Weltwirtschaft im Virusfieber

Hamburger Hafen / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/hamburg-hafen-terminal-kr%C3%A4ne-3082070/ Hamburger Hafen / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/hamburg-hafen-terminal-kr%C3%A4ne-3082070/
 

Mal sind es faule Hypothekenkredite oder platzende Immobilienblasen, unter denen die Weltwirtschaft kollabiert. Jetzt dürfte das Corona-Virus sie dahinraffen.

Auf die sehr fragile Lage der Weltwirtschaft habe ich hier zuletzt am 25. Januar dieses Jahres hingewiesen. Es fehlte schon damals nicht mehr viel, um die US-Wirtschaft – und mit ihr den Rest der Welt – nach einer zwar langen, aber gleichzeitig auch sehr schwachen Aufschwungsphase in eine Rezession abgleiten zu lassen. Damit standen für die weitere Entwicklung der Weltwirtschaft fast alle Zeichen auf Sturm – und zwar bevor das Coronavirus für Schlagzeilen sorgte.

Überfällige Bereinigungsprozesse

In dieser Situation ist die Weltwirtschaft natürlich überaus anfällig für Störfaktoren jeder Art. Mal sind es steigende Rohstoffpreise oder steigende Zinsen, mal faule Hypothekenkredite oder platzende Immobilienblasen. Dieses Mal scheint ein Virus der Tropfen zu sein, der das Fass zum Überlaufen bringt und den mehr als überfälligen Abschwung auslöst.

Nun sind Rezessionen eigentlich keine Katastrophe, sondern notwendige Bereinigungsprozesse. Sie korrigieren die im Aufschwung entstandenen Ungleichgewichte und Fehlentwicklungen und bereiten den Boden für den nächsten tragfähigen Konjunkturaufschwung.

Gefährlich wird es erst, wenn Zentralbanker und Politiker versuchen, den natürlichen Wirtschaftszyklus zu bekämpfen. Genau das hat in den vergangenen Jahren in einem nie zuvor gesehenen Ausmaß stattgefunden. Dadurch wurde der Bereinigungsprozess immer weiter hinausgezögert, während die Ungleichgewichte immer größer wurden. Entsprechend heftig droht die nächste Krise auszufallen – ganz unabhängig von der Frage, wodurch sie letztlich ausgelöst wird.

Ein entscheidender Baustein meiner makroökonomischen Rezessionsmodelle, auf dessen Bedeutung ich immer wieder hingewiesen habe, hat die zahlreich vorhandenen realwirtschaftlichen Warnungen wie eine inverse Zinsstruktur und andere typische Rezessionssignale bisher nicht bestätigt. Das scheint sich jetzt zu ändern. Die kommenden Tage werden wahrscheinlich die Entscheidung bringen.

Deutsche Aktien im Sog der Wall Street

Gemessen an dem um die Gewinnmarge der Unternehmen bereinigten Shiller-Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt die fundamentale Bewertung heute über den alten Rekorden der Jahre 1929 und 2000. Die hiermit zum Ausdruck kommende extrem starke Überbewertung garantiert eine sehr schwache langfristige Entwicklung, da die Korrelation dieser Kennzahl mit der 12-Jahresperformance des S&P 500 mit -0,89 sehr ausgeprägt ist.

Darüber hinaus macht die hohe Überbewertung, die auch in allen anderen bewährten Kennzahlen der Fundamentalanalyse sichtbar ist, mittelfristig eine Kursdrittelung des S&P 500 wahrscheinlich, das heißt einen Kursrückgang in den Bereich von 1.000 Punkten. Erst dann wäre die Überbewertung so weit abgebaut, wie es in der Vergangenheit noch in jeder Baisse mindestens der Fall gewesen ist. Ich rede hier also ausdrücklich nicht über ein Worst-Case-Szenario.

Der deutsche Aktienmarkt wird sich einer Baisse an der Wall Street wie üblich nicht entziehen können. Das haben Ihnen die vergangenen Tage bereits nachdrücklich gezeigt. Und es gilt hier umso mehr, da sich der DAX seit 2018 erheblich schwächer entwickelt hat als der S&P 500 und darüber hinaus ein sehr bedenkliches charttechnisches Bild zeigt. Wie der folgende Chart zeigt, hat sich beim DAX nämlich ein großes potenzielles Doppeltop gebildet.

„Doppeltop im DAX? –Quelle: StockCharts.com / Claus Vogt

„Doppeltop im DAX? –Quelle: StockCharts.com / Claus Vogt

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Über Claus Vogt

Claus Vogt ist Chefredakteur des Börsenbriefs „Krisensicher Investieren“. Zusammen mit Roland Leuschel schrieb er die Bücher „Das Greenspan-Dossier“, „Die Inflationsfalle“, „Bitcoin & Co. - Finte“ oder „Neugestaltung des Geldsystems?“. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

50
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Themen
41 Antworten
0 Followers
 
Kommentar mit den meisten Reaktionen
Beliebtester Kommentar zu diesem Thema
9 Kommentatoren
SkyjumperedmundottovierheinssEvi Dent Letzte Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“Jetzt dürfte das Corona-Virus sie dahinraffen.” Der Corona-Virus ist nicht die Ursache sondern der Katalysator. “Katalysator bezeichnet in der Chemie einen Stoff, der die Reaktionsgeschwindigkeit durch die Senkung der Aktivierungsenergie einer chemischen Reaktion erhöht, ohne dabei selbst verbraucht zu werden. ” Auf die Wirtschaft bezogen hat man hier den idealen Bremsklotz gefunden, um zukünftig die Schuldigen im Nirvana bzw. im linken Lager zu verorten. Der Islam in Person des vollkommen durchgeknallten Erdogan, sollte aber auch noch eine Rolle spielen. So kann der Neuanfang, nachdem die Renten, Ersparnisse und Pensionen futsch sind, in die Wege geleitet werden. Meine These bleibt erhalten:… Read more »

Hans
Gast
Hans

“Geschickt eingefädelt”-? Nun, ich glaube, dass das gerade zu beobachtende Chaos nicht, oder wenigstens nicht im ganzen Umfang eingefädelt werden konnte. Gerade die unkontrollierbare Sache mit dem Virus erscheint mir wenig sonderlich gepaart mit dem unvorhersehbaren, türkischen Größenwahn. Entgegen sämtlicher Verschwörungstheorien über einen bewussten Einsatz des Virus erscheinen mir dieses Szenario wenig wahrscheinlich. Wer hätte denn einen wirklichen Nutzen davon? Insbesondere ja keiner vor der Infektion gefeit scheint. Dass der Augenblick des Untergangs kommen muss, ist ja augenscheinlich schon lange keine Frage mehr des ob, sondern des wann. Nun scheint einer der schwarzen Schwäne sich aufzuschwingen, endlich die längst überfälligen… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Hans
Wir werden bald sehen. Hier nochmal ein weiteres Detail zu den Vorgängen im Zusammenhang mit der DEFENDER 2020 Übung, die gerade in die Gänge kommt. Alles Zufall?

Defender 2020 Europe und ihr Zeichen des flammenden Schwerts:
comment image

Nach wie vor gültige SHAEF – Gesetze (Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force) für die teilsouveränen BRD: Seinerzeit zu Papier gebracht mit dem flammenden Schwert als Zeichen. Zufall?

http://www.agmiw.org/wp-content/uploads/2016/11/SHAEF3.jpg

Selbst der leitende General der Amerikaner erklärt in einem Interview, dass er den Auftrag nicht kenne. Seltsam?

https://www.defensenews.com/land/2019/10/07/reforger-redux-defender-2020-exercise-to-be-3rd-largest-exercise-in-europe-since-cold-war/

Am Ende wird wohl die totale Verwirrung stehen.

Evi Dent
Gast
Evi Dent

Es gibt auch chemische Reaktionen, bei denen der beteiligte Kqatalysator verbraucht wird. Das nur nebenbei. Die Tube Silbermünzen ist gerade dabei wieder billiger zu werden. Aktuell soll ein nennenswerter Teil der deutschen Helikopter nicht betriebsbereit sein. Also, bitte keine Angst vor Helikoptergeld hierzulande! Der Trend in Zentralmitteleuropa geht eher in Richtung neuer Bepreisungen nachdem die üblichen Synonyme für Steuererhöhung inzwischen mehrmals durchdekliniert und abgegriffen sind. Beim angedeuteten Chaos mit ausbleibenden Rentenzahlungen, nirwanisierten Ersparnissen, etc. weiss ich nicht, ob es zu schön ist, um wahr zu sein oder zu wahr, um schön zu sein. Falls es tatsächlich, auch in abgeschwächter Form,… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Evi Dent “Es gibt auch chemische Reaktionen, bei denen der beteiligte Katalysator verbraucht wird. Das nur nebenbei.” Als metaphorische Beschreibung lassen Sie es aber trotzdem durchgehen, oder? “Die Tube Silbermünzen ist gerade dabei wieder billiger zu werden.” Was für eine Gelegenheit, wenn man ein bisschen Geduld mitbringt! “Beim angedeuteten Chaos mit ausbleibenden Rentenzahlungen, nirwanisierten Ersparnissen, etc. weiß ich nicht, ob es zu schön ist, um wahr zu sein oder zu wahr, um schön zu sein.” Ich muss gestehen, mir geht es genauso. Aber wie war das mit Phoenix, der sich am Ende seines Zyklus´ aus seiner verbliebenen Asche zu neuem… Read more »

dragaoNordestino
Gast

Damit standen für die weitere Entwicklung der Weltwirtschaft fast alle Zeichen auf Sturm – und zwar bevor das Coronavirus für Schlagzeilen sorgte.

Wow …. sind wir, mal wieder dabei, die absolut todsichere Apokalyptik, im hinter dem Komma Bereich, zu malen. Viel Vergnügen dabei, denn ohne Zweifel wird eine grössere Fan-Gemeinde Beifall klatschen.

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@dragao

Sie kennen bestimmt The Anglo Saxon Mission Bill Ryan Project Camelot Avalon, hat mich damals (2010) sehr interessiert und passt interessanterweise gut zur aktuellen Situation.

https://www.youtube.com/watch?v=KWagNQbayLg

Ich vermute weniger ein Armageddon, als viel mehr einen Schwarzen Schwan der für die “notwendigen” Veränderungen sorgen wird. Lassen wir uns überraschen und nicht in Panik verfallen.

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Update zum Virusfieber von Oliver Janich. Sehr wissenswert und bevor es nur noch über “Telegram” verfügbar ist, dann doch lieber noch heute über Youtube ansehen (30 Minuten)

Coronavirus: Schockierende Zahlen, geheime Pläne | Hanau: Weitere Merkwürdigkeiten

heinss
Gast

Sorry, Kraut und Rüben. Das Hantieren mit mehr oder weniger verifizierten Sachverhalten muß nicht unbedingt in ein goutierbares Gesamtes münden.

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Schönes Geschwurbel, hoffe die FFP3 Maske sitzt richtig.

heinss
Gast

Maske? Der hat doch einen Hut auf?

heinss
Gast

Ich hätte da noch ein kleines Beispiel zu angewandter Mathmatik:
auf einer Stange sitzen 100% Spatzen. Ein Jäger schießt 5% ab. Der Statistiker errechnet daß mit dem nächsten Schuß noch 90% sitzen, der Bauer weiß das besser.

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Ich habe etwas für Sie, ganz Ihre Kragenweite.

Wie gut kennen Sie sich mit Käse aus?

https://www.t-online.de/leben/id_86297806/kaese-quiz-testen-sie-ihr-wissen-.html

heinss
Gast

Weniger. Ich bin Sekundärvegetarier.

heinss
Gast

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/coronavirus-covid-naturwissenschaftler-spricht-klartext-ueber-tempo-der-verbreitung-von-coronavirus-a3169125.html

vier
Gast
vier

Zitat Dr. Jens Röder aus “Klartext” (siehe oben) zur Verbreitung von Covid-19: „Wenn das Erwartete hinterher nicht eintritt, steht der eigene Posten auf dem Spiel. In der Anfangsphase hofft man, Einzelfälle noch herausfischen zu können. Daher wartet man ab und verschätzt sich bei der kritischen Zahl, ab der man anders handeln sollte. Beide Faktoren, Entscheidungsangst und Abwarten, begünstigen sich gegenseitig. Wertvolle Zeit geht verloren…..Ich hoffe, auch unsere Politiker wachen noch rechtzeitig auf.“ Nochmal Dr. Röder: “Ich hoffe, auch unsere Politiker wachen noch rechtzeitig auf.” – ha, ha, der ist wirklich gut… “Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer.” George Bernhard… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@vier …. …..

Viele Worte für wenig Inhalt…. In weniger Worten:

Dank der privatisierten, neoliberalen, marktradikalen Profitgier, sind alle gesellschaftsrelevanten Systeme auf ein absolutes Minimum gefahren.

Für alle aussergewöhnlichen Ereignisse: nun ja ohne Worte

vier
Gast
vier

@drachen meint: “Für alle aussergewöhnlichen Ereignisse: nun ja ohne Worte”- Der Drachen mal sprachlos- ohne Worte … Ja- Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist- ist z.B. immer richtig, wie die Schlussfolgerung, dass POLITIK (in Einheit mit staatstragender) Propaganda ein widerlicher “Tummelplatz” für Karrieristen und Funktionäre der Anmaßung ist. In der Politik ist alles möglich- das trifft auch auf den Umgang mit “Covid-19” zu. Sowohl Entstehung als auch Verbreitung, Angstmache, Verschleppung oder Alibi-Funktion oder irgend ein anderer Missbrauch. Auch die zeitlich und räumliche Einbettung des “Türkenangriffs” an der griechischen Grenze oder… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@vier …. Alles ein ungeheuerlicher Zufall oder doch “Politik als Wettrennen trojanischer Pferde”- nichts ist mehr so, wie es scheint.

Ja nun @vier….. so wie ich die Menschen in der Zwischenzeit wahrnehme kann es sich nur um Zufälle handeln. Das ganze schon biblische TohuwaBohu, dass wir seit ein paar Monaten sehen….. kann eigentlich nur noch auf kolektiver Verblödung beruhen….. also geplant ist da gar nichts….

vier
Gast
vier

“Tausende demonstrieren vor dem Kanzleramt für Grenzöffnung Vor dem Bundeskanzleramt in Berlin haben am Dienstagabend mehrere Tausend Menschen dafür demonstriert, die EU-Grenzen für Migranten zu öffnen. Die Polizei schätzte die Teilnehmerzahl auf 3500, die Veranstalter der „Seebrücke Berlin“ auf rund 8000. Die Organisatoren erklärten auf Facebook, es gehe ihnen darum, „ein Zeichen gegen die Abschottungspolitik der EU und für die Öffnung der Grenzen zu setzen“. In Hamburg und anderen Städten gab es ähnliche Kundgebungen.” https://www.welt.de/politik/ausland/live206258671/Migration-Traenengas-an-griechisch-tuerkischer-Grenze-von-beiden-Seiten.html Versuch die gegenwärtige EU-Politik zu verändern? Motto: Aufstehen gegen Abschottungspolitik ….??? Eine “Epidemie” der anderen -der politischen- Art und effektiv noch dazu – und “nebenbei”:… Read more »

edmundotto
Gast

Ich sag’s’mal grob – das Thema Corona geht mir mittlerweile auf den Sack. Jedes Jahr geben in der BRD zwischen 30000 und 60000 Bewohner den Löffel ab – vermeintliche Todesursache multiresitente Keime. Schenkt man Zahlen der Gesellschaft für Krankenhaushygiene Glauben, sind es mind. die letztgenannten 60000. Vor Jahren warnte bereits die WHO vor einer pandemieähnlichen Ausbreitung. Derweil ist, und da scheiden sich die Geister sprich Experten, ein nicht unbeträchtlicher Teil der Bevölkerung hierzulande mit diesen Keimen infiziert – ca. 50 – 70 %. Leider findet dies kaum mehr Berücksichtigung bei all den Marktschreiern, die sich jetzt selbstdarstellungsgeil aus dem Fenster… Read more »

heinss
Gast

Ganz so unerheblich scheint das dann doch nicht: Influenza heilt folgenlos ab, beim Corona sieht das wohl anders aus, und wenn das so ist hat das eine ganz andere Qualität.

dragaoNordestino
Gast

@heinss …. beim Corona sieht das wohl anders aus, und wenn das so ist hat das eine ganz andere Qualität.

Wie anders.????

heinss
Gast

Gesprochen wird von bleibenden Schäden, wie z.B. einer Vernarbung der Lunge (oder Herzschäden). Womit die nächste Infektion final sein kann.
Was davon zutrifft wird sich noch zeigen.Ebm8W

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Gesprochen wird viel. Wie war die Kakophonie bei Sars und was war am Ende das Ergebnis? Wenn der angekündigte “Weltuntergang” und die lt. Charité zu erwartende Ansteckungsrate von 70% stimmen würde, müsste die aktuelle Zunahme bei einer Inkubationszeit im statistischen Mittel von ungefähr 9-10 Tagen explosionsartig zunehmen. Statt dessen sehen wir von gestern auf heute eine Veränderung von 196 auf 204. Selbst eine erhebliche Dunkelziffer kann von den Panikjongleuren nicht erklärt werden.

Wie war es bei Sars?
comment image

heinss
Gast

Dem kann ich nicht ganz folgen: wieso nehmen Sie an, daß die Zahlen überhaupt relevant sind?

Ein entsprechend aktuelleres Bild findet sich hier:
comment image

heinss
Gast

https://elm.nsupdate.info

heinss
Gast

https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

heinss
Gast

Eine Einschätzung:
https://www.brighteon.com/1c59d4fb-8585-4d0d-b476-cfd500426d83

Krankheitsrelevant, wenn ich dies richtig verstanden habe:
es handelt sich um einen sich rasend verändernden RNA-Virus der SARS-Gruppe, höchstwahrscheinlich natürlichen Ursprungs, evtl. in (beabsichtigter oder unbeabsichtigter) Kreuzung diverser Untergruppen, der (ungeklärt) freikam.
Die laufende Veränderung führt dazu, daß (festgestellt bei SARS) eine Impfung zu einer beträchtlich höheren Mortalität führt, da das Immunsystem auf ein Virus reagiert, das so nicht mehr existiert, die Abwehr also unterlaufen wird.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@heinss

und warum gehen die Neuansteckungen dann im Moment zurück?

Ich würde Alex Jones und Mike Adams als Informationsportal eher meiden. Moneymaker. Man kann mit seriösen Alternativ-Nachrichten und immer im Vergleich mit den Systemmedien mit angeborener Vernunft, selbst die Umstände widerspruchsfrei ermitteln.

Hier können Sie den gesamten ständig aktualisierten Verlauf in der Welt beobachten und selbst sehen, dass ihre verlinkte Seite dummes Zeug veröffentlicht:

https://www.worldometers.info/coronavirus/

heinss
Gast

und warum gehen die Neuansteckungen dann im Moment zurück?
Welche denn: in China, USA oder D? Wer gibt die Zahlen raus? Wer testet? Usw. usf.

Jeder bildet sich seine Meinung: wenn Sie Moneymaker vermeiden wollen müssen Sie Selbstversorger werden. Daß die eine – ausdrückliche – Show haben (Adams selbst nicht) ändert wenig an deren Hinweisen. Übrigens mit dem Eingeständnis eben auch mal falsch liegen zu können.

Vernunft ist ein Werkzeug, kein Selbstzweck. Und damit bleibt mir unklar, wie hier etwas ermittelt werden könnte, geschweige denn widerspruchsfrei. Was glauben Sie, warum ich teils nur Links eingestellt habe?

edmundotto
Gast

@heinss, wer sich eine Meinung bilden will, muss auch das Diagnoseverfahren kritisch hinterfragen und die flächendeckende Bestrahlung (in der Provinz Hubei ) durch 5G. Ich hatte im vorherigen Artikel in einem Kommentar bereits darauf hingewiesen, dass der Erfinder des PCR-Verfahrens ( K.Mullys) sein Verfahren nicht für Diagnoseverfahren tauglich hält. Inzwischen verwenden die Mediziner (zumindest in China) ein leicht verändertes Verfahren ( RT-PCR = Reverse-Transkriptase-Polymerase-Kettenreaktion), das sich aber nicht grundsätzlich unterscheidet. Das Prinzip ist das gleiche geblieben, “Trennen, Koppeln, Kopieren”- eine zyklisch wiederholte Verdoppelung von DNA. Die als Viren bezeichneten Zellfragmente werden so oft reproduziert bis das Lesegerät sie identifiziert. Eine… Read more »

heinss
Gast

Ich denke, ein bislang in keiner Berichterstattung zu “Corona” berücksichtigter Aspekt

Doch, schon vor einiger Zeit z.B. bei Steele oder auch Jones (Adams), der synergetisch sein mag, m.M.n. aber nur unter besonderen Aspekten, die nicht in eine Verallgemeinerung fallen.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Habe nochmal eine Verlinkung gesetzt, in dem Boris Johnson im Umgang mit dem Virus beschrieben wird. Und der wird besser informiert sein als wir:

https://de.sputniknews.com/politik/20200303326540321-boris-johnson-prahlt-habe-die-haende-von-corona-patienten-gedrueckt/

heinss
Gast

Zugegeben, ich bin ein wenig irritiert:

Patient heißt was? Hochinfektiös oder rekonvaleszent? Im viralen Mief oder rundum desinfiziert? Propaganda zur Vermeidung öffentlicher Reaktionen?

In Teheran waren die weniger glücklich.

Bilde sich jede(r) ihre/seine Meinung, ich für meinen Teil lebe und liebe das Leben, Hysterie gebe ich gerne an andere weiter.
Ein Satz, den auch die Mutter der Porzellankiste unterschreiben könnte.

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Weniger. Ich bin Sekundärvegetarier.

Erklärt Ihre Diarrhoe doch recht eindrücklich.

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Corona und Aktienkurse: Big Bath Effekt erklärt

Wie das Corona-Virus Bilanzmanipulationen sichtbar macht. Das Wellejus-Modell vor dem Hintergrund des Corona-Virus.

https://www.youtube.com/watch?v=jyqmttGG6Vk

Hatte irgendwer schon in ähnlicher Form dargestellt, aber 8 Minuten, die man leicht aushält.

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Wer sich im Internet ausgiebig mit dem neuen Virus beschäftigt hat, finden vor allem viele widersprüchliche Informationen pro & contra seiner vorgeblichen Gefährlichkeit – nichts genaues weiß man nicht. Schönes Beispiel war das kurzfristige Spektakel um die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen, nur um den Corona-Verdacht kurz darauf nicht bestätigen zu können. Die Medien (On- und Offline) wollen gefüllt sein, leicht zur Hysterie neigenden Menschen bestätigt und Beschwichtiger als unverantwortlich diffamiert werden. Der gesunde Menschenverstand ist wieder gefordert, der Glaube einen (tödlichen) Virus durch die (nicht) getroffenen Vorsichtmaßnahmen verhindern zu können ist naiv und müßte letztendlich, konsequent ausgeführt, zum totalen Stillstand der… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Greenhoop “Bilde sich jede(r) ihre/seine Meinung, ich für meinen Teil lebe und liebe das Leben, Hysterie gebe ich gerne an andere weiter.” Das sehe ich genauso. Sieht man sich die von mir verlinkte Welt-Statisitk zum COV19 an, so müsste sich eigentlich statt Panikverbreitung sofort ein Zusammenhang im Kopf manifestieren: Fallzahlen kann man leicht manipulieren oder aufgrund zu vieler Imponderabilien falsch einschätzen, Tote sind real und zumindest in den westlichen Staaten kaum zu verheimlichen. Zu viele frei agierende Teilnehmer. Die relativen Todeszahlen verringern sich dabei dann automatisch auf ein bereits aus der Vergangenheit bekanntes Maß wie folgt: https://www.worldometers.info/coronavirus/ https://www.worldometers.info/coronavirus/coronavirus-age-sex-demographics/ Nehmen wir… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Hallo @hubi, ich durfte im letzten Jahr 3x miterleben, wie in Krankenhäusern mit dem Norovirus, einem selten tödlichem, dennoch sehr unangenehmene Magen-Darm-Erkrankung, leicht ansteckend, umgegangen wird – eine einzige Katastrophe. Auf unser Gesundheitssystem möchte ich mich schon im “Normalfall” nicht verlassen müssen, in schwerwiegenden Fälle ist man restlos aufgeschmissen. Die letzten Tage/Wochen habe ich endlose Videos und Berichte über COVID-19-Epidemie 2019/2020 konsumiert und genauso viele widersprüchliche Analysen/Meinungen vernommen, die mich bezogen auf das oben Geschilderte, möglicherweise fatalistisch erscheinen läßt. Ich ignoriere die Gefahr nicht, muß aber mit ihr leben, will ich mich nicht einsperren lassen. Wir sind vor allem der… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@hubi

Dieses tolle Aufklärungsvideo möchte ich Ihnen gerne empfehlen (zur Weitergabe an ängstliche Naturen), besser kann man m.E. die Sache nicht erklären (28 Minuten)

https://youtu.be/AfbdJKMwrYs

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Hallo @Greenhoop, vielen Dank für das Video. Das beste Video seit Monaten mit einer Erklärung von Viren, wie es jedes Kind eigentlich wissen müsste. Ich hätte zwei Themenkreise anders formuliert, um Unverständnis zu vermeiden. Einmal der korrekte Hinweis darauf, dass Viren kein Programm in sich führen um ihren Wirt zu zerstören, sondern das ausschließliche Überlebensziel die Weitergabe an weitere Wirte ist, um den eigenen Bestand zu erhalten. Das ist zwar das korrekte Programm. Ich hätte ergänzt, dass jedes Lebewesen im dualen Kosmos der Vielheit in Zweiheit nicht nur darauf aus ist seinen eigenen Bestand zu erhalten, sondern einen Ausgleich herbeizuführen,… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Danke @hubi für Ihre gewohnt klugen Ausführungen, die ich immer sehr gerne lese. Möglicherweise hätte der Zahnarzt dieses Thema gar nicht ansprechen sollen, viele Menschen stören sich einfach an dem von Ihnen Ergänzten – zu esoterisch, so zumindest meine Beobachtungen. Vermutlich hätte er das Video auch 10 Minuten kürzer gestalten sollen und bei dem eigentlichen Thema bleiben sollen, viel ist manchmal zu viel.

Skyjumper
Gast
Skyjumper

@Hubi Stendahl Mal davon abgesehen dass ich in der Wertung ganz bei Ihnen bin: Es handelt sich um einen Hype sondergleichen. Berichterstattung und Maßnahmen stehen in keinerlei vernünftigen Verhältnis zur bisher erkennbaren gesundheitlichen Auswirkung dieses Virus auf die Gesamtbevölkerung. Aber wo Sie (und viele andere) die 0,7 % und weniger herausrechnen wollen finde ich nicht nachvollziehbar. Natürlich kann man sich Süd Korea rauspicken um auf niedrige Raten zu kommen, aber im Gegenzug könnte man dann auch Italien separieren, oder den Iran. Dabei käme man auf ziemlich hohe Quoten. Die USA mit aktuell rund 50 % schenke ich mir jetzt lieber.… Read more »

edmundotto
Gast

Wenn wir uns mit einem solch makaberen Zahlenspiel beschäftigen, muss auch berücksichtigt werden, dass die angegebenen Todeszahlen in Frage gestellt werden müssen, solange nicht “unabhängige” Pathologen die Todesursache UNZWEIFELHAFT festgestellt haben. Also lassen wir doch (schon allein aus ethischen Gründen) solche Zahlenspielereien, denn nichts anderes sind sie.

heinss
Gast

Für diejenigen, die versuchen die Situation über den Tellerrand hinaus einzuschätzen weise ich hin auf:

https://www.bitchute.com/video/d1PlFsIu7VSe/
The Comming War On China

dragaoNordestino
Gast

Noch ein wenig Verschwörungsmaterial

Im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh breitet sich plötzlich die Schweinegrippe rasant aus.

https://deutsch.rt.com/asien/98811-zweite-grippe-epidemie-im-anmarsch/

heinss
Gast

https://www.epochtimes.de/politik/welt/schockierende-video-szenen-coronavirus-wuetet-im-iran-gefaehrliche-parallelen-zwischen-mullah-und-kp-regime-a3171098.html

dragaoNordestino
Gast

@heinss …..

Links ohne jeglichen Text sind wertlos…. zumindest in einem Forum der Diskussion

Warum benützen Sie für Ihre Links nicht ein Nachrichtenfeed.? Da wären Sie besser aufgehoben

heinss
Gast

Für Sie nochmal:
Schockierende Video Szenen: Coronavirus wütet im Iran -gefährliche Parallelen zwischen Mullah und KP-Regime.

Der Unterschied zwischen Geschwätz und Information liegt im Auge (und Willen) des Betrachters. Sachverhalte entziehen sich einer “Diskussion”.