Böhmermann und die Brandstifter

Streichholz / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/photos/feuer-streichholz-z%C3%BCndholz-684014/
 

Der FPÖ-Skandal wird jetzt richtig schmuddelig. Es tauchen Gestalten auf, denen Spionage, Drogenhandel und Prostitution nachgesagt wird. Und Jan Böhmermann.

In diesen Tagen haben Heuchler Konjunktur. Ihnen ist die Video-Affäre der FPÖ wieder einmal ein willkommener Anlass sich selbst als Saubermänner anzupreisen. Außenminister Heiko Maas (SPD) jedenfalls will auf dem Video Dinge gesehen haben, «die man sich so eigentlich nicht vorstellen kann». Was er jetzt «an Enttarnungen und Entlarvungen» habe erleben müssen, «das übersteigt wahrscheinlich das Vorstellungsvermögen von den meisten von uns». Offenbar ist ihm auf dem Weg an die Spitze des Auswärtigen Amtes erstaunlich viel Menschliches fremdgeblieben.

Von dieser, allen niederen Instinkten offenbar so fernen Warte aus moralisiert Maas allein das Verhalten der FPÖ-Politiker, statt den Vorgang insgesamt in den Blick zu nehmen und zu bewerten. So sind sie halt, die Politiker, sie halten sich alle für Unschuldslämmer, weshalb sie bar aller Selbstzweifel immer ganz schnell und völlig ungeniert mit dem Finger auf die anderen zeigen.

Vom Rotlichmilieu bis in die Hautevolee

Dabei entwickeln sich die Recherchen derzeit gerade so, als müsste einigen Heuchlern bald die Schamesröte ins Gesicht steigen. Denn jetzt wird die Video-Geschichte erst richtig schmuddelig. Gestalten aus der Unterwelt tauchen auf, Leute, die in Spionage, Drogenhandel und Prostitution verwickelt gewesen sein sollen. Sie alle hätten die Drecksarbeit erledigt, heißt es. Die Hintermänner werden im weitesten Sinne politischen «Milieu» vermutet. Ob links oder rechts, also bei den mit Maas befreundeten österreichischen Sozialdemokraten oder bei den ach so unbescholtenen «Bürgerlichen», ist noch nicht ausgemacht.

Als Kronzeuge tritt laut Bild-Zeitung ein gewisser Sascha Wandl auf, der von sich selbst behauptet, früher «Sicherheitsberater der Unterwelt» gewesen zu sein. Derzeit müsse er sich wegen Spionage vor Gericht verantworten, schreibt das Blatt. Wandl wiederum beschuldigt dem Bericht zufolge den Münchener Privatdetektiv Julian H., für das Video verantwortlich zu sein. Die Aufnahmen trügen dessen Handschrift.

Auch dieser Privatdetektiv sei schon mit dem Gesetz in Konflikt gekommen und wegen Drogenhandels vorbestraft. Sein Vater sei internationaler Waffenhändler gewesen. Außerdem soll der Wiener Anwalt Ramin Mirfakhrai mit von der Partie gewesen sein, ein Mann, dem exzellente Kontakte sowohl in die Wirtschaft als auch ins linke politische Spektrum der Wiener Hautevolee nachgesagt werden. Und die in dem Video als angebliche Nichte eines russischen Oligarchen auftauchende junge Dame habe man aus dem Rotlichtmilieu rekrutiert, hieß es im österreichischen Sender oe24.tv.

Von Erdogans Unterhose bis in die Oligarchenvilla

In dieser illustren Gesellschaft soll das Skandalvideo inszeniert worden sein. Und dann taucht auch noch Jan Böhmermann auf, die Schreckschusspistole der ZDF-Medienmacher, einer, der das Anrüchige gern auch schon mal in Versform knetet. Im April kommentierte er seine Absage für eine öffentliche Veranstaltung damit, dass er «mit ein paar FPÖ-Geschäftsfreunden in einer russischen Oligarchen-Villa auf Ibiza rumhänge». Einen Tag vor der Veröffentlichung des Skandals durch die «Süddeutsche Zeitung» und den «Spiegel» orakelte er zum Schluss seiner ZDF-Sendung: «Kann sein, dass morgen Österreich brennt.»

Was er über die Brandstifter oder zumindest deren Pläne weiß, darüber schweigt er bis heute. Er beließ es bei der diffusen Andeutung, dass ihm, der sich in einem Schmähgedicht bis in die Unterhose des türkischen Staatspräsidenten Erdogan hineingereimt hat, auch die drogen- und alkoholgeschwängerte Atmosphäre einer Oligarchenvilla auf Ibiza nicht unbekannt ist. So tief ist das öffentlich-rechtliche Fernsehen schon gesunken, dass es Leute braucht, die sich mit kriminellen Schmuddelgeschichten in Szene setzen: Böhmermann als Trittbrettfahrer der Brandstifter in Österreich. Und das ZDF heuchelt weiter Seriosität.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Über Günther Lachmann

Der Publizist Günther Lachmann befasst sich in seinen Beiträgen unter anderem mit dem Wandel des demokratischen Kapitalismus. Er veröffentlichte mehrere Bücher, darunter gemeinsam mit Ralf Georg Reuth die Biografie über Angela Merkels Zeit in der DDR: "Das erste Leben der Angela M." Kontakt: Webseite | Twitter | Weitere Artikel

27
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Themen
16 Antworten
0 Followers
 
Kommentar mit den meisten Reaktionen
Beliebtester Kommentar zu diesem Thema
13 Kommentatoren
VKapDetlef Reimershubi stendahlGastvier Letzte Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Gerhard Umlandt
Gast
Gerhard Umlandt

Dass da noch mehr war, erschien mir schon plausibel, als Strache in seiner Rücktrittsrede sich so besonders bei seiner Frau entschuldigte. Und dann zog sie auch noch bei ihm aus. Das lässt sich nur so erklären, dass da mehr war. ABER, wen geht das was an? Und man will Strache und Gudenus als politisch kriminell hinstellen, dabei haben sie NICHTS Kriminelles getan und auch nicht gesagt. Jedem mit Hirn ist doch wohl auch klar, dass die grossen Bonzen mit den grossen Spenden von Strache nur fiktiv gemeint war und nicht, dass diese schon erfolgt seien. Die Kriminellen sind indes diejenigen,… Read more »

Evi Dent
Gast
Evi Dent

Politisch ist Herr strache abserviert. Sein Privatleben , die physische Existenz, steht in erheblichem Masse auf dem Spiel. Ortsveränderung mit grosser Distanz könnte eine Lösung sein zur Verminderung der Suizidgefahr. So schmutzig das Politikgeschäft auch ist und so wenig Respekt ich Politikern entgegenbringe, genauso sollte das Privatleben tabu sein. Ausnahmen wären Pädophilie u.ä. Nun ist auch Frau Strache mit dem gemeinsamen Kleinkind nicht zu beneiden und in die Geschehnisse hineingezogen. Der selbsternannte Satiriker hat sich mit seiner unnötigen vorschnellen Bemerkung wenigstens teilgeoutet. Gerade in Erinnerung der Poesien auf den türkischen Staatschef, Ministerpräsidenten, Machthaber ist das G´schmäckle streng. Intrige darf kein… Read more »

Klein
Gast
Klein

In welcher Kultur sind wir eigentlich angekommen: Der marxistischen!

Gerhard Umlandt
Gast
Gerhard Umlandt

Ich zitiere aus einem News-Letter: Hochinteressant ist in dem Zusammenhang die Aussage eines Bloggers mit offensichtlich guten Kontakten vom – aufgemerkt – 18. Januar 2019, also von vor vier Monaten: „Ich wurde vertraulich informiert, dass die ÖVP Neuwahlen für den Herbst vorbereitet. Die Regierung „Schwarzblau“ scheint kurz vor der Sprengung zu stehen, Eintracht und Harmonie hin oder her. … So viel kann ich verraten: Die ÖVP setzt schon Lieferanten-Verträge aus, lässt potentielle Geschäftspartner für die Neuwahl Stillschweige-Abkommen unterzeichnen. Sie schreibt schon konkret Ausschreibungen für Werbe-Artikel, Medienkampagnen etc. aus. Die ÖVP lässt die Koalition nach den Europawahlen platzen.“ . Der ganze… Read more »

Nathan
Gast
Nathan

Strache wird sich nicht rehabilitieren können. Zu negativ ist sein selbst zugegebenes “Besoffensein”, daß selbst seine Frau nicht mehr zu ihm hält. Zwar geht das Privatleben niemanden etwas an, aber wer in der Öffentlichkeit steht, muß wissen, daß er beobachtet und beurteilt wird. Und sein “Gehabe”, oder wie er sich selbst in dem Videoausschnitt präsentiert, ist nicht würdig sondern schmierig, und er selbst als zwielichtige Persönlichkeit schadet einer, unsrer, seriösen nationalen Sache, ganz unabhängig von den inhaltlichen Aussagen im Video. Gudenus ist sogar aus der Partei ausgetreten (warum?, um Schaden abzuwenden?), dann sollte Stracke das Gleiche machen. Denn Gudenus weiß… Read more »

Gerhard Umlandt
Gast
Gerhard Umlandt

Bei allem Respekt und aller Höflichkeit, aber ich kann ihrer total verqueren Argumentation leider nichts abgewinnen. Selbst wenn da noch ein Porno kommen sollte: DAS GEHT NIEMANDEN WAS AN, UND IST PRIVATSACHE! Oder glauben Sie etwa, die anderen Politiker leben wie im Kloster? Ich bin dafür, dass Strache die ihm zugespielten Fotos mit den Kanzlern mit “K” (Kreisky natürlich nicht, der hatte ja als Kanzler noch Anstand und respektierte sogar den Volksentscheid gegen Zwentendorf, obwohl der denkbar knapp ausfiel), die es mit minderjährigen Negerboys in “Drogenhinterzimmern” treiben, auf den Tisch legt, damit mal ein bisschen mehr “Ausgewogenheit” in die Diskussion… Read more »

Nathan
Gast
Nathan

Strache hat halt falsch reagiert in seiner Schockstarre und puren Angst! Er kennt doch nun mal den GANZEN Inhalt, wie alle dort Beteiligten. Also hätte er das Ganze als “für nicht Ernst genommen” und “Spaß” abtun können. Aber nein, so ist doch der Eindruck entstanden, daß er es ERNST gemeint hat. Gudenus wird das wissen, deshalb seine Reaktion. Strache hat aber den Vorwürfen leider nichts entgegengesetzt, was er mit Ironie leicht hätte machen können. Besoffen? Alkohol lockert die Zunge und zeigt die Absicht des Täters. Für die “Gefahr im Verzug”, seit 2 Jahren(!) hatte er doch Zeit genug, vorauszudenken über… Read more »

yuppie
Gast
yuppie

interessant ist immer wieder dass niemand auf kohl u. schäuble u. schwarzgeldkonten, schmiergeld etc zu sprechen kommt .. das sind richtige saubermänner, die tatsächlich genommen haben statt nur davon zu reden..

u. der schäuble sitzt noch immer an der spitze des deutschen bundestag – welch perverse absurdität 😉

Gerhard Umlandt
Gast
Gerhard Umlandt

Hallo yuppie, Sie haben recht und unrecht. Recht haben Sie, wenn Sie anmerken, dass es in der BRD jede Menge Korruption und Schmiergeld-Skandale gab, die nicht geahndet wurden und Leute wie Schäuble immer noch in der Regierung bzw. Parlament sitzen. Allerdings stimmt es nicht, dass dies nicht kritisiert würde, zumindest von Youtubern und auch und gerade jetzt in Zusammenhang mit den ungerechtfertigten Vorwürfen gegen Strache. In den bundesdeutschen Medien natürlich nicht, aber die sind ja nur ein der Regierung nachgeschaltetes Sprachrohr und sonst nichts. Ein einziger Studiogast merkte bisher an, dass sich Strache nichts zuschulden habe kommen lassen und ja… Read more »

Gerhard Umlandt
Gast
Gerhard Umlandt

Hallo Nathan! So wie Sie jetzt argumentieren, dem kann ich schon viel eher zustimmen, – Strache und Gudenus hätten Zeit gehabt, sich eine Strategie zurechtzulegen. Zu Ihrem Punkt, Strache sollte sich vollkommen zurückziehen, darf ich jedoch folgendes anmerken: erstens hat er sich jetzt ja zurückgezogen. Aber dass er sich “vollkommen” aus der Politik “zurückziehen” sollte, sehe ich anders. Ich glaube sogar, dass die FPÖ und selbst Strache bei der kommenden EU-Wahl MEHR Stimmen bekommen können. Ich gaube, dass der grössere Teil der Bevölkerung noch Gerechtigkeitsempfinden hat und und angepisst ist, dass Kurz diese erfolgreiche Regierung zerstört hat. Ich wiederhole, das… Read more »

Peter Meier
Gast
Peter Meier

Sehr gutes Statement Herr Lachmann. Wer hat da wohl alles die Finger im Spiel und wird es der ahnungslose und brave Bürger je erfahren? Jedes Land hat so seine undurchsichtigen/unaufgeklärten Geschichten: Deutschland nagt am würdelosen “Rausschmiss” des integren Heiko Maas und an dem noch immer nicht aufgeklärten Attentat 2016 auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin. Folgt man den Darstellungen des ehem. Polizeibeamten Stefan Schubert, so sollen ja höchste Regierungsstellen in Berlin den als radikal-salafistisch bekannten Anis Amri vor einer frühzeitigen Verhaftung verschont haben – aus Rücksicht auf US-Geheimdienste, welche ihn als Lockvogel benutzten, um an Informationen über IS-Zellen zu… Read more »

Erwin Kostedde im Exil
Gast
Erwin Kostedde im Exil

“Deutschland nagt am würdelosen “Rausschmiss” des integren Heiko Maas”

Das wäre zu schön. Ich denke, Sie meinen Hans-Georg Maaßen.

Peter Meier
Gast
Peter Meier

Selbstverständlich Herr Kostedde – entschuldigen Sie den Fehler.

Aspasia
Gast
Aspasia

Ich denke, daß alle die hier Genannten nur Mittelsleute sind. Die tatsächlichen Hintermänner haben sie lediglich vorgeschickt, damit die Futter und Ablenkung hat.
Wie war das noch mit den höchst bedrohlichen Aussagen eines Thomas Barnett (Blueprint for Action”)? Wir setzen die Globalisierung und Massenmigration durch. Wer sich dagegen wehrt: “I say, kill them!”
Jörg Haider wurde mutmaßlich ermordet, Strache und die blau-schwarze Regierung vor der für die Patrioten so erfolgversprechenden EU-Wahl mit höchst kriminellen Mitteln zu Fall gebracht.
Sie schrecken vor nichts zurück, dessen müssen sich alle Beteiligten klar sein.

VKap
Gast
VKap

So ist es! Den Nagel auf den Kopf getroffen! Will nur von den Lämmern niemand was von wissen …

VKap
Gast
VKap

Die Elite benutzt den alten Politiktrick. Man gebe dem Plebs zwei Varianten, A: die Linken, Grünen, Gutmenschen, Klimawandelverhinderer, Genderfreunde, usw und B: die Rechten, Nationalisten, Populisten, Patrioten usw. Dann hetzt man beide aufeinander, da können sich die Lämmer schön abarbeiten und die Medien haben ihr Spektakel und bei Will und Co gibts die passende Show dazu. Einstweilen ist die AfD natürlich auch nur eine neoliberale Partei im Sinne der NWO (übrigens die Linken auch). Bei dem ganzen Theater merken die Lämmer nicht, dass die Eliten eigentlich Variante C laufen lassen und worum es dabei geht: (Zitate David Rockefeller 1991 und… Read more »

VKap
Gast
VKap

Hier ging es von Anfang an um Kanzler Kurz, dessen Politik in der Nähe der Wisegrad-Staaten angesiedelt ist, zumindest was die Migration betrifft. Das passt so gar nicht in den UNo-Plan der Bestandserhaltungsmigration, daher muss er weg.

Aspasia
Gast
Aspasia

Sorry kleine Korrektur: …damit die Presse Futter und Ablenkung hat…

vier
Gast
vier

Ja, ja der Böhmermann- ein richtiger Saubermann- der macht was hierzulande jeder darf und kann- er schimpft ihn Ziegenficker und pisst gen Erdogahn. Dabei- es ist der reinste Wahn- geht uns das Alles gar nichts an. Was geht uns was an?: Stellen sie sich vor, die Fa. Boing wäre ein Deutsches und VW ein US-amerikanisches Unternehmen. Sie wissen schon: durch Boing= 346 TOTE innerhalb von 12 Monaten infolge Fehler-Software und bei VW= 0 Tote durch Schummel-Software. Ich glaube Boing wäre pleite/zerfetzt, am Boden zerstört und VW die Vorzeigefirma in den USA. Aber, da alles so ist, wie es ist- dank… Read more »

Gerhard Umlandt
Gast
Gerhard Umlandt

Hallo vier! Extrem intelligenter Kommentar! Am besten kann man oft durch Vergleiche erklären. Der fiktive Austausch von Boeing und VW bringt´s auf den Punkt! Und das alles ist Politik von Trump – der vormals von den Patrioten als für so gut befunden wurde – , der jetzt drum betteln geht, dass China, Nordkorea und jetzt der Iran doch bitteschön mit den USA einen Weltkrieg anfangen sollen, damit die amerikanische Rüstungsindustrie noch reicher wird. “America first!”, und wer sich nicht zum Sklaven Amerikas machen lässt, wird “in das Mittelalter zurückgebombt”, wie Amerika wortwörtlich Pakistan erpresste! Stichwort: Atomkraftwerke. Kenne mich mit der… Read more »

Gerhard Umlandt
Gast
Gerhard Umlandt

Neueste weiterführende Information zu den Ibiza-Drahtziehern:


Akte Strache: Freimaurer-Komplott bestätigt: Anwaltsspur führt nach Astana!
30:00

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@Gerhard “Neueste weiterführende Information zu den Ibiza-Drahtziehern” Es wird wohl nie zur Aufklärung kommen, da die hierfür nötigen Personen aus unterwanderter Politik, Journalismus und Justiz daran kein Interesse haben, denn sie sind stets Teil solcher Verschwörungen. Vor unseren Augen wird die Welt ohne unser Zutun umgebaut zu einer Eine Welt Regierung und Religion und wir schauen zu und unternehmen nichts. Das Video stellt erstmals einen beweisbaren roten Faden zu den Freimaurern/Logen und damit automatisch zu Teilen der Politik und der unterwanderten Geheimdienste her. Leider auch mal wieder zur ekelerregenden Pädophilie, die ich vor 3 Tagen mit meinem ersten Kommentar nicht… Read more »

Gerhard Umlandt
Gast
Gerhard Umlandt

Hallo hubi stendahl, ich verstehe Ihre Argumentationen. Ich möchte aber nur davor warnen, die NWO-Gauner für allmächtig zu halten und quasi wie das Kaninchen vor der Schlange vor denen zu erstarren. Das ist genau das, worauf die spekulieren! Wenn das Volk nämlich nicht vor diesem Gesindel “erstarrt” und nicht mitspielt, dann sind diese Weltverbrecher – das sind sie tatsächlich! – ziemlich machtlos. Das zeigen Beispiele wie die “guilets jaunes” (Gelbwesten), gegen die sich der Jude Macron (der, nach eigenem Bekenntnis, deutschhassende Jude Soros setzte in der EU fast überall Juden in der Politik ein, so sieht hier “Demokratie” aus) nur… Read more »

Detlef Reimers
Gast
Detlef Reimers

Hier steht der augenblicklich recherchierte Tathergang, Hubi:

http://www.eu-infothek.com/ibiza-connection-die-unfassbare-einzigartige-ganze-geschichte/

Das genauere politische Umfeld und die politische Entwicklung des größeren Plots kann man gut bei Frau Baader nachlesen (Teil 1-12):

https://alexandrabader.wordpress.com/2019/05/27/coup-teil-12-die-regierung-kurz-ist-geschichte/

Dies ist alles bereits bekannt aufgrund wirklich tierfer Recherche, obwohl eine Untersuchung durch die Staatsanwaltschaft bewußt bis jtzt hintertrieben wird.

Hier hat sich jemand nämlich so richtig verkalkuliert und das läßt doch ein enig Optimismus aufkommen.

Gast
Gast
Gast

Der Strache hat vor kurzem ein Videokommentar veröffentlicht. Der gibt nicht auf. Der kommt wieder.

Gerhard Umlandt
Gast
Gerhard Umlandt

“Benedictus!”

Gerhard Umlandt
Gast
Gerhard Umlandt

Wie wär´s mit einer Petition, dass Erdogan
mit Böhmermann abrechnen soll oder einer
Brainstorming-Idee für die türkische
Botschaft in Wien?
Prinz Eugen-Straße 40, 1040 Wien, Österreich