Wie investiert man in Bitcoin?

Bitcoin / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/illustrations/bitcoin-block-kette-finanz-bergbau-3406638/ Bitcoin / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/illustrations/bitcoin-block-kette-finanz-bergbau-3406638/

Der Markt für Kryptowährungen ist turbulent. Mal geht der Kurs steil hinauf, dann ebenso steil wieder bergab. Wie sollte man also in Bitcoins investieren?

Der Markt für Bitcoins wird nicht geschlossen. Der Wert dieser digitalen Währung ist vergleichsweise hoch. Wenn ein Anleger in den Bitcoin-Markt investiert, erzielt er oftmals hohe Renditen. Man kann schon mit 1 US-Dollar anfangen.

Ein Neuling muss jedoch ein paar grundlegende Schritte lernen, bevor er sich auf Bitcoin einlassen sollte. Zwar gibt es viele Brokerage-Konten für den regelmäßigen Handel in Top-Kryptowährungsmärkten online. Doch es gibt viele Dinge zu beachten, bevor man sich entscheiden sollte, seine Dollars für den Kauf wertvoller digitaler Währungen wie Bitcoins einzusetzen. Helfen soll dieser Leitfaden: Wie kann man in Bitcoin investieren? 

Grundinformation

  • Ein Anfänger benötigt ein legitimes Brokerage-Konto, mit dem Transaktionen im Internet ausgeführt werden. Für das Bitcoin-Mining ist diese Art von Online-Konto ein Muss. Woher bekommt man so ein Konto? Top-Plattformen wie Coinbase und eToro haben fortschrittliche Kryptowährungs-Handels-Apps für den Austausch von Kryptos auf den Markt gebracht. Man installiert diese mobilen Apps auf Ihrem Smartphone, um die digitalen Münzen zu kaufen oder zu verkaufen.
  • Auf die Frage “Wie können Sie in Bitcoin investieren?” kann folgendes gesagt werden: Eine der bekanntesten Methoden ist der Bitcoin Investment Trust GBTC von Greyscale. Es ist eine flexible, einfach zu bedienende und kostengünstige Plattform für Anfänger, um problemlos Geld zu investieren. Ein Anleger muss Aktien von GBTC kaufen, um freien Zugang zu einer Handvoll Bitcoins für den Handel zu erhalten. Die Zahl der Bitcoins hängt von der Anzahl der Aktien ab, dieman kauft.
  • Das Brokerage-Konto gilt als sich und gegen Angriffe von Dritten geschützt. GBTC erhebt jedoch Gebühren in Höhe von 2 Prozent, basierend auf den durch den Bitcoin-Handel erzielten Einnahmen.

Verwenden Sie verschiedene Bitcoin-Anlagestrategien

Bitcoins sind nicht stabil, ihr Wert sinkt manchmal. In dieser Rezession müssen die Anleger eine kurze Pause einlegen, um das Debakel in gewissem Maße zu verhindern. Natürlich ist diese Volatilität Teil des Online-Handelskonglomerats für Kryptowährungen. Es ist also sinnvoll, mehrere Anlagestrategien zu haben. So ist es oft von Vorteil, Bitcoins während der Abschwungphase aufzubewahren. Es heißt Hodl Bitcoin. Dieses Akronym ist etwas seltsam. Praktisch steht es für die Bitcoin-Holding für die zukünftige Verwendung. Der Investor, der Bitcoins zurückhält, heißt Hodler. Nach dem Ende der kurzlebigen Ausfallzeit oder des volatilen Zustands der Kryptowährung kann man erneut versuchen, die gespeicherten Kryptos zu investieren, um mit anderen Investoren zu handeln.

Das aktuelle Bitcoin-Geschehen verfolgen

Wer sich nicht sicher ist, wie er in Bitcoin investieren soll, kann das Szenario im Bitcoin-Handelshaus analysieren, um den größtmöglichen Nutzen aus der Anwendung seines Wissens zu ziehen. Der Markt bildet nämlich schnell Blasen, in denen der Preis für Bitcoin steigt, um dann wieder abzustürzen. Wer Bitcoins im Wert von 1000 USD gekauft hat, muss wissen, wann er sie am besten wieder verkauft.

Das bedeutet, dass man sich mit jeder Situation auseinandersetzen muss, die sich auf den Bitcoin-Handel auswirkt. Wenn beispielsweise der Preis für Bitcoin aufgrund einer langfristigen Sackgasse auf dem Markt nicht wesentlich gut ist, ist Geduld gefragt. Bitcoinhandel ist jedenfalls für Laien nicht ungefährlich. Sie sollten einen erfahrenen Finanzberater an ihrer Seite haben, der vielseitig Pläne und Workouts für das Investieren von Bitcoins entwerfen kann.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!