Das Badezimmer als Ruhe-Oase

Badezimmer / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open linbrary: midascode, https://pixabay.com/de/photos/bad-badezimmer-luxus-1336164/ Badezimmer / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder, open linbrary: midascode, https://pixabay.com/de/photos/bad-badezimmer-luxus-1336164/
 

Moderne Badezimmer sind längst eine Ruhe-Oase im eigenen Heim. Denn viele Bäder sind heute auch mit einem Whirlpool und besonderer TV-Technik ausgestattet.

Viele Menschen kennen das Gefühl, wenn sie sich nach langer Arbeitszeit im eigenen zu Hause geruhsam im Lehnstuhl zurücklehnen und die neue Einrichtung aus sicherer Entfernung bewundern. Meist gilt die Bewunderung dem neu geschaffenen Wohnzimmer. Ebenso wird häufig das neu erschaffene Heimbüro genannt. Neuerdings wird aber das Badezimmer zum Zentrum für Erholung und Entspannung zu Hause. Obwohl man statistisch betrachtet nur sehr wenig Zeit im eigenen Badezimmer verbringt, hat sich das Badezimmer aufgrund innovativer Einrichtungsmöglichkeiten zur Ruhe-Oase hochstilisieren können.

Nicht nur alternativen Badewannen tragen dazu bei, sondern auch die gesamte Einrichtung. Viele Badezimmer sind heute, soweit es die Platzmöglichkeiten zulassen, auch mit einem Whirlpool und TV-Technik ausgestattet. Das sonntägliche Abendprogramm wird dann nicht wie üblich auf dem Sofa geschaut, sondern ganz einfach im Whirlpool. Dies kann besonders entspannend sein, wenn sich zum abendlichen TV-Programm noch die verliebte bessere Hälfte hinzugesellt. Im Badshop findet man dazu die beste Inspiration. Es verwundert daher auch gar nicht, dass die Größe des Sortiments in Fachgeschäften in den letzten Jahren stark angestiegen ist.

Das Badezimmer wird zum Ruhe-Pool in den eigenen vier Wänden

Vom kleinen Nischenshop hat sich der Badezimmerbereich in den letzten Jahren sehr stark gewandelt. Diesen Trend kann man auch sehr gut in den großen Möbelhäusern verfolgen, wo dem Badezimmer immer größere Aufmerksamkeit geschenkt wird. Der Kunde kann heute aus einem sehr umfangreichen Sortiment auswählen. Dazu zählen vor allem die dazu passenden Möbel und viel Zubehör. Zubehör ist wichtig, um der Grundausstattung ein individuelles Aussehen zu verschaffen. Vor allem die richtigen Armaturen und Waschtische geben dem Badezimmer ein individuell unterscheidbares Aussehen. Heute kann der Kunde aus einem sehr breiten Angebot wählen. Dazu zählen zum Beispiel optisch anspruchsvolle Waschtische, WC-Anlagen oder Badewannen, von denen man vor 10 Jahren nur träumen konnte. Ebenso im Angebot und sehr beliebt bei Kunden sind die sogenannten Duschtassen. Darunter versteht man eigens geschaffene Duschkabinen, die gänzlich ohne Trennwand zu begehen sind. Sie übersteigen hinsichtlich ihrer Beliebtheit heute die klassische Duschkabine in weiten Maßen.

Der Berater gibt den letzten Schliff

Vor allem der Badberater kann aufgrund des überbordenden Angebots Licht in den Dschungel bringen. Er fungiert als Ratgeber und übermittelt Ideen, auf die man nur kommen kann, wenn man das gesamte Sortiment kennt. Außerdem zählt bei der Auswahl des richtigen Badezimmers auch die Erfahrung.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Newsletter – Ihr Beitrag zur politischen Kultur!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: