Medical Design vereint Technik und Handhabung

Medizintechnik im OP / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: mspark0; https://pixabay.com/de/photos/op-saal-krankenhaus-sauber-oder-5979687/ Medizintechnik im OP / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: mspark0; https://pixabay.com/de/photos/op-saal-krankenhaus-sauber-oder-5979687/

Medizintechnik ist ein Bereich, bei dem es um viel mehr als nur um eine einfache Handhabung der Produkte geht. Medical Design vereint Technik und Handhabung.

Das Produktdesign hat im Marketing einen hohen Stellenwert und ist in allen Bereichen zu finden. Ob technische Produkte, Fahrzeuge, Uhren oder auch Taschen – kreative Köpfe machen sich Gedanken darüber, welches Design für die User wirklich praktisch und optisch ansprechend ist. Doch wie sieht es eigentlich in der Medizin aus? Alles zu Medical Design scheint ein Buch mit sieben Siegeln zu sein.

Hohe Anforderungen an das Medical Design

Die Medizintechnik ist ein Bereich, bei dem es um viel mehr als nur um eine einfache Handhabung der Produkte geht. Hier stehen eine hohe Sicherheit und eine einfache Handhabung im Fokus. Unter anderem stellt sich in diesem Bereich die Frage, wo, von wem und wofür die Geräte eingesetzt werden sollen. Ein gutes Beispiel sind in diesem Zusammenhang Produkte, die beispielsweise in einem Krankenhaus verwendet werden. Stehen sie im OP, sind die Anforderungen an die Reinigung und die Hygiene ganz besonders hoch. Das sieht bei einer Verwendung in einer Praxis schon wieder ganz anders aus. Auch hier steht natürlich die Hygiene im Fokus. Dennoch sind die Anforderungen nicht ganz so streng.

Die Bedienung als wichtiger Faktor

Der nächste Punkt ist die Bedienung. Medizinische Geräte sind teilweise sehr komplex und ihre Verwendung nicht ganz einfach. Dennoch ist das Medical Design so ausgelegt, dass die Nutzer die Geräte möglichst ohne viel Aufwand verwenden können sollten. Das beinhaltet ein klares Konzept, selbsterklärende Beschreibungen und genaue Beschriftungen. Gerade dann, wenn medizinische Geräte für die Nutzung durch Laien hergestellt werden, ist dieser Punkt noch einmal besonders wichtig. Blutdruckmessgeräte sind nur eines von vielen Beispielen. Sie werden häufig von älteren Menschen verwendet und daher sollten sie sich intuitiv bedienen lassen.

Ansprechendes Design darf nicht fehlen

Auch wenn es in erster Linie um die hygienischen Anforderungen und die einfache Nutzung geht, so sollte auch beachtet werden, dass die Optik eine Rolle spielt. Auch der Bereich der Medizintechnik wird durch die Konkurrenz geprägt. Die Kunden sollen sich optisch durch die Geräte angesprochen fühlen, damit sie sich für das Modell einer bestimmten Marke entscheiden. Damit sind die Herausforderungen im Medical Design für die Experten also ganz besonders hoch.

Print Friendly, PDF & Email
0
0
votes
Article Rating

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie denken Sie darüber? Beteiligen Sie sich an der Diskussion!x
()
x