Schule

Warum immer mehr Kinder verdummen

29. Oktober 2019 // 14 Kommentare

  Lehrer bestätigen, dass 70 bis 80 Prozent der Grundschulkinder heute in ihrer Entwicklung hinterherhinken. Die sich abzeichnenden Folgen sind kaum absehbar. Seit etwa zwanzig Jahren wird in den Bildungseinrichtungen die Vorstellung umgesetzt, dass die Kinder kleine Erwachsene und damit [...]

Digitale Bildung schädigt die Entwicklung von Kindern

26. Juni 2019 // 16 Kommentare

  Die digitale Bildung wird vorangetrieben, obwohl den Kindern Schäden an Leib und Seele drohen. Was sie brauchen, ist eine starke Verwurzelung in der Realität. Ein breites System „Digitaler Bildung“, das den Lehrer überflüssig machen soll, wird in den Schulen vorangetrieben, da eine [...]

Reiche Kinder kennen kaum Flüchtlinge

24. Februar 2019 // 107 Kommentare

  Kinder von Wohlhabenden kommen kaum mit Flüchtlingen in Kontakt. Schulen in Brennpunktbezirken tragen die ganze Integrationslast. Das kann nicht funktionieren.  Von Gotthilf Steuerzahler* In Hamburg – und vermutlich in allen deutschen Städten – tragen Schulen in ärmeren [...]

Anschlag auf die Würde des Kindes

10. November 2018 // 33 Kommentare

  Die politisch erzwungenen Erziehungsziele der Schulen sind: Sexualisierung, Gender-Ideologie und Abrichtung auf Anpassung an die Anforderungen des Kapitalismus. Immer wieder empören sich Eltern über den Inhalt der Sexualerziehung in den staatlichen Schulen, wo „altersgemäß“ [...]

Schule in maroder Gesellschaft

17. Februar 2018 // 103 Kommentare

Eine brisante Studie offenbart: Berliner Drittklässler können nicht schreiben! Doch dieser Bildungsnotstand ist zugleich oder vor allem ein Familiennotstand. Es steht fürwahr nicht gut um die Schule und damit um die Zukunftschancen der Kinder. Aus gutem Grund gibt es nur wenige amtliche [...]

Schule des imperialen Kapitalismus

22. Juli 2017 // 16 Kommentare

Gelenkt durch die EU erziehen unsere Schulen die Kinder des Kapitalismus einheitlich nach dem Bild des auf den nackten Egoismus reduzierten „homo oeconomicus“. Die EU ist nicht für die inhaltliche und strukturelle Gestaltung des Schulwesens in den EU-Staaten zuständig. Diese liegt [...]

Sexueller Missbrauch der Kinderseele

2. Juni 2017 // 135 Kommentare

In einigen Bundesländern gibt es weitreichende Pläne zur Frühsexualisierung von Grundschülern. Was hier geschieht, kommt psychischem Missbrauch gleich. Ein Kommentar. Als wären all die gesellschaftszersetzenden Verdrehungen nicht schon genug, die uns als humanistisch verkauft werden – [...]

Wenn Schule nur noch verwaltet wird

4. August 2016 // 0 Kommentare

Eigentlich sollte das Lernen im Mittelpunkt der Schule stehen. Doch die ausufernde Bürokratie führt zu einem riskanten Balanceakt zwischen Pädagogik und Management, schreibt Gotthilf Steuerzahler. Seit Jahren nehmen die administrativen Aufgaben, die von den Schulen zu erfüllen sind, immer [...]

Unterrichtsausfall macht Schule

11. Juli 2015 // 0 Kommentare

Bildung ist uns lieb und teuer. Dennoch fällt an allen Schulen immer wieder Unterricht aus. Die Länder erheben dazu keine genauen Daten. Warum eigentlich nicht? Kommentar von Gotthilf Steuerzahler. Der Unterrichtsausfall an den Schulen unseres Landes ist seit Jahren ein Dauerbrenner in der [...]

Die Lüge als pädagogisches Konzept

16. Februar 2014 // 0 Kommentare

Die Schule tut so, als könne man mit neuen pädagogischen Konzepten dem Verfall entgegenwirken. Warum werden die  Illusionen nicht durch Praxis-Erfahrungen korrigiert? Die Zahl der Jugendlichen, die die Schule ohne Hauptschulabschluss verlassen, geht nach jüngsten Berechnungen des DGB zurück. [...]

“Alltagsrassismus” an Schulen?

11. Januar 2014 // 0 Kommentare

Wissenschaftler beklagen die  „Diskriminierung“ von Schülern nichtdeutscher Herkunft. Lehrer seien ihnen gegenüber negativ eingestellt und verhinderten Bildungskarrieren.   Drei Schüler arabischer und türkischer Herkunft werden nach dem ersten Schuljahr auf einem Berliner Gymnasium [...]

Bedeutender Verlust an Volksbildung

8. Dezember 2013 // 0 Kommentare

 Wohlstand, soziale Absicherung und das Ersetzen bürgerlicher Werte durch Täuschung und Virtualität haben einen unvorstellbaren gesellschaftlichen Niedergang bewirkt.   Nach einer Studie der FU Berlin können viele Jugendliche nicht zwischen Demokratie und Diktatur unterscheiden. Rund 40 [...]

Wir brauchen ein Bildungsideal!

3. Dezember 2013 // 0 Kommentare

Wissen wird als “Fertigggericht” angeboten. Doch so können Kinder ihre Potenziale nicht entfalten. Nötig ist ein Bildungsideal, dass sich wieder am Menschen orientiert, schreibt ROLAND FORBERGER in einem Gastbeitrag.   Schule, so wie sie für den Großteil der Bevölkerung erlebt [...]

Die Schuld der Schule am Verfall

24. November 2013 // 0 Kommentare

Unterricht fällt aus, Zensurenschlüssel werden  runtergeschraubt, damit Abiturnoten mit einer 1 vor dem Komma die Regel sind. Mit Bildung hat das nichts mehr zu tun.   Mit jedem Jahrgang verbessern sich die Noten unserer Schüler. Ein Durchschnitt mit einer 1 vor dem Komma ist inzwischen [...]

Krise im Klassenzimmer: Banker unterrichten Kapitalismus

9. Januar 2013 // 0 Kommentare

Die Banken haben die Finanzkrise verursacht – und verdienen prächtig an ihr. Der Steuerzahler aber muss bluten. Trotzdem sollen nun ausgerechnet Banker an den Schulen den Kapitalismus lehren, schreibt GEOLITICO-Autor BJÖRN [...]

Islamische Bewegung predigt Bildung und Toleranz

23. Mai 2011 // 0 Kommentare

Fethulla Gülen Es ist schon spät, als die Architekten gehen. Mit geröteten Augen wirft Alp Saraç einen letzten Blick auf die Zeichnungen der neuen Schule und ist zufrieden. Endlich scheinen auch die letzten Fragen geklärt. Das muss auch so sein, denn in wenigen Tagen wollen die Bauarbeiter [...]