Das Internet als Mausefalle

Agatha Christies Agatha Christies "Mousetrap" / By User:Homonihilis (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AMousetrap_22461.JPG
Die Hatz auf den Bürger sprengt Orwellsche Dimensionen. Mit der angestrebten Kontrolle droht das Internet zur Mausefalle für politisch Andersdenkende zu werden.

Ermuntert durch bestellte Umfragen gibt sich die Kamarilla der selbsternannten Anständigen, der bei Donald Trumps Wahlsieg die Luft wegblieb, inzwischen wieder siegessicher, borniert, weltfremd und abgehoben. Und natürlich agiert sie weiterhin zum Schaden Deutschlands.

Und wie es sich für Politikignoranten und Betonköpfe gehört, werden Trumps Triumph und die hohen Umfragewerte für Geert Wilders, dessen Freiheitspartei heute in den Niederlanden stärkste Kraft werden kann, Le Pen und die AfD nicht mit dem eigenen Unvermögen in Verbindung gebracht, sondern mit der Erderwärmung, dem Mondzyklus oder der angeblichen Dummheit der Bürger.

Offene Publikumsbeschimpfung macht sich vor einer Bundestagswahl jedoch schlecht, weswegen nach anderen Gründen geforscht wird, die freilich außerhalb der eigenen bürgerfremden Komfortzone liegen. Schließlich können die Erfolge der „Populisten“ unmöglich mit dem zu tun haben, was die Allianz von CDU bis Linke als Politik bezeichnet, denn eine Anti-Deutschland-Agenda ist ja per se gut, auch mit einem Pflasterstein in der Hand oder einem destabilisierten Land auf dem Gewissen.

Merkel nennt es „Neuland“

Für einen Berufskarrieristen der Marke Unionsfunktionär, für die ehemals sozialen Demokraten und die Chefideologen der linksgrünen Abschaffungsfront würden Welten zusammenbrechen, wenn sie sich selbst eingestehen müssten, weder die Guten noch die Klugen zu sein. Womit wären dann ihr üppiges Salär und ihre vom Bürger alimentierten Annehmlichkeiten gerechtfertigt? Gar nicht, wie, nebenbei bemerkt, jetzt auch schon nicht!

Deshalb klammern sie sich an ihre kleine Schublade wie Ertrinkende am Strohhalm, um ihre Selbstüberhöhung nicht anzweifeln zu müssen. Über die pseudomoralische Erhöhung gegenüber anderen definieren sie sich immerhin. Eher stünde Europa in Flammen, als dass diese Heuchlertruppe Fehler eingesteht und Kritik an sich selber übt. Selbiges gilt für die „Edelfedern“ der etablierten Medien, deren Deutungshoheit mit den Auflagenzahlen schwindet und die deswegen um sich schlagen wie schlechte Verlierer.

Auf der Suche nach einer Erklärung für die populistische sprich bürgernahe Bewegung haben Altparteienpolitiker und Pressepäpste das Internet entdeckt und nicht etwa den Irrsinn ihrer Agenda. Die Kanzlerin nannte es Neuland.[1] Wenn dieses „Neuland“ nicht wäre, dann hätte die AfD keinen Erfolg und Trump würde frustriert in seinem Tower hocken. So die einfache Denkschablone der deutschen Musterdemokraten der Altsystems.

Denn das Internet ermöglicht es den Menschen, sich über verschiedene Wege zu informieren, unabhängiger zu sein, sich auszutauschen. und beispielsweise über anstehende AfD-Veranstaltungen zu erfahren, deren Ankündigung von hiesigen Qualitätsmedien in vorauseilendem Gehorsam gegenüber den Machthabern nicht abgedruckt werden. Dem muss nach Altkaderdenkart Einhalt geboten werden, bevor die Bürger richtig auf die Barrikaden gehen, deliriert der Bessermensch.

Mielke hätte seine Freude daran

A propos Presse. Die hängt sich rückgratlos an die altpolitisch formulierte Abneigung gegen das Internet dran wie einst die FDP an die Union oder nun Peter Tauber an seine Chefin. Sinkende Auflagen und schwindendes Vertrauen in die Objektivität der Journalisten lassen sich durch die Existenz von Neuland mit wesentlich weniger Selbstkritik deuten als wenn die Schreibtischhelden mit Parteibuch sich an die eigene scheinelitäre Nase fassen müssten.

So wird Neuland zum Synonym für Kritik und Selbstreflektion, beides sind Unbekannte im Leben der Bornierten, Arroganten und Ideologen des politischen und medialen Apparates. Nach Herrscherlogik ist es daher zwingend, das Internet unter Kontrolle zu bringen, publikumswirksam unter Generalverdacht zu stellen und dort eifrig zu zensieren. Ziel ist das Netz als eine unsichtbaren Mausefalle. Wer nicht aufpasst, tappt hinein.

Mielke hätte seine Freude daran, Dutzende von Denunzianten nicht mehr in die eisige Nacht hinaus schicken zu müssen, sondern Befehl zu geben, bequem vom Sofa aus das virtuelle Netz zu durchforsten. Mit anschließender Anprangerung, sonst macht das Gutsein keinen Spaß. Das alles kafkaesk vom Steuerzahler finanziert.

Irgendwann wird der Bürger die Klappe halten

Stichwort Geld: Man will Facebook und Co. nicht nur an die Kandare nehmen[2], sondern sogar Strafzahlungen bei Zuwiderhandlung erlassen. Was erlaubt und was unerwünscht ist, bestimmt hingegen freilich nicht das Unternehmen und ganz bestimmt nicht das ausgehebelte Gesetz. Das dirigieren die Machthaber. Linksextremistische Androhungen und auch islamistische Auswüchse werden da schon mal übersehen oder nicht geahndet, während alles außerhalb des Linksgrünradikalen unter Beobachtung steht.

Recht wird auf diese Weise abgeschafft, forciert vom Justizminister persönlich. Wenn es den Bürgern kaum noch gelingt, sich über zunehmende Kriminalität, die fragile Sicherheit und zusammenbrechende Sozialsysteme zu beschweren, dann werden sie schon irgendwann die Klappe halten, und man muss sich als Altpolitiker oder Chefredakteur nicht mit der eigenen Inkompetenz beschäftigen. Die Probleme bestehen also weiter, das Volk redet nur nicht mehr darüber und sofort ist die Welt von Politik und höriger Presse wieder ungestört.

Lächerlich, aber auch erschreckend. Die Mitglieder dieses wahnsinnig gewordenen Altsystems der deutschen Gegenwart ähneln immer mehr den Ungestalten und Agitatoren der SED, sowohl in ihrem Machtwahn als auch in ihrer ideologischen Verblendung und der selbstgefälligen Erhöhung. Das alles geschieht unter Angela Merkel, man mag es Zufall nennen oder auch nicht.

 

Anmerkungen

[1] http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/das-netz-spottet-angela-merkel-entdeckt-neuland/8375342.html

[2] http://www.welt.de/wirtschaft/article159611276/Politiker-planen-staerkere-Regulierung-von-Facebook.html

Print Friendly, PDF & Email
Über Nadine Hoffmann

Nadine Hoffmann ist Diplombiologin und freie Autorin. Als letztere schreibt sie Meinungsbeiträge, in denen sie Politik analysiert und kommentiert. Ihre eigene politische Heimat fand sie in der AfD. Der Thüringer Landesverband wählte sie als Beisitzerin (ehrenamtlich) in den Landesvorstand. Weitere Artikel

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . ZITAT @ Nadine Hoffmann: . „Die Hatz auf den Bürger sprengt Orwellsche Dimensionen. Mit der angestrebten Kontrolle droht das Internet zur Mausefalle für politisch Andersdenkende zu werden.“ . DAS ist leider die REALITÄT im Westen . . . . Diese REALITÄT zeigt aber auch wie verzweifelt unsere (Ver-)Führer inzwischen durch ihren SELBST inszenierten „war on terror“ geworden sind – denn täglich durchschauen MEHR Bürger das FALSCHE SPIEL und mucken auf . . . ! . Der GEHEIME „Deep State“ – der bisher so sichere Rückzugs-Ort für PSYCHOPATHEN & GESTÖRTE aller Art hat „fertig“ – und diese bittere… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@KBM

Zitat:
„Mal sehen ob wir die Psychopathen DIESMAL vorher ENTWAFFNEN können?“

Gut dass Sie es vage formulieren. Ohne Worte:

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/03/15/usa-bauen-ramstein-aus-deutschland-wird-drehscheibe-fuer-kriege/

Ab jetzt brauchen wir vielleicht keinen Deep State mehr, jetzt wird ganz offiziell von Ramstein aus gemordet. Was schert es den Bürger, so lange es am „Ende der Welt“ stattfindet?

„Es ist ein gigantisches Projekt: Die USA planen, für rund 95 Millionen Euro den US-Flugplatz in Ramstein auszubauen. Außerdem soll der Standort personell verstärkt werden.“ Weiter hier:

http://www.swr.de/swraktuell/rp/kaiserslautern/95-millionen-euro-fuer-ramstein-cash-fuer-die-base/-/id=1632/did=19184070/nid=1632/m49hng/index.html#utm_source=Facebook&utm_medium=referral&utm_campaign=SWR%2Ede%20like

Zitat:
„DARUM der panische AMOK unserer Führer!“

Ist es „panischer AMOK“ oder vielleicht doch dezidierte Planung?

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . Hubi fragt: . „Ist es „panischer AMOK“ oder vielleicht doch dezidierte Planung?“ . Studieren Sie ein paar AMOK-Läufe – erst die kleinen wie „Erfurt“ (Robert Steinhäuser) – spärter die großen wie das „Attentat von Sarajewo“, den „Deutschen Überfall auf Polen“ oder 9/11 und den danach ausbrechenden „arabischen Frühling“ . JEDER AMOK-LAUF ist GEPLANT! . Psychopathen unterscheiden sich an dieser Stelle NICHT von den Menschen mit dem gesunden Menschen-Verstand – ALLE Menschen planen – die Gesunden planen das ÜBERLEBEN, die Psychopathen planen den TOD! . Überleben macht am meißten Spaß – wenn man es mit Anderen und viel… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . Hubi & die Zahlen: . „Es ist ein gigantisches Projekt: Die USA planen, für rund 95 Millionen Euro den US-Flugplatz in Ramstein auszubauen.“ . Wenn 95 Millonen €uro für den Flughafen-Ausbau in Ramstein für Hubi ein „gigantisches Projekt“ sind – immerhin die GRÖSSTE US-Militär-Basis der USA im Ausland – WAS bitte sind dann 5,4 Milliarden €uro für den Berliner Pleiten, Pech & Pannen-Flughafen, der noch immer nicht fertig ist . . . ? . Für die bisherige BER-VERSCHWENDUNG (bis 28.04.2016) – wo aber noch KEIN EINZIGER FLIEGER gelandet ist – können Sie Ramstein genau 57 Mal für… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@KBM „Hubi & die Zahlen: . „Es ist ein gigantisches Projekt: Die USA planen, für rund 95 Millionen Euro den US-Flugplatz in Ramstein auszubauen.“ Erstens stammt dieser Text nicht von mir, sondern aus der Verlinkung, die Sie offenbar nicht angeklickt haben und zweitens ist ein Vergleich mit dem BER und dessen Kosten völlig abwegig. Wenn Sie den Link der „Hochleistungspresse“ angeklickt hätten, wäre Ihnen aufgefallen, dass auch entgegen Ihrer Erwartung, das US- Personal in Ramstein massiv aufgestockt wird und die amerikanische Administration Ramstein als OFFIZIELLE Drehscheibe in Europa ausbauen will. Nicht mehr und nicht weniger. Was eine völlig unvergleichbare Investition… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . Keine Panik, Hubi, . es ist Ihr gutes Recht – mich nicht verstehen zu WOLLEN . . . . Ich habe damit KEIN Problem! . Falls dennoch die REALITÄT eines Tages WICHTIGER sein sollte – als der unbedingte Wunsch RECHT zu haben – DANN recherchieren Sie einfach mal WANN diese Entscheidung fiel, Ramstein auszubauen, weil dort die US-Leitstelle für AFRIKA installiert werden sollte . . . . Und recherchieren Sie auch WER diese Entscheidung traf? . DAS war 100 Pro der Drohnen-Killer OBAMA, und das ist bereits vor 1 oder 2 Jahren genau so entschieden worden .… Read more »
henry Paul
Gast

Leider gibt es kein und wird es kein FREIES INternet geben!
Dieses Instrument ist eine Kriegs- Des-Informations-maschine, die von den Usurpatoren zielführend genutzt wird- und nebenbei noch Geld generieren soll über solche Betreiber wie fb oder Tw oder andere.
Die einzige Chance die wir haben, ist, im Strom der Des-Information uns so auszudrücken, dass es sichtbar wird: auf den Putz hauen ohne Beleidigung, ohne hetze gegen Menschen, ohne Hetze gegen den anderen aber mit Wahrheiten der falschen Politik, mit Wahrheiten über falsche statements und Wahrheiten über FAKES der Obrigkeit.

Conrath
Gast
@Henry Paul Leider haben Sie Recht und nicht Recht mit Ihrer Einschätzung des Internets und Ihr sehr gründlicher Blog (wenn der Neckname stimmt) weist Sie ja als scharfsinnigen und kenntnisreicher, Blogger aus. Ich vermute eher, dass es keine zivilisatorischen Errungenschaften gab und gibt, die nicht diese ‚Zweischneidigkeit‘ ab ihrem Entstehen, mitbrachten. Eine ruhige, dialektisch-realistische, Abwägung kann dann zu einer anderen, erweiterten oder tröstlichen Lagebeurteilung kommen. Sie kennen ja das Bild vom halbvollen und halbleeren Glas und der angeblichen Teilung der Menschen in Opti- und Pessimisten. Misten müssen wir alle, aber… Nein, zurück in den fast vollständigen (50%) Ernst. Das Internet… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Wieder so ein HAMMER-Satz von Nadine Hoffmann – wie aus der Backstube für „bon mot’s“ – Worte für die Ewigkeit:
.
„Eher stünde Europa in Flammen, als dass diese Heuchlertruppe Fehler eingesteht und Kritik an sich selber übt.“

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
DIESE Unfähigkeit – „Fehler einzugestehen und Kritik an sich selber zu üben“ – genau HIER bekennt der echte Psychopath Farbe.
.
Fehler eingestehen & Kritik an sich selber üben – DAS KÖNNEN NUR GEISTIG GESUNDE – also DIE mit dem gesunden Menschen-Verstand!
.
DENN einen Fehler einzugestehen – DAS ist ja der ERSTE Schritt für jede Korrektur . . .
.
Psychopathen können das NICHT.
.
Psychopathen beharren auf ihrer frech behaupteten UNSCHULD – auch dann noch – wenn ALLE BEWEISE ihr VERSAGEN eindeutig dokumentieren.
.
DAS ist das WICHTIGSTE Erkennungs-Merkmal eines echten Psychopathen.
.
Komplette UNFÄHIGKEIT eigene Fehler zu erkennen!
.
Also als Führer NICHT geeignet!

nathan
Gast
Tja, das machen sie, weil sie geradlinig ihrer verpflichteten Agenda folgen! Und das hat nix mit „Psychopathen“ zu tun, um gleich diesbezügliche an der Sache vorbei gehenden Ablenkungen vorzubeugen. Nein, das ist ein VERSCHWORENER Auftrag, den man an der unerbittlichen Konsequenz erkennt! Und was das Internet und Diskussionsforen betrifft, da gibt es mittlerweile im Ausland stehende Server, die nicht kontrollierbar sind und die KEINE Angst vor Repressalien haben. Worum es im Inland geht sind die Inlandsforen, und da ist Zensur schon lange üblich und wo man Meinungsvielfalt einengen will. Was nur der „Gesperrte“ merkt und Oppositionsstimmen nach und nach abgelehnt… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ nathan:
.
„…weil sie geradlinig ihrer verpflichteten Agenda folgen! Und das hat nix mit „Psychopathen“ zu tun … Nein, das ist ein VERSCHWORENER Auftrag…“
.
Was Sie sagen ist aber doch KEIN Widerspruch zu meiner Aussage!
.
WIE bitte nennen Sie diese charakterlosen Menschen – die „…geradlinig ihrer verpflichteten Agenda folgen…“, bei ihrem „…VERSCHWORENEN Auftrag…“ der NICHTS mit RECHT & DEMOKRATIE, dafür ALLES mit Erpressung, Betrug, Mord & allgemeiner ORGANISIERTER KRIMINALITÄT zu tun hat – und GENAU DAS NENNE ICH „PSYCHOPATHIE.“
.
Wie bitte definieren Sie denn den „Psychopathen“?

nathan
Gast
Hallo @Herr Möllmann Der Ablenkung vom jeweiligen Thema durch das Heranzerren des Begriffs „Psychopathen“ durch Sie oder Daryl habe ich ja schon oft widersprochen, bis ich es leid war! Derjenige, der diese Psychopathentests einführen wollte mit Fragebögen und CT hat sich ja dann selbst verwundert als „Psychopath“ erkannt, ja na und? Ich habe diese EIGENSCHAFT damals als natürliche Eigenschaften der durchsetzungsfähigen LEITWÖLFE, Rudelführer, interpretiert, nicht mehr und nicht weniger. Die Fähigkeit stellt sich später ja heraus oder er versagt und wird vernichtet. Auch möglich! Was Sie aber immer damit falsch in Verbindung bringen ist das ZIELgerichtete Arbeiten aus oder mit… Read more »
Conrath
Gast
@Nathan „Was Sie aber immer damit falsch in Verbindung bringen ist das ZIELgerichtete Arbeiten aus oder mit „psychopathischem“ Krankheitsbild, und vergessen dabei die Bedeutung des Zieles als das einzig und allein Entscheidende. […] Und es sind diese ZIELE, die gefährlich sind, denn die Personen, wie Merkel, die Vollstrecker oder Wegbereiter sind, sind AUSTAUSCHBAR.“ Zitatende N. So ist es und Sie und Daryl könnten beide recht haben, wenn bedacht wird, dass ja Menschen mit ‚besonderen Merkmalen‘ von den Diensten sehr bevorzugt und ausgesucht werden. Man erinnere sich an Volker Pispers Umschreibung frei zitiert, ‚Die CIA hält immer noch ein Monster im… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . Hallo nathan, . wenn Sie sagen: . „Und es sind diese ZIELE, die gefährlich sind, denn die Personen, wie Merkel, die Vollstrecker oder Wegbereiter sind, sind AUSTAUSCHBAR.“ . DANN reden wir zwei komplett aneinander vorbei . . . . Ein ZIEL grundsätzlich für gefährlich zu halten – DA kann ich Ihnen nicht folgen – denn so wie es ZWEI Arten von Menschen gibt, so gibt es ZWEI Arten von Zielen (Jedenfalls, die die ich meine) . Ganz grob, ganz grundlegend kann ein Mensch entweder ÜBERLEBENS-ZIELE haben – wie der Bäcker – der sein Leben lang gutes, gesundes… Read more »
trackback

[…] via Das Internet als Mausefalle. […]

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
Habituation ist ein Fachausdruck aus der Psychologie. Der Begriff beschreibt die Abnahme der Reaktionsbereitschaft der Menschen bei wiederholtem Stimulus. Einfach ausgedrückt: Je mehr Messer- und Axt-Attacken, je mehr Zensuren im Internet, um so eher entwickelt sich schleichend eine Akzeptanz in Form von gelangweilter Ignoranz. Dieser Zusammenhang ist ganz klar an den Vorkommnissen der letzten Monate ablesbar. War die Empörung über den Axtangriff in Würzburg vor einem halben Jahr noch immens, so sind die aktuellen Angriffe und Morde innerhalb weniger Tage nicht einmal eine Analyse in alternativen Medien wert. Düsseldorf 3 Vorfälle, Centro Oberhausen, Essen Limbecker Platz, Stuttgart EZ „Milaneo“, City… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . ZITAT @ Hubi Stendahl: . „Habituation ist ein Fachausdruck aus der Psychologie.“ . Einen „button flach machen“ – sagen die Profis aus der Science of Logos zu dieser Technik („TRO bullbaiting“)- die aus diesem Spiel eine wahre Meisterschaft gemacht haben! . WARUM um alles in der Welt – bleiben wir nicht bei unserer guten, alten Deutschen Sprache??? . „Abhärtung“ nennen die Eltern das seit Urzeiten – wenn sie „…die Abnahme der Reaktionsbereitschaft der Menschen bei wiederholtem Stimulus“ dazu benutzen – ihre Kinder an die Hitze, die Kälte, den Hunger, das Wasser, den Spinat etc. etc. „gewöhnen“ wollen!… Read more »
dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Habituation ist ein Fachausdruck aus der Psychologie. Der Begriff beschreibt die Abnahme der Reaktionsbereitschaft der Menschen bei wiederholtem Stimulus.

Einfach ausgedrückt: Je mehr Messer- und Axt-Attacken, je mehr Zensuren im Internet, um so eher entwickelt sich schleichend eine Akzeptanz in Form von gelangweilter Ignoranz.

Wie wäre es ohne viel Bla-Bla.?…. zum Beispiel Gewöhnung

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@DragaoNordestino Zitat: „Wie wäre es ohne viel Bla-Bla.?…. zum Beispiel Gewöhnung“ Ganz einfach. Weil derjenige, der sich für diese Thematik interessiert und sich weiter einlesen will, im Internet mit Ihrem Vorschlag „Gewöhnung“ eine Menge sinnfreies Zeug findet, jedoch sich mit dem Fachbegriff nach Auseinandersetzung eine eigene Meinung bilden kann. Dass ich fürwahr kein Freund von Anglizismen und Fachchinesisch bin, ist Ihnen sicher nicht entgangen. Deshalb habe ich den Begriff auch mit der „Abnahme der Reaktionsbereitschaft bei wiederholtem Stimulus“ umschrieben. Gewöhnung geht dann selbstverständlich auch. Mein Ansinnen war es, den interessierten Leser dazu zu bewegen, die Thematik über die Suchmaschine, mit… Read more »
Conrath
Gast

So ist es und Sie und Dragao (nicht Daryl?) könnten beide recht haben. So stimmt es hoffentlich.

PC-Schreiben und Lesen ist unübersichtlich, deswegen bevorzuge ich Bücher und Texte auf Papier, bin da ganz ‚Alte Schule‘, aber nicht wie die Verrückten, die unter diesem Label mit Gewalt gegen Gewalt kämpfen, so als könne man Dummheit durch Dummheit, Mangel durch noch größeren Mangel überwinden.

Nonkonformist sagt
Gast
Nonkonformist sagt

ich werde nie meine Klappe halten und immer meine Meinung frei kommentieren und mir von keinem Vollpfosten dies verbieten lassen. Die Einheitsbreiparteien der Bananenrepublik BRVD schüchtern mich nicht ein im Gegenteil ich gebe diesen Affen Zuckerbrot und Peitsche. Die sogenannten Bürger Büros der sozialistischen ,faschistischen Sozis , Roten , Grünlinke , und andere Volldeppen habe ich öfters angerufen und meine Patriotische Meinungen dementsprechend kund getan !!!!!!!!!!!!!!

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Nonkonformist:
.
„ich werde nie meine Klappe halten und immer meine Meinung frei kommentieren und mir von keinem Vollpfosten dies verbieten lassen.“
.
DAS IST IHR GRUNDLEGENDES MENSCHEN-RECHT AUF IMMER & EWIG!
.
HIER & ÜBERALL!

dragaoNordestino
Gast

Die Kanzlerin nannte es Neuland.[1] Wenn dieses „Neuland“ nicht wäre, dann hätte die AfD keinen Erfolg und Trump würde frustriert in seinem Tower hocken. So die einfache Denkschablone der deutschen Musterdemokraten der Altsystems.

Eigentlich gehe ich nicht davon aus, dass Frau Merkel dies so gement hat, wie Frau Hoffmann es hier, pur populistisch zu verkaufen versucht.

Das im Millisekundentakt dahin eilende politische Internet ist tatsächlich Neuland.. für uns alle.. und die Regeln dazu, werden wohl erst noch erarbeitet werden müssen.

Darum ist die Feststellung von „Luxusdemokraten des Altsystems.?“, was auch immer dies heisen mag, blosse Augenwischerei.

Skyjumper
Gast
„Das im Millisekundentakt dahin eilende politische Internet ist tatsächlich Neuland.. für uns alle.. und die Regeln dazu, werden wohl erst noch erarbeitet werden müssen.“ Genau das wird von Autoren, wie hier Frau Hoffmann, gerne ignoriert. Tatsächlich muss sich ein geeigneter Umgangston, eine Ettikette für die Meinungsverbreitung und Kommunikation via Internet erst noch einregulieren. Als ich gestern jedoch Herrn Maas im Interview hörte sträubten sich mir tatsächlich die Nackenhaare. Nein Herr Innenminister: Die Meinungsfreiheit endet nicht an der Grenze eines von ihnen willkürlich verfassten Gesetzes. Wer so etwas allen Ernstes verkündet verdient tatsächlich die Prädikate „borniert“ und „abgehoben“. Das sind die… Read more »
Andudu
Gast

„Das alles geschieht unter Angela Merkel, man mag es Zufall nennen oder auch nicht.“

Es muss Zufall sein, weil es nicht nur bei uns geschieht. In den USA, GB, Frankreich, erst recht in den skandinavischen Ländern ist es genau so.

Da glaube ich schon eher an eine Verschwörung, wie sie der Freimaurer Gioele Magaldi in seinem Buch behauptet.

Daryl
Gast
Wie bitte soll ich das verstehen? @nathan // 15. März 2017 um 19:33 //an @Karl Bernhard Möllmann: ….Der Ablenkung vom jeweiligen Thema durch das Heranzerren des Begriffs „Psychopathen“ durch Sie oder Daryl habe ich ja schon oft widersprochen, bis ich es leid war!.. Da muss mir etwas entgangen sein, Nathan. Ich kann mich nicht erinnern, dass Sie meinen Ausführungen zum Thema Psychopathen jemals wirklich argumentativ „widersprochen“ haben. Mit KEINEM einzigen, logisch-nachvollziehbaren Satz. In dem Kontext weiß ich nur, dass Sie ein paar Mal mit obskuren Nebelkerzen gegen die Psychopathen-These opponierten (Stichw.: „geht nicht, ist nicht, kann nicht“..etc.) – OHNE auch… Read more »
Conrath
Gast
@Daryl „So u.a. sieht die „Handschrift“ der echten Psychopathen aus. Kleinkinder-Opferungen und Kindesmissbrauch sind bevorzugte „Spezialitäten“ dieser gestörten Bestien.“ Zitatende D. Mir scheint Sie sind ein schlechter Verteidiger dieser These. Gehirnuntersuchungen könnten der Gesellschaft Nutzen bringen, wenn sie kontrolliert und verantwortlich eingeführt und betrieben werden. Wenn Sie selber dieses Verfahren gleich mit den Extrempunkten verbinden, dann ist das eine klassische Anti- oder Abwerbung, sicherlich ungewollt, das unterstelle ich jetzt einmal positiv für Sie. Glauben Sie, die Leute würden eine höhere Motivation aufbringen sich untersuchen zu lassen, wenn gewisse Merkmale bestehen und über die Extremata verhandelt werden? Ich halte das für… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . Conrath stolpert über die eigenen Sätze: . „Dass es bestialische Morde und Folterungen, überall auf der Welt gibt, besonders dort, wo Proxy- und Guerillakriege mit asymmetrischen Ressourcen ausgefochten werden, ist leider eine schlimme Realität.“ . Wissen wir. . Wenn @ Daryl aber nüchtern beobachtet: . „So u.a. sieht die „Handschrift“ der echten Psychopathen aus. Kleinkinder-Opferungen und Kindesmissbrauch sind bevorzugte „Spezialitäten“ dieser gestörten Bestien.“ . DANN plötzlich unterstellt Con ratlos unserem tapferen Daryl: . „Sie sind ein schlechter Verteidiger dieser These.“ . Einspruch Euer Ehren! . So klar wie Daryl positioniert sich kein Anderer – wenn es um… Read more »
nathan
Gast
@Daryl Bringt Sie (und uns) Ihre „Psychopathentheorie“ im Kampf gegen die NWO, Globalisierung, gesteuerte Identitätsverleugnung bzw. deren Vernachlässigung weiter? Glauben Sie, mit einer Art Exorzismus oder Hexenverbrennung und Stigmatisierung von Personen“typen“ dies erreichen zu können? Geht Ihr Anliegen nicht ins Leere und verliert sich in der Endlosigkeit Ihres Unterfangens, ohne über die ZIELE dieser „Gruppen“ zu reden und diese ZIELE zu verhindern? Was bringt es Ihnen, sich an Charakterzügen Ihrer „Psychopathen“ aufzureiben, wenn der Lauf der Zeit die Weichen in Richtung deren Ziele stellt? Warum befassen Sie sich nicht damit, die Weichen UMZUSTELLEN, statt nur auf symbolisch dafür stehenden Personen,… Read more »
Daryl
Gast
@Nathan, @nathan // 16. März 2017 um 09:44 @Daryl Bringt Sie (und uns) Ihre „Psychopathentheorie“ im Kampf gegen die NWO, Globalisierung, gesteuerte Identitätsverleugnung bzw. deren Vernachlässigung weiter? Davon bin ich sogar ganz fest überzeugt. Mich persönlich bringt diese Arbeit zwar nur indirekt weiter – aber ganz sicher meine Mitmenschen, indem sie viel aufmerksamer auf diese latente Psychopathen-Gefahr werden – und somit zumindest die eigenen Kinder vor dieser akuten Gefahr beschützen. Denn, ganz ehrlich gesagt: der Schutz der Kleinsten und Schwächsten in unserer „Raubtiergesellschaft, ist dabei meine Hauptmotivation. Und ich versuche, wie Sie sehen, diese brisante Psychopathen-These möglichst verständlich an die… Read more »
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
@Daryl Zitat: „Ich warte schon seit vielen Jahren darauf, dass es jemanden gelingt, die Psychopathen-These sachlich zu widerlegen.“ Nein. Nein. Ich bin nicht der erste, der eine schlüssige Widerlegung der Psychopathen-These aufbauen will. Die gibt es wahrscheinlich gar nicht. Ich will aber in diesem Zusammenhang noch einmal darauf Aufmerksam machen, dass man auch eine geteilte Meinung haben kann, wie man dem Problem der Herrschaft von „Psychopathen“ Herr werden kann. Dafür ist es erforderlich anzuerkennen, dass die Wertung als „Psychopath“ immer auch die Sichtweise einer Person, Gruppe oder Volk ist. Was ein „Psychopath“ ist, wird also nicht global und mathematisch wissenschaftlich… Read more »
Conrath
Gast
@Hubi & Daryl Zustimmung. Moral ist immer gesellschaftsbedingt entwickelt, Ethik hingegen eine Art von Universalperspektivierung nach wenigen Maximen und Grundargumenten. Es könnten tatsächlich Regeln aufgestellt werden, wann etwa solche Gehirnscans sinnvoll wären, bei extremen Verkehrsrasern, allen Gewaltwiderholungstätern (psychische und körperliche Gewalt), bei schweren Wirtschaftsverbrechen mit sehr hoher krimineller Energie, samt Unterabteilung wirtschafts-politische Verbrechen. Und wie gesagt, eine Gesellschaft könnte Erwartungen an freiwillige Tests entwickeln, wichtig ist, dass sich dann moralische Kulturtechniken etablieren um viele Formen krimineller Manipulation aufzudecken. Aber es gibt dazu keinen Handlungsautomatismus, wie etwa bei der Anwendung der Binomischen Formelreihen. Und je besser der Diskursstil geführt wird, desto… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
DANKE @ Daryl für Ihre sprichwörtliche „Engels-Geduld“!
.
DAS ist eine echte Kunst von Ihnen – mit goßer Präzision genau die sachlichen Widersprüche aufzudecken – die ALLE Gegner der „Psychopathen-Lehre“ sich immer wieder selbst „ad absurdum“ führen läßt . . .

Ranma
Gast

Das Internet ist super! Darum sind dessen Tage gezählt!
Schon seltsam wie klar man hier sieht, daß die Psychopathen, die überall an der Regierung sind, das Internet fürchten müssen, und doch nur ein bißchen Zensur erwartet.
乱馬
(Ranma)

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
WER die Psychopathen vollständig durchschaut – DER fürchtet sich NICHT.

Nemesis
Gast

@ Nadine Hoffmann: Vielen Dank !

@all:

Aufgrund dessen, das ein spezieller „Kommentator“ zum Glück noch nicht zum Thema geschrieben hat, lassen sich alle Kommentare bzw. der Redefluß der Schreibenden wunderbar und Ablenkungsfrei verfolgen.

So war es auch, bevor dieser Mr.“c.“ auf diese Seite angesetzt wurde.
Anscheinend muss „karwandler“ heute morgen auf der Seite der ARD für Ablenkung sorgen.

So möge es bleiben, solange das Internet für uns „Neuländer“ besteht.

Conrath
Gast
@Nemesis Sparen Sie sich Ihre Unterstellungen und schreiben doch lieber selbst, wenn es denn von weiterem Belang sein soll. Ich schreibe hier als Privatperson und mahne Sie hiermit ab, keine weiteren solchen Behauptungen aufzustellen, sie sind wahrheitswidrig, ganz einfach. Ihnen würde es auch nicht gefalle, wenn jemand wilde Mutmaßungen zu Ihrer Person betreiben würde. Wenn Ihnen nicht viel einfällt machen Sie andere dafür doch nicht verantwortlich, in puncto Reaktion und Dignität, üben Sie einfach etwas mehr, vielleicht kommt es dann einmal zum ‚w r i t i n g f l o w‘? It’s the content, stupid, gebe Sie nicht… Read more »
Daryl
Gast
„Gesellschaftsbedingte“ Psychopathie existiert NICHT! (Teil 1) (Es handelt sich nämlich explizit um eine med. klar-definierte, ANTI-soziale Persönlichkeitsstörung, die durch eine spezifische Gehirnanomalie verursacht wird.) @Hubi, persönlich halte ich Sie für einen brillanten Analysten – und es macht Spaß mit Ihnen zu diskutieren. Heißt aber noch lange nicht, dass ich IHRE Argumentation im Bezug auf das Thema Psychopathen, „einfach so unangefochten“ stehen lassen werde. 😉 Der Grund ist: nach meiner Überzeugung erliegen Sie hier einem großen Irrtum. Stichw.: Kausalität. Nicht Machtstrukturen „erschaffen“ Menschen – sondern Menschen erschaffen Machtstrukturen, wie z.B. Gesellschaftssysteme, Finanzsysteme, Religionssysteme..etc. An den Letztgenannten Strukturen herumzudoktern (z.B. diverse, sicher… Read more »
Conrath
Gast
@Daryl & Hubi & KBM (mit Auszug zum sogenannten Wortklärungskurs) „So u.a. sieht die „Handschrift“ der echten Psychopathen aus. Kleinkinder-Opferungen und Kindesmissbrauch sind bevorzugte „Spezialitäten“ dieser gestörten Bestien.“ Zitatende D. Mir scheint Sie sind ein schlechter Verteidiger dieser These. Gehirnuntersuchungen könnten der Gesellschaft Nutzen bringen, wenn sie kontrolliert und verantwortlich eingeführt und betrieben werden. Wenn Sie selber dieses Verfahren gleich mit den Extrempunkten verbinden, dann ist das eine klassische Anti- oder Abwerbung, sicherlich ungewollt, das unterstelle ich jetzt einmal positiv für Sie. Glauben Sie, die Leute würden eine höhere Motivation aufbringen sich untersuchen zu lassen, wenn gewisse Merkmale bestehen und… Read more »
Conrath
Gast
Bitte ersten Kommentar löschen, nur diesen freischalten, der erste enthält Wiederholungen. Danke @Daryl & Hubi & KBM Gratulation und Sie bringen eine dialektische Ergänzung zu den von Hubi vorgetragenen Argumenten der ‚Formation von Gesellschaft überhaupt oder Gesellschaftlichkeit. Beides kommt zusammen, die Lage und Form unserer Zivilisation ‚u n d‘ unsere innere Befähigung zivilisiert sein zu können und zu wollen aus freiem Entschluss und Liebe. Es ist die ‚Hochzeit‘ von intrinsischer und extrinsischer Bedingung von Friedensfähigkeit. Immanuel Kant (KBM kommt* nicht von ‚Kante zeigen‘ hat aber damit zu tun 😉 ) formuliert gelingende Gesellschaftlichkeit als dasjenige Zusammenleben, welches allgemein zu einer… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann
. . . Con rastlos läuft heiß: . „Und lieber KBM, wenn das jetzt nicht mit dem einfachen Wahrig-Lexikon Wort für Wort, sondern als Zusammenhang verstanden werden muss, auch im Sinne von Hubbard, . . . . DANN zeigt mir dieser Satz von Ihnen – daß Sie noch immer NICHT verstanden haben – WARUM außer Hubi niemand Spaß hat, mit Ihnen derart oberflächlich „amerikanisiert“ zu „argumentieren“ . . . ? . Ich vermute mal – HUBI als auch Sie haben eine akademische „Bildung“ in Deutschland – NACH dem Kriege genossen . . . . ZU dieser Zeit waren Deutsche Universitäten… Read more »
Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Exzellenter Artikel über LOGIK:
.
https://jonrappoport.wordpress.com/2016/11/25/anti-logic-the-education-plague-4/

Conrath
Gast
Hallo KBM Selbst L.R. Hubbard plädiert für eine Ertüchtigung des reflektierenden Begreifens und warnt vor einem rein mechanischen Auswendiglernen von, nicht ausreichend miteinander in Beziehung stehenden, Wortbedeutungen. – Hermeneutik oder, was das gleiche ist, ‚zusammenhängendes Denken/ Wissen‘, erarbeitet man sich nur durch die Erweiterung der Begriffsfelder, nicht aber durch eine frühzeitige und vorsätzliche(!) Isolation der Einzelbegriffe. Und in festen Wortbedeutungen denken zu wollen, ist gerade für die Zeit des Schreiben- und Leselernens, also Vorschule bis 1-4 Klasse, methodisch-didaktisch ausreichend und angesagt. Schon ein Mittelschullehrplan erfordert dann mitwachsende Begriffe und Formen des vernetzenden und erst damit selbstständig werdenden, Denkens. Mein langes… Read more »
Daryl
Gast

Hallo @Conrath! 🙂

@Conrath // 16. März 2017 um 23:33 // Antworten
@Daryl & Hubi & KBM (mit Auszug zum sogenannten Wortklärungskurs(…)

Na ja, warum nicht GLEICH ALLE Kommentatoren in EINEM Kommentar ansprechen – und dann das Ganze auch noch dreifach anhängen!? So bekommt wenigstens Ihr Tag endlich Struktur! Sicher ist sicher, nicht wahr, Conrath?
Man, man..!
Offenbar benötigen Sie selbst zunächst einen Crashkurs in Sachen Kommentargestaltung!
Das kann man sich doch nicht mehr ansehen, wie Sie hier Threads verunstalten. Jetzt auch noch optisch!
Ist das Absicht? Furchtbar.
Daryl

Daryl
Gast
Gesellschaftsbedingte „Psychopathie“ existiert NICHT! (Teil 2) (Es handelt sich nämlich explizit um eine med. klardefinierte ANTI-soziale Persönlichkeitsstörung, die durch eine spezifische Gehirnanomalie verursacht wird.) @hubi stendahl // 16. März 2017 um 11:03 Bei Ihrer Sichtweise ist beispielhaft die Genderisierung ein Ausdruck psychischer Erkrankung. In meiner (möglichst) wertfreien Gedankenwelt ist sie eine durch die Herrschaft im Zeitgeist installierte moralische Instanz, die das Herrschaftsstreben absichert.. In diesem Punkt bin ich bei Ihnen. Exakt meine Meinung. „Gender-Wahn“ ist nämlich „nur“ ein PRODUKT der Psychos, um ihre krude Herrschaft über ihre „Schäfchen“ nachhaltig zu sichern. Habe niemals etwas anderes in dem Kontext behauptet. Gesamtstrategie… Read more »
Conrath
Gast
Hallo Daryl, ja, es war mein Versehen und ich habe mich gewundert, warum der erste Beitrag von der Moderation nicht entfernt wurde (Kommentardoppelung), trotz meiner Bitte. Aber gehen Sie doch mit mehr Freundlichkeit und Entspannung voran und seien Sie uns ein gutes Beispiel für die intrinsischen Herausforderungen des Menschseins auch in Foren. Wie gesagt (KBM > geschrieben!), nur ein mechanistisch-materialistisches Menschenbild macht diese krankhafte Furchtlosigkeit der vielen Betroffenen und deren Hemmungsverluste, zu einer rein physiologischen Dysfunktion (KBM > wie ein Ausfall der Lichtmaschine beim Auto) ohne die Parallelität einer Seelentwicklung und deren Krisenphasen darin verstehen zu können/ oder zu wollen.… Read more »