
Gast

Hubi Stendal

Sie sind ein 70 JH Voll-Schwätzer geboren in Düsseldorf

wenn alle Leute so sind wie Sie in Deutschland

der letzte macht das Licht aus

Ich würde den DDR-lern empfehlen die Mauer zurück zu bauen

solch dämliche Genetik

Gast
Gast
Gast

das Heinrich Heine geflohen ist vor Ihnen

kann ich verstehen

Gast
Gast
Gast

übrigens ich bin auch in Ihrer Stadt geboren

und geflohen

vor so viel Doof-heit

Mit Düsseldorfern oder Kölnern will isch nix zu tun ham

Gast
Gast
Gast

übrigens –die Art wie Sie drago angefasst haben

wie ein echter

Düsseldorfer–son richtiges Voll-A Loch

Ihnen wünsche ein schnelles Lebens Ende

Innerhalb 1 Jahres

Gast
Gast
Gast

meine wünsche werden zu 100 % erhört , weil ich mir sie selber erfülle !

Du bist !

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“Innerhalb 1 Jahres…”

Ich schau´mal was sich machen lässt. Man gewöhnt sich daran, dass der Mob auch vor Kommentarfunktionen keinen Halt macht. Allerdings steht mein Wunsch im Hintergrund, noch Ihren dummen Gesichtsausdruck (virtuell) zu sehen, wenn Ihre Prophetien zur Erfüllung kommen. Sie wissen vielleicht, die Dummen trifft es immer zuerst!

Gast
Gast
Gast

man sagte im 14 Jh die Pest an den Hals wünschen

für ganz Düsseldorf meine besten wünsche aus dem

Wunsch-Garten lieber Hubi

Gast
Gast
Gast

Rheinländer sind Riesen-A-Lö er

so habe ich Sie kennengelernt–

damit will isch nix zu tun ham

fofo
Gast
fofo

@Stendahl

Was Sie schreiben ist doch komplett absurd. Sie haben doch selbst geschrieben, dass es scheints erwuenscht ist, dass Leute masslos Kredite aufnehmen. Warum sollte also der kleine Michel paepstlicher sein als der Papst. Der letzte knipst halt das Licht aus, die Schlaueren sind eh schon weg.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“…dass es scheints erwuenscht ist, dass Leute masslos Kredite aufnehmen. Warum sollte also der kleine Michel paepstlicher sein als der Papst.”

Bestechende Logik. Nur weil jemand sagt, spring, springen Sie! Nachdenken @fofo!!!!

fofo
Gast
fofo

Sie scheinen ja einer sehr antiquierten Glaubensrichtung in der VW anzugehoeren. Ob Ihre Version das System laenger am laufen halten wuerde wissen Sie wenn Sie ehrlich sind auch nicht.

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

So ist es Herr Stendahl. Wie von Ihnen beschrieben.

dragaoNordestino
Gast

Wenn ich mir so den Artikel durchlese und mich mit dem ersten Kommentar beschäftige, habe ich das Gefühl brasilianische Elitedarsteller zu hören….

Eine gewisse Schadenfreude ist heraus zu hören, wenn es den kleinen Gernegross an den Kragen geht… nun ja, man möchte halt unter seines gleichen bleiben…

Wie anders sollte man sonst, Aussagen wie die folgenden Beispiele deuten:

Und genau dann wird es spannend, und dann kommt ans Licht, wer sich seinen ganzen Bohei tatsächlich leisten kann und wer nur ein armseliger Blender ist.

Ceasar im SUV wird dann über Nacht in Höchstgeschwindigkeit wieder zum Bettvorleger.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao
“Wenn ich mir so den Artikel durchlese und mich mit dem ersten Kommentar beschäftige, habe ich das Gefühl brasilianische Elitedarsteller zu hören….”

Wäre es nicht vernünftiger sich mit der eigentlichen Botschaft des Artikels zu beschäftigen, statt die verfassenden Personen zu diskreditieren?

Versuche Dein künstlich über Public Relations erzeugtes Weltbild abzustreifen und wende Dich wieder den realen Dingen des Lebens zu. Das Wissen darüber steckt in jedem, Du musst es nur freilegen (wollen).

dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Wäre es nicht vernünftiger sich mit der eigentlichen Botschaft des Artikels zu beschäftigen

Was für eine Botschaft soll dies den sein.?

fofo
Gast
fofo

Anscheinend keimen beim Spiess- und Besitzbuergertum gewisse Einsichten, dass ihm die Felle davonschwimmen. Wie ueblich sucht man halt die Schuld bei anderen, Regierung, Banken und denen die nicht so mitspielen wie gewollt. Aber ein mittelloser, chancenloser Jugendlicher handelt ja nur rational wenn er die Moeglichkeiten, die ihm das System bietet, nutzt. Er hat schliesslich nichts zu verlieren. Im Zweifelsfall ist er halt ein paar Jahre Porsche gefahren. Und vielleicht hat er auch noch Glueck wenn er das Rad gross genug dreht. Echt aergerlich.

fofo
Gast
fofo

“Spiess- und Besitzbuergertum” war natuerlich fies. Aber bei solch einem Resentiments schuerenden Artikel… Eigentlich laeuft es wieder auf die Frage der Gerechtigkeit und Freiheit in einer Gesellschaft hinaus. Ein Schimpanse hat es einfach, er nimmt wenn er kann einfach alles. Der weiterentwickelte (meint er zumindest) Mensch macht sich u.U. mehr Gedanken. Absolut faszinierend die japanische Kultur, hab mal in der Tokioter U-Bahn mit tgl. Millionen Fahrgaesten was stehen lassen und hatte es 8 Stunden spaeter wieder, mir immer noch ein Raetsel. Aber deren Selbstrestriktion waere nicht mein Fall.

Rosi
Gast
Rosi

Hier die Botschaft ausschließlich für @Dragao:

Der LEASINGVERTRAG:

Wolfgang
Gast
Wolfgang

Als wir vor einem Jahr unser neues Auto gekauft haben, hatten wir den Eindruck dass es dem Haendler gar nicht gepasst hat, dass wir sofort alles bezahlen konnten. Er haette uns evtl. gar einen besseren preis gegeben, wenn wir seine Bank gebraucht haetten. Offenbar haben da die Haendler noch zusaetzliche Einnahmen.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Wolfgang

“dass es dem Händler gar nicht gepasst hat, dass wir sofort alles bezahlen konnten”

Der Eindruck trügt nicht. Es gibt Provisionen, die die Händler in aller Regel mit ihrem Verkaufspersonal nach einem individuellen Schlüssel aufteilen. Viel lukrativer aber ist die sogenannte Restschuldversicherung, die im Mittel etwa 30 % Provision bringt und ein hübsches Nebeneinkommen darstellt. Vor allem wenn die Finanzierungssummen und damit die Prämien hoch sind.

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Ergänzend zum Artikel:

https://www.world-economy.eu/nachrichten/news-international/details/article/steht-deutschland-vor-dem-demokratischen-ruin-eine-schonungslose-analyse-von-willy-wimmer/

Gast
Gast
Gast

Dieser eine Satz betrifft die küntigen Rentner; Pensionäre in ca. 10 Jahren also die heute 50 jährigen—aus Gelbe Forum kopiert. Der Satz ist so bezeichnend für die momentane “BRD”
—————

An die mitlesenden Polizisten, Staatsangestellten, Systemdiener, Systemlinge und Beamte:

verfasst von Tempranillo, 08.05.2018, 08:56

*Ich hoffe nur, man kann die Ereignisse unter Kontrolle halten, sobald die Bullen merken, daß wir ihnen die Rente stehlen.*

–oder erheblich mindern werden.

Barbara
Gast
Barbara

Es wir doch gerade jungen Leuten leicht gemacht, sich geliehenes Geld zu besorgen! Mein Sohn bekommt mindestens einmal im Monat Post von unserer Hausbank wie günstig doch ein Kredit wäre.Gerade Junge werden angeworben,wie einfach es doch ist,sich Konsum zu beschaffen.
In meiner Familie gab es nie Dinge die mit Kredit bezahlt wurden(ausgenommen Haus,dass längst bezahlt ist). Für kleinen Luxus muss das Geld eben angspart werden!

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“Es wird doch gerade jungen Leuten leicht gemacht, sich geliehenes Geld zu besorgen!” Das ist wahr. Aber kann man den Banken die Schuld dafür unterschieben, dass die Gehirnwäsche der jungen Leute so weit fortgeschritten ist, weil sie auf die Werbung der Banken hereinfallen? Das Problem scheint mir eher die Tatsache, dass die jungen Leute, unterstützt und erzogen durch die 68er Eltern-Generation und die Verbildungsanstalten, Party und Event machen wollen, aber die Übernahme von Pflichten und Verantwortung gerade noch für “Sommermärchen und Teddywerfen” reicht. Das gilt auch für die Anschaffung von Luxus, denn das doppelte Sicherheits- Netz ist ja gespannt. Wenn´s… Read more »

Gast
Gast
Gast

Im 2. WK sind ca. 13 Millionen Deutsche gestorben.
Morgen um 9.00 Uhr Moskau Zeit Parade zu ehren aller Verstorbener.

der-5-minuten-blog.de
Gast

EVE OF DESTRUCTION

Wenn diese Boomphase zu ende gegangen ist, und die Rezession ein Jahr lang gewütet hat, werden wir alle mit heruntergelassener Hose vor den zerfallenen Resten des Euro stehen.

Alle Schuldner, aber auch alle Sparer, werden dann ein langes ungläubiges Gesicht machen.
Man fragt sich nur, wen es weniger trifft.

Alles im Niedergang, man
Markus (https://der-5-minuten-blog.de)

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

„Epochale Krise ungefähr 2020“ (JF-TV-Interview mit Markus Krall)

Rosi
Gast
Rosi

@GEOLITICO

Sehr geehrter Herr Lachmann,

man kann so manche Kommentare gedanklich in die Schublade “unterirdisch” stecken und sich seinen Teil denken.

Aber wenn @Gast so etwas schreibt:

“übrigens –die Art wie Sie drago angefasst haben
wie ein echter Düsseldorfer–son richtiges Voll-A Loch
Ihnen wünsche ein schnelles Lebens Ende
Innerhalb 1 Jahres”,

dann kann das m.E. nicht unkommentiert bleiben.

Wollen Sie wirklich so etwas dermaßen niveauloses und bösartiges auf Ihrer website stehen lassen? Hier tobt sich mittlerweile wohl der größte Mob des Internets öffentlich aus, leider.

Gruß

Rosi

Hausfrau
Gast
Hausfrau

Danke @Rosi, dass Sie auf diesen unglaublich primitiven Kommentar hinweisen und kritisieren.
Leider ist bei solchen Menschen oder soll man lieber Kreaturen sagen, Hopfen und Malz verloren.

Gast
Gast
Gast

Die intelligentesten von euch verlassen jetzt schon in Scharen das Land, das nach $23 GG keines mehr ist—niemand kümmert es –allen ist alles scheiß egal–Leben in einer Scheiß-Egal-Kultur— Haupsache kaufen-saufen, konsumieren, poppen übernehmen die orientalen. Ihr älteren Frauen habt diese Zustände euren Söhnen + Töchtern beigebracht in einer Tradition des ” Wegsehens ” Ihr müßt jetzt auch zuschauen wie euer nicht mehr existierendes Land einfach ” errodiert aus Mangel an Kultur—und die die aufgewacht sind—laufen einfach davon ” Ein Staatsgebilde wo die sehenden Einwohner einfach auseinanderlaufen. übernehmen werden die orientalen–aber die brauchen keine älteren Frauen, die brauchen auch deren Kultur-Mimikri… Read more »

Gast
Gast
Gast

Gast
Gast
Gast

Ihr seid eine ” Wegschau-Gesellschaft ” ohne Traditionen, ohne Vergangenheit als Geschichte existiert nur die NS Zeit, nichts davor das dannach ist eh schon gelaufen. Alles was im TV erzählt wird ist Propaganda. Eure Kirche ist die EZB euer Glaube ist der EYRO Euer Lehr meister ist der AMI—wenn der befiehlt in den Brunnen zu springen —dann werdet Ihr gehorchen. ” Alles zurecht-gelogen und erstunken + zurechtgebogen ; passend gemacht ” Mir tun die DDR ler leid , das man diese Leute mit einem Trick einfach so feindlich übernommen hat nach 1990. ( Lothar Dimisere ) Dieses Land wurde eigentlich… Read more »