Visitenkarte bleibt unverzichtbar

Visitenkarte / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library; geralt; https://pixabay.com/de/photos/gesch%C3%A4ft-gesch%C3%A4ftsmann-visitenkarte-3362079/ Visitenkarte / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library; geralt; https://pixabay.com/de/photos/gesch%C3%A4ft-gesch%C3%A4ftsmann-visitenkarte-3362079/
 

Auch wenn der digitale Fortschritt die Geschäftswelt verändert hat, sind Visitenkarten aus dem Arbeitsalltag von Händlern und Verkäufern nicht wegzudenken.

Die digitale Revolution hat viele Trends in der modernen Geschäftswelt gesetzt. Ebenso wurden zahlreiche alten Gewohnheiten ausgelöscht und durch Alternativen ersetzt. Dennoch gibt es auch Bereiche, wo die digitale Ersetzungsstruktur auch an ihre Grenzen gestoßen ist. Die Visitenkarten gehören in diese Kategorie.

Wenn man gewisse Dinge betrachtet, dann erkennt man sehr viele unterschiedliche Parameter, die man anhand vieler Beispiele klarmachen kann. Visitenkarten sind jedenfalls noch nicht ausgestorben und bei jedem Messebesuch erkennt man das immer wieder aufs Neue. Auf jedem Messestand liegen Visitenkarten auf, die sich jeder Messebesucher nehmen kann.

Zur Überraschung vieler Trendforscher greifen die meisten Messebesucher auch weiterhin gerne zu. Dennoch kann die Visitenkarten auch ergänzend zum aktuellen Trend gesehen werden. Sie werden auch alternativ zur Nutzung von sozialen Netzwerken genutzt. Wenn etwa eine Visitenkarte verteilt wird, dann greifen Menschen auch weiterhin zum Handy. Allerdings nutzen sie die Information auf der Visitenkarte dazu, dass sie nach der Person googlen.

Verbindung zwischen digitaler und realer Welt

Finden sie interessante Informationen über diese Person, dann vernetzt man sich über soziale Netzwerke, wie zum Beispiel LinkedIn oder Xing. Beide Netzwerke haben die Marktherrschaft der beruflichen sozialen Netzwerke übernommen. Sie haben es jedoch noch nicht geschafft, den Druck von Visitenkarten zu verhindern. Visitenkarten werden primär in der Online Druckerei bestellt. Auch hier sieht man einen engen Trend zur digitalen Wirtschaft. Die Online Druckerei stellt neben Visitenkarten viele weitere Produkte zur Verfügung und verkauft diese Produkte im Online Shop. Ein Blick auf die bekanntesten Webseiten der Anbieter in Deutschland zeigt genau in diese Richtung. Wenn Visitenkarten von Saxoprint bestellt werden, kann man auf der nächsten Seite der Webseite auch Werbeprodukte bestellen.

Vorteile einer Online Bestellung von Visitenkarten

Beispiele dafür gibt es viele. Neben bedruckten Kaffeetassen können auch bedrucktes Papier oder Kugelschreiber mit dem eigenen Firmenlogo bestellt werden. Die Produktpalette lässt scih bis zum Ende fortsetzen. Aufgrund des steigenden Bedarfs an diesen Produkten ist man aber dahingehend durchgehend auf der sicheren Seite, weil man praktisch alle Produkte auf einer Seite finden kann. Ebenso von Vorteil für die Nutzung ist die Möglichkeit, dass man mit kurzen Lieferzeiten zu rechnen hat. Dies ist im Vergleich zu vielen anderen Anbietern ein gewaltiger Vorteil.

Print Friendly, PDF & Email
0
0
vote
Article Rating

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie denken Sie darüber? Beteiligen Sie sich an der Diskussion!x
()
x