Nahles und die Denunzianten-SPD

Was bewirkt Schwarz-Rot? © Collage: GEOLITIO Was bewirkt Schwarz-Rot? © Collage: GEOLITIO
 

Die Affäre um Verfassungsschutz-Chef Maaßen sagt viel über das Siechtum der SPD aus. Sie ist heute die Partei der ideologisch genormten Mittelschichtkinder.

Eskalieren ist ein beliebtes Mittel der Politik. Gemeinhin funktioniert das so: Eine Partei will aus einem Thema Profit schlagen, das sie glaubt beherrschen und steuern zu können. Also bricht sie darüber einen Streit vom Zaun und bläst diesen künstlich auf.

Ein solcher Anlass war der SPD nun die Debatte um Hans-Georg Maaßens Aussagen zu Chemnitz. Allerdings haben sich die Sozialdemokraten dabei gründlich verkalkuliert, statt am Ende als moralische Instanz und Sieger in einem Koalitionsstreit dazustehen. „Herr Maaßen muss gehen, und ich sage Euch, er wird gehen“, sagte die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles am Wochenende siegesgewiss.

Zwar ist Maaßen jetzt nicht mehr Chef des Verfassungsschutzes, aber verloren hat nicht er, sondern die SPD. Denn Maaßen wurde zum Innenstaatssekretär befördert und ist nun auf noch höherer Ebene für die Sicherheit in Deutschland verantwortlich. Und die SPD-Vorsitzende ist schwer angeschlagen. Wäre die SPD nicht personell eh schon so ausgezehrt, müsste nun wohl Nahles um ihren Job bangen. Aber wer soll es statt ihrer machen?

Partei der Mittelschichts-Kinder

Mehr noch als über den Zustand der Koalition sagt die Affäre um Maaßen viel über das Siechtum der SPD. Auch nach dem Wechsel von Sigmar Gabriel auf Nahles ist die Partei in jenem bedauernswerten Zustand, in dem er sie hinterließ. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat die Sozialdemokratie das Gespür für die Bedürfnisse der Menschen vollends verloren. In den Parteigremien, in denen es einst um die Sorgen des Kleinen Mannes ging, referieren heute  Mittelschichtkinder, die nie etwas anderes als die Schulbank und den Hörsaal kennengelernt haben, die Gesellschafts-, Wirtschafts- und Kriegsfantasien kapitalmarktorientierter Thinktanks.

Diesen SPD-Funktionären sind das Gender-Mainstreaming und die Ehe für alle wichtiger als der Mindestlohn oder die Armutsrente, wie sogar Gabriel einmal in einem Aufsatz für den „Spiegel“ einräumte. Von diesen Leuten wird die unkontrollierte Masseneinwanderung bis heute mit allen Mitteln verteidigt, sogar mit denen der Denunziation. Wer sich gegen ihre Vorstellungen ausspricht, wird ganz offiziell als Nazi stigmatisiert. Andere werden allein deshalb angegangen,  weil sie, wie zuletzt Hans-Georg Maaßen, der sozialdemokratischen Sichtweise auf Chemnitz zu widersprechen wagen. Mit gestaltender Politik hat das nichts mehr zu tun.

Nach 155 Jahren ist die Partei heute nur noch ein Schatten ihrer selbst. Ein Wunder ist das nicht, schließlich hat sie sich selbst verleugnet, als sie mit Gerhard Schröder die Idee des Sozialstaats beerdigte und den Finanzmärkten huldigte. „Hilf Dir selbst“, ist das neue Mantra dieser inhaltsleeren Sozialdemokratie. Wer aber die Menschen mit einer solchen Haltung der Konkurrenz mit über einer Million Migranten auf dem Arbeitsmarkt der Geringverdiener allein lässt, darf sich über die Folgen nicht wundern.

Eskalation im realen Leben

Dabei war Andrea Nahles mal eine erbitterte Gegnerin der neoliberalen Doktrin. Sie stand auf der Seite von Oskar Lafontaine und der Gewerkschaften. Letztere haben ihr sogar das politische Überleben gerettet, als die Schröder-SPD sie fallen ließ. Aber irgendwann hat auch sie gemerkt, dass sie sich anpassen, geschmeidig sein und die eigene Meinung hintanstellen muss, wenn sie in der Partei der sozialen Aufsteiger etwas werden will.

Die sozialen Verlierer dieser SPD-Politik wählen längst andere Parteien oder gar nicht mehr. Auf Pseudo-Debatten wie die um Maaßen können Menschen, die drei Jobs am Hals haben und trotzdem nicht wissen, wie sie den nächsten Schulausflug bezahlen sollen, dankend verzichten. Ihr Lebensalltag eskaliert ganz real, wenn auch nur einer dieser Jobs wegfällt oder die Miete schon wieder erhöht wird. Es darf bezweifelt werden, dass die SPD in diese Realität noch einmal zurückfindet.

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Günther Lachmann

Der Publizist Günther Lachmann befasst sich in seinen Beiträgen unter anderem mit dem Wandel des demokratischen Kapitalismus. Er veröffentlichte mehrere Bücher, darunter gemeinsam mit Ralf Georg Reuth die Biografie über Angela Merkels Zeit in der DDR: "Das erste Leben der Angela M." Kontakt: Webseite | Twitter | Weitere Artikel

78
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
19 Comment threads
59 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
25 Comment authors
InbreviGeorg Kanywerner kkbrgheinssKarl Bernhard Möllmann Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Heinz Erhardt
Gast
Heinz Erhardt

Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

Schorsch
Gast
Schorsch

Frau Nahles und Genossen sind sich treu in der Untreue. Verrat und Denunziation sind ihre Waffen auch gegeneinander. “Rot,rot,rot” schrie sie vor Tagen und beschrieb damit alles.

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Ein sehr guter Kommentar von Diogenes Lampe. Interessante Sichtweise.
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=470117

Maaßen nach oben! Merkel nach unten! SPD über dem Abgrund! Gauland fast am Ziel. Seehofer hat gewonnen!

verfasst von Diogenes Lampe, 19.09.2018, 16:35

Zitrone
Gast
Zitrone

Dieses Video sollte im Reichstag rund um die Uhr
laufen und natürlich auch vor dem Reichstag. Ebenso
in Schulen, Universitäten und in den Hauptnachrichten.

“Von Integration und Identität”:

https://youtu.be/bEPVQQJqInY

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Nicht nur. Hier ein vorzüglicher Kommentar von Willy Wimmer: https://deutsch.rt.com/meinung/76138-merkel-schreddert-unser-land-kollateralschaden/ Auszug: Willy Wimmer, Staatssekretär des Bundesministers der Verteidigung a. D., geht auf die Debatte zu den Ereignissen in Chemnitz ein. Mit den Aussagen von Bundeskanzlerin Angela Merkel zu den Vorfällen geht er hart ins Gericht. von Willy Wimmer Fast zeitgleich kommen zwei Ereignisse explosionsartig in Deutschland hoch, die auf den ersten Blick weit auseinanderliegen und erst auf den zweiten Blick einander bedingen. Die Ereignisse in Chemnitz haben deutlich gemacht, daß der Staat zerfällt. Es ist die zentrale Aufgabe des Staates, Sicherheit, Ordnung und den Respekt vor den Gesetzen sicherzustellen. Genau… Read more »

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Herr Erhardt es ist nicht nur die SPD. Hörenswerter Vortrag von Frau Lengsfeld:

Vera Lengsfeld: So tickt Angela Merkel! Meine persönlichen Erfahrungen mit der Kanzlerin

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

https://vera-lengsfeld.de/2018/09/22/die-spd-im-apocalypse-now-modus/#more-3548

Vera LengsfeldVeröffentlicht am 22. September 2018
Offenbar kann nichts die SPD in ihrem Selbstzerstörungsmodus aufhalten. Man könnte mit den Schultern zucken und sagen, dass dies tragisch, aber nicht zu ändern sei, aber die Partei droht, in ihrem Wahn das ganze Land mitzureißen.

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

https://www.epochtimes.de/debatte/willy-wimmer-endgame-endspiel-a2649657.html

Willy Wimmer: Endgame – Endspiel
Von Willy Wimmer / Gastautor22. September 2018 Aktualisiert: 22. September 2018 20:07
Mit Endgame hat Willy Wimmer, Staatssekretär a.D., seine Analyse zur gegenwärtigen Lage im Regierungsviertel beschrieben. Auch vermutet er: “Jetzt soll die im Raum umherfliegende Torte Horst Seehofer nach dem Willen beider Damen ins Gesicht fliegen … “

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Wie wahr, wie wahr. Einfach nur noch widerlich. Völlig egsl wo man hin hört auf der Straße oder den Geschäften. Die Leute sind angeekelt von dem Treiben der Politiker/innen. ……………………………………………….. Polizei-Gewerkschaft zu Maaßen-Wende: „Einfach nur noch widerlich“ Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 22.09.18 01:48 Uhr Die Polizei-Gewerkschaft übt scharfe Kritik an der neuen Haltung der Koalitions-Parteien im Fall Maaßen. Auszug: Der Vorsitzende der Bundespolizei-Gewerkschaft, Ernst G. Walter, hat die Neuverhandlung der umstrittenen Beförderung des Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maaßen scharf kritisiert. Semantische Differenzen würden hier aus purem parteipolitischem Kalkül zu Staatskrisen hochstilisiert und auf höchster Ebene getroffene Vereinbarungen wegen fallender Umfragewerte von… Read more »

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Der Link dazu:
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/09/22/polizei-gewerkschaft-zu-maassen-wende-einfach-nur-noch-widerlich/?nlid=a0f1829818&utm_source=Das+DWN+Telegramm+f%C3%BCr+Abonnenten&utm_campaign=bbe7c5cfd9-RSS_EMAIL_CAMPAIGN&utm_medium=email&utm_term=0_e60fb08c41-bbe7c5cfd9-107410441

NoFiatMoney
Gast
NoFiatMoney

Wenn Frau Lengsfeld die SPD-(International-)Sozialisten im Selbstzerstörungsmodus sieht, erinnert mich das an Schafarewitsch, Der Todestrieb in der Geschichte.
Kein Sozialismus, gleich welcher Färbung oder Tönung, brachte jemals in der Geschichte anderes als Zertörung, Leid und Verderben.
Wer glaubt, es würde jemals anders, unterfiele wohl der Einstein zugeschriebenen Definition eines Wahnsinns?

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Wenn schon denn schon. Dann springen alle mit Merkel in den Abgrund.

http://www.pi-news.net/2018/09/deutschen-umfrage-nimmt-die-wams-ihre-leser-nicht-mehr-ernst/

Rosi
Gast
Rosi

“Wer aber die Menschen mit einer solchen Haltung der Konkurrenz mit über einer Million Migranten auf dem Arbeitsmarkt der Geringverdiener allein lässt, darf sich über die Folgen nicht wundern.” Arbeitsmarkt der Geringverdiener: Hier werden die Statistiken durch einen ganz cleveren Schachzug auch frisiert. Sprach man doch sonst immer von einem 450€-Job, hört man jetzt im Zusammenhang mit Jobs für Menschen mit Migrationshintergrund bzw. Asylanten ganz häufig den 460€-Job. Im Tagesgeschäft nimmt man vielleicht diesen Unterschied kurz wahr, aber macht sich keine weiteren Gedanken darüber. Der Unterschied von einem Euro ist aber RIESIG! Bis 450 €: Pauschalversteuerung nur durch Arbeitgeber, KEINE… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@Rosi … „Wer aber die Menschen mit einer solchen Haltung der Konkurrenz mit über einer Million Migranten auf dem Arbeitsmarkt der Geringverdiener allein lässt, darf sich über die Folgen nicht wundern.“ Vielleicht könnte man mal aufhören, alles und jedes auf die Vertriebenen zu schieben. Ein paar 100’000 Vertriebene in einer Gemeinschaft von über 80 Millionen, geben dies einfach nicht her. 1 Euro Jops und sonstig miserable Bezahlung gab s in der BRD schon vorher… ja mit wenigen Ausnahmen geht dies Weltweit so… Der neoliberale Ausbeutungskapitalismus feiert seinen Erfolg.. jedoch in manchen Weltgegenden stösst dieser schon an sein Limit. In der… Read more »

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@Dragao, Ihre Birne ist wirklich sehr, sehr weich.

dragaoNordestino
Gast

@greenhoop … Dragao, Ihre Birne ist wirklich sehr, sehr weich.

Na ja kein Problem, hauptsache Sie haben einen Betonkopf….. und sind sich deshalb nicht zu schade, auch noch die grössten Miseren zu instrumentalisieren….

Greenhoop
Gast
Greenhoop

…auch noch die grössten Miseren zu instrumentalisieren…. Schön, dass Sie sich als die größte Misere erkannt haben, aber den sehr guten Beitrag von @Rosi haben Sie nicht verstanden, was mich wiederum nicht wundert. Andererseits sollten auf GEOLITICO auch keine Geschicht(chen) über die Systemparteien mehr notwendig sein, die demokratische Schimäre wurde hier in den letzten Jahren vielfach diskutiert und es bedarf m.E. keiner weiteren Thematisierung letzterer. Wenn also Politikerdarsteller wie beispielsweise Steinmeier das “Volk” auffordert die Demokratie zu verteidigen, so meint er hiermit ausschliesslich (die Verteidigung) seine(r) “Arbeitsstelle” und sonst gar nichts. Trifft man auf die örtlichen SPD Fuzzies so wird… Read more »

NoFiatMoney
Gast
NoFiatMoney

Zitat. “…Wenn also Politikerdarsteller wie beispielsweise Steinmeier das “Volk” auffordert die Demokratie zu verteidigen, so meint er hiermit ausschliesslich (die Verteidigung) seine(r) “Arbeitsstelle” und sonst gar nichts….”

Und wenn er sich “versprochen” hätte und es ihm um die Verteidigung des International-Sozialismus gegangen wäre?

Greenhoop
Gast
Greenhoop

Da habe ich etwas für die Sozialisten Träumer unter uns, ein kurzes Gedankenspiel von Danisch, humorvoll und gleichzeitig mit den “einfachsten” Mitteln auf den Punkt gebracht.

http://www.danisch.de/blog/2018/09/19/konstruktiv-soll-ich-sein/

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao

Zitat: ” Ein paar 100’000 Vertriebene in einer Gemeinschaft…”

In diesem Fall haben Sie tatsächlich einmal nicht untertrieben, sondern übertrieben.

In der Tat sind die tatsächlich “Vertriebenen” in Tausend zählbar. Aber wir wollen die Millionen Abenteurer, die @Rosi in den sozialistischen Arbeitsmarkt mit dem 460,–€ Vollzeitbeschäftigungspaket berücksichtigt wissen wollte, doch nicht vergessen, oder?

dragaoNordestino
Gast

@stendahl … In der Tat sind die tatsächlich „Vertriebenen“ in Tausend zählbar. Aber wir wollen die Millionen Abenteurer.. Ach wissen Sie @stendahl, Sie können das Problem Vertriebene noch lange in Ihrem Sinne deuten… dies ändert trotzdem nichts an der Tatsache, dass das Vertrieben-Problem vor unserer Haustüre beginnt. Der Werte-Westen ist da voll in der Verantwortung (Rüstungsindustrie, Agrarindustrie, Öl und GAS und sonstige Rohstoffe… zum Beispiel Uran in Mali oder Überfischung vor den Küsten Westafrikas….. oder Wasserprivatisierung in Südamerika, unsw…….. . Der Migrationspackt der UNO, trägt nur diesem Umstand Rechnung…. wenn wir diesen nicht wollen, sollten wir halt aufhören anderen Menschen… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

So lange Sie immer nur eine Seite sehen, wird das nichts mit dem Verstehen. Wenn die EU mit Mauretanien ein Fischereiabkommen schließt, dass der EU gestattet, ständig 100 Schiffe vor Ort zu haben, dann haben Verbrecher auf der einen Seite, die Sie “Wertewesten” nennen und Verbrecher auf der anderen, die Sie für Engel halten, aber 4.Mrd. € statt in vereinbarte Infrastruktur mit dem Buchungssatz Kasse an Tasche verschwinden lassen, einen Deal gemacht. Dass nun eine Horde Betroffener und nicht Betroffener in Mauretanien mit leeren Versprechungen aufgefordert wird, in stabile Länder einzudringen und diese zu “irgendeinem völlig anderen Zweck” zu destabilisieren,… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahl … Wenn die EU mit Mauretanien ein Fischereiabkommen schließt, dass der EU gestattet, ständig 100 Schiffe vor Ort zu haben, dann haben Verbrecher auf der einen Seite, die Sie “Wertewesten” nennen und Verbrecher auf der anderen, die Sie für Engel halten,

Ich halte niemand für Engel… sowieso nicht die korrumpierten Elitedarsteller der 2. und 3. Welt. Nur, solange wir unsere eigenen korrumierenden Elitedarsteller schalten und walten lassen, sind wir automatisch mit im Boot… vor allem dann, wenn wir die ergaunerten Billigangebote auch noch kaufen.

Der Rest @stendahl spar ich mir… ist Systemerhaltentes Bla Bla

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao

Zitat:
“Ich halte niemand für Engel… sowieso nicht die korrumpierten Elitedarsteller der 2. und 3. Welt.

Na geht doch; immer beide Teile des Peoblems betrachten. Und wenn es komplexer wird, die mehrfachen polaren Teile Teile als Teil eines Gesamtbildes verstehen und zusammenfügen.

Zitat:
“Nur, solange wir unsere eigenen korrumpierenden Elitedarsteller schalten und walten lassen, sind wir automatisch mit im Boot…”

Und da ist er wieder, der reflexartige ideologisch bedingte Rückfall in die Einseitigkeit.

Richtig wäre gewesen:”…….automatisch mit im Boot und die afrikanische Bevölkerung ebenfalls. Dann wären Sie einen Schritt weiter gewesen.

dragaoNordestino
Gast

@stendahl … Richtig wäre gewesen:”…….automatisch mit im Boot und die afrikanische Bevölkerung ebenfalls. Dann wären Sie einen Schritt weiter gewesen.

Das ist Blödsinn @stendahl… die afrikanischen Bevölkerungen sind die Leittragenden (nur insofern im Boot) und die mutigsten werden dementsprechend zu Vertriebenen die sich auf den Weg machen.

Na geht doch; immer beide Teile des Peoblems betrachten.

Ersparen Sie sich Ihr Wohlwollen… Ihre Asichten sind durchaus bekannt

Gustav
Gast
Gustav

@ drago
Durch ihre Kommentare zieht sich immer eine unerträgliche alttestamentarische Moral.Wenn ich nur so viel Nahrung zur Verfügung habe,das von zwei Kindern nur eines überleben kann, werde ich das mir am nächsten stehende überleben lassen. Ich werde sicher nicht im Gleichheitswahn beide verhungern lassen. Sollte am Ende der Tage ein richtender Gott mir deshalb Vorwürfe machen,dann kann er mich “im Arsche lecken”. Wenn wir auf diesem begrenzten Planeten nur auf Kosten anderer besser leben können, so what? DAS ist Evolution! In Gleichheit gleichmäßig verelenden,kann ja auch keine Lösung sein.

fofo
Gast
fofo

“Evolution”

Evolution im gemeinen Sprachgebrauch ist zu etwas Besserem. Ein paar Stichworte dazu : Re-Evolution, Devolution, Dollo’sches Gesetz, Involution, biologische Evolution ist nicht zielgerichtet. Teile der Menscheit koennen eventuell mangels biologischer Selektion degenerieren. Die Folgen der Degeneration sehen Sie schon jetzt im Sozialstaat. Einmauern, Schiffe versenken, Schiessbefehl an den Aussengrennzen wird die selbsternannte Herrenrasse nicht retten.

Gustav
Gast
Gustav

@ fofo
“wird die selbsternannte Herrenrasse nicht retten.”

Abwarten! Zwanzig Millionen Deutsche ohne euch moralinsaure Selbstabschaffer und Volldeppen können noch ganz andere Dinge…

dragaoNordestino
Gast

@Gustav …. Durch ihre Kommentare zieht sich immer eine unerträgliche alttestamentarische Moral.

Sie irren @Gustav….

Wenn Sie jedoch Ausbeutung, Raub und sonstige Killeraktionen etz. als normales Verhalten ansehen, dann muss halt auch das Vertriebenproblem akzeptiert werden…

Ich habe aber das Gefühl, dass hier so einige, das Brötli den Butter und das Geld für beide wollen…. Nun und dies geht eben nicht

Gustav
Gast
Gustav

@ drago
Ich hätte schon Kriegsschiffe im Mittelmeer und Truppen an den Landesgrenzen. Es sind doch Leute wie sie, die das Eigene nicht mehr verteidigen. Und immer daran denken: Nie die Haustür abschließen, sie würden sonst andere Menschen ausgrenzen!

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Noch einmal der von @ “Stiller Leser” verlinkte “BERICHT ZUR LAGE DER NATION” – der meiner Meinung nach sehr gut auf den Punkt bringt – WER & WAS Deutschland derzeit zerreist & spaltet:
.
https://deutsch.rt.com/meinung/76138-merkel-schreddert-unser-land-kollateralschaden/

Petra
Gast
Petra

Das muss man erst einmal leisten: Lügen mit Ideologie verkleistern. Nichts anderes sind die Statistiken, die uns vorgaukeln, dass diese Analphabeten und Keine-Ausbildung-Habenden aus Nahost/Nordafrika/Afrika versicherungspflichtige Jobs haben. Vorgegaukelt wird damit, dass diese wichtige Steuerzahler wären, die den Reichtum Deutschlands mehren würden. Das ist eben eine Lüge. Es geht dabei nicht um die mießen Jobs, die viele Deutsche und andere Europäer in Deutschland leisten, sondern um gezielte Falschinformationen über eine bestimmte Gruppe von Einwanderern.

Uwe Borchert
Gast
Uwe Borchert

Aber auch 450-Euro-Jobs können als vollwertige SV-versicherungspflichte Arbeitsplätzchen gezählt werden. Dies passiert genau dann, wenn der Minijobber auf die Versicherungsfreiheit verzichtet. Das waren sehr lange Zeit nur rund 100 Tsd. Diese Zahlen gingen dann seher langsam auf 200 Tsd. hoch. Dann begann die Bundesregierung etwa 2013 mit einer Werbekampagne um den Minijobbern die Versicherungspflicht schmackhaft zu machen, um so die desaströsen Zahlen wieder etwas freundlicher strahlen zu lassen. Genaue Zahlen liegen mir da leider nicht vor, aber es sind gemäß einiger Pressemeldungen bereits vor einigen Jahren definitiv über 600 Tsd. gewesen.

Rosi
Gast
Rosi

STOPPEN wir den MIGRATIONSPAKT!

Jede einzelne Unterschrift ist wichtig!

https://migrationspakt-stoppen.info

Aus dem UN-Migrationspakt:
“Die Unterzeichner “verpflichten” sich, Arbeitsmigration zu fördern und “Barrieren” zu beseitigen. Sie verpflichten sich dazu, alle “intoleranten” Kritiker der Masseneinwanderung und ihre “Hassreden” strafrechtlich zu verfolgen, oder finanziell auszutrocknen. Der Pakt spricht explizit nicht von “Flüchtlinge”, sondern von den “250 Millionen Migranten”,…”

Rosi
Gast
Rosi

Petra
Gast
Petra

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Mein Gefühl hat mir schon immer gesagt, dass bei der Beschäftigung von Migranten, wo immer von steuerpflichten Jobs gesprochen wird, irgend etwas nicht stimmen kann. Dank Ihnen kenne ich jetzt die Fakten dazu.

Fremdschämen
Gast
Fremdschämen

Die Akteure/innen der S*PD sind die besten Wahlkampfhelfer, die sich die AfD wünschen kann.
Kostenlos, effizient und nachhaltig!
Heute frage ich mich in der Retroperspektive, wie konnte ich diese ‘Puppenspieler’ früher einmal wählen?
Heute schäme ich mich dafür.
Basta!
Wahrscheinlich hätte ich früher mit dem Lesen von Geolitico anfangen müssen?
🙄😏😇

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Fremdschämen:
.
“Wahrscheinlich hätte ich früher mit dem Lesen von Geolitico anfangen müssen?
🙄😏😇”
.
Es ist nie zu spät – das eigene Bewußtsein zu erweitern – willkommen an Bord!

Inbrevi
Gast
Inbrevi

Karl Bernhard Möllmann -1 Tag her //Es ist nie zu spät//–und nie zu früh– hätten Sie ergänzen sollen. Wenn auch noch heute nur relativ wenige der bisherigen Schläfer und Phlegmaten “mutig” aufwachen, wird es mit Sicherheit ZUSPÄT um das eigentlch für ALLE sichtbare Unheil abzuwehren. Zumindest- und das bei kaum zu rechtfertigendem Optimismus- wird der Abwehrkampf gegen die Vergewaltigung UNSERES Rest-volkes und die Zerstörung UNSERER Heimat unverhältnismäßig größere Kraftanstrengungen,höheren Einsatz erfordern und mehr Ressourcen binden als dies notwendig gewesen wäre,wenn die schon vor Dekaden Weitsichtigen und Warner nicht der herrschenden Clique zu gefallen von der trägen und dämlichen Masse höhnisch… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Hallo Inbrevi, . ich kann jeden hoch intelligenten Strategen verstehen – der bereits Jahre oder Jahrzehnte VOR allen anderen – die Situation durchschaut hat, und innerlich schäumt . . . . Wenn Sie aber die seit Jahrtausenden aus gutem (kriminellem) Grunde von Zion’s Macht-Psychopathen UNTERDRÜCKTE Realität – der inzwischen auch wissenschaftlich im Doppel-Blind-Versuch schlüssig & endgültig BEWIESENEN “Reinkarnation”, mit in IHRE Berechnung aufnehmen – dann würde auch über IHR Gesicht bestimmt wieder ein seliges Lächeln huschen . . . . Reinkarnation ist ja nur ein anderes Wort für die UNSTERBLICHKEIT – kaputt machen können Psychopathen nur MATERIE… Read more »

Gustav
Gast
Gustav

“Die letzten Menschen werden erstaunt sein, wie viele Alltagskonflikte plötzlich mit ungewohnter Gewalt ausgetragen werden (…) Eine Welle unfaßbarer blutiger Gewalt überspült die letzten Menschen, die von einer Vertreibung aus ihrem Rentnerparadies bedroht sind. Sie werden die Verunsicherung in innere Konfliktlinien transformieren, sie werden in den eigenen Reihen Feinde identifizieren, die leicht zu bekämpfen sind, da sie aus dem gleichen Holz geschnitzt sind wie sie selbst”
Rolf Peter Sieferle

Der Germane
Gast
Der Germane

Dieser Bericht spricht mir aus vollem Herzen. Ich war zwar noch nie für die SPD, habe diese aber als demokratische Partei respektiert. Heute muss ich meine Einschätzung leider revidieren. Aus diese Partei, die ganz nebenbei auch hervorragende Köpfe (Helmut Schmidt) hervorbrachten, ist eine Bande von Kläffern geworden, von gescheiterten Existenzen (Martin Schulz), die dem Bundesbürger allen Ernstes weiß machen will, dass sie zur Vereinigung der Heilsbringer e.V. gehören. Männer wie Schmidt oder Schuhmacher, würden sich im Grabe drehen, wenn sie diesen “Müllhaufen” von heute sehen. Die verstehen es einfach nicht, dass sie sich zur willigen Strassentruppe der neuen SED machen.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Die SPD samt Gewerkschaften waren bereits seit der Ablösung Willy Brandts keine Partei der “kleinen Leute” mehr. Als Schmidt von Gnaden des kommunistischen Opportunisten Herbert Wehner durch die amerikanische Finanz-Elite grünes Licht bekam, war klar wo die Reise hingeht. Zum Einheitsparteiensystem, wie wir es heute kennen und wie es die Amerikaner seit 100 Jahren erfolgreich praktizieren. Nicht von ungefähr verortete man damals Helmut Schmidt eher in der CDU, denn in der SPD. Um den Schein unterschiedlicher Ideologien zu wahren, wurde eine ursprüngliche Wurzelbewegung mit Unterwanderung zur Partei “DIE GRÜNEN” (1980), später zwecks Unschädlichmachung der Wurzelbewegungen der DDR, “Bündnis90-Die Grünen (1993),… Read more »

Petra
Gast
Petra

So ist es und ich fürchte mich vor dieser Quittung und versuche in meiner Umgebung immer aufzuklären mit unterschiedlichen Erfolg. Ich bin alt und bin froh, dass ich alt bin.

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

So ist es!! Nun muss jetzt die letzte Kavallerie von ROT/GRÜN gegen das Volk ran: die Medien!! Für Kritiker hat man sich was feines ausgedacht. Damit auch ja keiner mehr Kritik in Zukunft äußert führt man sie jetzt öffentlich vor. Wir leben ja in der Epoche der Gutmenschen. Zustände wie im Mittelalter gibt es ja Gott sei Dank nicht mehr. Niemand wird mehr auf dem vergitterten Leiterwagen durch alle Gassen zum Gespött der Zuschauer zum Scheiterhaufen gezogen. Nein, nein, sowas gibt es nicht mehr.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=46064
18. September 2018 um 11:04 Uhr | Verantwortlich: Redaktion
Projekt „Deutschland spricht“: Blinde, die andere führen wollen

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

https://philosophia-perennis.com/2018/09/18/vom-rechtsstaat-zur-gesinnungsdiktatur-warum-spaetestens-jetzt-alle-gegen-das-system-merkel-aufstehen-muessen/

Auszug:
(David Berger) Der AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Gottfried Curio hat es auf den Punkt gebracht, als er bereits gestern im Zusammenhang mit der wohl anstehenden Entlassung Hans-Georg Maaßens als Chef des Verfassungsschutzes von einem Unterdrückungsstaat und einer Gesinnungsdiktatur sprach:

„Die Demokratie in Deutschland befindet sich in akuter Gefahr. Die Auseinandersetzung zwischen Macht und Wahrheit neigt sich zugunsten des Unterdrückungsstaates. Merkel will zukünftig direkt von ihrer Position heraus ihr unliebsame Behördenleiter erledigen können, vor allem solche, die ihren eigenen Fehlbeurteilung in der Sache widersprechen.
„Antifa“ statt Sicherheitsbehörden

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen:
https://www.journalistenwatch.com/2018/09/21/henryk-m-broder/

Auszug des lesenswerten Artikels:
Den ganzen Unsinn, alles was mit der Flüchtlingspolitik zu tun hat, kann und will Henryk M. Broder nicht mehr verstehen. Der Kolumnist zieht hinter der Bezahlschranke der Welt vom Leder, dass es den Journalistenkollegen die Schuhe ausziehen müsste: Die Berichterstattung seit 2015 nennt er „drei Jahre mediale Gehirnwäsche“. Er wolle nur eines: „Dass dieser tägliche Albtraum endlich aufhört“.

heinss
Gast

Stimmt zwar, ich werde dennoch bei manchen das Gefühl nicht los an den Zauberlehrling erinnert zu werden.

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Was mich stört: Hinter der Bezahlschranke darf die Wahrheit geschrieben werden und davor werden die Menschen für dumm verkauft. Daher würde ich niemals für so etwas bezahlen.

heinss
Gast

Hinter der Schranke dürften Sie die Wahrheit auch nur in genehmer Bearbeitung finden – intellektuell aufgehübscht. Kein sonderlicher Verlust.

Überlegen Sie mal, wie viele sich plötzlich als Deutsche gerieren, die bisher gut und gerne in Deutschland gelebt haben.

Petra
Gast
Petra

Eine höhere Ebene sagt nichts über mehr Verantwortung aus. Man kann jemanden auch auf eine höhere Ebene loben und dort ist er kalt gestellt. Ich kenne da mehr als nur ein Beispiel. Merkel denkt nicht so. Die denkt nicht in Euros, sondern nur in Machtkategorien und wird Maaßen nie im Leben mehr Verantwortung geben.Es ist der schöne Schein, den sie bevorzugt und der anscheinend zum Erfolg geführt hat, da sich viele von mehr Geld und einer höheren Position für Maaßen blenden lassen. Jeder sollte bedenken, dass AM Lenin gelesen studiert und verinnerlicht hat.

asisi1
Gast
asisi1

Die schlimmsten und feigsten Politiker sind bei den Roten und den Grünen. Haben nichts gelernt und nur fromme Sprüche, wie man was machen sollte. Die Meisten leben vom Staat, ob Beamtet oder HARTZ 4!

evabendog
Gast
evabendog

Ich habe in 60 Jahren noch nie erlebt, dass so viele Medien dem Volk ihre eigene bzw. gemerkelte Meinung aufdiktieren wollen. Der Souverän ist indoktriniert und merkt nichts mehr. Wieder einer von Merkel zur Seite geräumt. Maaßen wurde abgesägt, weil er sich öffentlich gegen Merkel gestellt hat. Jetzt wird die Stelle im Verfassungsschutz von rot,rot, links, grün besetzt und wenn man sich nicht an die Vorgaben der Gro Ko hält, wird man verhaftet und kalt gestellt. Signifikant ist: der Weg ist frei für Antifa,Verrat, Anmaßung Lügen Betrug und das Resettlement Programm

Zitrone
Gast
Zitrone

Apropos “Armutsrente”… Wahrscheinlich konnte sich die Rentnerin von der im unten verlinkten Artikel die Rede ist, weder eine neue Wohnung leisten, da die Mieten in den letzten 5-7 Jahren exorbitant in die Höhe schossen, noch den dazugehörigen Umzug. Interessiert das die Bonzen von der SPD? Sicher nicht! Die Rentenzahlung, welche jetzt auf der einen Seite wegfällt, fließt mit Sicherheit in die Hände derer, die alles tun, um nach GerMoney zu kommen. “Die Rentnerin sprang aus dem siebten Stock eines Mehrfamilienhauses an der Georg-Rost-Straße in Lerbeck. Eine Vollzugsbeamtin, Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes, Vertreter der Wohnungsgesellschaft und zwei zur Unterstützung hinzugezogene Polizeibeamte… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Ich würde das Vorgehen eher eine “staatliche Hinrichtung” nennen!
.
Von Merkels GEHEIM-KRIEG gegen Deutschland kann auch Ursula Haverbeck ein Lied singen – die weit über 80 Jahre alte Rentnerin wurde von Merkels Häschern in den Knast geworfen – weil sie von ihrem grundgesetzlich GARANTIERTEN Recht auf freie Meinungs-Äußerung gebrauch machte!
.
Die oberste RECHTS-BRECHERIN Deutschland’s im Fremd-Auftrag der von Zionisten gesteuerten Globalisten-Sekte – DEONTIERT DEN DEUTSCHEN RECHTS-STAAT BISHER OHNE WIDERSTAND – wird endlich Zeit, daß die echten GERMANEN den Spuk beenden!

heinss
Gast

Es ist erschütternd, das zu Lesen – und zeigt gleichzeitig, wie das Klima in diesem Land liegt als auch, wo und wie die Fronten laufen.
Die keiner sehen will.

werner kkbrg
Gast
werner kkbrg

Auch ich bin über den sinnlosen Tod der allein lebenden 70-Jährigen erschüttert. Nun, ich bin etwas älter als diese Frau und ihre Verfassung kann ich mir leicht vostellen, weil diese Frau kein Einzelfall (in meiner Umgebung)ist. Darum weiss ich, dass ihr Tod leicht vermeidbar war. Grundsächlich ist es doch so, dass die Traumaaufarbeitung der Kriegsüberlebenden und der Nachkriegsgeneration nie vollzogen wurde (auch von der SPD nie).Die 70-Jährige gehört zu der Nachkriegsgeneration und ihre irrationale Handlung(Suizidgefahr) war vorhersehbar, darum brauchte die alte Frau fachgerechte Hilfe und Betreuung. Kurz, in ähnlichen Fällen hat unser örtliches Sozialamt, besser die Sachbearbeiter darin,auch für uns… Read more »

Zitrone
Gast
Zitrone

Wie es aussieht, muß die einsame, alte Dame total verzweifelt
gewesen sein. Warum hatte ihr niemand dazu geraten einen
Antrag auf Vollstreckungsschutz zu stellen?

Sowohl alte, kranke, als auch selbstmordgefährdete
Menschen, können diesen Antrag stellen.

Außerdem glaube ich nicht, daß die Rentnerin im Vorfeld
“Widerstand” ankündigte. Hinter jedem Widerstand steckt
nämlich Willensstärke und wer willensstark ist, nimmt sich
nicht das Leben.

Vermutlich ging es den Vollstreckern alleine darum, diese
alte Dame so schnell wie möglich aus der Wohnung zu
schmeißen, damit das “marktwirtschaftliche System” wie
geschmiert weiter laufen kann.

Von einem menschlichen System will in diesen Zeiten
kaum einer etwas wissen.

Anicea
Gast
Anicea

“In den Parteigremien, in denen es einst um die Sorgen des Kleinen Mannes ging,…” Wann soll das denn gewesen sein? Zu Kaiserszeiten, vor WK1? In der Weimarer Zeit, als einer der Bluthund sein mußte? Als man bei und mit denen “…Kaffee kochen konnte”? Während Schmidts Nato-Doppelbeschlusses? Im Zuge der Schröderschen Agenda Politik? Die paar kleinen Zugeständnisse, die man in der beginnenden Bonner Republik herausholte, waren den Kriegs- und Nachkriegserfahrungen, der sozialen Konkurrenz des Ostblocks (mit frdl. Erlaubnis der Besatzer) und schließlich dem *Wirtschaftswunder* geschuldet. Ansonsten ist der *kleine Mann* das Feigenblatt für die Bonzen, um eine Art von politischem Gegensatz… Read more »

a Soz
Gast
a Soz

ANahles…der SPD-Bauerntrampel aus der Eifel.

sirene
Gast
sirene

In keiner Diskussion über die enorme Steigerung der Immobilien- und Mietpreise wird über die Ursache gesprochen. Wenn in einer kurzen Zeitspanne ca. 2 Millionen Menschen (Immigranten + Familiennachzug)als Wohnungsbedürftige auf dem “Markt” sind, entsteht natürlich eine Mangelsituation, die im marktwirtschaftlichen System zu höheren Preisen führt. Neben der Konkurrenz im Niedriglohnsektor durch die illegalen Immigranten mit folglich fallenden Löhnen nun noch eine solche um Wohnungen mit steigenden Mieten.Die (ehemalige) Klientel der SPD, die “kleinen Leute” strafen diese Partei natürlich für die gegen die eigene Bevölkerung gerichtete Politik ab.

NoFiatMoney
Gast
NoFiatMoney

@sirene
Eben die von Ihnen beschriebenen Folgen brauchen Sozialisten/Planwirtschaftler, um damit den von ihnen gewollten weiteren Interventionismus begründen zu können.
Jene müssen die Diskussion -mehr noch- nämlich selbst das Erkennen, der von ihnen selbst geschaffenen Ursachen unterdrücken, um es dem Markt, den Kapitalisten, den gierigen Vermietern, einem ebenso verschwommenen Neo-Liberalismus wie Rechtsextremismus, usw in die Schuhe schieben und von ihrem Handeln ablenken zu können.
Dumm sind die nicht.

NoFiatMoney
Gast
NoFiatMoney

Als Ergänzung sei noch angebracht, daß ich braunen Sozialismus keineswegs als “rechts” einordne.

Zitrone
Gast
Zitrone

Während man den Bürgern wegen anhaltender Trockenheit
offiziell verbietet im Freien zu grillen, bzw. offenes Feuer zu
machen, spielt die anwendungsorientierte Bunte Wehr mit Raketen.

Dieses vollkommene Versagen der Verantwortlichen, lässt das Moor
bei Meppen bereits seit 14 Tagen brennen.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Danke für das Video. Diese Veranstaltung erzeugt also 50 bis 80.000 Tonnen Co². Wenn wir diesen Schwachsinn mit dem CO2 einmal ausblenden, dann vermsisse ich den Hinweis auf tatsächlich gefährliche Schadstoffe in der hohen freigesetzten Konzentration, die für umliegende Dörfer und Städte relevant sind: Sulfate, Carbonate, Silikate, je nach Temperatur Sulfide, Chloride, Carbonyle und Hydride. Im übrigen: Das bei dem Brand freigesetzte CO2 kann selbst bei Klimahysterikern nicht als klimawirksam angesehen werden, da nur die Menge an CO2 freigesetzt werden kann, die auch zuvor durch Wachstum der Pflanze der Atmosphäre entzogen wurde. Das gilt für alle Brenvorgänge mit Biomasse und… Read more »

Zitrone
Gast
Zitrone

M.E. sollte man sich auch einmal fragen, warum es kaum noch regnet. Die meisten Leute machen sich hierüber keine Gedanken, denn sie bringen Regen in Verbindung mit schlechtem Wetter. Dabei fehlt völlig das Bewusstsein darüber, daß es kein Leben ohne Wasser geben würde. https://saubererhimmel.wordpress.com/2011/11/22/barium-entzieht-der-natur-das-wasser-der-wald-brennt/ Zu den Schadstoffen, die durch den Moorbrand freigesetzt werden, kommen jene Schadstoffe die über Chemtrails in die Natur gelangen. Dadurch werden beispielsweise Wald- böden schwer zu löschen sein. In diesem Fall brennt das Moor bereits über 14 Tage. http://www.tscheulin-software.com/php/BAfU/BAFU.pdf Bedenkt man die derzeitige politische Lage, könnte es durch- aus sein, daß es sich um eine “Übung”… Read more »

Zitrone
Gast
Zitrone

“Ein des Amerikanischen mächtiger Bekannter hat das Video wie folgt beschrieben: – Im Titel des Videoclips ist erwähnt, dass das Northern California Board einstimmig beschlossen hat, die Vorkommnisse und Einflüsse des Geo- engineerings in Nord- California zu untersuchen. – Der Leiter war Less Baught, der fragt, warum in Californien durch das Versprühen (er meint von Aluminium-Oxyden) extreme Trockenheiten vor- kommen und im Mittleren Westen extreme Wasserfluten auftreten. – Der 1. Referent ist David Wiginton von Geo- engineering Watch: Grund für das exzessive Geoengineering der USA ist das Solar Radiation Management Programm (SRM), weiter erklärt er, dass durch das Besprühen von… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Die Schweizer Behörden halten “Geo-engineering für Quatsch – weil sie ja angeblich den Luftrum überwachen . . . . Selten so gelacht! . WER überwacht das KEROSIN in den Tanks der Maschinen? . WER überwacht die ABGASE aus Düsen-Trieb-Werken? . Beim AUTO werden Bürger & Hersteller regelrecht TERRORISIERT, erst mit der CO²-Keule – und weil DIESEL so extrem wenig CO² produzieren – gibt es jetzt den NOx-TERROR gegen DIESEL. . SCHIFFE & FLUGZEUGE können tanken WO & WAS sie wollen – und UMWELT-PLAKETTEN oder GRENZ-WERTE oder ABGGAS-REGELN gibt es nicht – weil es eben NICHT um die… Read more »

Zitrone
Gast
Zitrone

“OVERCAST Klimaexperiment am Himmel –
(Chemtrail/Geoengineering Doku)”

fofo
Gast
fofo

Letztendlich ist es nicht weiterfuehrend auf der SPD herumzuhacken, da jede Partei im gegeben System so enden wird. Interessanter waere die Betrachtung der neuen Populismen und Nationalismen in Hinsicht auf die Initiative Bannons zu deren Einigung in einer geschlossenen Bewegung in Europa, deren einiges Ziel die Spaltung und Ausschaltung eines moeglichen Konkurrenten sein kann.

Wenn man diesem Gedanken folgt so ist Trumps “Amerika first” kein Nationalismus wie manche vermuten, sondern eine geaenderte Strategie des Imperialismus und langangelegte psy-op da dem Hegemon mit der bisherigen Strategie die Felle davonschwammen.

fofo
Gast
fofo

Ich las kuerzlich mal eine Veroeffentlichung der Arbeitgeberverbaende in der ausgefuehrt wurde, dass haenderingend Fachkraefte im Bereich Informatik und aehnliches mit Hochschulabschluss gesucht werden. Und jetzt kommt der Lacher : die Perspektiven in diesen Berufen seien ausgezeichnet, auch die Verdienstmoeglichkeiten, 75% verdienen 2000 Euro/Mo. Jeder der nicht dumm und einigermassen mobil ist wird die BRD meiden.

NoFiatMoney
Gast
NoFiatMoney

Selbst auf die Gefahr hin, daß bereits jemand auf das Interview vom 19.09.2018, welches W. Wimmer world-economy gab, hingewiesen haben mag, sei es (erneut?) verlinkt: https://www.world-economy.eu/details/article/es-wird-ein-taifun/ Mir fällt auf, daß Wimmer fortwährend deutlicher wird;; was nötig erscheint, da er m.E. oft von Menschen ohne jegliche Beschäftigung mit Geschichte und Geo-Politik kaum verstanden werden konnte. Ohne Wertung und Bewertung einige Zitate aus dem Interview, welches mit “…Es wird ein Taifun” betitelt ist: “…Das muss man zum allgemeinen Bild sagen. Dazu zählt aber auch, dass man die amtierende Bundeskanzlerin aus ihrer Engstirnigkeit heraus zunehmend mit der ausgehenden Herrschaft von Ceausescu vergleicht. Die… Read more »

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Doppelter Eintrag macht aufmerksamer. Hab ich schon ganz zu Anfang von RT verlinkt.

NoFiatMoney
Gast
NoFiatMoney

@Stiller Leser, meinten Sie diesen,von Ihnen verlinkten Beitrag?https://deutsch.rt.com/meinung/76138-merkel-schreddert-unser-land-kollateralschaden/

Dann ist das von mir verlinkte Interview keineswegs ein doppelter Eintrag, sondern hier neu!! Schauen oder hören Sie mal dort rein.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@NoFiatMoney “Na, da hätte ich doch noch einige Nachfragen gehabt.” Man darf Wimmer auch nicht überschätzen, nur weil er mit Erreichen des Pensionsalters kundtut, seine eigene Partei nicht wiederzuerkennen. Er, Jurist, war bereits in den 80igern relativ kritisch, was die Kungelei in den Parteien anbelangt, ohne die zwangsläufigen Entwicklungen in allen parlamentarischen Demokratien zu erkennen. In den Siebzigern war Wimmer im Wahlkreis Rheydt-Grevenbroich II erfolgreicher Kandidat und man konnte ihn dort “anfassen”. Ich habe ihn auf einer Wahlkampfveranstaltung auch einmal kennengelernt. Nach meiner Einschätzung basiert die Karriere Wimmers weniger auf seinen politischen Fähigkeiten, die er sich erst später aneignete, sondern… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Wimmer ist das BESTE, was wir derzeit in Deutschland haben – denn er redet KLAR-TEXT und benutzt nur Worte, die JEDER versteht – und ALLE Menschen können ihn DESHALB verstehen!

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Hubi Stendahl: . “Die Sozioökonomie ist eben nichts für Juristen.” . Sichwort: “Sozioökonomie” . In meinem WAHRIG, Deutsches Wörterbuch existiert das Wort “Sozioökonomie” NICHT. . Die Sozioökonomie ist eben NICHT nur nichts für Juristen – sie ist auch NICHTS für den Rest des Deutschen VOLKES!. . Geht es da um “SOZI-Okonomie”, also um Sozialisten-Geld-Vernichtung, Geld-Verschwendung? . oder “So-wie-Zion-Ökonomie” = jüdisches Raub-Ritter-Tum? . oder soziologische Ökonomie, soziale Ökonomoie, sozialistische Ökonomie – oder dient der Begriff “Sozioökonomie” nur der VERSCHLEIERUNG von zum Beispiel Un-Wissen oder gar von kriminellen Machenschaften . . . ? . Ich bin weiß… Read more »

Georg Kany
Gast
Georg Kany

SPD – Partei der sozialen Aufsteiger???

Entschuldigung, wenn ich laut auflache! Früher war dieser soziale Aufstieg einmal mit persönlicher Leistung und Bildung verbunden. In der SPD zählt weder das eine noch das andere, es zählt nur das bedingungslose blinde Folgen der irren linken Ideologie, die meint, die Welt retten zu müssen. In dieser Partei tummeln sich Alkoholiker, Päderasten, Studienabbrecher, Nichtskönner, Maulhelden und auch Betrüger und Vorteilsnehmer.

Die SPD ist kein Abbild unserer Gesellschaft mehr, sondern die Resterampe des Prekariats, das zufällig nach oben gespült wurde.