May geht und hinterlässt ein Trümmerfeld

10 Downing Street 10 Downing Street / Quelle: Wikipedia; Prime Minister's Office [OGL v1.0 (http://NationalArchives.gov.uk/doc/open-government-licence/version/1/)];https://commons.wikimedia.org/wiki/File:2010_Official_Downing_Street_pic.jpg
 

Theresa May tritt unter Tränen zurück. Ihre Kapitulation ist untrennbar verbunden mit dem Brexit-Scheitern der Tories. May geht und hinterlässt ein Trümmerfeld.

Während die Briten doch noch einmal zur Europawahl aufgerufen sind, tritt vor 10 Downing eine Dame im roten Kostüm vor die Kameras und erklärt unter Tränen das Ende ihrer politischen Karriere. Theresa May geht, erschöpft, deprimiert, zerschunden von den Kämpfen der vergangen Monate.

Zwei Tage nach dem Besuch von US-Präsident Donald Trump in Großbritannien will sie den Vorsitz der britischen Konservativen niederlegen. Damit sind auch ihre Tage als Premierministerin gezählt.

Gegner in den eigenen Reihen

Theresa May geht als tragische Figur. Sie wollte umsetzen, was die Briten im Juni 2016 mehrheitlich beschlossen hatten: den Austritt ihres Landes aus der Europäischen Union. Von Beginn an war klar, dass die Verhandlungen mit der EU über die Bedingungen des Brexit nicht leicht würden. Aber das es so kommen könnte, damit hatte anfangs niemand gerechnet. Erst in der langen Zeit der Verhandlungen deutet sich der schwierige Ausgang an.

Als May das von ihr ausgehandelte Paket schließlich ins Parlament einbrachte, scheiterte sie drei Mal in Folge. Ihre Gegner saßen nicht nur in der Opposition, sondern vor allem in den eigenen Reihen.

Die Parlamentsdebatten über den Brexit gerieten zu einem grotesken Schauspiel politischer Kompromissunfähigkeit. Zuletzt bot sie der Opposition gar ein weiteres Referendum zum Brexit an und verhandelte mit Labour-Chef Jeremy Corbyn erfolglos über einen Kompromiss. Damit war sie bei den Tory komplett unten durch. Es war klar, dass sie ihre politische Zukunft verspielt hatte.

«Kompromiss ist kein schmutziges Wort»

«Kompromiss ist kein schmutziges Wort, das Leben hängt davon ab”, sagte May heute, als ihr die Tränen in den Augen schossen. Zu einem Kompromiss aber sind die Briten in der Brexit-Frage augenscheinlich nicht fähig. Das Land ist tief gespalten.

Theresa May tritt zurück an einem Tag, an dem Politiker normalerweise noch einmal mit aller Kraft ihre Wähler mobilisieren. Doch sie scheint die  Europawahl bereits verloren gegeben zu haben.

Alle zuletzt veröffentlichten Umfragen sagten ein Desaster für die Konservativen voraus. Die internen Analysen dürften kaum anders ausgefallen sein. Für May gab es keinen Ausweg mehr. Sie musste aufgeben. Ihre Kapitualtion ist jedoch untrennbar verbunden mit dem Scheitern der Tories in deieser entscheidenden Frage. May geht und hinterlässt ein Trümmerfeld.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Über Günther Lachmann

Der Publizist Günther Lachmann befasst sich in seinen Beiträgen unter anderem mit dem Wandel des demokratischen Kapitalismus. Er veröffentlichte mehrere Bücher, darunter gemeinsam mit Ralf Georg Reuth die Biografie über Angela Merkels Zeit in der DDR: "Das erste Leben der Angela M." Kontakt: Webseite | Twitter | Weitere Artikel

21
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Themen
15 Antworten
0 Followers
 
Kommentar mit den meisten Reaktionen
Beliebtester Kommentar zu diesem Thema
7 Kommentatoren
Stiller Leservierhubi stendahlVKapwerner kkbrg Letzte Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
vier
Gast
vier

“Theresa May tritt unter Tränen zurück…..” Oh, diese arme, arme Frau- hat sie sich so angestrengt und was ist der undankbare Lohn- sie wird einfach zurückgetreten- Aber nein, ganz und gar NEIN. Alles ein rührseliges Schmierentheater der Politik, dass uns allen erspart geblieben wäre, hätte sie und ihr überparteilicher politischer Klüngel von Anfang die Entscheidung des britischen Volkes ernst genommen und konsequent und ohne falsche Kompromisse das Ergebnis des Volksentscheides umgesetzt- anstatt in frecher Roßtäuscher-Manier zu versuchen, die “Quadratur des Kreises”, im trautem Kuscheln mit den Kommissären der EU, vorzugaukeln. Ihr durch und durch “klumpfüßiger” Vertrag mit der EU hatte… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@vier ….. “Theresa May tritt unter Tränen zurück…..” Oh, diese arme, arme Frau- hat sie sich so angestrengt und was ist der undankbare Lohn- sie wird einfach zurückgetreten- Aber nein, ganz und gar NEIN. Alles ein rührseliges Schmierentheater der Politik

hmmmm …. wie wäre es, mit ein wenig empathie.??

vier
Gast
vier

@dragaoNordestino: Mit Emphase “ein wenig Empathie”, für einen exponierten Vertreter der anmaßenden POLITIK, einfordern- Oooh, der war wirklich gut- sie haben einen ausgesuchten Humor und erinnern mich an einen Vertreter der Gattung, der, getarnt als devoter Verlierer, voller zur Schau getragener Emphathie für den Sieger, auf dessen Siegesfeier geht und solange mit den mitgebrachten harmlosen, spitzblättrigen Lorbeerkranz herumjubelt und zielvoll fuchtelt, bis er ein Auge des Siegers erwischt und ausgestochen hat….Rache auf hintenrum ist schamlos, lieber @dragaoNordestino- oder haben sie das oben ernst gemeint?

Wayne Podolski
Gast

Theresa, da gibt es doch das Lied “You never walk alone ” und vielleicht wird Sie unsere Angie zeitnah nach der Wahl beim Abgang begleiten.

Gerry & The Pacemakers

werner kkbrg
Gast
werner kkbrg

Wayne Podolski, dass die liebe Theresa und ihre Freundin Angela, mit diesem schönem Liebeslied von 1945 irgendwelche Gefühle verbinden ist doch kaum anzunehmen. Bei youtube.com/watch?v=fQyGBinRB04 gibt es den Hit“Tomorrov belongs to me“ aus dem Film „Cabaret“ , in einer deutschen Version, aus dem DDR-Fernsehen von 1987. An ihre Jugendzeit in der DDR und diesem Film, kann sich Angela bestimmt erinnern und Theresa kennt mit Sicherheit die Orignialversion. Gänsehaut ist garantiert.

VKap
Gast
VKap

Wie sagte doch mal ein hochrangiger Politiker: “In der Politik geschieht nichts zufällig, alles ist genau gepant.” (oder so ähnlich). Auch hier trifft dies zu. Alles nur Theater fürs Volk. Die Briten drucken längst neue Pässe OHNE EU-Mitgliedschaft. Es war auc nie vorgesehen, in der EU zu bleiben. Das wäre ja noch schöner, wenn man den ganzen Mist der Massenmigration dann auch noch in GB hätte, das will doch keiner. Im “Raushalten” waren die Briten schon immer gut, zumindest tun sie so, um sich dann auf die Seite derer zu schlagen, die ihren vermeintlich stärksten wirtschaftlichen Gegner bekämpfen (siehe WW2).… Read more »

VKap
Gast
VKap

Soll natürlich “geplant” heißen …

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Der sogenannte Brexit ist es kaum Wert, auch nur eine Minute Energie zu investieren. Der Drops ist gelutscht. Die neuen Pässe liegen bereits zur Abholung bereit. Da ist es doch interessanter zuzuschauen, wie die verlorene Generation der Geburtsjahre 80-00 von gleichaltrigen Jungs und Mädels, die beim Milliardenunternehmen Stoer AG angestellt sind, Luftnummern unter die Schädeldecke ihrer geistig verwirrten Gleichaltrigen drücken. Eine Stoer AG versteht es dieser Generation, die nur eine Denkebene und keine komplexen Zusammenhänge mehr be-greift, den Auftrag der Grünen glänzend über Youtube in Szene zu setzen. Um einer verlorenen Generation, die nur die erste Denkebene wie – Hunger… Read more »

vier
Gast
vier

“Grün” wird zu einer weiteren “Verheißung”, ja regelrecht zu einem “Heilsversprechen” aufgepumpt und dabei wird gelogen und betrogen- teilweise geschickt, überwiegend…na ja geht so. Aber ehe die, solcherart um ihre echte Alternativen “Beschissenen”, irgendwas merken, ist der Zug im falschen Bahnhof. Die, die von einem grünen System Gerechtigkeit erwarten, werden ULTIMATIV mit lauschigem “Worthülsen-Bingo” berieselt, beruhigt (es gebe ja LÖSUNGEN wenn-dann) und abgespeist mit aktionistischen Versprechungen- bis zur Übersättigung und wie immer, wenn politische Ziele erreicht sind: Verfügungsmasse für Kriege. Warum hört man von den Grünen nichts in Sachen Friedenssicherung im Osten?- eher schon Treiberei gen Osten und den russischen… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl ….. Da ist es doch interessanter zuzuschauen, wie die verlorene Generation der Geburtsjahre 80-00 von gleichaltrigen Jungs und Mädels, die beim Milliardenunternehmen Stoer AG angestellt sind, Luftnummern unter die Schädeldecke ihrer geistig verwirrten Gleichaltrigen drücken.

Nette Diffamierung … immer das gleiche …. vielleicht wahr vielleicht auch nicht.

Wie wäre es aber, sich mit den Quellen des Videos auseinander zu setzen….?????

https://docs.google.com/document/d/1C0lRRQtyVAyYfn3hh9SDzTbjrtPhNlewVUPOL_WCBOs/preview

Gruss an Ihre Milliarden schweren Auftraggeber

vier
Gast
vier

Das geht doch sicher etwas zivilisierter. Wenn sie hier von “Milliarden schweren Auftraggebern” schwadronieren und diese @stendahl zuordnen, machen sie bitte ihre Äuglein dazu etwas mehr auf, oder schlafschafen sie weiter. Siehe auch, wie die Grünen den deutschen “Kriegseinsatz” in Mali “bekämpft”und fast einstimmig mit beschlossen haben: https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/abstimmungen/verlaengerung-des-bundeswehreinsatzes-mali-minusma-20172018 https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/abstimmungen/verlaengerung-des-bundeswehreinsatzes-mali-eutm-20182019 Fast einstimmige Zustimmung durch grüne Abgeordnete, während LINKE und AfD geschlossen dagegen gestimmt haben!!! Und wenn sie einmal dabei sind, können sie sich auch gleich die ganze Scheiße deutscher Kriegsbeteiligungen anschauen-ein Ruhmesblatt deutscher Arschkriecherei ist die Verteidigung Deutschlands am Hindukusch-mit wieviel Toten gleich? (Wiki: Bisher kamen über 3.470 Koalitionssoldaten ums Leben,… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@vier …. machen sie bitte ihre Äuglein dazu etwas mehr auf, oder schlafschafen sie weiter.

Hmmmm … wer hier schwadroniert sind wohl eher Sie und @stendahl…. denn die “Grünen” kommen in dem Video nicht ein einziges mal vor… was Ihr beide daraus macht, ist pure Spekulation

Wie gesagt, Rezo hat eine lange Quellenliste, die man hinterfragen kann. Er hat eine Meinung und argumentiert. … … Was soll daran falsch sein.????

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao

Auch in diesen Zeiten gibt es noch ein paar junge Leute die in der Lage sind, den Joke vom gekauften Influencer Rezo zu analysieren. Auch für Sie als Rentner gibt es also noch Rettung. Influencer = bezahlter Animateur/Dompteur:

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Soryy neuer Link:

Grünpopulismus mit Rezo von Jason HD.

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Influencer = bezahlter Animateur/Dompteur:

Hmmm … definition a la influenzer @stendahl…. eigentlich ist es jedoch was anderes

https://de.wikipedia.org/wiki/Influencer

In den ganzen 55′ des videos, dass die Meinung Rezos wieder zu geben scheint, findet sich keinerlei Werbung…. Man kann sich Rezos Argumentation anschliessen oder auch nicht … wo ist eigentlich Ihr Problem.????

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Mensch dragao. Spätestens in dieser Phase hätten Sie doch merken müssen, dass ein Influencer nach allgemeiner Definition ein digitaler Marktschreier ist, der sein Publikum beiläufig von einem Produkt überzeugen soll. Hier ist das Produkt die grüne Ideologie. Bezahlt wird im vorliegenden Fall von einer Firma Stoer AG, z.B. über Reichweite (Klickzahlen), die, die neuen Medien Instagram, Youtube, Facebook etc. nutzen, um einer Zielgruppe Glaubwürdigkeit über Gleichgesinnung zu vermitteln. So perfide wie bei diesem Rezo hab´ich´s allerdings noch nicht gesehen. Beim Tofu z.B. schaffte man es auch große Mengen eines Publikums davon zu überzeugen, dass TOFU MUSKELN MACHT😂 Eine Bachelor Arbeit… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Mensch dragao. Spätestens in dieser Phase hätten Sie doch merken müssen, dass ein Influencer ….

Netter Versuch …. Jedoch ist der digitale Marktschreier zumindest zur Zeit noch, nicht REZo sondern Sie @stendahl…

Völlig ohne Beweise stellen Sie ganz einfach Fake-Fakten in den Raum und betreiben eine hinterhältige Schmutz-Kampagne, bei der man sich langsam auch fragen könnte, wer dies in Auftrag gegeben hat.

Wie auch immer…..

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Der TAZ, ihrer linken Hauspostille werden Sie doch wohl glauben:

http://www.danisch.de/blog/2019/05/26/taz-ueber-rezo/

https://politikstube.com/jugendpsychiater-deutschlands-schueler-werden-immer-duemmer/

Ich meine, nicht nur die Schüler!!!
comment image

dragaoNordestino
Gast

@stendahl …. Der TAZ, ihrer linken Hauspostille werden Sie doch wohl glauben:

Pech gehabt @stendahl … TAZ lese ich sogut wie nie.. auch danisch.de & CO. gehören nicht zu meiner bevorzugten Lektüre.

Viel Glück bei der nächsten Glaskugel Session … sei es nun zu REZO oder sonst eines Ihrer Themen…..

Frage: wieso reduzieren Sie das Video eigentlich auf den Klimawandel…. es wurden darin ja auch noch andere gesellschaftliche Probleme angeschnitten….

VKap
Gast
VKap

> denn die “Grünen” kommen in dem Video nicht ein einziges mal vor… was Ihr beide daraus macht, ist pure Spekulation. Na ja, wenn Rotkäpchen gezeigt wird, ist auch klar, dass der böse Wolf dazu gehört, den muss man nicht extra zeigen! Bei Ihnen fällt mir auf, dass Sie immer nur die Aussagen anderer aufnehmen, meist irgendwie umdrehen und zurück werfen,hne etwas substanziell neues. Im übrigen scheint es wenig sinnvoll, sich mit Ihnen über die Rolle der Grünen bei diesem Rezo-Video zu unterhalten, da sie die Rolle der Grünen für Dtl und Europa offensichtlich nicht verstanden haben. + die vermögendsten… Read more »

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Es ist bedauerlich das deutsche Politiker nicht in der Lage sind zu realisieren warum sie eine Niederlage erlitten haben.
Wie gut das es Rezo gab. Denn nur er ist daran Schuld. So haben sie wenigstens einen Schuldigen.

CDU und SPD haben sich ihre Niederlage redlich verdient mit ihrer Politik am Volk vorbei zu regieren.
Das die Grünen hier als Sieger hervorgehen ist eine Katastrophe.

Theresa May war wenigstens in Lage noch zu erkennen das ihre Politik gescheitert ist.