Journalismus

Nachrichten links-grün angerichtet

12. September 2018 // 31 Kommentare

  Der Journalismus steckt in der Krise. Die Vielfalt der Berichterstattung ist einem links-grünen Einheitsbrei gewichen – mit hohem Risiko für die Demokratie. Ein Gastbeitrag von Alexander Claus* Der Journalismus gilt als die vierte Gewalt im Staat. Die Vertreter dieses Berufsstandes sind [...]

Berliner Staatsjournalismus

18. September 2016 // 12 Kommentare

Anders als früher sitzen heute die Politikchefs aller Medien in Berlin. Sie schreiben alle dasselbe. Aber es gibt keinen, der erzählt, wie das Leben wirklich ist. Der Wochenrückblick als Sonntagspanorama. Liebe Leserinnen und Leser, ich soll ja jetzt jedem zu Hause erzählen, wie sicher und [...]

Vom Journalismus zum Narzissmus

18. Juli 2014 // 0 Kommentare

Hasso Mansfeld fürchtet den Verlust der freien Presse aus Kostengründen. Seiner Ansicht nach sind die  Niedergangs-Medien erhaltenswerte Stützen der Demokratie. Wir starten eine Debatte! Der deutschen Medienlandschaft geht es nicht gut. Denn die großen Zeitungen haben die Möglichkeiten des [...]

Wie der politische Journalismus zum Klamauk verkam

8. September 2013 // 0 Kommentare

Warum war das TV-Duell zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück zum Gähnen? Wegen der beiden Politiker? Auch. Vielmehr aber wegen der Fragesteller, die Journalisten sein wollen, aber in Wahrheit keine [...]