Kapitalismus

Migration schafft Armut

9. Juli 2019 // 18 Kommentare

  Die soziale Wahrheit der Massenmigration wird von den Linken komplett ausgeblendet: Sie schafft und zementiert gesellschaftliche Armut auch in Deutschland. Über Hannes Hofbauers Buch «Kritik der Migration» Wer, wie der Autor und Journalist Hannes Hofbauer, als ausgewiesener Linker[1] in [...]

Der Eine-Welt-Kapitalismus…

22. Juli 2018 // 40 Kommentare

  … und die Polemik gegen Grenzen. Oder: Die Neuordnung der Welt mit den Mitteln der “No-Border-Ideologie” zugunsten globaler Finanz- und Geschäftsinteressen. Im Jahre 1893 veröffentlichte der amerikanische Historiker Frederick Jackson Turner seine Schrift The Frontier in [...]

Der digitale Tod des Kapitalismus

12. April 2018 // 43 Kommentare

Noch ist offen, ob und wie der Kapitalismus und unsere Arbeitswelt im Zeitalter der Digitalisierung überleben. Aber die Zeichen des Wandels sind untrüglich. In den vergangenen Jahren wurde der Kapitalismus, auch auf GEOLITICO, immer wieder kritisch hinterfragt. Es wurde darüber nachgedacht, was [...]

Kredit statt Lohn für US-Arbeiter

2. Juni 2016 // 0 Kommentare

Millionen US-Arbeitnehmer bekommen von ihren Arbeitgebern Kredite zum Überleben. So verdienen die Firmen noch an der Not ihrer Angestellten! Am Sonntag stimmen die Schweizer darüber ab, ob sie ein Bedingungsloses Grundeinkommen einführen oder nicht. Mit dem Grundeinkommen hat sich GEOLITICO in [...]

Bei Oskar und Sahra sieht links rot

18. Januar 2016 // 0 Kommentare

Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht sind als Duo infernale immer im Fadenkreuz der Linken. Vor allem, wenn sie sich auf so vermintes Gelände begeben, wie dieser Tage. Ihr Verhältnis ist längst ein pathologisches. Ihr Verhältnis ist längst ein pathologisches. Je länger es die Linke mit [...]

Links gibt es keine Perspektive

30. März 2015 // 0 Kommentare

Eigentlich will die Linke das kapitalistische Ausbeutungssystem überwinden. Aber mit wem? Mit einer vermerkelten SPD und mit saturierten grünen Spießbürgern? Als Bodo Ramelow zum ersten linken Ministerpräsidenten in Deutschland vereidigt wurde, war das für viele der bislang schwerste [...]

Roland Baader und der Wolf

14. Februar 2015 // 0 Kommentare

Der Unternehmer, Ökonom und Publizist Roland Baader wäre heute 75 Jahre alt geworden. Eine Hommage an einen streitbaren Liberalen von  Dagmar Metzger und Steffen Schäfer von der „Liberalen Vereinigung“ in den „FREITAGSGEDANKEN“. „Liberalismus ist keine Religion, keine Weltanschauung, [...]

Letzte Chance des Liberalismus

11. Februar 2015 // 0 Kommentare

US-Historiker Fritz Stern sieht im neoliberalen Kapitalismus den größten Feind des Liberalismus. Darum unterstützt er in Deutschland die sozial verorteten Neuen Liberalen. Fritz Stern (89) ist einer der bedeutendsten Historiker unserer Zeit. Sterns Familie ist jüdischer Herkunft und floh 1938 [...]

Aufmarsch der Konservativen

7. Februar 2015 // 0 Kommentare

Pegida und die AfD sind der konservative Abwehrreflex gegen den Verlust von Werten, Traditionen und einen entfesselten Kapitalismus. Die konservative Revolution… Pegida ist zerbrochen. Und damit dürften auch die Montagsdemonstrationen in Dresden in der bisherigen Form wohl bald Geschichte [...]

Zeit zur Systemrettung läuft ab

3. Oktober 2014 // 0 Kommentare

Das System schafft ungeheure finanzielle und soziale Ungleichgewichte. Vom Börsen-Crash 1929 bis zum Krieg vergingen zehn Jahre. Auch heute läuft der Politik die Zeit davon. Ohne Zweifel erleben wir gegenwärtig an den Finanzmärkten und in der Weltwirtschaft eine vergleichsweise ruhige Phase. [...]

Banken gegen Hongkong-Demokratie

2. Oktober 2014 // 0 Kommentare

Das Kapital paktiert mit Peking gegen die Freiheit: Die Londoner Bank HSBC und die Standard Chartered Bank wollen die Demokratiebewegung in Hongkong unterdrücken. Zu Beginn des Jahres stand so mancher Kunde sprachlos in den Hallen der in London ansässigen Großbank HSBC ob der Chuzpe, mit der die [...]

Gottes Diener sind Kapitalisten

11. August 2014 // 0 Kommentare

Gott lässt den Kapitalismus zu, oder? Also verüben US-Unternehmen Job-Massaker und gehen auf Lobby-Kreuzzüge. Und die EU ist nur einen Schritt vom Kollaps entfernt. Die Welt hängt am Kliff, und die Aktien schießen nach oben. So verkürzte das Wall Street Journal[1] am Wochenende die Lage auf [...]

Marktwirtschaft ist machbar!

9. Juli 2014 // 0 Kommentare

 Die Politik hat jedes Verständnis für Marktwirtschaft verloren. Der Mindestlohn wird die sozialen Missstände nicht beseitigen, die eine zunehmende Konzentration schafft. Die SPD hatte den Mindestlohn 2013 zum Wahlkampfthema gemacht und nach der Wahl zur zentralen Bedingung für eine Große [...]

Die USA sind stehend k.o.

30. April 2014 // 0 Kommentare

Finanzexperten sagen, es sei die Demokratie und nicht der Kapitalismus, der die US-Mittelschicht zerstöre. In Wahrheit zerstören die Kapitalisten den Kapitalismus. Amerika kann noch Rekorde aufstellen. Aber sie sind nicht mehr ganz so ansehnlich und beeindruckend wie einst. In jeder fünften [...]

Vom Tod der Wachstumsgesellschaft

28. Januar 2014 // 0 Kommentare

Schon heute ist der Niedergang des westlichen Wirtschafts- und Gesellschaftsmodells in Singapur zu besichtigen. Es verkommt zum menschenverachtenden Raffke-System. Singapur war der Ort, an dem ich mich 1993 als Journalist in Asien verliebte: Orientalischer Charme, Wärme, exotische Gerüche, dazu [...]

Mit Nahles und Merkel auf Links-Kurs

12. November 2013 // 0 Kommentare

Andrea Nahles soll unter Angela Merkel  Arbeitsministerin werden. Beide haben sozialistische Wurzeln, standen in Opposition zum Kapitalismus. Wie links wird die Regierung?   Die wenigsten werden sich über die derzeit laufenden Koalitionsverhandlungen Gedanken machen. In den Cafés jedenfalls [...]

Der deutsche Raubzug durch Europa

4. November 2013 // 0 Kommentare

Von Anfang an hat die deutsche Politik die Regeln der Eurozone bewusst missachtet. Sie hat sich auf Kosten der anderen Länder bereichert und maßgeblich die Krise der Südstaaten verursacht, meint DRAGAO NORDESTINO in einem [...]

Bildungspolitisch leben wir alle in Nordkorea

30. März 2013 // 0 Kommentare

Was ist Bildung heute? Es fehlt die Vermittlung einer Gesamt-Perspektive auf die Wirklichkeit. Menschen werden um ihr Mündigwerden betrogen. Und für denjenigen, der nicht selber denkt, denken dann andere. Ein [...]

Die Krise ist Terror für die Seele

13. Juli 2011 // 0 Kommentare

Arbeitslosen-Demonstration in Spanien Das Nachrichtengeschäft dieser Tage ist eine einzige Pleite! Morgens, mittags, abends – immer nur Berichte vom Bankrott, vom Versagen demokratischer Sicherungen, von der nahenden Katastrophe. Tagtäglich droht sie ein bisschen mehr, mit jedem neuen Staat, [...]