Trump sprengt die Weltwirtschaft

Us-Praesident Donald Trump: America first! / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder und Grafiken, open library: https://pixabay.com/de/trump-pr%C3%A4sident-onkel-sam-usa-2815558/ Us-Praesident Donald Trump: America first! / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder und Grafiken, open library: https://pixabay.com/de/trump-pr%C3%A4sident-onkel-sam-usa-2815558/
 
US-Präsident Donald Trump wird mit seinem Protektonismus nicht nur der deutschen Wirtschaft massiv schaden, sondern auch die Börsen zum Einsturz bringen.

Vor genau zwei Wochen titelte ich an dieser Stelle „Das Ende der Deutschland-Party“ und erntete dafür den einen oder anderen bösen Kommentar. Vor allem wurde mir eins vorgeworfen: Ich würde schwarzsehen.

Doch weder die deutsche noch die Europa-Politik lässt Gutes erwarten. Anscheinend mag sie US-Präsident Trump auch nicht, denn er versucht sie mit allen Mitteln auszuhebeln und Europas Wirtschaft zu schwächen, insbesondere uns, den Exportweltmeister Deutschland.

Mit seinen protektionistischen Maßnahmen und seinem blinden Aktionismus wird er letztendlich nicht nur der europäischen, sondern auch der amerikanischen Wirtschaft schaden und das Aktienmarkt-Kartenhaus zerstören.

Überbewertete Börsen

Eins steht jetzt schon fest: Die US-Aktienmärkte sind so stark überbewertet, dass hier in den nächsten zehn bis zwölf Jahren keine Gewinne mehr für Anleger zu erwarten sind, sondern das genaue Gegenteil: Es drohen Verluste und nicht zu knapp. Da die deutsche Börse den US-Vorgaben vor allem auf dem Weg nach unten sklavisch folgt, sieht die Lage hier nicht besser aus. Natürlich können die Märkte kurzfristig noch etwas nach oben gehen, aber insgesamt ist das Anlagerisiko aufgrund der hohen Überbewertung einfach zu hoch.

Obwohl die Welt aufgrund der verantwortungslosen und kurzsichtigen Geld- und Staatsschuldenpolitik der vergangenen Jahre etwas aus dem Ruder gelaufen ist, funktionieren die Finanzmärkte letztlich immer noch genauso wie seit Beginn: Auf Aufwärtsphasen folgen Abwärtsphasen und umgekehrt, und je wilder die Party gewesen ist, desto heftiger fällt der Kater aus.

Blick in die Geschichte

Um dennoch an den Börsen erfolgreich zu bleiben, hilft ein Blick in die Geschichte. Was viele Europäer nicht wissen: Die meiste Zeit über dominierte Asien das Geschehen. Der jetzige Aufstieg Asiens muss aus dieser Perspektive als Normalisierungsprozess betrachtet werden. Noch bestimmen die USA mit mehr als 40 Prozent Marktanteil das Geschehen an den weltweiten Aktienmärkten. Fast alle europäischen Börsen folgen den US-Vorgaben sklavisch und verstärken diese Dominanz.

Zurzeit sieht es auch nicht so aus, als ob die europäischen und insbesondere der deutsche Aktienmarkt ein Eigenleben entwickeln würden. Das hat der Kursrückgang Anfang Februar 2018 gezeigt. Doch die überbewerteten Märkte zeigen Schwächezeichen und werden, wie oben schon erwähnt, starke Einbrüche erleiden. Das ist nur eine Frage der Zeit.

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Claus Vogt

Claus Vogt ist Gründer der Vermögensverwaltung Aequitas Capital Partners GmbH, einer auf vermögende Privatanleger und institutionelle Investoren spezialisierten Vermögensverwaltung. 2004 schrieb er zusammen mit Roland Leuschel das Buch "Das Greenspan Dossier". Gemeinsam schreiben sie nun den Börsenbrief „Krisensicher Investieren“. Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

74
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
17 Comment threads
57 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
14 Comment authors
Pfingstler343IchvierGreenhoopdragaoNordestino Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
firenzass
Gast
firenzass

Trump……+ “blinder Aktionismus”……da habe ich dann erstmal aufgehoert zu lesen.
Trump ist blind aber die Kanzlerin denkt die Dinge vom Ende her, schon klar!

MutigeAngstfrau
Gast
MutigeAngstfrau

Achwas, Herr Vogt, der Trump also.
Da kann ich auch die BLÖD lesen. Oder können wir nochmal das schöne Trump – Titelbild vom SpeiGel haben?
Noch nicht verstanden, wer die Weltwirtschaft stetig durch Kriege sprengt und viel schimmer noch: Millionen Menschen dabei genüsslich opfert?

Wem die Figur Trump dient, werden wir noch sehen müssen.
Seine Frisur gefällt mir auch nicht.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Wenn Claus Vogt geschrieben hätte: . Trump sprengt den geheimen “Tiefen Staat” – wäre ich dabei gewesen! . So aber wird Trump auch HIER nur missbraucht als Sündenbock für die seit 55 Jahren unaufgeklärte VERSCHWÖRUNG gegen US-Präsident John F. Kennedy & seinen Bruder Robert Kennedy. . https://www.paulcraigroberts.org/2018/06/21/ron-unz-explains-assassinations-john-robert-kennedy/ . http://www.unz.com/runz/american-pravda-the-jfk-assassination-part-i-what-happened/ . Übersetzung HIER: . https://www.deepl.com/translator . WER das begreift, der versteht auch die Schwierigkeiten einer JEDEN deutschen Regierung – denn auch WIR werden von diesem US-“Tiefen Staat” regiert – einer GEHEIMEN Krake, die gerade per Diesel-FAKE & Flüchtlings-Tsunami zum dritten Mal in den letzten hundert Jahren die Deutsche… Read more »

waltomax
Gast
waltomax

Die USA sind ein “fossiles” Imperium. Es gründet sich vor allem auf dem Öl und schwindet in dem Maße, in welchem das Öl an Bedeutung verliert. Der Petrodollar, den bisher ein jeder nachfragen mußte, wenn er Öl kaufen wollte, kommt aus der Mode. Viele Staaten “fakturieren” in Euro, Rubel, Yuan und Gold. Die USA unterhalten angeblich fast 1000 Militärbasen, um das Öl und damit die Dollarströme zu kontrollieren. Das ist teuer und bindet Mittel für den Militärhaushalt, die besser in Infrastrukturprogramme fließen sollten. Sagen wir es konkret: Der Beginn des Wasserstoffzeitalters wäre gleichzeitig auch das Ende des US – Imperiums.… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Vielleicht kann man mit einem derart kurzen Statement die Zusammenhänge nicht darstellen, aber dass “Trump “mit seinen protektionistischen Maßnahmen und seinem blinden Aktionismus letztendlich nicht nur der europäischen, sondern auch der amerikanischen Wirtschaft schaden und das Aktienmarkt-Kartenhaus zerstören wird”, ist dann doch zu wenig, um sich als Vermögensberater zu qualifizieren. Der kurze Artikel hätte genug Platz bereitgestellt, wenigstens die wenigen Zusammenhänge darzustellen, statt in das Horn des Mainstreams zu blasen. Trump ist die mediale Figur einer in den USA seit Jahren aufgrund des wirtschaftlichen Niedergangs stärker werdenden Bewegung, die Tea-Party. Dabei handelt es sich nicht um eine erzkonservative populistische Bewegung… Read more »

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

1945 haben die Trümerfrauen Deutschland wieder aufgebaut. Nun bedarf es nur einer Frau die Deutschland wieder in Trümern legt.

Conrath
Gast
Conrath

@Stiller

Warum denn?

Die Konzerneigentümer, es sind ja nur wenige sehr große, switchen einfach um, da liegt nichts in Trümmern. Glauben Sie noch an den Klapperstorch?

Und Trümmerfrauen sind auch nur ein billiges Siegernarrativ gewesen. Es sollte den Deutschen Motivations-/ Respektschub, vermittelt werden (Selbstachtung > leistungserhöhung), um dann möglichst schnell mit ihrer, 1945 nur zu 20 % zerstörten, 80 % funktionierenden(!), Schwerindustrie, für die USA Kriegsgeräte für den illegalen Koreakrieg, billig und gut in der Qualität, zu erzeugen.

Die Illegitimität des gesamten Korea-UN-Komplexes, samt UN-Gründung, Trump beendet diese UN-Epoche, nicht die zukünftige UN, finden Sie hier hervorragend und sehr quellenreich beschrieben:

https://peds-ansichten.de/2018/06/die-uno-machtinstrument-gegen-korea-4/

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Klasse Kommentar!
.
Ein BINGO! für den stillen Leser . . .

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Conrath
Gast
Conrath

@Hubi, weitgehende Zustimmung. Ja, Imperialismus in der alten Kriegsform, rechnet sich nicht mehr und in der neuen Kreditkriegsform ebenfalls nicht mehr. Daher gut geplante, multipolare Schadensbegrenzung der ‘Tea-Party-Akteure’, durchaus richtig analysiert und die Schadensbegrenzung noch dazu mit/ unter, dem ‘Segen'(!? der Vatikandiplomatie (Restrukturierung der Kalergi-EU-Nato Analitik.de hat es vor 2 Jahren bereits dokumentiert): https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/europa/160624-bm-am-fra-st/281698 Merkel ist schon längst auf dem Weg dem MIK das 3-fach erhöhte Grenztruppen-Budget schmackhaft zu machen, im gerade einberufenen EU-Sondergipfel, zwei Fliegen mit einer Merkelklatsche, weniger illegaler Grenzübertritt, mehr Personal- Ausrüstungsaufwand an den EU-Aussengrenzen und haushalterische Verschmelzung des alten Karolingischen Kerneuropas. Nein, nicht alle Neomarxisten sind… Read more »

fofo
Gast
fofo

@Stendahl

Es gelingt Ihnen nie Ihr Wunschdenken von der Realitaet zu trennen. Fakt ist bisher, dass er das Staatsbudget drastisch erhoeht hat, ebenso die Militaerausgaben, seine Regierung mit Leuten aus der Finanzbranche gefuellt und seine wesentlichen Wahlversprechen wie Abschaffung von Obamacare nicht erfuellt hat, wozu ihm selbst der Rueckhalt in seiner Partei fehlt. Ausserdem ist die Tea-Party so gut wie tot, hat so gut wie keinen Rueckhalt bei den Republikanern hoechstens bei ein paar Nostalgikern und ist natuerlich ueberhaupt aus einer anderen Zeit. Ob Sie Ihren Schmarrn selbst glauben weiss ich natuerlich nicht.

Greenhoop
Gast
Greenhoop

@fofo

Schön wäre es, wenn Sie Ihre Behauptungen mit validen Daten belegten, ansonsten bleibt es lediglich eine weitere Ihrer Phan­tas­te­reien.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@fofo Sie lernen es wohl nie. Dass Sie das erhöhte Staatsbudget und die Militärausgaben als Argument verwenden zeigt, dass Sie keinerlei Ahnung haben. An den kurzfristigen Entwicklungen hängen immer Verträge, die bereits lange vor dem Amtsantritt, teilweise unter Bush initiiert wurden. Und wenn er an der Abschaffung IM ERSTEN ANLAUF, von Obamacare gescheitert ist, bedeutet es nicht, dass er es nicht weiter versuchen wird. Er muss im übrigen Obama-Care nur pleite gehen lassen, dann kommt ohnehin ein neues System. All diese Entwicklungen unterlegen nur, dass er tatsächlich die Versprechen aus dem Wahlkampf versucht umzusetzen. Ausnahme ist bisher die Wiedereinführung des… Read more »

dragaoNordestino
Gast

Aber aber @stendahl

die massiv erhöhten Militärausgaben haben wohl kaum etwas mit Altverträgen zu tun… jedoch sehr viel mit dem wahren Trump:

Just signed Bill. Our Military will now be stronger than ever before. We love and need our Military and gave them everything — and more. First time this has happened in a long time. Also means JOBS, JOBS, JOBS!

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/961957671246159875

Jobs für den militärisch Industriellen Komplex…..

fofo
Gast
fofo

Wo ist denn mein Kommentar geblieben ? Naja versuchen wir s mal so : die Fakten werden ueber die Propaganda siegen.

dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Wir werden noch spannende Zeiten erleben VOR DEN ZWISCHENWAHLEN, sofern Trump es überlebt. Aber auch für diesen Fall scheint es eine Planung zu geben.

Sicher.. jedoch denke ich nicht, dass es so kommen wird wie Sie dies beschreiben und sich wahrscheinlich wünschen… viel zu asozial.

Trumps Revolte und auch die Reste der ehemaligen Tea-Party werden vermutlich vom “Anti-patriarchy movement” – sprich Frauenmärsche erledigt werden…

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@dragao Zitat: “Trumps Revolte und auch die Reste der ehemaligen Tea-Party werden vermutlich vom „Anti-patriarchy movement“ – sprich Frauenmärsche erledigt werden…” Trumps Revolte ist keine. Er hat einen großen Teil der Finanzelite hinter sich, was seine Administration bestehend aus Finanzleuten der ersten Reihe und ein Teil des industrie-militärischen Komplex die des Krieges müde sind, beweist. Die verkleideten Soros Märsche können Sie vergessen. Die Medien werden sich in Kürze drehen, denn Trump hat eine Menge Schweinereien im Köcher, die er m.E. noch vor den Zwischenwahlen peu a peu ausspielen wird. Journalisten die mit Geheimdiensten und NGO´s kooperierten, Politiker und Mediengrößen, die… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@stendahlEr hat einen großen Teil der Finanzelite hinter sich… Teil des industrie-militärischen Komplex die des Krieges müde sind,

Trump hat einen Teil der national konservativen Finanzelite hinter sich….. Ha ha… wieso sollte der militärisch industrielle K. des Krieges müde sein.? Dieser verdient daran.

Alleine die 35.000 sealed Indictments sprechen eine klare Sprache

Hmmm….Haben Sie Beweise, dass es tatsächlich 35’000 versiegelte Anklageschriften ausser diesen Tabellen gibt, die jeder Q-Bert machen und online posten könnte?

Die verkleideten Soros Märsche können Sie vergessen.

Sie machen es sich zu einfach… wir werden sehen

Conrath
Gast
Conrath

@Dragao

Kriege sind schon lange für die Mehrheit ein Verlust, für eine kleine Elite, ein Gewinngeschäft. Dazu gibz es viele Berechnungen, etwa für den Irak-Krieg. Sie müssen schon auf Hubis Differenzierung eingehen. Trumps reales Handeln, dazu Wirkungen beachten, ist das eines guten Insolvenzverwalters. Der lindert die Verluste, verteilt sie aber auch zugleich. Und da hat Herr Vogt insofern nachvollziehbar argumentiert, das es ihm, seiner Klientel, besser gefallen würde, wenn alles noch ein bisschen so weiterläuft wie bisher. Eine Minderheit hat damit doch ganz gut gelebt. Argumente verweisen immer auch auf die Interessen des sie Nutzenden.

dragaoNordestino
Gast

@conrath

Trumps reales Handeln, dazu Wirkungen beachten, ist das eines guten Insolvenzverwalters

Ach ja wirklich… wie sich manche Leute die Dinge zurecht legen ist wirklich erstaunlich… @fofo hat recht, wen er sagt: “Es gelingt Ihnen nie Ihr Wunschdenken von der Realitaet zu trennen”

Dies gilt offensichtlich auch für Sie

dragaoNordestino
Gast

@stendahl

Wir werden noch spannende Zeiten erleben VOR DEN ZWISCHENWAHLEN, sofern Trump es überlebt. Aber auch für diesen Fall scheint es eine Planung zu geben.

Sicher.. jedoch denke ich nicht, dass es so kommen wird wie Sie dies beschreiben und sich wahrscheinlich wünschen… viel zu asozial.

Trumps Revolte und auch die Reste der ehemaligen Tea-Party werden vermutlich vom „Anti-patriarchy movement“ – sprich Frauenmärsche erledigt werden…

Conrath
Gast
Conrath

@Dragao Bevor Sie das gleiche Argument zum dritten Mal wiederholen lesen Sie vorher diese Analyse: http://www.voltairenet.org/article201578.html Da kommt mAn, der Insolvenzcharakter/ die geschickte Schadenbegrenzungspolitik der Trumppolitik recht deutlich heraus und es werden Kontinitätslinien aufgezeigt. Und mit der Wertung am Ende, bin ich nicht ganz bei Thierry Meyssan, der die weitere Konfrontation der USA gegen die SOZ, bzw. zu forderst gegen China und die RF sieht. Der Zug ist doch längst abgefahren, Konkurrenz ja, aber keine absolute und auch keine militärische, dazu sind alle Wirtschaften doch zu sehr miteinander verbunden. Und Soros Frauen(m)ärsche, na ja, die wird es noch eine Zeit… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

Sorry, Kontinuitätslinien und zuvorderst gegen China …

dragaoNordestino
Gast

@stendahlUnter dem Aspekt des oben Erwähnten, ist es nur logisch, dass Trump und seine Hintermänner an Kriegen kein Interesse haben….

Erstaunliche Feststellung, wenn man sich dies, mal in der realen Welt anschaut.

George W. Bushs liess in acht Jahren durchschnittlich 24 Bomben pro Tag fallen, was 8.750 pro Jahr entspricht…

Obamas und sein Militär brachten es schon auf 34 Bomben pro Tag, was 12.500 pro Jahr entsprich…

Der absolute König des willkürlichen bombardierens ist aber Trump.. dieser bringt es durchschnittlich 121 Bomben pro Tag… Hmmm.. 44.096 pro Jahr

https://www.truthdig.com/articles/trumps-military-drops-a-bomb-every-12-minutes-and-no-one-is-talking-about-it/

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
DANKE @ DragaoNordestino für den hoch interessanten link.
.
Wenn DAS stimmt – dann müssen wir unsere Visiere neu justieren, und anerkennen – daß SIE von der ersten Sekunde an RICHTIG lagen bei Donald Trump!
.
Jetzt brauchen wir aber erstklassige & unwiderlegbare BEWEISE!

dragaoNordestino
Gast

@KBM

Trump ist meisterlich in PR… keine FRage

Zu den heute gängigen PR Modellen gibts ein nettes Video bei KenFM.de

Die Welt im Ausnahmezustand

https://kenfm.de/michael-meyen/

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ DragaoNordestino: . “Trump ist meisterlich in PR…” . Ja – Welt-Klasse! . Aber DAS war nicht meine Frage! . Und “meisterlich” zu sein ist KEINE Schande – ganz im Gegenteil: “meisterlich” zu werden – sollte das ZIEL eines JEDEN Menschen, in JEDEM Beruf sein! . Ich fragte nach erstklassigen & unwiederlegbaren BEWEISEN – weil Sie per link zu “truthdig” die folgende BEHAUPTUNG aufgestellt haben: . “Der absolute König des willkürlichen bombardierens ist aber Trump.. dieser bringt es durchschnittlich 121 Bomben pro Tag… Hmmm.. 44.096 pro Jahr” . IHRE Behauptung stellt ja ALLES auf den Kopf… Read more »

fofo
Gast
fofo

“WAS WIR BISHER ÜBER TRUMP WISSEN”

Witzbold, woher denn. Wissen Sie denn woher der Spruch kommt “Einer kann nicht bis 3 zaehlen” ? Damit Sie nicht gleich in den Kampfmodus verfallen .. mal Zahlensymbolik googeln.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Solche sechs, wie uns fünf, gibt’s keine vier, denn wir drei, sind die zwei einzigen . . .

dragaoNordestino
Gast

@K.B.M. nach erstklassigen & unwiederlegbaren BEWEISEN

Schwierig… denn wer von uns hat die schon.., den wie gesagt, Trump macht erstklassige PR

Jedoch gibts da auch noch Seiten die sagen, dass Trump nicht nur Bombenkönig sondern auch noch Drohnenkillerkönig ist… was ja vermutlich stimmt, da ja nun das CIA in Sachen Killerdrohnen, machen kann was es will.

https://www.thebureauinvestigates.com/stories/2017-12-19/counterrorism-strikes-double-trump-first-year

Und ja, dann gibts auch noch Seiten, die behaupten, dass die ganzen nationalen Szenen von USrael gesteuert sind, ob da Trump eine Ausnahme macht mit dem netten Jared Kushner am Hals.?

https://www.pravda-tv.com/2018/06/die-neue-rechte-afd-fpoe-pegida-co-fake-oppositionen-gesteuert-von-israel/

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Hallo Dragao, . BEWEISE zu beschaffen ist IMMER schwierieg – denn JEDER Psychopath & Kriminelle ist auch immer ein exzellenter LÜGNER – DARUM sind AUFKLÄRER vor allem anderen besonders begabte Kriminalisten & Forensiker. . Julian Assange hat uns BEWEISE, BEWEISE & BEWEISE geliefert – von denen NULL Prozent als FALSCH oder FAKE zurück genommen werden mußte – derartige BEWEISE braucht es auch bei (jederzeit möglichen) Verbrechen von Donald Trump, BEVOR wir ihn zu Recht als MASSEN-MÖRDER beschuldigen dürfen, wie ich das jederzeit bei George W. Bush oder Barack Obama getan habe. . Und ist “Friedens-Nobel-Preis-Träger” nicht die… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@K.B.M.war der US-PRÄSIDENT nur eine entmündigte Marionette – die vom GEHEIMEN Tiefen Staat – ferngesteuert wurde.
.
Ob Trump DAS ändern kann

Solche Argumentation verstehe ich nicht. Was sollte den Trump ändern wollen.? Trump ist natürlich die Marionette des national-konservativen Teils des US-Tiefenstaats… unter anderen den Koch_Brüder & CO. und durch Jared Kushner und “AIPAG” wohl auch der Zionisten.

Was wir sehen, ist lediglich der Kampf um die Meinungshoheit im US Tiefenstaat selbst: sprich Globalisten gegen National Konservative… im Grunde geht es lediglich um das, WIE MAN, die Bevölkerungen am besten knechten kann

Mörderisch sind beide…

dragaoNordestino
Gast

Und @K.B.M. dazu gibts auch noch ein Interview mit Assad

Der syrische Präsident Bashar Assad erklärte in einem seiner Interviews, dass es für ihn sinnlos sei, mit dem US-Präsident Donald Trump zu sprechen, da die Aussenpolitik nicht vom Präsidenten kontrolliert würde, sondern vom Deep State (Tiefer Staat). Assad meinte zudem, dass der Präsident nur ein Schauspieler im grossen Theater des Tiefenstaates sei…

https://themindunleashed.com/2018/05/syrian-president-says-us-presidents-dont-control-foreign-policy-the-deep-state-does.html

Wie auch immer, diese Ansicht Assads habe ich auch, seit Februar 2017 wie Sie wissen… (https://www.geolitico.de/2017/02/28/der-mensch-war-immer-ein-migrant/#comment-6718) …

und ja, so ist dies eben… heute ist alles PR…. finden Sie da mal raus..

fofo
Gast
fofo

Interessant auch mit welchen Leuten Trump sich umgibt.

https://theintercept.com/2017/01/17/notorious-mercenary-erik-prince-is-advising-trump-from-the-shadows/

Da fragt sich immer, wer kontrolliert wen ? Nebenbei gesagt hat derselbe Prince auch gute Kontakte zu Xi und Putin.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@fofo Aus dem Artikel: “The Trump presidency could result in Prince working for both Beijing and the White House.” Anm: Prince ist ein ehemaliger Mitgründer von Blackwater. Lieber @fofo, sollte es mittlerweile nicht klar sein, dass man sich vor Annahme eines Artikels erkundigt, WER den Inhalt zu welchem Zweck transportiert? Statt dessen glauben Sie einfach dem linken Autor, weil es ihrem Weltbild entspricht und nehmen diese Mischung aus Wahrheit, die wir längst wissen und dem größeren Anteil von aus der Luft gegriffen Behauptungen des Autors und wollen es hier weiterverkaufen. Erik Prince erklärt nach Angaben des linken Autors Jeremy Scahill,… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

@Hubi

Ja, die Sache mit dem Textverstehen so mancher Foristen. Solange die Fehler in einer gewissen Bescheidenheit geschehen/ passieren, ist ja alles noch in Butter, im Team korrigierbar (wie in einem Q-M-geführten Betrieb). Wenn aber Lese-/ Interpretationsfertigkeiten mit Anmaßungen kombiniert auftreten, wird’s eng. Dann kommt für mich wieder die alte Frage auf, Schreiben oder nicht mehr Schreiben?

Immerhin sind mir Ihre Korrekturen ein gewisser Lichtblick, trotz kleinerer Wertungsunterschiede.

dragaoNordestino
Gast

@fofo

Interessant auch mit welchen Leuten Trump sich umgibt.

Ja richtig… die Trump Admistration wird ja völlig vom militärisch Industriellen Komplex und dessen Falken beherrscht.

Offenbar interessiert dies so einige nicht, solange Trump mit bester PR deren Wunschdenken befrieden kann… in anderen Worten, wir erleben eine ziemlich gut gemachte Show hinter der sich die Realität, fast perfekt verstecken kann.

Dass das Trump Regime auch noch beständig aufrüstet… jetzt sogar neben Cyber- auch ein Weltraumkommando einrichten will, geht unter dem Radar der Trump PR Manipulierten durch

http://www.voltairenet.org/article201590.html

fofo
Gast
fofo

nun @dragao, ich glaube Trump ist die Antwort des am. Tiefenstaats auf die bisher exzellente PR des KGB. Wie gesagt, ich glaube, eine Meinung.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Lieber fofo, . DAS ehrt Sie – daß Sie ausdrücklich betonen – daß Sie das Gesagte “glauben”, daß es also Ihre Meinung ist . . . . Ja, wir alle glauben dies & das – warum auch nicht . . . ? . Wenn man aber einen US-Präsidenten wegen seiner Verbrechen vor ein Welt-Gericht zerren will – dann sollte man sich VORHER mit erstklassigen BEWEISEN bewaffnen – wenn man nicht untergehen will . . . . HIER mal ein Beispiel, was ich “glaube”: (Science Fiction!) . Wenn Ich im ALLEINGANG (wie Trump) einen seit mindestens 55 Jahren… Read more »

fofo
Gast
fofo

@Stendahl

Ja Stendahl, Sie haben die goettliche Wahrheit und manipulieren tun nur die Linken.

@Conrath

Jetzt schreibe ich nicht mehr, ziemlich kindisch. Nicht gleich beleidigt sein wenn einige anderer Meinung sind. Anscheinend muss Ihr Ego Ihre quantenphilosophischen Erkenntnisse noch verinnerlichen.

Conrath
Gast
Conrath

@Fofo Die Frage, ob das anspruchsvolle Schreiben seine angemessene Resonanz findet oder überhaupt der Mühe Wert ist, hat nichts mit ‘kindisch’ (= weltfremd) zu tun. Es gehört in die Kategorie Kraftausübung, Kraftvergeudung, so hatte ich auch Abrasax verstanden. Ohne Resonanz ist es Kraftvergeudung, mit Resonanz schreibt ‘e s’ sich aber nahezu von selbst. Denken Sie, wenn Sie vorbehaltlos tanzen werden Sie von der Musik und Eigenbewegung erfasst,… (Phänomene des ‘Flows’). Und die-/ derjenige, sollte Selbstsorge üben, die/ der, dies nicht in seinem eigenen Leben findet. Die Flowerfahrung gehört zu den glücklichen Erfahrungen, absorbiert alle Formen der Depression und Lethargie, ob… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

Und noch etwas, Fofo, positiver Flow ist sehr stabil, kann selbst unter widrigen Lebnsbedingungen stattfinden. Denken Sie sich in die Lage von Antonio Gramsci hinein, der über Jahre hin, aus dem Gefängnis heraus, Briefe gegen die totalitären Bedingungen seiner Zeit/ Umgebung, schrieb oder nehmen Sie Berichte von Viktor Frankl (jüdischer Arzt), der im KL seine helfende Menschenbeobachtung und Unterstützung weiterbetrieb und damit Zeuge für das ‘Prinzip der Selbstermächtigung’ wurde. Vergessen Sie die oberflächlichen Rechts-Links-Differenzen. Auch diese bilden ein zusammengehörendes (uns prüfendes) Tandem (als Kernsubstanz der notwendigen Kritik ‘beider’ Seiten), das erst im Ausgleich Segen und Heil bringt. Heil und Heiligkeit… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
HIER eine politische Analyse der bisherigen Arbeit von Donald Trump durch Thierry Meyssan – der BISHER immer erstaunlich cool & meist sehr treffsicher war:
.
http://www.voltairenet.org/article201578.html

Conrath
Gast
Conrath

@KBM & Hubi Paul Craig Roberts, aber mit Hubis Vorschlag ‘kritisch’ gelesen ist immer wieder interessant und zwar in der Detailanalyse, wie hier: http://antikrieg.com/aktuell/2018_06_26_wielange.htm “In meinem Buch zitierte ich Beweise dafür, dass im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts “die USA 54.621 Fabriken verloren und die Beschäftigung im verarbeitenden Gewerbe um 5 Millionen Beschäftigte zurückging. Im Laufe des Jahrzehnts ging die Zahl der größeren Fabriken (mit 1.000 und mehr Beschäftigten) um 40 Prozent zurück. Die US-Fabriken mit 500-1.000 Beschäftigten sanken um 44 Prozent, die mit 250-500 Beschäftigten um 37 Prozent und die mit 100-250 Beschäftigten um 30 Prozent. Diese Verluste sind… Read more »

fofo
Gast
fofo

@Conrath

Ich nehme mal an 25 Jahre Anthroposophen traumatisiert genau wie 1 Jahr Scientology.

Conrath
Gast
Conrath

@Fofo Jein, ja, es war eine deftige Lektion in Sachen Naivität gegenüber einer reformistischen Erscheinung von ‘Naturalismus’ und insofern nicht ganz ohne Blessuren, stimmt. – Nein, es sind mittlerweile 20 Frühlinge darüber hin gegangen und Sie finden schon ein sehr unterschiedliches Publikum im lila Geschäftsbereich vor, vergleichbar viel eher dem olivgrünen Kirchentagspublikum, aber nicht bei Allen! Wie es um die konkreten Gruppierungen bei den ‘Science of Logos’ Überzeugten ausschaut, weiß ich nicht, kenne ich nur aus zweiter Hand (Fachlektüre). Das es da eine Differenz gibt, erklären Ihnen auch neutrale Zeitgeschichtler. Aber ganz Innen, im Kern, gibt es ein sehr ähnliches… Read more »

Conrath
Gast
Conrath

Sorry, das Ende lautet: ((Entrümpelung übernommener, falscher Gewissheiten)

fofo
Gast
fofo

@Conrath “anspruchsvoll schreiben” Gestatten Sie mir einige Anmerkungen im Zusammenhang. Im persoenlichen Umgang ist es relativ leicht zu erkennen ob der/das Gegenueber kompetent, vertrauenerweckend, hochstaplerisch, was auch immer ist. Im Internet ist dies leider nicht so leicht erkennbar, eigentlich in meiner Sicht als Medium der Diskussion unbrauchbar. Worauf ich hinauswill : Geolitico ist ja ein politischer blog, Ihre langen Kommentare habe ich nicht alle gelesen, aber sehr haeufig geht es um Fragen der Erkenntnistheorie, auch in Zusammenhang mit philosophischen Konsequenzen der Quantentheorie, Kausalitaet, Zeit, Komplementaritaet, kurz gesagt was wir in der Lage sind zu wissen (ex post) Nun muss man… Read more »

dragaoNordestino
Gast

@K.B.M.

Paukenschlag: USA treten aus der Erde aus!

Washington (dpo) – Das ist nur konsequent: Nachdem sie sich bereits aus dem Pariser Klimaschutzabkommen, der Unesco und dem UN-Menschenrechtsrat verabschiedet haben, haben die USA nun den nächsten Schritt vollzogen: Auf Anweisung von Präsident Donald Trump sind die Vereinigten Staaten heute mit sofortiger Wirkung aus der Erde ausgetreten. Damit ist das Land erstmals in seiner Geschichte kein Teil des Planeten mehr……. weiterlesen

https://www.der-postillon.com/2018/06/usa-treten-aus-erde-aus.html

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
Hallo Dragao,
.
WER keine Ahnung hat – WIE Mann & Frau den eigenen Körper verlassen können – DER kapiert leider auch NICHT – WIE man diesen Planeten verlassen kann . . .

cui bono?
Gast
cui bono?

Der Autor sieht das voreingenommen aus seiner Finanzbrille und übersieht geflissentlich, daß das EU-Monster bereits seit Jahren höchst abgehoben-
protektionistisch verfährt. Was Trump bei aller gebotenen Skepsis letztlich beabsichtigt und bewirken wird, ist längst nicht klar – ein Dummkopf ist er nicht -, jedenfalls weist das ständige unerträgliche Trump-Bashing in den Mainstream-Wahrheitsmedien drüben und besonders bei uns auf interne Kämpfe mit Deep-State-Interessen hin. Den EU-nuchen hat er inzw. ja auch schon mehrfach kräftig in den Allerwertesten getreten (verdient).

Conrath
Gast
Conrath

Lieber Herr Vogt, nein, Sie sehen nicht schwarz, sondern nur ‘systemkonform’ und zwar innerhalb eines recht unvollständig ausgebauten Systems, lokaler Ausgleichsformen, bei internationaler und auch personaler Willkür. Das was uns heute konzentriert an der Person Trump deutlich zu werden scheint (nicht ist!), sind die vielen, blanken Widersprüche des asymmetrischen Rechtsgebarens. Beginnen wir mit der Asymmetrie im Handelsrecht zwischen den Neokolonialstaaten und der bisherigen, hegemonstaatlichen Gruppierung. Afrikanische Landwirte können uns nur mit Zollschranken die leckeren, 50 verschiedenen Arten von Süsskartoffeln, verkaufen, wie liefern ihnen bei weit geringeren Zollhandelsschranken die hochwertige, teure Technik (Endkonsum und Betriebsmitteltechnik!). Afrikanische Schlächtereien werden durch unsere Nahrungsmittelüberschuße… Read more »

waltomax
Gast
waltomax

Der Dollar ist die Wurzel allen Übels! Trump sprengt die Weltwirtschaft sicher nicht. Was die Weltwirtschaft sprengen wird, das ist der -REALISIERTE- Wertverlust des Dollar. Also der tatsächliche Wertverlust, ohne “politische Kurse” und all den Betrug durch die Fed und die EZB. Das gleicht einem als solvent verkauften Schuldner, der vor den Augen der Gläubiger schlussendlich alle Schuldkontrakte zerfetzt mit den Worten: “Ich hatte nie die Absicht zu bezahlen und werde auch nie bezahlen.” Wenn z. B. die Saudis einen tiefen Blick in ihre Tresore werfen und feststellen, dass diese mit wertlosen Klodollars gefüllt ist, werden sie begreifen, ihr Öl… Read more »

waltomax
Gast
waltomax

Wir haben es begriffen…!!! Der Herr @Claus Vogt, der sicher ein Systemling ist, muss sich schon fragen lassen, ob er Teil der Bewegung ist, welche Trump als Buh-Mann aufbauen will, um von den Kernfehlern eines verrotteten Systems abzulenken. Die USA haben seit 1913 schon damit begonnen, sich für einen im Wert fallenden Dollar immer mehr Güter, Diensleistungen, Industriebeteiligungen und sonstigen Besitz zu erscheissen. Nein, @Herr Vogt, der in seiner “realen Form existierende Dreckskapitalismus” hat keine Geduld, mit der Realwirtschaft langsam zu wachsen. Darum pumpt er die Menge an ungedeckten “Wertpapieren” (Papiergeld inklusive) in einer irrsinnigen Weise auf, um nach einem… Read more »

waltomax
Gast
waltomax

Das eigentlich große Geschäft ist, zum Schluss alle Wertpapiere als Schuldversprechen zu vernichten und sich aber alles zu behalten, was man sich
vorher durch deren „Auflage“ und Verkauf eingesackt hat.

Und möglichst viele Gläubiger für sich im Kriege zu verheizen, bevor diese raffen, was gespielt wird.

Immer und immer wieder…!!!

waltomax
Gast
waltomax

Auf und nieder, immer wieder, ham’mas erst gestern g’macht, mach’mas heut aah…! Boom an Bust…. In der Phase der Marktsättigung nehmen die Märkte eben ab. Ganz natürlich. Sich mit eskalierenden Handelskriegen um schrumpfende Märkte zu prügeln, entspringt der Dummheit der Ignoranten, auch “blinde Gier” genannt. Die Ignoranz betrifft natürliche Grenzwerte. Dann bleibt nur noch der Krieg, um neuen Bedarf zu schaffen. Vielleicht muss der Krieg aus atomaren Gründen diesmal unterbleiben. Man könnte als Kriegstreiber schließlich selber draufgehen. Bleibt als nur noch der Zerfall. Das System verfault bei lebendigem Leibe. Und lebt momentan als Zombie von der Auflage wertloser Wertpapiere, die… Read more »

vier
Gast
vier

“Doch weder die deutsche noch die Europa-Politik lässt Gutes erwarten.” Das ist schon geraume Zeit so- der Krug geht so lange zu Brunnen, bis er bricht. Selbst offene Briefe, wie der vom freien Journalisten Axel Reetz aus 2015- eine brillante, einfache und verständliche Analyse einiger Fehlentwicklungen im Lande und der EU (https://publikumskonferenz.de/blog/2015/09/14/offener-brief/), gerichtet auch an unsere “Alternativlose” haben bei ihr keinerlei Reaktion erreicht- im Gegenteil die Hetze gegen Andersdenkende u. ein bis dto. ungekannte Kriegstreiberei wurden auf das Niveau stalinistischer Propaganda hochgeschraubt, bei gleichzeitigem schwächlichen Gleitenlassen aller erdenklichen Auflösungserscheinungen. Die Lüge wurde politisch wieder opportun. ARD u.ZDF- alle sog. Leitmedien… Read more »

waltomax
Gast
waltomax

Was mir stinkt… …das ist meine eigene Blödheit. Wie viel Zeit hat es gebraucht, die im Grunde simplen -ja primitiven- Wege zu verstehen, auf denen der Kapitalismus in Sumpf und Morast dahinschleicht und sein Unwesen treibt. Man hat den Eindruck, dass Wirtschaftswissenschaften vor allem dazu dienen, die eigentlichen Missverhältnisse zu kaschieren. Der sog. “einfache Mann” soll einfach keine Vorstellung davon gewinnen, wie und in welchem Maße er verarscht und verheizt wird. Die sog. Markt- und Börsen – Prognosen treffen selten die Wahrheit und dienen meist nur dazu, die Gier anzufachen und die Angst zu schüren, man könne irgendeine Hausse oder… Read more »

vier
Gast
vier

Auch das gegenseitige Misstrauen ist so gewollt. Das ist maximierte Vereinzelung nach dem Prinzip: “Teile u. Herrsche”. Schließt du dich mit Gleichgesinnten zusammen, kommt bald ein “Soze” (hier nur als Synonym für Verräter) oder irgendein anderer Schlaumeier, setzt sich in revolutionärer Manier an die Spitze der Bewegung und “führt” solange u. so gut, so dass du in geraumer Zeit deine Bewegung nicht mehr wieder erkennst. Wie sonst wurde der “real existierende Sozialismus” erledigt oder sind die heutigen posthumanen Zustände entstanden? Doch der alte Mensch, der “Erdfloh” (nach Heidegger die Vorstufe des “Übermenschen”), der lebt nach dem Prinzip des “Widerwillens gegen… Read more »

vier
Gast
vier

Wer macht denn sowas?: Dem Nachbarn vor die Tür scheißen, nach Papier klingeln und ihm dafür noch eine Rechnung überreichen inkl. schulmeisterlicher u. bedrohlicher Belehrungen.

So frech und verdorben kann keiner sein denken sie? Irrtum, dann schon sie doch mal etwas genauer auf die POLITIK. Dort beendet Kriegstreiberei ihr Leben.

Conrath
Gast
Conrath

@4

Walters Kritik ist doch nun recht deutlich. Die Mechanismen der Großfinanz sind tatsächlich immer wieder erschreckend einfach und es fällt schwer, sich nicht darüber zu ärgern und vorallem den studierten VWL-ern und Geldtheoretikern abzunehmen, diese simplen Wiederholungstricks nicht zu durchschauen.

waltomax
Gast
waltomax

Viel schlimmer! Kommt einer an Ihr Haus und zündet es an, bringt Teile Ihrer Familie um und zerstört Ihr Leben. Dann zwingt er Sie -bei vorgehaltener Waffe- alles, was sie für den Wiederaufbau ihrer Existenz brauchen, bei ihm auf Kredit zu kaufen. Dazu haften Sie mit Ihrem neuen Haus. Sie haben eine Mineralquelle, Rohstoffe oder gar Öl auf Ihrem Grundstück? Das müssen Sie dann dem Brandstifter zur unentgeltlichen Nutzung überlassen. Ferner abeiten Sie für sein schlussendlich wertloses Papiergeld. Dafür bekommen Sie “aus humanitären Gründen” dann Medikamente für Ihre durch Brand verletzten und traumatisierten Kinder. Und wie begründet das Schwein seine… Read more »

vier
Gast
vier

Die “Politik” machts möglich. Was dem einen sein “Kollateralschaden” ist beim jeweilig gerade bespielten Gegner bluttriefender Kindesmord und ein weg zu bombendes Verbrechen- u. wenns nur ala Hollywood gestellt ist. Aus schwarz mach blütenweiße Weste oder westliche Werte. Lügen, betrügen, rauben ….-jedes noch so widerwärtige Verbrechen wird blütenweiß gewaschen durch eine übermächtige Propaganda-Maschine der “guten” Seelen, der Saubermänner u- Sauberfrauen der sog. “freiheitlichen Demokratien”. Dort ist der wahre Hort des Guten- egal, was es kostet und sei es den Globus.

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Claus Vogt. . “Mit seinen protektionistischen Maßnahmen und seinem blinden Aktionismus wird er (Trump) letztendlich nicht nur der europäischen, sondern auch der amerikanischen Wirtschaft schaden und das Aktienmarkt-Kartenhaus zerstören.” . Wenn sie Donald Trump auf die Zerstörung des “Aktienmarkt-Kartenhauses” reduzieren – werden Sie weder Donald Trump gerecht – noch den Demokratien hüben & drüben. . Spätestens seit der Ermordung des damaligen, amtierenden US-Präsidenten John F. Kennedy im Jahre 1963 durch eine erst in Ansätzen aufgeklärte, offensichtlich interne VERSCHWÖRUNG des US “Tiefen Staates” – unter direkter Beteiligung der CIA – ist die Führungs-Nation des angeblich “freien… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . .
ZITAT @ Dr. Paul Craig Roberts:
.
“Die Verfolgung von Julian Assange beweist, dass es keine westlichen Werte mehr gibt.”
.
https://www.paulcraigroberts.org/2018/06/23/persecution-julian-assange-proves-western-values-no-longer-exist/
.
Übersetzung HIER:
.
https://www.deepl.com/translator#en/de/The Persecution of Julian Assange Proves That Western Values No Longer Exist

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

@KBM “„Die Verfolgung von Julian Assange beweist, dass es keine westlichen Werte mehr gibt.“ In wessen Auftrag PCR solche Worthülsen unters Volk bringt, weiß ich nicht. Ehemals gute Analysen von ihm, weiche seit Trumps Übernahme nach anfänglichem Goodwill, in unverständliche pauschale Ablehnung wechselte, sind so nicht erklärbar. Er sieht die realen Unterschiede, insbesondere im Hinblick auf neue Kriege, zu Obama doch auch. Im übrigen ist Julian Assange eine ziemlich undurchsichtige selbstverliebte Persönlichkeit, dessen Auftraggeber uns ebenfalls nicht bekannt sind. Ob Vivienne Westwood (Stardesignerin und politische Aktivistin aus Langeweile, wie viele aus dieser Szene) oder Pamela Andersen, ehemalige Baywatch-Nixe, ebenfalls bekannt… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . ZITAT @ Hubi Stendahl: . “Glaubwürdigkeit sieht anders aus.” . Wäre DAS ein zarter Anfang von SELBST-Erkenntnis – wäre ich ja gerne bei Ihnen – da Sie in Ihrer grenzenlosen Überheblichkeit (“Gott Hubi-himself”) aber gleich in einem großen Aufwasch ALLE meine Freunde durch Ihren Dreck ziehen, kommt es auf IHR Kerbholz unter der Spalte: “Hubbard-Phobie”. . Sie haben ja mehrfach BEWIESEN – daß Ihre Menschen-Kenntnis, wohl auch durch die Beratung Ihres Haus-Psychiaters – nur für den Hausgebrauch reicht. . Ich erwarte als nächste Hubi-Hobby-Analyse einen ähnlichen Verriss von JESUS von NAZARETH von IHNEN – weil DEN zitiere… Read more »

dragaoNordestino
Gast

test

Ich
Gast
Ich

Nicht Trump sprengt hier irgendwas, sondern die Früchte der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung der letzten 30 Jahre. Trump wickelt ab, was jetzt aufgrund eines völlig überdehnten Finanz- und Wirtschaftskomplexes unausweichlich ist – ob man das einem nun gefällt oder nicht, steht auf einem völlig anderen Blatt.
Herr Vogt, die Idee, eine einzelne Person hätte die Geschicke einer Nation in der Hand, ist naiv und bedient höchstens den Horizont kleingeistiger Individuen, die nie gelernt haben über den Tellerrand hinaus zu blicken.

Pfingstler343
Gast

Es ist gut, dass Trump konservativ ist. Aber er ist zu wenig sozial. Wir brauchen eine öko-konservative Politik und ein pfingstliches Christentum. Mehr dazu auf meiner Internetseite (bitte auf meinen Nick-Namen klicken).