In der kommenden Saison heißt es bei Costa Kreuzfahrten Volle Kraft voraus

Kreuzfahrten / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: pixelRaw: https://pixabay.com/de/photos/f%c3%a4hre-passagiere-meer-bucht-4607185/ Kreuzfahrten / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: pixelRaw: https://pixabay.com/de/photos/f%c3%a4hre-passagiere-meer-bucht-4607185/

Mit neuen Schiffen geht Costa Kreuzfahrten in der Saison 2022. Das Unternehmen verspricht Kreuzfahrtgenuss unter dem Motto La Dolce Vita auf dem Meer.

Stand dieses Jahr noch ganz unter den Vorzeichen des Restarts in der Kreuzfahrtbranche, werden im kommenden Kreuzfahrtjahr bei der Costa step by step die Cruiseliner aktiviert. Kreuzfahrten 2022 das heißt bei Costa die drei neuesten und innovativsten Schiffe der Flotte, die Costa Firenze, Costa Toscana und Costa Smeralda, werden schon mit Beginn Wintersaison in 2021 eingesetzt.

 Die Costa Firenze

Die Costa Firenze ist nicht nur das jüngste Schiff in der Costa Flotte. Zu seiner ersten Fahrt lief es Anfang Juli 2021 in Savona in Norditalien aus. Bis Ende November 2021 wird der Cruiseliner, der der florentinischen Renaissance gewidmet ist, Mittelmeer Kreuzfahrten unternehmen. Dann geht es auf eine rund dreiwöchige Reise u.a. via Limasol auf Zypern durch den Suez Kanal nach Salalah und Muscat im Sultanat Oman. Danach werden im Persischen Golf Doha und das Reiseziel Abu Dhabi angelaufen. 

Überführungsfahrten haben immer ihren ganz eigenen Reize, hier sind es u.a. die hoch interessante Suez-Passage sowie die Blauwasserfahrt durchs Rote Meer und den Indischen Ozean. In Dubai lockt die spektakuläre Expo in Dubai mit einem Besuch. Bis zum März 2022 ist das Schiff dann in der Golfregion unterwegs. Dann wird es ins Mittelmeer zurückkehren. Hier stehen über das Frühjahr und den Sommer einwöchige Kreuzfahrten nach Italien, Frankreich und Spanien auf dem Passagenkalender. Seereiseexperten empfehlen einwöchige Törns neben Schnupperkreuzfahrten als idealen Einstieg in die Kreuzfahrtwelt und als Schnupperurlaub zum Testen. 

Die Costa Toscana

Im Dezember 2021 ist es soweit, mit der neuen Costa Toscana wird das zweite Schiff mit einem umweltfreundlichen Flüssiggasantrieb sein Debüt in der Flotte geben. Im ganzen Jahr 2022 wird die Costa Toscana im westlichen Mittelmeer bei 7-tägigen Kreuzfahrten u.a. die reizvollen Destinationen Barcelona, Ibiza und Valencia anlaufen. 

Die Costa Smeralda

Das Flaggschiff der Reederei, die Costa Smeralda, wird den Winter von 2021 auf 2022 in Südamerika verbringen. In der Sommersaison 2022 kommt sie dann nach Europa zurück. Ihr Fahrtgebiet wird dann das westliche Mittelmeer: Italien, Frankreich und Spanien, sein.

“Das Angebot von Costa Kreuzfahrten für das nächste Jahr ist reichhaltig und angemessen, in einem Szenario, das sich noch immer entwickelt. So können wir mit einem qualitativ hochwertigen Produkt unsere Präsenz in allen Gebieten, in denen wir tätig sind, stärken. Im Mittelmeer fahren ab Mai 2022 zum ersten Mal alle drei unserer neuesten und innovativsten Schiffe und bieten ein einzigartiges Kreuzfahrterlebnis.” 

Mario Zanetti, Präsident von Costa Crociere

Die anderen Costa Schiffe im Kreuzfahrtjahr 2022

Das wird die Blauwasser-Fans erfreuen. Die Costa Diadema legt im Dezember Richtung Karibik ab. Hier stehen dann Fahrten in der karibischen Inselwelt auf dem Programm. Auch die Costa Fascinosa wird im Winter in Südamerika Fahrten anbieten. Die Costa Deliziosa verbringt die ersten Monate von 2022 auf Weltreise fern des Heimathafens. 

Die Costa Luminosa wird im Winter zu zweiwöchigen Kreuzfahrten zu den Kanarischen Inseln oder nach Israel ablegen. Im Sommer 2022 sind die Costa Deliziosa, Costa Luminosa und Costa Pacifica im östlichen Mittelmeer unterwegs. Nach Nordeuropa gehen mit der Costa Diadema, Costa Fascinosa, Costa Favolosa und die Costa Fortuna vier Schiffe. Hier werden norwegische Fjorde und das Baltikum besucht. Drei Schiffe werden in deutschen Häfen ihre Fahrten starten. 

Dolce Vita auf See

Eines muss bei Costa Kreuzfahrten ganz sicher nicht neugestartet werden. Der entspannte freundliche Service an Bord, die Herzlichkeit, die gute mediterran italienische Küche und interessante Häfen werden für unbeschwerten Kreuzfahrtgenuss unter dem Motto La Dolce Vita auf dem Meer sorgen. Dazu ein blauer Himmel, eine sanfte See mit leichter Dünung und ein kühler Aperol Spritz aus der Bordbar. Oder in einem Wort: Einfach entspannter unbeschwerter Urlaub. 

Auch wenn Sie kurzentschlossen, vielleicht sogar Last Minute, buchen, jedes Schiff hat seinen ganz eigenen Stil und auch jede Route hat seinen ganz eigenen Reiz. Viele Passagiere sind Stammgäste auf ‚ihrem‘ Schiff. Andere probieren gern neue Schiffe, die mit Innovationen glänzen, aus. Das ist stets eine Frage der ganz persönlichen Präferenzen und Vorlieben. Geld im Urlaub können Sie auf vielerlei Art sparen. Es empfiehlt sich immer direkt die Seite der Reederei zu besuchen. Hier gibt es zahlreiche Angebote, Aktionen, Specials und vorteilhafte Kundenprogramme. Generell fährt man auch mit Inklusiv-Angeboten, wenn sie zu den persönlichen Lebensstil passen, gut.

Wenn Sie sportlich aktiv sind, dann sollte das Schiff es auch sein. Wer viel unterwegs ist, Ausflüge machen möchte, dazu noch Sport treibt und beim Komfort nicht ganz so anspruchsvoll ist, dem empfehlen wir eine Innenkabine. Innenkabinen sind nicht unkomfortabel, aber im Preis-/Leistungsverhältnis meist unschlagbar. Zum Ausgelich geht es abends zum a la carte Essen ins Restaurant, für Sundowner Drinks an die Bar und auf viele Ausflüge. Wer auch beste Ausblicke sucht und hohen Kabinenkomfort zu schätzen weiß, der sollte sich für eine Außenkabine entscheiden. Besonders bei den Hafenan- und -ausläufen kann man hier die Aussicht ungestört genießen oder Abendstunden mit ruhigen Meeresblick verbringen. 

Print Friendly, PDF & Email
0
0
votes
Article Rating

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie denken Sie darüber? Beteiligen Sie sich an der Diskussion!x
()
x