Italien ringt um eine Regierung

Sitzung des Parlaments in Rom / Quelle: Wikipedia; Presidenza della Repubblica [Attribution], via Wikimedia Commons; https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ae/Giuramento_Mattarella_Montecitorio.jpg Sitzung des Parlaments in Rom / Quelle: Wikipedia; Presidenza della Repubblica [Attribution], via Wikimedia Commons; https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ae/Giuramento_Mattarella_Montecitorio.jpg
In Italien geht das Mitte-Rechts-Bündnis auf die 5-Sterne-Bewegung zu. Klar scheint: Das Land bleibt in der EU und ändert radikal seine Flüchtlingspolitik.

Italien solle nach dem Regierungswechsel Mitglied der EU bleiben, aber eine Richtungsänderung sei erforderlich, unter anderem bei der europäischen Migrationspolitik, sagte Matteo Salvini von der Lega nun vor ausländischen Journalisten in Rom. „Aber wir ändern die Grundrichtung. Italien wäre dann kein Flüchtlingsland mehr.“

Salvini betonte, dass bei der Wahl vom 4. März das Mitte-Rechts-Bündnis die meisten Stimmen erhalten hatte (über 37 Prozent) und schloss daher Koalitionsverhandlungen mit der Demokratischen Partei (PD), die die Wahlen verloren hatte, kategorisch aus. „Alles andere ist vorstellbar“, sagte Salvini, was als Hinweis auf Koalitions-Verhandlungen mit der stärksten Partei, der 5-Sterne-Bewegung (M5S), gewertet werden kann. Sollte es zu einem Bündnis mit M5S kommen, werde allerdings nicht die Lega, sondern die gesamte Mitte-Rechts-Koalition mit der Forza Italia (FI) und den italienischen Brüdern (FDI) Partner sein.

Erste Absprachen

Erste Absprachen mit M5S hat es den Worten Salvinis zufolge auch schon gegeben. So einigte er sich mit dem M5S-Spitzemann Luigi di Maio telefonisch auf Kandidaten für den Vorsitz von Kammer und Senat. Vielleicht wurden auch schon ein paar Worte mehr gewechselt?

Das neue römische Parlament wird am 24. März seine Arbeit aufnehmen. Am 27. März wird die Wahl des Präsidenten der Kammer und des Senats erwartet, wo entsprechend der Vorstellung Salvinis zwischen den beiden Gewinnern (Lega und M5S) der Vorsitz geteilt werden sollte.

Luigi Di Maio, der Premierministerkandidat für die M5S, sagte, die italienische Regierungsbildung würde schneller verlaufen als die deutsche. Nur einer legt sich quer: EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani (FI) lehnt die Möglichkeit eines Bündnisses von Mitte-Rechts mit M5S ab. Das wäre Verrat, meint er.

Generationenkonflikt

Silvio Berlusconi, Präsident der FI, hatte wiederholt während der Wahlkampagne erklärt, dass er den 5 Sternen Einhalt gebieten werde. Aber nun hat der Wähler gesprochen. Wie wollen die anderen an der größten Partei vorbeiregieren? Möglich wäre das nur mit den Demokraten, aber das will Salvini nicht.

Offensichtlich gibt es einen Generationenkonflikt. Die verbrauchten Eliten von Forza Italia und PD halten aneinander fest, die Jüngeren wollen ein gemeinsames Projekt.

Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Invalid email address

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.


Print Friendly, PDF & Email
Über Wolfgang Prabel

Wolfgang Prabel über sich: "Ich sehe die Welt der Nachrichten aus dem Blickwinkel des Ingenieurs und rechne gerne nach, was uns die Medien auftischen. Manchmal mit seltsamen Methoden, sind halt Überschläge... Bin Kommunalpolitiker, Ingenieur, Blogger. Ich bin weder schön noch eitel. Darum gibt es kein Bild." Kontakt: Webseite | Weitere Artikel

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

“So einigte er sich mit dem M5S-Spitzenmann Luigi di Maio telefonisch auf Kandidaten für den Vorsitz von Kammer und Senat.” Sagte ich bereits vor Wochen voraus. Keine Rede mehr von Eurokritik und eventuellem Austritt. Der Generationenwechsel läuft analog des französischen und österreichischen perfekt. Nun auch in Italien. Dabei sind die präsentierten Farben völlig egal, die Grundierung ist jeweils “Zionisten-schwarz”. Das nötige Kleingeld wird so lange aus den deutschen Renten- und Sparkassen gestohlen. Konsequenz: Wechsel von chaotischer auf kontrollierte Zuwanderung und schrittweise Aushöhlung der Verfassungsrechte in den jeweiligen Ländern, wie in Frankreich und Deutschland bereits geschehen. Innerhalb von 4 Jahren ist… Read more »

Hausfrau
Gast
Hausfrau

@hubi stendahl
“Wechsel von chaotischer auf kontrollierte Zuwanderung und schrittweise Aushöhlung der Verfassungsrechte in den jeweiligen Ländern, wie in Frankreich und Deutschland bereits geschehen. Innerhalb von 4 Jahren ist der totalitäre EU-Staat zu schaffen. Es läuft nach Plan.”

Und demnächst dann auch hier in diesem Theater, China ist schon am Ziel:
https://www.epochtimes.de/china/china-politik/chinas-social-credit-system-beginnt-buerger-von-fluegen-und-bahnfahrten-auszuschliessen-a2379478.html

Seance
Gast
Seance

Zitat hubi Stendahl: “Dabei sind die präsentierten Farben völlig egal, die Grundierung ist jeweils “zionistenschwarz.” Könnte von mir sein, und sie wissen es und ich weiß es, dass diese Grundierung nicht nur in Italien, Frankreich oder Italien vorherrschend ist, sondern in allen “Demokratien” auf diesem Planeten. Nun leiden ja nicht nur die “Demokratien” des Wertewestens unter der Zirkumzisokratie -eine Wortkreation des Juden Roger Dommergue in seinem sehr lesenswerten Aufsatz “Auschwitz: das Schweigen Heideggers oder kleine Einzelheiten”, die soviel wie “Herrschaft der Beschnittenen” bedeutet- sondern auch Russland befindet sich seit dem Sturz des Zaren in einer Zirkumzisokratie; die bolschewistische Regierung bestand… Read more »

Libelle
Gast
Libelle

Eine inoffizielle zionistische Welt-Regierung haben wir quasi inzwischen schon – zumindest fast.
So hat die GS-Krake doch an sehr vielen wichtigen Schaltstellen ihre Leute untergebracht.
Gerade wird ein neuer Baustein eingefügt.
So soll Jörg Kukies, der Deutschlandchef der berüchtigten Goldman Sachs-Bank von Olaf Scholz zum Staatssekretär im Finanzministerium ernannt werden.

Liebe SPD-Genossen, dass ihr für die GroKo gestimmt habt und uns damit einen GS-Banker im Finanzministerium beschert habt, ist ein riesiger Skandal!! Möge die SPD im absoluten NICHTS verschwinden. Da gehört dieser korrupte Drecksverein hin!!!

Stiller Leser
Gast
Stiller Leser

Hatte ich unter Merkel entgleitet Europa reingesetzt: Dieses Land ist hoffnungslos verloren. Der Letzte möge bitte das Licht ausmachen. Ironie Ende!!! Olaf Scholz powered by Goldman Sachs https://www.nachdenkseiten.de/?p=43050#more-43050 Auszug: Es gibt Tickermeldungen, die will man gar nicht glauben. Die Meldung, dass der neue Finanzminister Olaf Scholz ausgerechnet Jörg Kukies, den Deutschlandchef der berüchtigten Investmentbank Goldman Sachs zum Staatssekretär im Finanzministerium ernennen will, gehört zweifelsohne dazu. Doch leider ist diese Meldung keine Fake-News. Was kommt als nächstes? Lutz Bachmann als Integrationsbeauftragter? Übernimmt der Chef von Jägermeister den Job des Drogenbeauftragten und die Rüstungsexporte dürfen künftig von den Chefs von EADS und… Read more »

Libelle
Gast
Libelle

Danke.

Und hier:
http://www.antikrieg.com/aktuell/2018_03_20_scholz.htm

Gast
Gast
Gast

MS-Deutschland–Der Eisberg wurde schon gerammt.
Kapititöse zur See; Angola Merkel am Ruder.Wir fahren auf Sicht. Ihr schafft das schon ohne mich. Ich bin dann mal weg -beim Drago-Mann.
Wann -geht das EYRO-System über LOS ?

Detlef Reimers
Gast

Andersherum wird natürlich ein Schuh draus: Die Elite ist nicht verwahrlost und nicht ohne Gespür dafür, das sie so wahrgenommen werden, sondern sie wissen, daß sie es machen können und tun es folgerichtig auch. Diese bei Berger und Müller immer wieder abmildernde Sprache, die den Sachverhalt insgesamt aber falsch beschreibt, wird von ihnen – auch in ihren Büchern – konsequent durchgehalten. Das ist für mich auch Sozialdemokratie wie sie leibt und lebt, immer das falsche Adjektiv benutzen, durchgängig! Deswegen sollte man bei beiden sehr vorsichtig in der Bewertung sein (dabei benutze ich nur die von Müller selbst formulierten Ratschläge). Sie… Read more »

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl

Hallo @Seance, Ihr ausführlicher Kommentar ist Antrieb genug für mich Ihnen meine Sichtweise etwas ausführlicher darzustellen. Nun möchte ich zum eigentlichen Punkt kommen: “…. unterstellten sie mir bzgl. der Existenz der Absetzbewegung des deutschen Reichs eine gewisse Phantasterei…” Falls ich den Begriff gewählt haben sollte; heute würde ich eher Gutgläubigkeit verwenden. Der Autor Johannes Jürgenson ist für mich ein Science Fiction Autor, der einer sich selbst erfüllenden Phophezeiung hinterherläuft oder einfach nur Geld verdienen will. Beispiel Viktor Schauberger: https://nebadonia.files.wordpress.com/2013/09/johannes-jurgenson-das-gegenteil-ist-wahr-band-ii.pdf Jürgenson behauptet in seinem Buch, Schauberger wäre gegen Ende des WKII in den USA gewesen und hätte ein kreiselndes Flugsystem (Levitationsprinzip)… Read more »

Karl Bernhard Möllmann
Gast
Karl Bernhard Möllmann

. . . Herr Professor Hubi, . WIE immer wieder mal – ist es mir an DIESER Stelle unmöglich, Ihrer seltsamen Logik zu folgen – weil mir eine UN-Logik den Weg versperrt! . Oder WAS soll bitte dieser Satz von Ihnen sagen: . “Die Leistung Viktor Schaubergers besteht in WAHR-heit darin, dass er das gültige Gravitationsprinzip mit seinen Beobachtungen zur Disposition stellt. Ihm ist aufgefallen, dass das Wasser in den Bergen entspringt, was gegen die Erklärung der Schwerkraft spricht.” . WIE BITTE??? . ALLES Wasser (H²O) auf unserem Planeten Erde befindet sich in einem ewigen Kreislauf – und wenn Sie… Read more »

Seance
Gast
Seance

Nun ja, viel Text, um über ihr momentanes Lieblingsthema des Dualismus zu dozieren, aber Jürgenson zum “Science-Fiction-Autor” abzuqualifizieren, weil Schauberger das Levitationsprinzip statt praktisch nur theoretisch in den USA vorgestellt hat, halte ich dann für äußerst vorschnell. Schließlich liefert Jürgenson Dutzende von Indizien und Beweisen für die Existenz der Absetzbewegung, die mit Schauberger grundsätzlich gar nichts zu tun haben. Allein die “Expedition” Admiral Byrds 1947 -begleitet von tausenden Soldaten, Marine und Air Force- in die Antarktis, die viel früher als geplant arg dezimiert, also quasi desaströs endete, ist gut genug dokumentiert, als dass man sie ins Reich der Fabeln verweisen… Read more »

Kontrabass
Gast

In Italien werden die Regirungen gewechselt wie bei uns die Sommer und Winterkleidung

firenzass
Gast
firenzass

….als Ausdruck einer echten Streitkultur,natuerlich!
4 Regierungen Merkel sind Ihnen wohl lieber?

Zitrone
Gast
Zitrone

Dieser Vortrag ist ein MUSS!

“Ex-Weltbank-Mitarbeiter packt aus” –

Zitrone
Gast
Zitrone

Passend:

Der (un)heimliche Herrscher im Finanzministerium: Werner
Gatzer erneut Staatssekretär

Gatzer versteht sich als „finanzpolitischer Berater“ –

Gatzer ist knallharter Verfechter von Privatisierungen –

Gatzer und das Desaster Bundesdruckerei-Verkauf-

Gatzer als Lobbyist für Public Private Partnership Projekte-

Gatzer als Lobbyist für den Verkauf von Pensionsforderungen von Post und Telekom-

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20180320319999068-scholz-staatssekretaer-kritik/

Gast
Gast
Gast

@Zitrone—gelesen
Tja die BRD rumpelt langsam Richtung Pleite ( wie Steinbeißer )in Michael Das Ende ; und die BRD-Bürger bürgen für ganz Europa.

Gustav
Gast
Gustav

Anfrage an Radio Jerewan: “Ist es wahr, dass in Moskau eine Demonstration von Putin-Gegnern durch staatlich geförderte gewaltbereite Blockierer verhindert wurde und die Polizei zusah? Und stimmt es, dass in Chabarowsk der Bürgermeister erklärt hat, es sei ‘völlig klar, dass alle im Föderationskreis zusammenstehen’, wenn regierungskritische Demonstranten die Stadt für ihre Propaganda missbrauchten?”

Antwort: “Im Prinzip ja, nur handelt es sich bei den Städten nicht um Moskau und Chabarowsk, sondern um Berlin und Kandel, und bei den Demonstranten nicht um Gegner von Herrn Putin, sondern von Frau Merkel.”

beccon
Gast
beccon

Die Presstitution ist mindestens so alt wie ihre horizontale Schwester 🙂