Roll-up-Banner als unterschätztes Marketinginstrument

Roll up Banner / Quelle: Hessen-Display Roll up Banner / Quelle: Hessen-Display

Roll-up-Banner sind auch heute wirkungsvolle Marketinginstrumente. Die Handhabung ist einfach und der Transport kann ebenfalls ohne großen Aufwand erfolgen.

Kundengewinnung wird in der heutigen Zeit in erster Linie über das Internet durchgeführt. Dabei unterschätzen Unternehmen zunehmend, dass auch vor Ort eine Gewinnung von Neukunden durchaus möglich ist. Es gibt einige Marketinginstrumente, die hier helfen können. Dazu gehört auch das Roll-up-Banner.

Die Einsatzgebiete im Überblick

Entwickelt wurden die Displays bereits vor vielen Jahren und kamen damals häufig als Werbeträger zum Einsatz. Die Banner haben eine sehr gute Chance, die Blicke der Interessenten auf sich zu ziehen. Dennoch sind sie in den letzten Jahren etwas in den Hintergrund gerückt. Dabei hat sich gezeigt, dass gut gestaltete Roll-up-Banner durchaus ihren Charme haben und für die Kundengewinnung wichtig sein können. Die Handhabung ist einfach und der Transport kann ebenfalls ohne großen Aufwand erfolgen. Ob jedoch eine Gestaltung der Banner wirklich sinnvoll für das Unternehmen ist, hängt auch davon ab, ob die Einsatzbereiche für das Unternehmen von Interesse sind:

Einsatzbereiche

  1. Aktionen mit einem Banner bewerben

Gerade Ladengeschäfte vor Ort müssen auf sich aufmerksam machen und sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Hier kann ein Roll-up-Banner eine sehr gute Chance sein, um auf Aktionen aufmerksam zu machen. Sie werden dann direkt vor dem Laden aufgestellt und erhöhen die Sichtbarkeit.

  • Einsatz auf Messen und Veranstaltungen

Generell werden Roll-up-Banner natürlich auch auf Veranstaltungen und Messen verwendet. Viele Veranstalter setzen sie gerne als Werbeträger ein und stellen sie in der Nähe der jeweiligen Stände auf. Gerade bei Veranstaltungen, die einen hohen Besucherfluss haben, ist es schwer, die Kunden an den Stand zu bekommen. Sie haben meist nur wenig Zeit, um sich davon zu überzeugen, dass sie genau diesen Stand gerne besuchen möchten. Hier können die Banner als Magnet funktionieren. Dafür müssen sie allerdings auch vom Design her ein Eyecatcher sein.

  • Werbung schalten mit Roll-up-Bannern

Generell werden sie sehr gerne für Werbung verwendet. Gerade weil sie sich so einfach transportieren und aufstellen lassen, sind sie ein praktischer Helfer beim Marketing vor Ort.

Unabhängig vom Einsatzort kommt es aber bei den Roll-ups immer auf eine sehr gute Qualität und eine Vielfalt bei den Ideen für die Gestaltung an. Eine Werbung oder Information kann nur dann erfolgreich sein, wenn sie auch eine breite Zielgruppe anspricht.

0
0
votes
Article Rating

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie denken Sie darüber? Beteiligen Sie sich an der Diskussion!x
()
x